Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

glupi74

Members
  • Content Count

    1757
  • Joined

  • Last visited

About glupi74

  • Rank
    Gold State

Recent Profile Visitors

1916 profile views
  1. Danke! Schifahren ist cool, aber was soll ich als Österreicher auch anderes sagen. Also wenn die Angst vor dem Umfallen nicht alles überstrahlt, was vorkommen kann, sollte es schon Spaß machen. Ich war während meiner Studienzeit ein paar Jahre als Schilehrer im Einsatz, den meisten Anfängern hat es eigentlich gut gefallen. Manche haben es sogar eine ganze Woche mit mir ausgehalten.
  2. Bei der Challenge geht es ja schon wieder richtig los! Schön, dass diesmal noch mehr Teilnehmer sind. Ich kann einen kleinen Teil-"erfolg" verbuchen. Mutant Year Zero hat sich als doch recht einfach herausgestellt, wenn man den DLC installiert und das Spiel es nicht checkt, dass man im DLC und nicht im Hauptspiel ist... Man kann nämlich im DLC die letzte Map des Hauptspiels mit Schnellreise ansteuern, und wenn man das direkt nach dem Start des DLCs im EISENMUTANT Modus tut, ploppen die Trophäen für das Hauptspiel auf. Den DLC muss man zwar immer noch im Eisenmutant-Modus durchspielen, aber dadurch wird den 100% doch sehr die Schweirigkeit entzogen. Ich werde mir die Hauptkampagne zwar trotzdem auch im höchsten Schwierigkeitsgrad auf Eisenmutant geben, aber das hat jetzt Zeit. Wie gesagt, der DLC muss noch in Eisenmutant abgeschlossen werden und ein paar andere kleine Dinge, aber ansonsten bin ich schon fast fertig. Mutant Year Zero Road to Eden: 17% --> 92% Bei Sniper Elite III hat der Schwierigkeitsgrad jetzt doch deutlich angezogen. Aktuell hängen wir in Kapitel 4 von 8. Hier sind wir wieder wie bei Kapitel 2 kurz vor dem Ende gescheitert, aber es wird schon. Sniper Elite III Africa: 14% --> 25%
  3. Mein Gott, schon wieder so viel Text! Aber das Lesen macht ja trotzdem Spass, also weiter so! Und Gratulation zu deinen Erfolgen! Brütal Legend hatte ich damals bei Release auch auf dem Schirm, vor allem weil ich Jack Black und Heavy Metal Musik mag. Aber aus welchen Gründen auch immer habe ich es mir in all den Jahren dann doch nie gekauft. Schön, dass bei DBD ein Meilenstein gefallen ist und die Platin jetzt in Griffweite ist. Ich glaube, ich hätte nicht so ein Durchhaltevermögen. Das Gegrinde mit Friday the 13th liest sich vermutlich deutlich lustiger, als es das für dich tatsächlich war. Gut, dass ich da auf der Leser- und nicht auf der Gamerseite stehe. Concrete Genie habe ich das erste und einzige Mal in einem Playstation State of Play gesehen. Das ist nicht unbedingt mein Genre, aber schön, wenn es dir gefallen hat. Hier im Forum gab es ja schon die eine oder andere kritische Stimme zu den plötzlich auftauchenden Kämpfen. Aber wie immer gehen da die Meinungen ob gut oder schlecht auseinander. Medi Evil kannte ich aus meiner Jugend nicht wirklich, vielleicht auch, weil ich nach den MSX-Zeiten jahrelang fast nichts am PC gespielt habe (von XCOM mal abgesehen) und auch keine Konsole hatte. Trotz deines interessanten Berichts habe ich auch nicht das Bedürfnis, das jetzt nachzuholen, auch wenn der Plot mit dem quasi gar nicht wirklich Helden schon witzig ist. Gut, das Atelier Spiel hört sich für mich wieder viel zu sehr japanisch an. Die Serie kenne ich eigentlich nur aus dem einen oder anderen Bericht von Tigress, aber wirklich damit anfangen konnte ich noch nie etwas damit. Die teilweise sehr seltsamen Zeichenstile mit ihren Höschenblitzern und Co. sagen mir auch nicht zu, vor allem weil, wie du auch sagst, meist nicht mal ein Grund dafür besteht, die weiblichen Figuren so darzustellen. Aber so san's, die Japana! Deine nächsten Wochen hören sich ja spannend an. Ist das dein erstes Mal auf Ski oder machst du sozusagen nur einen Auffrischungskurs? Die Woche mit dem Real-Life-Walking-Simulator in Wien wird hoffentlich auch toll, ich bin gespannt, was du neben Babymetal dann noch alles machen wirst. Meine nächsten Wochen sind eher unspektakulär, hauptsächlich arbeiten und vielleicht mal für ein paar Tage zu einem Meeting irgendwo in Europa. Spannend wird es erst im Juni, wenn wir mit unserer Tochter ins Disneyland Paris fahren!
  4. Man kann alle Kill- (Zonen-Müllmann, Mechanikfeind, Hundeschule und auch die DLC-Trophäe "Ripley wäre stolz") und Fähigkeiten-Trophäen (Und bleib da unten!, Geblitzdingst, Grüner Daumen und Fleischesfrust) durch Farmen an einer passenden Stelle mit den entsprechenden Gegnern farmen. Dazu einfach einen Speicherpunkt anlegen (das geht nur, wenn man nicht im Eisenmutant-Modus spielt), dann die Kills machen bzw. die Fähigkeit einsetzen, und das Ganze wiederholen, bis die jeweilige Trophäe kommt.
  5. Keine Ahnung, aber du kannst alle Kill-Trophies durch speichern/killen/wieder laden/killen/wieder laden usw. machen. Das gilt für die Zonenhunde, die Roboter, die Ghoule (wobei Roboter und Ghoule von selbst in einem Durchgang kommen, wenn man alle Gebiete von Gegnern säubert) und auch die Kapselspringer (Gegner, die im DLC vorkommen). Ich habe das mit den Zonenhunden und den Kapselspringern selbst so gemacht.
  6. Sorry für die späte Antwort. Mich hätte A Plague Tale Innocence am meisten interessiert, also wie es dir gefällt, weil ich habe es schon zeitnah zu Release gespielt. Deus Ex würde mich auch interessieren. Das habe ich hier, aber noch nicht gespielt.
  7. Toll, dass du wieder zurück bist! Ich hoffe, deine offenen Baustellen zuhause lassen sich in den nächsten Wochen beheben und alles Gute bei den Vorbereitungen für die Hochzeit! Ich freu mich schon auf die nächsten Updates!
  8. Bei mir hat es funktioniert. Ich habe eine Waffe aufgelevelt, bin ausgestiegen, habe den Spielstand wieder geladen, die nächste Waffe aufgelevelt usw. bis ich alle noch offenen Waffen aufgelevelt hatte. Nach der letzten kam dann die Trophäe.
  9. So weit ich das verstanden habe, werden Trophäen, die gegen Guthaben eingetauscht werden, sicher nicht gelöscht, sie können nur nicht ein zweites Mal eingetauscht werden.
  10. Danke für die aufmunternden Worte! Ich habe es ja wie gesagt vor, UC 4 in diesem Jahr endlich abzuschließen, aber da gibt es "leider" auch so viele andere Spiele, die ich eigentlich aktuell lieber spiele, als das, was Neil Druckman und Konsorten aus meiner Lieblingsserie auf der PS3 (neben Far Cry) gemacht haben.
  11. Ich finde Cavill macht seine Sache sehr gut. Aber vielleicht liegt es auch daran, dass ich als einer, der fast nie ins Kino geht, da nicht vorbelastet bin von seinen anderen Bekannten Rollen wie z. B. Superman. Ich fand Ciri anfangs auch etwas gewöhnungsbedürftig, aber mit Fortdauer der Staffel ging es eigentlich. Rittersporn ist mMn sehr gut geworden. Ich kannte ihn nur vom Spiel und auch wenn er da doch anders ist, gefällt mir die Figur in der Serie sehr gut. Man hat es als FF VII Fangirl echt nicht leicht! Ich bin gespannt, ob die Verschiebung nicht bzgl. der Verkaufszahlen noch ein Problem werden könnte, nachdem Cyberpunk 2077 ja im gleichen Zeitraum erscheint und TLOU 2 dann auch nicht mehr weit ist. Den eingefleischten Fans wie dir wird es egal sein, aber das Spiel möchte ja auch ein neues Publikum ansprechen und da gibt es in diesem Zeitraum doch sehr harte Konkurrenz.
  12. Ich weiß, die "Schwierigkeit" ist auch nicht das Problem, sondern meine fehlende Motivation, das Spiel nochmals bzw. zweimal durchzuspielen. Ich habe meinen Crushing-Run ja schon kurz nach dem ersten Run begonnen, aber nach etwa einem Drittel des Spiels hatte ich keine Lust mehr. Das ist jetzt schon etwa zwei Jahre her.
  13. So, jetzt komme ich endlich dazu, noch ein bisschen mehr zu deinem letzten Update zu schreiben. Die Spiele sind diesmal richtig schön abwechslungsreich, cool! Kholat klingt dabei am interessantesten, vor allem weil es auf einer wahren Begebenheit beruht. Solche nicht erklärbaren Ereignisse haben mich schon seit jeher interessiert und ich habe mir auch den Wikipedia-Eintrag durchgelesen. Sehr interessant, muss ich sagen. Das Spiel werde ich mir zwar vermtulich nicht gönnen, aber ich kenne ein weiteres nicht nachvollziehbares Ereignis, danke! Bei Wimmelbildspielen muss ich immer an Handyspiele danken, weil meine Frau die öfters am Handy spielt. Von daher "passen" die für mich nicht auf eine Konsole, aber das ist eben nur mein ganz persönliches Empfinden. The first Tree und Fractured Minds hören sich auch interessant an. Da scheint jeweils eine gewisse Idee das Spiel zu tragen und wenn das so gut umgesetzt wird, ist das toll. Deine Top drei hört sich ein bisschen nach einem Ansporn an die Entwickler an, doch endlich wieder mal neue gute Spiele herauszubringen, da zwei der drei ja mehr oder weniger Remastered Version sind. Wie gefällt dir bisher The Witcher? Hast du inzwischen mehr als die erste Episode angeschaut? 400 Platin-Trophäen als Ziel sind schon eine Ansage, da musst du deinen Platinausbeute von 2019 ja mehr als verdoppeln. Da werden ja fast zwangsläufig viele schnelle Platins dabei sein, ich hoffe, da bleibt dir der Spielspass erhalten. Alles Gute und viel Erfolg dabei!
  14. Ich habe wie immer keine allzu großen Ziele. Wie im letzten Jahr möchte ich wenn möglich 20 Platin erspielen, meine Completion-Rate um die 95% halten und im Landesranking unter den Top 300 bleiben. Auf Spiele speziell bezogen hoffe ich, dass ich mich nochmal für Uncharted 4 motivieren kann. Hier fehlen noch die Runs auf Crushing und der leidige Speedrun, sowie ein paar kleinere Sachen. Den Koop-MP habe ich schon seit Jahren fertig, aber das Spiel hat mich im Gegensatz zu den Vorgängern einfach nicht so begeistert, als dass ich es unbedingt ein zweites oder drittes Mal duchspielen wollte. Aber nachdem ich mir jetzt auch Lost Legacy gekauft habe, möchte ich dann bis zum Ende des Jahres alle Uncharted Spiele, die auf den Konsolen (ausgenommen die Vita-Titel) rausgekommen sind, einmal auf Platin haben. Nex Machina sitzt mir auch noch im Nacken, da hoffe ich, dass ich den Architekten endlich auf Hard erledige, um die letzten zwei Trophäen zur Platin zu schaffen.
×
×
  • Create New...