Jump to content
- Werbung nur für Gäste -

Jokerface-089

Members
  • Posts

    1624
  • Joined

  • Last visited

3 Followers

Personal Information

  • Wohnort
    München

Recent Profile Visitors

4050 profile views

Jokerface-089's Achievements

  1. Ich habe eine 3 genommen. alles ist echt einfach und auch nichts wirklich versteckt. der letzte Level mit dem endboss habe ich auf zeit tatsächlich im ersten Versuch geschafft. Da hatte ich anfangs meine Sorgen. Das hat aber ohne Probleme geklappt. Das letzte der alternativen Level war dann das schwerste am ganzen Spiel. aber auch das war nach wenigen Versuchen geschafft. alle sind allen eine entspannte und einfache Platin
  2. Ich habe ebenfalls 6-10 std genommen. Dürften auch so ca 7 std gewesen sein
  3. Ich gebe eine 7. es ist besser wie anfangs gedacht und es bekommt auch einen kleinen Nostalgiebonus es spielt sich gut und man kann mit einem guten Flow durch die Levels springen. leider etwas kurz und die 2 anderen Pilamis haben leider keine andere Fähigkeiten die man benötigt, ähnlich wie bei Donkey kong. alles in allem ein kurzweiliger Spaß. Und vom Schwierigkeitsgrad auch für die etwa kleineren Gamer.
  4. Ich suche auch noch jemanden für die Trophy co anhängig. Spiele auf der ps5., wobei crossplay ja geht. einfach Adden mit Betreff edit: hat sich erledigt
  5. Kann mich nur anschließen. eine 6 ist es schon. es macht Spaß und das ist erstmal die Hauptsache. leider habe ich mehr Nioh erwartet und mehr Final Fantasy. die Gegner werden schnell recycelt und man hat sie schnell durch. das Kampfsystem ist das Highlight an dem Spiel. Es ist leicht zu lernen und gut zu benutzen. Das können die Nioh Macher halt einfach. Ich bin zwar keine Grafikh*** aber was einem da geboten kann eig nicht deren ernst sein. mit ps5 Niveau hat das erstmal nichts zu tun, auch die ps4 hatte schon deutlich schwerere Aufgaben zu bewältigen. Da erwarte ich mit Final Fantasy im Namen einfach mehr. Auch die Level wirken sehr schlauchig und etwas lieblos. die Level sind wie bei Nioh von der Weltkarte aus Spielbar und das ist auch ok soweit. Die Story ist jetzt nicht atemberaubend, hat aber eine coole Wendung, die nicht unbedingt zu erwarten war, vllt nur von Fans der ersten Stunde. Final Fantasy Fans kommen nicht auf ihre Kosten, Nioh Freunde nur bedingt. mit etwas mehr Budget und liebe, hätte hier was großes entstehen können. als fülltitel zwischen den Krachern aber ausreichend gut. Ich wurde gut unterhalten und das zählt. greift zu wenn es im Sale ist, da macht man nichts falsch.
  6. Ich gebe dem Spiel eine 4. zuerst auf Story durch und das ging ziemlich einfach und relativ schnell. theoretisch muss man nur 2 Missionen auf Chaos machen und das ist generell nicht schwer, da man zu 95% durch die Level laufen kann ohne zu kämpfen. Die Bosse haben es dann schon in sich. Als souls Veteran, aber machbar und auch Solo schaffbar. Grinden für den Job auf 99 ging dann schnell in der einen beliebten nebenmission mit dem dreizack. bei der Mission habe ich auch die 300er Rüstung gefarmt, damit die 2 Level auf Chaos nicht so schwer sind. generell eher leicht und leider auch sehr schnell durch. eine 3 ist so Standard, aber eine 4 wegen den Chaosmodus gerechtfertigt. für Leute ohne soulserfshrung wird es auf Chaos schon heftig, zumal das Spiel nicht viel spielen und man so nicht auf random online Hilfe zählen sollte.
  7. Ja, Man of medan geht glaub ich wirklich nicht. Aber war da nicht was mit dem Curators cut, mit dem es trotzdem geht ? ist lange her und bin mir da jetzt nicht so sicher
  8. Ist schon etwas länger her und lass mich jetzt nicht lügen, aber soweit ich weiß kann man Little Hope alleine platinieren.
  9. Ich gebe dem spiel eine 7. die Story ist echt gut geworden und auch die Nebenquests sind auf dem Niveau, dass ich erwartet habe. was die Wertung drückt sind die immer noch vielen Fehler und Abstürze in dem Spiel. das Spiel ist über ein Jahr draußen und immer noch in so einem Zustand. Das geht nicht. ich habe zudem noch die ps5 Version gespielt. Die ja besser laufen soll wie die ps4 Version. Die Autos und Motorräder fahren sich alle nicht so super, zudem ist das schadensmodell fast nicht existent und komisch. Der große Star des Spiel ist ja die Stadt Night City. Sie ist sehr gut gemacht und sehr detailreich und auch groß. mich hat die Stadt irgendwie nicht abgeholt. mit der Orientierung habe ich mich sehr schwer getan anfangs. auch die Klamotten haben mich etwas gestört. Wen. Man nach den Werten gegangen ist, läuft man 90% des Spiels als absoluter Horst herum. Gott sei Dank sieht man sich kaum. die Erwartungen waren enorm hoch, und das Spiel konnte sie nur ansatzweise erfüllen. Das es nicht so gut wie the Witcher 3 wird, war ja fast klar. die enden fand ich etwas unbefriedigend, aber das fließt nicht in die Wertung mit ein. Das ist meine persönliche Meinung dazu.
  10. Eine 3 von mir, da für ein Open world spiel viel zu verpassen ist.
  11. Ich gebe dem spiel eine volle 10. schon lange hat mich ein Spiel so in den Bann gezogen. Schon lange sind die Stunden nicht mehr so schnell vergangen. die Welt gleicht einem Breath of the wild für erwachsene. erst war ich skeptisch ob da skonzept so funktionieren kann. nach den ersten Wertungen wusste ich, ja es funktioniert und ich wurde nicht enttäuscht. das Spiel bringt so viel frischen Wind in die Open world und zukünftige Spiele werden sich damit messen müssen. da spiel ist etwas ganz besonderes. diese Freiheit in allen Punkten ist der Wahnsinn. Jeder erlebt seine ganz eigene Geschichte. Jeder Element etwas anderes. Man kann sich blenden mit anderen Leuten sich unterhalten was man gefunden und entdeckt hat. die Grafik hat auch einen enormen Sprung gemacht. Es ist nicht auf dem Niveau mit dem demon souls Remake aber im Vergleich zu den anderen spielen ist es ein deutlicher Fortschritt. ich finde das Spiel so gut, dass mich die zwischenlande nicht das letzte mal gesehen haben. Und ich hasse ng+. Da sieztet spiel, dass das geschafft hat bei mir war the Wischer 3. da spiel ist in meinen Augen ein absolutes Meisterwerk.
  12. Schwierig zu bewerten. das Spiel gibt einem selbst so viele Möglichkeiten um den Schwierigkeitsgrad zu bestimmen, dass es schwer ist ihn zu verallgemeinern. ich entscheide mich für eine 6. generell empfand ich es als Soul Veteran nicht schwer. Ich bin größtenteils ohne Probleme durchgekommen. Wenn es mal eng geworden ist, hatte man ja noch die Geister. Auch wenn die Mimik schon gepatcht wurde ist sie noch gut. wenn es mal richtig eng wurde half der catarianische Gegenschlag der dann doch op war und mittlerweile ebenfalls gepatcht worden ist. so empfand ich es als sehr angenehm. Klar ein paar Gegner waren heftig. Generell sind sie aggressiver und schneller als in den souls spielen. nur bloodnorne und Sekiro sind schneller. gespielt habe ich als Paladin (kampfmagier) und gestartet als Gefangener. nur der Endgame morgott und malenia sind heftig gewesen. morgott konnte man sich zwar vereinfachen hat mich aber nerven gekostet. malenia war richtig heftig für mich und hat mich auch dazu gebracht mir Hilfe zu holen. Da hat zwar auch nicht funktioniert und letztendlich musste ich sie doch alleine machen. und da war mir der catarianische Gegenschlag eine große Hilfe.
  13. 84std sagt meine Konsole für Platin. sehr sehr viel gemacht, aber nicht alles.
×
×
  • Create New...