Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -
  • Welcome to Trophies.de

    Mit 91.000 Mitgliedern, über 140.000 Themen und mehr als 7 Millionen Beiträgen sind wir das größte deutschsprachige PS4, PS3 & PS Vita Forum. Als Gast stehen dir nicht alle Funktionen der Seite zur Verfügung, die Registrierung und das Anmelden bringen daher einige Vorteile für dich mit. Natürlich alles völlig kostenlos.

    Interaktion mit Gleichgesinnten

    In unseren Spieleforen hast du als registrierter User die Möglichkeit dich für Online-Spiele zu verabreden und erhältst Antworten auf deine persönlichen Fragen rund um die Spiele oder Trophäen. Diskutiere mit Gleichgesinnten, finde neue Freunde und bleibe in Kontakt.

    Exklusive Features

    Als Mitglied kannst du unsere einzigartigen Features nutzen. Benutze unsere Spielesuche, behalte im Kalender anstehende Releases im Auge, wähle unterschiedliche farbliche Gestaltungen der Seite, erstelle dir deinen individuellen Platinbanner, handele im Marktplatz oder greife auf die großen Spiellisten zu, in welchen alle Spiele basierend auf unseren Bewertungsthreads sortiert sind.

    Bleib auf dem Laufenden

    Abonniere andere Mitglieder, Themen oder ganze Unterforen und stelle dir so einen individuellen Feed zusammen. Passe deine Benachrichtigungen an und lasse dir Neuigkeiten bequem per E-Mail oder Push-Up zusenden. So verpasst du keine neuen Inhalte deiner ausgewählten Themen und Foren.

    Teilnahme an Gewinnspielen

    Wenn es unsere finanziellen Mittel erlauben, veranstalten wir von Zeit zu Zeit interessante Gewinnspiele mit hochwertigen Preisen. Nur registrierte User des Forums können an diesen teilnehmen.

    Keine Werbung

    Registrierte Mitglieder genießen das Forum vollkommen werbefrei!


BLUBb007

Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß

  

110 members have voted

  1. 1. Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß

    • 1 - sehr schlecht
      0
    • 2 - schlecht
      0
    • 3 - geht so
    • 4 - unterdurchschnittlich
      0
    • 5 - durchschnittlich
    • 6 - ganz gut
    • 7 - gut
    • 8 - sehr gut
    • 9 - überragend
    • 10 - absolut genial
    Durchschnitt: 8.4


Recommended Posts

 

BITTE VOR DEM ABSTIMMEN LESEN!


Hallo Community,

hier könnt ihr den Spielspaß bzw. das Spiel selbst bewerten.
 

  • Voraussetzung dafür: Ihr solltet das Spiel gespielt haben, damit ihr wenigstens einen Eindruck davon habt und die Bewertung aus eurer Sicht objektiv erscheint. Platin muss man für diese Bewertung nicht haben. Bewertet ein Spiel bitte nicht, wenn ihr es nicht gespielt habt und es euch einfach aus Prinzip nicht gefällt. Hier noch zwei weitere Beispiele:
    • Bewertet ein Spiel nicht nur mit einer 10, nur weil ihr Fan der Reihe seid. Versucht so objektiv wie möglich zu sein, denkt immer daran, nach einer 10 gibt es keine Steigerung.
    • Bewertet ein japanisches Spiel, mit dem man einfach nur schnell Platin in kurzer Zeit holt nicht mit einer 10, weil es schnell geht. Man sollte das Spiel "verstanden" haben, es richtig und intensiv gespielt haben.
  • Erläuterung zur Bewertung: Schreibt, was euch gefallen hat, was euch nicht gefallen hat, warum ihr so gewertet habt und nicht einfach nur, weil ihr z.B. Fan der Serie seid. Es geht um den Spielspaß und das Spiel, unabhängig von Trophäen, Zeit und Schwierigkeit. Wenn euch das Spiel absolut nicht gefallen hat, dann bewertet ihr mit 1, fandet ihr, dass das Spiel durchschnittlich war, dann bewertet ihr mit 5, fandet ihr, dass es absolut super war, dann mit 10.
  • Regeln für den Thread: Hier geht es ausschließlich um die eigene Spielspaßwertung bzw. Spielwertung und die dazugehörige Begründung. Diskussionen und Fragen jeglicher Art sind hier unerwünscht, da jeder seine eigene Meinung hat und der Thread für andere als Orientierung dienen soll, wie gut oder schlecht ein Spiel ist. Nutzt für Diskussionen bitte den allgemeinen Thread. Solltet ihr eine Diskussion entdecken, dann mischt euch da bitte nicht ein, sondern meldet sie kurzerhand mit der Schaltfläche "Beitrag melden", welche sich oben links über jedem einzelnen Post befindet.
  • Hinweis: Da in der Vergangenheit zu viele Fake-Votes abgegeben wurden, sind diese Umfragen nun öffentlich. Da sowieso jeder einen Beitrag mit seiner Begründung dazuschreiben sollte, dürfte das kein Problem sein.

 

Euer

Trophies.de-Team

Das Team unterstützen

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Anzeige (nur für Gäste) -
 

Hab mit ner 8 gewertet,weil der Spielspaß tatsächlich "SEHR GUT" ist.

Man(n) kann sich austoben nach belieben,der Skill-Tree macht Sinn,die Graphik gefällt,aber vor allem die Spielmechanik weiß vollends zu überzeugen.

Wenn ich bedenke daß ich gerade mal die ersten Gadgets habe und damit schon soviel Spaß habe,dann will ich mir gar net vorstellen,wie sich das Game zockt mit vollem Arsenal,huuuiiiii  !!!!   ;-)

  • gefällt mir 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich werte auch mit einer 8.

 

Gameplay:

Das Gameplay macht mir sehr viel Spaß. Alle Waffen fühlen sich wuchtig an, das Trefferfeedback ist toll, die Fähigkeiten sind wirklich nützlich und das Motorrad samt Tuning ist auch gut gelungen. Großartig finde ich die Spielwelt, die Atmosphäre, das Gegnerdesign und die Horden. Gestört hat mich eigentlich nur das hakelige Waffenrad und die verwirrenden % Anzeigen nach Missionen.

 

Story:

Ich kann nicht nachvollziehen warum die Story in den meisten Tests so kritisiert wird. Wahrscheinlich haben die meisten Tester nicht alle Storylines zu Ende gespielt. Die Charaktere sind gut geschrieben, fühlen sich nicht austauschbar an und sind mir mit der Zeit sehr ans Herz gewachsen. Ich habe gelacht, geweint und mitgefiebert. Das ist mehr als die meisten Spiele mit 90er Wertungen geschafft haben.

 

Technik:

Hauptsächlich hatte ich Probleme mit der Framerate. Mit der Version 1.05 hatte ich wärend der Fahrt nie mehr als 10-20 fps. Da sollte Bend Studio noch nachbessern. Abgesehen von ein paar kleineren Bugs hatte ich sonst keine störenden Erlebnisse.

Edited by HIM18
  • danke 1
  • gefällt mir 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Will nach ca. 10-12 Stunden auch mal mein Fazit abgeben. Mir macht das Game unglaublich viel Spass! Es gibt immer wieder Situationen wo man einfach "reinrutscht" - das gar nicht so geplant war. :)   Man muss halt ehrlicherweise schon die technischen Mängel ansprechen. Nicht schön. Auch "ploppen" dann einfach mal irgendwelche Kleinbanden einfach vor der Nase ins Spiel. Das Game hätte meiner Meinung ein kleines Meisterwerk werden können. Hätte - wären da nicht die zuviele Mängel die eines Sony-Exklusiv-Titels nicht würdig sind. Aber wie erwähnt, unterm Strich: Das Spiel bockt trotzdem extrem!

  • witzig 1
  • gefällt mir 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Sehr sehr gutes Spiel, jegliche Kritik einiger Tester ist absolut ungerechtfertigt. Hab auch noch nie gesehen das ein Spiel mit einer 72er Metacritic SO gut bei den normalen Zockern ankommt, ich höre eigentlich nur positives von den die es spielen. Ja beim Bike fahren gibt es öfter starke FPS Einbrüche, dafür überraschenderweise bei den Horden nicht. Die Story ist mega, es gibt jede Menge zu tun und die Zombies waren in keinem Spiel auch nur ansatzweise so furchteinflößend...ich hab in den ersten 15 Stunden schon Angst bekommen wenn ich 10 Zombies auf einmal gesehen hab und bin um mein Leben gerannt :D

 

9/10 wegen einiger technischer Probleme

Edited by dasistzuschwer
  • gefällt mir 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Das Looten von Pflanzen und Nahrung wird mit der Zeit extrem langweilig und eintönig, ansonsten ein tolles Spiel was hoffentlich viele Erweiterungen bekommt!

 

8/10

  • gefällt mir 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Für mich eine 10/10 mit Horizen Zero Dawn mein Lieblings Game auf der Ps4

Trotz der Performance Probleme aber welches spiel ist schon heute Perfekt? Richtig keins!

Freue mich auf den Überlebensmodus der ja in Juni kommen soll :)

  • gefällt mir 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

ich habe mit einer 9 abgestimmt, wäre bestimmt auch eine 10 geworden wären nicht soviele bugs in dem spiel

  • gefällt mir 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich hab jetzt 4 Tage Spielzeit aufm Buckel und nehme mir das Recht, das Spiel zu bewerten.

 

Ich kenne Super Mario, ich kenne Singstar, Gran Turismo 5 und Eyetoy, aber Days Gone war mit Abstand das schlechteste Spiel seit God of War. Fangen wir mal mit der Synchro an. Ich hab das Spiel komplett auf Englisch gespielt, da es auf deutsch ein Griff ins Klo ist. Wörter wie "Son of a B***" heißen plötzlich "A***loch/Sche**kerl" oder statt "I'm fine Brother" heißt es einfach "Mir geht es gut Boozer". Das sind so kleine Details, die den ganzen Flair vom Spiel kaputt machen. 

 

Die Steuerung ist ziemlich miserabel mit dem Bike zu fahren fühlt sich total schwammig an nur zu Fuß ist es noch akzeptabel. 

Am meisten aber hat mich die Technik vom Spiel genervt! Mir kommt es so vor, als hätte man ein PS3 Game aus dem Jahr 2008 wieder remasterd! Die Animationen sind so schlecht und immer wieder die selben man achte die Animation während man am laufen ist. Auch die Freaker machen immer wieder das gleiche, jedesmal die selbe Animation. Die Charaktermodelle sind auch alle gleich: ein creeper mit nem Pulli oder mit nem Thsirt nur in einer anderen Farbe-> langweilig. 

 

Die Texturen oh man was hat mich das genervt. Wenn man z.b einen Freaker absticht, sieht man keine Stichwunde es fließt zwar Blut, aber sonst ist bleibt der Freaker so wie er ist. Man kann einen Freaker abstechen wie man will, er bleibt unversehrt. Gore gibt es selten. Schießt man auf den Kopf oder auf andere Stellen, kommen trotzdem keine Einschusslöcher. 

Die Tiere haben ein ziemlich schlechtes Modell und sehen überhaupt nicht Detailreich aus! Ich mein guckt euch mal bitte die Animation vom Bären an, ich konnte vor lächerlichkeit nicht mehr aufhören zu lachen. Achja wenn man z.B jemanden beim Holzhacken genau anguckt, dann sieht man, wie immer wieder ein weiterer Holzblock einfach so spawnt. Wtf aller haha

 

Und dann diese Funkgeräte! Oh gott das Spiel lebt bzw. ist abhängig vom Funkgerät fast alles läuft übers Funkgerät ab nach ner Zeit wirkt es mega langweilig und nervig. Boozer hier Boozer da. Da hätte man die Missionen einfach kreativer gestalten können. Nach jeder Aktion kommt erstmal der Ladebildschirm und dann eine cutszene, nach ner Zeit ging mir das auch auf die Nerven. Ladenildschirm,Cutszene, Ladebildschirm, Cutszene usw. es gab einfach kein flüssiges Spielerlebniss. Die Straßen und die Landschaft allgemein sehen mega billig und identisch aus keine Stelle ist mir bis jetzt im Kopf hängen geblieben, da einfach alles gleich aussieht. Bei RDR2 kann ich alle Städte genau auflsten, da jede Stadt seinen eigenen Charme und Charakter hat. Aber hier? Hin und wieder mal ne Tankstelle und dann mal ein NERO Platz WOW!

Hier und da hat man auf der Straße ein verlassenes Auto gestellt, damit es postapokalyptisch wirkt, süß :D

 

Kommen wir zur KI. Also sorry aber was sollte das denn? Gegner laufen wie wilde Hühner rum und benehmen sich alles andere als Gefährlich. Ich bin einmal durch einen ganzen Camp gerusht und hab alle mit dem Messer getötet, da die Gegner es nicht schafften, mich anzugreifen. Oder wenn eine NPC einen anderen NPC verfolgt, benimmt er sich alles andere als realistisch. Er bleibt stehen läuft paar Schritte hin und zurück und rennt dann dem anderen NPC wieder hinterher. Was ist das bitte für eine lächerliche KI?  Die Horden waren lächerlich und mE mega kindisch. Ich mein was soll das bitte? 

 

Die Bugs kann ich auch gerne aufzählen. Manchmal spawne  Gegner einfach so ausm nichts, das Feuer geht ausm nichts aus, Soundprobleme bzw unrealistischer Ton(wieso zum Teufel schreit Deacon sein Gesprächspartner an, während es eigentlich leise ist?😂) , Probleme beim speichern.

 

Den Grafik ist sowas von 2008. Guckt man sich die Hügel mal genauer an, dann sieht man überall die einzelnen Texturen-> mega billig sowas hat man damals gemacht, aber doch nicht im Jahre 2019. Die Straßen sehen verschwommen aus und wie ich schon sagte, immer gleich. Man hat bei den Kratern wohl immer wieder die gleiche Textur benutzt. Die Gesichter sind nicht detailliert sondern verschwommen. Achja und es gab immer wieder Grafikfehler z.B waren die Schattierungen total verpixelt oder die Anzeigetafeln waren auch immer wieder verpixelt und verschwommen. In den meisten Cutszenen musste das Spiel erstmal die Klamotten laden. Bis dahin hatten die Charaktere immer so verschwommene Kleidungen an.

Die Ladezeiten sind eine Frechheit! Zudem war das Spiel dauernd am ruckeln. Ich hatte dauernd das Gefühl, als würde ich hier n unfertiges Spiel spielen.

 

Die Story war für mich auch 0815 und Schema F alles schon gesehen und erlebt, überhaupt nichts neues. Den Charakter Deacon konnte ich absolut nicht ernst nehmen. Johnny Klebitz oder Jax Teller, das sind richtige Rocker. Vor allem konnte ich keinen Rockerflair spüren, auch wenn man das schlecht in einer postapokalyptischen Welt umsetzen kann. Es gab kaum Rockerflair. Die Charakter sind ein Witz und man fühlt absolut garnicht mit.

 

Mein Fazit deswegen: ein ziemlich billiges, unfertiges Spiel, welches man im Jahr 2010 bestimmt gefeiert hätte. Es gibt richtig viele Bugs, die Grafik ist veraltet, die Animationen sind schlecht, die Texturen wirken billig. Das passier halt, wenn man ein Studio ein Spiel entwickeln lässt, welches noch nie ein PS4 spiel entwickelt hat. Engine und Grafik sind wie gesagt nicht auf den neusten Stand, wenn man es mit Games wie RDR2 vergleicht.

Briefmarke drauf und verkaufen, bevor das Spiel noch an Wert verliert.

 

Von mir deswegen nur eine 3/10 

 

2 Punkte wegen der guten englischen Synchro und 1 Punkt für die coolen Waffenanimationen.

 

Dies ist übrigens nur meine persönliche Meinung!

 

 

 

EDIT: Guckt euch das Video an, dann könnt ihr meine Bewertung hoffentlich nachvollziehen 

 

Edited by Grayf0x
  • witzig 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Eine 8, warum verdammt nur "SEHR GUT"... nun ja, auf der "normalen" PS4 treibt das Spiel die Konsole an die Würg-Grenze. Der Lüfter hört gar nicht mehr auf und aufgrund der immensen Leistung die das Spiel der Konsole abverlangt, ruckelt und zuckelt es regelmäßig. Die Synchronisation (Lippen-zu Stimme) ist nicht ausgefeilt, das Bild friert hin- und wieder ein (wohl aufgrund dessen, dass ich keine PS4-Pro habe), die Ladezeiten sind teilweise verdammt lang... das waren so die einzigen negativen Aspekte am Spiel. Ansonsten TOP TOP TOP ! Gerne mehr

  • gefällt mir 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich gebe eine 8, das passt ganz gut. Das Spiel war echt cool, hatte aber ab und an seine Fehler. Die Story ist auch nice, nur hätte man meiner Meinung nach daraus noch viel mehr machen können. Ich fand am Ende wo man noch die letzten Horden erledigt hat das Sammeln für die Bomben etc sehr nervig. Während des Spiel kein Thema, da war es cool weil man eh die ganze Zeit unterwegs war, aber am Ende wenn du echt nur noch 20 Horden killen musst ist es nervig gewesen Sachen zu suchen. Ich habe dann am Ende einfach immer Splittergranaten gekauft und damit ging es auch. Die Horden am Ende waren alle ziemlich klein und schwach.

 

Aber ansonsten ein Superspiel, hat richtig Spaß gemacht.

  • gefällt mir 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Würde ne 9 geben, aber um einen Schwachsinns-"kauft lieber rdr2, das ist besser!!!111einseinself(ich bekomme geld vok rockstar huehue)"-Vote zumindest etwas auszugleichen, vote ich mit einer 10.

Wirkkich erstklassiges Spiel und ein Top Exclusive, kann nur hoffen, dass Bend Games von dem Erfolf noch ein Days Gone 2 machen kann :)

Die Story ist nicht die originellste, die Umsetzung jedoch ist spitzenklasse und daher muss es einfach weitergehen!

 

Spielerisch kann man einfach komplett abtauchen in diese grafisch extrem gutgemachte Welt, wer hier von PS3-Grafik spricht, spielt wohl noch auf nem Röhrenbildschirm oder hat ein defektes Game (wie auch immer das geht heutzutage). Es gibt vieles zu entdecken, man fängt klein an, mit schwachen Waffen und einem lahmen Bike, was sich aber nach und nach alles aufwerten lässt und wo man am Ende mit extrem guter Ausstattung samt Fähigkeiten dasteht.

 

Auch ist dies einer der wenigen Games, welche ich nach Erhalt der Platin noch weiterspielen wollte, da es noch Horden zu plätten und Storyelemente (Postgame) zu entdecken gab, sowie die Fun-Weapon "Unbekannte Nero-Waffe", wo mir dummerweise 1 IPCA-Technologie fehlte, die ich aber gesucht habe, da ich wissen wollte, wie die "Waffe" so ist.

 

Alles in allem ein Top-Game, welches von der Presse ungerecht bewertet wurde, sich jedoch in Verkaufszahlen und relevanten Bewertungen (aka User-Wertungen) doch sehr gut schlägt! 😉

  • danke 1
  • gefällt mir 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich gebe dem Spiel eine 5, weil es für mich halt einfach nur ein durchschnittliches Spiel ist. Sicher es hat Elemente die sehr gut sind, aber genau so sind gewisse Teile einfach nur schlecht. 

 

Angefangen mit den positiven Sachen. Die Atmo ist fantastisch und das eigentlich über das ganze Spiel. Den Sound fand ich auch ausserordentlich gut und vor allem am Anfang hatte ich mit dem Gameplay, obwohl sich wiederholend, sehr viel Spass. Die Charaktere waren interessant. Und die Horden waren bis zur Hälfte des Spiels eine herausfordernde Abwechslung. 

 

Nicht so gut fand ich dann aber, dass nach Erhalt der Attraktor Bomben, die Horden nur noch ein witzloses Gimmik waren, da es ab dann keine Herauforderung mehr war sie zu vernichten. Mit der Zeit war dann leider auch das Gameplay nur noch langweilig eintönig, was es mir zwischendurch echt schwer machte am Spiel dran zu bleiben. Die Story fand ich fürchterlich (vor allem bei den Dialogen hatte ich oft das Gefühl, hier hat ein 12 jähriger seine ersten Ideen auf Papier gebracht). Hier sticht vor allem das Ende heraus, wo zuerst Kouri einfach abhaut, weil die Miliz ja so übermächtig ist und dann die Soldaten brav auf ihrer Insel warten, bis ein paar Biker vorbeikommen und sie platt machen. Du meine Güte... Abgesehen davon wäre die letzte Mission gar nicht spielbar, da der gute St. John ja eigentlich im Wasser nach ein paar Sekunden jämmerlich ersäuft ;) zum Glück gabs ne Cutscene, welche durch ihre langen Ladezeiten, davor und danach, je länger das Spiel dauert, nur noch nerven. Potenzial hatte das Spiel aus meiner Sicht sehr viel, leider aber nur etwa die Hälfte davon ausgeschöpft. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ach Kinners...

 

Ich hab meine fantastischen Eindrücke im Allgemein-Thread geschildert, es wird schwer, das jetzt alles kompakt zusammenzufassen, aber natürlich versuche ich das.

 

Vorneweg:

Days Gone bekommt von mir ganz klar eine -10-

 

Warum das so, probiere ich hier mal zu schildern:

Die Story fängt interessant an und es wird auch kein Hehl drauß gemacht, dass sich dieses Spiel ganz klar an Erwachsene richtet. Schon in den ersten beiden Stunden im Tutorial fließt genug Blut. Was eben hier schon mal sehr gut ist, dass man Deacon einfach gern hat. Klar, er ist ein Rocker und war nicht immer korrekt zur Gesellschaft (ja, so nenne ich das Mal), hat aber nie seinen Ehrenkodex aus den Augen verloren, bzw. auch immer Dinge abgelehnt, die moralisch und/oder ethisch nicht vertretbar gewesen wären. Dennoch wurde er danach handzahm und dies fing alles mit dem Tag an, an dem er seine zukünftige Frau (wir erleben in mehreren Rückblenden das Kennlernen und weitere Schlüsselmomente) kennenlernte.

 

Was ich damit sagen will: Mir gefällt die Story und auch der Charakter den man spielt, ist verdammt okay. Und solche Leute spielt man eben gerne in einem Videospiel - zumindest mal ich.

 

Auch hab ich nach dem Tutorial (da sind leider sehr viele Tasten vom Controller gesperrt vom Spiel aus, es werden aber nach und nach immer mehr "freigeschaltet") gemerkt, dass mir das Spiel vom eigentlich Zocken her verdammt gut liegt. Es flutschte, die Steuerung ist fantastisch, die Gefechte erste Sahne, ich finde auch die KI der Gegner teilweise genial (okay, manchmal sind sie ins offene Feuer gelaufen,aber wo passiert das nicht?) und auch das Looten steht in einem sehr guten Verhältnis zur Hauptstory. Man wird nicht gezwungen komplett zu looten, allerdings hab ich das gemacht und ich hab das gerne gemacht. Ich ging sogar in jedes Haus, in jede verranzte Hütte, nicht weil ich dort ein Sammelitem erwartete, sondern einfach weil auch das Looten bzw. Entdecken so viel Spaß gemacht hat. Selten haben mich alle Winkel in jedem Haus so viel begeistern können wie bei Days Gone.

 

Die Hauptcharaktere, die man im Laufe der Zeit so kennenlernt sind alle sehr gut entwickelt worden, sie haben alle ihre eigenen Macken, Ecken und Kanten, es sind also keinen 08/15 Abziehbilder.

Was allerdings schade ist, dass sonstige Leute in den Camps dagegen völlig farblos bleiben. Man konzentriert sich auf die großen 10 Leute und der Rest sind eben nur Statisten. Auch reagieren die auf Dich als Spieler nicht, wenn Du durch die Camps ziehst.

 

Der Schwierigkeitsgrad zieht auch perfekt an über die ganze Spielzeit gesehen: Je weiter man kommt, desto mehr neue, stärkere Gegner werden freigeschaltet, die danach überall auf der Karte erscheinen können. Horden, die wohl schlimmste Ansammlung, was Dir als Spieler passieren kann, kommen sehr selten vor, und wenn, kann man ihnen anfangs aus dem Weg gehen (ich empfehle das mal, gibt auch viele Leute, die sich dennoch drauf gestürzt haben).

 

Das Belohnsystem finde ich auch sehr gut gelungen: Man merkt mit der Zeit, wie man stärker wird, mehr Ausdauer bekommt oder auch mehr Konzentration hat, die für das Verlangsamen der Spielgeschwindigkeit wichtig ist (gerade bei Horden).

 

Zu Beginn mag das mit dem Tanken des Bikes vielleicht etwas stören, aber ich hab mich da schnell dran gewöhnt. AUßerdem kann man auch hier größere Tanks kaufen, je weiter man im Spiel kommt.

 

Es gibt drei große Abschnitte, die nach und nach freigeschaltet werden. Auch dies finde ich gut gelöst (Junge, ich komme aus den Lobeshymnen nicht mehr raus  :ihih: )

 

Ja, was soll ich sagen? Das ganze Spiel hat von vorne bis hinten nur so geflutscht, es machte Spaß. Hier und da gab es mal Längen, bei denen ich dachte "Ey, komm. Ich will jetzt ins nächste Gebiet", auch gibt es einige Schwächen, allerdings hat die doch jedes Spiel und im Falle von Days Gone sind die so belanglos, dass ich deswegen das Spiel mit Sicherheit nicht abwerten möchte.

 

Was mich jedoch am meisten begeistert hat, ist die eigentliche Spielwelt. Man reist zwar allein durch die Pampa, aber die Bedrohung ist ständig präsent. Auch die Dynamik unter den Gegnern ist hervorragend: Ob es Tiere sind, Zombies oder Menschen: Die gehen aufeinander los und erledigen manchmal dann die "Arbeit" für Dich, wenn man aus einem Busch zuschaut. In vielen anderen Spielen wird so etwas nur vorgegaukelt, hier wird Dir aber echt die Arbeit teilweise abgenommen.

 

Was ich noch erwähnen will, ist, dass mich die Kritiken von der sogenannten Fachpresse im Fall von Days Gone mächtig aufn Zeiger geht. Das Spiel wurde in meinen Augen (und auch in den Augen vieler anderer Spieler) viel zu schlecht bewertet, keine Ahnung ob da die Schmiergelder :applaus: ausgeblieben sind, aber nachvollziehen kann ich das in keinster Weise. Vorbestellt war das Spiel eh (seit dem Zeitpunkt, als ich das erste Mal Gameplay vorab in einem Camp sah, das hat mich überzeugt und danach hab ich auch kein einziges Video mehr im Vorfeld geschaut), aber man linst ja trotzdem auf die Kritiken und hab gedacht: Naja ein ganz okayes Spiel kommt hier auf mich zu. Aber es ist eben ein Überflieger.

 

Für mich eh Game of the Year und auch bis dato das beste Open World-Spiel, das auf dem Markt erschienen ist. Weil eben das große Ganze harmonisch wirkt.

 

Ich werde auch jetzt mal Schluss machen, werde ganz bestimmt ein paar Dinge vergessen haben, allerdings schreibe ich hier im Forum die letzten Tage fast immer 2 Stunden und mein Hirn ist mittlerweile Mus (auch wenn ich hier verdammt gerne schreibe, mich zwingt ja keiner) und ich brauche "Erholung".

Aber egal was ich hier schreibe, ich werde dem Spiel eh nicht gerecht.

 

Eine -10-, basta, Ende.

 

  • hilfreich 1
  • gefällt mir 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich gebe dem Spiel eine 8 - "sehr gut"

 

Es hat eine Weile gedauert bis ich in das Spiel reingefunden habe und mich die Atmosphäre gepackt hatte.

Ja das Spiel hat einige Macken und Bugs, aber das ändert nicht den Spielspass.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Servus,

 

von mir eine 8

Der Einstieg war etwas schwer für mich aber jetzt hat mich das Spiel voll gepackt.

Spiele auf leicht und bin trotzdem gefordert.

Bin jetzt nicht der totale Anfänger habe TLOU auf Erbarmungslos durch aber dafür gibt es ja die Abstufungen.

Werde auf alle Fälle aber noch einen Durchgang auf normal und wer weiß vieleicht auch noch auf schwer machen.

  • gefällt mir 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich habe mit einer 10 gevotet.

 

Der Grund hierfür ist einfach!! Es war großartig.

Seit langem mal wieder ein Game was richtig fesseln konnte, da es wirklich mal wieder ein super Singleplayer Game war.

 

Gameplay

 

Das Wafffenhandling fühlte sich einfach überragend an, besonders die Sounds der Waffen machten das ganze perfekt. Es gab auch verschiedene "Wummen" mit denen man sehr viel Spaß haben konnte von Pistolen über Schrotflinten bis hin zu Sturmgewehren, sowie Maschinengewehren... alles was das Herz begehrt.

Auch gut die verschiedenen "Support" Waffen, wie Molotovs, Granaten, Rohrbomben bis hin zu Annäherungsbomben etc. 

 

Das Bewegen, sowohl zu Fuß, als auch mit dem Motorrad wurde auch sehr gut umgesetzt. Besonders hat man die verschiedenen Untergründe mit dem Motorrad spüren können.

Die Kontrollpunkte einzunehmen, war auch sehr gut umgesetzt. Man konnte es auf verschieden Weisen angehen, indem man z.B. Lautsprecher bewusst an einer Stelle anlässt um so z.B. noch Ohren zu "farmen" oder eben auch Erfahrungspunkte. Oft konnte ich mich dabei ertappen, wie ich dachte ich hätte alle Lautsprecher ausgeschaltet und dann doch noch irgendwo am letzten Ort vergessen, was dazu führte, dass eine gesamte Horde "aufgeweckt" wurde und mir meinen Erfolg schmälerte :D

 

Besonderes Hauptaugenmerk stand natürlich bei den besagten Horden. Hier fand ich es einfach genial, welche brutale Macht auf einen zukam und man versuchte diese zu vernichten. Besonders gelungen, ist es hier, dass man sich wirklich einen Plan zurecht legen musste um effektiv (mit wenig Munition), die ganze Horde zu dezimieren. Das machte natürlich Lust auf verschiedene Herangehensweisen und das hat wirklich viel Spaß gemacht.

 

Natürlich gab es durch die Erfahrungspunkte wieder einen Haufen Perks die man bekommen konnte und je nach Spielstil auch verteilen konnte. Diese spürte man auch merklich, was natürlich dazu geführt hat, dass man sich mal über einen "Level Up" gefreut hat.

Auch das Bike zu tunen wurde sehr gut umgesetzt und machte viel Spaß und hier spürte man natürlich eine immense Verbesserung, die auch notwendig ist, da das Motorrad oft der Lebensretter ist.

 

Was natürlich auch sehr schön war, waren diese Zufallsevents, die die Spielwelt doch wieder belebten und glaubwürdig dargestellt haben. Besonders so Momente, als Freaks und Plünderer sich gegenseitig angriffen oder ein Brecher, der seine Wut gerne an ALLEN rausgelassen hat.

 

KI.... Naja lassen wir das mal so im Raum stehen... von Freakern erwarte ich keine Intelligenz, von Menschen jedoch mehr und die war teilweise gar nicht vorhanden xD

 

Story

 

Klar ist die Geschichte eine 0815 Hollywood Produktion, trotzdem war diese mir lieber, als ein Alexios und Co.

 

In dieser Geschichte war alles vertreten: Liebe, Hass, Wut, Trauer, Mut und Freundschaft. Alle Charaktere wurden wirklich gut eingebracht und jeder hatte sein eigenes Päckchen hier zu tragen und fügte es in ein gesamtes Kunstwerk mit ein. Die Charaktere hatten mal wieder seit vielen anderen Spielen einen Tiefgang. Wie gesagt nach TLoU gab es kaum ein Spiel was mich so packen konnte von der Story her und dieses Spiel hat es einfach geschafft. Hier hatte sich jede Sequenz gelohnt anzuschauen, da man auch irgendwie total mitfiebern konnte und sich gerade zum Ende hin, richtig mitfreuen konnte.

Ich musste z.B. übelst feiern, als man das erste mal auf Wizard Island den "Rundgang" bekommen hatte... und gerade beim letzten Lieutenant, hatte ich mich extrem für Deacon freuen können :$

 

Es gab aber natürlich auch Schatten "Charaktere" die man schnell hassen konnte und dies auch weiterhin könnte :D

 

Sound/Musik

 

Die Soundeffekte im Game waren einfach perfekt abgestimmt und mit Kopfhörern ein wahrer Genuss. Ich fand die Musik (in gewissen Passagen der Story) einfach PERFEKT!! Das waren so Momente, die mich an ein The Last of Us erinnerten und das Spiel einfach perfekt abgerundet haben.

 

Grafik

 

Echt schön anzusehen war es auf jeden Fall. Die Gegenden waren alle sehr stimmig und wurden echt gut in Szene gesetzt. Man hatte Wüstenlandschaften, die karg waren, aber auch dichte Wälder und Sumpflandschaften, sowie wunderschöne verschneite Berge.

Was eben absolut Mega war, war der erste richtige dynamische Wetterwechsel den ich erleben durfte. Angefangen hatte es in der "Stadt" mit leichtem Schneefall und auf einmal war alles weiß, auch die von mir gekillten wurden von einer Schneedecke erfasst, was ein sehr schönes Detail darstellt.

 

Klar wurden ein paar Texturen unsauber dargestellt und sind erst aufgeploppt nach einer gewissen Zeit, aber es ist nun mal ein Open World Game! So what?!

 

Bugs

 

Ich muss sagen es hielt sich bei mir Gott sei Dank in Grenzen. Ich habe bis Iron Mike noch ohne Update gespielt, da ich nicht warten konnte bis die ca. 24 GB fertig gedownloaded sind und so fing ich eben direkt nach Installation an. Es waren lediglich in der Basis Version ein paar Framerate Einbrüche, die sich aber in Grenzen gehalten haben. Freezes hatte ich genau 0!

Dann war das Update fertig und es wurde irgendwie schlimmer. Ich hatte nach Beginn einer Spielsession nach ca. 15-20 Minuten komische Freezes, die dann aber nie wieder auftauchten. Oft stimmte was nicht mit den abgeben von Missionen. Gegener ploppten auf einmal irgendwo neben mir auf und griffen an. Andere konnte ich nicht mal angreifen, aber die wollten mich auch nicht.... und und und....

 

Fazit

 

Ich persönlich finde einfach das dieses Spiel wunderbar gelungen ist, da die Charaktere, die Story, das Gameplay einfach passen. Bugs hin oder her, kein Spiel ist perfekt und ohne Fehler.

Ich hoffe es kommen dort DLC raus oder eben ein 2. Teil.... es gibt gemäß der Story genug Möglichkeiten ;)

 

 

Edited by SgtPepper
  • gefällt mir 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Von mir mit einer Tendenz zur 10. da das Spiel schon genüge und auch zurecht beweihräuchert wurde, fasse ich mich kurz. 

Einfach ein super Spiel. 👍

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...