Jump to content
- Werbung nur für Gäste -
IGNORED

Ich sage nach über 10 Jahren tschüss


Guest
 Share

Recommended Posts

Ich hatte es im "Bewertungs Therad"

 

https://www.trophies.de/forum/thema/173795-ankündigung-die-bewertungsregeln-wurden-überarbeitet/?tab=comments#comment-7347079

 

schon geahnt und nun ist es soweit. Man bekommt für ältere Bewertungen nun doch Strafpunkte und darüberhinaus wird es als Fake Bewertung hingestellt....das ist schon abartig frech....

Es ist absolut meine Sache wie ich ein Spiel bewerte und das habe ich immer gewissenhaft gemacht! Wenn euch der Text oder die Bewertung nicht gefällt ist das nicht mein Problem. Und nein ich werde nicht für 200 Spiele Bewertungen in Textform nacholen. Weil ich dann nur was schreiben würde weil ich muss nicht weil ich will. Das hilft niemanden.  Aber jetzt zu verwarnen und mit Fake zu kommen...ne danke  und dann ein halber Roman mit Links zu noch mehr Romanen ... was ist nur aus dieser Seite geworden!? Regeln Regeln Regeln....wir sind hier mal alle gelandet weil wir Spaß am zocken hatten und uns hier gegenseitig helfen wollten. 

 

Kümmert euch doch um die echten 1ner Bewertungen die Poser aber lasst doch die normalen User in Ruhe....

 

Trotzdem noch viel Spaß aber ich tue es mir nicht länger an.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

- Werbung nur für Gäste -

@VIRUS-FS Huhu :seeya:

Da dies so nicht vereinbart war, wie du richtig aus unseren neuen Regeln herausgelesen hast, habe ich deinen Hinweis, der ein Hinweis

Spoiler

 

du erhältst diesen Hinweis über das Verwarnsystem des Forums, da seitens der User*Innen dieses Forums gewünscht, dass offizielle Nachrichten des Teams so übermittelt werden. Dieser Hinweis ist keine Verwarnung. 

und keine Verwarnung ist, überprüft und dort steht ebenfalls nichts von einer Verwarnung mit Punkten an Dich, sondern die Bitte um einen Beitrag, da ein abgegebener Vote schon immer mit einem Beitrag verbunden sein sollte. :)

Die Änderung wäre hier nun, das wir uns eine aussagekräftige Begründung wünschen. Das ist neu. 

Und ja, wie in der von dir Zitierten Ankündigung ersichtlich, werden alte Votes von uns angepasst, sehr alte Votes wo die User lange schon inaktiv sind, werden u.U. sogar entfernt usw. damit wir zukünftig in allen Bewertungsthreads möglichst regelkonforme Bewertungen haben und um damit auch Vorbildbewertungen zu haben für zukünftige Bewerter. :)

Das wir Euch da zur Mithilfe holen, wo es möglich ist, scheint mir sehr sinnvoll, da es um Eure Abstimmung geht, die wir nur ungern ohne Euch zu beteiligen, abändern möchten.

Desweiteren wurde die alte Form der Bewertungsthreads über viele Jahre hinweg, von vielen Usern am meisten kritisiert, und das auch zurecht in meinen Augen, sodass wir die Bewertungen dringend verbessern mussten. :)

 

Unser Überbegriff ist da „Fakevote“ und zwar für Votes ohne Beitrag, Beitrag ohne Vote, Einser Beitrag bei zu Hilfe nahme von Guides und Co. Votes ohne aussagekräftige Begründung.

 

Jeder, der von uns in einer dieser Anliegen angeschrieben wird/wurde, sieht sich in unserem Hinweis dem Überbegriff Fakevote gegenüber. Wir müssen dem Kind einen Namen geben, das heisst aber nicht das wir dem Wort Fakevote eine abwertenden Bedeutung beimessen oder gar den User abwerten wollen. Das nur mal am Rande erwähnt. :)

Desweiteren werden alte Votes nicht verwarnt oder gar mit Punkten verwarnt, sondern sie werden mit Eurer Hilfe angepasst oder auf Euren Wunsch entfernt wenn Ihr die Anpassung nicht vornehmen möchtet.

Neue Votes, die nach dem Aufklären und darauf Hinweisen unserer Regeländerung, trotzdem nicht nach den Regeln abgegeben werden, können dann von uns auch verwarnt werden wenn gar keine Mithilfe von seitens des Users zu erkennen ist denn wir haben hier mit der Community entschieden, das wir nicht nützliche Bewertungen, nicht mehr sehen wollen. :)

  • danke 6
  • gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Da steht doch der Vorwurf von Fakevote sowie Strafe im Fall für eine Verwarnung. Dann eine Fehlerhafte Anzeige der Punkte und das diese nie verfallen werden.

 

Allein das es ein Fakevoting sein soll ist ein absolutes Unding. Ihr könnt gerne gucken das ich es platiniert habe.

 

 

Edit:

Wieso wurden hier Antworten gelöscht?

 

Screenshot_20210731-221001.png

Screenshot_20210731-220930.png

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb VIRUS-FS:

Da steht doch der Vorwurf von Fakevote sowie Strafe im Fall für eine Verwarnung. Dann eine Fehlerhafte Anzeige der Punkte und das diese nie verfallen werden.

Das ist unser vorprogrammiertes Meldetool. :)

Das können wir leider nicht für die Bewertungshinweise umprogrammieren, da wir vom Foren und Feedbackteam im Hauptteil dafür zuständig sind, Meldungen zu Beleidigungen, Account sharen, Diskriminierende Diskussionen oder gar schlimmeres, mit diesem Tool natürlich auch zu verwarnen. :)

Deswegen haben wir darauf

hingewiesen in unserem Ankündigungsthread, das Ihr bitte Euren Hinweis genau durchlest wenn ihr von uns hört in Bezug auf die Bewertungsthreads, da ein Hinweis keine Verwarnung darstellt. :)


 

vor einer Stunde schrieb VIRUS-FS:

Allein das es ein Fakevoting sein soll ist ein absolutes Unding. Ihr könnt gerne gucken das ich es platiniert habe.

 

Ich habe mir gestern und auch heute nochmal, die Zeit genommen, dir auf diese Frage zu antworten.

Meinen oberen Beitrag entnimmst du, was wir unter Fakevote verstehen

Am 30.7.2021 um 22:45 schrieb Dini_at_home_400:

Unser Überbegriff ist da „Fakevote“ und zwar für Votes ohne Beitrag, Beitrag ohne Vote, Einser Beitrag bei zu Hilfe nahme von Guides und Co. Votes ohne aussagekräftige Begründung.

 

Jeder, der von uns in einer dieser Anliegen angeschrieben wird/wurde, sieht sich in unserem Hinweis dem Überbegriff Fakevote gegenüber. Wir müssen dem Kind einen Namen geben, das heisst aber nicht das wir dem Wort Fakevote eine abwertenden Bedeutung beimessen oder gar den User abwerten wollen. Das nur mal am Rande erwähnt. :)

und im Ankündigungsthread kannst Du Dich ausgiebig darüber informieren, was bei uns ein Fakevote ist. :)

 

vor einer Stunde schrieb VIRUS-FS:

Edit:

Wieso wurden hier Antworten gelöscht?

 

Hier hat niemand außer uns Beiden, bisher etwas geschrieben. 
Falls du die Beiträge im Ankündigungsthread meinst?

Die sind selbstverständlich noch da.

 

Ich habe dir hier nochmal das wichtigste in Kürze aus unserem Ankündigungsthread rauskopiert:

 

  • Jede Bewertung benötigt einen Beitrag mit einer aussagekräftigen Begründung.
  • Für die Bewertung "1" und "10" der Schwierigkeit gibt es objektiv prüfbare Voraussetzungen. Sollten diese Voraussetzungen nicht gegeben sein, wird die Bewertung durch das Team angepasst.
  • Die Regeländerung gilt ab dem 01.05.2021.
  • Es gibt eine Übergangszeit bis zum 30.07.2021
  • Bei Fakevote erfolgt ein Hinweis mit der Bitte um Korrektur der Bewertung oder des Beitrags innerhalb von fünf Tagen.
  • Der Hinweis wird über das >>>Verwarnsystem<<< zugestellt, ist aberselbst keine Verwarnung.
  • Erfolgt keine Korrektur, wird dieBewertung bzw. der Beitrag gelöscht.
  • Ihr könnt dann zu einem späterenZeitpunkt unter Beachtung der Regeln erneut bewerten.
  • Der Hinweis bleibt 365 Tage erhalten. Bei einem weiterem Fakevote erfolgt eine Verwarnung mit 1 Punkt.
  • Für alle Bewertungen vor Ablauf der Übergangsfrist erfolgt niemals eine Verwarnung! 

 

All dies, mit dazugehörigen Verlinkungen, der Erklärung warum der Hinweis über unser Meldetool erfolgt (siehe Link) , nämlich dass dies der Mehrheitsbeschluss unsere Community war und es so gewünscht wurde, die Erklärung was ein Fakevote ist, das ein Hinweis keine Verwarnung darstellt und ganz detailliert warum Deine Bewertung nach unseren Regeln ein Fakevote ist, steht oben in Deinem Hinweis. 


Lest bitte Euren Hinweis, dann erhaltet ihr alle wichtigen Informationen dazu. :)

  • danke 2
  • gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe auch schon eine Nachricht bekommen. War auch zuerst ziemlich irritiert. Jetzt kommt der Banhammer dachte ich. Es ging aber nur um einen Fakevote. Dieser wurde gemeldet. 
 

Ich habe geschrieben, dass ich das Spiel mit einer 6 bewerte, habe aber versehentlich auf 7 geklickt. 
 

Habe das dann angepasst und jut is.

 

Ich finde die Regel, dass man einen Kommentar verfassen soll, weshalb man so bewertet hat auch nicht toll. Das hält mich ehr ab eine zu abzugeben.

 

Jedoch sei eins dazu gesagt, es sind die Regeln. Damit ist im Grunde alles geklärt.

  • danke 1
Link to comment
Share on other sites

Am 30.7.2021 um 22:45 schrieb Dini_at_home_400:

Unser Überbegriff ist da „Fakevote“ und zwar für Votes ohne Beitrag, Beitrag ohne Vote, Einser Beitrag bei zu Hilfe nahme von Guides und Co. Votes ohne aussagekräftige Begründung.

Ähm, sorry. Da muss ich jetzt nochmal nachfragen: Ich habe extra nochmal den Startpost im Ankündigungsthread gelesen, und dort finde ich nicht, dass man nicht einen (konstruktiven) Beitrag schreiben darf ohne zu voten. Es gilt lediglich, dass man zu einem Vote auch einen Beitrag verfassen muss.

 

Wenn ich mich jetzt z.B. aus nachvollziehbaren Gründen (kann es nicht gut einschätzen, das Spiel ist ganz neu aber noch zu verbuggt oder ich leide an einem Handicap, welches bestimmte Spiele für mich schwerer zu spielen machen) zu keiner Bewertung durchringen kann, aber trotzdem mein Schwierigkeitsempfinden in einem Beitrag mitteilen möchte ohne das Bewertungsschema mit einem Ausreißer zu beeinflussen, dann sollte es doch erlaubt sein oder nicht?

Man verfälscht ja nichts sondern gibt im Idealfall nur aussagekräftige Infos an die wirklich interessierten Spieler weiter.

  • danke 1
Link to comment
Share on other sites

@Spyderman

Huhu :seeya:

vor 13 Stunden schrieb Spyderman:

Wenn ich mich jetzt z.B. aus nachvollziehbaren Gründen (kann es nicht gut einschätzen, das Spiel ist ganz neu aber noch zu verbuggt oder ich leide an einem Handicap, welches bestimmte Spiele für mich schwerer zu spielen machen) zu keiner Bewertung durchringen kann, aber trotzdem mein Schwierigkeitsempfinden in einem Beitrag mitteilen möchte ohne das Bewertungsschema mit einem Ausreißer zu beeinflussen, dann sollte es doch erlaubt sein oder nicht?

 

Das wäre tatsächlich gegen die Regeln. Die Schwierigkeit eines Spiels darf nur dann bewertet werden wenn man die Platin erreicht hat oder an ihr gescheitert ist, z.B. aus Deinen oben genannten Gründen, dann ist aber mit 10 zu werten in der Schwierigkeit.

 

Nun zum Zeitaufwand:

Es darf erst dann der Zeitaufwand bewertet werden wenn die Platin auch erreicht wurde.

Beides steht auch in jedem Startpost eines Bewertungsthreads zur Schwierigkeit und Zeitaufwand. :)

 

Hier nochmal ein Startpost zur Ansicht:

Spoiler

 

BITTE VOR DEM ABSTIMMEN LESEN!

 

Hallo Community,

 

hier könnt ihr die Schwierigkeit der Platin-Trophäe / der 100% (ohne DLCs) bewerten.

  • Voraussetzung:
    • Ihr habt die Platin-Trophäe / die 100% im Hauptspiel selbst erspielt. (Kein Auto-Pop oder Ähnliches)
    • Seid ihr dabei gescheitert, bewertet das Spiel ausschließlich mit einer 10, erklärt die Gründe dafür in einem Beitrag.
  • Regeln für den Thread: 
    • Hier geht es ausschließlich um die Bewertung und die dazugehörige Begründung, andere Beiträge werden gelöscht.
    • Zu jeder Stimmabgabe muss ein Beitrag verfasst werden, damit es die Community nachvollziehen kann.
    • Stimmabgaben ohne aussagekräftigem Beitrag werden gelöscht, selbiges gilt für Fake-Votes1.
    • Diskussionen und Fake-Votes1 können oben rechts bei jedem Beitrag gemeldet werden. Ob es sich dann letztendlich um einen Fake-Vote handelt, obliegt der Entscheidung des Feedbackteams.
  • Erläuterung zur Bewertung: 
    • Bewertet ausschließlich die Schwierigkeit der Platin-Trophäe / der 100% des Hauptspiels, DLCs sollen nicht berücksichtigt werden. In eurem Beitrag könnt ihr aber gesondert darauf eingehen.
    • Wenn 95% der Trophäen total leicht (= 1) sind, eine Trophäe aber extrem schwer (= 10) ist, dann darf nicht der Mittelwert (= 5), sondern muss der höchste Wert (10) genommen werden.
    • Die Verwendung von Leitfäden, Roadmaps, Guides, Videos, Komplettlösungen, Entwicklermodi, Glitches oder Boosts muss angegeben werden, wenn die Bewertung dadurch niedriger ausfällt.
    • Sofern Hilfsmittel2 benutzt wurden, ihr einen erneuten Versuch unternehmen musstet, es Online-Trophäen oder verpassbare Trophäen gibt, dann ist eine Abstimmung unter 2 unzulässig.
  • Hilfestellungen zur Begründung:
    • Welche Trophäe(n) war(en) am schwierigsten und warum? Welche Stelle im Spiel hat Probleme bereitet?
    • Gab es verpassbare Trophäen? Welche Hilfestellungen2 waren nötig und warum?
    • Wurden Trophäen geboostet (z.B. Online-Modus)? Wurden vereinfachende Glitches benutzt?

Beachtet, dass alle Bewertungen rein subjektiv sind und die eigene Meinung wiederspiegeln.

Eine sortierbare Auflistung aller Spiele basierend auf den Bewertungsthreads könnt ihr hier einsehen.

 

1Votes, welche gegen die Regeln verstoßen

2 Leitfäden, Roadmaps, Guides, Videos, Komplettlösungen, Entwicklermodi und Ähnliches

 

Euer

Trophies.de-Team

Das Team unterstützen

  •  

 

Den Spielspaß allerdings darf man auch bewerten wenn man die Platin nicht erreicht hat, da der Spielspaß immer unabhängig von jeglichen Trophäen bewertet werden soll.

 Für den Spielspaß reicht es also aus, das Spiel ausgiebig gespielt zu haben. :)

 

Ich nehme hier mal das Beispiel Cyberpunk.

Dieses Spiel war anfangs so verbuggt, das es teilweise unspielbar war.

Gerne darf dieses Spiel dann mit 10 bewertet werden und in der Begründung sollte stehen, warum man an der Platin gescheitert ist oder warum das Spiel unspielbar/nicht empfehlenswert ist usw.

Sollte das Spiel nachträglich gepatched werden und die Platin ist somit gut zu erreichen, darfst Du Dich nach Erhalt der Platin gerne an uns wenden, Deine eigene Bewertung bei uns melden und um Änderung bitten. Wir entfernen dann die 10 und Du darfst komplett neu bewerten und Begründen wie jetzt Deine Schwierigkeitsbewertung für dieses Spiel ausfällt.

Selbiges gilt für Handicap und Co. :)

 

Ich hoffe das beantwortet Deine Fragen. :)

 

Frohes Spielen! :schiggy_cool_right:

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb Dini_at_home_400:

@Spyderman

Huhu :seeya:

 

Das wäre tatsächlich gegen die Regeln. Die Schwierigkeit eines Spiels darf nur dann bewertet werden wenn man die Platin erreicht hat oder an ihr gescheitert ist, z.B. aus Deinen oben genannten Gründen, dann ist aber mit 10 zu werten in der Schwierigkeit.

 

Nun zum Zeitaufwand:

Es darf erst dann der Zeitaufwand bewertet werden wenn die Platin auch erreicht wurde.

Beides steht auch in jedem Startpost eines Bewertungsthreads zur Schwierigkeit und Zeitaufwand. :)

 

Hier nochmal ein Startpost zur Ansicht:

  Unsichtbaren Inhalt anzeigen

 

BITTE VOR DEM ABSTIMMEN LESEN!

 

Hallo Community,

 

hier könnt ihr die Schwierigkeit der Platin-Trophäe / der 100% (ohne DLCs) bewerten.

  • Voraussetzung:
    • Ihr habt die Platin-Trophäe / die 100% im Hauptspiel selbst erspielt. (Kein Auto-Pop oder Ähnliches)
    • Seid ihr dabei gescheitert, bewertet das Spiel ausschließlich mit einer 10, erklärt die Gründe dafür in einem Beitrag.
  • Regeln für den Thread: 
    • Hier geht es ausschließlich um die Bewertung und die dazugehörige Begründung, andere Beiträge werden gelöscht.
    • Zu jeder Stimmabgabe muss ein Beitrag verfasst werden, damit es die Community nachvollziehen kann.
    • Stimmabgaben ohne aussagekräftigem Beitrag werden gelöscht, selbiges gilt für Fake-Votes1.
    • Diskussionen und Fake-Votes1 können oben rechts bei jedem Beitrag gemeldet werden. Ob es sich dann letztendlich um einen Fake-Vote handelt, obliegt der Entscheidung des Feedbackteams.
  • Erläuterung zur Bewertung: 
    • Bewertet ausschließlich die Schwierigkeit der Platin-Trophäe / der 100% des Hauptspiels, DLCs sollen nicht berücksichtigt werden. In eurem Beitrag könnt ihr aber gesondert darauf eingehen.
    • Wenn 95% der Trophäen total leicht (= 1) sind, eine Trophäe aber extrem schwer (= 10) ist, dann darf nicht der Mittelwert (= 5), sondern muss der höchste Wert (10) genommen werden.
    • Die Verwendung von Leitfäden, Roadmaps, Guides, Videos, Komplettlösungen, Entwicklermodi, Glitches oder Boosts muss angegeben werden, wenn die Bewertung dadurch niedriger ausfällt.
    • Sofern Hilfsmittel2 benutzt wurden, ihr einen erneuten Versuch unternehmen musstet, es Online-Trophäen oder verpassbare Trophäen gibt, dann ist eine Abstimmung unter 2 unzulässig.
  • Hilfestellungen zur Begründung:
    • Welche Trophäe(n) war(en) am schwierigsten und warum? Welche Stelle im Spiel hat Probleme bereitet?
    • Gab es verpassbare Trophäen? Welche Hilfestellungen2 waren nötig und warum?
    • Wurden Trophäen geboostet (z.B. Online-Modus)? Wurden vereinfachende Glitches benutzt?

Beachtet, dass alle Bewertungen rein subjektiv sind und die eigene Meinung wiederspiegeln.

Eine sortierbare Auflistung aller Spiele basierend auf den Bewertungsthreads könnt ihr hier einsehen.

 

1Votes, welche gegen die Regeln verstoßen

2 Leitfäden, Roadmaps, Guides, Videos, Komplettlösungen, Entwicklermodi und Ähnliches

 

Euer

Trophies.de-Team

Das Team unterstützen

  •  

 

Den Spielspaß allerdings darf man auch bewerten wenn man die Platin nicht erreicht hat, da der Spielspaß immer unabhängig von jeglichen Trophäen bewertet werden soll.

 Für den Spielspaß reicht es also aus, das Spiel ausgiebig gespielt zu haben. :)

 

Ich nehme hier mal das Beispiel Cyberpunk.

Dieses Spiel war anfangs so verbuggt, das es teilweise unspielbar war.

Gerne darf dieses Spiel dann mit 10 bewertet werden und in der Begründung sollte stehen, warum man an der Platin gescheitert ist oder warum das Spiel unspielbar/nicht empfehlenswert ist usw.

Sollte das Spiel nachträglich gepatched werden und die Platin ist somit gut zu erreichen, darfst Du Dich nach Erhalt der Platin gerne an uns wenden, Deine eigene Bewertung bei uns melden und um Änderung bitten. Wir entfernen dann die 10 und Du darfst komplett neu bewerten und Begründen wie jetzt Deine Schwierigkeitsbewertung für dieses Spiel ausfällt.

Selbiges gilt für Handicap und Co. :)

 

Ich hoffe das beantwortet Deine Fragen. :)

 

Frohes Spielen! :schiggy_cool_right:

Ich glaube, ich habe mich nicht deutlich genug ausgedrückt.

Du beschreibst immernoch den Fall, dass ich das Spiel bewerte (also Punkte vergebe). Gehen wir mal davon aus, dass ich Platin tatsächlich erreicht habe. Was spricht denn innerhalb der Regeln dagegen, dass ich das Spiel NICHT bewerte (also keine Punkte vergebe) aber trotzdem einen kleinen Text dazu schreibe, um meine Erfahrungen bzgl. Schwierigkeit mitzuteilen?

Link to comment
Share on other sites

@Spyderman

Für mich persönlich spricht da nichts dagegen aber es ist trotzdem gegen die Regeln. :)

 

Zitat

Regeln für den Thread: 

Hier geht es ausschließlich um die Bewertung und die dazugehörige Begründung, andere Beiträge werden gelöscht.

 

Im Bewertungsthread geht es ja darum seine Bewertung abzugeben und diese zu begründen. Wenn du nichts bewertest, kannst Du Deine Bewertung/Vote auch nicht begründen.

Wenn Du Deine Meinung zu einem Spiel mitteilen möchtest, könntest  Du im Unterforum des Spiels, z.B. ein eigenes Thema aufmachen und dort Deine Meinung zu dem Spiel mit anderen teilen und kundtun.

Die Bewertungsthreads sind/basieren ja auf einer Abstimmung und sind nur zum Bewerten der Platin, Zeitaufwand und Spaß da. :)

In einer Abstimmung auch abzustimmen sollte da eigentlich kein Problem darstellen. 

 

Ich bin auch nicht hier um unsere Regeln zu rechtfertigen oder zu verteidigen oder gar weil ich die Regeln erfunden habe oder so. :D

Ich erkläre Dir gerne wie die aktuellen Regeln jetzt sind und in Deinem Fall/Frage, auch schon genauso, vor der neuen Regeländerung waren und es steht Dir natürlich frei, diese zu kritisieren oder auch nicht für gut zu befinden. Das haben wir gehört und auch zur Kenntnis genommen! :)

Trotzdem sind das die momentan geltenden Regeln unserer Abstimmung/Bewertungsthreads. :D

 

 

vor 1 Stunde schrieb Nerdtante:

Sorry, dass ich mich einmische, aber warum müssen Regeln immer diskutiert und infrage gestellt werden statt sie einfach zu akzeptieren und sich dran zu halten? 

Äh, :D also ja, ab einem gewissen Punkt, gebe ich Dir Recht aber hier in diesem Falle, geht es ja darum zu verstehen warum es diese „neuen“ Regeln gibt und/oder ob die Regeln auch sinnvoll und nützlich sind, wie sie sind. :)

Gerade unsere Bewertungthreads sind vielen Usern sehr wichtig. Sich vorab über ein Spiel zu informieren ob die Platin machbar ist, wo die Knackpunkte des Spiels liegen und ob es Spaß machen würde, einem das Spiel liegen könnte oder eher nicht usw. können ausschlaggebend sein für eine Kaufentscheidung. :)

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Dini_at_home_400:

@Spyderman

Für mich persönlich spricht da nichts dagegen aber es ist trotzdem gegen die Regeln. :)

 

 

Im Bewertungsthread geht es ja darum seine Bewertung abzugeben und diese zu begründen. Wenn du nichts bewertest, kannst Du Deine Bewertung/Vote auch nicht begründen.

Wenn Du Deine Meinung zu einem Spiel mitteilen möchtest, könntest  Du im Unterforum des Spiels, z.B. ein eigenes Thema aufmachen und dort Deine Meinung zu dem Spiel mit anderen teilen und kundtun.

Die Bewertungsthreads sind/basieren ja auf einer Abstimmung und sind nur zum Bewerten der Platin, Zeitaufwand und Spaß da. :)

In einer Abstimmung auch abzustimmen sollte da eigentlich kein Problem darstellen. 

 

Ich bin auch nicht hier um unsere Regeln zu rechtfertigen oder zu verteidigen oder gar weil ich die Regeln erfunden habe oder so. :D

Ich erkläre Dir gerne wie die aktuellen Regeln jetzt sind und in Deinem Fall/Frage, auch schon genauso, vor der neuen Regeländerung waren und es steht Dir natürlich frei, diese zu kritisieren oder auch nicht für gut zu befinden. Das haben wir gehört und auch zur Kenntnis genommen! :)

Trotzdem sind das die momentan geltenden Regeln unserer Abstimmung/Bewertungsthreads. :D

 

 

Äh, :D also ja, ab einem gewissen Punkt, gebe ich Dir Recht aber hier in diesem Falle, geht es ja darum zu verstehen warum es diese „neuen“ Regeln gibt und/oder ob die Regeln auch sinnvoll und nützlich sind, wie sie sind. :)

Gerade unsere Bewertungthreads sind vielen Usern sehr wichtig. Sich vorab über ein Spiel zu informieren ob die Platin machbar ist, wo die Knackpunkte des Spiels liegen und ob es Spaß machen würde, einem das Spiel liegen könnte oder eher nicht usw. können ausschlaggebend sein für eine Kaufentscheidung. :)

Ah, jetzt klingelt's! O.o

Laut deinem Zitat (das hatte ich so irgendwie überlesen) können Bewertung und Begründung immer nur im Paar auftreten. Also selbst wenn man eine Begründung schreibt, warum man ein komplettiertes Spiel z.B. nicht bewerten kann, ist diese nicht erwünscht, wenn man nicht doch für etwas abgestimmt hat. :bulb:

Das hatte ich einfach nicht aus den Regeln heraus gelesen, deshalb meine Nachfrage, weil ich es bei dir so direkt zum ersten Mal gelesen habe. Der umgekehrte und weitaus typischere Fall (Vote ohne Begründung) ist in den Regeln ja explizit genannt, der hier erörterte Fall leitet sich ja nur aus deinem Zitat ab, weshalb es mir jetzt neu vorkam. :book:

Es ging mir auch nur um das Verständnis, denn wenn ich die Regeln befolgen möchte, sollte ich sie ja auch kennen. Und das stach mir halt als "neu" ins Auge, daher die Nachfrage. Danke für die geduldige Aufklärung :thumbsup:
 

Es ging hier auch gar nicht um ein Infragestellen der Regeln, sondern nur um Aufklärung, weil ich die Regel einfach nicht herausgelesen habe. :smart:

  • danke 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Nerdtante:

Sorry, dass ich mich einmische, aber warum müssen Regeln immer diskutiert und infrage gestellt werden statt sie einfach zu akzeptieren und sich dran zu halten? 

 

Y GIF

 

 

 

Davon lebt doch eine Konversation egal ob Kritik, Tipp, Meinung oder Toleranz.

  • danke 2
  • gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Am 1.8.2021 um 19:27 schrieb Spyderman:

Wenn ich mich jetzt z.B. aus nachvollziehbaren Gründen (kann es nicht gut einschätzen, das Spiel ist ganz neu aber noch zu verbuggt oder ich leide an einem Handicap, welches bestimmte Spiele für mich schwerer zu spielen machen) zu keiner Bewertung durchringen kann, aber trotzdem mein Schwierigkeitsempfinden in einem Beitrag mitteilen möchte ohne das Bewertungsschema mit einem Ausreißer zu beeinflussen, dann sollte es doch erlaubt sein oder nicht?

 

Ich hoffe, dass ich dich richtig verstehe: aufgrund eines Handicaps sollte eine Bewertung nicht möglich sein? Dazu einmal kurz meine Meinung: Jeder darf, kann und soll man bewerten. Erstens sind Bewertungen immer subjektiv. Es gibt grundsätzlich keine richtige oder falsche Bewertung, sofern die eigene Meinung ausreichend begründet ist und die Foren-Regeln beachtet sind. Zweitens kann ich mir vorstellen, dass es auch für andere User*Innen von großem Interesse ist. Ich zocke seit über 25 Jahren und beschäftige mich mit Spielen schon gefühlt mein ganzes Leben. Ich denke, dass ich unzählige Tests und Berichte zu spielen gelesen habe, in Zeitschriften, im Internet und auch hier. Bewusst habe ich dort noch nie einen Hinweis zur Barrierefreiheit o.ä. gesehen. Aber wenn es niemand schreibt, woher soll ich wissen, dass das Spiel schwieriger wird oder halt unspielbar ist, wenn ich eine rot-grün Schwäche oder ein eingeschränktes Gehör habe? Gerade als Trophäenjäger*In mit 100 % Profil ist es doch richtig ärgerlich, wenn ich mir den Schnitt versaue, weil das Spiel halt einfach mal nicht barrierefrei ist. Denn Einwand, dass der Schnitt der Bewertungen dadurch nicht beeinträchtigt werden soll, kann ich verstehen. Aber bei einer entsprechenden Begründung können es andere User*Innen ja durchaus einordnen. Auch bei diesem Thema befürchte ich, dass sich ohne eine gewisse Präsenz in Beiträgen bzw. der Öffentlichkeit nichts ändert. Und das finde ich schade, weil Videospiele für mich wichtig sind und ich auch anderen diese Hobby gerne gönne. :)

 

TLDR:

- Bewertung als Beitrag/Begründung nur in Kombination mit Abstimmung im Thema

- Wenn keine Abstimmung gewünscht ist, dann Beitrag nur in einem separaten Thema

- Barrierefreiheit kann, nach meiner Meinung, als Begründung angegeben werden, insbesondere gerade auch bei Spielspaß

Edited by d4b0n3z
  • danke 1
  • gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Am 2.8.2021 um 17:22 schrieb Nerdtante:

Sorry, dass ich mich einmische, aber warum müssen Regeln immer diskutiert und infrage gestellt werden statt sie einfach zu akzeptieren und sich dran zu halten? 

Weil nur diskutieren und hinterfragen Veränderungen nach sich ziehen können. Wenn man immer alles stillschweigend hinnimmt was einem vorgesetzt wird ändert sich nie etwas. Wäre in der Vergangenheit nicht über die Bewertungsregeln diskutiert worden hätte das Team sie wohl nicht überarbeitet weil man davon ausgegangen wäre daß alle zufrieden sind. 

  • gefällt mir 5
Link to comment
Share on other sites

Also ich stelle Regeln auch nicht in Frage, derjenige der sie aufgestellt hat wird sich was dabei gedacht haben. 

Aber ich muss dann ja einfach nicht mehr posten, dementsprechend auch nicht Voten! Mit diesem Verzicht, der wahrscheinlich von mehreren User nun stattfinden wird muss der Regelersteller und das Forum dann eben leben. Da dies wohl einkalkuliert ist und es niemanden juckt ist es so hin zu nehmen und jeder überlegt sich für sich in Zukunft ob er/sie eine Bewertung abgibt oder nicht.

 

Diese übertriebenen Regularien machen allgemein mehr kaputt als gut aus meiner Sicht auch über das Forum hinaus. Aber das ist meine persönliche Meinung.

Ich denke das Foren allgemein immer weniger werden, zu viele Regeln ist hier auch ein Punkt von vielen was dazu führt. Hausgemachte sowie Auferlegte.......

 

Ein paar Beispiele: 

Hausgemacht

Ich habe mal ein Leitfaden erstellt, dort gibt es Unmengen von Vorgaben und Regeln, während des Erstellens mach dies so, mach das nicht, das darf nicht sein usw. das verhagelt mir die Lust und den Spaß. Somit blieb es bei dem einen.......

Ein paar Regeln und Vereinheitlichungen sind ok, aber in diesem strengen Ausmaß ist es mir zu viel.

 

Mich nerven auch die ganzen Offtopic Maßregelungen und das Forums-Cop verhalten einiger, da mach Diskutieren und Abschweifen einfach kein Spaß, was aus meiner Sicht ein Forum ausmacht. In einer realen Unterhaltung schweift man doch auch vom Thema ab und kehrt wieder zurück.

 

Fremdgesteuert

Die Möglichkeit 18er Titel zu verkaufen. Man muss sich mit Perso in einem Videochat legitimieren was aber keine macht hier im Forum aus welchen Gründen auch immer und die Post Ident Variante kostet Geld da hab ich kein Bock drauf.....ergo lass ich es einfach, klar interessiert außer mir auch keinen, aber ist halt auch so ein Regelwerk was für mich kein Sinn macht das sich diese Titel von minderjährigen so oder so besorgt werden. Ist halt Gesetz

 

Schlussendlich sind wir sowieso überreguliert im Leben und man blickt teilweise nicht mehr durch. Dadurch ergibt sich so eine "na dann halt nicht" Haltung, welche keinem was bringt. 

  • gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

@sknarf234 dein Beitrag ist hervorragend um aufzuzeigen, dass das Forum und die Regeln vor allem durch die Community geformt wurde. Sei es durch Feedback oder anderweitige Gründe :smiley2:

 

 

vor einer Stunde schrieb sknarf234:

Aber ich muss dann ja einfach nicht mehr posten, dementsprechend auch nicht Voten! Mit diesem Verzicht, der wahrscheinlich von mehreren User nun stattfinden wird muss der Regelersteller und das Forum dann eben leben. Da dies wohl einkalkuliert ist und es niemanden juckt ist es so hin zu nehmen und jeder überlegt sich für sich in Zukunft ob er/sie eine Bewertung abgibt oder nicht.

 

Es ist immer einkalkuliert, dass gewisse Änderungen nicht allen zusagen, hier gilt für uns aber das Mehrheitsprinzip und die Wünsche dieser. In der Regel machen die Befürworter*innen nur keinen Thread auf, in dem eine Party stattfindet, wie toll oder nötig diese Änderung doch ist. Das führt, wie schon erwähnt natürlich, auch zu einem unglaublich verzehrten Bild.

 

 

vor einer Stunde schrieb sknarf234:

Ich habe mal ein Leitfaden erstellt, dort gibt es Unmengen von Vorgaben und Regeln, während des Erstellens mach dies so, mach das nicht, das darf nicht sein usw. das verhagelt mir die Lust und den Spaß. Somit blieb es bei dem einen.......

Ein paar Regeln und Vereinheitlichungen sind ok, aber in diesem strengen Ausmaß ist es mir zu viel.

 

Ein Thema was immer wieder aufkommt. Ich sehe hier die meisten Probleme eher in der Usability der Leitfäden, weniger in den Vorgaben der Formatierung oder Sprachregelung, aber das wird sicher immer "Streitthema" bleiben :smiley2:

 

 

vor einer Stunde schrieb sknarf234:

Diese übertriebenen Regularien machen allgemein mehr kaputt als gut aus meiner Sicht auch über das Forum hinaus. Aber das ist meine persönliche Meinung.

 

Interessanterweise sind wir bei einigen Regeln und Absätzen auch speziell auf User-Feedback eingegangen, die unser Verwarnsystem beispielsweise nicht ausreichend erklärt oder durchdacht fanden. Weshalb sich aufgrund der Community-Rückmeldungen, fast schon eine wissenschaftliche Ausarbeitung dessen ergeben hat. Du bist sicherlich nicht alleine mit der Meinung, dass das an einigen Stellen schon überreguliert ist - aber nach diversen Shitstorms, Anfeindungen und Beleidigungen, dass unsere Regeln nicht klar und eindeutig genug sind, wurde das immer weiter ausformuliert. Der normale Hinweis auf die Netiquette im Internet war nicht für uns zu wenig, sondern für viele User*innen. @john_cena1993 kann mich gerne korrigieren, wenn ich hier etwas unterschlagen oder falsch wiedergegeben habe :drunk:

 

Ähnliches gilt -wie schon erwähnt- für die Bewertungsthreads. Hier bin ich aber klar bei der Mehrheit der Community, die sich eine Änderung gewünscht hat. Es wäre gar unfair, hier eine Umfrage durchzuführen und dann, weil Einigen es nicht passt, das Ergebnis dessen nicht anzuerkennen. Mit den Feedback, welches wir von anderer Seite nun erhalten, müssen wir als Team dann einfach dealen - versuchen aber dennoch die Gründe hier immer wieder zu erläutern :biggrin:

 

 

vor einer Stunde schrieb sknarf234:

Mich nerven auch die ganzen Offtopic Maßregelungen und das Forums-Cop verhalten einiger, da mach Diskutieren und Abschweifen einfach kein Spaß, was aus meiner Sicht ein Forum ausmacht. In einer realen Unterhaltung schweift man doch auch vom Thema ab und kehrt wieder zurück.

 

Off-Topic ist auch in unserem Forum kein Problem, die User*innen erstellen sich entsprechend eigene Small Talk-Threads in den Spiele-Foren. Bei Fragen weißt das Team aber aus Gründen, die immer mitgeteilt werden, auf die Erstellung von eigenen Threads hin. Wir sind eben auch in erster Linie ein Forum für Hilfen/Fragen und Antworten, eine Separierung gewisser Themen geschieht daher nicht grundlos. Auch hier gefällt das einigen, anderen wieder nicht.

 

 

vor einer Stunde schrieb sknarf234:

Die Möglichkeit 18er Titel zu verkaufen. Man muss sich mit Perso in einem Videochat legitimieren was aber keine macht hier im Forum aus welchen Gründen auch immer und die Post Ident Variante kostet Geld da hab ich kein Bock drauf.....ergo lass ich es einfach, klar interessiert außer mir auch keinen, aber ist halt auch so ein Regelwerk was für mich kein Sinn macht das sich diese Titel von minderjährigen so oder so besorgt werden. Ist halt Gesetz

 

Aus Datenschutzrechtlichen Gründen, dürfen wir hier nicht jedes Verfahren (mehr) nutzen - auch hier, weil uns gar schon mit einer Strafanzeige gedroht wurde, wenn ich das recht in Erinnerung habe. Weshalb irgendwann die Änderung auf die Postident-Variante erfolgte. Wie es mit der Freischaltung via Video-Call aussieht kann ich tatsächlich nicht sagen, das liegt dann auch eher in @john_cena1993 Bereich^^

  • hilfreich 1
Link to comment
Share on other sites

vor 31 Minuten schrieb Steph:

Aus Datenschutzrechtlichen Gründen, dürfen wir hier nicht jedes Verfahren (mehr) nutzen - auch hier, weil uns gar schon mit einer Strafanzeige gedroht wurde, wenn ich das recht in Erinnerung habe. Weshalb irgendwann die Änderung auf die Postident-Variante erfolgte. Wie es mit der Freischaltung via Video-Call aussieht kann ich tatsächlich nicht sagen, das liegt dann auch eher in @john_cena1993 Bereich^^

Ich hab da schlichtweg keine Zeit mehr neben dem Reallife um Termine zu vereinbaren und einzuhalten (unter anderem weil ich meinen PC tagsüber fürs Home Office brauche und abends dann auch mal froh bin wenn die Kiste aus ist). Ich dachte auch schon daran einfach eine wöchentliche oder monatliche Sprechstunde anzubieten, wo man dann einfach reinkommen kann und sich freischalten lassen kann ohne Termin, aber dafür sollte man halt schon ne feste Zeit haben und die hab ich leider einfach nicht und kurzfristig macht das natürlich wenig Sinn :D Mein Equipment (also Kamera und Mikro) reicht auch nicht mehr dafür aus um das ordentlich durchzuführen. Aktuell werde ich mir auch keinen neuen kaufen, weil alles andere wofür ich ihn brauche bisher problemlos funktioniert. Wenn dem mal nicht mehr so ist, ich mir also sowieso einen neuen kaufen muss und ich zeitlich wieder freier bin biete ich das wieder an.

Bisher hat sich auch niemand anderes gefunden, der diese Aufgabe vertretungsweise übernehmen kann. Das ist aber halt auch nichts wo man jeden x belieben hinsetzen kann, aufgrund der sensiblen Daten.

 

 

Was es mit Post Ident aufsich hat erschließt sich mir nicht, wir bieten als Alternative DE Mail an, welche auch je nach Anbieter völlig kostenfrei ist. Als Anbieter empehlen wir da immer Telekom, da funktioniert das recht komplikationslos und ist kostenlos. Ich glaube gmx ist auch kostenfrei. Web.de möchte 4,99€ , wenn ich das richtig im Kopf habe. Aber das Post Ident Verfahren hat damit nichts zu tun meines Wissens. Da ist man auch zeitlich völlig flexibel mit.

 

Am einfachsten war natürlich dass Face 2 Face Verfahren, was wir mal hatten. Also wo man einfach seinen Ausweis per Mail schickt. Der Admin prüft es dann und shcaltet frei. So wäre der User und auch der Admin zeitlich ungebunden, aber leider dürfen wir das nicht mehr so durchführen aufgrund des Datenschutzes.

 

Wir würden das gerne auch einfacher anbieten, sind aber eben auch an die deutschen Gesetze gebunden und müssen uns dran halten, ob wir das verstehen oder nicht sei mal dahin gestellt :D

 

Hier auch gerne nochmal zum nachlesen, wie das mit DE Mail funktioniert:

 

  • hilfreich 1
Link to comment
Share on other sites

Das ist ja genau das was ihr mit den Antworten bestätigt habt, es gibt immer mehrere Lager. Den Einen gefällst den Anderen nicht, Rest ist es egal.

Ich mache keinem Vorwürfe es wird entschieden und gehandelt, so wie es für richtig befunden wird.

 

Was sich daraus für den Einzelnen ergibt ist egal, kommen und gehen....... that´s life.

 

Manche Dinge wie 18er Titel hier verkaufen ist mir so wie es geregelt ist zu nervig für die paar Titel, es gibt ja noch andere Plattformen (Shpock, rote Erdbeere usw.).

 

Leitfäden ist so geregelt wie es aktuell ist, für mich überreguliert, ergo nix für mich. Es gibt einige Titel für die ich das machen könnte, welche noch keinen haben, aber da ich das nicht so einfach machen darf wie ich möchte ist mir das zu anstrengend und zeitaufwendig. Ich habe dunkel in Erinnerung das jemand mal gefragt hat warum die Leitfäden weniger werden, Antwort weil die User weniger machen. Ja die Zeit wird knapper, die Leute älter und dann noch die Regeln..... da denke ich mir für mich schade, aber wer nicht will der hat schon. Mir persönlich wäre es egal wie der Leitfaden aussieht, Hauptsache er hilft mir weiter. Finde ich hier keine Hilfe suche ich auf anderen Seiten.

 

Es ist halt ganz nett wenn man eine feste Anlaufstelle hat oder hätte, das funktioniert halt heutzutage nicht mehr.

 

Was tatsächlich positiv hier anzumerken ist, es wird recht zeitnah reagiert auf Post´s und Fragen, ob Team oder User. Das ist ein großer Pluspunkt der viele User an dieses Forum bindet denke ich.

  • gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...