Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

dreamlandnoize

Members
  • Content Count

    793
  • Joined

  • Last visited

4 Followers

About dreamlandnoize

  • Rank
    Silver State

Personal Information

  • Wohnort
    Saarbrücken
  • Interessen
    Katzis - Gartenpflanzen - Zocken
  • Beruf
    Frührentner

Recent Profile Visitors

1461 profile views
  1. Ja moin! Na dann sag ich mal herzlich willkommen hier im Forum! Mit Deinem Hobby, dass Du ja jetzt scheinbar seit ´nem Jahr dann hast, bist Du auf jeden Fall gut hier bei uns aufgehoben. Na dann, hau rein
  2. Hab das Spiel schon seeeehr lange auf der Festplatte und jetzt endlich mal angefangen. Und was soll ich sagen? Ist irgendwie wie Uncharted oder Tomb Raider. Abwechselnd in fester Ansichtsperspektive bzw dem Verfolgermodus, was echt gut umgesetzt wurde und ich denke, dass Motion Sickness hier gar keine Rolle spielen dürfte. Die Gegner sind allesamt beeindruckend und auch die Locations sind super. Ja, okay, die Grafik flackert schon wie die Sau, aber das juckt mich nicht. Die Immersion zerschießt mir trotzdem die Knie. Also kurzum: Bisjetzt schon vieeeel besser als ich erwartet habe. gefällt mir echt richtig gut. Zwar kein Astrobot, aber einer der besseren Titel (für mich).
  3. Gestern hab ich diese ganzen Angel-Trophäen abgeschlossen. Das ist (wie soviel anderes Zeug) mal wieder eine Wissenschaft für sich und wird (wie soviel anderes Zeug) vom Spiel überhaupt nicht erklärt und man kann es sich eben irgendwie selbst zusammenreimen (wie soviel anderes Zeug), meistens an den Lösungswegen scheitern und dann mal wieder im Internet nachschauen. Also, ich hab es jetzt auch durch. Muss sagen, war echt top. ABER: Das Spiel leidet in meinen Augen extrem darunter, dass es eben zuviele Elemente gibt, die dürftig bis gar nicht erklärt werden. Ich meine früher war ein Handbuch bei Spielen dabei. Heute haben wir eben Tutorials. Graveyard Keeper hat eben einfach mal gar nix davon. Echt mies. Ich weiß gar nicht, wieviele Stunden ich verballert habe, wo ich irgendwas ausporobiert habe, was gar nicht funktioniert hatte und wie oft ich im Internet nachgeschaut habe. Achso, was ich noch zum Angeln sagen wollte: Es gibt ja drei unterschiedliche Angeln: Schlecht, gut und Top. Und es geht mir nicht in den Kopf, dass ich mit der besten Angel keine Frösche fangen kann und dies nur mit den beiden schlechteren möglich ist. Wie kommt man auf diese dumme Idee? Zudem muss ich sagen, dass ich selbst nicht auf die Idee gekommen bin, mal Motten oder Schmetterlinge als Köder einzusetzen, die man für den Frosch (als Fisch-Archievement) eben mal dringend benötigt. Und wenn ich schon einmal dabei bin: Das war das ärgerlichste Angel-Minispiel ever in allen Spielen bisjetzt. Schon allein, dass ich immer falsch "angeschlagen" habe und gar nicht wusste, wann dafür der richtige Zeitpunkt ist. Hab es gemacht, als der Schwimmer ins Wasser gezogen wurde und oft hab ich damit sogar gut gefangen. ABER: Man muss anschlagen, wenn die Hände zucken. Die bewegen sich ja die ganze Zeit hoch und runter. So langsam. Und irgendwann weicht es von dieser Bewegung ab und genau dann ist der Zeitpunkt um anzuschlagen. Junge, junge. Ich brauche deswegen eine Brille. Und ich zocke auf nem 75 Zoller ey... Wäre ja zuviel verlangt, die Rumble-Funktion zu nutzen, für das Angeln halbwegs erträglich zu machen Jetzt noch der zweite Durchgang für die Alchemie-Rezepte, die ich ja alle gekauft habe... Aber trotzdem, waren sehr gut angelegte Stunden. Ich überlege, ob ich den DLC sogar kaufen soll. Den einen (Breaking Dad) hab ich gekauft an dem Tag, an dem ich wusste, dass ich die Ehrenrunde einlegen musste. Ich kann den aber schon einmal nicht empfehlen, da er sogar noch mehr Arbeit ist als dass er Dir hilft. Und dafür steht er ja eigentlich. Es ist übel umständlich und dauert seine Zeit, bis man mal so Zombie-Produzier-Ketten hergestellt hat. Kann ich gar nicht empfehlen. Der andere DLC soll aber 8h Storyline bieten. Mal schauen...
  4. Haha. Ich verwechsel aber auch immer irgendwie Ghost of Tsushima, Sekiro und Nioh Und wenn wir gerade dabei sind: Auch Star Wars und Star trek verwechsel ich gerne. Ist aber eben so bei Sachen, mit denen ich mich nicht auseinander setze.
  5. @Aii @stiller @susu Haha, gleich drei Mods, die mich da "bearbeiten" Finde ich aber gut. So, hab dann mal so gut es geht Deinen Text da eingefügt @Aii @stiller Hab alles korrigiert soweit. Allerdings weiß ich bei der ersten Trophäe jetzt ehrlich nicht, ob das "betritt" so bleiben kann, oder ob ich das auch als "betreten hat" umändern soll. Hört sich im ersten Moment komisch an, deswegen hab ich das als "betritt" gelassen. Also folgende Stelle: Ansonsten denke ich, dass der Leitfaden fertig ist. Okay, war ja nicht viel Arbeit. Aber @stiller, es war mir klar, dass, wenn ich Regeln aufschnappe, die auch falsch aufschnappen kann. Zum Beispiel eben das mit den Zahlen. Ich schreibe Zahlen immer aus bis zwölf, weil das für mich einfach doof aussieht, wenn man da eine Zahl nimmt. Und ich hatte es so im Kopf vom letzten Leitfaden, dass eben meine Art nicht korrekt ist. Also das man bei "1" eben auch "1" schreibt und nicht "eins". Da sieht man mal, hab ich eben falsch aufgeschnappert. Ich wollte wohl zu viel auswendig lernen und wenn man eben nicht alle paar Tage einen Leitfaden schreibt, kommt das bei mir dann zumindest vor, dass man eben leider immer nachhelfen muss. Und wisst ihr, was mich richtig freut? Ich bekomme dann endlich mein erstes Trophies.de-Abzeichen ! (also wenn der Leitfaden als abgeschlossen angesehen wird) So, und dann will ich ihn diesmal natürlich wieder als fertig "melden". Bei Bedarf besser ich natürlich gerne noch nach.
  6. Ja, genau deswegen sind so Abstimmungen eben super. Ist auch so mein größtes Ding, warum ich die gerne sehe. Und noch einmal: A Plague Tale ist eben mal ein richtig gutes Spiel. Finde es auch lang genug und es ist auch mehr Gameplay enthalten als ich erwartet habe, da das ja dem Spiel angekreidet wurde. "Wenig" Gameplay hab ich erst vor ein paar Tagen bei Hellblade - Senuas Sacrifice erlebt. Und ja, das war mal richtig wenig Gameplay. Was ich noch alles kaufen will, sind folgende Spiele: Star Wars Jedi Fallen Order, The Outer Worlds, Control, Congrete Genie, Medievil, Blood & Truth, Gris, Ace Combat 7 (wegen dem kurzen VR-Modus) und The Sinking City, um mal bei denTop 25 zu bleiben. Alles andere hab ich schon gespielt, hab ich zumindest auf Festplatte oder interessiert mich davon eben nicht. Was mich eben nervt ist eben, dass ich bei Sekiro nicht weiß, ob ich es mal testen soll. Hab dieses Harcore-Genre noch nie gespielt und weiß eben nicht, ob mir das gefällt. Gefühlt scheint es ja jedem Besitzer zu gefallen.
  7. Ich vergebe mal eine -7- Mich wundert, dass das Spiel dann doch relativ kurz war, für das soviel Werbung vorher gemacht wurde dafür. Naja, wie auch immer. Ich finde die Grundidee des Spiels ganz gut, man hat quasi wie in Silent Hill eine zwei Parallelwelten, bei der man eben unterschiedlich weiterkommen kann, da in Welt 1 Türen verschlossen sind, die aber in der zweiten Welt begehbar sind. Auch verhält es sich ab und zu mal so mit Gegenständen, die man von einer Welt mit in die andere nehmen muss, um voranzukommen. Die Welt switcht man mit diversen Lichtschaltern, die sich meistens an der Wand befinden. Das ganze Spiel spielt sich in einem Haus ab, das man zu Beginn betreten kann und danach bewegt man sich dennoch größtenteils in der Wohnung des Protagonisten. Weitere Schauplätze sind wie gesagt nur der Beginn oder eben auch das Treppenhaus und kurz mal der Garten. Obwohl das Vorankommen mit den verschiedenen Welten relativ selbstverständlich ist und es da keine zwei Lösungswege gibt, hab ich hier und da mal dann doch mit den Rätseln etwas zu kämpfen gehabt. Okay, da hab ich vielleicht etwas auf dem Schlauch gestanden, aber ich wollte es mal erwähnen. Gerade bei der Zahlenkombination hab ich zwar alle vier Zahlen gefundet, aber woher soll ich denn beispielsweise wissen, dass man die in der Luft zusammenfügen kann, damit man auch die richtige Reihenfolge dazu hat? Wie auch immer, die Grafik ist sehr detailliert und auch sauber. Hier und da kann man nette Psycho-Grafikspielereien á la Hellblade - Senuas Sacrifice erwarten, allerdings eben nicht in dem krassen Ausmaß. Dafür ist die PS4 ja leider zu schwach. Die Story hab ich genossen aber wenn ich ehrlich bin, nicht ganz verstanden Was ich nicht so toll fand, war das Inventar-System: Man kann eben immer nur einen Gegenstand aufnehmen und da sich wichtige Gegenstände nicht von normalen Gegenständen unterscheiden, bin ich mal ne halbe Stunde mit einem Bolzenschneider rumgelaufen, der einfach nur Zierde war und dafür waren z.B. Sand im Glas aber wichtig. Sehr gewöhnungsbedürftig und sicher kann man da bessere Sachen erwarten. Was eben auch vorallem Pluspunkte gibt, ist, dass das Spiel komplett deutsch synchronisiert ist. Eher noch eine Seltenheit in VR. Man kann ja schon froh sein, wenn es deutsche Untertitel gibt.. Die Bewegungsgeschwindigkeit ist relativ langsam und kann nicht verändert werden, was ich schade finde. Ich hätte es gerne einen Tick schneller gehabt, da ich keine Motion Sickness habe. Aber dies fällt nicht schlimm ins Gewicht wie beispielsweise bei dem Until Dawn-VR-Spiel in dem Irrenhaus. Da war überhaupt keine Geschwindigkeit vorhanden. Auch gefühlte Größenordnungen waren manchmal irgendwie daneben. Ziemlich krass ist es mir bei Mausefallen aufgefallen. Die waren vieeeel zu klein. Dafür wirkte das Auto im Garten einfach mal viel zu breit und bullig. Aber in der Wohnung waren diese Ordnungen alle super und auch der Deatilgrad war sehr schön. Überall waren Wände vollgekritzelt, mal vom Kind, mal vom Vater. Insgesamt kann ich das kurze Spiel jedem VR-Spieler empfehlen, ist zwar ein wenig kurz und kein Meisterwerk, aber dennoch ein gutes Spiel und keine dumme Spielerei mit der VR-Welt, wie es sie so oft gibt.
  8. Dürften so um die 4 Stunden gewesen sein. Erster Run: Ja so um die drei Stunden. Man genießt und beschnuppert eben alles. Zweiter Run mit Youtube-Guide und Sammelsachen: Weitere 45 Minuten
  9. Ich stimme mit einer -2- ab. Alle Trophäen kommen automatisch und dann gibt es eben noch zwei Trophäen, die mit Sammelsachen gekoppelt sind. Eine für alle Videologs zu finden und eine, für alle Audio-Logs zu finden. Ich hab da natürlich ein paar Sachen im ersten Durchlauf verpasst, aber mit Guide, der knapp 30 Minuten geht, ist ein zweiter Durchgang relativ schnell durchgeballert.
  10. Nein, man kann dem Marketing keinen Vorwurf machen. Wenn man ein Spiel ziemlich mysteriös aufzieht und nix verrät, was es da gameplaymäßig überhaupt gibt, ist es natürlich eben nicht ratsam, einfach mal so vorzubestellen, nur weil es eben von Kojima kommt, dem man sonst auch immer vertraut. Ich finde es eben ziemlich interessant, dass in einer Branche, wo gefühlt jedes zweite Produkt, das auf dem Markt erscheint, unfertig, ohne Inhalt und/ oder mit Bugs behaftet ist. Ob es das wert ist, eine goldene Rüstung zu haben, die man als Vorbesteller bekommt ? Mmmh, irgendwie scheint die Antwort bei vielen darauf "Ja" zu sein. Obendrauf gibt es noch Preisverfall nach ein paar Wochen, momentan ist Need for Speed Heat mit einem 43%-Rabatt im Playstore. Und wenn man jetzt zuschlägt, weiß man genau, was einen erwartet, da man sich sehr gut einen Eindruck verschaffen kann, wenn man sich mal die Meinungen im NfS-Forum dazu durchliest und dann eben immer noch entscheiden kann, ob man für das Spiel bereit ist, Geld auszugeben. Die momentane Entwicklung bei Last of Us 2 oder Cyberpunk ist vielleicht der Playstation 5 geschuldet. Man weiß es nicht. Kann eben aber auch sein, dass die Entwickler eben wirklich mehr Zeit brauchen, bis diese Spiele ihrer Meinung nach perfekt laufen. So sollte jedes Studio reagieren, trotzdem wird bei den meisten zu einem festen Release das Spiel auf den Markt gehauen. Ist doch logisch, wenn ich mehrere Monate ein Spiel entwickle, dass ich da nicht sagen kann, dass die Arbeit da dran genau 5 Monate, 27 Tage und 4 Stunden dauert und das eben immer wieder Probleme in der Entwicklung auftreten können. Naja, wie auch immer. Ich werde mir dennoch das Star Wars Spiel da auch noch holen. Das hat sich EA verdient, an einem scheinbar megageilen Singleplayer-Spiel Geld zu verdienen. Mein Problem damit ist lediglich nur, dass ich so gar nix mit dem Star Wars-Franchise anfangen kann. Oder auch Star Trek. Eigentlich noch eher das Gegenteil: Mir stellen sich immer die Nackenhaare, wenn das im Fernsehen läuft. Denke aber, dass ich bei dem Star Wars-Spiel dennoch viel Spaß haben werde. Ich werde die Insider wohl nicht so verstehen wie ihr, aber das ist ja egal. Solche Listen haben auch etwas Gutes, denn da kaufe ich eben auch mal außerhalb meines Geschmacks.
  11. Trophäen-Leitfaden - AFFECTED: The Manor 0x 3x 1x 1x = 5 | Gesamtpunkte: 315 Allgemeine Infos: Das Spiel beinhaltet ausschließlich Offline-Trophäen. Es gibt drei verpassbare Trophäen: "Horror Junkie", "Super Explorer" und "Explorer". Ein auswählbarer Schwierigkeitsgrad ist nicht vorhanden. Für das Spielen sind das Playstation VR System und ein Dualshock-Controller erforderlich. Move-Controller werden alternativ nicht angeboten. Bei dem Spiel handelt es sich um einen Walking-Simulator, bei dem man sich mit fortbewegt und die Kamera mit dreht. Alternativ kann man auch die Kamera mit und in 15 Grad-Schritten drehen, was Motion Sickness mildert. Siehe Trophäenroadmap. Enter The Manor You Dared To Enter The Manor. Du hast Dich getraut, das Herrenhaus zu betreten. [Offline-Trophäe] Erhält man automatisch, wenn man das Herrenhaus betritt. You Survived You Survived The Manor. Du hast das Herrenhaus überlebt. [Offline-Trophäe] Erhält man automatisch, wenn man das Spiel beendet hat. Zu Beginn gibt es zwei Wege, die sich im späteren Spielverlauf nicht mehr kreuzen. Für den Erhalt der Trophäe spielt es keine Rolle, welchen Weg man wählt. Horror Junkie You Spent 30 Minutes Inside The Manor. Verbringe 30 Minuten im Herrenhaus. [Offline-Trophäe] [Verpassbare Trophäe] Erhält man, wenn man 30 Minuten im Herrenhaus verbracht hat. Es zählt dabei schon die Spielzeit zu Beginn im Garten, allerdings zählt auch nur die Spielzeit eines einzelnen Durchganges. Die Spielzeit mehrerer Durchgänge wird nicht addiert. Egal welchen Weg man im Herrenhaus gewählt hat, kommt bei beiden Wegen vor Spielende ein Fahrstuhl. Dort sollte man gegebenfalls warten, bis die Trophäe erscheint. Super Explorer You have searched The Manor for over 2 Hours. Verbringe über 2 Stunden im Herrenhaus. [Offline-Trophäe] [Verpassbare Trophäe] Erhält man, wenn man zwei Stunden im Herrenhaus verbracht hat. Es zählt dabei schon die Spielzeit zu Beginn im Garten, allerdings zählt auch nur die Spielzeit eines einzelnen Durchganges. Die Spielzeit mehrerer Durchgänge wird nicht addiert. Egal welchen Weg man im Herrenhaus gewählt hat, kommt bei beiden Wegen vor Spielende ein Fahrstuhl. Dort sollte man gegebenfalls warten, bis die Trophäe erscheint. Explorer You Spent Over 1 Hour Inside The Manor. Verbringe über 1 Stunde im Herrenhaus. [Offline-Trophäe] [Verpassbare Trophäe] Erhält man, wenn man eine Stunde im Herrenhaus verbracht hat. Es zählt dabei schon die Spielzeit zu Beginn im Garten, allerdings zählt auch nur die Spielzeit eines einzelnen Durchganges. Die Spielzeit mehrerer Durchgänge wird nicht addiert. Egal welchen Weg man im Herrenhaus gewählt hat, kommt bei beiden Wegen vor Spielende ein Fahrstuhl. Dort sollte man gegebenfalls warten, bis die Trophäe erscheint.
  12. Ja, eigentlich ne Schande. Aber da ich auch immer erst günstig im Sale kaufe, ist es bei mir in mein Spieljahr 2019 noch gerade so reingerutscht. Aber denke schon, dass da noch einige Leute zuschlagen werden, wenn der Preis weiterhin fällt. Auf jeden Fall ein Spiel, das man meiner Meinung nach als Singleplayer-Spieler definitiv mal spielen muss.
  13. Ich hab gestern auch Foxyland 2 gekauft. Konnte es aber nicht runterladen, da kein Download-Button auf der PS Vita da ist. Gut, Du hast es im NA-Store gekauft. Würde echt gerne mal wissen, ob nur ich exklusiv dieses Problem habe.
  14. Ich hab auch nach dem mauen "Unter 20 Euro"-Angebot mal wieder ein paar Spiele gekauft. Pixel Ripped 1989 (Vollversion) €12,49 A Knight's Quest (Vollversion) €14,99 The Bradwell Conspiracy (Vollversion) €10,99 Bear With Me: The Complete Collection Unlock (Spielgegenstand) €4,99 FoxyLand 2 (Vollversion) €5,99 Pixel Ripped 1989 ist ein VR-Spiel und ich kann mich nicht großartig dran erinnern, dass das überhaupt schon mal im Sale war. Wenn ja, dann aber deutlich teurer und dann ist es mir nicht hängengeblieben. Bin mal gespannt, was mich da erwartet. Denn aus den Trailern werde ich nicht ganz schlau, was einen da wirklich erwartet. A Knights Quest hat mir vom Style her gut gefallen und scheint ein ganz guter Zelda-Klon zu sein. Für den Preis hab ich mal "Ja" gesagt. The Bradwell Conspiracy ist wohl eher ein Egoperspektiven-Walking-Simulator mit leichter Platin. War schon öfter im Angebot, allerdings war es mir immer zu teuer. Für den Preis hab ich dann mal zugeschlagen. Bear with Me sieht witzig aus und ja, 5 Euro kann man nicht viel falsch machen. Hinzu kommt noch das neue Foxyland 2, welches gestern im Playstore neu erschienen ist, eine schnelle Doppelplatin ist, da Crossbuy. Allerdings fehlt da bei mir auf der PS Vita der DOWNLOAD-Button, so dass ich es gar nicht herunterladen kann. Hab eben mal den Sony-Support deswegen angeschrieben und mal schauen, was da jetzt passiert. Denn 6 Euro für nur ein Ratalaika-Spiel für die PS4 wäre mir zu wenig. Was mir noch zu teuer ist: Bee Simulator, Spirit of the North, Trüberbrook, Crayola Scoot Ansonsten meine Tipps für euch (Spiele die ich Geizhals selbst durchgespielt habe und für den Preis empfehlen kann): What Remains of Edith Finch, Life is strange: Before the Storm, My Time at Portia, Monsterboy und das verfluchte Königreich, Effie Schnelle Platin-Tipps: Sigi - A Fart for Melusina, Planet Rix 13, Deep Ones Raketenjansel is eh einer der wenigen Youtuber, die absolut weltklasse sind. Sachlich, kann verdammt gut argumentieren und sympathisch. Und ja, er hat natürlich Recht. Das Spiel war mal im PS Plus drin, allerdings wer es verpasst hat, bei dem dürfte es auch kein Problem sein, für dieses geniale Spiel ein paar Euro zu berappen. Das ist eben ein Spiel, egal wie man selbst tickt und wie unterschiedlich wir alle sein mögen, das jeden emotional berühren wird.
  15. @Huz Alles gut, ist ja auch irgendwo mein eigener Fehler gewesen, oder? Hätte ich mal lieber alles durchgelesen und mich nicht an meine Gewohnheiten gehalten, wäre ja alles gut. Der Leitfaden sieht auch jetzt schon vieeeel besser aus
×
×
  • Create New...