Jump to content
- Werbung nur für Gäste -
  • Welcome to Trophies.de

    Mit 92.000 Mitgliedern, über 140.000 Themen und mehr als 7 Millionen Beiträgen sind wir die größte deutschsprachige PlayStation-Gemeinschaft.

    Als Gast stehen dir nicht alle Funktionen der Seite zur Verfügung, die Registrierung und das Anmelden bringen daher einige Vorteile für dich mit. Natürlich alles völlig kostenlos.

    Interaktion mit Gleichgesinnten - Tausche dich aus und diskutiere mit

    Exklusive Features - Platin-Banner, Bewertungslisten, Spielsuche, uvm.

    Bleib auf dem Laufenden - Individuelle Benachrichtigungen und Feeds

    Teilnahme an Gewinnspielen - Attraktive Gewinne mit guten Erfolgschancen

    Keine Werbung - Genieße das Forum vollkommen werbefrei

    Registrieren | Anmelden


dukenukemforever

Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß

Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß  

151 members have voted

  1. 1. Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß

    • 1 - sehr schlecht
      0
    • 2 - schlecht
      0
    • 3 - geht so
      0
    • 4 - unterdurchschnittlich
    • 5 - durchschnittlich
    • 6 - ganz gut
    • 7 - gut
    • 8 - sehr gut
    • 9 - überragend
    • 10 - absolut genial
    Durchschnitt: 9.06


Recommended Posts

 

BITTE VOR DEM ABSTIMMEN LESEN!

Hallo Community,

hier könnt ihr den Spielspaß bzw. das Spiel selbst bewerten.

  • Voraussetzung dafür: Ihr solltet das Spiel gespielt haben, damit ihr wenigstens einen Eindruck davon habt und die Bewertung aus eurer Sicht objektiv erscheint. Platin muss man für diese Bewertung nicht haben. Bewertet ein Spiel bitte nicht, wenn ihr es nicht gespielt habt und es euch einfach aus Prinzip nicht gefällt. Hier noch zwei weitere Beispiele:
    • Bewertet ein Spiel nicht nur mit einer 10, nur weil ihr Fan der Reihe seid. Versucht so objektiv wie möglich zu sein, denkt immer daran, nach einer 10 gibt es keine Steigerung.
    • Bewertet ein japanisches Spiel, mit dem man einfach nur schnell Platin in kurzer Zeit holt nicht mit einer 10, weil es schnell geht. Man sollte das Spiel "verstanden" haben, es richtig und intensiv gespielt hat.

  • Erläuterung zur Bewertung: Schreibt, was euch gefallen hat, was euch nicht gefallen hat, warum ihr so gewertet habt und nicht einfach nur, weil ihr z.B. Fan der Serie seid. Es geht um den Spielspaß und das Spiel, unabhängig von Trophäen, Zeit und Schwierigkeit. Wenn euch das Spiel absolut nicht gefallen hat, dann bewertet ihr mit 1, fandet ihr, dass das Spiel durchschnittlich war, dann bewertet ihr mit 5, fandet ihr, dass es absolut super war, dann mit 10.

  • Regeln für den Thread: Hier geht es ausschließlich um die eigene Spielspaßwertung bzw. Spielwertung und die dazugehörige Begründung. Diskussionen und Fragen jeglicher Art sind hier unerwünscht, da jeder seine eigene Meinung hat und der Thread für andere als Orientierung dienen soll, wie gut oder schlecht ein Spiel ist. Nutzt für Diskussionen bitte den allgemeinen Thread. Solltet ihr eine Diskussion entdecken, dann mischt euch da bitte nicht ein, sondern meldet sie kurzerhand mit dem report.gif-Button.

  • Hinweis: Da in der Vergangenheit zu viele Fake-Votes abgegeben wurden, sind diese Umfragen nun öffentlich. Da sowieso jeder einen Beitrag mit seiner Begründung dazuschreiben sollte, dürfte das kein Problem sein.

Euer

Trophies.de-Team

Das Team unterstützen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Werbung nur für Gäste -
 

dann nutz ich doch gleich mal das neue feature^^

gewertet wurde mit 7, wäre eig. eher eine 7,5 aber die gibt es ja nicht. bin dann auf 7 gegangen, da ich mich doch oft über die steuerung und die allgemeine performance aufgeregt habe.

da ich eh schon mal nen beitrag zu diesem spiel geschrieben habe, kopiere ich einfach mal meine wertung.

story: (+)

ich kenne die vorgänger nicht, aber es wird einem im grunde sofort gezeigt um was es geht. ich fand die story zwar nicht sonderlich komplex, aber für ein rpg auf jeden fall passend, gut erzählt und auch die ganzen nebenhandlungen sind gut in den hauptstrang integriert.

grafik+spielwelt: (+/-)

man erkennt klar die downgrades, aber es sieht dennoch weiterhin meist sehr gut aus. die texturen könnten manchmal besser sein, aber alles in allem hübsch anzusehen das spiel. die spielwelt selbst ist sehr gut gestaltet worden, wetterwechsel, tag und nachtwechsel, aufbau der dörfer und städte usw. alles ist wirklich top gemacht und lässt die spielerfahrung dadurch definitiv um einiges besser werden.

negativ ist jedoch, dass es viele framerateneinbrüche gab und die texturen speziell in den städten teils ewig zum laden brauchen.

sound: (+)

kurzum, super! die komplette vertonung ist absolut top. so ziemlich jeder charakter hat eine gute synchrostimme erhalten und selbst die ganzen nebencharaktere wie bauern etc. haben nicht alle die selbe stimme bekommen. einziges manko ist, dass der ton manchmal zu spät kommt, speziell in kämpfen hängt die komplette animation der zauber hin und wieder hinterher, ist bisher aber nur ein paar mal passiert.

quests: (+)

die ganzen nebenaufgaben sind sehr gut gemacht. gestaltet sind sie oft wie eigene kleine nebengeschichten, was es wirklich erstrebenswert macht, alle aufgaben abzuschließen, außerdem bringen sie erfahrung, was hier auch der einzige weg ist zum leveln, denn die gegner bringen meist einstellige beträge, was bei 1000+ ep pro level zu wenig ist.

manche aufgaben hat man innerhalb kürzester zeit erledigt, andere bieten wieder etwas mehr inhalt, lohnen tun sie jedoch alle.

gwint: (+)

ein scheinbar eigens für dieses spiel entwickeltes kartenspiel?

mir persönlich macht es spaß immer mal wieder ne runde zu spielen. näher erläutern werde ich es hier nicht, jeder der witcher kennt, weiß wovon ich rede.

gameplay: (-)

kommen wir nun zum schlechten part des spiels, was leider auch einer der wichtigsten ist.

die steuerung wurde so ziemlich versaut. der charakter lässt sich nur sehr hakelig steuern, wie oft bin ich schon an den kleinsten gegenständen hängen geblieben oder ließ mich beim hinaufgehen einer treppe einfach vom geländer führen, weil ein gezieltes steuern kaum möglich war. am schlimmsten ist das loslaufen, besonders auf dem pferd, man hängt einfach ständig fest. im rennen läuft es gut, da hier auch oft bäume etc. ignoriert werden, da läuft man einfach hindurch, ist zwar auch nicht so das wahre, erspart mir aber noch mehr frust.

auch das kampfsystem ist nicht sonderlich gut gelungen. die wenigen angriffe bieten kaum combomöglichkeiten und wirken sehr stumpf. ein schlag gleicht dem nächsten und das die ganze zeit. im kampf hat man die möglichkeit zu blocken, parieren, zeichen zu nutzen(zauber), bomben, öle, tränke, armbrust und schläge. zumindest das lässt das kampfsystem etwas komplexer erscheinen, ist es am ende dann aber doch nicht. ich nutze im grunde nur die schwerter(damit verbunden gelegentliches blocken und ausweichen) und zeichen, ganz selten mal nen trank. aber im grunde reicht hier bei fast jedem gegner buttonmashing.(auf höchstem schwierigkeitsgrad)

die tastenbelegung könnte noch optimiert werden, da das wechseln der zeichen doch recht mühsam ist, selbst wenn man block gedrückt hält und dann die pfeiltasten nutzt, oftmals ist dafür kaum die zeit, da der block keine sichere option ist, der wird immer wieder durchbrochen oder man wird gestunnt wenn nen härterer angriff kommt.

ich hab mich nach ner weile dran gewöhnt und starb daher nur noch sehr selten, aber anfangs hatte ich so meine schwierigkeiten.

weitere kritikpunkte: (-)

- extrem lange ladezeiten nach dem sterben (ca 1-1,5min.)

- gelegentliche framerateneinbrüche

- gegner können durch bäume schießen

- inventar hat keinerlei sortier-/suchfunktion

- das aufsammeln von gegenständen etc.

- gelegentliche bugs egal in welcher situation (zu spät auftauchende chars etc.)

fazit: (++-)

alles in allem macht witcher 3 viel richtig, aber auch einiges falsch.

mein hauptkritikpunkt liegt hier eindeutig in der steuerung, da bin ich von nahezu jedem bisher gespielten rpg besseres gewöhnt und besonders wenn man zuvor noch bloodborne gezockt hat, erlebt man hier einen rückschritt. die spielwelt mit ihren ganzen quests etc. gleicht das ganze aber gut aus, sodass ich trotzdem motiviert bin immer weiter zu spielen. ich kann natürlich diese überwertungen der ganzen kritiker/zeitungen usw. nicht untermauern, aber ich kann dennoch eine solide wertung abgeben, da trotz schlechter steuerung das gesamterlebnis überwiegt.

momentan würde ich wie folgt werten:

Steuerung: 4/10,

Rest (inkl. aller anderen negativaspekte): 9/10

Gesamtspielerlebnis: 7.5

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Von mir gibts eine 9.

Ein überragendes Rollenspiel mit toller Grafik! Besser gehts kaum noch. Ein paar Kleinigkeiten haben leider dafür gesorgt, dass es keine 10 geworden ist. Ab und zu konnte man nicht weiterspielen weil der nötige NPC nicht geladen wurde und die Steuerung ist auch etwas hakelig.

Für mich aber nur Kleinigkeiten, die dem Spielspaß keinen großen Abbruch tun. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

So von mir gibt es ebenfalls eine 9.

Das Spiel ist für mich das Spiel 2015. Es vermochte das was ich schon lange nicht mehr hatte, nämlich diese kleine immer größer werdende Spirale Tag für Tag aufzubauen, in der man sich sagt: "Nur nochmal dort schauen...", "Das mach ich noch schnell..." "Danach geht es aber ins Bett..." etc. Und sChWuPp waren wieder 2-3 Stunden mehr weg als nötig und der nächste Arbeitstag näher als gewollt.

Ich will jetzt gar nicht zu sehr ins Detail gehen, da das oben beschriebene Phänomenen perfekt zeigt, was für mich ein klasse Spiel ist.

Der ganz schwere Durchgang ist am Anfang ein richtiges Arschloch, belohnt aber wenn man durchhält mit einer fairen Lernkurve und einem Gerald der spürbar besser wird und sich somit auch mehr und mehr austoben kann.

Die zehn bleibt nur wegen den echt langen Ladezeiten auf der Strecke, aber ich befürchte nun einmal, dass dies der Preis ist den man zahlen muss, wenn man an der Konsole spielt.

So, dass soll es schon gewesen sein und ich wünsche jedem der sich entscheidet, in diese Welt einzudringen viel Spaß damit hat.

Mit freundlichen Grüßen

das Schaf.

Edited by aNgRysHeEp
  • gefällt mir 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich schließe mich an und gebe ebenfalls eine 9.

Ein sehr geniales und absolut atmosphärisches Rollenspiel mit einer packenden Story (auch Neueinsteiger in die Serie finden sich locker zurecht).

Die Welt ist abwechslungsreich und schaut absolut genial und bezaubernd aus. Die Grafik ist sehr gut (trotz der Downgrade-gerüchte) und mittlerweile halten sich die Ladezeiten auch in Grenzen.

Man braucht etwas Zeit um in das Kampfsystem und die Steuerung rein zukommen, aber dann finde ich es sehr gut gelungen und intuitiv.

Es gibt viele verschiedene Gegner und dabei auch viele auf die man nur einmal im Spielverlauf trifft.

Das Spiel ist natürlich sehr zeitaufwendig, ich hab sicher schon 50-60 Stunden gespielt und obwohl ich mich meistens auf die Haupt- und wichtigsten Nebenquest konzentriere, bin ich sicher erst bei ungefähr 60-70% der Hauptgeschichte. Es gibt einfach sehr viel zu erkunden und zu entdecken.

Für mich nach Life is Strange das zweitbeste Spiel des Jahres.

Edited by Matthspace

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Okay ich sage jetzt mal meine Persöhnliche Meinung zum Spiel The Witcher 3 Wild Hunt. PS4

1 Story

um Was geht es in dem Spiel, es wurde ja als eine, sehr Komplexe Story beschrieben, aber ich weiß nicht was an dem Spiel ne Komplexe Story ist?

Man muss ja nur Seine Ziehtochter Finden, und die Wilde Jagd. Besiegen, sonst , ist da nichts interessantes zu finden, Was gut ist das man Ciri auch mal Spielt. Hätten mehrere Bereiche mit ihr seien müssen. und nicht nur ca 5 stück mit einer Länge von nicht mal 20 Minuten, ich weiß es geht um Geralt von Riva.

Die Story ist in meinen Augen knapp 70% wert.

2 Spielwelt. Die Spielwelt sieht sehr gut aus, wie man es aktuell auf Der PS4 noch nicht gesehen hatte. Riesen große Landschaften, Höhlen, Ruinen, Tempel, Dörfer, Städte. usw. auch sehen die kleinen Gebiete sehr gut aus. Die Spielwelt ist knappe

85% wert

3 Das Questdesign Das wurde ja so Hoch gelobt , das ich gedacht hatte, das es mal Kreativer ist, als sonstige RPG wo es nur diese Hole und bringe Aufträge gibt's.

Das gibt es bei dem Spiel zwar nicht was, ich auch sehr gut fande, doch leider, wurden die Hol und Bring Aufträge, durch immer wiederholende Quest mit dem Hexersinn

ins spiel Integriert, wurde es gibt ja 146 Nebenquest von denen fast 120 Nebenquest, Immer das gleiche ist finde mit Hilfe deiner Hexersinne das, oder dieses, was am Anfang noch Abwechslungsreich ist , wird nach der Zeit einfach nur noch eintönig.

Dem Questdesign gebe ich knappe 60% wie gesagt Abwechslung, ist was anderes.

4 Steuerung Die ist mit abstand der Größte Schwachpunkte im Spiel. Denn es muss doch möglich sein das ein Reibungsloser Ablauf zwischen Nahkampf und Fernkampf vonstatten ginge. Bzw Zauber möglich ist. Wenn ich zum Beispiel mit der Armbrust , schieße, und dann sofort wieder in den Nahkampf mit dem Schwert übergehen möchte dauert es immer ein paar Sekunden, bis ich wieder normal Kämpfen kann. Und Träge ist die Steuerung auch noch.

Maximal ist die Steuerung 55% Wert.

Technik/ Performance Das spiel ist ja riesengroßes. Ich würde dem Spiel auch vereinzelte Ruckler verzeihen, aber das es sogar nur bei einem Gegner Ruckelt, da es in dieser Situation,nur schwer möglich ist dem Angriff auszuweichen, dem folgende Treffer das zeitliche Segelt, was Ja auf Den Schwierigkeitsgrad Todesmarsch schnell passieren kann., ist das Ärgerlich. Und nicht zu Tolerieren. Die Ladezeiten sind, mit Abstand das schwächste was ich bisher Auf der PS4 gesehen habe. der Technik/ Performance, gebe ich knappe 60%

5 Sonstiges das spiel Hat auch extrem viele Logikfehler, wo ich manchmal nur den Kopf schütteln konnte, Beispiel man ist Überlastet, man konnte immer noch laufen, und sogar Springen, aber nicht Rennen, normalweise , wäre es logisch wenn ich überlastet bin , dann kann ich mich gar nicht mehr bewegen, weder noch springen. Nächstes Beispiel ist das Rasieren, ich Rasiere mir den Bart ab keine 2 Tage später ist er wieder Voll behaart, was nicht gerade Logisch ist. die Harre zum Beispiel, werden gar nicht länger, wenn sie schon so ein System einbauen wollen, dann wenigsten, richtig. oder die Harre von ihm Wedeln, auch im Geschlossenen Raum, als ob da ein Tornado wütet.

6 Gwint das ist ja Der Neue Ersatz für das von The Witcher 1 und 2 , Würfelpoker,

wie funktioniert es? Es ist eigentlich ganz einfach, man kann am Anfang sich eine Fraktion aussuchen jeder spielt mit 10 Karten auf der Hand. und wer die besseren Karten- Strategie hat gewinnt es gibt insgesamt ca 200 Karten, die aber in mehrere Klassen sich unterscheiden, was am Anfang noch ein bisschen spaß macht, und ein wenig, Taktik voraus setzt, ist es im Späterem verlauf immer das gleiche Schema, man braucht dann nur noch Spione, und Heldenkarten, und so besiegt man fast jeden Gegner.

+ Grafik

+ Spielwelt

+ Gwint

+ Spielzeit

- Qustedesign

- Steuerung

- Performance

- Logikfehler

- Ki der Humanioden/ Piraten/ Banditen.

- Ladezeiten sind ein Graus

7 Fazit. Das spiel The Witcher Wild hunt 3 ist auf gar kein fall, das GOTY, weder noch das GOTG, sondern ein Mittelmäßiges bis zu befriedigendes Spiel Höchstens 63% Wert

Viele werden jetzt meinen ich wäre ein Troll, dem ist ganz sicher nicht so. nur diese Extremen hohen Wertung ist das spiel, in meinen Augen Nicht Ansatzweise gerecht.

Edited by melvin

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Von mir gibts eine 10 !

Ist mein erstes Witcher Spiel und muss sagen das mich die Reihe der Witcher Spiele nie wirklich interessiert hat . Hatte Anfangs wirklich Probleme mit dem Spiel klar zu kommen und mich zurecht zu finden . Jedoch wurde dieses Problem mit jeder weiteren Spielstunde verringert. ich bin mega fasziniert von den Landschaften und von der Welt in Witcher 3 , Die story ist recht schnell verstanden und kompliziert ist da auch nichts , das Spiel Gwint finde ich mega Klasse , fänd es super wenn dieses mal als Form von App für die Smartphones erscheint ^^ Das Kampfsystem ist recht sympel und hat mich sich einmal mit den Alchemie und Skill Fertigkeiten beschäftigt ist das Spiel auf Todesmarsch auch kein Hindernis mehr ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

So, dann gib ich auch mal Wertung ab. Eine 8,0.

Ich war von the witcher anfangs völlig unbeeindruckt. Habe mir keine Trailer angesehen, keine berichte durchgelesen und überhaupt war mein Interesse an den Spiel gleich null. The witcher 2 hatte ich auf der xbox nur mal angezockt.

Ich bin leidenschaftlicher rollenspieler und sammel die auch, egal welches System. So kam ich zu the witcher 3 . Anfangs gelangweilt angezockt und etwas grimmig, da man einen fix vorgefertigten Charakter vorgesetzt bekommt. Ich bevorzuge rpgs wo man stundenlang im charaktereditor verbringen kann. Aber gut, es ist ja the witcher, die Geschichte vom Hexer geralt. Die Dialoge sind sehr gut vertont, bin ich dann aber fast eingeschlafen. Dieses weitergeklicke und monotone zuhören waren echt zäh.

Erst ab der Baron quest, schaltete ich meine rollenspiel Vorliebe um, und wollte wissen wie es nun jetzt weiter geht. Grafisch hats mich auch echt beeindruckt. So was schönes habe ich schon lange nicht mehr gesehen.

Als ich es endlich auf normal durch hatte, fehlten mir noch 4 tropähen (ua auch die todesmarsch tropähe). Und dank des sommerlochs startete ich nun einen weiteren durchgang. Diesmal weiß man ja, wie der Hase läuft :)

Auch der Patch mit der lagerkiste gibt mindestens einen Pluspunkt! Ich sammel gern, und es kommt ein klein wenig diablo Flair rüber. Ich sammel Relikte, Runen und glyphen und noch andere Dinge.

Und auf New game plus freue ich mich noch mehr. Dann kann ich mehr ansammeln :biggrin5:

Schade finde ich, dass es kein Player home gibt. Eventuell in Verbindung einer questreihe die man erst abschließen muss. Wäre geil gewesen...

Wenn 10 Punkte das perfekte Spiel sind, gibt es aufgrund fehlendem Player home und fehlendem Charakter Editor 2,5 Punkte Abzug. Würde die lagerkiste fehlen, würde ich nur 7,0 Punkte vergeben.

0,5 Pluspunkte gibt's für eine abschaltbare minimap. Mir geht das mittlerweile auf die nerven, sich ständig auf die minimap konzentrieren zu müssen.

Daher volle 8 punkte:smile:

Gip

Edited by Gipetto

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Von mir gibt es eine 9.

Seit Fallout 3 hat mich kein RPG mehr so geflasht wie dieses hier.

Die volle Punktzahl gibt es nur wg. diverser kleiner Macken nicht (ein paar Bugs zu viel und zudem hatte ich ein paar Male Probleme, das Spiel zu starten, weil angeblich div. DLCs nicht installiert waren).

Es hat schon lange kein Spiel mehr geschafft, mich 2 Monate lang dauerhaft an die Konsole zu locken.

Zudem hat mir als passioniertem Kartenspieler Gwint echt Laune gemacht (zumindest so lange, bis das Deck dann zwangsläufig zu stark war und die Partien nicht mehr wirklich eine Herausforderung dargestellt haben).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
 

von mir gibts eine 9

der eine punkte abzug ist allerdings nicht wegen dem spiel an sich, was für mich ein nahezu perfektes spielerlebnis war, sondern wegen den ganzen bugs.

da waren teilweise echt noch zu viele technische schwierigkeiten drin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Von mir eine glatte 10.

Das Spiel setzt, was klassische RPG Elemente betrifft, neue Maßstäbe. Die gigantische Open World - lebendig,, aufregend und voller schöner Panoramen. Ein "Held" dem ich von anfang an sympathisch fand, gepaart mit den vielen, vielen Nebendarstellern wie Ciri, dem blutigen Baron, Yennefer etc.

Der Spielfluss war ebenfalls, für mich als gepübten RPGler stets gegeben. Klar, hätte man den Skillbaum, samt Geralts Entwicklung aufregender gestalten können. Denn prinzipiell spielt sich der Weißhaarige von Anfang bis Ende sehr ähnlich. Macht aber im Endeffekt nichts. Man spielt ja keinen Neuling im Metier der Monsterhatz, sondern einen gestandenen Profi. Auch die viel bemängelte Steuerung ward nach einiger Eingewöhnung gut zu machen. Inzwischen gibts ja die alternative Option, die Geralt direkter, dafür unrealitischer agieren lässt. Jedem das seine ...

Ein riesen Pluspunkt mMn. sind die genialen Quests. Der blutige Baron bspw, oder auch Keira Metz und und und. Diese sind meistens sogar so konzipiert, das bei einem weiteren Playthrough alternative Lösungen möglich sind. Der blutige Baron bspw erhängt sich oder kann überleben, samt der Konsequenzen mit seiner wirren Frau bei den 3 Hexen. Die an dieser Stelle ebenfalls mächtig Eindruck hinterliessen.

Ich messe meine Wertung am aktuellen Patch (1.08), was bedeutet, das damalige Unzugänglichkeiten wie nicht sortierbares Inventar etc. natürlich ausgemerzt wurden. Übrig bleibt ein wahrhaft tolles Spiel, mit großartig erzählter Story, vielen genial durchdachten Questreihen und einem Entscheidung->Konsequenz System, welche mehrfaches Durchspielen ermöglicht.

Ich möchte auch CD Project's DLC Politik mit einfliessen lassen. Beide großen Addons geben dem geneigten Spieler insgesamt 30h+ Spielzeit.

Kritikpunkte, die mich persönlich ärgerten waren und sind ein fehlendes System zum Sammeln der GWINT Karten (bspw. ne Art Sammelalbum o.ä. die die 120 Karten sortiert und fehlende Orte aufzeigt). Mir fehlt nach vielen 100h auch die Möglichkeit, den gestrichhelten Weg eines gesetzten Wegpunktes auf der Minimap anzeigen zu lassen. Auch ist die Steuerung Plötze's, gerade bei Pferderennen nicht immer optimal, zumal der Gaul dämlich "abbremst", wenn man mal in einen vor einem rennenden Gegner reinprescht. Und zum Schluss das Balancing, gemessen am Schwierigkeitsgrad TODESMARSCH. Hier war der Anfang, gerade in Weißgarten gefühlt sehr schwer. Erreicht man aber ein gewisses Level, flutscht das Game nur noch so. Es wurde, wenn man das so ausdrücken darf, mit der zeit einfach einfacher. Ich möchte auch erwähnen, dass ich von groben Bugs verschont geblieben bin. Klar Glitches, und Grafikfehler hier und da, aber zu 99% durfte ich ein fertiges Spiel geniessen.

Alles in allem ist dieses Spiel der neue Maßstab im RPG Segment. Wunderhübsche Grafik, gigantische, sehr schöne OpenWorld, tolle Quests, tolle Synchro (deu). Wenn ich die Macken, oben genannt mit den positiven Merkmalen abwäge bleibt ein Spiel übrig, welches mMn das beste seiner Art ist. Game of the Year 2015.

Gruß Cuu

Edited by Cuurad

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich habe mit einer 5 gewertet da bei mir der Spielspaß zu oft wegen Bugs, schlechter Steuerung, Questfehlern, Unübersichtlichkeit, Ladezeiten und dem ewigen wiederholen von Quests weil die Reihenfolge unglücklich gewählt war und dem Auflevel System mit den blöden, viel zu wenigen Slots zum Ausrüsten von Fähigkeiten etc. auf der Strecke blieb.

Es ist richtig dass dieses Game in vielen Dingen besser ist als andere Games (Grafik, Größe etc.) aber es hat mir im Vergleich zu allen anderen RPG's, die ich bisher gespielt habe, (und das waren viele) am wenigsten Spaß gemacht sondern The Witcher war "anstrengend" durchzuspielen für mich und die Truhe, welche mir das Spiel erleichtert hätte, kam leider auch viel zu spät. Ich bin nicht wirklich warm geworden mit diesem Game. :/

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Von mir gibts auch eine 9. Spielspaß wurde bei mir ebenfalls nur wegen aufkommender Bugs gesenkt. Lange Ladezeiten waren zwar auch teils recht nervig, allerdings bei solch einem Spiel mit einem gewissen Verständnis zu sehen.

Der entscheidende Punkt für meine hohe Wertung ist die Tatsache, dass ich mich immer wieder unter dem Motto "zu dem Punkt geh ich noch schnell... das Schwert hol ich mir noch kurz... nach dem Rüstungsteil geh ich aber wirklich ins Bett" ertappt habe. Für mich der Beweis, dass mir das Spiel ne Menge Spaß gemacht hat, auch wenn kleinere, schon öfters erwähnte Schwächen dabei waren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Also von mir bekommt das Spiel eine 5.

Die Grafik des Spieles ist sehr gut. Leider hat das Spiel einige Fehler. Öfters ist mal die Minimap schwarz und man sieht nicht wo man hin muss. Grafikfehler wie schwebende Npcs oder Gegenstände kommen häufiger vor als man denkt. Gegner die in Wänden oder halb im Boden verschwinden sind auch keine Seltenheit. Novigrad ist Teilweise ubspielbar weil man immer wieder ein verschwommenes Standbild für ne Sekunde hat bevor es weitergeht.

7/10 Grafik

Der Sound des Spieles finde ich gut gelungen. Etwas schade finde ich das man an allen Ecken des Spieles immer wieder die gleiche Musik von den Barden zu hören bekommt. Stellenweise erinnert mich die Musik an Nier.

Sound 9/10 Punkten

Zum Gameplay muss ich leider sehr viel negatives sagen. Viele Bugs. Sehr Viele. Kein Wunder das dass Spiel bereits 8 8Gb Updates bekommen hat und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Einige mögen aufschreien und sagen das man sowas bei einem so großen Spiel verzeihen kann. Dies finde ich nicht. Dann lieber ein Spiel 1 Jahr später releasen dafür weitgehend fehlerfrei. Ich habe einige Quest nur mir YouTube Lösung Spielen können weil ich nach ewigen probieren nicht weiterkommen bin und durch YouTube bemerkt habe "oh wieder mal ein Bug"

Das Levelsystem des Spiels finde ich gut. Auch befürworte ich das System die meisten XP durch Quests zu bekommen. Leider ist die schlecht balanciert. Spielt man anders oder falsch gibt es irgendwann gar keine XP mehr. Ich habe auf Skellige als ich ankam für fast keine quest mehr XP mehr bekommen. Schon doof wenn man erst ein Gebiet komplett abarbeiten will und im nächsten keinerlei XP mehr bekommen.

Stellenweise ist das Spiel total unlogisch. Offene Spielwelt?? Pustekuchen. Es gibt nur offene Gebiete die nicht zusammen gehören. Da ist ein Weg der 2 Gebiete unmittelbar miteinander verbindet auf der Karte eine durchgehende Straße. Aber man kann diese nicht entlang da zu Gefährlich. Verstehe ich nicht. Als Abgrenzung der Äußeren Grenzen ok aber mittendrin Wege, Vollkommen unlogisch.

Manchmal fällt Geralt aus der Höhe eines Grashalmes und ist auf der Stelle Tod. Dann fällt er vom Mount Everest und lebt. Genauso ist es mit dem klettern. Da ist ein 1 Meter hohes Dach dort kann man nicht drauf und dann ein 3 Meter hoher Sims dort kann man drauf klettern. Verstehe ich nicht.

Das Menü ist unglaublich schwerfällig. Alleine das Menü zu öffnen dauert 2 bis 3 Sekunden. Möchte man ins Inventar muss man nochmal 2 bis 3 Sekunden warten. Das Inventar ist unglaublich träge. Vor allem wenn man zb. Bei einem Händler seinen Plunder verkaufen möchte. Schade finde ich auch das man keine Schnellleiste hat um zb. Im Kampf schnell Tränke auswählen zu können. Durch das ruckelige Inventar ist es sehr anstrengend mal am Dungeon Eingang ne Katze oder im Kampf Tränke auswählen zu können.

Die Ladenzeiten sind unglaublich lang. Egal ob man einen Spielstand lädt, Schnellreise macht oder manchmal sogar in den Dialogen 2 bis 5 Minuten Zeit muss man hier aufbringen. Und bitte nicht kommen so ein großes Spiel da kann man dies verzeihen. Andere große Spiele können es auch. Ein unglaublicher Motivationskiller finde ich...

Gameplay bekommt von mir daher 3/10 Punkten

Trotz vieler Fehler schafft es das Spiel irgendwie eine gute Atmosphäre zu erschaffen. Zumindest zu Beginn. Anfangs finde ich es sehr spannend den Hexersinn einzusetzen und die Spuren zu verfolgen. Doch irgendwann wird es langweilig. Da Mann nur auf diese roten Flecken achten muss verfolgen. Und das in fast jeder Quest. Man hätte das viel weiter ausbauen können, zb. indem. Man Gegner mal durch den Hexersinn hören kann und das oben rote Flecken. Auch mal ein wenig Abwechslungsreichere Quest wären schön gewesen. Das Questdesign an sich finde ich zum großen Teil Klasse. Diese ganzen Fragezeichen zu Beginn waren interessant. Irgendwann aber langweilig. Immer dasselbe und noch nichtmal was anständiges wie Unique starke Waffen oder Rüstungen.

7/ 10 Punkten für den Spielspass

insgesamt 5 / 10 Punkten

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Es wurde schon so viel geschrieben. :) Und vielem davon kann ich zustimmen.

Daher mach ich es kurz bei mir: 9

Das Spiel ist für mich eine glatte 9. Für eine 10 haben ein paar Kleinigkeiten gefehlt, aber ansonsten war es für mich das Meisterwerk und der epische Abschluss der Hexer-Geschichte, auf das ich seit der Ankündigung von Witcher 1 wartete. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

9!

Mega geil, nichts dran auszusetzen! Nur gibt es doch noch (sehr wenige) spiele, welche ich besser finde (DA Inquisition zum Beispiel).

Aber absolute Kaufempfehlung. Lässt sich übrigens auch einfacher spielen als DA:I, also auch für Leute die sonst keine Rollenspiele spielen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

habe mit 9 abgestimmt:

selten hat mich ein rollenspiel emotional so sehr mitgenommen wie dieses (das letzte mal die mass-effect-trilogie). die quests sind wendungsreich, die charaktere super geschrieben.

trotz langer spielzeit, wird man immer wieder mitgerissen und zum weiterspielen motiviert.

dass die landschaft in einem mittelalterlichen statt fantasytypischen stil gehalten wurde, finde ich auch schöner. ich mag es, durch's grün zu reiten statt durch iwelche albtraumwelten. mit der steuerung kam ich auch wunderbar zurecht, dass das pferd etwas schwerfällig zu bedienen ist, fand ich nie schlimm.

den punktabzug verdient "the witcher: wil hunt" leider aufgrund der lästigen ladezeiten und der bekannten bugs.

game of the year 2015, schon jetzt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

9/10

An und für sich ein Top Rollenspiel. Riesig groß, geniale Quests, auch liebevoll gemachte Nebenquests. Unendlich viele Dialoge usw.

Was dann aber dann zu der 10 fehlt:

Der Beginn auf Todesmarsch war schon nicht ohne. Ein falscher Schritt und

schon kann man sich dann elend lang den Ladebildschirm anschauen.

Immer wieder die gleichen Gesichter bei NPCs.

Die Steuerung bzw. Kameraführung hat das eine oder andere mal die Wut in mir hochkochen lassen.

Ein paar seltsame Bugs bei den Quests, obwohl sich insgesamt die Bugs in Grenzen hielten.

Mit Patch 1.08 scheinen die gröbsten Bugs ausgemerzt zu sein.

Dazu noch einige Kleinigkeiten wie das umständliche Inventar, die eher unspektakuläre Charakterentwicklung, ein paar nervig gesetzte Schnellreisepunkte usw.

Dennoch eines der besten RPGs seit langer Zeit.

Edited by kekx

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...