Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -
ccfliege

Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß

Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß  

20 members have voted

  1. 1. Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß

    • 1 - sehr schlecht
      0
    • 2 - schlecht
      0
    • 3 - geht so
      0
    • 4 - unterdurchschnittlich
    • 5 - durchschnittlich
      0
    • 6 - ganz gut
      0
    • 7 - gut
    • 8 - sehr gut
    • 9 - überragend
    • 10 - absolut genial
    Durchschnitt: 8.45


Recommended Posts

ccfliege   
  • 18625 posts
  • BITTE VOR DEM ABSTIMMEN LESEN!


    Hallo Community,

    hier könnt ihr den Spielspaß bzw. das Spiel selbst bewerten.
     

    • Voraussetzung dafür: Ihr solltet das Spiel gespielt haben, damit ihr wenigstens einen Eindruck davon habt und die Bewertung aus eurer Sicht objektiv erscheint. Platin muss man für diese Bewertung nicht haben. Bewertet ein Spiel bitte nicht, wenn ihr es nicht gespielt habt und es euch einfach aus Prinzip nicht gefällt. Hier noch zwei weitere Beispiele:
      • Bewertet ein Spiel nicht nur mit einer 10, nur weil ihr Fan der Reihe seid. Versucht so objektiv wie möglich zu sein, denkt immer daran, nach einer 10 gibt es keine Steigerung.
      • Bewertet ein japanisches Spiel, mit dem man einfach nur schnell Platin in kurzer Zeit holt nicht mit einer 10, weil es schnell geht. Man sollte das Spiel "verstanden" haben, es richtig und intensiv gespielt haben.
    • Erläuterung zur Bewertung: Schreibt, was euch gefallen hat, was euch nicht gefallen hat, warum ihr so gewertet habt und nicht einfach nur, weil ihr z.B. Fan der Serie seid. Es geht um den Spielspaß und das Spiel, unabhängig von Trophäen, Zeit und Schwierigkeit. Wenn euch das Spiel absolut nicht gefallen hat, dann bewertet ihr mit 1, fandet ihr, dass das Spiel durchschnittlich war, dann bewertet ihr mit 5, fandet ihr, dass es absolut super war, dann mit 10.
    • Regeln für den Thread: Hier geht es ausschließlich um die eigene Spielspaßwertung bzw. Spielwertung und die dazugehörige Begründung. Diskussionen und Fragen jeglicher Art sind hier unerwünscht, da jeder seine eigene Meinung hat und der Thread für andere als Orientierung dienen soll, wie gut oder schlecht ein Spiel ist. Nutzt für Diskussionen bitte den allgemeinen Thread. Solltet ihr eine Diskussion entdecken, dann mischt euch da bitte nicht ein, sondern meldet sie kurzerhand mit der Schaltfläche "Beitrag melden", welche sich oben links über jedem einzelnen Post befindet.
    • Hinweis: Da in der Vergangenheit zu viele Fake-Votes abgegeben wurden, sind diese Umfragen nun öffentlich. Da sowieso jeder einen Beitrag mit seiner Begründung dazuschreiben sollte, dürfte das kein Problem sein.

     

    Euer

    Trophies.de-Team

    Das Team unterstützen

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    aNgRysHeEp   
  • 6850 posts
  • Eine 10 von mir. Es ist wie nach Hause kommen gewesen. Was da an Erinnerungen wieder rauf kam, zu geil. Ich konnte mich auf einmal an so vieles wieder erinnern, dass es nur schön ist. Absolut mit das Beste, was Lucas Arts nach Day of the Tentakle zustande gebracht hat.

     

    Und hey, Marc Hamill als mehrfacher Sprecher. Hammer!

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    sufferbrother   
  • 2001 posts
  • Auch von mir eine klare 10. Ein P&C der Extraklasse, aber von Lucas Arts war eigentlich auch nichts anderes zu erwarten. Und für mich war es ein ganz neues Abenteuer da ich es noch nicht kannte.

    Edited by sufferbrother

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Moonfog   
  • 2216 posts
  • Krass, aber auch ich muss hier eine glatte 10 geben :) Es war einfach richtig GUT! 

    Nur zu schnell vorbei... :/

     

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    cybershark   
  • 1040 posts
  • Bei diesem Adventure handelt es sich für meinen absoluten Favoriten aus alten Tagen. Habe kein Adventure so oft durchgespielt wie dieses. Für mich eine glatte 10. Die Story ist ausgezeichnet und mal ehrlich, wer wollte nicht schon immer mal auf soner fetten Chopper hocken :D

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    echtjaoha   
  • 1088 posts
  • 8

    War schon ein wirklich schönes Spiel. Besonders der Look und vor allem die komplett deutsche Vertonung sind dicke Pluspunkte. Dennoch ist nicht alles Gold, was glänzt: Das Inventar-Interface ist schrecklich (glücklicherweise gibt es nicht so viel Kram). Außerdem ist mir die Szene mit der Keilerei auf den Bikes übel aufgestoßen - das wirkt alles deplatziert und aufgesetzt. Deshalb die Punktabzüge. Aber dennoch eines der deutlich besseren PointAndClicks...

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Jokerface-089   
  • 1074 posts
  • Ein wirklich sehr gutes Spiel.

    ich kenne nur die remastered Version und ich würde gut unterhalten.

    nur wie hier schon zu lesen war, leider viel zu kurz.

    und mir persönlich hat day of the tentacle besser gefallen.

    aber sehr gutes Spiel. Ich werte mit einer 8.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Nizzle195   
  • 4313 posts
  • Ich geb ne 9. Hatte das früher schon aufm PC gespielt. Story und Setting absolut klasse. Eines der besten Lucas Arts Adventures überhaubt. Leider ist es immer wieder abgestürzt, was für einen Punkt Abzug gesorgt hat.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    MvHoeller   
  • 895 posts
  • Hier muss ich 3 verschiedene Wertungen vergeben. Anders ist das das wohl nicht möglich, da das Spiel auf genau drei verschiedene Arten betrachtet werden kann. Einerseits haben wir die Sicht durch die Nostalgiebrille, wo einfach alles super ist. Ich spielte das Game echt noch im Original auf DOS in allerjüngsten Jahren und kann mich erinnern, dass das eines der einzigen Spiele war, die ich schon damals durchspielen konnte. Nicht nur das ständige Umstellen von Win95 auf DOS, der Eingabe von Befehlszeilen um es überhaupt starten zu können, usw blieb mir im Gedächtnis, sondern auch noch die eine oder andere Szene, die man jetzt wiedererleben konnte. Kindlich naiv wie wir waren und ohne der englischen Sprach mächtig zu sein, nannten wir das Spiel "Volltrottel" (weils halt irgendwie so klang wie). Das bringt mich gleich zur nächsten Betrachtungsweise. Wenn ich das Spiel aus heutiger Sicht betrachte, als herangewachsener Spieler, der die Nostalgie außen vorlässt und versucht es objektiv zu betrachten, dann muss ich gleich mal einige Abstriche machen. Denn "Full Throttle" ist so dermaßen einfach und kurz, dass es eben jeder Volltrottel beim ersten Anlauf in nur wenigen Stunden durchspielen kann. Die Rätsel haben einfach nicht die Qualität wie bei anderen LucasArts-Spielen, kombinieren von Gegenständen gibts gar nicht und pro Abschnitt sind die Locations die man besuchen kann, arg begrenzt. Die Story ist ziemlich durchschnittlich und der Humor nicht ganz so gut wie bei anderen Spielen derselben Schmiede. Man muss aber dazu auch sagen, dass es trotzdem stimmungsvoll zur Bikerszene passt und als interaktives Roadmovie gut funktioniert. Zu "guter" Letzt gibts dann noch die dritte Betrachtungsweise. Die, wenn man als objektiver Betrachter, "Full Throttle Remastered" auf der PS4 spielt und der Meinung ist, dass hier nichts anders gemacht wurde als nur die Grafik zu entpixeln. Denn so viele technische Gebrechen sind einfach nur eine Gemeinheit. Ich kann mich leider nicht mehr dran erinnern, ob das Original hier ebenfalls Probleme hatte, aber wenn ich ein Remaster mache, dann kann ich wohl solche Fehler, dem Spielspaß geschuldet, ausbügeln. Ich wurde in den paar Stunden, die ich brauchte um das Spiel 2 mal durchzuspielen unentwegt von Abstürzen, Lags und asynchronem Sound geplagt. Jedes Überblenden bei Zwischensequenzen rief bei mir den puren Nervenkitzel hervor, ob ich es diesmal schaffen würde über den schwarzen Bildschirm zu kommen. Manchmal konnte man das ganze noch retten, indem man die Kreistaste hielt. Aber in vielen Fällen half nur noch ein Neustart. Die Old Mine Road war technisch wohl die größte Frechheit. Nicht nur, dass sie grafisch irgendwie fürchterlich plump wirkte im vergleich zum Rest, sie war auch gepflastert mit einem Lag-Fest-des-Grauens und unentwegten Abstürzen, wenn man eine neue Waffe bekam. 

    Drei Betrachtungen, drei Wertungen:

    -) Wenn man über die Fehler hinweg sieht und die Nostalgiebrille hervorholt, dann macht auch das Remaster viel Spaß und würde eine 9 bekommen.

    -) Wenn ich Full Throttle als eine Art interaktives Roadmovie hernehme und es objektiv betrachte, dann ist es aber nicht mehr als als ein kurzes, aber gutes Adventurespiel, bei dem man, in der englischen Version, als Highlight Mark "der Joker" Hamills Stimme als Bösewicht genießen kann. 7

    -) Wenn ich jedoch Full Throttle Remastered auf der PS4 als vollwertiges Spiel hernehme, objektiv betrachtet, ohne Vorkenntnisse, mit all seinen technischen Schnitzern und das mit der kurzen Spieldauer, den seichten Rätseln kombiniere und versuche dann noch etwas Spielspaß rauszuquetschen, dann kann ich beim besten Willen nicht mehr als eine unterdurchschnittliche 4 geben. Leider wurde hier eine gute Idee nicht wirklich gut in (spielerische) Szene gesetzt und am Ende noch dazu durch eine schlampige Neuprogrammierung ziemlich zerschreddert.... :(         

                 

    Edited by MvHoeller

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now

    ×