Jump to content
- Werbung nur für Gäste -
IGNORED

Euer bestes Spiel aller Zeiten


Recommended Posts

Habt ihr schon mal darüber nachgedacht welches das beste Spiel war dass ihr in eurer Vergangenheit gespielt habt?

 

Ich überlege schon seit langer, langer Zeit welche Spiele ich in eine Top Liste  packen könnte und in welcher Reihenfolge.  Mir gelingt es aber einfach nicht einen konkreten Favoriten zu benennen weil viele Spiele auf ihre ganz eigene Art und Weise "besonders" sind.

Letztlich kommen mir aber bei meinen Überlegungen immer wieder 4 Spiele in den Sinn die mich über dem durschnittlichen Maß hinaus Unterhalten haben und sich somit einen besonderen Platz in meinem Herzen erobern konnten.

 

 

Resident Evil:

 

1124166263_SmartSelect_20210315-134936_SamsungInternet.jpg.f7b82f1ef8e30e75156dbb6cdb9bff22.jpg

 

Ich war damals 15 Jahre alt und sah das Spiel das erste mal bei einem Freund. Ich bin bis dahin noch nicht viel mit der relativ neuen Playstation in Berührung gekommen. Der Vater hatte sich dieses Spiel in der Videothek geliehen und wir waren live dabei als er es selbst das erste Mal ausprobierte. Das Intro war hart und brutal und fesselte mich sofort. Sowas hatte ich bei Nintendo nie gesehen. Das Spiel zog einen von Anfang an mit dieser speziellen Atmosphäre in seinen Bann. Ich erschrak mich höllisch als der Vater meines Freundes zurück zum Eingang ging und der Zombie Hund seinen Kopf durch die Tür steckte?. Spätestens beim Treffen mit dem ersten Zombie war es dann komplett um mich geschehen. Ich überredete meine Eltern mir eine Playstation zu kaufen. Erstes Spiel.... Resident Evil. Alleine schon dass ich wegen diesem Spiel zur Playstation wechselte macht Resident Evil  besonders. Ich weiß noch ganz genau wie ich jedes Mal beim durchschreiten einer Tür kurz die Luft anhielt und horchte ob sich eventuell einen Gegner Im nächsten Raum bemerkbar machte. Immer leicht nervös mit der Schrotflinte im Anschlag Schritt für Schritt durch die Gänge, immer auf alles gefasst. Einfach großartig. 

 

 

Final Fantasy X:

 

2024817456_SmartSelect_20210315-135021_SamsungInternet.jpg.ca6787d2b075847a4cb1b70ce1777f73.jpg

 

Nachdem ich bereits durch Final Fantasy V, VII, und VIII ein riesiger Fan der Reihe geworden war kam der zehnte Teil der Reihen für die Playstation 2 und wurde von mir heiß erwartet. Ich kaufte das Spiel damals blind und ging damit direkt zu einem Freund mit dem ich auch schon FFVII und VIII zusammen gespielt hatte. Da es Internet noch nicht in dem Umfang wie heute gab war das offizielle Lösungsbuch natürlich auch mit am Start.

Mit genug Prinzenrolle und löslichen Eistee ausgestattet konnte es losgehen. 

Als aller erstes bekam man den heftigsten Intro Film in die Fresse geballert den man bis dato jemals gesehen hatte. Die vorgerenderten Videos waren der Hammer. 

Von dort an spielten wir ein Spiel dass sich mehr und mehr zu einem richtigen Abenteuer entwickelte.

Die Reise von Tidus und seinen Freunden wurde zu einer Reise von mir und meinem Kumpel. Tag und Nacht gab es nichts anderes als Blitzball, leveln, beschaffung der Solaris Waffen, Chocobos trainieren, schwarze Bestias, Schleifen besorgen, Blitzen ausweichen, Strategien überlegen. Ich war damals fast 3 Wochen am Stück nicht zu Hause, nur zocken, lachen und FFX. Zurückblickend eine geile Zeit.

 

 

Grand Theft Auto San Andreas:

 

1698414024_SmartSelect_20210315-135057_SamsungInternet.thumb.jpg.fb10db31825a7b367a440a87b6e26a67.jpg

 

Ich denke mal dieses Spiel kennt jeder. 

Ich glaube ich muss auch nicht viel erzählen. Das Setting und Charakter sind legendär und in Sachen Open World ein Vorreiter. San Andreas war eines der Spiele das mich wegen der skurrilen Charaktere oft zum lachen gebracht hatte. Ich glaube auch trotz seines Umfang eines der Spiele die ich am häufigsten durch gespielt habe. Meiner Meinung nach bis heute der beste Teil der Reihe. 

 

 

Super Mario 64:

 

1069890291_SmartSelect_20210315-135231_SamsungInternet.jpg.30cda06412f9e465cab192ff3b14a641.jpg

 

Das wohl bahnbrechenste Spiel in meiner Auswahl.

Das erste 3D Jump'n Run dass es gab und vor allem das erste Spiel dass man mit einem Analogstick spielen konnte. 

Ich bekam dieses Spiel zum Release des N64. Leider war das N64 überall ausverkauft und lies auf sich warten. Es lag fast 3 Monate rum ohne dass ich dieses Spiel spielen konnte und ich wollte es so sehr. Dann plötzlich kurz vor Weihnachten kam ein Paket mit der Post. Mein Nintendo 64?.

Das Spiel kannte ich nur von Fotos aus Spiele Zeitschriften und ich wusste es war in 3D und ein Mario Spiel. Was ich dann aber mit eigenen Augen sah war schon krass. 

Mindblowing ist wohl das Wort was es am besten beschreibt. Super Mario64 War ein Game Changer und bot eine völlig neue Welt mit völlig neuen möglichkeiten. Ein immenser Grafiksprung von dem Plygonmatsch der ersten 3D Spiele des SNES. 

Wochenlang auf der Suche nach allen 120 Sternen und es wurde nie langweilig weil alles so neu und unverbraucht war. Dieses Spiel war das beste Spiel welches ich bis dahin gespielt hatte.

 

 

 

Erzählt doch mal von euren Erfahrungen.

Welches Spiel hat euch geprägt?

Mit welchem Spiel verbindet ihr was besonderes? 

Würde mich echt interessieren. 

 

 

 

 

  • gefällt mir 3
Link to post
Share on other sites
- Werbung nur für Gäste -

image.png.76fc03066cf4c31d186cd9b610baa904.png

 

Da brauch ich nicht mal lang überlegen, Ambermoon für den Amiga war und bleibt für mich das beste Spiel aller Zeiten. Damals auf dem Amiga 1200 war es eine absolute Neuheit flüssiges Scrolling in Dungeons zu haben...dazu eine tolle Story und klasse atmosphärische Musik. Aber ich habe Thalion Spiele ohnehin geliebt damals. 

  • gefällt mir 2
Link to post
Share on other sites

Puh, also mir gehts da wie dem TE, ich habe immer wieder die selben Spiele vor Augen, könnte aber keines davon als DAS eine Beste wählen, für jedes Einzelne gibt es sehr unterschiedliche Gründe, warum es für mich eine echt wichtige Bedeutung hat...

 

Super Mario World

1000?cb=20130308100704&path-prefix=de

 

Das Spiel hat mich ans Zocken herangeführt und ich hab es so intensiv gespielt, immer wieder wiederholt, die Level aus aus Langeweile auf ganz verrückte Arte erkundet, das ist bis heute verankert. Das eine Spiel wo ich ohne üben immer noch nen brauchbaren Speedrun hinlegen könnte xD Muscle Memory FTW. Dieses Mario wurde für mich danach auch nie wieder erreicht, neuere Titel konnten mich immer nicht so abholen (außer Yoshis Island und Mario Sunshine, aber das Gleiche isses halt auch nicht).

 

Horizon Zero Dawn

220px-Horizon_Zero_Dawn.jpg

 

Das Spiel hat für mich alles geschlagen is Sachen wundervoller Protagonistin, fantastische Open World, Gameplay, Emotionen, die besten Sidequests die ich je gespielt habe, you name it. HZD hat es. Für mich stimmte der Mix zu 100% und das hat kein Spiel je wieder geschafft und auch zuvor nicht erreicht.

 

 

Warlock

warlock-snes-TEST-696x486.jpg

Das ist mir als ich 11 war zufällig in die Hände geraten und war das erste Spiel, das mir gezeigt hat, dass Games nicht nur Super Mario sind und quietsch bunt sondern auch total geile gruselige Geschichten erzählen können und düstere Atmo verbreiten. Man hat so einen David Copperfield Verschnitt und der hat ne Zauberkugel die er beschwört oder Zaubert halt um Dämonen und andere böse Zauberer zu killen.

Das Spiel konnte noch nicht speichern und man musste nach Levelende einen Code aufschreiben, quasi Chapter-Select in Oldschool, aber wenn man von Anfang an spielte, konnte man im verlaufe viel mehr Leben Sammeln als im letzten Level nur mit 2 Leben zu starten also wurde das immer am Stück gesuchtet :D

 

Final Fantasy 8

310?cb=20080320233533&path-prefix=de

Hat natürlich mein Leben verändert xD

Mit FF7 traten das erste mal tiefgründig erzählte Geschichten mit tollen Filmsequenzen in meine Leben und FF8 hat mich dann auf meiner emotionalen Ebene abgeholt, was soll ich sagen - ich bin eben ein Shipper xD Aber auch das Kampfsystem hat mich total begeistert und in keinem FF habe ich so viele Stunden gelassen, lockere 800 sind es gewesen, weiß ich, weil das Spiel eine Anzeige hatte, die immer bei 100 die Farbe gewechselt hat und bei 400 wurde sie glaube ich rot xD (Es ging nicht über 99:99 hinaus also find der Zähler dann vorne an mit neuer Farbe) Und ich habe das Spiel mehrfach so weit ausgereizt. Die gute alte Zeit. Da gabs noch keine Komplettlösungen für alles im Netz und unter Freunden hat man sich in der Schule ausgetauscht, wer was neues rausgefunden hat um das Wissen zu verbreiten dass man für die Welt aufgedeckt hat :D

 

Death Stranding

300?cb=20190305041710

Diese Spiel sieht natürlich fantastisch aus, hat eine spannende Story, eine tolle neue Spielidee, wie ich finde, interessante Charas und alles... aber grandios war für mich neben dem Ausbauen meines Logistik-Netzwerks aus Ziplines, das coole Nebeneinander und Miteinander mit anderen, die irgendwie da waren und irgendwie nicht. Davon ab hab ich auch noch nie erlebt, dass ich ne Stunde über einen krassen Berg kraxle, weil man hier einfach alles berühren kann was man sieht, und nach dem ganzen Stress und 3 mal fast sterben kommt die gesuchte Stadt in Sichtweite und ein grandioser Soundtrack legt los, dass man einfach stehen bleiben und lauschen muss weil man Gänsehaut krigt. Well Done.

 

Das wärs, und selbst da war aussortieren schon echt hart, gerade bei FF gehören eigentlich noch 2 andere dazu und Zelda Link to the past... aber dann könnte ich auch ewig so weitermachen xD

  • danke 1
  • gefällt mir 4
Link to post
Share on other sites

@Aii Horizon Zero Dawn, oh jaa! :x Ich habe es letzten Sommer "blind" gekauft (Ebay Schnäppchen) und der Moment, wo ich es zuerst gespielt habe, war irgendwie magisch! :$ Es hat mich an dem Abend direkt gefesselt und konnte nicht mehr aufhören, bis ich irgendwann die Sonne morgens am Fenster sah... :D 

  • danke 2
  • gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Nerdtante:

@Aii Horizon Zero Dawn, oh jaa! :x Ich habe es letzten Sommer "blind" gekauft (Ebay Schnäppchen) und der Moment, wo ich es zuerst gespielt habe, war irgendwie magisch! :$ Es hat mich an dem Abend direkt gefesselt und konnte nicht mehr aufhören, bis ich irgendwann die Sonne morgens am Fenster sah... :D 

Mir ist so ziemlich das gleiche passiert xD

ich hatte es zwar recht für nach erscheinen, Geburtstagsgeschenk nachdem ich es 5 Min bei einer Freundin angezockt hatte, aber als ich dann einmal angefangen habe richtig zuhause selber zu zocken war ich komplett im Bann. Hab gar nicht gemerkt wie die Nacht an mir vorbeigezogen ist.

  • danke 1
  • gefällt mir 3
Link to post
Share on other sites

Ich kann mich da auch nicht für nur eins entscheiden. Ich hab jetzt mal drei (ok, genau genommen 6) rausgepickt, die mir als erstes eingefallen sind.

 

Mass Effect Trilogie

me-le-header-image.jpg

 

Commander Shepard ist für mich immernoch die beste Protagonistin ever, ich hing selten so am Hauptcharakter eines Spiels wie an diesem. Außerdem ist Sci-Fi mit Abstand mein Lieblingsgenre, und dass man gleich zu Anfang ein eigenes Raumschiff vor die Nase gesetzt kriegt, mit einer tollen Crew, die man nach und nach besser kennenlernt, um damit dann fremde Welten zu erkunden und letztendlich die Vernichtung der Menschheit aufzuhalten... ich wollte nie mehr :heart:

Side note: Mein Username hier im Forum beruht auf dem Moralsystem in Mass Effect, man kann sich für "gute/friedfertige" Dialogoptionen und Aktionen entscheiden (Paragon) oder einen raueren Ton angeben und moralisch zweifelhafte Entscheidungen treffen (Renegade). An meinem Usernamen könnt ihr sehen, welchen Pfad ich im Spiel meist wähle :lol:

 

Journey

Journey-PC.jpg

 

Journey war das erste Spiel, bei dem ich Videospiele tatsächlich als "Kunst" verstanden habe. Hat lange gedauert, ja, ich weiß :biggrin: Habe selten ein Spiel gespielt, das so viele Emotionen in mir ausgelöst hat, und ich glaube, ein Großteil ist dem grandiosen Soundtrack zu verdanken. Mein erster Durchgang war aber auch einfach nur perfekt, da ich das Glück hatte, auf einen Mitreisenden zu treffen, der wirklich von Anfang bis Ende derselbe war. Fand diese Anonymisierung der Mitspieler bis zum Schluss einfach genial. Man weiß nichts über die andere Person, keine Ahnung welches Geschlecht, keine Ahnung aus welchem Land, keine Ahnung wie alt... aber man hat gemeinsam eine Erfahrung gemacht. Kitschig, ich weiß, aber ich denke bei dem Spiel immer an diese*n erste*n Mitspieler*in und hoffe, es geht der Person gut.

 

Bioshock

BioSite4K.jpg

 

Dieses Spiel sollte eigentlich nicht in meiner Liste sein, denn ich mag weder Horror noch FPS. Aber Bioshock hatte mich von der ersten Minute, als man in Rapture ankam. Die Atmosphäre von Rapture, einer Stadt unter dem Meer, ist für mich bis heute einfach ungeschlagen. Die Geschichte wird hauptsächlich durch Audiotagebücher erzählt, und auch das trägt zur schaurig-schönen Stimmung bei. Außerdem machen die unterschiedlichen Plasmide einfach unheimlich Spaß. Von daher: geiles Setting, geile Soundkulisse, Fratzengeballer - und süße Seesterne an den Fensterscheiben :heart:

 

Noch ein paar Erwähnungen, weil ich es einfach nicht lassen kann:

- Portal 2

- Sayonara Wild Hearts

- Saints Row The Third

- The Last of Us

  • danke 2
  • gefällt mir 2
Link to post
Share on other sites

Ich finde auf jeder Plattform auf welcher ich bisher gespielt habe gibt es 1-2 überragende Titel welche das Prädikat "das beste Spiel aller Zeiten" in meinen Augen verdient hätten. Ich finde es auch schwer da man die Spiele von damals nicht mit heute vergleichen kann und sich die Maßstäbe und Geschmäcker ändern während dem älter werden. Deshalb "muss und kann" ich nur für jede Plattform einen Titel nennen welcher in diesem Zeitraum "das beste aller Zeiten" gewesen ist.

 

Game Boy: Tetris

SNES: Secret of Mana
PS1: Metal Gear Solid
PC: Counterstrike
GameCube: Need for Speed Underground
PS2: God of War 2
PS3: Ninja Gaiden 3
PS4: Ghost Recon Wildlands

Edited by Tornado2k84
  • gefällt mir 2
Link to post
Share on other sites

Für mich ist das neue God of War das beste Spiel aller Zeiten. Dahinter folgen dann The Last of Us, Ghost of Tsushima und Horizon Zero Dawn.

 

Zu PC Zeiten haben mich Counter-Strike, Diablo 2 und Anstoss 3 am längsten beschäftigt, zu PS3 Zeiten Diablo 3 und die ersten beiden Borderlands Teile.

 

Die meiste Spielzeit habe ich aber mit Sicherheit in die verschiedenen Fifa Teile gesteckt, dennoch gehören diese mit Sicherheit nicht zu meiner "Hall of Fame"!

  • gefällt mir 2
Link to post
Share on other sites

Da gibtes natürlich viele ^^ Kann auch keines genau als Platz Nummer eins benennen. Viele Games sind auch nicht vergleichbar, aber diese Spiele die mir dabei immer direkt einfallen sind:

 

- Alice: Madness Returns

- Red Dead Redemption 1 und 2 (wobei ich 2 noch besser fand), sehe es aber als ein Teil an.

- The Witcher 3

- Assassins Creed 2

- und ganz neu dazu gekommen: It Takes Two

 

Es gibt so viele andere Spiele noch natürlich, welche für mich ganz besonders waren in meiner Zeit als Gamer :) Die Tony Hawk Pro Skater-Reihe, Tony Hawks Underground, Tomy Clancys Ghost Recon Jungle Storm, James Bond 007 Blood stone, Tom Clancys Rainbow Six Siege (wobei es dafür auch einfach technisch zu schlecht ist, also Server, Bugs, Glitches etc.) und noch viele mehr ^^

 

Bei den erst genannten, kann ichs pro Spiel aber am besten argumentieren und welche ich besten Gewissens empfehlen kann.
 

Spoiler

 

Alice Madness Returns:

Ein wirklich schönes Abenteuer mit einer schön langen Spielzeit für so ein schlauchiges Spiel. Sehr viel Kreativität, schön viel Abwechslung, tolle Atmosphäre. Also diese Spiel hat mich echt richtig abgeholt. Selten so ein Gefühl beim Zocken gehabt. Neben It Takes Two hatte ich beim Zocken eigentlich nie das Gefühl, dass es halt kein wirtschaftliches Produkt ist. Man spielt es und scheint egal gewesen zu sein, wie viel Aufwand, Liebe und Zeit rein gesteckt wird. Also wenn man ein Spiel von seinen Liebsten programmiert bekommen hat und dann noch professionell. Das war schon sehr sehr bemerkenswert. Lustig, dass diese beiden Spiele, welche mir dieses Gefühl bisher gaben, beider ausgerechnet von EA sind :D

 

Red Dead Redemption 1 und 2:

Es gibt für mich einfach keine besseren Spiele. Könnte immer noch heulen, wenn ich höre, dass Leute denken, es wäre ein GTA im Wild Western-Setting :( Beide Spiele haben so mitreißende Stories, unfassbar. Die Welt, die Nebenquests, die Technik, es ist alles so stimmig und genial. Die Trophäen sind teils bescheuert, aber die bewerte ich hier nicht ^^ Beim ersten war auch seiner Zeit der Multiplayer sehr geil. Beim zweiten haben sie für mich es nicht geschafft, ein packendes Spiel zu kreieren, es geht mir also nur um den Single Player. Würde den zweiten Teil noch etwas mehr favorisieren. Irgendwie ist alles noch mal ein Tick besser und mitreißender. Die bessere Technik und größere Welt kommen dann auch noch dazu. Aber beide sehr empfehlenswert. Würde auch die Reihenfolge 1 und dann 2 empfehlen, obwohl 2 ja ein vor 1 spielt.

 

The Witcher 3:

Habe in keinem Spiel so viel Zeit gelassen. Habe zwei Durchgänge, beide DLCs und wirklich alles gemacht innerhalb von 750 Stunden. Es gibt kein einziges Fragezeichen mehr auf der Karte, kein NPC ist mehr ansprechbar, bzw. sagt irgendwas relevantes noch, kein Brief mehr der irgendeine Quest startet, kein schwarzes Brett mehr mit Aufträgen. Sowas mache ich nur, wenn das Spiel wirklich wirklich verdammt gut ist. Die Welt ist nicht die aller schönste, aber schon passend und jede Menge zu bieten und zu entdecken. Die Hauptstory ist mega und bei den Nebenquests können die meisten Hauptgeschichten von anderen Spielen nicht mithalten. Hier würde ich vielleicht auf eine polierte PS5-Version warten, wenn man es noch nicht gespielt hat. Technisch war Lust nach oben.

 

Assassins Creed 2:

Mit das beste Spiel aller Zeiten. Zu der Zeit haben die es noch hinbekommen, mich richtig zu fesseln und in die Vergangenheit reinzuziehen. Wie viele Stunden ich dort Stand und nachts in den Himmel blickte und die Renaissence einfach gespürt habe. Epische Musik, Gänsehautfeeling beim Durchstreifen irgendwelche Kirchen, die Vergangenheitsstory, die Gegenwartsstory, die Atmosphäre, die Welt (Perfekte Open-World für mich - Unterschiedliche Gebiete, abwechslungsreiche Aktivitäten in einer interessanten Anzahl usw.). Dieses Spiel werde ich nie vergessen.

 

It Takes Two:

Etwas überraschend, aber dieses Spiel hat sich glaube ich für ewig in meine Best of eingreiht. Bestes Koop-Spiel ever. Genauso wie bei Alice Madness Returns dieses Gefühl halt, dass hier wirklich der Spieler im Vordergrund stand und man spürt nicht, wie es überhaupt noch rentabel ist und dann noch nicht mal Vollpreis ... Ganz krank. Sehr süße Story, sehr nett erzählt. Nicht zu kompliziert, nichts überraschendes aber ganz süß insziniert. Soviel Abwechslung habe ich vom Gameplay und den Welten glaube ich bisher kaum gehabt. Jeder Aufgabe, jeder Griff den man machen konnte war auf Koop ausgelegt und sehr durchdacht. Es gab so viel zu entdecken, trotzdem war es so einfach und schön durch dieses lineare Abenteuer zu gehen ohne je dabei das Gefphl gehabt zu haben, dass es jetzt zu einfach war. Also man hatte immer das Gefühl, dass man seinen Anteil hatte. Eine spielerische Herausforderung sollte man jedoch nicht erwarten, aber es macht durchgehend Spaß :) Hier habe ich wirklich eine klare 10/10 gegeben. Das kann nicht getoppt werden. Ok, weiß ich natürlich nicht, aber halte ich für unmöglich. Werde immer zu der 10/10 stehen. Dazu kommt noch die sehr schöne und passende Optik sowie die Qualität. Brilliante Performance, keine Bugs, einfach nur geil. Empfehle das Spiel aber mit dem Partner zu spielen. Es ist schon sehr romantisch zwischen den Spielern. Meine Freundin und ich sind so hin und weg und fasziniert von dem Spiel. Wirklich! Unglaublich!

 

 

Link to post
Share on other sites

Für mich ganz klar, welch überraschung: The Witcher 3 Wild Hunt

God of War und Diablo 3 auch in der Top 3.

Ein bisschen ältere Spiele aber ganz klar auch in meiner Top Liste sind:

  • Jak and Daxter
  • Rayman 2 (auch Rayman Legends natürlich)
  • Sly 
  • Gladius
  • Mario 64
  • Star Wars Battlefront 2 ( das alte auf der PS2 glaube ich)

 

Ah und natürlich Need for Speed Most Wanted auf der PSP:x

 

Edited by DonSchocoLéone
Link to post
Share on other sites

Hab mir auch Mal Gedanken gemacht und eine Liste erstellt. Jedes Frenchise durfte auch nur 1x vertreten sein.

 

- Tetris (GB)

- Super Mario World 2: Yoshis Island (SNES)

- Zelda Ocarina of Time (N64)

- GTA Vice City (PS2)

- Banjo Kazooie (N64)

- Crazy Taxi (DC)

- Guitar Hero 3 (360)

- Mario Kart 8 Deluxe (Switch)

- Red Dead Redemption (360)

- Assassin's Creed Origins (PS4)

- Def Jam Fight for NY (PS2)

- Wave Race Blue Storm (GC)

- Call of Duty Black Ops 2 (360)

- God of War 3 (PS4)

- Tony Hawks Pro Skater 1+2 Remake (PS4)

- NBA Street Homecourt (360)

- Ratchet & Clank (PS4)

- WWE 2K19 (PS4)

- Need for Speed Underground 2 (PS2)

- Midnight Club LA (360)

- Mortal Kombat X (PS4)

- The Crew (PS4)

- Resident Evil 7 (PS4)

- Prince of Persia The Sands of Time (PS2)

- Doom (PS4)

- Uncharted 2 Among Thieves (PS4)

- LEGO Star Wars Das Erwachen der Macht (PS4)

- Astrobot Rescue Mission (PS4VR)

 

Das sind so die Games, wenn ich so zurück denke, am meisten schwärme. Bei einigen davon könnte ich das stundenlang so gut haben die Games mir gefallen. Aber davon jetzt mein absolutes Lieblingsspiel zu wählen? Das ist hart. Ich denke die größeren Chancen auf diesen Titel hätten bei mir Red Dead Redemption, Mario Kart 8 Deluxe, Guitar Hero 3 oder Super Mario World 2 Yoshis Island. 

 

 

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Lange überlegt, aber ich glaub neben zahlreichen anderen Titeln, die ich nennen könnte, ist es SPACE MARINE.

 

Dieses Spiel hat mir über Monate einen Haufen Spass beschert.

 

P.S.: eines wäre noch zu nennen... Ich hab es noch nicht gemeistert, aber packe es immer wieder an da es einfach ein klasse Spiel ist. Komplex und die Entwickler haben da was tolles auf die Beine gestellt. Und zwar Kerbal Space Program. Definitiv eines der besten spiele, die ich je gespielt habe und das ich demnächst wieder angehen werde.

Edited by Bloodyniner
Link to post
Share on other sites

Wenig überraschend ist Resident Evil 2 mein ewiger Top-Kandidat, wobei für mich sowohl das Original, als auch das Remake hier gleichermaßen auf den Thron gehört.

 

Weitere All-time Favorites und Spiele, die mich geprägt haben:

  • Fallout 3 & New Vegas
  • Final Fantasy X
  • Flashback (Sega Mega Drive)
  • Hollow Knight
  • Hyper Light Drifter
  • L.A. Noire
  • Resident Evil 1 (Remake)
  • Streets of Rage-Reihe (insbesondere Teil 2)
  • Tekken 3
  • The Witcher 3: Wild Hunt

 

Red Dead Redemption 2 ist ebenfalls ein heißer Kandidat für meine All-time Favorites - hier muss ich die letzten Stunden aber noch absolvieren und das Ganze dann erstmal verarbeiten.

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...