Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Aii

Moderator
  • Content Count

    1482
  • Joined

  • Last visited

About Aii

  • Rank
    Team | Leitfäden

Personal Information

  • Wohnort
    Bei Düsseldorf
  • Interessen
    Serien schauen, lesen, Katzen, Rockkonzerte, Die Ärtze
  • Beruf
    Büro im internationalen Merchindise-Handel

Recent Profile Visitors

8597 profile views
  1. ne definitiv keine zusätzlichen Mails. Da ging es um Leute die noch nicht alle 5 Lieferungen "ausgelöst" hatten weil man Mails auch erst nach bestimmten Storyabschnitten bekommt und man zwischen dem Erhalt der Mails schlafen gehen sollte usw Ich bin ziemlich sicher dass wir hier mit "verpassbar" ganz richtig liegen solange das nicht gepatcht wird, fall es nicht sogar intention ist.
  2. Huhu Anja, Pizza-Lieferungen sind keine Standard-Lieferungen sondern Aufträge für Sam, wenn ich mich nicht faldch erinnere. Das bedeutet sie sind "Story-Missionen" und nicht wiederholbar Nur Standardlieferungen lassen sich wiederholen. Deswgen gibt es in so ziemlich jedem Forum mittlerweile ellenlange Threads zum Theme und viele Betroffene ohne fünften Stern. Auf die Idee die Mission zu wiederholen wäre schon jemand gekommen, wenn es die Option gäbe.
  3. Du, MIR ist das klar Es ging mir um die Diskussion weiter oben LG
  4. Update #47 Hallo ihr Süßen, weiter geht's mit einem frischen Update, ich bin irgendwie immernoch dabei aufzuholen. Spiele ich aktuell zu schnell oder warum komme ich nicht hinterher mit Updaten...? Dabei habe ich in letzter Zeit so viel Zeit mit Farmerei verbracht... Aber ich glaube jetzt erinnere ich mich wieder, warum ich 2016 jede Woche ein Update geschrieben habe Es muss daran gelegen haben Anyway, es geht auf die 50 zu^^ Kaum zu glauben, dass es schon so viele sind und wir sind alle immernoch hier. Habt ihr eine Idee was wir zum Jubiläum machen wollen? Letzte Woche konnte ich einen absoluten Riesenbrocken in meiner Liste abschließen und komme meinem Ziel immer näher offene Spiele wirklich endgültig zu reduzieren. Obendrauf gab es direkt noch einen wirklich großen Erfolg in DBD zu verzeichnen und dann will ich ENDLICH noch 2-3 Altlasten hier loswerden über die ich schon letzes Jahr schreiben wollte Der Soundtrack der Woche ich mein aktueller Ohrwurm, seid ich diesen Typen entdeckt habe der alle Final Fantasie Soundtracks "remaked", und ich finde ganz schön klasse was er macht. Und weil wir uns letztens über die verschiedenen Soundtracks der Final Fantasies unterhalten haben fiel mir wieder ein, dass ich mich irgendwie kaum an die FF13 Sachen erinnern konnte, sie aber meiner Erinnerung nach nie schlecht fand. Also nochmal reingehört und festgestellt: Stimmt ja, das war der kram der durchgehend so klang als wäre da jemand auf LSD gewesen... Die meisten Songs sind unfassbar... entspannend und lullen einen so ein ^^" aber das hier bleibt einfach extrem im Ohr hängen: Noch eine letzte Ankündigung, Julia hats ja schon erwähnt: Wir veruchen uns an einer Jahres-Challenge. Wir möchten nun 12 Monate lang immer am "Ersten" des Monats, (im Falle von Januar nahmen wir den ersten Tag als wir uns dazu entschieden haben das zu tun) und schauen in den Trophy Advisor von PSN Profiles. Der zeigt ja bekanntlich die angeblich leichtesten, weil häufigsten, Trophäen an, bezogen auf alle Spiele die man bereits in der Liste hat. So wollen wir vielleicht ein paar Leichen anpacken, aber eben mal mit einer anderen Herangehensweise. Die oberste Trophy an dem Stichtag, die muss da weg. Ob wir nun das Spiel danach erneut liegen lassen oder es dann direkt weiterspielen ist egal, aber so versucht man es wenigstens überhaupt^^. Zum weiteren Vorgehen gibt es keine Regeln, aber die Trophy muss innerhalb des besagten Monats erledigt werden. Also werd ich in Zukunft in den Updates über die Stichtag-Trophy berichten und zu gegebener Zeit dann auch kurz erläutern ob und wie ich erfolgreich war^^ Die Trophy für Januar war: Dafür musste ich erstmal Brütal Legends installieren und mich dran machen das Tutorial abzuschließen Und das kostete echt mehr Überwindung als ich dachte X_X Deswegen habe ich auch nur etwa eine Stunde lang das Intro des Games gezockt, dabei immerhin sehr über den Humor gelacht Dann die Trophy fur dieses Einstiegskapitel abkassiert. Und dann das Spiel weggelegt. Eigentlich wolte ich das gar nicht, aber das Timing passte mir nicht in den Kram Ich möchte grade VIEL lieber FF15 spielen, und DBD und was ich mir grad halt so vorgenommen habe Aber immerhin habe ich mich aufgerafft, was gemacht und nebenbei auch noch drei andere Spiele installiert, die vermutlich bald auf ähnliches Weise dran glauben müssen ^^" Wir werden sehen! Los geht's jetzt aber mir den relevanteren Themen: Dead by Daylight Nachdem ich mich letztens sehr über meinen Michi-Erfolg freuen konnte, hab ich direkt den nächsten Erfolg gefeiert. Schließlich gab es einen Killer, von dem ich immer dachte, sie würde mir für immer die Platin-Trophy verwehren: Die Nurse. Sie ist wie gesagt ein Killer aus dem Hauptspiel und ich hatte noch NULL Fortschritt mit ihr, sie hat aber leider drei Trophäen. Das ganze Drama eigentlich nur, weil die Nurse sehr schwer zu spielen ist. Es gibt hier ganz einfach zwei Möglichkeiten: Man beherrscht sie perfekt und rockt damit, oder man kanns halt nicht und dann wird man nicht nur schlecht sein, man wird richtig, RICHTIG schlecht sein. Dazwischen gibts nichts. Warum? Weil die Nurse eine besondere Fähigkeit hat - Ihr "Blinzeln". Das ist im Prinzip ein Teleport, den man aufladen muss, aber noch schlimmer: Danach hat man eine Sekunde für eine Aktion (Zuschlagen z.B. oder noch ein zweites Blinzeln hinterher) und dann hat sie einen fast 2-sekündigen Blackout in dem sie sich nicht bewege kann und nichts sieht. Obendrauf teleportiert sie keine festen Strecken sondern je nachdem wie lange man aufläd auch weiter weg, diese Strecke widerum kann durch Add-ons verändert werden, dann braucht man für die selbe Strecke mehr oder weniger Ausladezeit usw. Alles in allem also hoch-komplex, da man das alles nach Gefühl erlernen muss bevor man irgendeinen Blumentopf gewinnt. Die übliche Runde mit der Nurse, wenn man schlecht oder neu mit ihr spielt sieht so aus, dass man wie ein gehbehinderter, verwirrter Geist vollkommen Chancenlos kilometerweit an Survivorn vorbei teleportiert, und dann mit Schluckauf in den Seilen hängt während die Survivor sich schamlos direkt vor sie stellen und sie auslachen. Und unter diesen Bedingungen versucht mal einen erbarmungslosen Sieg, nach den jetzt schon mehrfach genannten neuen Regeln o_O ganz zu schweigen von der Trophäe für einen 3-Fach Blink, an dessen Ende man perfekt einen Generator treffen muss, an dem grade ein Survivor sitzen muss, der sich dann nach dem dritten Blink einsammeln lässt. Nach meiner ersten Nurse-Runde vor JAHREN, also quasi zu Beginn meiner DBD-Karriere, hab ich die Platin mit diesem Killer direkt zu den Akten gelegt, ich bin niemals davon ausgegangen, dass ich das je schaffen werde. Tja Vorgenommen hatte ich mir trotzdem, es zumindest zu versuchen. Sie zu üben und wenigstens die dritte, leichteste Trophy zu schaffen. Nämlich eine, für die man nur einmal blinzeln muss und dann in der Reaktionssekunde einen Survivor schlagen. 100 mal. Das war schwer genug aber immerhin mit Geduld machbar. Geduld und Nerven und das Wichtigste: Nicht persönlich nehmen, wenn alle die Nurse auslachen. Die is eben kacke zu spielen. Aber um mich etwas zu motivieren hab ich mir gesagt, ich kaufe ihr von der Ingamewährung ein schönes Outfit, darauf musste ich etwas sparen und als ich den Betrag zusammenhatte habe ich mir gesagt: Jetzt musst du sie auch spielen. Gekauft habe ich ihr das kleine Rote Ich finde das viktorianische Kleid so hübsch Aber dazu gabs einen anderen Kopf, statt Hut oder Schleier konnte man sich auch für ihr echtes Gesicht entscheiden, das sieht man normalerweise bei der Nurse nie: Eigentlich ist die ganz hübsch Schade, dass sie sonst immer ne Plastiktüte über dem Kopf trägt Die Gelegenheit bot sich dann letzte Woche, als die Entwickler verkündeten, dass es endlich zentrale Server gibt zu denen sich beide Fraktionen verbinden *yay*. Nie wieder cheaten als Killer und hoffentlich kürzere Wartezeiten. Was letzteres angeht wurde ich auch nicht enttäuscht. Ich hatte noch nie einen gesamten Abend lang SO schnell ein Match. Ich habe etwa 10 Runden gespielt und immer innerhalb von 3 Sekunden eine Lobby gehabt. Ein neues Zeitalter war angebrochen! Aber viel schöner war das, was dann passierte. Ich spielte eine Runde Nurse. Erstmal reinkommen. Ne Runde durch Survivor durchporten die einen dabei auslachen, aber auch durch Wände und alle anderen Hindernisse, was ziemlich cool ist. Ne Runde Chain-Blinken und feststellen - Moment.. das klappt ja irgendwie doch ganz gut. Was ist hier grade falsch? *skeptischer Blick =_=* und noch in der selben Runde ein gigantisches, lautes Klicken im Kopf hören. Und drei von vier Survivorn aufhängen Mein größtes Problem war wie bei den Meisten, dass ich nicht in der Lage gewesen war richtig zu zielen und dorthin zu teleportieren wo ich hinwollte. Ich landete immer woanders. Aus irgendeinem Grund klappte es diesmal von anfang an. Ich habe mittlerweile das Gefühl, dass der minimale Lag durch die Tatsache, dass früher immer der Killer der Spielhost war, dafür gesorgt hatte, dass das nicht richtig funktionieren wollte und nun, durch die zentralen Server, war das Problem einfach nicht mehr da. Ich war SO happy über meinen kleinen Fortschritt, dass ich den ganzen Abend Nurse spielte, jetzt sollte es richtig abgehen Ich dachte noch so bei der Killerauswahl: "Irgendwie fühlt es sich an wie beim letzten mal, als du die Michi Trophy gekrigt hast. Aber das ist sicher bloß Wunschdenken. Aber wie cool wäre es die Nurse als nächstes zu knacken?" Exakter Gedankengang. Und dann dieser Durchbruch. In der Runde danach hängte ich vier Leute auf, die nicht wussten wie ihnen geschah: Ich schaffte es so präziese durch Hindernisse auf Survivor zu porten, die meinten eine Palette würde sie schützen - ha! Einfach durch und exakt auf sie drauf porten. Ich habe keine Jagd verloren und jeden Loop geknackt Also das ist, wenn Survivor immer im Kreis um was rumrennen, auf eine Weise, dass der Killer immer knapp nicht hinterher kommt, sowas kann -Stunden- gehen wenn der Killer es nicht sein lässt, das verschafft Survivorn nur easy genug Zeit um schön alles zu reparieren. Entweder du bist schnell genug den Loop zu brechen oder du gehst lieber freiwillig weg und lässt dich nicht auf das Spiel ein. Und ich: Einfach draufgeportet. Auf einmal waren Loops nicht mehr meine Alpträume sondern der einfachste Weg Survivor regelrecht unterwegs aufzupflücken und in meine Sammlung zu hängen. Dumm nur, dass es einfach nicht für diese verzwickte Trophy reichte, für die man den Titel "erbarmungslos" brauchte. Meine Opfer starben jetzt "zu schnell", das gab nicht genug Punkte für die Trophäe. Und natürlich ging ich im Leben nicht davon aus diese coole Runde jetzt nochmal wiederholen zu können. Aber ich hab weitergemacht. Diesmal hatte ich ne ganz schlaue dabei. Immer wenn ich die eine MacPommes am Haken hatte, saß die erwähnte schlaue Yui (die neue Überlebende aus dem Oni DLC) schon HINTER dem Haken, in einem Winkel, in dem man sie nicht greifen konnte - Sowas hatte ich noch nie gesehen! Ich konnte machen was ich wollte, an sie war kein rankommen, weil mein Opfer mich blockierte. Erst als ich weit genug weg war, dass sie sich sicher fühlte, holte sie so in Sekunden ihre MacPommes Freundin vom Haken. Beim zweiten mal war mir das dann klar, aber da war der Schaden schon angerichtet: Zu lange neben einem Opfer am Haken bleiben wird vom Spiel als Campen gewertet und gibt richtig dicke Minuspunkte. Die schlaue Yui wäre mir am Ende auch noch fast durch die Luke entkommen, aber ich hab sie dann noch mit Genuss aufgehängt Tja, wieder Versagt. Neue Runde neues Glück, dachte ich. Mittlerweile konnte ich kaum glauben, dass sich die Nurse so zuverlässig steuern lies wie kein anderer Killer für mich zuvor. Obwohl doch, die Legion spielte ich auch sehr gern und da klappte das auch meist ganz gut. Aber die Nurse? Aber wieder machte mir jemand nen Strich durch die Rechnung, als der erste Survivor den ich aufhing, direkt ragequittet und aus dem Spiel ist. Was für ein Arsch. Nicht nur für mich, auch weil das Aussteigen so früh im Spiel ein Schlag ins Gesicht für die verbliebenen drei Survivor ist, die er allein lässt. Mir kam kurz der Gedanke ein netter Killer zu sein, und die anderen deswegen entkommen zu lassen. Ettikette und so. Aber ich sah davon ab, weil ich meine Kills brauche wenn ich Platin im Kasten habe können wir nochmal über Ettikette sprechen! Da ich aber keine Chance auf die Trophy sah, weil es schon diesen Disconnect gab, hab ich kurzen Prozess gemacht. Ich hatte ohnehin ein Item dabei mit dem man nur einmal blinzeln kann (normalerweise kann man 2 mal in Folge) und wollte damit nur ein bisschen üben. Die Runde dauerte keine 5 Minuten, und ich wollte grad ins Bad da machts *pling*... Da war meine Trophy O_O Einen kurzen Ausraster später Erstmal direkt synchronisiert, bevor der unwahrscheinliche Fall eintritt und mich ein Blitz trifft, der den Speicher meiner Konsole löscht... man weiß ja nie! In der Sekunde wurde mir klar, dass jetzt nur noch die 3-fach-blink Trophäe mich von Platin trennte (und noch 500 Opfer, aber das ist doch Fleißarbeit, das kommt irgendwann!) Und in meiner Euphorie schön weitergemacht. Komisch, auf einmal bekam ich recht harte Gegner und wurde 2 Runden lang komplett opferlos ausgespielt und wie gewohnt ausgelacht. Der Zauber war wohl vorbei. Dann fiel mir wieder ein, dass ich für einen 3-Fach-blink ein Item ausrüsten musste, denn es gehen normal ja nur zwei. Kurz Pause gemacht und was gefuttert und dann sollte es wieder klappen. Das schöne mit der Nurse ist, sie ist der langsamste Charakter, aber wenn man die Blinks raus hat, dann ist sie 3 mal so schnell an jedem Generator, also jeder andere Killer. Ich bin immerschön vom Startpunkt aus quer durch die Map und habe dann da in 20 Sekunden zwischen 3 und 5 Generatoren auf ungebetenen Besuch kontrolliert. Nur deswegen fand ich so schnell Leute, die dann auch meistens erstmal erschrecken und dadurch aufspringen und Spuren hinterlassen denen ich nur noch folgen muss, falls ich mal nicht direkt einen Schlag landete. Das klappte auch diesmal, auf der Roter Wald-Karte die ich sehr gern mag. Diesmal dachte ich mir - probierste mal ob die anderen mitdenken. Hab mir die erste Claudette geschnallt die ich fand und mit ihr auf dem Rücken den Generator geschlagen. Das allgemein gültogen Zeichen für: Ich lass dich reparieren dafür hilfst du mir. Sie hats gecheckt und sich wieder brav an das Ding gesetzt. Und ich ganz gechillt einige Meter weit weg geschlendert. Jetzt nicht nervös werden und nicht zwischen den Blinks verkacken, das was nämlich das nervigste. Wollte man mehr als einmal blinzeln bevor der Blackout kam, was für die Trophy nötig war die ich haben wollte, dann musste man das Aufladen gut timen. Plus der Unsicherheitsfaktor, dass Claudette sich verpissen könnte wenn sie merkt dass ich zum Angriff ansetze. Aber ich hab nicht verkackt und sie ist sitzen geblieben. Erster Versuch - Sache im Kasten! Ich hab wirklich nicht schlecht gestaunt! Ich hab die Gute dann wieder am generator abgesetzt und die vier dann ihr Ding machen lassen, ich war ja schon happy Das müsste jetzt nur noch mit den anderen Killern auch mal klappen Die Nurse ist jetzt jedenfalls meine neuer Main Das ist so ein Insider bei uns... Aber vom meinem Hass-Killer hat sich die hübsche regelrecht zu meinem neuen Liebling entwickelt, und jetzt steht Platin absolut nichts mehr im Wege. Da ich so wenig Killer gespielt habe, benötige ich immernoch 500 Opfer, und ich habe nicht den blassesten Schimmer wo ich mich da Zahlen-mäßig befinde. Ich weiß ich bin über 100, da ich die Trophäe für 100 Opfer schon über ein Jahr habe, aber trotzdem. Ich vermute ich habe so die Hälfte? Nach der Nurse hab ich dann noch einige Runden Survivor gespielt, da ich immernoch auf der neuen Tempel-Map des Oni einen Generator reparieren muss, aber irgenwei hatte ich diese Map jetzt 4 mal und jedesmal war dann der Killer der Michi. und jedesmal hat dieser Michi und dann nackig gemacht. Das kann nicht wahr sein Hmm, kommt Zeit kommt Rat, hoffe ich. Naja, da ich ja in letzter Zeit mehrere neue Gesichte für das Spiel begeistern konnte, hoffe ich, dass ich da zu gegebener Zeit weitere Erfolge berichten kann Concrete Genie OMG Was für ein schönes Spiel Und so schnell vorbei ^^" Mein erstes neues Spiel 2020 btw Irgendwann Mitte Dezember hatte @stiller bescheid gesagt, dass die Retail davon im Sale ist und bei 15€ für ein so neues Spiel kann man schonmal zuschlagen. Dumm nur, dass man dann auch bei anderen Sachen nicht nein sagen kann, und das Spiel in einem FSK18 Paket landete, welches ich nur mit Perso annehmen konnte. Auf dem mein neuer Name steht zusammen mit meinem Mädchennamen... was die Post nicht akzeptierte! WTF? Also ärgerlicherweise ging das Spiel zurück und ich musste die Bestellung neu ausführen mit geänderten Daten. Wofür steht in meinem Perso mein alter Name wenn die Post das "geb. Name" nicht akzeptiert. Saftladen. Das Problem hatte ich vorher noch nie. Egal, mit Verspätung kam das Spiel im neuen Jahr an und ich konnte dann doch irgendwie nicht warten^^ An meinem letzen Samstag im Urlaub bevor es wieder an die Arbeit ging hab ich es reingeworfen. Und schon landete ich mit dem Jungen Ash in einer runtergekommenen Industrie-Hafen-Stadt, die wie ausgestorben ist, schmutzig und in der Ash obendrein von den anderen Kids gemobbt wird. Er ist halt n bisschen wie ich der Typ der da mit seinem Skizzenbuch sitzt und in Ruhe gelassen werden will, aber nix da, die Kids schubsen ihn rum und zerfetzen obendrein das Buch TT__TT Das schöne Buch Ich würde ausrasten! Glücklicherweise hatte ich vorher rechtzeitig das im Buch befindliche Tutorial abgeschlossen - Nicht auszudenken, was ich ohne getan hätte Ash landet dann erstmal beim Leuchtturm und trifft dort auf "seine" Luna. Eine seiner Skizzen die sozusagen zum Leben erwacht ist... und er ist entsetzt über ihre tiefe Grummelstimme, die er sich scheinbar schöner vorgestellt hat. Tja, man kann echt nicht alles haben. Aber ich musste schon sehr lachen, als Luna das mit einem noch tieren Grummeln kommentiert Dafür bekommen wir jetzt einen magischen Pinsel und die Chance damit die Wände des Turms mit Ashs Skizzen aufblühen zu lassen. Anmalen kann man leider nur vorgegebene Flächen, was mich docht etwas enttäuscht hat, Boden und Decke gehen quasi nie, aber die Wände sind dafür recht zahlreich. Ash hat erstmal nur drei Vorlagen, Sachen die er selber mal gemalt hat wie Tulpen und Gras und die bringen wir an die Wand, wo sie auch direkt zum Leben erwachen und sich bewegen. Das Ganze sieht schon echt chic aus. Damit da aber ein bisschen Abwechslung rein kommt und nach und nach die Stadt "erblüht" müssen wir jetzt die ganzen Skizzenseiten aus dem Skizzenbuch einsammeln, die die Kinder rausgerissen haben und die jetzt in der Stadt herumfliegen. Soweit so einfach... und erstmal den ganzen Leuchtturm bunt angemalt ^^ Dabei fielen mir auch Wände ins Auge, die bereits eine kleine weiße Markierung aufwiesen, aber ich habe nicht gecheckt was ich da tun muss, nach einigem rumprobieren entschied ich mich also weiterzuspielen. Zurück in der Stadt gabs erstmal noch mehr Stress mir den Kids. In ein paar Filmsequenzen, in denen sie versuchen Ash den Pinsel wegzunehmen oder ähnliches, sieht man auch, dass er durch das neue Malwerkzeug jetzt die Probleme der anderen sehen kann. Klar, die Bullies sind natürlich auch nur Opfer. Von Streitenden Eltern, Scheidungen, Kleinkriminellen Vätern und so weiter. Abgesehen davon, dass das natürlich zu erwarten war, hab ich noch nie ein Kind gesehen, dass dann sofort gesagt hätte "Oh dem gehts auch schlecht, ich verzeihe ihm mal, dass er mich ärgert." Nicht so der heilige Ash Zwar geht er den Kindern nun aus dem Weg und als Teil des Gameplays muss ich mich viel an ihnen vorbeischleichen oder sie in eine Ecke locken in der sie mir nicht im Weg sind, aber ihnen wird nie irgendwas angetan. Andersrum, wenn sie Ash mal erwischen und ich es nicht mehr schaffe wegzurennen, dann stecken sie mich in eine Mülltonne. Toll. Und dafür ist man nett und verständnisvoll Im Übrigen finde ich den Animationsstil der Menschen jetzt nicht so schön, aber das ist einfach Geschmackssache^^" In der Stadt kann man sich dafür erstmal an Wänden austoben. Ich soll alle Wände anmalden die mit Glühbirnen oder Lichterketten markiert sind, weil ich nur so das Tor zum nächsten Bereich öffnen kann, und der Rest ist Sammelzeugs. Das heisst unzählige Skizzenblätter für Landschaften die ich an Wände malen kann und für.. Kreaturen? Da ist ja auch schon mein Tutorial Abgesehen von Landschaften kann ich nämlich auch anderen Wesen wie "Luna" Leben einhauchen, jedoch nur an bestimmten Punkten. Und die kann ich natürlich mit allem Möglichen ausstatten wie Ohren, Hörner, Schwänze und teilweise besonderen Extras. Die meisten von denen sind SO SÜß *_* und man kann da wirklich sehr individuell werden, mit Sicherheit sieht keines meiner Viecher genauso aus wie das von jemand anderem :3 Diese Wesen sind übrigens "Dschinns" und total verspielte kleine Frechdachse. Sie können mir über die Wände in der Stadt so gut wie überall hin folgen, ich kann sie auch rufen damit sie mich wiederfinden. Und mit den Dschins erschliesst sich mir dann auch, was diese Wände da sollten, auf denen eine Markierung zu sehen war. Wenn sich mein Dschinn nämlich an diese Wand stellt, sagt er mir was er hier gerne gemalt haben möchte und ich muss das dann für ihn machen. Und wenn alles für ihn passt, dann bekomme ich dafür Zeug freigeschaltet ^^" Also quasi Collectibles. Recht schnell kommen durch die ganzen Seiten die ich einsammeln kann viele Motive dazu, die ich teilweise auch ein bisschen Zweckentfremden kann und manche haben auch verschiedene Effekte. So kann ich Wolken malen und dadurch regnet es dann an der ganzen Wand, oder ich male "Wind" und dann bewegen sich die Blumen ganz anders. Was mich überraschte, war wie GUT die Bewegungssteuerung ist. Ash klettert auf Dächer und springt über Abgründe wie ein junges Reh und bei einem Spiel das eher weniger auf Action baut hab ich das nicht erwartet. Aber tatsächlich muss man schon eine Menge klettern um zum einen Wände weiter oben zu erreichen und auch um den Kindern davon zu laufen, die einem dann nicht folgen können. Ich hab echt viel Spaß damit gehabt meine Möglichkeiten auszutesten und nach und nach in neue Bereiche vorzudringen. Relativ flott muss ich dann auch meine zuckersüßen Dschinns überreden mir zu helfen. Zum Beispiel können einige von ihnen Stromkästen aktivieren oder Kisten verschieben. Den Dschinns sind sozusagen Elemente zugeordnet, ein Gelber hat Strom eine Roter hat Feuer und blaue Dschinns pusten Also arbeite ich mich Kisten-pustend, Strom-verteilend durch die Viertel bis ich am Ausgang der Kanäle mit Ash und den Kids Zeuge werde, wie ein Dschinn durchdreht Es ist immernoch süß Aber die anderen Kids haben so schlimme Erinnerungen und hören nicht auf Ash zu ärgern, zerstören seine Wandmalereien, dass der Dschinn damit wohl nicht so gut klarkommt. Er saugt alles Negative auf und auf einmal wars das mit dem fröhlichen Wände anmalen! Ich hab nicht schlecht gestaunt als das Spiel im fünften von sechs Kapiteln noch ein Kampfsystem auspackt, bei dem ich nicht nur mit meinem drei Farben entsprechende Feuer/Wind/Elektro-Attacken gegen finstere schwarze Dschinns austeile sondern auch ziemlich cool und doppelt so schnell wie gewohnt über die Farbe skaten kann. Hier kommt wieder richtig deutlich die Bewegungssteuerung zum tragen denn das Kapitel besteht ausschliesslich aus zahlreichen strategischen Bosskämpfen. Auch hier werden die Dschinns nicht besiegt, sondern es geht darum sie zu beruhigen, und damit sozusagen zu heilen, damit sie danach dann auch die Kinder, die sie eingefangen haben wieder freilassen. Zuerst dachte ich, dass es schade ist, dass ein Spiel es nicht mehr schafft ohne "Kämpfe" auszukommen. Das Rätseln und Malen hat auch schon als vollwertiges Spiel gereicht. Aber eigentlich war ich von dem Kapitel total begeistert^^ Trotzdem frage ich mich, was einen Entwickler dazu bewegt, nur 2 Kapitel so zu gestalten und die anderen 4 komplett auf etwas anderes zu fokussuieren. Es hat sehr gut funktioniert, war aber echt unerwartet. Und gab mir das Gefühl irgendwie zwei unterschiedliche Spiele gespielt zu haben. Jedenfalls war ich das ganze Kapitel damit beschäftigt die anderen Kinder aus den Fängen von wildgewordenen Dschinns zu retten, welche sich daraufhin auch umgehend entschuldigen, um in Kapitel 6 dann gemeinsam mit Ash gegen den letzten Boss vorzugehen... Happy End ^^" So vorhersehbar das auch ist, es war trotzdem großartig. Das Beste war aber definitiv, dass ich bei den Aufräumarbeiten, also beim Einsammeln der letzten Collectibles nach Spielende, diese Skate-Fertigkeit hatte... Und erst jetzt fiel mir auf, dass einige Ecken von Anfang an deutlich so gebaut waren, dass man kleine Rampen hatte die das Skaten durch die Stadt und über die Dächer erleichterten ^^" Ich war nicht die Flotteste an diesem WE Also im Kopf, das Skaten war ordentlich flott. Was mich auch ziemlich happy gemacht hat war, dass ich so gut wie keinen Guide brauchte. Man konnte sich halbwegs erschliessen wo man was suchen musste und konnte es dann auch eigentlich gut finden. Eine Ausnahme waren einige Skizzenblätter im Wasserkraftwerk, die alle an der selben Stelle zu sein schienen, sech an der Zahl, aber nie auftauchen wollten, oder erst, wenn ich eine Weile woanders war und dann nochmal zurückkam. Das hab ich irgendwie gar nicht gecheckt Nachdem ich dann in einem Guide nachgeguckt habe tauchten sie plötzlich nach und nach auch alle auf. Und dann blieb zum Schluss noch eine Erlebnis-Wand übrig. Also so eine mit Markierung, wo ein Dschinn mir sagen musste was ich malen soll. Ich konnte sie absolut nicht finden und auch 2 Guides haben mir nicht dabei geholfen, bis ich ziemlich sicher war, dass ich auch alle Wände erledigt hatte, und wohl einen Bug gefunden hatte. Am Ende zeigte mir noch ein Videoguide, dass ich an einer Wand "weiter oben" malen musste um meine Trophy zu bekommen, und das verschaffte mir dann die Platin *puh* Übirgens waren die meisten Trophies total süß. Man musste für über die Hälfte davon die Dschinns bei ihren Aktivitäten beobachten, z.B. wie sie Äpfel von meinen Bäumen essen oder sich vor einer Venusfliegenfalle erschrecken, verstecken spielen und all so knuffiges Zeug. Das Meiste kam von ganz allein in dem ganzen Getümmel von bewegten Wandgemälden und 4-5 Dschinns die durcheinander liefen bemerkte ich es manchmal nicht, wenn grad hinter mir ein Dschinn Schabernack trieb und eine Trophy freischaltete Platin hatte ich damit jedenfalls innerhalb von 15 Stunden... am Stück. Naja okay, ich habe dazwischen Hühnersuppe gekocht und ein Teammeeting gehabt aber an sich Ich kann verstehen warum das Spiel für viele ein GOTY Anwärter geworden ist, aber leider auch, warum es so kurz ist. Denn so viel Spaß es machte, irgendwann wäre das Gameplay mit dem Wände bemalen ausgereizt. Obwohl ich mir hätte vorstellen können, dass eine geschickte Kombi aus dem Malen und dem Kampfsystem noch so einige spannene Kapitel aus dem Spiel hätte rausholen können. Vielleicht ja mal in einem Teil 2? Ich wäre voll dafür! Friday 13th The Game Nach all dem kunterbunten Gekleckse hier nochmal ein "Killer"-Projekt... Pun intended Irgendwann letztes Jahr war Friday 13th bei Play Station Plus. Ich hab schonmal davon berichtet - Wir mussten es dann ja unbedingt starten, weil es ja genauso sein sollte wie Dead by Daylight. Und noch viel spannender, man bekam dann die US Version im US PS+ oben drauf und die "autopoppt", wenn man schon einmal Platin hat. In meinem JUGENDLICHEN LEICHTSINN, hab ich natürlich beide Versionen angefangen und in mein Profil geladen, und dann stand ich da Mit Trophies wie "Töte 1313 Couselors" oder "Spiele 1000 Runden als..." Herzlichen Glückwunsch Überzeugt hatte mich ja damals nur die Tatsache, dass ich das Spiel auch problemlos würde platinieren können, wenn meine Freundinnen die Lust verlieren, da absolut alles in privaten Spielen erledigt werden kann. Ich und meine beiden Konsolen würde es dann also schon richten Das mit den 1000 Runden Killer und nochmal 1000 Runden Couselor... habe ich wohl damals einfach übersehen O_O oder etwa gedacht das wird schon irgendwie werden? Das schizophrenste ist aber, dass trotz der puren Langeweile, der Abfolge Runde starten Startsequenz Killer Teleport zu Counselor Killanimation Endsequenz Rinse and repeat Mir das irgendwie ... Spaß gemacht hat. Naja, dieser Teil weniger. Aber für andere Trophies muss man ja die Häuser nach Zeug durchsuchen und jenachdem was man so findet kann man Autos oder Boote reparieren um zu entkommen, die Polizei zu Hilfe rufen oder Tommy Jarvis usw. Und das hat mir tatsächlich auch ganz allein in privaten Matches Spaß gemacht^^ Schade, dass dieser "Spaß" so schnell vorbei war, dass danach noch immer über 900 Runden Killer und 900 Runden Counselor übrig waren, in denen man wirklich nichts mehr zu tun hatte. Wodurch sich wieder die Abfolge ergab. Runde starten Startsequenz Killer Teleport zu Counselor Killanimation Endsequenz Bis es sich ins Hirn einbrannte. Ich habe es dann ziemlich lange liegen gelassen, weil ich nicht immer den Ansporn hatte und im Prinzip war es eh nur eine Nebenbeschätigung neben einer netten Serie. Als vor kurzer Zeit ein Kollege damit ankam der darin Hilfe brauchte für eine 5-Personen Trophy, da hab ich es dann wieder aufgegriffen^^ zum Glück. Er hatte es aber etwas eilig dann auch die US Version zu machen und da wollte ich dann nicht hinterher hinken. Also habe ich Anfang Januar das Wochenende vor der Arbeit (irgendwo zwischen Concrete Genie und davor) und in meiner allerersten Arbeitswoche 4 Tage am Stück nach der Arbeit je 6 Stunden lang... Runde starten Startsequenz Killer Teleport zu Counselor Killanimation Endsequenz Das dauert je 2-2,5 Minuten je Runde. Und dabei verging eine Staffel Witcher... Runde starten Startsequenz Killer Teleport zu Counselor Killanimation Endsequenz Dann verging eine Staffel Terrace House... rUnDe staRRte N sTaRtSeQuEnz kilLEr TeLEp0rt zU c0uNsEloR KiLLaNimAti0n eNdSeQuenZ Dann verging eine Staffel American Horror Story Apocalypse, und eine weitere Staffel American Horror Story 1984. Was witzig war, denn die Staffel ist angelehnt an den selben Sommercamp-Hype wie Freitag der 13.^^ Und dann hatte ich auf einmal Platin O_O Und einen flüchtigen Wahnsinn in den Augen, doch das verging als ich für die ganze Mühe sogar eine Doppelplatin kassieren durfte, für die US Verison. Das war zwar nochmal 4 Stunden Arbeit, aber das war wieder der Spaßige Teil :) Zeug suchen um gemeinsam Sachen zu reparieren usw. Im Team war das total okay. Und dann tauchte vor 3 Wochen so aus dem NICHTS *Poof* eine dritte Liste auf oO das Spiel hat jetzt auch eine Asienliste. Witzig dabei war, dass die ganzen 100%ler die sich diese Platin "syncen" wollten sich direkt geärgert haben :D denn in der Asien version gibt es aus unbekannten gründen keine Leuchtpistole! Somit war eine Trophäe nicht machbar und keine Platin xD Ich musste darüber ziemlich lachen. Was leider bleibt, ist der fade Beigeschmack, dass mir das Spiel nicht so gut gefällt wie DBD. Es hat ja das gleiche Spielprinzip und viel Potential, aber nichts daraus gemacht. Deswegen bin ich froh das abzuhaken. Aber: Andere Spiele mit dem selben Spielprinzip reizen mich grade sehr. Spontan fallen mir da ein "Evolve" (Server leider abgeschaltet) und White Noise2. An Letzterem habe ich großes Interesse und ich hoffe ich bekomme die Chance das zu zocken bevor wieder die Server down gehen... Medi Evil Achja, noch so ne kleine Perle -^^- Medi Evil hab ich mir eigentlich direkt zu Release geholt und dann kam ich zuerst nicht dazu, aber konnte es dann im Dezember trotzdem noch angehen. Das gab es für Vorbesteller mit einem coolen Steelbook für 30€, was mich echt überrascht hat, das ist selbst für ein Remake zu Day One irgendwie kein Preis Medi Evil ist so eine von diesen Kindheitserinnerungen die mich immer begleitet hat. Was witzig ist, denn ich habe das Spiel nie durchgespielt Ich habe die CD hier noch liegen, gebrannt natürlich, wie das als Kind so gewesen ist, wenn man gar nicht wusste woher eigentlich gewisse CDs irgendwann in den eigenen Besitz gelangt sind. Sie waren irgendwann einach da, in dem Haufen von Spielen die man hatte, aber nicht spielte. Aber Hauptsache man "hatte". Und dieser Haufen wurde trotzallem gehütet wie ein Schatz und immer wieder durchwühlt Da lagen auch Sachen drin wie Tekken, Kula World und Thrill Kill... wo mir einfällt, dass ich echt gerne Kula World als Remake hätte Und Medi? Naja, das hab ich IMMER WIEDER angespielt. Immer wieder Level 1 oder 2, es hat ewig gedauert weil ich zu dem Zeitpunkt noch zu klein dafür war und nur Sachen wie Digimon World und Super Mario gespielt habe... Medi Evil war mir zu komplex, ich bin nicht sicher was mich am Ende immer davon abgebracht hat, aber ich habe nie weitergespielt. Trotzdem hat es sich für immer total in meinen Kopf eingebrannt und deswegen wollte ich es jetzt unbedingt spielen. Das geile Steelbook kam BTW gesondert, das hab ich mal GAR nicht verstanden ^^". Das Spiel war in einer normalen PS4 Plastik-Hülle und das Steelbook lag als Leerbox dabei. Vermutlich ne Produktionssache, aber ich fands bescheuert. Aber es ist sehr hübsch^^ Immerhin kann ich die Plastikhülle jetzt einfach nehmen, wenn ich das Spiel als PK verschicke. Als ich dann mit Sir Daniel Fortesque, dem skelettierten Trottelhelden, in seiner Krypta starten durfte, war das schon irgendwie extrem nostalgisch^^ Ähnlich wie bei Spyro und Crash ist das Remake dabei absolut großartig geworden. Es sieht toll aus und steht einem aktuellen Spiel eigentlich in fast nichts nach. Bis auf die dumme Kamera Die hat mich hin und wieder echt genervt aber nicht so sehr, dass es dem Spielspaß wirklich so geschadet hätte. Das einzige was WIRKLICH mal Frust erzeugt hat, war ein anderes klassisches 90er Jahre Feature: Level haben keine Checkpoints ^^" Wenn der gute Sir Daniel verreckt, dann startet man das Level komplett neu. Alles neu sammeln, aktivieren, besiegen bis zu einem Levelboss und den natürlich auch noch erledigen. Das sollte mich noch ein wenig frusten... Doch dazu später. Erstmal erwacht der gute Sir Daniel in seiner HeldenCrypta, denn der üble Zauberer gegen den er schon 100 Jahre zuvor gekämpft haben soll ist wieder da, also erweckt man auch den Helden der alten Schlacht wieder zum Leben... oder so ähnlich. Dumm nur, dass der liebe Sir Daniel damals eigentlich über seine zwei linken Füße gestolpert ist und dadurch nicht mal die erste Stunde der Schlacht überlebt hatte... aber irgendjemand hat ihn zum Helden gemacht damit der Krieg eine tolle Geschichte hat, gewonnen war die Schlacht ja damals quasi ohnehin schon... das ist sicher nicht so weit weg von der Realität Aber nun stehen wir da, sind eigentlich gar keine echten Helden und müssen und daher uach ein wenig das Gespött der anderen Helden geben, aber immerhin statten sie Daniel immer wieder mit coolen Waffen aus. Am Anfang hab ich nur ein schwert und Wurfmesser, und die mag ich echt gerne... bis ich merke dass es verbrauchsgegenstände sind die ich nachkaufen muss wenn sie aufgebraucht sind Damnit... und billig ist der Scheiß auch nicht! Diese geizigen, gierigen Gargoyles! Also latschen wir aus der Krypta über den Friedhof und killen unsere ersten Zombies. Und erst erscheint mir das echt gar nicht so leicht - Ich brauche 3 Messer für einen Zombie, kann sie aber nicht so schnell werfen, dass ich zwei Gegner gleichzeitig davon abhalten kann mir zumindest ein wenig Schaden zuzufügen, mit dem Schwert komme ich erst nicht so klar, da bekomme ich auch immer ein bisschen Schaden ab. Na das kann ja Eiter werden... Schliesslich fehlt mir eben die Übung die die anderen Fans aus Kindertagen schon haben. Aber alles in allem komme ich klar. Ich finde die Geheimnisse des Levels und denke die ganze Zeit... Woran erkenne ich eigentlich ein Level und wie wiederhole ich die dann? Aber am Ende wirds klarer, klar: Da gab es ja diese Weltkarte! Irgendwie konnte ich mich daran absolut gar nicht erinnern, aber dort konnte ich auf jeden Fall alle Level wieder anwählen. Ab jetzt brauchte ich dann für die Level auch echt lange. Tatsächlich ist jedes einzelne sicher schnell zu erledigen, aber wenn alles so neu ist sucht man manchmal echt lange alles ab. Zum Beispiel wollte ich immer beim ersten Durchgang schon die Kelche einsammeln. Kelche musste man erst mal materialisieren indem ich sie mit Seelen füllte. Anders gesagt: Ich muss pro Level eine gewisse Anzahl Gegner besiegen und sobald die Zahl erreicht ist, materialisiert sich der Kelch an einem festen Ort, für den man dann manchmal auch nochmal ein ganzes Stück zurück gehen muss. Manchmal ist er auch gut versteckt oder man muss ein Rätsel lösen um das Versteck zu öffnen. Zudem ist die Anzahl Gegner in jedem Level eine andere und der Puffer unterscheidet sich auch. In manchen Levels musste ich so gut wie alle Gegner erwischen und in anderen reichte schon die Hälfte. Das erste mal Probleme hatte ich dann auf dem Friedhofshügel. Level drei oder so? Ich habe es nämlich einfach nicht gebacken bekommen diesen Hügel rauszulaufen ohne ständig von Felsbrocken überrollt zu werden! Und DAS sollte ein leichtes Spiel sein? Irgendwie wirkte das jetzt nicht so Ich bin richtig oft an den Felsen komplett gestorben, so volles Programm mit Level von vorne beginnen T_T Vielleicht aber auch zum GLück, denn durch die immer neuen Versuche fand ich auch immer neue Geheimnisse und am Ende so einen Hexentalisman den ich später noch brauchen würde. Dummnur, dass ich mit jedem Tod ja auch alle diese Geheimnisse wiederholen musste weil sie sonst nicht gespeichert würden Gott wie anstrengend. Es lief dann darauf hinaus, dass ich am Ende nur jeden Abend 1-2 Level abschloss, dann war ich genervt und machte was anderes xD Das ginge ne woche so und ich brachte das Mausoleum hinter mich und noch mehr Friedhöfe mit heulenden Wölfen und Dörfer mit besessenen Kindern und musste dann das erste mal, an einem Samstag, wirklich die Waffen strecken vor einem Level, dass sich einfach nicht schaffen lies! Ich glaube das Level heisst Zaubererde, und man konnte es schnell abschliessen, das warnicht das Problem^^ Es gab darin abe reine Art Bonus-Sidequest und die musste ich für gleich 3 Trophies abschliessen wenn ich Platin wollte, yay... Also liess ich mich von so einer alten Hexe, für die ich auch den Talisman brauchte, den ich zum Glück zufällig gefunden hatte, auf Ameisengröße schrumpfen! Um danach einen Ameisenbau aufzumischen... der ein regelrechtes Labyrinth war. Das Level hat mich so abgefuckt, da fällt mir nix mehr zu ein! 5 Stunden verbrachte ich an diesem Samstag in dem Ameisenbau, verlief mich immer wieder, um darin insgesamt 13 Sammelsachen zu finden die ich für den Questabschluss brauchte: 5 Elfen und 9 Honigtau oder was auch immer das sein sollte. Besiegte dabei gefühlt hunderte von Ameisen. die ersten 2 Male starb ich noch an den Ameisen, aber immerhin lernte ich durch die ganzen Durchgänge besser mit denen klar zu kommen. Danach starb ich immer nur noch an der Königin, die mir zwischen ihren ganzen Ameisen-Minions echt zusetze. Und jedesmal von vorne durch das Labyrith, die 13 Sachen finden, dann im Bosskampf sterben. Alter! Nach besagten 5 Stunden habe ich ausgemacht, ohne Sieg. Einen Tag später hatte isch zumindest das Labyrinth so bei mir eingebrannt, dass ich alle Sachen immer schnell fand und meine Versuche nicht mehr so lange dauerten wenn ich starb... und hatte dann nach weiteren 4-5 Versuchen diese Königin im Sack. WTF bitte? Bin nich mittlerweile einfach zu alt für diesen Scheiß? Aber hey, man hätte es sich auch leichter machen können, wie ich später bemerkte. Denn nach und nach schaltet man ja viele neue Waffen frei und dann wird sowas natürlich auch leichter. Aber scheinbar wollte ich es ja auf die Harte Tour Nach dem Brocken ging es nur knackiger weiter, obwohl ich langsam raus hatte, wie die Level so abliefen und sie mich jedesmal gut unterhielten. Einzig die fiesen Goblins gingen immer immer mal wieder auf den Keks. die kleinen Biester rammten mich hin und wieder und klauten mir dabei mein Zeug, im Normalfall die ausgerüstete Waffe. Sollten sie je damit entkommen, würde ich mein Zeug wohl REINZUFÄLLIG für einen KLEINEN OBOLUS bei den Händler-Gargoyles finden (nicht mein Wortlauf, sagte das Spiel so :D), doch zum Glück hab ich es immer geschafft die Viecher rechtzeitig vorher noch kurz und klen zu hauen. Das nächste mal alt aussehen lassen hat mich das Spiel im Level Inside the Asylum. So richtig ALT. Ich war absolut überzeugt, dass das nicht schaffbar war. Ich hatte bisher in jedem Level jeden Kelch und jedes bis dahin machbare Geheimnis gesammelt/erledigt und damit alle Waffen die bisher erreichbar waren, dachte ich. Meine neueste war eine ziemlich coole Axt die man auch schön weit werfen konnte... das hab ich dann aber auch erst im 3. Versuch oder so rausgefunden. Jedenfalls das Asylum, das war eine Aneinanderreihung von 5 Räumen, in denen eine feste Menge Gegner auf einen einstürmte ohne Pause, welche man alle besiegen musste um weiter zu kommen. DIe schiere Menge killte mich einfach jedesmal. Dabei starb ich meistens in Raum 4, in dem ein Haufen komplett Irrer in Hab-mich-lieb-Jacken verfolgte die einfach immer schneller waren als ich aber unter 3 Treffern mit egal welcher Waffe auch nicht sterben wollten Ich war wirklich GANZ nah dran zu glauben, dass ich bald zu alt zum Zocken bin und gleichzeitig konnte ich mir nicht vorstellen, dass der Schwierigkeitsgrad so hoch sein sollte. Über eine Woche verging, mit abendlich 2-3 Versuchen bevor ich es weglegte... bis ich es irgendwann drauf hatte diesen besagten Raum immer komplett unbeschadet zu betreten, also die Räume davor ohne Schaden zu überstehen. Trotzdem brauchte es noch einige weitere Versuche, bis ich es plötzlich mit hängen und würgen und schweißnassen Fingern packte Blödes Drecks-Asylum!!! Hab ich mal erwähnt, dass ich viel Fluche, wenn Spiele mich ärgern? Glücklicherweise sind das Leveldesign und der Humor wirklich großartig, sonst hätte ich das blöde Spiel mehrfach an die Wand geworfen o_ô Aber nichts geht über Sir Daniel, der in ermangelung einer Waffer erst mal seinen eigenen Skelettarm ausreisst um damit vor sich herzuwedeln Aber ab jetzt ging es dann plötzlich flotter. Weil: Ich hab mal in meine Trophyliste geschaut und geguckt was da noch so offen ist, nur um festzustellen, dass man ganze NEUN, (9)! Lebensflaschen haben kann! Ich hatte DREI! Jetzt gerade hätte ich schon 7 haben können, die Dritte hatte ich aber erst nach dem Asylum erhalten, also wo zum Henker hatte ich den Rest übersehen? UND noch viel schlimmer, hatte ich es mir grade wirklich unfassbar schwer gemacht, indem ich alle Bosse mit ZWEI Lebensflaschen besiegt hatte? Gott wie dämlich.... Also eiskalt in nem Guide nachgeguckt und alles nachgeholt. Und neben 7 Lebensflaschen hatte ich dann auch mal eben noch n geiles Schwert bekommen, dass so dermaßen Schaden austeilte, dass ich auf einmal bis zur "Eingangshalle", dem drittletzeten Level im Spiel, so durchgelatscht bin als wäre es nix. So richtig verstanden hab ich das auch nicht^^" Ich bin sicher da war auch einiges an Übung dabei die ich dank Leveln wie dem Ameisenbau und dem Asylum aufgebaut hatte (*sich das zumindest einredet*). Ach apropos Ameisenbau: Nachdem ich dann also die Eingangshalle erreicht hatte, hatte ich eine neue Questreihe aktiviert. Eine, die es im Original-Spiel nicht gibt: In jedem Level erschienen nun ruhelose Seelen die man einsammeln musste, ja das hiess Level-Replay und das immer komplett, da Levelfortschritt ja nur gespeichert wurde, wenn man das Level beendete. Und dann musste man mit der Seele im Rucksack in ein anderes Level gehen um ihr einen Wunsch zu erfüllen und sie dann dort zu Ruhe zu betten. Ja, das hiess einen kompletten Level-Replay, weil das sonst nicht gespeichert wurde... Glücklicherweise gaben einem die Seelen beim Einsammeln einen Tipp, wo man sie hinbringen soll, und so konnte man immer alles in einem Aufwisch erledigen. Im selben Level, in dem ich eine Seele loswurde, fand ich auch gleich die Nächste, die mitgeschleift werden wollte, so musste ich nur einen Replay machen. Und komisch aber... waren da nicht so ein Asylum und so eine Ameisenkönigin irgendwo? Hmm, muss ich mir wohl eingebildet haben. Oder ob die Lebensflaschen, das tolle Schwert und selbstverständlich meine Übung irgendwie dafür gesorgt haben, dass die Level jetzt Kinderkram für mich waren :D Sagte sie, und dann kam ein Drecks-Troll und krallte sich ihr Schwert... und verpisste sich damit direkt in die nächste Wand! DU kleines Biest!! Okay, also zum ersten mal genervt zu einem Händler-Gargoyle gelatscht um was zu "kaufen" was mir son Gnom geklaut hat. Siehe da, da war es auch schon... Nur stand 2000G an meinem Schwert. 2000G. Dein Ernst? Gut, kurz durchgeatmet. Dein Controller kann nichts dafür, dass du nur noch 200 kleine Scheine hast. Noch 3 Level bis zum Endgegner. Du machst das schon. DU bist ein selbstständiges, mutiges Skelett. DU stehst auf eigenen... Knochen. DU definierst dich nicht über Statussymbole. ... Übrigens habe ich noch 3 Level wiederholt und dann ungefähr 30 Minuten lang Sir Daniels Krypta gespielt (wir erinnern uns, Level speichern nur wenn man sie durchspielt...) weil das nur etwa 2 Minuten dauert und da immer Gold rumliegt. Das nervigste war also nur das Neuladen des Levels. Dann hatte ich mein hübsches scharfes Schwert zurück Der Endboss, der schon ein paar Versuche mehr gebraucht hat, der fiel dann am Morgen des 24.12.2019 und bescherte mir damit ein frühes Weihnachtsgeschenk^^ Alles in allem ein großartiges Remake und da stellt sich mir die Frage, warum hat man in diesem Fall nur Teil 1 gemacht und nicht Teil 2., bei Spyro und Crash hat man doch auch gleich alle Spiele produziert? Egal, ich kann nur hoffen, dass Teil 2 auch noch seinen Weg auf die PS4 finden wird, den kenne ich nämich noch gar nicht und viele Fans finden ihn noch um einiges besser als den ersten... Das wäre cool, da wäre ich dabei^^ Atelier Sophie - The Alchemist of the Mysterious Book Finally! Nachdem ich mich solange davor gedrückt habe, habe ich es geschafft ein Atelier Spiel zu spielen^^" Die Gute @susu wird ja nicht müde von der Reihe zu schwärmen und eigentlich habe ich auch niemals Schlechtes darüber gehört. Lediglich der Aufwand soll teilweise unfassbar sein, dauerhafter Zeitdruck ist wohl auch noch mit von der Partie also das klang alles schon ziemlich furchteinflößend. Und trotzdem: Ich war extrem neugierig. Also nutze ich die Gelegenheit das Ganze mal in der "light" Version zu testen, nämlich mit einem neueren Titel, der mit Abstand der Leichteste und obendrauf der einzige ohne Zeitdruck sein sollte - Atelier Sophie. Dabei hatte ich nichtmal Ahnung was es eigentlich genau damit auf sich hat In meiner Vorsicht hab ich das Spiel nicht direkt auf meinem Hauptaccount gestartet, und mich erstmal ganz in Ruhe damit auseinandergesetzt. Und das hies - Erstmal auf das bunte Quietschige klarkommen Ich mag ja Anime sehr gern, ich zeichne selber und mag fast alle Stile... außer Ecchi. Ecchi ist so übertrieben, dass es mich fast nur noch langweilt, was nicht schlimm wäre, würde es nicht den Ruf von Anime und Japan im Allgemeinen im Westen ziemlich "schädigen". Aber hey, jeder wie ers mag. Nur dummerweise schien das Atelierspiel, wie ich schnell gemerkt habe, ganz hart an der Ecchi-Grenze zu kratzen, so viel Haut wie man sah und so viele... fast unangemessene Details. Das Artwork ist wunderschön, möglicherweise 2° zu süß, und eventuell 3 Gramm zu viele Nippel und Höschen für meinen Geschmack. Nicht weil ich prüde bin... eher weil ich toll fände wenn solche Details nicht ständig das Klischeebild bestätigen würden. Das wäre nett. Jedenfalls, Sophie, die Alchemistin hier, die findet ein Buch ihrer Oma, die wohl vor einiger Zeit verstorben ist, und muss feststellen, dass es sprechen kann. Als wäre das nicht cool genug, ist "sie" auch ein Alchemie-Buch und will der lieben Sophie jetzt mal etwas unter die Arme greifen besser in der Alchemie zu werden, Omma is ja nichtmehr da um das zu tun und das Buch, heisst übrigens Plachta, kennt sich da aus. Als Gegenleistung will Sophie mal versuchen rauszufinden was es mit dem Büchlein(w) auf sich hat. Und so dreht sich die Geschichte eine Weile darum Nachforschungen anzustellen und alle Charaktere kennen zu lernen, während Sophie Aufgaben für das Dorf erfüllt und insgesamt besser mit ihrem Alchemie-Krams wird. Dabei gefiel mir der Großteil des Gameplay ziemlich gut. Erstmal lerne ich Zeug-Sammeln. Also in den Wald gehen und Holz und Pflanzen und alles was man da so finden kann. Zeug-Sammeln war dabei an Bedingungen geknüpft wie Uhrzeiten und wie lange man schon sucht, blieb man lange in einem Gebiet stieg das Level nämlich bis zu 5 Stufen an und verbesserte das Zeug. Dann das Rezepte-freischalten. Manche waren Storyrelevant, aber andere musste ich mir erarbeiten indem ich Sophie auf eine "Idee bringen" brachte. Das konnten sehr spezielle Handlungen sein, bestimmte Orte aufsuchen, bestimmte andere Rezepte ausführen, sogar "Fehler" machen... Da gab es Unmengen zu tun. Die Alchemie machte auch Spaß. Man musste Zeug aus verschiedenen Kategorien zusammenbringen aber bei vielen Zutaten war man in der Wahl relativ frei. Wenn die Bedingung "Flüssigkeit" war, konnte so ziemlich alles Flüssige verwendet werden was man so gefunden hatte, von Wasser und Milch über Schleim-Trophen von Monstern, natürlich in 500 verschiedenen Ausführungen. Und dann hat ja auch noch jeder Gegenstand individuelle Traits... Deswegen wurde mir im Menü auch nie Wasser x3 angezeigt sondern Wasser mit Trait x+y+z und Wasser mit Trait a+b+c und dann auch noch Wasser mit wieder anderen Eigenschaften. Das Menü quoll in weniger als einer Stunde schon über mit immer gleichem Zeug das aber immer anders mit Eigenschaften bestückt war - Mir rauchte schon nach 2 Stunden der Schädel, weil ich noch nicht wusste, was davon alles relevant für mich war und einfach nur Info über Info über mir hereinbrach Das war erstmal hart. Aber dann kam der Bruch, der es mir ein keines bisschen versalzen sollte: Das Kampfsystem. So eins hatte ich schon lange nicht mehr gesehen und es gefiel mir wirklich überhaupt nicht. Im Prinzip plant man seinen Turn komplett durch, indem man ansagt welcher Charakter welche Handlung durchführen soll, aber lauter Sonderregeln, Zusatzfähigkeiten und Abhängigkeiten konnten noch zufällige oder unvorhersehbare Kombos mittendrin auslösen, da kam ich so schnell noch nicht mit, das meiste stand mir aber auch nich nicht zur Verfügung also würde ich mir darüber später Gedanken machen. Was ich daran nicht mochte war, dass ich alle 4 Charas durchplanen musste und dann während der gegnerischen Turns in keinster Weise mehr eingreifen konnte. Da fühlte ich mich ziemlich eingepfercht in feste Abläufe aber gefühlt nahm das Kämpfen nur sehr wenig Raum ein. Ich brauchte manchmal Sammelzeugs von Gegnern aber die meiste Zeit konnte ich einfach mein Ding machen und mich mit der Alchemie beschäftigen. Da Sophie als Alchemistin keine gute Kämpferin war, war sie auch grundsätzlich die Schwächste, eigentlich haben alle anderen diesen Job übernommen und Sophie war nur anwesend ich habe aber schnell gelernt, dass ich neben Heilitems auch eine Menge Bomben und ähnliches herstellen konnte, die Sophies Power ein bisschen ausgleichen konnten. Aber so richtig warm werden wollte ich damit nicht. Okay, das Spiel sollte jetz aber nicht weiter kompliziert sein und das Sammeln und Rumprobieren machte schon Spaß, also wollte ich weitermachen und schauen wie weit ich als Leie so komme. Mit Sophie bin ich dann quasi (ingame-)täglich durch die Stadt getingelt um Leute zu finden denen sie helfen kann, so trieb man für die einzelnen Leute die persönlichen Geschichten voran und dafür gabs Trophies. Leider holten die mich jetzt nicht besonders ab. Hier mal was suchen, da mal wem aushelfen, am Ende wollen alle nur ihre Bestimmung finden. Die Leseratte die (Achtung Klischee) ohne Brille plötzlich wunderschön aussieht und ein Kinderbuch schreibt oder das stille Mädel das nach Hinweisen auf Papa sucht... Alles ziemlich harmlos und ich kann jetzt nicht sagen, dass ich da wer weiß wie mitfieberte. Aber über kurz oder lang schaltete es für alle Charas, ähnlich einer Novelle, besondere Artworks frei. Und bei dem letzten Bild braucht mir auch keiner sagen ich soll mich nich über die Ecchi-Nähe aufregen xD Insgesamt habe ich sicher meine 20 Stunden damit verbracht immer neue Gebiete zu erkunden und das eigentlich immer gleichbleibende Voranschreiten in der Geschichte hinter mich zu bringen. Sammeln, was Neues craften, das vielleicht auch nochmal in besser, ne Idee freischalten, die wieder craften oder Zeug dafür sammeln, dabei die Geschichten der anderen langsam weiterbringen, hier mal eine neue Szene da mal eine Info wo man was tun sollte... der Cafe Besitzer hat immer mal ein paar Rumors denen man nachgehen kann um Neues zu entdecken, und in all dem geschäftigen Treiben tauchen ein Paar Zwillinge auf, die sich Sophie gegenüber ziemlich komisch verhalten. Sie haben Infos zu Alchemie, doch können sie selber wohl nicht anwenden und auch wenn Plachtas Erinnerung scheinbar sehr löcherig ist, kommt nach und nach ans Licht, dass die beiden Geschwister eigentlich mal "eine" Person waren, ein böser Alchemist nämlich. Aber aufgeteilt auf zwei Körper is seine Seele nicht weiter gefährlich. Dumm nur, dass sich das ändert, wenn die beiden einen besonderen Alchemie-Kessel in die Hände bekommen, und den hat Plachta versiegelt. Aber Das dumme Buch und seine unvollständigen Erinnerungen... erst Sophie den Kessel schmackhaft machen a la "Dann wirst du besser in Alcheme, komm lass ihn uns suchen" und dann so - Ja upsi, hätt ich wohl mal drüber nachdenken sollen, dass das vielleicht dumm war. Also haben wir uns die Probleme mal wieder selbst gemacht und noch spontan einen Oberbösewicht erschaffen. Aber ich kann ja mittlerweile ganz schön tolles Zeug mit einer hohen Qualitätsstufe von 100 und mehr herstellen muahaha! Und dann stecken wir den Oberbösen wieder zurück in seine zwei Kinderkörper wo er harmlos ist und alle haben sich wieder lieb, inklusive der Blagen. Yay! Also das ist mir doch wirklich ne ganze Nussecke zu süß ^^" Ich weiß auch nicht aber da fehlt mir n bisschen das glaubwürdige Drama Das Gameplay war aber wie gesagt schon cool, deswegen wollte ich mir dann auch auf jeden Fall die Platin geben. Das konnte ja jetzt nicht so schwer sein oder? Eigentlich musste ich nur noch ein paar Rezepte "finden", also die Idee auslösen und dann noch 3-4 optionale Bosse besiegen. Auf Easy, das sollte doch machbar sein. Tja, dumm nur dass ich beim vorletzen Boss wirklich hart an meine Grenzen stieß. Ich hatte mir schon voll tolle ultimative Waffen gemacht, mit denen ich schon recht gut überall klarkam und Qualitäten bei fast 200 aber ich starb viel und dann stand ich vor diesem miesen-fiesen Licht Elementar Das katapultierte mich dann erstmal "Licht"-Jahre zurück an den Anfang und ich musste einiges nachlesen um überhaupt klar zu kommen, es nahm mich nämlich in einer einzigen Runde komplett auseinander. Jaaaaa also und gefähr 5 Guides später kam ich dran erstmal zu verstehen, dass man hier als Leie wirklich nicht mehr weiterkommt. HA! Jetzt hiess es pauken, pauken und nochmal pauken. Erstens mal: welche passiven oder zusätzlichen Fähigkeiten konnte man im Kampf durch das Zusammenspiel, Teamaufstellung oder besondere Abhängigkeiten auslösen um in der einen Runde aus den 4 Leuts in meinem Team die meisten Angriffe und Hits rauszuholen? N paar Leute umgestellt, und schon einiges an Schaden gutgemacht. Dann erstmal überall 999 Qualität erreichen. Bitte WAS?! Ich dachte ja, ich wäre gar nicht so schlecht gewesen aber Das... Nun gut, es gab ein paar Tipps dazu mit welchen Items ich am besten anfange und wie ich quasi aus dem kompletten Bestand den ich habe das Wichtigste auf 999 Quality bringe und dann nur noch damit arbeite. Dann kam nämlich das eigentliche Geheimnis. Diese ganzen Traits auf den Sammelsachen. Da gabs mal Angriff+ oder Anfriff-irgendwas, das gabs auch mit Verteidiung, mit allem anderen und, ach noch 100 andere Traits. Aber wenn man sie korrekt miteinander vermischte, erhielt man komplett neue Trait-Digitationen, bei denen auf einmal Werte in die Höhe schossen :o Das muss man doch erstmal WISSEN, dass das Spiel sowas macht! Also Ärmel hochgekrempelt Okay, so war es wiederum ein Kinderspiel.. das nur VERDAMMT lange dauerte. Ich mischte einen Kristall mit dem Angriff-Enhance und eine Kastanie mit einem Verteidigungs-Enhance und noch irgendwas Drittes mit einem Speed-Enhance und bekam auf einmal nen "Well-Rounded Body"-Trait, was schon ein ziemlicher Universal Killer-Trait war, und zusammen mit einem High-Quality Trait kam das erstmal auf so ziemlich alles drauf, indem ich es in Flüssigkeiten mixte, in diverstste Kristalle und Katalysatoren, alles Sachen, die man wieder in anderes Zeug weiterverarbeiten konnte. Im Prinip hab ich immer die gleichen Loops gemacht: Eine Flüssigkeit mit Qualität 100 und dem Trait hergestellt, die Flüssigkeit in was anderes gemischt, so dass die Qualität durch weitere Items weiter stieg, und das dann wieder in die gleiche Flüssigkeit "weiter"-verarbeitet. Ich erhielt die gleiche Flüssigkeit, mit den gleichen Traits in geilerer Qualität. Für manche Items ging das nicht so leicht, da mussten die Loops weitaus komplexer sein wenn man wieder beim gleichen Item ankommen wollte wie vorher, aber so bekam man nach und nach auf alles eine Qualität von über 900. Es dauerte nur einfach TAGE, und damit mein ich echt, dass ich da 3-4 Tage an der Konsole saß, bis ich halbwegs ausgestattet war. Und dann hatte ich noch keine einzige neue Waffe geschmiedet. Das holte ich dann aber nach und DANN sollte das Elementar den Popo versohlt bekommen muahaha :D Das war zumindest die Idee. Und dann dachte das Licht-Elementar nur und hat mich direkt wieder nackig gemacht. Zwar spürte ich durchaus einen echten Unterschied und hielt gute 3 Runden gegen sie durch, aber Land sah ich keines. Und ich spielte auf easy! Das blöde Vieh spammte gerne vollkommen Random knallharte Attacken, und das Internet versicherte mir auch, dass es sich um den schlimmsten Gegner handelte, dass die so random ist, dass ich auch mit Glück einfach jederzeit gewinnen könnte, wie ein 6er im Lotto eben... hm. Die Atelier-Meisterin Susu unterstützte mich noch mit ein paar Links und daraufhin bastelte ich noch ein wenig und war dann so genervt, dass ich einfach mal einen Abend 10-15 Versuche durchlaufen lies. Die Kämpfe dauerten ja nicht lang und es kam vor, dass ich sie fast hatte, bevor sie dann ne echt fiese Attacke auspackte. Random ebe. Die Geduld sollte sich auszahlen, ich hatte zwar schon keinerlei Hoffnung mehr, doch plötzlich, nach tatsächlich locker 15 Versuchen - da war sie einfach hinüber weil die Runde mal besonders gut lief! Unfassbar =_= Dumm nur, dass der nächste Schock ins Haus stand. Ich hatte nun die Trophy für das Elementar und den Weg somit freigespielt zum letzten bösen Boss, aber die Trophy für die Rezepte, die sie mir hätte verschaffen sollen, die kam nicht. Googeln wollte erst ne ganze Weile nicht helfen bis ich irgendwo im letzten Hinterzimmer einen Post fand, der bestätigte, dass man die beiden DLC Rezepte auch brauchte Na toll! Immerhin kein Herzriss, der DLC war ja kostenlos und man bekam die Rezepte ganz schnell. Aber der letze miese-fiese Boss, der Demonlord, noch mieser-fieser als das Light-Element, der schaffte mich dann. Ich hielt stets 3 Runden durch (ja das klingt möglicherweise komisch aber ich hielt tatsächlich immer exakt 3 Runden durch!), dann war er so heftig gebufft, ich wollte weinen und trotzig mit dem Fuß aufstampfen! Hier war Schluss. Ehrlich ich hab das Zeug in die Ecke geworfen, nach SO viel Zeit am Kessel wusste ich nicht woher ich noch mehr Verbesserungen noch hernehmen sollte. Ich saß schon seit 60 Stunden an einem Spiel dass mit 30 ausgeschrieben war und einer Schwierigkeit von 3. Es dauerte gute zwei Monate, da musste ich langsam darüber nachdenken meine freundlichen Leihgaben mal wieder zurückzugeben, also setzte ich mich, mit nun ruhigeren Nerven, wieder an diese letzte Aufgabe. Es war ja wirklich die letzte Trophy die fehlte und das Spiel war bereits auf meinem Hauptaccount übertragen, obwohl ich mich bereits fast damit abgefunden hatte es zu lassen. Aber eine Chance sollte es noch kriegen. Da ich jetzt komplett raus war und mich erst wieder einarbeiten musste, fand ich beim durchsuchen der Menüs jetzt zum ersten mal eine Liste mit Abilities, welche man mit Punkten ausstatten konnte Das war so tief versteckt dass ich da nie reingeguckt hatte! Ich hatte ohne Ende der benötigten Punkte für meine Charas und steckte sie erstmal überall rein. Die Werte wurden jetzt zwar nicht gleich ausgehebelt, aber 10% Schaden, Speed und Verteidiung kamen tatsächlich insgesamt dabei rum! Außerdem fiel mir ein, dass ich mir nur durchschnittliche Kleidung hergestellthatte. Die war zwar von super Quali, hatte aber scheiss Traits. Weil ich für bessere Traits auf die hohe Quali hätte verzichten müssen... bis ich von einem Glitch erfuhr, der ermöglichte alle Ausrüstung und alle Waffen mit 999 Qualität herzustellen und dabei nicht auf Traits verzichten zu müssen. DAS brachte dann den gewünschten Effekt! Ich hätte im Leben nicht rausgefunden wie man so hohe Qualität mit Wunschtraits bekommt ohne diesen Glitch, obwohl es angeblich geht... Obendrauf gabe es noch zwei tolle Items die Sophie im Kampf zum Zaubern benutzen sollte, und welche ich zwar schon besaß und auch benutzte aber die konnte ich auch nochmal in besser herstellen. Hier funktionierte zwar der Glitch nicht, aber ich hatte noch genug Zeug dafür übrig und mehr Übung beim Zusammenmixen als bei der ersten Herstellung. Auf einmal hatte ich wieder Hoffnung, weil ich auch alle Waffen einfach nochmal mit Glitch nachbaute. Meine Waffen waren zwar schon echt nicht schlecht aber mit dem Glitch bekam ich noch einen letzten fehlenden Trait mehr drauf - und mutig stürzte ich mich mit dem neuen Equipp in den Kampf. und scheiterte. Aber ich scheiterte nicht mehr im Ansatz so hart, im Gegenteil, ich versuchte es 3-4 mal und es wurde mit jedem Versuch knapper... und dann fiel er um, der Demonlord Nimm das Bitch =_= DAS war mal eine hart erarbeitete Platin und ich schäme mich kein bisscehn zu sagen, dass eine Schwierigkeit von DREI wirklich Schwachsinn ist, wenn man noch nie ein Atelier gespielt hat. Ich fühle mich als hätte ich noch nebenher den Bachelor in Alchemie absolviert und dabei die letze Prüfung im dritten Versuch mit ner 4 Minus bestanden ^^" Aber bestanden ist "gut" und "gut" ist "2" Es wird langsam Ich konnte es mir aber damm micht nehmen lassen als riesen DBZ-Fan aus Kindertagen jetzt endlich ein Dragon Ball Spiel anzufangen, und da bot es sich dann am Freitag an, das neue DB Kakarott anzuzocken. Klar, ich hätte jetzt auch erstmal für 7€ im Sale ein Xenoverse nehmen können und nicht DAY ONE, schon wieder, das Neueste... aber ich weiß auch nicht wie das kam, ich saß am Donnerstag abend da und sah zufällig den Trailer. Und der war nichts anderes als das Dragon Ball Z Intro nachgebaut in der Spielgrafik, mit Originalsong und ich nur Jap. Das war ich. Also bin ich dann am Freitag abend beim Einkaufen im örtlichen Real zum PS4 Stand gelatcht und hab es eingepackt. Im nächsten Update dazu mehr, aber - Es war bisher jede Sekunde wert *__________________* Obendrauf hab ich fürs nächste mal ENDLICH Life is Strange 2, jetzt aber wirklich. Ihr seht schon ich will mich drücken... aber ne das wird jetzt abgearbeitet. Und einiges an Kleinscheiss der sich so angesammelt hat^^" Was mich sonst so bei Laune gehalten hat Dragon Ball Z Soundtracks xD Lasst mich, ich steh dazu :3 Tatsächlich ist grad nicht so viel los bei mir^^ Ich zocke, schreibe Updates und den Rest der Zeit schreibe ich Leitfäden oder korrigiere welche. Das ist jetzt mein Leben xD Wo da die Arbeit ist, könnte man jetzt fragen, aber ja keine Sorge die ist auch noch da. Da ist nur grade nix los. Naja, ausgerechnet gestern kam ein dicker Auftrag und jetzt ist viel los, aber lange anhalten wird das nicht und dann kehren wir zur Normalität zurück^^" So langsam steht aber auch mal ein früher Frühjahsputz an, da bald meine Freundin für mehrere Tage zu Besuch kommt, wir fahren erst einen Skikurs machen, dann nach Wien und nächste Woche ist Pokernacht. Letzten Samstag habe ich @Tigress getroffen die zufällig in der "Nähe" zu besuch war und somit füllen sich grade meine Wochenenden, locker bis April bin ich ausgebucht Daher diesmal keine Serien, sondern einfach mal Leben... auch wenn ich das als etwas stressig empfinde ^^" Trotzdem freu ich mich auf alles Jetzt sag ich erstmal bis zum nächsten mal, ich hoffe mit dem nächsten Update kann ich mit meinen Berichten meinen echten Fortschritt wieder einholen xxx Jen
  5. Hi @if_else77, Wie ich sehe hast du noch ein paar Dinge ergänzt, jedoch wäre an dem LF noch ein bisschen was zu tun, bevor eine Zuteilung stattfinden kann Hast du Lust dass wir uns da mal zusammen kümmern, willst du weitermachen? Sag bitte bescheid und dann schreibe ich dir nor 2-3 Punkte auf. Spontan sehe ich grade, dass noch einige Leerzeilen zu viel im LF sind, ich helfe dir da aber auch gerne wenn die Schwierigkeiten machen Brauchst du noch an anderer Stelle Hilfe? EInfach sagen. LG, Jen
  6. Hallo @Danik15, beim gegenlesen deines LFs sind mir noch ein paar Dinge aufgefallen, die du noch ergänzen könntest um zukünftigen Lesern noch eine bessere Hilfe zu sein. Wir versuchen in den LFs alle Informationen bereitszustellen, die dem Leser irgendwie weiterhelfen können und da ich das Spiel vor kurzem selber gespielt habe sind mir noch Dinge aufgefallen, die hier mit Sicherheit gut aufgehoben sind. Ich möchte dich auch nochmal bitten selbst nochmal zu schauen, ob du nicht Trophäen findest, bei denen du Tipps oder Vorgehensweisen bereitstellen kannst, wie zum Beispiel Hilfe bei Bosskämpfen, für die Einsteiger, die das Spiel nicht schon als Kind gespielt haben Aber hier erstmal, was noch eingefügt werden sollte: Allgemeine Infos: Das Spiel speichert immer nur, wenn man ein Level abschliesst, weshalb man z.B. die 100 Grabsteine nicht durch "Level neustart" sammeln kann. Zwar kommt die Trophäe auch mitten im Level, aber alles Gesammelte oder Zerstörte wird nicht gespeichert wenn man ein Level einfach so beendet und es nicht zuende Spielt. Bei den Gargoyles kann man Waffen zurückkaufen, die einem von Trollen gestohlen wurden, sobald die Trolle damit in einer Wand verschwunden sind. Die Preise sind jedoch exorbitant. Das Level "Dans Krypta" eignet sich um Lebensflaschen und Geld zu farmen, da es nur 90 Sekunden dauert das Level zuende zu SPielen und man dort immer zwei Flaschen und etwa 400 Gold bekommt. Falls man die Geldsack Trophäe nicht im Spielverlauf bekommt, kann man diese Info auch als Tipp bei der Trophäe vermerken. Wie die Wilden Besiege beide Mecha-Kobolde und ihre höhnischen Koboldpiloten. [Offline-Trophäe] Erhält man automatisch im Spielverlauf, wenn man im Level "Vogelscheuchenfelder" die beiden mechanischen Kobolde besiegt. Vielleicht beschreibst du hier kurz, wie man die Mechas besiegt oder welche Waffe sich hier am besten eignet Die Antwort ist Huhn Wirf 42 Hühnerschlegel. [Offline-Trophäe] Erhält man, wenn man die Waffe Hühnerschlegel 42 mal geworfen hat. Hier könntest du noch darauf eingehen, was man tun muss um den Hexentalisman zu erhalten, da dieser im Level Friedhofshügel etwas versteckt ist und dort nicht zwingend im Spielverlauf zu finden ist. Es solte zumindest kurz erklärt sein, dass man im Hexenversteck das Feuer mit der Keule anzünden muss um die Türen zum Talisman und den Gegnern sort zu öfnnen, und dass der Fund des Talismans nur gespeichert wird wenn man das Level danach zuendespielt. Außerdem kann man noch zwei Sätze zur eigentlichen Quest schreiben, wie dass man 7 Bernsteinkugeln finden muss. Es gibt aber 9 Kugeln und sie sind versteckt in Ameisenlarven, Eiern oder einfach in den Gängen des Ameisenbaus. Die Ameisenkönigen muss danach noch besiegt werden, welche nur verletzbar ist wenn sie sich aufrecht aufstellt und dann am besten mit einer Fernkampfwaffe. Kobold-Kokelei Röste ein Dutzend Kobolde mit Blitzen. [Offline-Trophäe] Erhält man, wenn man zwölf Kobolde mit Blitzen besiegt hat. Die Waffe "Blitz" erhält man im späten Spielverlauf als Kelchbelohnung Kannst du hier wohl kurz darauf eingehen was eine Kelchbelohnung ist? Es macht sich auch gut in den Allgemeinen Infos kurz zu erklären, wie man in den Heldensaal mit den Kelchbelohnungen kommt und falls du noch eine Liste der Platinrelevanten Belohnungen hast, wäre sie sehr hilfreich. Zum Beispiel "Kelchbelohnung #16 - Lebensflasche". Dann sollte hier zumindest kurz erklärt werden, dass man den Blitz ausrüsten muss wie eine Waffe und wie man ihn korrekt anwendet um die Trophäe zu erhalten. (Tastenkombination?) Besser Arm ab als arm dran Besiege den Buntglassdämon nur mit deinem Arm. [Offline-Trophäe] Erhält man, wenn man den Buntglassdämon besiegt und dabei nur den Arm als Waffe verwendet hat. Der Arm ist von Beginn an verfügbar und die schwächste Waffe im Spiel, kann aber mit geworfen werden. Der Buntglassdämon ist nur verwundbar, wenn dieser sein Herz zeigt. Sobald er dies tut, muss man das Herz mit dem Arm abwerfen. Dies tut man solange, bis der Boss besiegt ist. Hier sollte unbedingt erwähnt werden, dass der Buntglasdämon der Boss des Levels Friedhofshügel ist, und das Level komplett wiederholt werden muss um die Trophäe zu erhalten, falls man es nicht beim ersten Durchlauf macht. Es lohnt sich jedoch absolut nicht, den Dämon beim ersten Versuch nur mit dem Arm zu besiegen, da der Kampf dann sehr schwer wäre, man nur wenigen Lebnsflaschen hat usw. Es ist sinnvoller dies am Ende des Spiels zu machen, wenn man mit starken Waffen und allen Lebensflaschen kaum ein Risiko eingeht zu sterben oder das Level aufgrund eines scheiterns wiederholen zu müssen. Selbst wenn man dann das Level wiederholen müsste, kann man mit den starken Waffen dann in wenigen Minuten das Level abschliessen und eine Wiederholung wiegt nicht so schwer. Am geeignetsten ist es daher das zu erledigen, während man grade unterwegs ist um Seelen zu Ruhe zu betten. Wenn es sich schlängelt, schlage ich zu Erledige die Schlange von Gallowmere. [Offline-Trophäe] Erhält man, wenn man im Level "Die Galgenschlucht" die Schlange von Gallowmere besiegt hat. Die Schlange befindet sich in einer Kiste im Level, welche man nur erreichen kann, wenn man die Drachenrüstung besitzt. Sobald man die Schlange befreit hat, muss man diese am Kopf angreifen, da sie nur dort verwundbar ist. Hat man genug Treffer gelandet, verschwindet die Schlange im Boden und gilt als besiegt. Woher erhält man die Drachenrüstung? Die Schlange muss schnell erledigt werden, da sie verschwindet, wenn man sich zu viel Zeit lässt. Einen Countdown gibt es jedoch nicht. Es ist ausserdem möglich, die Schlange im Level "Die Spukruinen" zu besiegen, dort gibt es die gleiche Schlange in einer Kiste und die zählt ebenfalls, aber man braucht keine Rüstung dafür. Quicklebend- ähm, quicktot? Sammle alle Lebensflaschen. [Offline-Trophäe] Erhält man, wenn man alle neun Lebensflaschen im Spiel gefunden hat. Die Lebensflaschen sind größer als die Energiefläschchen und erhöhen die maximale Gesundheit. Einige von Ihnen müssen gefunden werden, während man andere als Kelchbelohnung erhält. Hier sollte es unbedingt eine Liste geben, wieviele Lebensflaschen es sind (9) und woher man sie bekommt. Mindestens eine geschriebene Liste der Level und einer ungefähren Angabe der Fundorte. Zwei der Flaschen sind Kelch-Belohnungen, daher ist es sinnvoll hier kurz zu erläutern was eine Kelch-Belohnung eigentlich ist und die wievielte Belohnung die Flaschen sind. Ein Video sollte nur ergänzend verwendet werden, da es besonders für Spieler die schon alles haben und die nur noch eine letzte Flasche suchen eher zeitraubend ist. Zudem sind sie nicht immer geegnet für Menschen mit Einschränkungen Es sollte eher für zusätzliche Herangehensweisen oder einen anderen Blickwinkel verwendet werden, um DEINE Erläuterungen zu unterstreichen. Becherkönig Sammle alle Kelchbelohnungen. [Offline-Trophäe] Erhält man, wenn man alle 20 Kelchbelohnungen im Heldensaal erhalten hat. Hier das Gleiche EIne kurze Liste mit einem Minimum an Informationen sollte hinterlegt sein: Level1 (Name) - Kelch neben der Großen Engelsstatue, die muss dafür in die richtige Richtung gedreht werden So in etwa. Hexenvertrauter Sammle den Hexentalisman und schließe beide Hexenaufträge ab. [Offline-Trophäe] Erhält man, wenn man den Hexentalisman im Level "Friedhofshügel" gefunden und man daraufhin die beiden Hexenaufträge abgeschlossen hat. Um einen Hexenauftrag zu starten muss man den Kessel im jeweiligen Level aufsuchen und den Hexentalisman dort anwenden. Daraufhin startet die Hexenaufgabe, welche man nun abschließen muss. Die erste Hexenaufgabe findet man im Level "Die Zaubererde", in welcher man geschrumpft wird und der Hexe sieben Bernsteine bringen muss. Zudem muss hier ein optionaler Boss besiegt werden. die zweite Hexenaufgabe findet man im Level "Die Kürbisschlange", in welcher man ebenfalls einen optionalen Boss besiegen muss. Hier solltest du auch nochmal beschreiben wie man den Hexentalisman eigentlich bekommt, da man diesen nicht automatisch erhält und ggf. erst danach suchen muss. Erklärung siehe weiter oben Kurze Tipps zu den beiden Bossen in ein bis zwei Sätzen runden das Ganze ab. Oberst Fortesques Spezialrezept Verwandel einen Gegner in ein Brathähnchen und iss es. [Offline-Trophäe] Erhält man, wenn man einen Gegner mit einem Hühnerschlegel in ein Brathähnchen verwandelt und diesen dann gegessen hat. Die Hühnerschlegel erhält man als Belohnung für das Abschließen der Hexenaufgabe im Level "Die Zaubererde". Auch hier ist es wichtig alle Informationen zum Erhalt dieser Trophäe gebündelt unter dem Trophäennamen zu finden. Das bedeutet dass der Leser wissen muss, dass er den Hexetalisman im Level Friedhofshügel finden muss (und wo), und wie man die Hexenaufgabe im Level Zaubererde findet und abschliesst. Für alle Bosse im Spoiler hier gilt: Bitte schreibe doch zwei Sätze mit Tipps und einer Vorgehensweise zu diesen Bossen. Es gibt für jeden von ihnen ein paar Hinweise die man beachten sollte, oder "kann" um es sich leichter zu machen. Für manche Bosse wird man ein bisschen mehr HInweise gebrauchen können als für andere, wie zB Kardok oder den Kapitän. Fundsachen Finde alle verlorenen Seelen. [Offline-Trophäe] Erhält man, wenn man alle 19 verlorenen Seelen gefunden hat. Sobald man im Level "Die Eingangshalle" kurz vor Ende des Spiels die Seelentruhe öffnet, kann in jedem Level des Spiels (Außer Dan's Krypta) eine Seele gefunden werden. Die Seelen geben einem Aufgaben, welche wiederum in anderen Leveln abgeschlossen werden müssen. Für die Trophäe müssen die Seelen lediglich gefunden werden. HIer kannst du das selbe Video verlinken wie bei der Trophäe "Seelenretter", da man stets alle Infos zu einer Trophäe bei der Trophäe selber finden sollte und nicht woanders im Leitfaden. Zudem ist das Video auch hier die einzige Hilfestellung, daher sollte es mindestens noch eine kurze Liste geben, wo man die Seelen findet und wo man sie zu Ruhe bettet. Es bietet sich an die Liste in der Reihenfolge zu gestalten in der man sie abarbeiten sollte um zusätzliche Spieldurchgänge zu vermeiden und jeden Fund so wie jede Rettung in einem Abwasch zu erledigen, beginnend bei Level 21, wo man die Seelentruhe öffnet. Wenn du Hilfe dabei brauchst oder Fragen hast, melde dich gerne hier im Thread. Bis dahin weiterhin viel Erfolg. LG, Jen
  7. Hallo Huz, meiner bescheidenen Meinung nach ist der Sachverhalt, der jetzt von 2 Personen genannt wurde, davon einer im Dezember, eindeutig eine verpassbare Trophäe, da man scheinbar komplett von vorne anfangen muss um die Trophäe noch zu erhalten. Ob es nun ein Bug ist oder nicht, ist dabei nicht relevant, verpassbar bedeutet nunmal, dass nach aktuellen Stand der Spielentwicklung nur ein neuer Speicherstand mit einem neuen Spiel erneut Chance auf die Trophäe eröffnet Sei doch so gut und trage die zwei Sätze die es für die Erklärunf braucht zeitnah ein, dann muss sich nicht nochjemand über das Spiel ärgern ^^ Danke und Lieben Gruß Jen
  8. Hi @Danik15, Ich hab noch etwas Feedback, da ich vor kurzem auch Medi Evil Platiniert habe: Soweit ich sagen kann ist die Trophy nicht verbuggt. Todesarten werden einfach nur "zusammengefasst", das heisst es gibt gar nicht so viele. Wenn man verbrennt, dann verbrennt man. Es ist dabei nicht relevant ob ich in ein Lagerfeuer gelaufen bin oder von einem Gegner angezündet wurde, oder in das brennende Öl gefallen bin. Daher wäre es super wenn man darauf hinweisen könnte, dass die Todesaren sich deutlich unterscheiden müssen, das wird dem Leser sicher weiterhelfen. Mein Eindruck, denn ich aber nicht sicher beweisen kann ist, dass zB Tode durch Gegner, egal wie der Gegner mich nun tötet oder was für ein Gegner es ist, immer nur als "Tod durch Gegner" zählen und nicht weiter differenziert werden. Damit sind alle anderen 6 Tode auf jeden Fall Umgebungstode. Dein Tipp mit der Burg ist dabei aber super, das ist nämlich eine Todesart die für sich alleine steht und oft vergessen wird, das ist zumiundest meine Wahrnehmung. Hier kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen, dass die Trophäe NICHT verpassbar ist. Man kann die Trophäe JEDERZEIT ohne den Bosskampf zu wiederholen nachholen. Man geht in das Level und sucht den Ort auf, an dem man gegen den Boss gekämpft hat. Er wird nicht wieder erscheinen, aber man kann immernoch mit Keule oder Hammer auf die Kristalle schlagen und so auslösen, dass ein Kristall runterfällt. Das macht man jetzt einfach und bekommt auch die Trophäe Ich habe es selber auf diese Weise nachgeholt, die Beschreibung der Trophy ist hier einfach nur irreführend. LG, Jen
  9. Hi, danke für die Info. Das ist jetzt schon eine lange Diskussion mit einigen direkt oder indirekt Betroffenen gewesen, die isch bisher nicht eindeutig klären liess. Eine Info über weitere Emails ist mir bisher nicht bekannt, weshalb ich grade vermute, dass man das unter umständen nachträglich gepatcht haben könnte, nachdem der "Fehler" bekannt wurde? Ich behalte das mal im Auge. Da wir aber so viele Beiträge zum Thema hatten markiere ich lieber einmal zu viel als zu wenig als verpassbar, damit weitere Spieler vorerst gewarnt sind. Möglichwerweise können wir den Hinweis ja bald entfernen
  10. Ein Verdienter Sieg, aber sehr enttäuchend das Death stranding nichtmal auf dem Treppchen ist!! Für mich ein eindeutiger Sieger hätte es trotzallem Platz 2 erreichen sollen
  11. für mich zum glück nicht viel bei, aber DB Xenoverse, one piece pirat worrior 3 und unlimited world red sind so günstig dass es schon verlockend ist endlich mal in diese spiele reinzugucken ^^
  12. Huhu, das ist ein standard Shortcut der in so ziemlich allem funktioniert du kannst ihn auch in Word Programmen oder Google-Tabellen benutzen und davon gibt es unzählige. Wenn du nach Keyboard Shortcuts googelst findest du eine Menge Tipps, hier zB, das erste was ich gefunden habe https://www.impulse.de/it-technik/computer-internet/browser-shortcuts/2181610.html Viel Spaß beim weiterbilden ^^
  13. Kleiner Tipp von mir: Strg+F → tippe "Einheizer" → Enter Solange das so wunderbar funktioniert sollten Entwicklungsressourcen meiner bescheidenen Meinung nach in andere Themen investiert werden, bei denen man sich nicht so leicht selber helfen kann. Liebe Grüße
  14. Die klötzchen haben aber keine gefühle... Und es ist das einzige spiel bei dem ich euch alle abziehen kann muahahaha
×
×
  • Create New...