Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -
Sign in to follow this  

About This Club

Für alle Gamer die ein Herz für die Pixelkunst und diverse Spiele haben, die in diese Kategorie fallen. Egal ob aktuelle Indie-Games oder beliebte Klassiker, hier kann über alles geschwärmt werden, was als Pixeloptik durchgeht.

  1. What's new in this club
  2. Also es gibt die Funktion auch definitiv und es schwenkt auch hoch oder runter, allerdings überall, wo ich sie nutzen wollte, war es zu wenig und hat es mir nichts gebracht. Und sonst konnten man ohne sie auskommen. Also gerade an den Räumen, die senkrecht nach oben gehen und spitzen überall haben oder gar Abgründe, wenn man den Gegenstand noch nicht hat, der es ermöglicht auch da reinzufallen. Das kann ich echt nicht mehr als Herausforderung begreifen, denn die ist das Spiel ja als solches, wenn da so etwas halbherzig gemacht ist und man stirbt, weil es nicht vernünftig ausgearbeitet ist, dann frustet mich das. Aber das ist sicher Typabhängig. Whaaaat!? Oh das habe ich geliebt. Allein schon das abgetrennte Level genutzt wurden, empfand ich sehr angenehm. Aber die Story hat mir sehr gemundet. Ich bin aber auch großer Fan des feudalen Japan. Da war es auch eine low hanging fruit. Ich freu mich saumäßig schon auf Ghost of Tsushima. Da gibt es schon pervers fordernde Sachen, die sind echt zornig. Zum Beispiel in dem Video hier. Ich hatte dort so eine Art light Version von solch einem Pfad gemacht, was mir Blut, Schweiß und viele Tränen abverlangt hat. Ich glaub ich anfänglich von dem Video nicht links durch die Wand, auf meinem Weg gab es glaub ich noch gelegentlich noch Bänke aber dann hab ich das hier gesehen und hab schon beim Schauen Schweißausbrüche und aufkommende Wallungen, einen Controller zu werfen. Hab Timespinner jetzt durch und sage mal, zwischen 15 und 25h kann man hier schon einplanen. Aber ich hatte durchweg Spaß und dank diverser Utensilien, kann man am Ende auch alles aufwendige ganz easy erreichen, sodass diese Zeitfunktion kaum zwingend genutzt wird. Von daher ist es ein sehr angenehmes Metroidvania.
  3. Die meine ich mit knackig. Schwer sind die Trophies gefühlt nicht aber ich bin noch nicht durch. Der Zeitaufwand ist halt für mich die Sache. Ebenso Ging mir auch so. Das war dann der Punkt wo ich mir dachte, naja dann wirds halt nichts mit der Platin. Ok, das nervt wirklich. Hatte ich bisher zum Glück nicht. Ok, ich weiß was du meinst. Tatsächlich gab es Passagen da wäre diese Funktion nützlich gewesen (weiß nicht wie der Bereich heißt. Sieht aus wie ein Folterkeller mit so Glocken dessen Schallwellen einen treffen konnten) wo man auf eine sich bewegende Plattform springen musste die sich über Stachel bewegte. Ich bin mir gerade nicht sicher aber ein bisschen schwenkt die Kamera schon nach oben/ unten, nur selten genug. Hab das als Herausforderung gesehen, nicht unbedingt als Schwachpunkt. Ja, das fand ich anfangs auch etwas merkwürdig weil es Spiele normalerweise anders machen. Ich empfand es im Nachhinein aber auch als Teil der Herausforderung. Da der Schwierigkeitsgrad recht moderat ist, dachte ich sollen diese Umstände ein "breeze-through" verhindern. Also als Zusatz nehme ich jede gute und gut erzählte Story mit. Die Erzählweise in Blasphemous (oder auch Soulsspielen) gefällt mir gut. Aber wenn es diese Story nicht, oder nicht in er Art gegeben hätte, das Gameplay aber das gleiche gewesen wäre, wäre mir die Story wurst. Bei Nioh fand ich die Story nicht so doll, aber das Gameplay, zumindest die erste Hälfte des Spiels, fantastisch. Nach der Hälfte wurde es ein einziger Grind und nur noch nervig. Hmmm. Vielleicht habe ich zu früh aufgehört zu spielen. Das sagt mir gerade nichts. Bei Hollow Knight finde ich es auch besonders schade, weil mir das Spiel an sich gefiel. Ich guck da noch mal rein, denn das klingt vielversprechend. Ok, danach sieht es auch ein wenig aus. Aber schauen wir mal.
  4. Also das finde ich wirklich interessant, allerdings bin ich nicht wirklich gut in Stealth Spiele. Na mal schauen. Naja knackig ist relativ, es geht schon und die Kurve, dies mit Verbesserungen abzuschwächen ist doch recht gut, sodass es dann schon irgendwann recht leicht geht. Die Verpassbaren Trophäen sind halt das Zünglein an der Waage. Ich hab zum Beispiel den ersten Boss bestritten und dann erst registriert, dass es eine Trophäe gibt, wo man keine Flaschen nutzt. Das ist mit den richtigen Zauber und dem Trick, das man dort stirbt und diese Figur auch nutzt, doch recht gut zu bewältigen. Allerdings muss ich es nochmal angehen. Beim ersten Durchgang bei solchen Spielen starte ich nicht nochmal neu, da will ich weiter, weil jeder Schritt nach vorn für mich ein Gewinn ist. Also ich hatte tatsächlich einige Abstürze im Spiel, was echt ungeil ist. Gut ist, dass das Spiel alles speichert, aber sowas holt mich raus aus dem Spiel und einige Dinge sind auch recht halbherzig angegangen. Zum einen das Scrollen, wenn man sich bückt oder nach oben schaut, sowas ist bei solchen Spielen essentiell aber hier kaum von Bedeutung, weil es meist nie wirklich etwas preis gab, denn es hat einfach zu wenig nach oben oder unten gaufgezeigt. Sowas muss einfach sitzen. Und diese vielen Dinge, wie Herzen Zauber und Schwerteinsätze und und und, wo man merkt, das es sich eben auch an so etwas wie Synphonie of the Night orientiert, allerdings nicht im besten Sinne, denn hier fühlte es sich eher wie überladen an. Man muss Perlen suchen und sie dann noch wo aktivieren, Flaschen finden und sie noch befüllen. Das war mir einfach alles gefühlt zu viel. Aber das ist auch alles jammern auf hohem Niveau. Ja bei mir ist gerade bei solchen Spielen die schwer sind, das bisschen Lore schon etwas wichtig, aber meist auch nicht recht relevant. Das stimmt schon. Aber Blasphemous erzählt ja schon recht eindrücklich eine Geschichte und baut die Welt auf. Das hat Hollow Knight auch hinbekommen allerdings empfinde ich es auch nicht als ohne Herausforderungen. Ich finde Holow Knight setzt schon hart Maßstäbe und ist nicht ganz einfach. Gut nun weiß ich nicht, in wie fern du dich da hast fallen lassen, wenn du nicht so sehr auf die Trophäen gehst, aber da gab es schon einiges zu meistern. Ich sag nur die langen Herausforderungsgänge in dem Tempel und die Blume durch die Welt bringen ohne Treffer. Da gab es schon einiges an Herausforderungen. Das ist tatsächlich eins meiner Lieblingsspiele. Auch wenn ich hier die Platin ausschließe, um das Spieles Willen und es weiter zu mögen. Timespinner ist nicht wirklich schwer, es ist im klassischen Sinne schön zum Durchspielen und genießen.
  5. Moin, Nachdem ich Fallen order durch habe und nur noch bisschen den Sammelkram ablappern muss, habe ich mir u.a. 2 Pixel Spiele gegönnt die schon länger auf meiner Liste und gerade günstig zu haben waren. Einmal, I am the Hero und, Party Hard Kurz zu den Spielen. I am the Hero ist ein 2D Sidescroller Combo Brawler. Hier geht es darum die Leute mit möglichst hohen Combos zu erledigen. Man bekommt auf jeden Fall auch einige Moves dafür. So für Zwischendurch ist es ganz spaßig aber auf dauer doch etwas zu eintönig vielleicht. Party Hard, ist eigentlich ein klassisches Steahlt Spiel. Als Killer muss man Party Gäste um die Eck bringen. Das kann man selber mit Messer tun oder man benutzt diverse Fallen oder Gift etc. Man kann die Opfer auch entsprechend verschwinden lassen. Also alles wie gewohnt. Außergewöhnlich fand ich nicht dass die Polizei gerufen wird wenn eine Leiche gefunden wird (Feuerwehr bei Feuer) sondern, dass sich die Gäste teilweise selbst abmurksen und die ankommende Polizei dann auch mal andere Gestä über den Haufen fährt. Insgesamt schon etwas abgefahren aber ein unterhaltsames Spiel für Steahlt Liebhaber. Ja, Blasphemous ist etwas knackig wenn es um Trophies geht. Dadurch das man die Lore nur vereinzelt mitbekommt, ist die Gefahr etwas zu verpassen sehr groß. Ob ich da die Platin anvisieren werde weiß ich noch nicht. Bin eigentlich kein Fan von mehreren Durchgängen für Trophies. Ein Mop up nach beenden ist meistens das höchste der Gefühle. Aber welche technischen Mängel meinst du? Also wenn dir Dark Devotion gefallen hat kannst du dir mal Death Gambit angucken. Ich muss gestehen ein gute Story in Spielen ist nett, aber für mich nicht der Grund es zu spielen. Wenn die Lore in Dark Devotion nicht ganz so toll ist, ist es kein Problem. Mir geht es immer hauptsächlich ums Gameplay. Zu Timespinner. Kannst du die Schwierigkeit einschätzen? Oder mit anderen Spielen Vergleichen? Bei Iconoclast und Hollow Knight z.B. verging mir nach einer gewissen Zeit die Motivation weil die Spiele keine wirkliche Herausforderungen boten. Hollow Knight mit Abstrichen. Man läuft halt nur so durch. Insgesamt fand ich diese also Spiele...langweilig, obwohl Hollow Knight ein schönes Art Design hat.
  6. Lieber spät als nie. Du, gelegentlich hatte ich schon das ein oder andere Mal in den Controller gebissen. Allerdings hielt es sich hier doch ganz gut in Grenzen und mit dem Voranschreiten im Spiel, neutralisiert sich auch viel Frust. Da finde ich jetzt Blaspemous deutlich unangenehmer. Nicht wegen der Schwierigkeit, beide Enden habe ich jetzt schon gesehen. Aber da sind einige Sachen nicht so gut umgesetzt, von der Technik her, die ja bei solchen Spielen schon sitzen muss. Und von den verpassbaren Trophäen will ich gar nicht erst anfangen. Bei Dark Devotion ist alles in einem Spielstand machbar, da ja alles aufeinander aufbaut. Von der Lore her ist Blaspemous allerdings deutlich besser. Es fühlt sich halt wie ein "Synphonie of the Night" mit schnelleren Toden an. Hier schwächelt gerade meine Lust, die vergpassten Trophäen nachzuholen und diesen 3h Run bis zu der Bronze Tür zu erledigen. So, jetzt möchte ich aber auch noch einmal eine Lanze, für ein 2018 erschienenes Spiel brechen, welches ich schon lange auf dem Schirm habe und gerade daddel. Ich schreib aus der Euphorie heraus, bei dem Spiel endlich den Doppelsprung gefunden zu haben, was bekanntlich ja jedes Metroidvania besser macht. Ja es ist ein Metroidvania und es handelt sich um den Titel "Timespinner". Lange Zeit habe ich das aufgeschoben, weil ich dachte, ach das ist so eine Spiel, wo man irgendwann komplex mit diesem Zeiteinfrier-Move Sprungpassagen erledigen muss. Ich schließe bei weitem nicht aus, dass so etwas noch auftaucht, allerdings fühlt sich das Spiel komplett ruhig an und ich habe bisher auch selten die Fähigkeit nutzen müssen. Es ist schon wirklich toll und die Geschicht scheint auch gut zu sein. Mir macht es sehr viel Spaß und ich kann es nur jedem ans Herz legen. Ein Pixel-Art Spiel im besten Sinne.
  7. Top Pixel-Games by Steph (Stand: Mai 2020) Hyper Light Drifter Hotline Miami Jamestown+ Transistor Broforce Blazing Chrome Crossing Souls River City Girls Blasphemous Thimbleweed Park (Hatte noch OlliOlli 2: Welcome to OlliWood in der Liste, ist aber kein Pixel-Game )
  8. @CaptainLoneStar Ich versuche da heute Abend und morgen Abend mal eine erste Version zu posten und denke dann gibt es eine klarer Vorstellung. Du hast mir da ja auch etwas Futter gepostet, da lässt sich was mit anfangen zu zaubern. Zwei Punkte aber nochmal für alle sozusagen angesprochen. Ich selber bin strikt gegen eine Rangliste von den Usern aus dem Club. Ich habe mit sowas nur schlechte Erfahrung gemacht aber eine eine Top 20 Liste der bestbewertetesten Spielspaß Pixelgames, das ist ja zu machen Und die Frage, wann ist ein Spiel zu wenig Pixeloptik, das kann und will ich nicht alleine entscheiden müssen. Meine Meinung zu den Spielen 'My Friend Pedro' und 'Sundered', bei Pedro habe ich ein bisschen das Gefühl der Optik aber bei Sundered sieht es mir auf den ersten Blick zu sehr nach gezeichnetetn Stil aus. Edit: Okay, ich habe schon ein bisschen was machen können ^^
  9. @MorbidWolf wird sicherlich eine Struktur finden ^-^ Zur Not kann ich noch ein paar Platzhalter nach dem Startpost einfügen, falls das noch gebraucht wird. Ich selbst habe relativ schnell meine persönliche Top 5 gefunden, danach wurde es allerdings schon etwas schwieriger - aktuell habe ich 9 Favoriten gelistet
  10. Sehr gern Oh, ok. Das ging dann doch gefühlt recht flott. Was machen die Nerven? Hätte ich hier mal weiter gelesen bevor ich in dem anderen Thread was geposted hätte...Fahrradkette. Das mit der Top Liste fände ich auch ein gute Idee. Nur wie diese umgesetzt werden sollte ist die Frage.
  11. Dann werd ich auch mal was beitragen. Ich habe auch meine "Wunschliste" von Pixel Spielen aufgelistet. Da es hier auch darum geht eine Sammlung zu zeigen und Leuten Spiele näher zu bringen, die sie evtl. nicht kennen, würde ich dies für sinnvoll halten. Man könnte hier vielleicht den ersten Post als Liste von gespielten Spielen und Wunschlisten darstellen, die aktualisiert wird, wenn jemand ein Spiel aus der Wunschliste gespielt hat oder ein Spiel vorschlagen möchte. Oder man macht sogar eine Rangliste bei den gespielten Spielen? Wird dann aber vielleicht zu kompliziert das Ganze. Meine Frage wäre ob Spiele wie "My friend Pedro" oder "Sundered" hier mit rein gehören oder zu "neu" oder zu wenig Pixel sind. Es wäre also vielleicht nicht schlecht eine Art Leitfaden zu haben, welche Spiele hier rein gehören. Wirklcih nur 16 Bit Style Spiele? Genre sind alle "erlaubt"? Im Besitz: (Bei Bedarf kann ich gerne kurze Zusammenfassungen geben) - Another World - Axiom Verge (Empfehlung) - Blasphemous (Empfehlung) - BroForce - Death's Gambit (Empfehlung) - FEZ (Empfehlung) - Lone Survivor (Empfehlung) - Horizon Chase Turbo - Iconoclasts - Titan Souls - Xeodrifter (Empfehlung) Wunschliste: (MW: Most Wanted) - 198x - Alone with you - Blazing Chrome - Bleed 1+2 - Bud Spencer & Terence Hill: Slaps And Beans (MW) - Celeste - Chasm - Children of Morta (MW) - Crossing Souls - Dark Devotion (MW) - Dead Cells - Eitr (MW) - Enter the Gungeon - I am the Hero - Immoratal Planet - Lovecraft´s Untold Stories - Mega Sphere - Milanoir - Momodora: Reverie Under the Moonlight - Neon Abyss - Omega Strike - Party Hard - Phantom Trigger - Rain World - Sable (MW) - Shakedown Hawaii - Songbringer - Stay - The Mummy Demastered - Timespinner - Wizard of Legend Edit 15.06.2020: @MorbidWolf Ich dachte mir ich könnte meine Liste immer mal wieder updaten. Man streicht Spiele ja irgendwann aus der Wunschliste. Entweder weil man sie gekauft hat oder nicht mehr interessant findet. Auch kann es ja passieren dass man seine Top Liste etwas ändert wenn man was Neues gespielt hat, oder seine Wunschliste erweitert wenn man was neues gefunden hat. Bevor ich damit anfange, ist es ok die Listen eigenständig anzupassen? Oder wird das zu chaotisch? Evtl. könnte man dir die Spiele schicken die man neu entdeckt hat und nur seine Topliste selbst bearbeiten? Dann würde ich nämlich meine "Wunschliste" aus meinem Post streichen (die Spiele sind ja in deiner Übersicht gelistet) und nur noch meine Topliste behalten. Da ich immer wieder auf solche Spiele stoße würde ich da immer mal wieder ein Paar Spiele schicken. Ich hätte auch wieder welche.... - Axiom Verge 2 - Bushiden - Forgone - SteamDolls - Order Of Chaos (Ich glaube das ist aber zu wenig Pixel Optik) - Savior (Hier scheint noch nicht ganz klar zu sein für welche Konsolen es erscheinen wird. Ich hoffe es kommt für PS4, denn es sieht fantastisch aus.)
  12. Ich will sogar in naher Zukunft einen LF dafür machen. Die Notizen sind schon im Anschlag und die Arbeit begonnen. Also ich fand es klasse. Hier darf man keine riesige Story erwarten, aber die kleine Geschichte die hier erzählt wird, wird recht charmant rüber gebracht. Es ist im Grunde dem Dark Devotion recht nah. Hier landet man nach dem ersten Tod in einem Safehouse, nenne ich es mal. Von hier aus startet man seine Versuche weiter zu kommen und macht auf diese Art die Figur stärker und stärker, weil man neue Ausrüstungen findet, sie miteinander verquickt oder Dinge aufrüstet, die einem Vorteile bringen. Dabei wird die Welt Rogule-Like nach jedem Tod neu kreiert, hat aber immer die selbe Grundfläche mit ihren fünf Regionen. Im Grunde ist das Spiel hier der Reiz und nicht zwingend das kleine bisschen Geschichte, ich hatte aber sehr viel Spaß damit und kann es nur empfehlen. Das hätte ich definitiv mit für die Liste hier vorgeschlagen.
  13. Kleiner Themenwechsel... kann hier jemand was zu Sparklite sagen? Wollte für das Wochenende bzw. den Feiertag, noch ein entspanntes Pixel-Game kaufen und da ist mir beim Durchstöbern des Stores Sparklite ins Auge gesprungen
  14. @Steph & @aNgRysHeEp Die Idee finde ich klasse und denke das lässt sich erstmal sehr gut umsetzen. Es dürften sich da ein paar Möglichkeiten ergeben, wie man das auch übersichtlich hält. Ich stelle mir das so vor Alphabetischer Auflistung A B C .... User A Top 20 Liste Spoiler User B Top 20 Liste Spoiler Ebenso kann ich auch den jeweiligen User verlinken auf seinen Post, wenn denn wirklich so viele Diskussionen entstehen sollten. Ebenso könnte man die Regeln einführen, Diskussionen nur im Smal-Talk Bereich. Denke aber da finden wir eine Lösung.
  15. Wow, das sieht voll unterhaltsam aus. Müsste man dann den Thread aber nicht etwas beschränken bzw. verwalten. Zum einen werden ja sicher Leute generell darunter posten, wenn dann aber ander ihre Top-Spiele posten, geht das ja wieder etwas unter. Mir ist schon klar, das hier nicht so reißend viel los ist, aber das würde doch in der Übersichtlichkeit etwas komisch kommen. Oder was meinst du. Die Ideen an sich finde ich klasse. Ich hab auch überlegt, ob man bei jedem Titel im ersten Post, die Spiele im Forum auf dem Titel verlinkt und vielleicht in einem Spoiler darunter einen guten Trailer von jedem Spiel. Wobei ich bei den Videos das Bedenken habe, dass sich der Post irgendwann zu sehr aufbläht und nicht mehr händelbar wird.
  16. Könnte man den Thread eventuell so ausbauen, dass jedes Club-Mitglied seine persönlichen Top-Games listen kann und im Startpost dann eine "allgemeine" Topliste zu finden ist? Beschreibungen kann ich zu manchen Spielen sicherlich auch beisteuern. Aus aktuellem Anlass, sei von mir River City Girls empfohlen. Ein unglaublich charmanter Brawler, im Stile von Streets of Rage - den ich doch glatt in zwei Tagen auf 100% und Platin gebracht habe. Am Ende war ich aber dennoch fast 18 Stunden damit beschäftigt. Im Gegensatz zu den klassischen Brawlern, kann man seinen Charakter hier noch etwas ausbauen und das Move-Set erweitern. Auch kann man die Welt frei bereisen, sobald man alle Abschnitte durchkämpft hat. Anbei noch ein Trailer als Appetitanreger:
  17. Oh, “Death’s Gambit” hab ich auch vollkommen übersehen. Das sieht ja auch sehr nice aus. Ich liebs. Werde ich mir glaub ich nach “Blasphemous” zusammen mit “Celeste” gönnen. Danke für den super Tipp! 👍 Puh, das hoffe ich. Ich liebe das Genre in 2D wirklich sehr hart. Allerdings lässt es mich das auch während dem Spielen immer um Jahre altern und komplett in Angst versinken. “Dark Devotion” habe ich heute platiniert. Platin 300. 😅 Ich mag es sehr. Wooohoooo!!! Genial. Ich werde die Tage mal ein paar Vorschläge droppen. Danke @MorbidWolf. ❤️
  18. @CaptainLoneStar Danke nochmal für deinen Post! Okay, bevor ich das noch länger hinaus zögere, hier ist der passende Thread und die ersten Spiele schonmal eingetragen. Top Pixel-Games Und keine Sorge, das spartanische Äußere wird mit der Zeit immer schhicker gemacht. Liebe Grüße
  19. Ich grüße jeden Lesenden, der möglicherweiße auf der Suche nach einem weiteren Game ist und dabei großen Wert auf die Pixeloptik legt. In diesem Thread geht es darum, euch eine gesammelte List zu bieten, sodass ihr es etwas einfacher habt Spiele zu recherchieren und eine positive Entscheidung zu treffen. Der Club möchte jeden User für diese spezielle Optik begeistern und die folgende Liste soll dabei helfen. Ich bin persönlich für jede Hilfe dankbar, wenn ihr fehlende Spiele postet und auch gerne fleißig diskutiert Des Weiteren können Clubmitglieder eine persöhnliche Topliste posten und ich werde dann den jeweiligen User verlinken. Auflistung von Pixel-Games Top-Listen von Usern CaptainLoneStar: Klick Als Beispiel für User: MorbidWolfs Top 3 (nur ein Beispiel, kann auch Top 5, 10, 20 sein)
  20. Yep. Beide Spiele sind bei mir ebenfalls auf der Liste. Dark Devotion erinnert auch an Death’s Gambit was mir auch gut gefiel. Hab das erst heute gesehen. Klare Antwort: Ja. Ich hab auch noch ein paar Titel in meiner Liste die hier Erwähnung finden könnten. Also da wirst du mit Blasphemous weniger Probleme haben. Top Pixel-Gems? Aber an sich passt der Name doch.
  21. @aNgRysHeEp Mir gefällt deine Ersteinschätzung Also, ich werde ein neues Thema aufmachen, wo ich eine alphabetische Top-Liste führen werden. Es wird keine Rangliste, sondern es soll "nur" eine Sammlung darstellen von Empfehlungen. Ich werde da natürlich auch kein Gewähr auf Vollständigkeit geben und, ganz wichtig, ich werde nur Spiele hinein nehmen, die mir ein anderer User empfiehlt, weil er das Spiel als gut ansieht und natürlich sollte es den nötigen Pixel-Look haben. Denke wir sind hier ein sehr kleine Gemeinde und da passt das dann schon. Nur, ich habe noch ein Problem, wie soll ich das nennen ^^, meine Vorschläge wären da sehr platt: Top Pixel-Games Helft mir bitte! ^^ Grüße
  22. Also ich habe mir jetzt mal Blasphemos und Dark Devotion gegönnt. Dabei habe ich mit Dark Devotion gestartet und meine Fresse ist das zornig. Für Freunde dieses Genre sicher nicht so schwer, aber ich hab es schon hassen gelernt. Bei solchen Spielen habe ich immer pervers Puls und ich kann sowas nicht ruhig spielen. Bisher sind die Erfolgserlebnisse noch beständig, aber ich fürchte hier werde ich irgendwann kapitulieren. Wobei ich den Aufbau sehr mag. Hier muss man sich immer alle Waffen und Ausrüstungen zusammen suchen weil sie nach dem Tod wieder weg sind und man wieder am Anfang startet. Der einzige Kniff besteht darin zufällig Baupläne unter diesen Items zu ergattern und diese kann der Schmied in der Basis einem dann machen. Mir gefällt es wahnsinnig, im Sinne von Wahnsinn.
  23. Sehr gern. Freut mich wenn ich helfen konnte. Also ich wäre über solch eine Liste definitiv nicht undankbar. So kann man zumindest schon einige Perlen ansammeln und man kann gezielter diese suchen, anstatt immer nur wage im Store zu fische oder zig Seiten im Netz zu durchforsten. Meinen Zuspruch hast du.
  24. Dankeschön für deine Tipp, ist in meine Liste aufegnommen wurden Ich überlege, ob ich in diesem Club so etwas wie eine Hall of Fame oder Must Play Liste erstellen will, wäre so etwas wie ein Grundinteresse bei ein paar Usern, die das hier lesen? Grüße
  25. Ich wollte mich hier auch nochmal für die schönen Bilder bedanken, ja, ist jetzt schon eine Weile hier gepostet wurden aber besser spät als nie ^^ Grüße
  26. @CaptainLoneStar na das hört sich ja erbaulich an. Gönnen werde ich es mir definitiv mal, da muss nicht mal ein Sale her. Solche Spiele gehören schon gut bezahlt. Da wird wenigstens noch experimentiert und einem was geboten, anstatt der ganzen überteueren AAA-C&P Spiele mit ausgetauschter Story. Das ist es mir dann gern wert. Ich hab auch so eine Spiele Liste, wo das schon etwas drauf steht. Kürzlich hab ich von der Liste auch schon einen Kauf mitgenommen, bin aber noch nicht dazu gekommen es zu spielen: My Friend Pedro. Da freue ich mich auch schon sehr. Ich bin auch etwas hyped auf dies Dark Devotion.
  27.  

- Anzeige (nur für Gäste) -


×
×
  • Create New...