Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

dreamlandnoize

Members
  • Content Count

    518
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About dreamlandnoize

  • Rank
    Silver State

Personal Information

  • Wohnort
    Saarbrücken
  • Interessen
    Katzis - Gartenpflanzen - Zocken
  • Beruf
    Frührentner

Recent Profile Visitors

1090 profile views
  1. Ich hab die Tage mal "The Crew 2" angefangen zu spielen. Wieder kann mein Charakter nicht sprechen (hab erst gerade Far Cry 5 und Far Cry New Dawn durch. Da ist es dasselbe). Hinzu kommt, dass es immer noch diesen Gummibandeffekt gibt. In welchem Jahr lebt Ubisoft eigentlich teilweise ? Und der Umfang hat mich erschlagen, allerdings nicht im positiven Sinne: Ich brauch hier mit Sicherheit noch, bis ich überhaupt mal eine Übersicht bekomme, was ich machen muss, wo was ist. Komplett überladen dieses Spiel. Allerdings werde ich mich da noch reinfuchsen, irgendwann wird es schon Spaß machen.
  2. Ich hab mal mit einer -9- gestimmt, Far Cry New Dawn war für mich im Großen und Ganzen das bessere Far Cry 5. Schade, dass man es nicht Far Cry 6 genannt hat (dumm Ubisoft, denn mit der "6" hätte der Verkauf meiner Meinung nach mehr Verkaufserfolge), denn so wirkt auf Außenstehende ein wenig wie ein Vollpreis-DLC, was mit Sicherheit potentielle Käufer abschreckt (gibt ja noch viel anderes Zeug zum Zocken). Ich muss zugeben, Ubisoft hat viele Fehler ausgemerzt. Ich hab viele Verbesserungen festgestellt. Keine Ahnung, ob die parallel entwickelt wurden (da wäre meine Aussage ja Schwachsinn), oder ob die eine Konferenz abgehalten und gesagt haben "Dies und das müssen wir verbessern", Far Cry New Dawn spielt sich besser. Ich hab mir mal einige Stichpunkte beim Spielen gemacht, und die positiven Erfolgen jetzt in einer Reihe, die nicht nach Gewicht aufgestellt sind, sondern eher so, wie sie mir aufgefallen sind. - Das Schwimmen nicht mehr "in Zeitlupe" vonstatten geht, sondern etwas schneller, ist schon mal gut. - Das Waffenupgrade finde ich diesmal auch sehr gelungen. Es ist stimmig und nachvollziehbar warum man gute Waffen erst später bekommt. Mit Realismus hat das natürlich immer noch überhaupt nichts zu tun, aber das ist schon ein Problem welches Egoshooter haben, dem Spieler trotz Open World nicht dennoch gelich die besten Waffen vor die Füße zu schmeißen. Dennoch ist es arg übel, am Anfang mit ner MG komplette vier Magazine zu verballern, um einen Bär zu erlegen. - Die Helfer wieder zu beleben mit Pflanzen finde ich auch okay. Ist aber nur ein Minipunkt. - Die Welt ist fantastisch, auch wenn so rosa Blümchen nicht wirklich in diese Endzeit passen. Da hat mir das Dreckige aus Days Gone deutlich besser gefallen. Naja, zu den Kritikpunkten habe ich folgendes zu sagen (zumindest das, was notiert ist): - Wer zum Teufel war für die weiße Überschrift verantwortlich? Ich wusste zu keiner Zeit, welchen Reiter ich angewählt hatte. Wollte ich von der "Karte" zu "Vorteilen" wechseln, war dies reiner Zufall. Ich meine, ich rede hier von einer Schriftfarbe, die sich von den restlichen Reitern unterscheiden muss. Wie dumm kann man eigentlich sein ? - Der Held kann immer noch nicht sprechen. Eigentlich deswegen ist meine Bewertung nüchtern betrachtet schon viel zu hoch. Aber es macht ja trotzdem Spaß. Ich hab übrigens gerade "The Crew 2" angefangen. Da spricht mein Fahrer auch nix. Ubisoft, was ist los? - Ein weiterer Punkt, der mich schon in Far Cry 5 gestört hat (den ich aber nicht angesprochen habe): Der Fallschaden kommt viel zu früh. Es ist einfach nur störend, wenn ich 2 Meter tief springe und dann schon Schaden erleide. Nicht, dass ich deswegen Probleme beim Spielen bekomme, nein, es geht darum, dass mich die "Blut-Animation" einfach stört. Ich werde quasi mit einem Warnzeichen abgelenkt und das ist unnötig und störend. - Orte mit Loot. Keine Ahnung was das sollte. Am Anfang fing ich es gut, aber echt bei fast jedem Ort fand ich meist eins nicht. Also hatte ich als Helfer zu 90% den Hund an meiner Seite, womit für mich quasi alle anderen Helfer sinnlos waren. Das kann man definitiv besser lösen, oder eben ganz auf Helfer verzichten. - Wo ich gerade bei den Helfern bin: Viel haben sie nicht geleistet, aber viel gestorben sind sie. Unnötiges nerviges Feature in meinen Augen. Aber das Streicheln vom Hund oder vom Schwein war lieb. Im Gesamten muss ich sagen, dass es definitiv zu wenig Hauptstory gab, das Spiel aber mit Expeditionen und Außenposten, die man alle drei Mal (für Platin) erledigen MUSS, gestreckt wurde. War nicht schlimm, denn ich hatte trotzdem die ganze Zeit meinen Spaß, auch wenn das ganz klar eine Mogelpackung ist. Aber immerhin war das Spiel ja nicht Vollpreis zum Launch, von daher geht das schon klar. Fühlt sich trotzdem bescheiden an, so einen großen Titel zu spielen, der nicht so viel Inhalt wie gewohnt anbietet. Die Musik ist Geschmackssache, mir haben beide Far Cry Soundtracks gefallen, da ich so ziemlich alles höre.
  3. Ich denke, dass wir Horizon 2 schon bald auf der PS5 sehen, warhscheinlich wird es eh für beide Plattformen entwickelt.
  4. Das Spiel ist ja seit gestern "Angebot der Woche" und ich muss sagen, der Trailer hat mich ja schon sehr angesprochen. Allerdings hab ich da ein paar Fragen an euch, was im Vorfeld für mich wichtig ist. 1. (Und das geht an alle, egal wann ihr es durchgespielt habt) Aus dem Leitfaden werde ich nicht schlau, klar es sind alles Online-Trophäen, da man ja eine Verbindung braucht, allerdings werde ich nicht schlau, ob ich das Spiel auch alleine spielen kann. Ich will nicht gezwungen werden, das Spiel mit anderen Mit- oder Gegenspielern zu spielen, dafür habe ich dann doch noch eine sehr breite Palette an anderen Spielen zur Auswahl, die ich auch noch spielen könnte, die mich eben nicht dazu zwingen. Wenn es ein paar Trophäen sind, okay, von mir aus. Aber eben nicht das ganze Spiel. Von daher meine Frage: Wie groß ist der Aufwand, für einen beinharten Multiplayer-Verweigerer wie mich, mich dann doch mit anderen Spielern zusammenzutun (hab das ja auch für Far Cry 5 gemacht), damit ich mich per Tablet unterhalten kann/muss ? 2. (und diese Frage richtet sich eher an Spieler, die die Platin in letzer Zeit geholt habe) Ich hab bei der Platinschwierigkeit hier im Forum sehr viel von Bugs, bzw. verbuggten Trophäen gelesen, sind die denn mittlerweile gefixed? 24,99 Euro sind mir eben echt zuviel für ein Spiel auszugeben, welches mit störenden Bugs auf den Spieler wartet. Damit meine ich nicht, dass evtl Gegenstände in der Luft schweben oder so, juckt mich überhaupt nicht, sondern eben spielentscheidende Bugs.
  5. Ich hab gestern einen Test gesehen, also es ändert sich ja gar nix, selbst der Soundtrack ist fast identisch. Man kann im Coop zocken, oder eben doch allein mit einer (scheinbar guten) NPC-Unterstützung. Ich hab mir da eigentlich mehr erhofft, das Spiel könnte man noch "verbessern" aus meiner Sicht mit vielen Features, allerdings seh ich das so wie der Tester, und freu mich tierisch auf den zweiten Teil, auch wenn sich mein Einkaufsverhalten (erster Sale) nicht deswegen verändern wird. Dennoch, wer will, kann sich ja mal den 10 Minuten langen Test gerne anschauen , finde den Kanal eh ganz gut: Youtube-Link zum Testvideo
  6. Ich hab mit einer -4- abgestimmt und das eben nur wegen der Trophäe "Aggressionbewältigung" (Kill 10 Leute im Jähzorn-Modus). Wenn man da Glück hat, kann man die Trophäe im ersten Anlauf packen. Wenn man Pech hat, braucht man verdammt lange, so wie ich eben. Meiner Meinung nach hat diese Trophäe eben nicht viel mit Skill oder Lerneffekt zu tun, da man ein paar Sekunden wie bekloppt orientierungslos in der Gegenjd rumläuft und fast hilflos 10 Gegner sucht. Dann kommt hinzu, dass, wenn man es zu Fuß probiert, kein One Hit-Kill kommt, wenn man da noch Pech hat, sondern drei, vier Mal auf den Gegner drauf boxen muss, was Zeit kostet und somit 10 Kills fast unmöglich macht. Selbst mit unterschiedlichen Helfern hatte ich kein Glück. Am Ende hat es dann funktioniert, als ich Jähzorn im Heli aktiviert habe, allerdings da auch erst im ca. 10 Versuch (also im 10. Luftversuch...), da ich unterschiedliche Außenposten probiert habe. Das Dumme ist, dass Du vier Raketenschüsse hast, und während man bei Far Cry 5 per + direkt aufladen konnte, hier die Muni leer ist und man mit der MG nachhelfen muss, wo aber die Steuerung versagt. Da war eben auch nur Glück auf meiner Seite, dass ich die restlichen Gegner getroffen habe, die ich mit den Raketen noch nicht bekommen hab. Ja, was soll ich sagen: Solche Trophäen hasse ich. Bei Far Cry 5 haste z.B. die Trophäe "Zerstöre 4 Fahrzeuge mit einer Heli-Bombe gleichzeitig". Da gab es ja den einfachen Trick, sich einfach vier eigene Fahrzeuge zu spawnen und da dann reinzuschießen. Ich meine, das sind Trophäen, die macht der normale Spieler niemals im eigentlich Spiel, allerdings jeder Platin-Hunter, womit ja die Seltenheit der Platin etwas gewährt wird. Bei dieser Trophäe gab es jedoch keinen Trick, nichts, man musste da durch. Und ich hab kein problem, wenn ich mal für eine Trophäe grinden muss, oder eben fünf Stunden dieselbe Stelle probiere, weil man es dann doch durch Auswendiglernen (mit einem Lerneffekt) dann packt. Aber hier war meiner Meinung nach eben nur der Faktor "Glück" verantwortlich, was mich so ohnmächtig macht. Ich kann verstehen, dass, wenn Spieler von euch die Spielschwierigkeit hier mit "2" bewerten. Wenn man sich um die Trophäe kümmert, sie dann auch erfolgreich ziemlich schnell bekommt, warum sollte man dann hier mit einer höheren Zahl bewerten ? Wie auch immer, kommen wir zu den 99% anderen Trophäen zurück: Es war nix verpassbar, alle anderen würde ich eben auch maximal mit einer -3- bewerten, maximal. Der Weg zur Platin hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht, vorallem weil man (fast) den kompletten Multiplayer weggelassen hat. So etwas nervt mich, wenn man in reinen Singleplayer-Spielen Platinjäger zwingt, diesen Modus zu spielen, egal ob der gut ist oder nicht.
  7. Ich hab das Gefühl, dass ich trotz weniger Inhalt (auf Storymissionen bezogen) länger gebraucht habe, als bei Far Cry 5, wenn man mal jetzt den dämlichen Online-Part bei Far Cry 5 abzieht. Ich hab mal mit bis zu 50 Stunden abgestimmt. Das lag zum einen dran, dass man die Außenposten drei Mal erobern musste (ich hab eigentlich immer Stealth vorgezogen, was eben ein wenig länger dauert als Rambo-like) und eben die Ausflüge mit dem Franzosen, welche man ja auch drei Mal erledigen musste. Trotzdem hat es von vorne bis hinten die ganze Zeit Spaß gemacht. Gut gemacht Ubisoft.
  8. @Fairwild88 Herzlich willkommen hier, kenne das, als meine "Sucht" nach dem Bling Bling angefangen hat. Kann Dir da den Youtube-Kanal von IBadDriverI empfehlen, der haut bei jedem Sale ein Video raus, welche einfachen Platin-Spiele gerade im Angebot sind. Wenn Du Dich beeilst, kannste vom aktuellen Sale noch welche ergattern, denn heute um 12 Uhr mittag beginnt der neue Sale. (Wobei der alte noch bis Mitternacht online ist, lediglich ist er etwas schwerer auffindbar). Jo, hau rein.
  9. Da sind weit mehr Trophäen verbuggt, als im Leitfaden angegeben. Hab bald die Schnauze voll. Spiele jetzt schon seit nem Monat (nebenher) dieses Spiel. Mir fehlen lediglich 150 Tode und 250 x aufn Kopp springen. (Ja klar, als hätte ich nicht schon das zehnfache gepackt)... Hab eben mal die Braun GmbH angeschrieben (die für Markt & Technik verantwortlich sind) mit der Bitte, die Bugs zu beheben. Hab so was noch nie gemacht, bin mal gespannt, ob und wenn, in welcher Form Feedback kommt.
  10. Der erste Teil war für mich überraschend gut. Vorallem der Soundtrack dabei war einer, der mir heute noch im Ohr trällert. Fast schon auf Skyrim-Niveau (naja, wollen wir nicht übertreiben, aber eben echt schweinegeil). Der zweite Teil wird natürlich auch irgendwann gespielt.
  11. Erledigt. Danke an den Mitspieler (PSN-ID nenne ich mal nicht öffentlich, da ich Dich unter dem Nickname hier nicht grüßen kann)
  12. Ich stimme mal mit einer -6- ab. Es ist auf jeden Fall besser ausgefallen, wie ich es mir vorher ausgemalt habe. Man steuert eben einen Rasenmäher und Ziel ist es, die komplette Grünfläche einmal zu stutzen. Dies erfolgt eben, dass man drüber fährt und damit es nicht zu kompliziert wird, sind die zu mähenden Felder alle in Quadratchen-Form angelegt. Ein gemähtes Feld erkennt man da dran, dass es sich von dunkelgrün zu hellgrün färbt. Allerdings fängt hier schon leicht das Problem an: Bei manchen Feldern war es nicht zu 100% sichtbar, ob sie denn nun schon gemäht sind oder nicht. Durch Lichteffekte haben einige (vielleicht 5%, aber dennoch) nicht wirklich ausgesehen, als wenn sie gemäht worden sind. Was mir auch ein wenig gegen den Strich ging, ist, dass meine Eingabe am Controller verzögert auf dem Bildschirm kam. So kam es mir auf jeden Fall vor und das kostete mich desöfteren einen Bildschirmtod. Somit musste ich früher reagieren als mir lieb war und das führte so ungewollter Hektik, da man den Level nicht mehr richtig koordinieren kann. Was mir positiv hängengeblieben ist, ist der sensationell gute Soundtrack. Also "sensationell gut" für ein 5 Euro-Spiel. Dass man sich verschiedene Rasenmäher mit unterschiedlichen Fähigkeiten kaufen kann, seinen "Charakter" verstärkt, auch wenn man da drauf keinen Einfluss hat und eben nur mit Fortschritt quasi einen Weg einschreitet, der vorprogrammiert ist, runden das Spiel ab. Am Ende des Tages bleibt aber eben nur ein Spiel zurück, das eine einfache Platin für 5 Euro kurzen, wenigen Spielspaß bietet.
  13. So an die 2 Stunden . Hab erst einmal gemütlich gespielt (mit einem Auge natürlich auf die Trophäen) und die letzte halbe Stunde mit dem Youtube-Guide erledigt.
  14. Ich stimme mit einer -2- ab. Was hier kompliziert war für die Platin, war lediglich mein Verständnis für so manche Trophäe, also was man dafür machen muss. Hab eben den Youtube Guide für ca. 3 Stück befolgt und das war gut so. Ansonsten ist hier nix schweres dabei, einige Level sind keine Selbstläufer, aber weit weg entfernt von schwer. Was mir ein wenig auf den Pint gegangen ist, dass der Rasenmäher etwas spät auf meine Eingabe am Controller reagiert hat, so zumindest mein Empfinden. Irgendwie musste ich immer früher reagieren, als ich es gewohnt bin, da der Rasenmäher sonst im Hinderniss/Gegner landete, was eben oft einen Bildschirmtod mit sich gebracht hat.
  15. Ja, und das ist eben das Problem. Leute sind nicht bereit, für eine Konsole mehr Geld auszugeben, aber für nen PC dann Geld hinlegen, wofür man schon einen gebrauchten Kleinwagen bekommt. Hat man ja beim Preis der PS3 gesehen, dass ein Hunderter mehr schon fast eine Katastrophe auslöst. Klar, am PC kann man theorethisch mehr machen, aber wer nutzt denn die ganze Power außer zum Zocken? Die normalen Arbeiten, die jeder Mensch am PC erledigen muss, kann auch jeder 400 Euro PC (z.B meiner ). Und da ist eben unfair, da man von einer Konsole erwartet, dass sie eben (fast) genauso viel kann wie ein HighEnd-PC. Ich meine, im Endeffekt ist es ja für uns Verbraucher gut, dass so eine Preispolitik fest in Stein gemeißelt ist und es da eben nicht viel zu rütteln gibt, zudem ist gut, dass Microsoft auf dem Konsolenmarkt nicht verschwunden ist und Sony eben im Nacken sitzt. Alles sehr gut für uns. Ich liebe Konsolen eben aus dem Grund, weil ich mir da etwas kaufe, und einen gewissen Zeitraum sehr viele Spiele spielen kann, die eben genau mit diesem System laufen und darauf optimiert werden. Ich hatte noch nie Lust, in solche "Hardware" PC/Konsole andauernd zu investieren. Und zudem verbinde ich eben einen PC mit dem Arbeitszimmer (bzw. bei mir die Ecke im Esszimmer) und die Konsole eben mit dem Wohnzimmer. Ich will im sitzen mit der Wolldecke spielen, oder im Liegen, aber eben nicht am PC. Ja, da sind wir beide verschieden. Es gibt ja auch kein richtig oder falsch, keine "bessere" Meinung, man sieht eben nur, dass Sony mit einer Konsole sehr viele Wünsche abdecken muss. Denn außer uns beiden gibt es noch tausend andere Menschen mit eben genauso vielen anderen Bedürfnissen, die sie an eine Konsole stellen. Wie auch immer Sony das handhabt, ich werde mir entweder eine PS5 kaufen, oder eben die PS5 und dann die PS5 Pro und grummele vor mich hin. Ich mache das ja eh nur wegen VR, was jucken mich die Spiele, die perfekt am Fernsehen laufen? Ganz ehrlich? Da sehen jetzt schon die PS4-Spiele absolut wahnsinnig aus, und ich brauche (nicht unbedingt) 8k, Raytracing oder was auch immer. Natürlich nehme ich das gerne mit, kein Thema. Aber ich finde die Grafik einfach jetzt schon atemberaubend perfekt. Wenn es kein VR geben würde, würde ich der PS5 gar nicht so dolle entgegenfiebern.
×
×
  • Create New...