Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Locksley

Members
  • Content Count

    351
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About Locksley

  • Rank
    Ehrenmitglied

Recent Profile Visitors

2754 profile views
  1. Devil May Cry 5 - Finaler Trailer mit tiefgreifenden Spoilern Die Verantwortlichen von Capcom haben einen finalen Trailer zu Devil May Cry 5 veröffentlicht. Hierbei ist jedoch anzumerken, dass der neue Trailer den einen oder anderen tiefgreifenden Spoiler beinhaltet. Wer sich also auch weiterhin von der Story überraschen lassen möchte, der sollte den neuen Trailer eventuell lieber meiden! Im fünften Teil der Reihe, welcher offiziell auch das Ende der »Sons of Sparda« – Saga markieren soll, bekommt es Dante mit einem übermächtigen Gegner zu tun, gegen den er nur gemeinsam mit seinen alten Weggefährten und neuen Verbündeten bestehen kann. So gibt es nicht nur ein Wiedersehen mit Lady, Trish und Nero, sondern mit V und Nico auch den ersten Auftritt neuer Verbündeter im Kampf gegen die Dämonenhorden. Während Nico hierbei eher einen passiven Part einnehmen und besonders Nero mit ihren verschiedenen Gadgets unterstützen wird, wird sich V mit seinen drei Dämonen auch aktiv am Kampf beteiligen. Dementsprechend stehen den Spielern mit Dante, Nero und V auch insgesamt drei spielbare Charaktere zur Verfügung, von denen jeder mit einem komplett individuellen Gameplay aufwarten wird. Devil May Cry 5 erscheint am 08. März 2019 für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC. ___________________________________ Solltet ihr euch den Trailer angeschaut haben und darüber diskutieren wollen, dann nutzt für jene Informationen/Szenen, die einen Spoiler beinhalten, bitte vorerst einen Spoilerkasten. Der eine oder andere User möchte sich bestimmt auch weiterhin überraschen lassen und da wäre es doch sehr schade, wenn man hier im Forum direkt einen Spoiler serviert bekommt. Capcom selbst hat hier ebenfalls eine Spoilerwarnung für den Trailer ausgesprochen. ___________________________________ Ich freue mich auf jeden Fall schon wahnsinnig auf das Spiel und nach dem Trailer erwarte ich eigentlich auch nur den bis dato besten Teil der Reihe.
  2. Platz 1: Marvel's Spider-Man Platz 2: God of War Platz 3: Ni no Kuni II: Revenant Kingdom Flop: Just Cause 4 ____________________________ 1) Marvel's Spider-Man Ein absolut grandioses Spiel mit einer Open-World, die nicht durch ihre Größe zu begeistern versucht, sondern mit ihrem hohen und beeindruckenden Detailgrad. Hinzu kommt eine Originalstory, die eben nicht den allseits bekannten Werdegang von Spider-Man zeigt, sondern eine komplett neue und wirklich interessante Story eines erwachsenen Peter Parker erzählt und es dennoch schafft, dass der Charme der bekannten Charaktere nicht verloren geht. Insomniac Games und Sony haben es hier meiner Meinung nach geschafft, ein vom Franchise unabhängiges Spiel zu entwickeln, das nicht nur durch die unglaublich gute Grafik und hervorragende Story überzeugen kann, sondern auch noch unheimlich viel Spaß (Gameplay) macht. Die Tatsache, dass es sich hierbei um ein "Spider-Man - Spiel" handelt, rundet das Paket für mich eigentlich nur noch ab. 2) God of War War ich zuvor nicht wirklich ein Anhänger des griechischen Kriegsgottes, hat mich dieses Spiel tatsächlich dazu gebracht. Die Bedenken, die viele Fans der ersten Stunde geäußert haben, waren tatsächlich die Aspekte, die das Spiel für mich interessant gemacht haben, besonders das neue Gameplay sowie der verstärkte Fokus bezüglich der Story. In meinen Augen hat die Neuausrichtung der Reihe hervorragend funktioniert und gerade die Überarbeitung des bisherigen Gameplays ist absolut gelungen. Die Story ist sehr spannend, die Grafik spricht für sich und das Gameplay ist gewissermaßen eine ausgewogene Mischung aus "bewährt" und "innovativ". Einzig Atreus ist hin und wieder ein wenig anstrengend, aber da die Interaktion von Vater und Sohn insgesamt sehr gut umgesetzt wurde, ist das eher ein Meckern auf hohem Niveau. 3) Ni no Kuni II: Revenant Kingdom Ich glaube, das Sequel gehört ebenfalls zu den Titeln, die dieses Jahr ein wenig polarisiert haben. Für mich gehört es aber zu den besten Spielen, die ich dieses Jahr gespielt habe, was u.a. an der wirklich schönen und teilweise tragischen Story liegt sowie an den liebevoll gestalteten Charakteren. Aber auch in Sachen Gameplay konnte mich das Spiel weitestgehend überzeugen. Abgesehen von den Militäreinsätzen und den Higgledies/Gnuffis, fand ich das Gameplay, besonders was die Kämpfe angeht, sehr ansprechend, wenngleich zu Beginn auch ein wenig zu leicht. Gerade das Gameplay hat hier natürlich auch etwas polarisiert, da es sich doch recht stark vom Vorgänger unterscheidet. Da der erste Teil aber nicht wirklich mein Fall war, fand ich die kleine Neuausrichtung sehr gelungen und werde, sobald auch der letzte DLC erschienen ist, gern in die Welt von Ni no Kuni II zurückkehren. ___________________________ Weitere Titel Abgesehen von dem großartigen Gintama Rumble, was ich an dieser Stelle noch einmal kurz erwähnen möchte, da es in meinen Augen das bisher beste Spiel der Warriors-/Musou-Kategorie ist, was es derzeit zu kaufen gibt, gab es dieses Jahr auch noch 4 weitere Titel, die es durchaus in meine Top 3 hätten schaffen können. Leider hab ich es zeitlich nicht geschaftt diese Titel zu zocken, aber das werde ich dann wohl dieses Jahr nachholen. Das wären Red Dead Redemption II, Dragon Quest XI, Detroit: Become Human und Shadow of the Colossus. ____________________________ Just Cause 4 (Flop) Das Spiel hatte gerade zu Beginn zu viele Probleme (Bugs, Glitches,....) und war für den einen oder anderen Spieler sogar unspielbar.... Just....
  3. Das wäre eigentlich wirklich mal eine vernünftige Maßnahme, aber das ist leider nicht immer ganz so einfach. Wenn beispielsweise eine schicke CE oder eine LE mit Steelbook erscheint, dann kann ich da meist nicht widerstehen. ^^ Aber auch mein Reboot und diverse "3 für 2" oder "4 für 2" - Aktionen, die ich dann meist für ältere Spiele und Collections nutze, haben ein ganzes Stück dazu beigetragen. ^^ Und gerade die Collections (Uncharted, Assassin's Creed usw.) kommen dann ja meist direkt mit 3 oder gar 4 Titeln auf einmal... Aber ja, das wird noch so ein paar Jahre dauern, bis ich den Backlog Die Frage kann ich dir tatsächlich jetzt schon beantworten, da ich das Spiel bereits damals auf der PS3 durchgespielt habe. :D Für mich gehört Heavy Rain noch immer zu den besten Spielen, die ich damals auf der PS3 spielen bzw. erleben durfte. Die Story hat mir ausgesprochen gut gefallen und auch das Gameplay war für ein CIG sehr ansprechend. Beyond: Two Souls fand ich dagegen dann nich ganz so stark, wenngleich es kein schlechtes Spiel ist. So insgesamt bin ich aber auf jeden Fall eher pro "David Cage - Spiele". :D
  4. "...Köpfchen zu haben..." Da schaue ich die Tage auch mal wieder rein. ^^ Gerade bezüglich Felicia bzw. Black Cat kann ich dir auch nur zustimmen. Ich hätte mir auch gewünscht, dass sie noch wesentlich mehr Screentime bekommt, da gerade die Chemie zwischen ihr und Peter bzw. Spider-Man einfach nur gepasst hat. Hammerhead als Gegenspieler war aus meiner Sicht okay, aber so insgesamt empfand ich den Handlungsstrang rund um ihn auch als den schwächsten Part der Story. Die Rückkehr von Silver Sable und ihre Interaktionen mit Spider-Man haben mir dagegen wieder richtig gut gefallen. Was nun Yuris Part angeht... Da fehlen mir zwar noch ein paar Aufnahmen, aber ich kann mir - wenn ich von ihrem Charakter aus anderen Universen ausgehe - schon in etwa denken, in welche Richtung das geht. Dein kleiner Teaser klingt da auf jeden Fall schon mal vielversprechend. ^^ Das wird natürlich sofort ausgebessert. xDD _________________________ Um mal einen kleinen Ausblick für die kommenden Wochen zu geben, hab ich mal ein paar Ziele für den Januar formuliert. Da sich mittlerweile doch mehr offene Spiele ergeben haben als geplant, werde ich mich zunächst mal Marvel's Spider-Man und PlayStation All-Stars Battle Royal widmen, bevor ich mit Heavy Rain, sofern ich das zeitlich schaffe, noch ein Spiel aus dem Backlog in Angriff nehmen werde. Danach dürfte dann erst einmal Resident Evil 2 auf dem Plan stehen, wobei auch Tales of Vesperia oder Kingdom Hearts III noch Optionen für das erste neue Spiel im Jahr 2019 sind. Ziele Januar 2019 1) [Platin - 100%] - [PS4] - Marvel's Spider-Man 2) [Platin - 100%] - [PSV] - PlayStation All-Stars Battle Royal 3) [Platin - 100%] - [PS4] - Heavy Rain
  5. Vielen lieben Dank noch einmal für die ganzen Vorschläge bzw. Empfehlungen. Ich kann zwar mittlerweile sagen, dass ich den Klang bzw. Sound vom XF90 tatsächlich auch schon richtig gut finde und damit eigentlich auch zufrieden bin, aber eine Soundbar schafft da vermutlich doch noch einmal ein ganz anderes Erlebnis. ^^ Daher werde ich mir die 3 Exemplare auf jeden Fall noch einmal genauer anschauen und, wenn vorhanden, in einem MediaMarkt oder Saturn auch noch einmal anhören. Dankeschön!
  6. Update #2 Vorwort Wie in meinem letzten Update erwähnt, habe ich mir das eine oder andere Spiel für die PlayStation Vita gekauft, was natürlich auch einen Anstieg meines Backlogs zur Folge hatte. In dem Fall wollte ich aber einfach auf der sicheren Seite sein und mir die Spiele holen, bevor es noch schwieriger wird sie zu bekommen. Zwei dieser Spiele hab ich auch schon begonnen, aber dazu später mehr. Abgesehen von meinem kleinen Kaufrausch, gab es aber auch den einen oder anderen Erfolg in Form von Trophäen zu verzeichnen. So habe ich mich den ersten beiden DLC-Episoden von Marvel's Spider-Man gewidmet, mir die MP-Trophäen in PlayStation All-Stars Battle Royal gesichert, bevor die Server abgeschaltet werden, mit Begeisterung die Story des überragenden Muramasa Rebirth verfolgt und das Jahr mit dem kurzen aber storytechnisch großartigen The Order: 1886 beendet. Marvel's Spider-Man: The City That Never Sleeps - So sollten DLCs aussehen Das Story-Finale der DLCs fehlt mir zwar noch, aber ich bin mir jetzt schon sicher, dass mich auch das Finale begeistern wird, wenn es auf dem Level der ersten beiden Episoden bleibt. Gerade auf "The Heist" hatte ich mich unwahrscheinlich gefreut, da mit der Episode auch Black Cat ihren Auftritt feiern durfte, und ich wurde auch storytechnisch nicht enttäuscht. "Turf Wars" war storytechnisch dann zwar ein wenig schwächer, war dafür aber vom Schwierigkeitsgrad her ein wenig knackiger. Einzig Screwball und ihre Challenges waren ein wenig nervig, was aber auch irgendwie ihrem Charakter entspricht, weswegen es durchaus gut umgesetzt wurde. PlayStation All-Stars Battle Royal - Der Shutdown-Notfall Part 2 Da auch hier die Server am 31.01.2019 abgeschaltet werden und ich es mir frisch für die PlayStation Vita geholt hatte, wollte ich natürlich nicht, dass es ungespielt bleibt oder mir die 100% nicht mehr möglich sind. Dementsprechende hab ich zumindest den Online-Part erst einmal dazwischengeschoben, um hier auf der sicheren Seite zu sein. Ein großes Dankeschön an @Connor MacLeod und @Junior, die das mit mir durchgezogen haben. Das Spiel macht aber auch unheimlich viel Spaß und ich hoffe sehr, dass es Sony in Erwägung zieht, einen zweiten Teil zu veröffentlichen, in dem dann eventuell auch Joel/Ellie (The Last of Us), Aloy (Horizon Zero Dawn), Chloe Frazer (Uncharted), Peter Parker als Spider-Man (Marvel's Spider-Man), Delsin Rowe (inFamous Second Son), Ren Amamiya als Joker (Persona 5), William Adams (Nioh), 2B (NieR:Automata), Cloud Strife (Final Fantasy VII Remake) usw. ihr Debut geben könnten. Muramasa Rebirth - Eine Perle der PlayStation Vita Ich muss gestehen, dass ich, bevor mir das Spiel empfohlen wurde (Danke @Savyna), leider noch nie etwas von dem Spiel gehört hatte. Gut, die PlayStation Vita hab ich jetzt auch noch nicht so lange, aber das Spiel hätte vermutlich dafür gesorgt, dass ich mir den Handheld von Sony schon wesentlich eher zugelegt hätte. ^^ Bisher hab ich zwar nur die Hauptstory weitestgehend abgeschlossen, aber wenn die Story der DLCs nur ansatzweise so gut ist wie die des Hauptspiels, dann kann ich mich auch schon darauf freuen. Nur vor dem "Fury Mode" graut es mir noch etwas, da es manche Bosse schon in sich haben und es vermutlich nicht ganz einfach werden dürfte, diese mit nur einem Lebenspunkt zu besiegen. The Order: 1886 - Ein Highlight für zwischendurch Zum Abschluss des letzten Jahres gab es mit The Order: 1886 dann noch einmal einen älteren Titel der PlayStation 4, der zugleich auch zu meinen "Verlorenen Platin" gehörte. Ja, das Spiel ist wirklich äußerst kurz geraten, aber die Story ist - zumindest in meinen Augen - wirklich ausgesprochen gut. Hier wünsche ich mir auch schon seit Jahren eine Fortsetzung, da das Setting mit den Rittern noch unwahrscheinlich viel Potenzial bietet und auch noch die eine oder andere Frage im Raum steht. Die Trophäen waren hier auch sehr schnell erspielt und so konnte ich zum Ende des letzten Jahres auch noch meine insgesamt 13. Platin-Trophäe verzeichnen. PlayStation VIta - Der Kaufrausch... Eine neue Konsole braucht ja erfahrungsgemäß auch ein paar Spiele. Und da man neue und teilweise sogar gebrauchte Spiele für die Vita mittlerweile nur noch bedingt bzw. schlecht bekommt, hab ich mir auch schon mal das eine oder andere Spiel gesichert. Die neuen Spiele in der Übersicht: Übersicht der neuen Erfolge - [85%] - Marvel's Spider-Man [100%] - Marvel's Spider-Man (The Heist DLC) - Gold: 1 - Silber: 1 - Bronze: 5 [100%] - Marvel's Spider-Man (Turf Wars DLC) - Gold: 1 - Silber: 1 - Bronze: 5 - [69%] - PlayStation All-Stars Battle Royal [69%] - PlayStation All-Stars Battle Royal (Base Game) - Gold: 1 - Silber: 8 - Bronze: 24 [100%] - PlayStation All-Stars Battle Royal (Fearless DLC) - Silber: 1 - [38%] - Muramasa Rebirth [68%] - Muramasa Rebirth (Base Game) - Silber: 10 - Bronze: 26 - [100%] - The Order: 1886 [100%] - The Order: 1886 - Platin: 1 - Gold: 7 - Silber: 14 Die aktuellen Statistiken zu meinem Projekt... Stand: 10.12.18 --> 31.12.18 Spiele Abgeschlossene Spiele: 10 + 1 = 11 Offene Spiele: 3 + 3 - 1 = 5 Verlorene Platin: 11 - 1 = 10 Backlog: 54 + 31 = 85 Geplante Spiele. 38 + 27 = 65 DLCs Abgeschlossene DLCs: 8+ 3 = 11 Offene DLCs: 10 + 6 - 3 = 13 Trophäen - Level: 12 - Komplettierung: 85,34% --> 81,39% - Platin: 12/13 + 1/3 = 13/16 - Gold: 44/53 + 10/17 = 54/70 - Silber: 120/133 + 35/47 = 155/180 - Bronze: 404/480 + 60/89 = 464/569 - Gesamt: 580/679 + 106/156 = 686/835
  7. Dankeschön! Ja, die hatte ich auf jeden Fall auch! Was die Größe angeht... Leider musste ich feststellen, dass die 55"-Version bereits ein paar cm zu breit für den dafür vorgesehenen Platz ist, weswegen es nun die 49"-Variante wird. Dennoch danke ich dir, dass du da so ausführlich darauf eingegangen bist und deine Erfahrungen mit mir geteilt hast. Die Frage hat mich nämlich auch allgemein beschäftigt, da ich bisher immer die Befürchtung hatte, dass ein "zu großer" Fernseher fürs Gaming vielleicht ungeeignet wäre. Was die Soundbar angeht... Ja, es soll schon eine Sony sein bzw. werden. Abgesehen davon, dass ich einfach viel Vertrauen in Sony habe, denke ich, dass da auch die Kompatibilität am besten ist. Zumindest sind die Geräte von Sony immer sehr gut aufeinander abgestimmt. Bose Soundbar 700 Der Preis sprengt definitiv den Rahmen. ^^ Da ich die Soundbar eigentlich "nur" dafür möchte, um den Sound des Fernsehers - falls notwendig - ein wenig zu optimieren bzw. zu verbessern, ist mir der Preis eine ganze Ecke zu hoch. Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass sie auch das hält, was sie verspricht. Teufel Cinebar 11 "2.1-Set" / Sony HT-XF9000 Die Sony klingt auf jeden Fall interessant, allerdings ist mir der Preis auch hier schon fast ein wenig zu hoch. An sich hatte ich schon damit gerechnet, dass ich für eine gute Soundbar auch ein wenig tiefer in die Tasche greifen muss, aber die ca. 250€ - 300€ sind schon nicht ohne.^^ Ich hatte eher so die Preiskategorie 100€ - 200€ anvisiert, da ich ja eigentlich nur den Sound des Fernsehers - falls das letztlich überhaupt notwendig sein sollte - ein wenig verbessern möchte und auch die Möglichkeiten (bezüglich Bass usw.) bei mir ein wenig eingeschränkt sind, was meine Wohnung betrifft.
  8. Herzlichen Glückwunsch zu den letzten neuen Erfolgen des letzten Jahres. Da konntest du ja kurz vor Schluss noch einmal das eine oder andere Spiel abschließen. Das kenne ich leider nur zu gut. Ich hab dieses Jahr zwar trotzdem ein paar Highlights gezockt, aber Detroit: Become Human, Dragon Quest XI oder auch Red Dead Redemption 2 sind beispielsweise auf der Strecke geblieben. Und wenn ich da an die ganzen tollen Titel denke, die dieses Jahr erscheinen...
  9. Ich möchte mal behaupten, dass allein die 100% in Red Dead Redemption 2 eine mehr mehr als tolle Leistung sind. :D Wenn ich mir deine investierten Spielstunden da anschaue, weiß ich ja schon, auf was ich mich freuen kann. Ich hoffe nur, dass von Mai bis September erst einmal keine Spiele veröffentlicht werden, die mich interessieren, damit ich dafür irgendwo die Zeit finde. Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch zu den neuen Erfolgen und dem erneuten 100%-Schnitt!
  10. Ich hab 11 Platin im ganzen Jahr (2018) geschafft... Meinen Glückwunsch zu deinen neuen Erfolgen! Da hat sich auf jeden Fall eine Menge getan.
  11. Dann packe ich meinen Jahresrückblick doch auch mal hier rein. Statistik für 2018 Die erste Trophäe (#98) - 02.01.2018 --> Hellblade: Senua's Sacrifice - The Fight Begins Die erste Platin (#112) - 08.01.2018 --> Hellblade: Senua's Sacrifice - Done Die letzte Trophäe (#686) - 31.12.2018 --> The Order: 1886 - The Grail Die letzte Platin (#686) - 31.12.2018 --> The Order:1886 - The Grail Anzahl der Trophäen +589 (2017-->#97 / 2018-->#686) Die Platin-Trophäen in der Übersicht Trophäen in Punkten 11 Platin (180 Points) = 1.980 49 Gold (90 Points) = 4.410 137 Silber (30 Points) = 4.110 392 Bronze (15 Points) = 5.880 ---------------------------------------------------- in Summe = 16.380 Punkte PSN Level Aufstiege 7 Level [Lv5 (2017) --> Lv12 (2018)] Meine 5 seltensten Trophäen (PSNProfiles): --> 2.24% - Uncharted 4: A Thief's End - ...It --> 2.37% - Uncharted 4: A Thief's End - Crushing --> 5.17% - The Last of Us Remastered - It can't be for nothing --> 5.59% - Muramasa Rebirth - Accessories for Every Occasion --> 5.65% - Final Fantasy XV - Let There Be Light Die Spiele in der Übersicht 14 Spiele 12 PS4 • 0 PS3 • 2 PSV Meine 5 Lieblingsspiele 2018 (Nur abgeschlossene Spiele) 1. The Last of Us Remastered 1. Uncharted 4: A Thief's End 3. Uncharted: The Lost Legacy 4. Marvel's Spider-Man 5. God of War Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr!
  12. Mir gefallen die Signature echt gut, besonders die schmale Version, die unter die TrophyCard passt. Und ich bin auch mal gespannt, welche Versionen du noch in Planung hast. Eine Idee, wie man die Signatur noch gestalten könnte, hab ich aber leider nicht so wirklich. Man könnte noch ein wenig mit der Schrift "spielen", was Position und Schriftart angeht, aber sonst würde mir da auch nichts einfallen. Ich baue die schmale Version auf jeden Fall schon mal in meine Signatur ein.
  13. Ich muss gestehen, dass ich mir darüber noch gar keine großen Gedanken gemacht habe... Eine neue Konsole... Eine neue Konsole hab ich mir mit der PlayStation Vita noch dieses Jahr angeschafft, weswegen da definitiv nichts geplant ist. Die Switch hat für mich einfach zu wenig interessante Spiele und die komische schwarze Box kommt mir so oder so nicht ins Haus. :D Bestimmte Spiele/Trophäen abschließen... Ich hab zwar schon eine etwaige Roadmap für die erste Hälfte des nächsten Jahres im Kopf, aber das betrifft vordergründig nur die kommenden Neuerscheinungen. Allerdings werde ich wohl versuchen, das eine oder andere Spiel, das auf meiner "Verlorene Platin"-Liste steht, erneut zu platinieren, da das auch eines meiner größeren Ziele ist. 30 x Platin für 2019... Das wäre so das einzige Ziel, was bei mir schon seit geraumer Zeit im Kopf rumgeistert. Dafür müsste ich im nächsten Jahr wohl 16 - 18 Spiele platinieren, was aber machbar sein sollte. :) Da hast du dir auf jeden Fall ein paar schöne Ziele gesetzt. ^^ Gerade das erste Ziel ist ja mittlerweile schon fast eine Notwendigkeit geworden, wenn man die 100% haben will... Und Super Meatboy...? Wenn ich von dem ausgehe, was ich bisher über das Spiel gehört habe, dann dürfte das nur gaaanz minimal herausfordernd sein. Für mich ist das Spiel leider nichts, aber ich wünsche dir für dieses ambitionierte Ziel schon mal viel Erfolg.
  14. Ich wünsche ein frohes Weihnachtsfest und schöne Feiertage! Da ich mich dazu entschlossen habe, mir zu Beginn des nächsten Jahres nun auch einen 4K/UHD/HDR - Fernseher zu kaufen, wollte ich mir mal die eine oder andere Meinung dazu einholen. Ich hab mich bereits für den Sony BRAVIA KD-??XF9005 entschieden, allerdings steht noch die Frage im Raum, welche Größe es letztlich werden soll. Hier schwanke ich noch zwischen 49'' und 55''. Zum aktuellen Zeitpunkt hab ich noch einen Full HD - Fernseher mit 49'', mit dem ich auch sehr zufrieden bin, da er auch beim Gaming - Supersampling der PS4 Pro sei Dank - ein sehr schönes Bild abliefert. Den Fernseher werde ich auch behalten, allerdings möchte ich die Möglichkeiten der PS4 Pro noch ein wenig mehr ausschöpfen und da ist ein Fernseher mit 4K und HDR natürlich nicht verkehrt. Beim 55''er hab ich ein wenig die Befürchtung, dass er fürs Gaming eventuell ein wenig zu groß sein könnte, was die Übersichtlichkeit betrifft. Wenn jemand vielleicht schon selbst einen solchen Fernseher besitzt, wäre ich für ein paar Worte zur Zufriedenheit natürlich auch sehr dankbar. Zudem würde ich mir dazu eventuell noch eine passende Soundbar von Sony holen, um den Sound noch etwas zu verbessern. Auch hier würde ich mich über die eine oder Meinung/Empfehlung sehr freuen. Vielen Dank schon mal, falls sich der eine oder andere hier die Zeit nimmt und sich meinem Anliegen widmet. Habt eine schöne Zeit mit euren Lieben!
  15. Um es kurz zu machen... Leider ja... Du könntest eventuell noch einmal den Support kontaktieren und nachfragen, aber große Hoffnungen solltest du dir da nicht machen. Letztlich entspricht der von dir erstellte Account nicht den Richtlinien von Sony, was eine Entsperrung sehr unwahrscheinlich macht. Jap, das geht. Mit der Bitte müsstest du dich dann am besten an den Duke oder JohnCena wenden. Ich verlinke mal den aktuellsten Thread dazu.
×
×
  • Create New...