Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

sufferbrother

Members
  • Content Count

    2209
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About sufferbrother

  • Rank
    Gold State

Personal Information

  • Wohnort
    irgendwo im Bergischen
  • Interessen
    Musik , PS3 , PS4, Musik , Filme und noch mal Musik

Recent Profile Visitors

2744 profile views
  1. Hier ist etwas interessantes zum Thema Kopftreffer, https://www.karger.com/Article/Pdf/403664 demnach ist es, jenachdem wie der Treffer ausgefallen ist, durchaus realistisch daß Tommy ihn überlebt hat.
  2. Da war es aber ganz schön kalt.
  3. Allein die Mimik der Charaktere hat für sich schon ein extra Lob verdient, was da an Emotionen aus einem generierten Gesicht zu lesen sind ist enorm. Liebe, Hass, Freude, Wut, Enttäuschung, Angst, Verzweiflung, Überraschung etc., es ist alles da. Das liegt natürlich am exzellenten Motioncapturing, aber das muss man so auch erstmal hinkriegen. Um nur ein par Beispiele zu nennen: Ellie im Theater unmittelbar vor dem Geburtstagsflashback, als sie ihren Kopf auf die Gitarre legt, da konnte ich mitfühlen wie sehr ihr Joel fehlt und hätte sie am liebsten in den Arm genommen; der Moment in dem sie den T-Rex erblickt, dieses Strahlen in ihrem Gesicht war Balsam für die Seele; oder Abbies Höhenangst über den Dächern von Seattle welche ich aufgrund meines eigenen Problems mit Höhen besonders gut nachempfinden konnte. All das trägt fundamental zur Glaubwürdigkeit der Figuren bei.
  4. Ich hab mal ein par Statements von Hatern überflogen, da ist unter anderem der Begriff "fetish porn" gefallen. Ich weiß jetzt nicht mehr in welchem Bezug aber das ist ja egal. Als ich das gelesen habe konnte ich mich vor Lachen kaum halten und dachte wtf, was ist denn bei dem falsch gelaufen.
  5. @BLUBb007 Da Du DBH erwähnst, im Vorfeld war wenn ich mich nicht irre von zu treffenden Entscheidungen die Rede. Da kamen mir sofort die Spiele von Quantic Dream in den Sinn bei denen eine Entscheidung einen Handlungsstrang merklich verändern konnte. Ich war dann zwar ein winziges bisschen entäuscht daß es nicht so kam, aber es wäre hierbei wohl extrem aufwendig geworden ganze Handlungsstränge in verschiedenen Versionen zu erstellen.
  6. Bei dem Angebot würde ich dankend verzichten und mich, wie andere auch, für Jackson entscheiden. Man hat zwar nicht wirklich viel mitbekommen aber das kommt mir innerhalb der Absperrung am ehesten wie ein normales Leben vor, falls man das so nennen kann.
×
×
  • Create New...