Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

dreamlandnoize

Members
  • Content Count

    846
  • Joined

  • Last visited

4 Followers

About dreamlandnoize

  • Rank
    Silver State

Personal Information

  • Wohnort
    Saarbrücken
  • Interessen
    Katzis - Gartenpflanzen - Zocken
  • Beruf
    Frührentner

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hab gestern wie immer alle Angebot studiert und das ist dabei rausgekommen: Word Maze by POWGI (Vollversion) €3,99 Bear With Me: The Lost Robots (Vollversion) €2,49 Tic-Tac-Letters by POWGI (Vollversion) €3,99 Wordsweeper by POWGI (Vollversion) €3,99 Undead Horde (Vollversion) €3,99 3 Powgi-"Spiele" mit möglicher Doppelplatin. Die Spiele machen eigentlich nur selten Spaß, aber was macht man nicht alles, für den Platincounter in die Höhe zu treiben. Von Bear with me hab ich mir im letzten Sale den Season-Pass gekauft. Das war eigentlich meinerseits ein Irrtum, da ich eigentlich dachte, dass ich da das Spiel in den Warenkorb gelegt habe. Nun ja, Fehler jetzt behoben. Und Undead Horde scheint auch ganz witzig zu sein. Was es dann nicht in den Warenkorb geschafft hat, war American Fugitive. Ich denke, das Spiel ist mit Sicherheit sau gut, aber dürfte eben ein Spiel vom Kaliber Graveyard Keeper sein: 100 Stunden Spielspaß mit mauer Optik. Nicht, dass das schlecht wäre, aber wenn ich das kaufen würde, komme ich eben gar nicht mehr vorwärts mit meinem Stapel an ungespielten Spielen. Was mir noch aufgefallen ist: Summer Sports Games im "Angebot" für 14,99 Euro. Was scheint denn das für ein mieses Spiel zu sein? Also nicht nur, dass die Grafik da komplett veraltet aussieht, man kann auch im Trailer erkennen, dass da wohl kaum Spielspaß aufkommen kann bei dem dürftigen Gameplay. Ist wohl ein Titel, der sich nicht einmal für 2,99 Euro gut verkaufen würde. Meine Empfehlung: Oceanhorn für 4,99 Euro. Ist ein sehr gutes Spiel und eine recht einfache Platin. Mir hat das ein paar Stunden viel Spaß bereitet.
  2. Ich hab sie zwar auch gesammelt, aber irgendwann wurden sie eben dann doch stapelweise am Papiercontainer entsorgt. Da fällt mir noch eine weitere Etnwicklung auf: Vor ein paar Jahren haste jedes Heft (oder auch Comics) auf dem Flohmarkt für 50 Cent oder einen Euro bekommen und heute wird so etwas bei Ebay für 10 Euro pro Stück verkauft. Ebay war eigentlich auch eine ganze Zeit lang nett, für Schnäppchen zu kaufen. Aber mittlerweile ist es zumindest bei mir so, dass egal was ich mal da suche, man bezahlt auf alte Artikel immer extrem drauf. Wobei ich jetzt nicht weiß, ob sich auch die Flohmarktpreise angepasst haben. Früher war ich da alle paar Monate mal, manchmal auch öfter und hab viel geschaut. Hat sich aber auch irgendwann komplett gelegt.
  3. Meinst Du jetzt Backtrace oder Escape Plan 3? Oder doch andere Filme? Das wird mir eh nicht auffallen, da beide Filme niemals auf meinen TV laufen werden. Die Zeiten, wo ich mir jeden Film reingezogen habe, sind schon lange vorbei. Und beide Filme sollen ja richtig richtig schlecht sein. Hab nicht einmal Escape Plan 2 gesehen...
  4. Zero Zero Zero Zero, das ab heute für 4,99 Euro erhältlich ist, ist wieder eine sehr schnelle Doppelplatin für PS4 und PS Vita. Allerdings soll hier dann doch schon etwas Skill abverlangt werden in späteren Levels, so dass eine Schwierigkeit ungefähr bei 3-4 einzustufen sein könnte.
  5. Ach, ich hab mir im Sommer auch mal eine Ausgabe davon gekauft, da ich quasi mein ganzes Leben lang Zeitungen gekauft habe. Allerdings musste ich feststellen, dass die play4 fast nirgends erhältlich war, bzw. andere Ausgaben komplett ausgestorben sind. Okay, klar ich hätte es mir denken können, wegen Internet und so. Irgendwo tut mir diese Entwicklung richtig weh. Ist genau dasselbe wie mit Videotheken. Es gibt zwar noch ein paar, aber das dürfte eben auch nur eine Frage der Zeit sein, bis sie ausgestorben sind.
  6. Ab heute, dem 05. Februar 2020 startet die nächste Rabatt-Aktion im Playstation Store. Diesmal unter dem Motto "Kritikerempfehlungen". Vom 05.02.20 bis zum 20.02.20 sind diese Angebote gültig. Insgesamt findet ihr hier eine Auswahl an 40 Spielen. Update: Soeben wurden die nächsten Sales bekannt gegeben. Neben den Kritikerempfehlungen gibt es auch Spiele im Angebot unter dem Motto "Spiele unter 15 Euro" und "Spiele unter 5 Euro". Hier gelangt ihr zu dem Unter 15 Euro-Sale und hier geht es zum Unter 5 Euro-Sale. Außerdem ist auch das Angebot der Woche bekannt. Auch diese Sales zählen bis zum 20.02.2020. Damit stehen insgesamt wieder um die 200 Spiele im Angebot zur Verfügung. Dies ist diesmal das Spiel Star Wars Jedi:Fallen Order in der Deluxe Edition für 55,99 Euro 79,99 Euro Ist für euch etwas dabei?
  7. Eine -4- Ich muss sagen, dass mir diese Kriminalfälle nicht so wirklich zugesagt haben und somit die Motivation, dieses Spiel zu spielen eh schon niedriger war als bei den anderen Artifex Mundi-Spielen. Außerdem haben sich die Rätsel hier noch ein wenig willkürlicher angefühlt als sonst schon.
  8. Eine klare -2- Denn man muss das Spiel nicht zwei Mal durchspielen, wie bei sonst so vielen Artifex Mundi-Spielen. Es gibt natürlich wieder die Sammelsachen, allerdings kann man sagen, dass pro neuem Ort eben genau ein Item versteckt ist und wenn man sich erst auf das konzentriert, bevor man die Umgebung erforscht, vergisst man es auch nicht wirklich, alle einzusammeln.
  9. Es waren so um die 3 Stunden da man hier eben nur einen Durchlauf braucht, solange man eben nichts verpasst.
  10. Midsommar 9/10 Eigentlich passiert im Film ja nicht so viel, aber er ist auf jeden Fall interessant bis zum Schluss anzuschauen, niemals Langeweile. Und das Entscheidende bei mir für diese Bewertung: Heute morgen muss ich mehr an den Film denken als noch gestern nach dem Konsum. Also das Erlebnis war schon beeindruckend.
  11. Ich gebe mal eine -6- Also, ich kann das nicht glauben, dass dieses Spiel mal wirklich 60 Euro Vollpreis gekostet hat. Ei ei ei... Es ist ja nicht nur kurz, sondern es ist auch quasi nur eine Entdeckungsreise, auf der man von einer fliegenden Robotereinheit und einem süßen Dinobaby begleitet wird. Man erforscht die Tierwelt, man sucht Gegenstände, die die Story vorantreiben - denn schließlich wollen wir wissen, warum wir hier auf diesem fremden Planeten einsam gestrandet sind. Wieso, weshalb, warum - ja, das erfahren wir relativ schnell. Hinzu kommt eben mit der kurzen Spielzeit, dass ich persönlich sagen muss, dass das Spiel zwar sau gut aussieht, aber ich hier eine von den wenigsten Immersions-Durchschlägen verspürt habe. Das Wow-Gefühl wie bei so vielen anderen VR-Spielen blieb irgendwie komplett aus, keine Ahnung warum das so war. Ich meine, hier und da gabe schon mal beeindruckende Szenen, aber ja, ich habe eben nichts "wahnsinniges" dabei empfunden. Zudem war die Fortbewegung mal wieder nicht in der Geschwindigkeit einstellbar und somit war die Fortbewegung mal wieder wie in Zeitlupe. Und dennoch dürften Motion Sicknessgeplagte Leute hier dennoch einen Bogen drum rum machen. Denn wenn ich schon leichte Sachen verspüre (weil eigentlich bin ich da ja dagegen immun), dürften andere Leute Hardcore Kotzen. Und das trotz langsamer Bewegung. Bei mir war das allerdings nur die ersten 10 Minuten, ich muss mich auch an die Spiele immer so ein wenig gewöhnen. Aber es war eben vorhanden. Das größte Ärgernis für mich war der begleitende Roboter, der echt nur drei unterschiedliche Phrasen drauf hatte. Bei jedem gescannten Tier sagte er immer wieder daselbe. Und es war nicht passend... Ging mir das derbe auf den Sack. Ja, ansonsten war eben alles solala, eben nett, aber weder vom Gameplay noch von der Story herausragend. Allenfalls eben Durchschnitt. Also von mir gibt es leider selbst für nen 10er keine wirkliche Empfehlung, denn: In VR gibt es einfach zu viel gute (kleinere) Spiele, die mir eben dennoch mehr Immersion trotz geringeren Budgets geboten haben. Hier sieht alles gut aus, aber das war es auch schon. Allerdings eine sehr interessante Platin für VR-Spieler, da es ja in VR mehr 100%-Spiele wie sonst etwas gibt und leicht ist es ja auch noch obendrein. Ihr bekommt eine Empfehlung von mir, Hunters ^^
  12. Ich muss leider eine -3- geben, da ich mich relativ doof angestellt habe bei manchen Trophäen und für mich somit ein leichtes Ärgernis wurde. Ansonsten wäre es easy eine -2- geworden. Zuallererst ist mal zu sagen, dass keine Trophäe verpassbar ist und man munter das Spiel durchspielen kann. Besser geht es für Trophäenjäger ja nicht. Zum anderen läuft man an den meisten Sammelsachen eh dran vorbei, was hier im größten Fall eben Tiere scannen darstellt. Es gibt knapp 25 Tierarten, die meisten kommen öfter vor in der Landschaft, so, dass wenn man die Tiere scannt, die einem fremd erscheinen, man so 90% der Tiere eh schon zusammenbekommt. Bei den meisten dürfte wohl nur die Schildkröte fehlen ^^ Dann gibt es noch die sogenannten Higgs-Einheiten, die wie Hundehalsbänder aussehen. Diese sind (wie die Schildkröte) gut versteckt, aber auch Leute, die die Welt gründlich absuchen, dürften von den 13 Einheiten, naja sagen wir mal so um die acht Stück eingesammelt haben. Aber egal, was zum Schluss noch fehlen mag: Nachdem man die Story durchgespielt hat, kann man über die Karte aufrufen und auf der Karte eben Schnellreisepunkte anwählen. Da die Welt eh relativ klein gehalten ist, ist man bei jedem Gegenstand ruckzuck da. Der Youtube-Guide mit sämtlichen verpassbaren Trophäen geht gerade einmal 29 Minuten und ist nicht großartig gestrafft. Ich war erstaunt, wie interaktiv eigentlich die Welt war und ich gar nicht wahrgenommen habe. Allerdings hab ich da eben ein paar Probleme gehabt, die eine längere Zeit gedauert haben, da ich diese Probleme (natürlich mal wieder) exklusiv hatte: Zum einen muss man seinem Babydino Laika Befehle geben. Alles kein Thema, nur zwei Befehle fehlten mir: Das Abrollen und dem eigenen Dinoschwanz folgen. Alle Tasten probiert, nix ist gegangen. Lösung des Problems: Man muss die Taste auf dem Steuerkreuz LANGE gedrückt halten, und eben nicht kurz antippen, da sich dann der eigentliche Befehl quasi ändert. Dumm nur, dass, wenn man die Steuerung aufruft dass nicht erklärt bekommt. Und ja, ich bin dann von selbst drauf gekommen. Nur hat es eben ewig lange gedauert. Zum anderen war da noch das Fischen: Irgendwie hab ich es am Schluss gepackt, den Generator daneben auszuschalten, ohne es mitzubekommen (es muss irgendwann vorher passiert sein): Denn das Fischen mit dem "Netz" (was ja nur eine abgebrochene Satellitenschüssel ist) hat nix getriggert im Wasser. Egal was ich gemacht habe. Ich hab sogar nen neuen Spielstand angefangen. Ja, die Lösung war natürlich: Generator an. Warum auch immer. Auf jeden Fall ging es da. Gut, das waren zwei kleinere, exklusive Probleme, aber sie haben mich mehr Zeit gekostet, als der ganze andere Sammelkram zusammen... Und deswegen vergebe ich eben die -3-
  13. Unter 10 Stunden hat das Ganze gedauert. Das Nette dabei: Das Erspielen der restlichen Trophäen war irgendwie genauso spaßig wie das restliche Spiel. Allerdings war das Spiel eben auch nicht gerade "weltklasse".
  14. Rambo 5 9/10 Hab genau das bekommen, was ich erwartet habe. Action mit ausufender Gewalt. Und sogar ein paar nette emotionale Momente waren dabei. Schön. Ein Punkt Abzug für die deutsche Synchro von Sly. Bah, da werde ich mich wohl nicht mehr dran gewöhnen.
×
×
  • Create New...