Jump to content
- Werbung nur für Gäste -
IGNORED

Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß


  

24 members have voted

  1. 1. Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß

    • 1 - sehr schlecht
      0
    • 2 - schlecht
      0
    • 3 - geht so
    • 4 - unterdurchschnittlich
    • 5 - durchschnittlich
    • 6 - ganz gut
    • 7 - gut
    • 8 - sehr gut
    • 9 - überragend
    • 10 - absolut genial


Recommended Posts

BITTE VOR DEM ABSTIMMEN LESEN!


Hallo Community,

hier könnt ihr den Spielspaß bzw. das Spiel selbst bewerten.
 

  • Voraussetzung dafür: Ihr solltet das Spiel gespielt haben, damit ihr wenigstens einen Eindruck davon habt und die Bewertung aus eurer Sicht objektiv erscheint. Platin muss man für diese Bewertung nicht haben. Bewertet ein Spiel bitte nicht, wenn ihr es nicht gespielt habt und es euch einfach aus Prinzip nicht gefällt. Hier noch zwei weitere Beispiele:
    • Bewertet ein Spiel nicht nur mit einer 10, nur weil ihr Fan der Reihe seid. Versucht so objektiv wie möglich zu sein, denkt immer daran, nach einer 10 gibt es keine Steigerung.
    • Bewertet ein japanisches Spiel, mit dem man einfach nur schnell Platin in kurzer Zeit holt nicht mit einer 10, weil es schnell geht. Man sollte das Spiel "verstanden" haben, es richtig und intensiv gespielt haben.
  • Erläuterung zur Bewertung: Schreibt, was euch gefallen hat, was euch nicht gefallen hat, warum ihr so gewertet habt und nicht einfach nur, weil ihr z.B. Fan der Serie seid. Es geht um den Spielspaß und das Spiel, unabhängig von Trophäen, Zeit und Schwierigkeit. Wenn euch das Spiel absolut nicht gefallen hat, dann bewertet ihr mit 1, fandet ihr, dass das Spiel durchschnittlich war, dann bewertet ihr mit 5, fandet ihr, dass es absolut super war, dann mit 10.
  • Regeln für den Thread: Hier geht es ausschließlich um die eigene Spielspaßwertung bzw. Spielwertung und die dazugehörige Begründung. Diskussionen und Fragen jeglicher Art sind hier unerwünscht, da jeder seine eigene Meinung hat und der Thread für andere als Orientierung dienen soll, wie gut oder schlecht ein Spiel ist. Nutzt für Diskussionen bitte den allgemeinen Thread. Solltet ihr eine Diskussion entdecken, dann mischt euch da bitte nicht ein, sondern meldet sie kurzerhand mit der Schaltfläche "Beitrag melden", welche sich oben links über jedem einzelnen Post befindet.
  • Hinweis: Da in der Vergangenheit zu viele Fake-Votes abgegeben wurden, sind diese Umfragen nun öffentlich. Da sowieso jeder einen Beitrag mit seiner Begründung dazuschreiben sollte, dürfte das kein Problem sein.

 

Euer

Trophies.de-Team

Das Team unterstützen

Link to post
Share on other sites
- Werbung nur für Gäste -

Habe mit einer 7 gevoted...

 

Mir hat das Spiel spaß gemacht, aber es reiht sich in die letzteren Teile ein und bietet mir nicht den Erschreckmoment der ersten Teile. Ich würde es einen guten Horror-Open-Railway-Shooter nennen.

 

Ich werde es definitiv nicht auf Platin spielen, da ich Speedruns völlig sinnfrei finde. Somit ist "Flotter Papa" die Trophäe, welche es von Haus aus vermiest.

Ich habe für einen Durchgang auf leicht 15 Stunden gebraucht und hoffe es jetzt so um die 50€ wieder verkaufen zu können, damit wäre es ein akzeptabler Preis für meine Nutzung.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Nach 2 kompletten Durchgängen bewerte ich das Spiel mal mit eine 9.

Ich bin schon seit dem ersten Teil von 1996 Fan der Resident Evil Spielereihe, jedes neu erschienes Resident Evil ist für mich ein Spielfest, so auch dieses.
Der 8 Teil ist ein sehr verrücktes Spiel, und ganz was anderes geworden als ich erwartet habe, Capcom überrascht immer wieder.
Manches ergibt keinen sinn, manches ist so bekloppt das ich darüber lachen, oder hand vor's Gesicht halten musste :D und ich finde es gut, ich finde es gut wenn ein Videospiel genau das auch ist, sch**ß auf Realismus, Spielspaß ist entscheidend, und da haben die Macher aus meiner sicht definetiv geliefert.
Spielelich ist das Spiel Top, es verbindet viele bekannte Elemente aus den Vorgängern, die auch früher spaß machten. In hinsicht auf Horror ist das sicher ein kleine rückschritt zu Teil 7, alles andere ist aber eine gelungene mischung, ich habe sehr viel Spaß mit Resi 8, ich ich werde es definetiv Platinieren, es Folgen also noch viele Spielstunden :)

 

Für mich ist das bisher mein Spiel des Jahres, und villeicht wird es auch so bleiben.

 

Edit: So, nachdem ich jetzt Platin habe, und den Söldner Modus ausgiebig gespielt habe,  muss ich sagen "ich liebe das Spiel noch mehr" 

So ein Söldner Modus ist mir viel lieber als z.b. Resident Evil Resistens oder Reverse, hat richtig spaß gemacht. So was hat den Remake von Teil 3 leider gefehlt.

Edited by Vita2k-GRM
Link to post
Share on other sites

Für mich eine 5.

 

Pro:

 

Grafik

Sound

Ladezeiten ( Ps5) ok viele werden auch durch Aufzüge vertuscht :D

und der Shop icl Loot System

 

Contra:

 

Die Bosse waren einfach nur langweilig.

Die Passage mit Chris am ende hätte man sich schenken können.

Dazu der unötige Söldner Modus wo es nicht nur auf Skill ankommt sondern auch auf ne Menge Glück.

 

Im Ganzen kein schlechtes Spiel und für ein Zwani durch aus in Ordnung ich hatte aber 80 euro dafür bezahlt (Deluxe ) und dafür wars mir es einfach nicht wert.

 

Für mich persöhnlich der schlechteste Teil Resi 2 Remake dann Resi3 dann Resi 7 und dann der 8. mehr hatte ich nicht gespielt.

Link to post
Share on other sites

Habe mit einer 7 abgestimmt, gefiel mir später durch die Auflösung der Geschichte doch besser als zu Anfang wo mich einige Szenen ziemlich rausgehauen haben. Die Bosse wenn doch übertrieben waren dabei für mich noch die Highlights im Spiel, Grafisch sieht’s richtig gut aus, das Management mit der Muni und dem Inventar macht Spaß und die Ladezeiten auf der PS5 sind göttlich (11 Sekunden vom PS5 Hauptmenü bis direkt ins Spiel). 
 

Negativ finde ich immer noch die First Person Perspektive, kaum Sounduntermalung, wenig bis keine Schockeffekte (hab mich nur ein einziges mal erschrocken) und bis auf einen kurzen Anschnitt sehr wenig Grusel/Horror. 
 

Platin wird wahrscheinlich für mich nicht machbar sein, alles nur mit Messer und dazu den Söldnermodus ist mir wahrscheinlich zu happig. 

Link to post
Share on other sites

Für mich eine glatte 9:$

 

Pro:

- spannende Story

- schnelle Ladezeiten

- Grafik

- Sound

 

Contra:

- nach dem Schloss wird die Story irgendwie schnell abgespeist?! (mein Eindruck)

- bessere Aufteilung der Story der vier Bosse (siehe oben)

  • gefällt mir 2
Link to post
Share on other sites

Pro:

- spannende Story

- tolle Grafik und Sound (insbesondere mit dem 3D-Headset

- schnelle bzw. nicht vorhandene Ladezeiten

- Resident Evil 4 Vibes

- schaurig schöne Atmosphäre (Haus der Puppenmacherin und Schloss Dimitrescu)

- tolles Gegnerdesign (Lycans, Miranda, Heisenberg, Lady Dimitrescu etc.)

 

Contra:

- die Story rund um die Grafen hätte umfangreicher ausfallen können

- zum Ende hin etwas zu actionlastig (aber trotzdem sehr gut inszeniert)

 

Fazit:

Wie erhofft ist Village mein aktuelles Spiel des Jahres und deshalb vergebe ich überragende 9 Punkte:heart-pink:

 

  • gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites

Ich habe lange überlegt, wie ich dieses Spiel (gerecht) bewerten kann. Am Ende bleiben mir aber nur 4 Punkte zu vergeben, da das Spiel als Vollpreis-Titel nicht dem durchschnittlichen Spielspaß gerecht wird und eine riesige Enttäuschung ist.

 

Pro:

  • Der erste Spieldurchgang war interessant, aber trotzdem kurz. 8 Stunden habe ich gebraucht und wurde dabei gut unterhalten. Man irrt ein wenig herum weil man den Weg nicht findet, der ein oder andere Moment ist wirklich etwas überraschend oder gruselig.
  • Das Verhältnis von Kämpfen / Erkunden / Rätseln war meiner Meinung nach gut ausgewogen.
  • Die Erzählte Geschichte war interessant und eine gute Ergänzung zu Teil 7.
  • Die Ingame-Herausforderungen und die Belohnungen sind ein schönes System und motivieren zu weiteren Spieldurchgängen.
  • Die ersten vier Mercenaries-Level waren absolute Klasse, weil man zwischen verschiedenen Waffen wählen konnte und somit verschiedene Strategien ausprobieren konnte. Da hat es wirklich Spaß gemacht, den S-Rang zu erreichen.

Contra:

  • Nachdem man einmal durch die Story durch ist, wird das Spiel wirklich langweilig. Man kennt die Rätsel und Gegner schon und kann in unter 2 Stunden durch das Spiel durchlaufen. Hier hätte man etwas Abwechselung hereinbringen können, indem man die Gegner anders erscheinen lässt oder etwas im Ablauf ändert.
    Siehe RE7, da waren manche benötigten Gegenstände für die Story an komplett anderen Positionen und manche Abläufe einfach komplett anders.
  • Der höchste Schwierigkeitsgrad ist komplett unausgewogen. Bis zu Heisenberg benutzt man seine freigeschalteten Boni und macht alles mit einem Schuss platt, sogar die Bosse fallen in teilweise einer Minute. Man stirbt eigentlich nie und plötzlich ist bei Heisenberg die Schwierigkeit von 0 auf 100. Nichts gegen schwere Kämpfe und Herausforderungen in einem Spiel, aber an dieser Stelle ist das Spiel einfach nur unfair.
  • Das selbe gilt für die Mercenaries: Die ersten vier Level super, danach ist es einfach nur noch bescheuert. Die Schwierigkeit an sich ist okay, kennt man ja schon aus der Story. Aber man kann keine verschiedenen Strategien mehr ausprobieren, weil den Entwicklern nichts besseres eingefallen ist, als einem einfach nur die beschissenste Pistole des gesamten Spiels in die Hand zu drücken. Das ist keine faire Herausforderung, sondern einfach nur einfallslos und übertrieben. Wenigstens ein Checkpoint zwischen den Abschnitten hätte da helfen können.
    Und auch das haben sie bei Teil 7 schon selbst besser gemacht, als man in dem DLC im Keller die Wellen überleben musste. Da konnte man durch gesammelte Punkte wenigstens ein paar Erleichterungen freischalten und war immer motiviert, es weiter zu probieren.
  • Die Bosskämpfe sind einfallslos und langweilig. Jeder Boss hat nur 2 bis 3 Angriffe, einen offensichtlichen Schwachpunkt und das war es. Das ist selbst im Vergleich zu anderen Spielen einfallslos, aber ganz besonders für RE-Verhältnisse absolut enttäuschend.
  • Die Geschichte vom Dorf und den vier Grafen könnte nicht oberflächlicher sein. Da hat man so interessante Charaktere in das Spiel gebracht, aber holt absolut keinen Inhalt heraus. Im Schloss geht es noch halbwegs, aber danach hat man nur noch das Gefühl dass die Entwickler das Spiel einfach schnell zu Ende bringen wollten.
  • gefällt mir 3
Link to post
Share on other sites

Ursprünglich war ich zwiegespalten ob das Spiel was taugt. Der Trailer hatte alle Bosse indirekt gespoilert. Über die Chris als Antagonist Sache konnte ich nur lachen. Doch das Dorf und Atmosphäre hatte mich zum Vorbestellen animiert. Ich gebe eine 6.

 

Pro:

  • Fantastische Grafik.- und Soundatmosphäre 
  • interessante Geschichte des Dorfes, deren Bewohner und deren 4 Grafen (leider kamen die 4 etwas zu kurz)
  • sehr gutes Setting - Dorf, Stausee, Schloss
  • Veteran SG von Anfang an fordernd sorgte reichlich für Horror Momente
  • Rückbezug zu Teil 1 bzw. 0  
  • ein besonderer Bosskampf
  • viele Rätsel 

Contra:

  • 0850 RE Story inklusive Haufen Logikfehlern 
  • Ladezeiten wurden unter sehr langen Aufzugsfahrten versteckt
  • Belohnungssystem - viel zu schneller Zugriff auf unendlich Munition = Horror Killer
  • Söldnermodus ist und bleibt Geschmackssache. 
  • Grafik - Obwohl die RE Engine zu beeindruckenden Grafiken taugt, schaffen es die Entwickler immer noch nicht, das ein Spiegel im Spiel (nicht in einer Sequenz) spiegelt. Stattdessen gibt es wieder zahlreiche graue Platten, die im Bad hängen. Flaschen können nicht zerstört werden obwohl man einige Scheiben zerstören kann.
  • einige Bosskämpfe inklusive Haufen Logikfehlern z.B. Magneto wird durch ''Plastikkugeln'' und oder ''Plastikmesser'' besiegt - natürlich nicht sondern durch Metall .... was haben die Entwickler bloß geraucht
  • Intention vom Hauptantagonisten sowie der 4 Grafen
    Spoiler

    Miranda will nur ihr Kind

    Heisenberg will nur seine Freiheit obwohl er kein Sklave ist? Im Gegensatz zu den Anderen hat er seine normale menschliche Form und sein Verstand.

    Dona will nur spielen? 

    Moreau will wahrscheinlich nur sterben 

    Dimitrescu will nur durch Blutkonsum weiter leben 

     

    Keiner von denen will weder die Welt zerstören noch beherrschen. Ich hatte weit aus mehr Mitleid mit den Antagonisten als mit dem Protagonisten.

     

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Gebe eine 8/10

 

Wie immer der gleiche Capcom'sche Stil: sammel 4 X um die Tür zu öffnen, dieses Prinzip verfolgt das ganze Spiel, aber mir ist es egal, da es trotzdem Spaß gemacht hat.

 

Atmoshphäre: Am Anfang bis zum Mittelteil gibt es Horrorfeeling, leider wird es dann aber gegen Ende zu Actionlastig. Was ich absolut geil fand und mir sogar ein eigenes Spiel dieser Richtung wünschen würde, war das Haus von Beneviento! Man das war absoluter klassicher schauerhorror vom Feinsten. Das wurde einfach perfekt gemacht, absolutes Meisterwerk von Capcom. Da dachte man sich, das Schloss Dimitrescu wäre gruselig, denkste. Im Haus Beneviento passt einfach alles für einen klassichen Schauerhorror. Dunkelheit, Hilfklosigkeit(keine Waffen), heruntergekommenes Haus und dann die Kreatur mit lachender Kinderstimme - oh man das war einfach zu geil. Ich würde dafür töten, wenn man ein eigenes Spiel dieser Richtung machen würde. 

 

Grafik: typische RE Engine, gute Grafik, schönes fluffiges Gameplay und gute Perspektive.

 

Story: die Story ist Trash, machen wir uns nichts vor. Aber das ist eben das Geile daran, es passieren so viele WTF? Momente, so unrealistische aber doch so geil. Die Dialoge sind ebenfalls Trash und haben jetzt keinen Tiefgang. Allgemein ist die Story an den Haaren herbeigezogen, unglaubwürdig und dumm aaaaber in diesem Spiel passt es einfach. 

 

Alles in Einem ein mega gutes Spiel, was man an einem regnerischen Abend zocken sollte, ich habe das schlechte Wetter ausgenutzt und es mit voller Leidenschaft genossen.

 

Die kurze Spielzeit hat mich leider mal wieder enttäuscht. Statt 7-8h wären 30h+ besser gewesen.

 

Atmosphäre: +2pkt

Benevientos Haus gibt von mir extra +3pkt

Grafik: +3pkt

Gameplay: +2pkt

Spielzeit: -1pkt

Gegen ende Actionlastig: -1pkt

 

Total: 8/10

Edited by Grayf0x
  • danke 1
Link to post
Share on other sites

5

 

Letztendlich war mir das ganze viel zu langweilig. Die Story hat mir nicht zugesagt und auch der Stil der Ego Perspektive finde ich, in VR sehr gelungen, ohne ziemlich anstrengend. 

Gegruselt hat es mich nicht einmal. 

 

 

Link to post
Share on other sites

Für mich war es eine 5.

Das spiel ist schon beim zweiten Durchgang relativ langweilig gewesen und sogar auf dem schwersten schwierigkeitsgrad sehr einfach. Das Schloss und die Passage bei der Puppenspielerin, waren sehr gut. Danach wurde es jedoch echt öde. Der söldner Modus war einfach nur abartig schwer, was alles runter gezogen hat. Für mich ist village eines der schlechtesten resident evil. Schlechter war nur Teil 6. Ich habe gute Rätsel und eine interessante Story vermisst. Die Ansätze von village sind gut, reichen aber nicht aus. Ich war enttäuscht. Das ist nur meine Meinung, sicher sehen viele es anders. 

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich hatte bereits den vorherigen Teil mit allen DLCs auf 100% gebracht und damals hatte mir das Game sehr gut gefallen :thumbup: Resident Evil Village macht genau da weiter, sodass ich mich mit dem Gameplay sofort anfreunden konnte :D Die Grafik und die Brutalität sind super dargestellt, genau mein Geschmack :muscle: Mir hat der Speedrun unter 3 Stunden in Kombination mit der Nahkampfwaffe sehr viel Spaß gemacht, da ich alles mit dem Lichtschwert rasiert habe :grin: Das coole ist auch, dass man die Farben des Lichtschwerts ändern kann: Rot (Mehr Schaden bei Gegnern) - Blau (Weniger Schaden erleiden) - Grün (Heilung nach Tötung eines Feindes) 

:starwarsfight:Das Lichtschwert könnt ihr aber im Boni-Shop nur erwerben, wenn ihr im Söldner-Modus alle 8 Missionen mindestens auf dem SP-Rank habt ;) 

 

Ich habe alle Herausforderungen auf dem SSP-Rank abgeschlossen und dieser Modus war genau mein Ding. Man muss die Wege und Gegner in den verschiedenen Wellen auswendig kennen und vor allem den Multiplikator stets aufrecht halten, sodass man sehr viel Punkte erzielen kann xD Der Durchgang auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad habe ich auch unter 3 h gemacht ^_^ Mit der unendlichen Munition um sich zu ballern, vor allem wenn es die voll aufgewertete "S.T.A.K.E" ist, macht voll Bock und sogar die Bosse sind in kürzester Zeit am Boden B|

 

Ein super Game, welches ich gerne weiterempfehlen kann. Ich freue mich jetzt schon auf einen neuen Teil :D 

Aus diesem Grund bewerte ich mit einer 9/10 :)

 

Bei Fragen könnt ihr mich gerne adden:

veteran610_

Edited by veteran610
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo liebe Gemeinde,

 

Ich fand das game einfach nur top (story) und deshalb habe ich mit einer 8 gevotet. Mehr muss man nicht sagen.:o

 

 

                 

    

 

 

 

                                                                           fiete01.png

                      Fiete01.png

Edited by Fiete01
Link to post
Share on other sites

Eine klare 10. 

 

Lange kein Game gehabt was mich so gefesselt hat. Ich hatte voll Bock auf die Platin und hatte mehrere Durchgänge die einfach richtig Bock gemacht haben. 

 

Der Söldner Modus hat zwar etwas genervt für Platin aber Story und Grusselfaktor waren einfach genial :)

  • gefällt mir 2
Link to post
Share on other sites

Ich gebe dem spiel eine 9.

eine 9 deshalb weil ich extrem viel Spaß mit dem Spiel hatte. Der Horror und der Gore Level wurde nach unten geschraubt und die Abwechslung und die Rätsel wurden erhöht.

der Händler und die Schätze sind wieder da.

Die Entwickler haben sich extrem Mühe gegeben und versucht es jeden recht zu machen.

klar die Action ist am Ende etwas viel, aber ganz ehrlich, mir macht es Spaß nach dem ganzen „survival“ am Ende einfach alles umzunieten, was mir im ganzen Spiel Ärger bereitet hat. Zudem es sich hier in Grenzen hält. So wie in Teil 6 ist es nicht.

Es macht einfach eine Menge spaß und das ist bekanntlich ja das wichtigste.

die Optik ist sehr gut geworden und für die PS4 ebenfalls sehr erstaunlich, dass sie das oben große Einbuße auch abliefert.

auf der ps5 ist die Ladezeit ebenfalls ein Traum.

der Sound ist auch echt ein traum geworden. Und ich muss sagen ohne zu Spoilern. Das zweite Gebiet mit Kopfhörern und im Dunkeln alleine ist schon der Wahnsinn und ich habe mir fast in die Hose gemacht😂

die Story liefert auch ein paar interessante wie absurde Wendungen. Aber so kennen und lieben wir ja Resident evil.

 insgesamt habe ich zwei Kritikpunkte. 
1. ist es wirklich noch ein Resident evil?  Man könnte es auch unter einem anderen Namen herausbringen aber der Name bringt noch mal extra Geld. 
es hat nicht mehr viel mit dem t Virus und Zombies zu tun. Ich kann noch nicht sagen ob mir die neue Ausrichtung gefällt für die Marke Resident evil. Da spiel selber ist gut und macht Spaß.

2. Lady Dimitrescu. Sie wurde hier als Oberbösewicht vorgestellt und war enttäuscht, dass sie tatsächlich nur einen kleinen Part im Spiel bekommt. Und ihre 3 Schwestern tatsächlich noch unwichtiger sind. Ich habe durch die Trailer gedacht, dass sie ein zentraler Punkt im Spiel sind. Gerade die Schwestern sind unwichtig und man hätte sie durchaus weglassen können ohne dass man sie vermisst.

ich habe gedacht sie sind wichtiger und halt richtige antagonisten. Und nicht eher so minibosse.

Auch hat haben die 4 relativ wenige Szenen im Spiel und die meisten hat man in den Trailern und den Demos schon gesehen. 
Das fand ich am schlimmsten. 
ich habe mich auf Dimitrescu als Bösewicht gefreut. Dass im Vorhinein quasi schon alle Szenen mit ihr bekannt waren ist enttäuschend. Immerhin hat das Spiel noch andere antagonisten die im Vorfeld nicht wirklich bekannt waren.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Von mir eine 3. ich habe im Vorfeld nicht wirklich viel erwartet nach dem ziemlich mittelmäßigen 7 Teil. Aber hier hat capcom nun komplett den Vogel abgeschossen. Mir persönlich hat nur die Grafik, der Sound und die Optik gefallen. Der Rest war Murks und ein bestimmter Abschnitt im Puppenhaus extrem unter der Gürtellinie. Vor allem ist die Story nur zum Kopfschütteln. Auch merkt man schon während des ersten Durchgangs, dass das Spiel kaum Substanz und so gut wie keinen Widerspielwert hat. 
und dann haben sie auch noch den neuen Söldnermodus komplett gegen die wand gefahren. Für mich ist das kein Resi mehr.

Edited by xXdanteXx
  • witzig 1
Link to post
Share on other sites

Ich habe das Spiel nun zum 3. mal durch gespielt und muss sagen, das es ein klasse Game ist. 

Leider werde ich den Heisenberg auf Dorf der Schatten nicht schaffen, da es zu Extreme ist und fast unmöglich ist, diesen zu besiegen.

 

Grafik und Gameplay Top, sowie die Atmosphäre. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...