Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

About This Club

Für all die Trophäenjäger, die ihre Spiele nahezu auf 100% erspielen wollen.

  1. What's new in this club
  2. Ich weis ☺️ Es soll ja aber ne Videoreihe zu dem 3-Stunden-Speedrun geben, damit werd ich dann weiterstarten. Der Rest sollte mit dem Raketenwerfer dann etwas leichter werden.... ausser natürlich der Messerrun. Aber ich bin davon überzeugt den Teil noch zu schaffen, Bei 0 sieht das schon anders aus.
  3. Du hast die lustigen Sachen bei RE ja noch vor dir. Nicht speichern, unsichtbare Gegner, Real Survivor. Bin fast mit RE2 durch und muss sagen, dass die ersten drei Spiele immer noch die besten Teile sind.
  4. FAST-Update: 08.08.2019 - 10:30 Uhr 1 Woche -> sehr viel passiert. Man merkt, ich habe Frei und bock drauf (8,57 Trophäen pro Tag) Ziele Abgeschlossen: - unter 2.000 offene Trophäen in 2019 (Offen: 0 Trophäen) (PS4) Uncharted 3: Drake's Deception Remastered [43%]->[84%] [1 DLC] [+26] [8%]->[46%] "Extended Collection"-Trophäen (PS4) Towerfall Ascension [14%]->[20%] [1 DLC] [+2] [0%] Towerfall Dark World (PS3) FIFA Street [1%]->[8%] [OT] [+5] (PS4) Rise of the Tomb Raider [28%]->[29%] [5 DLCs] [+2] [0%] Ausdauer [62%] Baba Yaga [0%] Kalte Finsternis [0%] Croft-Anwesen [92%]->[100%] Koop-Ausdauer (PS4) Need for Speed Payback [22%]->[24%] [1 DLC] [OT] [+1] [0%] Speedcross Pack -> (PS4) Wolfenstein: The New Order [55%]->[100%] [+24] Statistik: Abgeschlossene 100% Spiele: 89 (+1) offene 100% Spiele: 90 (-1) Abgeschlossene 100% DLCs: 171 (+1) offene 100% DLCs: 57 (-1) PS3: 18/31 (0/0)  PS4: 63/129 (+1/0) PSVR: 1/3 (0/0) PSV: 7/14 (0/0) 73,04 von 100% (PSNProfiles) (+0,57) 1.988 offene Trophäe (-60) 47x | 11x | 1x | 1x | --> 8,57 Trophäen pro Tag  Legende: - keine Platin erreicht - Platin erreicht - 100% (keine Platin vorhanden)  Syntax: (Konsole) Spiel [Aktueller Stand] [Anzahl DLCs] [Online Trophäe offen] [+Anzahl Trophäen]
  5. So, dann füg ich mal meine Spiele-Serien auch hinzu, sind allerdings nicht ganz so viele Arcade Game Series (4): Arcade Game Series: Dig Dug [ 82%] Arcade Game Series: Galaga [100%] Arcade Game Series: Ms. Pac-Man [100%] Arcade Game Series: Pac-Man [100%] Assassin's Creed (4): Assassin's Creed II [100%] Assassin's Creed Brotherhood [100%] Assassin's Creed Revelations [100%] Assassin's Creed Chronicles: Trilogy Pack [ 1%] Crash Bandicoot (4): Crash Bandicoot [77%] Crash Bandicoot 2: Cortex Strikes Back [87%] Crash Bandicoot: Warped [94%] Crash Team Racing Nitro-Fueled [14%] Grand Theft Auto (3): Grand Theft Auto III [47%] Grand Theft Auto: San Andreas [ 6%] Grand Theft Auto V [87%] LEGO (9): LEGO Batman 3: Beyond Gotham [100%] LEGO Harry Potter Collection: Years 1-4 [100%] LEGO Harry Potter Collection: Years 5-7 [100%] LEGO Jurassic World [100%] LEGO Marvel's Avengers [100%] LEGO Movie: The Videogame [100%] LEGO Star Wars: The Force Awakens [100%] LEGO The Incredibles [ 35%] LEGO Worlds [ 38%] Minecraft (3): Minecraft [ 96%] Minecraft: Story Mode [100%] Minecraft: Story Mode Season 2 [100%] MXGP (4): MXGP [100%] MXGP2 [100%] MXGP3 [100%] MXGP Pro [100%] NBA 2K (3): NBA 2K17: The Prelude [100%] NBA 2K18: The Prelude [100%] NBA 2K19: The Prelude [100%] Pic-a-Pix (3): Pic-a-Pix Classic [100%] Pic-a-Pix Color [100%] Pic-a-Pix Pieces [ 38%] The Walking Dead (3): The Walking Dead [100%] The Walking Dead: Season 2 [100%] The Walking Dead: A New Frontier [100%] Uncharted (5): Uncharted: Drake's Fortune Remastered [ 77%] Uncharted 2: Among Thieves Remastered [ 87%] Uncharted 3: Drake's Deception Remastered [ 87%] Uncharted 4: A Thief's End Remastered [ 96%] Uncharted: The Lost Legacy [100%]
  6. Ich find's super, nur komme ich gerade nicht dazu es zu spielen. Zuviele PK Spiele in der Warteschleife 😂
  7. Spielemessen, YouTube, Twitch, Indie-Webseiten Um ein wenig konkreter zu werden.. auf vieles werde ich über die Messen aufmerksam, demnächst dann also Gamescom. Dann halt ein paar YouTube und Twitch-Channels verfolgen, Hirnsturz auf YT hat bspw immer mal wieder interessante Sachen in seinem Angezockt-Format, aber auch beim guten alten Gronkh habe ich schon so manchen Schatz finden können, wie z.B. Voxel Tycoon zuletzt. Die großen YouTube-Kanäle von PlayStation zeigen auch immer mal wieder Trailer von unbekannten Spielen, ebenso wie diverse Gaming-Webseiten wie Gamestar etc. Fast täglich schaue ich schon lange bei indiegamewebsite.com vorbei, die bringen viele Pre- und Reviews zu Indie-Titeln.
  8. Update 02.08.2019  Stats: Spiele: 261 - 282 = 21 offen [-1] Completion: 96,39 % [+0,17] Fehlende Trophäen: 314 [-18]  Wonderbook: Privatdetektiv Diggs [86 - 100%] Resident Evil [15 - 42%] Und wieder ist ein Monat rum wo wir Stats jagen und verbessern wollen. Dieses Mal ist es in allen 3 Kategorien gelungen. Diggs wurde endlich fertig und Resident Evil geht weiter. Bei Zweitem liegt gerade mein Fokus etwas wo ich in meiner begrenzten Freizeit mal ein paar Minuten opfere. Ich lass mich überraschen was der Monat 08 noch so bringt. Bis dahin, good hunting 🤘
  9. Wo entdeckst Du die Spiele immer? Spiel 2 & 3 klingt interessant, die schau ich mir bei Gelegenheit mal an
  10. Update #018 Ein weiterer Monat ist vergangen und gefühlt hat sich mal wieder nichts getan...viel um die Ohren und ein kleines bisschen Sommertief. Aber was solls so ab und zu packt mich doch die Lust Call of Cthulhu [0%] -> [100%] Crash Team Racing Nitro-Fueled [0%] -> [14%] LEGO The Incredibles [0%] -> [14%] MotoGP 18 [60%] -> [100%] Pic-a-Pix Pieces [35%] -> [38%] Stand: 02.08.2019 Durchschnitt: 86,99% (-0,36%) 185 (+ 2) 1087 (+ 3) 2109 (+ 21) 4371 (+ 58) 7752 (+ 84) Offene Spiele: 62 Spiele, 93 DLCs, 1131 Trophäen Abgeschlossene Spiele: 196 Spiele, 85 DLCs
  11. So mal den Startpost wieder auf aktuellen Stand gebracht. Updates werden je nach "Geschehnissen" aller 14 oder 30 Tage kommen.
  12. Update: 01.08.2019 - 21:00 Uhr 2 Wochen sind wieder um und gespielt wurden Hauptsächlich nur 3 Spiele. Wolfenstein: The New Order Das Spiel hatte ich 2014 in die PS4 geschoben und hatte mir überhaupt nicht gefallen und weiterverkauft. Durch ein Sale hatte ich wieder vor kurzem Zugeschlagen, um keine weiteren Leichen zu haben. Nun, das Spiel ist sehr speziell und brutal, doch muss ich sagen, das es mir eigentlich ganz gefällt. Sehr gute Story und mal was neues. Keine Ahnung wie anderen Teile sind, dieser hat mich sehr Unterhalten. Die 100% werden mir nicht schwer fallen. Grid Autosport Nicht viel zu sagen. Man muss Autorennspiele mögen. Der Online Part ist endlich durch . Nun spiele ich die Karriere, was sich ziemlich in die Länge zieht. Warum muss jede Strecke während der Saison, 2x hintereinander gespielt werden? 2x Rennen auf der selben Strecke macht das Spiel echt öde und zieht extrem in die Länge. The Last of Us Remastered Joah, das Spiel wollte ich damals schon auf der PS3 spielen. Es hat sich eine Gruppe zusammen gefunden um den Online Part zu spielen. Da konnte ich nicht nein sagen und habe es deshalb Neu auf der Liste. Die Steuerung ist sehr gewöhnungsbedürftig. Mal schauen wie es mir später gefällt (PS4) Wolfenstein: The New Order [22%]->[55%] [+12] (PS3) Grid Autosport [46%]->[63%] [3 DLCs] [+11] [100%] Sprint Pack [100%] Touring Legends Pack [100%] Drag Pack (PS4) The Last of Us Remastered [New]->[19%] [4 DLCs] [+15] [New] Left Behind [New]->[82%] Drag Pack [100%] Verlassene Gebiete [New] „Erbarmungslos“-Modus Statistik: Abgeschlossene 100% Spiele: 88 (+0) offene 100% Spiele: 91 (+1) Abgeschlossene 100% DLCs: 170 (+1) offene 100% DLCs: 58 (+3) PS3: 18/31 (0/0)  PS4: 62/129 (0/+1) PSVR: 1/3 (0/0) PSV: 7/14 (0/0) 72,47 von 100% (PSNProfiles) (+0,70) 2.048 offene Trophäe (+12) 22x | 14x | 2x | 0x | --> 2,53 Trophäen pro Tag  Legende: - keine Platin erreicht - Platin erreicht - 100% (keine Platin vorhanden)  Syntax: (Konsole) Spiel [Aktueller Stand] [Anzahl DLCs] [Online Trophäe offen] [+Anzahl Trophäen]
  13. Sehr schön geschrieben. Voxel Tycoon sieht interessant aus, danke für den Tipp. Stehe auch total auf Tycoons
  14. Monatsupdate Juli 2019 + 30x | 15x | 24x | 3x = 72x | 3.600 Trophäenpunkte Ich schmeiße ne fette 100%-Party, denn die magische Zahl wurde mal wieder erspielt. Somit kann ich unbesorgt und ruhigen Gewissens mal wieder mehr PC spielen. Bei Anno 1800 gab es den ersten großen DLC, der die Grenzen weit nach oben schraubt, das gilt es also nun anzustreben. Und mittlerweile ist mit Voxel Tycoon ein weiteres Aufbauspiel dazugekommen, was allerdings noch in der Pre-Alpha steckt. Mit den aktuellen Kursen kostet es derzeit etwa 22 Euro und hat überschaubaren Inhalt, aber es kann überzeugen und verspricht vieles. Fortschritte: Crash Team Racing Nitro-Fueled ( 82% ) -> ( 100% ) + 0x | 3x | 1x | 1x = 6x | 360 Trophäenpunkte Auf über 30 Strecken und ebenso viele Charaktere kann man zurückgreifen, Figuren und die Wagen lassen sich zudem mit massig Zeugs individualisieren. Vieles muss man zwar erst freispielen, aber alle Sachen sind ausschließlich optischer Natur, es gibt keine Vorteile im Rennen dadurch. Die Steuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig, hier hätte ich mir eine eigene Tastenbelegung gewünscht. Gerade hinsichtlich der Power-Slides unterscheidet sich Crash Team Racing von anderen Fun-Racern, es ist hier nämlich anspruchsvoller und schwieriger die Mechanik dahinter voll auszunutzen. Hat man das Boost-System nicht verstanden, hat man Online oder gegen schwere KI keine Chance. Generell sind die drei Schwierigkeitsstufen meiner Meinung nach nicht optimal gelungen. Auf Leicht ist es ziemlich langweilig, schon als Einsteiger. Der Sprung auf Mittel ist dann aber einfach zu hoch, denn dort geht es schon zur Sache, zumindest anfänglich. Grafisch wurde alles recht hübsch aufbereitet, wenn man sich mal die Originalsachen anschaut, hier wurde sich wirklich stark am Original orientiert. Der Soundtrack dudelt im Hintergrund mit, achtet man beim Rennen auch gar nicht drauf^^. Es gibt ausreichend Items zur Auswahl. Neben der 'Kampagne' gibt es einige weitere lustige Modi, vieles ist auch Online möglich. Lokal kann man zu viert im Splitscreen spielen, Online gegen bis zu 7 Spielern. Ich hatte das Spiel mit einer soliden 8 bewertet, aber nach vielen weiteren Stunden im Juli bin ich nicht mehr so angetan vom Spiel, was sich eigentlich nur auf den Online-Modus bezieht. P2P-Server, eine absolute Katastrophe. Verbindungsabbrüche, keine Hostmigration, jeder sieht was anderes und wird so von scheinbar unsichtbaren Dingen getroffen. Der erste Grand Prix war ganz nett, aber die Herausforderungen nach kurzer Zeit langweilig, weil es immer das gleiche war. Insgesamt verkommt alles zu mehr und mehr Grind, da die Belohnungen in Form der Münzen zu niedrig ist. Activision will dem nun Abhilfe schaffen und führt Microtransaktionen für die kosmetischen Dinge ein. Und damit bin ich raus. Von der Schwierigkeit war es eine 9. Auch wenn der Controller gelitten hat und meine Nerven stark strapaziert worden, waren Herausforderungen anderer Spiele noch schwieriger. Die allermeisten Trophäen können auf Leicht erspielt werden und sind schnell geholt. Interessant wird es aber, wenn es um die Zeitrennen geht. Um Oxide da schlagen zu können, muss man verstanden haben, wie die Turbo-Slides funktionieren und wie es mit der Boost-Reserve abläuft. Abkürzungen und die Ideallinie kann man sich dann von Oxide abschauen und dann heißt es üben bis der Arzt kommt. Auf vielen Strecken ist die Zeit gut schaffbar, einige wenige sind aber sehr streng bemessen und erlauben keine großen Fehler. Zeitaufwand 48 Stunden. __________________________________________ Gorogoa ( 0% ) -> ( 100% ) + 0x | 0x | 11x | 1x = 12x | 1.170 Trophäenpunkte Trotz der viel zu geringen Spielzeit vergebe ich mal eine 7, allein für das Konzept. Ein wirklich verblüffend anderes Rätselspiel, was ich in der Form noch nie gesehen habe. Umso enttäuschter war ich angesichts der Spielzeit. Im Vergleich zur Demo aus dem Jahre 2012 hat sich die Dauer vielleicht verdoppelt, aber bei dem Tempo brauchen wir in absehbarer Zukunft kein weiteres Spiel erwarten. Die Story wird rein visuell dargestellt und lässt sich problemlos nachvollziehen. Die Atmosphäre wirkt stimmig und die Rätsel werden mit der Zeit komplexer, was sich im Ergebnis gut spielen lässt. Die Schwierigkeit ist eine 3, da sich alles aufgrund des schlichten Aufbaus in Grenzen hielt. Kommt man nicht weiter, muss man sich nur etwas durch die Kacheln klicken und irgendwann hat man das ausschlaggebende Detail entdeckt. Speedrun ist gut machbar, ein schneller Durchgang dauert etwa 20 Minuten, so hat man ganze 10 Minuten Puffer. Habe etwa vier Stunden insgesamt mit dem Spiel verbracht. Beim ersten Durchgang stand ich gelegentlich auf dem Schlauch, der zweite hat dann als Speedrun geklappt. Zweifach habe ich dann die 500-Züge überschritten, weswegen ich hierfür drei Durchgänge gebraucht habe. Keine Ahnung, warum die ersten beiden nicht funktioniert haben, denn im Dritten habe ich nicht großartig was anderes gemacht. __________________________________________ The Liar Princess and the Blind Prince ( 0% ) -> ( 100% ) + 8x | 8x | 7x | 1x = 24x | 1.170 Trophäenpunkte Lust auf eine kleine Märchenstunde? Dann ist dieses Spiel genau das richtige. In einem hübschen Art-Design verfolgt man die Geschichte einer verhexten Prinzessin und einem blinden Prinzen, wobei die Beziehung zueinander auf Lügen basiert. Einmal eingetaucht in diese Welt, kann man sich nicht so schnell wieder lossagen. Zwischen längeren Dialogen spielt man in klassischer Plattform-Manier die beiden Protagonisten und löst diverse, in der Schwierigkeit steigende, Umgebungs-Rätsel. Auf dem Weg lauern verschiedene Monster, vor denen man sich in Acht nehmen sollte. Von den Spielmechaniken wird hier nicht das Rad neu erfunden, gelegentlich kommt es auch zu kleineren Frust-Momenten, da manche Mechaniken nicht so präzise funktionieren. Ein kleiner weiterer Kritikpunkt wäre die japanische Sprachausgabe, zu welcher es keine Alternative gibt. Das sollte man also vor dem Einlegen bedenken. Alle Texte sind auf Englisch verfügbar. Nach wenigen Stunden ist der Spaß auch wieder vorbei, einen sonderlich großen Wiederspielwert gibt es nicht. Für die gute Unterhaltung verpasse ich dem Spiel dennoch eine 8. Dem Spiel gebe ich für die Schwierigkeit eine 4 und das aber nur, da Guides verwendet worden sind, sonst müsste es höher ausfallen. Spielerisch gibt es kaum eine Schwierigkeit, die Umgebungs-Rätsel sind generell recht leicht gehalten. Zwischendurch gab es immer wieder Zahlenrätsel, von welchen ich zwei auch nach längerer Zeit nicht lösen konnte. Hier muss man die englische Sprache beherrschen und Hirnschmalz vorweisen können. Aber man kann im Spiel Passagen überspringen oder eben die Kombinationen im Internet rausfinden. Verstanden habe ich die Lösungen im Nachhinein immer noch nicht. Die Checkpoints garantieren im Falle eines Todes nur kurze Wiederholungen, die Kapitelauswahl bietet zudem eine Übersicht, wo noch Sammelsachen offen sind. Somit kann man nichts verpassen. Die Sammelsachen ließen sich mit wenigen Ausnahmen ohne Hilfe finden, die Pazifisten- und Speedrun-Trophäen sind auch sehr gut machbar. Zeitaufwand: Etwa 4,5 Stunden für den normalen Spieldurchgang, weitere 1,5 Stunden für verpasste Sammeldinge und die Pazifisten- und Speedrun-Trophäen, bequem über die Kapitelauswahl. __________________________________________ Degrees of Separation ( 0% ) -> ( 100% ) + 7x | 1x | 2x | 0x = 10x | 315 Trophäenpunkte Ein recht solides 2D-Rätselspiel erhält man hier. Das Konzept habe ich in der Form noch nie gesehen, da der Bildschirm in der Regel zweigeteilt ist. Jeder Charakter kann die Umwelt anders beeinflussen, etwas schwer zu erklären.. Zwischen den Charakteren besteht eine Trennlinie, je nachdem, wo sie sich befinden, kann man so die Szenerie verändern. Es sei gesagt, dass man das Spiel im Koop spielen kann, was das ganze wesentlich einfacher und spaßiger werden lässt. Mit der Veränderung und dem Wechsel der Protagonisten löst dann man meist eher leichte Rätsel, um die Schals einzusammeln. In jedem Gebiet liegt der Fokus auf einem anderen Bereich, was ausreichend Abwechslung bietet. Nebenbei wird die Geschichte erzählt, von welcher ich allerdings nicht allzu viel mitbekommen habe, da ich durch die Rätsel abgelenkt war. Ich verpasse dem Spiel mal eine 7. Die Schwierigkeit bewerte ich mit einer 4. Skills bei der Bedienung des Controllers braucht man nicht, dafür etwas Hirnleistung. An einigen wenigen Schals habe ich länger gesessen, die meisten sind aber schnell erreicht. Anhand der Anzeigen kann man die Orte recht genau eingrenzen. Waren bei mir etwa sieben Stunden, bis zu 1,5 Stunden pro Gebiet^^  __________________________________________ Hitman 2 ( 86% ) -> ( 100% ) Singapore ( 0% ) -> ( 100% ) New York ( 0% ) -> ( 100% ) Siberia ( 0% ) -> ( 100% ) Der Seasonpass war von 40 auf 25 Takken runtergesetzt, also habe ich kurzerhand samt den neuesten DLC von vorgestern temporäre 100% im Spiel erreicht. Mindestens ein weiterer DLC mit Trophäen wird noch kommen, der ergänzte Eintrag "Hitman 2 Additional Expansions" ist mir aber weiter ein Dorn im Auge, weil er halt als eigenes Spiel gewertet wird. Die Trophäen auf den neuen Gebieten waren in etwa 15 Stunden erspielt, weitere 20 Stunden gingen für anderen Content drauf, der in den letzten Wochen nebenbei kostenlos dazu gepatcht wurde. Damit sind mittlerweile 161 Stunden ins Spiel geflossen, und ich habe immer noch nicht genug. __________________________________________ Die Veränderungen im Überblick:
  15. Update 13 Neu dazu gekommen: Gems of War -> DLC Ein halbes Jahr vergeht und ein weiteres Gems of War DLC kommt raus. Ich weiß noch nicht mal worum es geht. Neue Trophäen: Hello Neighbor -> abgeschlossen Ich wusste zu keinem Zeitpunkt in dem Spiel was ich tun sollte. Nur dank Videowalktroughs konnte ich das Spiel beenden. The Council -> abgeschlossen Man trifft sich zu einem Geheimtreffen, um diverse Geheimsachen zu besprechen und auf einmal versschwindet der ein oder andere Teilnehmer. Das Gamplay ist einfach und größtenteils findet man sich in Dialogen wieder. Die Rätsel sind überschaubar und eines ist recht kniffelig, aber die Story ist sehr interessant und weiß mit dem eine oder anderen Twist zu gefallen. Skyrim -> 60 Trophäen erhalten Skyrim belongs to the Nords. Bin schon ziemlich weit. Evtl. noch 20-30 Stunden, dann sollte es wohl beendet sein. Skyrim macht immer noch Spaß und hat nichts von seinem Bann verloren. Lustig durch die Gegend questend, findet man immer wieder Momente die einen 48 Stunden (In-Game) innehalten lassen, damit die Händler wieder Geld zur Verfügung, damit ich meinen Ramsch loswerden kann. Egal ob NPCs die in irgendwelchen Gegenständen drin stecken oder Drachen die soweit weg landen, dass sie von Wölfen getötet werden, Begleiter die spurlos verschwinden, nur um dann direkt im Schlag oder Angriffszauber aufzutauchen, sowas gehört einfach zum Skyrim Erlebnis. Wirklich ägerlich sind nur der ein oder andere Spielabsturz. Die nächsten Tage noch Skyrim und dann habe ich vor mit Days Gone anzufangen. Hat hier jemand von euch schon Erfahrung im Survivalmodus als Firstrun gesammelt?
  16. Update: 17.07.2019 - 21:00 Uhr (PS4) Wolfenstein: The New Order [1%]->[22%] [+14] (PS3) Grid Autosport [42%]->[46%] [OT] [3 DLCs] [+4] [100%] Sprint Pack [100%] Touring Legends Pack [100%] Drag Pack (PS4) Crash Bandicoot 2: Cortex Strikes Back [63%]->[90%] [+6] -> (PS4) Crash Bandicoot: Warped [40%]->[100%] [+16] [0%]->[100%] Crash Bandicoot: Future Tense (PS4) Crash Bandicoot [40%]->[83%] [1 DLC] [+8] [0%]->[25%] Crash Bandicoot: Lost Treasures Statistik: Abgeschlossene 100% Spiele: 88 (+1) offene 100% Spiele: 90 (-1) Abgeschlossene 100% DLCs: 169 (+1) offene 100% DLCs: 55 (+0) PS3: 18/31 (0/0)  PS4: 62/128 (+1/0) PSVR: 1/3 (0/0) PSV: 7/14 (0/0) 71,77 von 100% (PSNProfiles) (+0,84) 2.036 offene Trophäe (-48) 24x | 13x | 10x | 1x | --> 1,85 Trophäen pro Tag  Legende: - keine Platin erreicht - Platin erreicht - 100% (keine Platin vorhanden)  Syntax: (Konsole) Spiel [Aktueller Stand] [Anzahl DLCs] [Online Trophäe offen] [+Anzahl Trophäen]
  17. Update 08.07.2019 Stats: Spiele: 260 - 282 = 22 offen [/] Completion: 96,22 % [+0,06] Fehlende Trophäen: 332 [/]  Lost Grimoires: Stolen Kingdom [0 - 100%] Lost Grimoires 2: Shard of Mystery [0 - 100%] Jack N Jill DX [0 - 100%] Doodle God [0 - 100%] Und da sind wir wieder in einem neuen Monat. Leider wieder später dran als gewollt. Viel war nicht drin aber ein Sale hatte mir wieder ein wenig leichten Stuff eingebracht. Die Teile von Lost Grimoires waren interessante Spiele, die kleinen Rätsel dort waren teils fordernder als erwartet. Jack N Jill war fertig bevor ich wusste was da los ist und Doodle God ist nur ein Checklisten Abarbeiten. Bis dahin.... Gut Spiel & fette Beute.
  18. Jap, habs nur einmal kurz angezockt und direkt wieder gelassen Muss mich erstmal mit Schwer hochleveln.
  19. Wie kommste denn bei World War Z zurecht? Verrückt ist schon ne Ansage nich?
  20. Update #017 Meine Güte ist das letzte Update lange her Aber wie ihr gleich sehen werdet, ist überhaupt nicht viel passiert, auch wenns mittlerweile sechs Wochen sind Geschuldet der Hitze und auch der fehlenden Motivation gibts demnach ein kleineres Update Minecraft Expansion Pack 9 [0%] -> [50%] Expansion Pack 10 [0%] -> [92%] MotoGP 18 [0%] -> [60%] MXGP Pro [68%] -> [100%] Pic-a-Pix Pieces [32%] -> [35%] World War Z [0%] -> [28%] Stand: 04.07.2019 Durchschnitt: 87,35% (-0,15%) 183 (+ 1) 1084 (+ 3) 2088 (+ 17) 4313 (+ 50) 7668 (+ 71) Offene Spiele: 61 Spiele, 93 DLCs, 1065 Trophäen Abgeschlossene Spiele: 194 Spiele, 85 DLCs
  21. Ohja danke fürs aufmerksam machen. Irgendwie kann ich das aber nicht ändern bzw. es ändert sich nach dem Speichern immer wieder zurück, liegt aber sich an meinem Arbeits-Laptop. Werde es dann zuhause probieren
  22. Update 12 Neue Trophäen: Ni No Kuni 2 -> abgeschlossen Nach 110 Stunden die 100% erreicht. Leider sind die DLCs kein Stück weit ihr Geld wert. Ein 100 Level Dungeon inkl. neuen Waffen, die die selbsthergestellten Waffen ad absurdum führt. Und dann der Erinnerungs DLC der die Waffen aus dem vorherigen DLC überflüssig macht plus die Wiederverwertung von alten Umgebungen in dem man einfach einen "Traumfilter" auf das Bild legt. So schön das Hauptspiel war, um so langweiliger und einfallsloser waren die DLCs. Hat leider einen etwas faden Beigeschmack. Asterix & Obelix 2 XXL -> abgeschlossen Über den PK-Bereich dran gekommen. Das Positivste an dem Spiel ist, dass ich jetzt mit meinem Sohn die Asterix Comics aus dem Keller geholt habe und wir sie zusammen lesen. Die Kampfmechanik, sofern man sie so nennen darf ist auf zwei (max. drei) Tasten beschränkt und ermutigt einen dazu bei einer Kombination zu bleiben. Die Hommagen (Legionäre als Mario, Sonic, Rayman) wirken eher einfallslos und die Kameraführung hat mich oft in den Wahnsinn getrieben. Vorbei ist vorbei und hier noch etwas Asterix Latein: vae victis. Late Shift -> abgeschlossen Im Angebot für 2,99€ erwischt. Einen interaktiver Film zu spielen, fand ich schon immer reizvoll, doch der reguläre Preis von 12€ ist mir etwas zu hoch, für ein bis zwei Stunden Spielerlebnis. Daher kam das Angebot gerade recht. Entscheidung wirken sich auf den Filverlauf aus, jedoch kommt man an einigen festen Punkten vorbei, egal wie man sich etnschieden hat. Die Reaktion der Leute kann jedoch anders ausfallen. Das erste Mal blind gespielt und danach mit Guide, damit ich den ganzen Film nicht sieben Mal angucken muss. Eine Kapitelauswahl wäre nett gewesen um schneller andere Entscheidungen treffen zu können, anstatt nochmal von vorne zu starten. Skyrim -> 3 Trophäen erhalten Skyrim never gets old. Außer die Grafik, aber dafür gibt es ja heutzutage Mods. Gestern erst angefangen und schon mal ein bisschen informiert, wegen den verpassbaren Trophäen. Ich muss ja aus einem 150 Stunden Spiel nicht gleich 300 Stunden machen. Die nächsten Wochen erstmal etwas Skyrim und vielleicht kann ich mich dann dazu durchringen wieder eines von den alten Spielen zu beenden. In diesem Sinne: Frohes Schwitzen.
  23. Ah schau an, ist mir noch gar nicht aufgefallen Dann sind die 9k ja auch bald geschafft Wenn wir schon beim Thema Signatur sind... dein Banner zum Spielerprojekt-Bereich führt ins Leere, weil der zuletzt zu den Platin-Projekten verschoben wurde^^
  24. Glückwunsch zu deinen Erfolgen und Abschlüssen , trotz der Hitze Also The King's Bird und Far Lone Sails haben mein Interesse gweckt, ich glaube ich muss da mal genauer drauf schauen. Von CTR hab ich bisher meistens nur gutes gehört. Aber wie bei Crash üblich schrecken mich immer die Zeit Challenges ab, dies auf Trophäen zu spielen. Ich glaube meine Lernkurve geht nicht so schnell nach oben und dazu fällt die Motivationskurve dementsprechend schneller ab. Aber da freue ich mich schon von dir mehr zu hören wie du dann die schweren Sachen dort gemeistert hast Glückwunsch so nebenbei zu den 8888 Trophäen (da diese Zahl mich gerade so anlacht in deiner Signatur) Weiterhin viel Erfolg!
  25. Monatsupdate Juni 2019 + 46x | 12x | 12x | 1x = 71x | 2.310 Trophäenpunkte Angesichts der oftmals heißen Temperaturen war in den letzten Wochen oftmals nicht an entspanntes Zocken zu denken, dementsprechend wenig habe ich auch vor dem Bildschirm verbracht. Neben zwei kleineren Indie-Spielen habe ich spaßige Stunden mit dem neuem Crash Team Racing verbracht, endlich mal ein Spaßracer, den man im gleichen Satz mit der unangefochtenen Spitzenplatzierung von Mario Kart zumindest erwähnen kann, ohne dabei beschämt auf den Boden blicken zu müssen. Eine wirklich gelungene überarbeitete Fassung zweier alter Spiele, die ich früher nie genießen konnte. Fortschritte: The King's Bird ( 0% ) -> ( 100% ) + 0x | 3x | 10x | 1x = 14x | 1.170 Trophäenpunkte Mit The King's Bird erhält man ein solides Jump'n'Run, was je nach Einstellungen sehr fordernd gestaltet ist. Die Kulisse ist angenehm schlicht, aber zugleich farbintensiv. Der Soundtrack hat mir am besten gefallen, diesen kann man auch bei Steam gesondert erwerben, Kaufempfehlung! Die über 60 Level bieten eine angemessen Spiellänge. Spielt man ohne Hilfen, wird die Schwierigkeit gen Ende schon sehr hoch. Hier wird einem sehr viel Präzision und Fingerspitzengefühl abverlangt. Allerdings gibt es regelmäßige Checkpoints, sodass man vieles mit Trial&Error bewältigen kann. Das Spiel kommt ohne Text und Sprache aus und es wird versucht eine Geschichte zu erzählen. Diese habe ich ehrlich gesagt nicht verstanden, die Umsetzung ist einfach nicht gut gelungen. Das Hauptaugenmerk liegt aber eh bei den vielen kleinen Level. Technisch habe ich wenige Schwachpunkte ausmachen können, so hat es auch mal geruckelt, was bei einem so schlichtem Spiel unerwartet kommt. Abgestürzt ist es auch zweimal. Insgesamt ein nettes Spiel für Zwischendurch, was aber nicht ohne Schwächen daherkommt. Das Spiel allgemein bewerte ich daher mit einer 6. Von der Schwierigkeit war es für mich eine 4. Dazu sei aber gesagt, dass ich stark auf den Hilfe-Modus (InGame-Cheats) zurückgegriffen habe, um mir das Spielgeschehen zu erleichtern. Da einem diese an einigen Stellen aber auch nicht sonderlich weiterhelfen, bedarf es schon ein wenig Geschick in den Fingern, um kompliziertere Stellen zu meistern. Mit den Hilfen ist es aber alles gut machbar, ohne dürften viele Level sehr fordernd sein. Zeitlich habe ich etwa 7 Stunden benötigt. __________________________________________ Hitman 2 ( 93% ) -> ( 86% ) New York ( 0% ) Ich hätte es eigentlich ahnen können, denn mit der neuen Erweiterung für Hitman 2 ist trophäentechnisch mal wieder eine Besonderheit eingetreten. Nach Driveclub ist es nun das zweite Spiel in meiner Sammlung, dass keinen Platz mehr in der Liste des Hauptspiels hat und weitere DLCs in einer anderen Trophäenliste auslagert. So gibt es nun den unschönen Eintrag "Hitman 2 Additional Expansions" mit keinem Hauptspiel, sondern nur mit dem neuem und den kommenden DLCs. Für meine Übersicht hier verzichte auf die Aufführung als eigenen Eintrag, sondern hänge es einfach an die bestehende Liste an. Mit den mindestens zwei ausstehenden DLCs wird Hitman 2 somit zu dem Spiel mit den meisten Trophäen generell werden, vom Wert der Trophäenpunkte wird es aber nach meiner Hochrechnung und derzeitigem Kenntnisstand weiterer DLCs hinter dem Top-Trio Driveclub, Payday 2 und DC Universe Online zurückbleiben, wenn auch ziemlich knapp (abgesehen von Driveclub). Mal abwarten, ob IO Interactive auch 2020 weiteren Content liefert, Platz für über 100 weitere Trophäen haben sie sich ja jetzt schaffen xD __________________________________________ Far Lone Sails ( 0% ) -> ( 100% ) + 11x | 2x | 1x | 0x = 14x | 315 Trophäenpunkte Schon beim Release für den PC im letzten Jahr drauf aufmerksam geworden, habe ich mich über die Konsolenversion sehr gefreut. Das Spiel ist ein Side-Scroller, man steuert eine kleine Figur in einer verlassenen Welt. Dabei fährt man die ganze Zeit die sogenannte Okomotive (namentlich identisch mit dem Entwickler), ein motorisiertes Etwas. Bei der Fahrt sammelt man Objekte ein, die man im Ofen zur Energiegewinnung verbrennt. Gelegentlich erhält man nützliche Upgrades für die Okomotive, wie ein Segel oder ein Reparatur-Tool, denn bei Kollisionen und gewissen verbrennbaren Objekten kann schnell kleiner und großen Schaden entstehen. Die Sicherstellung der Fortbewegung ist der Dreh- und Angelpunkt des Spiels. Man drückt Knöpfe, organisiert neuen Brennstoff und repariert Schäden, die beispielsweise auch durch Unwetter entstehen. Während der Reise durch die trostlose, aber keinesfalls lieblosen, Welt ist man mit seinen Gedanken ganz allein und lauscht der minimalistischen Musik. Sprache und Text sucht man vergebens, ist zum Spielverständnis aber auch nicht nötig. Ein Spiel für ein paar Stunden hoffnungsvoller Endzeit-Romantik, was ich mit einer 8 honoriere. Die meisten Trophäen kommen nahezu automatisch im Spielverlauf während der wiederholten Durchgänge, auf wenige muss man gezielter hinspielen, was aber selbst ohne Guide machbar ist. Der Speedrun ist relativ großzügig bemessen. Ich bewerte die Schwierigkeit mit einer 3. Der Zeitaufwand setzt sich zusammen aus etwa 2 Stunden für den ersten normalen Durchgang, 1,75 Stunden für den zweiten Durchgang, 1,5 Stunden für den dritten Durchgang und eine weitere Stunde bis zur letzten Trophäe, macht insgesamt 6-6,5 Stunden. __________________________________________ Crash Team Racing Nitro-Fueled ( 0% ) -> ( 82% ) + 35x | 7x | 1x | 0x = 43x | 825 Trophäenpunkte Ein Spontankauf, was sich aber wirklich gelohnt hat. Zwar bleibt Mario Kart Double Dash für mich unangefochten auf den ersten Platz bei derartigen Spaßracern, aber Crash Team Racing bietet wirklich ein spaßiges Spielerlebnis, gerade in den Online-Rennen. Ich habe die beiden ursprünglichen Spiele Crash Team Racing und Crash Nitro Kart nicht gespielt, welche mit diesem Spiel in überarbeiteter Fassung ihr Comeback feiern, von daher hat es ein wenig gedauert, bis ich die Strecken kannte und mich mit dem Spiel angefreundet hatte. Den Großteil der Trophäen konnte ich bereits erspielen, wobei ich mit 18 Stunden Spielzeit dafür vergleichsweise lange gebraucht habe, weil ich mit einem überflüssigem Durchgang gestartet bin. Es gibt massig Zeug freizuschalten, was man sich alles erspielen muss und nicht gekauft werden kann. Vieler weiterer Content wurde auch angekündigt. Wenn man dann erstmal mit der Spielmechanik warm geworden ist, kann man sich an die Zeitrennen und dem schweren Modus wagen, und diese sind wirklich sehr, sehr fordernd. Für mich steht die 9er Wertung bereits jetzt fest. Eine der schwierigsten Herausforderungen in jüngerer Vergangenheit, was nur mit viel Übung gemeistert werden kann. 20 Stunden sind für 12 Strecken bereits draufgegangen, 19 Strecken noch aus, aber ich bin motiviert und die Lernkurve zeigt weiter nach oben. __________________________________________ Die Veränderungen im Überblick:
  26.  
×
×
  • Create New...