Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

CaptainLoneStar

Members
  • Content Count

    3842
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About CaptainLoneStar

  • Rank
    Platinum State

Recent Profile Visitors

2211 profile views
  1. Blasphemous: Der düstere Retro-Action-Plattformer im Launch-Trailer Mit dem Launch-Trialer liefern Team17 und The Game Kitchen einen Blick auf ihr neues, brutales Action-Adventure "Blasphemous". Der Mix aus brutaler Hack ‘n’ Slash-Action und Metroidvania-Gameplay ist ab sofort unter anderem auf PS4 erhältlich. Quelle: https://www.play3.de/2019/09/10/blasphemous-der-duestere-retro-action-plattformer-im-launch-trailer/ Hab zu dem Spiel hier bisher nichts gefunden.
  2. Schon länger nichts mehr gepostet worden hier. Ich änder das mal. Blasphemous: Der düstere Retro-Action-Plattformer im Launch-Trailer Mit dem Launch-Trialer liefern Team17 und The Game Kitchen einen Blick auf ihr neues, brutales Action-Adventure "Blasphemous". Der Mix aus brutaler Hack ‘n’ Slash-Action und Metroidvania-Gameplay ist ab sofort unter anderem auf PS4 erhältlich. Quelle: https://www.play3.de/2019/09/10/blasphemous-der-duestere-retro-action-plattformer-im-launch-trailer/ Sowas is genau mein Ding. Werde es mir bestimmt holen sobald ich mit Nioh durch bin.
  3. Wind River - 6/10 (Taylor Sheridan, 2018) Schön gefilmter Thriller, wobei es für mich leider keinen Thrill gab. Auch machen die Schauspieler einen guten Job, aber inhaltlich fand ich den Film zu einfallslos bis langweilig. Serie: The Boys - 7,5/10 1. Staffel Als Comic Fan für mich eigentlich ein Muss. Enttäuscht wurde ich nur etwas weil ich es gerne gesehen hätte dass die Staffel mehr Folgen gehabt hätte, denn sie wirkte in den letzten beiden Folgen überhastet. Die Serie enthält die Charaktere aus den Comics, läuft inhaltlich aber anders ab. Vergleichbar vielleicht mit Preacher. Der Gore Aspekt ist nicht so übertrieben wie zunächst befürchtet. Hält sich also in Grenzen. Wer sehen will wie das MCU durch die Charaktere der Justice League (so bekommen beiden Publisher einen mit) im Stile von Watchmen ein wenig aufs Korn genommen wird, ist hier richtig. Hab mich gut unterhalten gefühlt und freue mich auf die 2. Staffel.
  4. Death Stranding: Befindet sich in der finalen Entwicklungsphase – Kojima deutet ein weiteres Projekt an Quelle: https://www.play3.de/2019/09/09/death-stranding-befindet-sich-in-der-finalen-entwicklungsphase-kojima-deutet-ein-weiteres-projekt-an/ Er kann es scheinbar nicht lassen Hypetrains zu generieren. Es geht also wieder los....
  5. Also bei FPS Spielen passt ein MP mMn noch am Besten. Und da man noch nichts davon gesehen hat würde ich erstmal auf Material warten. Man kann (außer bei Death Stranding scheinbar) kein Spiel ohne Gameplay wirklich bewerten. Bei Witcher würde es für mich nicht passen aber wenn es "nur" ein standard MP ala Battlefield etc wird, und man sich mit den (hoffentlich) übertriebenen Waffen gegenseitig wegballern kann, wird der auch nicht so viele Ressourcen brauchen. Bei einem BR Modus wäre ich allerdings vorsichtiger. Ein guter MP könnte in diesem Fall sogar dazu führen dass ich es mir evtl. irgendwann holen würde. PS: Mal am Thema vorbei. Seht ihr auch statt der Profilfotos und anderer Bilder nur ein Bild mit "Cheater"?
  6. Das Spiel sieht in den Trailern echt gut aus und ich denke (und hoffe für die Entwickler) dass es erfolgreich wird. Wird wohl ein Selbstläufer. Die haben ja Keanu. Ich bin irgendwie davon ausgegangen dass es (auch) in 3rd Person spielbar sein wird. Als ich dann aber gelesen habe dass es nur FirstPerson geben wird wegen der "Immersion" wurde ich abgeschreckt. Fand das als Argument auch iwie schwach. Das mit der Immersion mag für viele oder die meisten so sein, für mich ist es genau andersrum. FPS Spiele wirken auf mich eher unrealistisch und lassen mich gerade nicht ins Spiel eintauchen im Gegensatz zu 3rd Person. Zugegeben fühlen sich Spiele die beide Perspektiven bieten bisher nur bei einer "richtig" an. Ich hatte mich auf ein Future Witcher gefreut. Wird leider nichts. Wozu es einen aufwendigen Charaktereditor bei einem FPS Spiel gibt ist mir auch nicht ganz klar. Somit ist das Spiel leider nichts für mich was ich sehr bedauere. Allen anderen wünsche ich viel Spaß. Bleibt mir nichts weiter als zu hoffen dass es einen weiteren Teil geben wird der eine 3rd Person bieten wird.
  7. @MobySlick Ich würde 2x den gefällt mir Button drücken wenn ich könnte. Teile deine Sicht ziemlich 1:1. Nur hat sich für mich MGS mit MGS IV bereits deutlich abgenutzt. Das neu gezeigte Gameplay sieht einfach langweilig aus. Trotzdem denke ich auch dass es ein gutes/unterhaltsames Spiel werden könnte. Nur glaube ich nicht dass uns hier DER Oberkracher erwartet. Zum Thema Innovation etc. ist mir bei den Editionen aufgefallen, dass die Vorbesteller-Extras aussehen wie die Rüstungsteile bei Dead Nation.
  8. Da geb ich dir ich teilweise Recht, das hätte ich besser Formulieren müssen. Inhaltlich ist es gewiss eine Sache. Da Hamlet, wie auch Romeo und Julia und diverse andere Klassiker heutzutage quasi die Basis für gewisse Genres sind (man kann zB sehr sehr viele romantische Komödien auf R & J zurückführen, mal mehr mal weniger deutlich) bin ich da zu unkritisch gewesen. Kimba habe ich als Kind gesehen, ist also schon 20+ Jahre her. Wie sehr dieser auf Hamlet basiert kann ich also kaum noch sagen. Aber schon ziemlich. Da beide aber auf Hamlet basieren will ich mich daran nicht lange festklammern. Scheibst du ja auch. Das habe ich (hoffentlich) so auch nie gesagt. Ich finde es aber "nicht gut" dass Disney sich für K.d.Löwen feiern lässt und alle Ähnlichkeiten zu Simba...ich meine Kimba abstreitet. (Diesen Gag von den Simpsons, der diesen Umstand aufgreift, konnte ich mir nicht verkneifen ) Seh ich auch ähnlich. Ich denke wir unterscheiden uns einfach in der Bewertung solcher Filme/Serien. Soweit ich mich erinnere war die Serie Kimba schon ziemlich gut, aber auch abgefahrener und "unrealistischer". Bei Kimba habe ich wiederum immer Parallelen zu Bambi gesehen Bessere Zeichnung, ja. Wie gesagt nach 30 Jahren ist das mMn nach aber auch nötig. Musik: ich würde auch ja sagen, aber das ist evtl. auch etwas geschmackssache. Ich meine Kimba hatte auch einen schönen ST. Aber alles andere habe ich wie gesagt schon bei Kimba gesehen. Alle "wichtigen" Charas aus K.d. Löwen entstammen aus Kimba, mitsamt ihren Charakteristika. Von Scar, bis zu dem Affen der Kimba/Simba tauft, über den Vogel, Hyänen usw. Wie gesagt, selbst die Bewegungen der Charas und Szenen mit diesen Charakteren sind sehr sehr ähnlich und teilweise 1:1 gleich. Es gibt aber eine (wichtige) Szene an die ich mich erinnere die die gleiche Wirkung hatte aber anders ist. In K.d.Löwen wird Simbas Vater von einer Herde getötet, Kimbas Vater stirbt in einem reißenden Fluss. Aber auch hier sind die Szenen, dass Scar über ihm steht und die Hilfe verweigert, im Prinzip gleich. Das ein Film eine Serie nicht kopieren kann, kann ich aber nicht nachvollziehen. Evtl. kannst du dir ja ein paar Vergleichsvideos auf YT oder so angucken. Die Bilder und Sequenze sind teilweise einfach 1:1 oder nur ganz leicht geändert. Ebenso Charaktere und deren Verhalten. Grundsätzlich gebe ich dir Recht, dass man kaum noch überblicken kann welcher Film worauf basiert, ein Remake wovon ist oder sich wo inhaltlich bedient. Und damit habe ich kein Problem. Die Macher solcher Filme zollen den Vorlagen i.d.R. ja auch Respekt. Bei K.d.Löwen lässt sich Disney aber dafür feiern als ob dieser komplett von denen erfunden wäre und bestreitet (bis heute?) jegliche Ähnlichkeit mit Kimba. Hier wird ein Film wie .....2001/Metropolis etc gefeiert, dabei ist es nur eine Neuauflage. Deswegen kann ich den Hype nicht ganz verstehen. Auch als Kind nicht. Gut ist, K.d.Löwen ja, nur fehlt mir da ein wenig die Objektivität. Und: obwohl ich Filme Serien vorziehe, gibt es Leute die es andersrum bevorzugen
  9. Disney auch nicht Zunächst mal vielen Dank. Das ist eine gute Begründung. Mich würde tatsächlich interessieren, ob du die Vorlage "Kimba der weiße Löwe" gesehen hast. Denn gerade die Sequenzen, Handlungen, Themen und Charaktere wurden ziemlich dreist 1:1 von Disney übernommen. Im Prinzip ist K.d. Löwen die US Version von Kimba. So wie es Hollywood gerne macht. Ich glaub ich hatte es hier schon mal erwähnt. Ich bin i.d.R. ein Fan von den orignal Filmen und Serien weil die Idee dahinter mir sehr imponiert. Mir gefallen auch viele Remakes oder stark angelehnte "Kopien" von solchen Filmen und König der Löwen würde für mich aufgrund der Animation ebenfalls dazu zählen. Aber der kreative Prozess ist nicht so beeindruckend da es sich nun mal um eine Kopie handelt auch wenn sie gut gemacht ist oder sogar besser aussieht. Da Kimba aus den 60gern ist, ist das für K.d. Löwen nicht so schwer gewesen dies zu übertreffen. Für mich ist es eben "nur" eine Kopie bei der ich nur die Darstellung wirklich besser bewerten kann da sie ansonsten inhaltlich fast identisch ist und auch die Szenen fast 1:1 kopiert hat. Ich kann den unoriginellen Inhalt von K d. Löwen also nicht besonders gut oder besser bewerten als Kimba. Aus diesem Grund empfinde ich K. d. Löwen überbewertet und kann den Hype mir nur erklären, dass die meisten Kimba nicht kennen.
  10. @Aggrognom Bis auf es weiter zu versuchen fällt mir leider auch nichts besseres ein. Hast du deinen Feuerzauber am max level? ich denke das schätz du richtig ein. Im NG+ bist du schon voll gelevelt und hast ein volles Inventar. Das erscheint mir leichter als noch mal ganz bei Null anzufangen. Ich würde NG+ versuchen. Wenn du überhaupt nicht zurecht kommst kannst du ja immer noch ein neues Spiel anfangen.
  11. Ich wollte mal Fragen wie Ihr das hier so mit dem grinden seht. Gameplaytechnisch gefällt mir das Spiel. Aber das Map und Endboss recyclen fängt echt an zu nerven und ich bin gerade erst am Anfang der 4. Karte. Dann betritt man ein neues Gebiet und spielt in der ersten Nebenmission eine Map aus dem alten Gebiet, die man bereits 3,4 mal gespielt hat. Es werden nur mehr Gegner auf einmal nach einem Geworfen. Das finde ich echt schwach muss ich sagen. Das die Platin ein Grind wird war mir klar. Aber dieses Ausmaß finde ich schon heftig. Ob ich sol lange durchhalte muss ich mal sehen. Die Endgegner, wenn es denn Neue sind machen ja schon Spaß. Aber dahin zu kommen immer weniger.
  12. Wer nicht wagt der nicht gewinnt Also Found-Footage Filme sind nicht so meins, es gibt aber ein Paar dir mir gefallen. Im Horror Bereich fand ich REC (2008, Regisseure: Jaume Balagueró, Paco Plaza) ziemlich gut. Allerdings die spanische Version. Die US Version Quarantine (2009) fand ich nicht gut.
  13. G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra - 5/10 (2009, Stephen Sommers) G.I. Joe - Die Abrechnung - 4/10 (2013, Jon M. Chu) Spider-Man Far from Home - 7/10 (2019, Jon Watts) Also der Stoff auf dem König der Löwen basiert (Hamlett und Kimba der weiße Löwe) ist schon lesens- bzw. sehenswert. Obwohl ich König der Löwen als Kind mochte und mir das Musical sehr gefiel hielt ich den Film insgesamt schon immer für überbewertet. Warum der Film so dermaßen gefeiert wird ist mir schleierhaft. Den Realfilm Trailer fand ich richtig furchtbar.
  14. Wenn du Souls Spiele kennst geht es. Am Anfang bist du halt nach 1,2 Treffern weg. Musst also sehr geduldig spielen. Wie schon erwähnt wird es ab einem gewissen Punkt sprunghaft leichter und leichter. Nutze vor allem am Anfang dein magisches Schild und alles wird gut. So hast du wenigstens anfangs spielerisch eine Herausforderung. Fand das Spiel zum Ende hin viel zu einfach und man ist einfach durch gelaufen.... Das wirkt nur anfangs so. Sobald du etwas gespielt hast wird alles klarer. (An die Admins, falls einer mitliest ^^. Die Zusammenführungsfunktion ist ja genial!)
  15. Ich versuchs mal so weit ich noch kann aufzulösen. Es sind schon einige Karten verpassbar. Wenn du mit dem neusten Patch spielst ist die Karte relativ am Anfang wohl nicht verpassbar. Im Laufe des Spiels kannst du an einem Gwent Tunier teilnehmen. Bei diesem Turnier solltest du nach jeder gewonnenen Runde speichern, da du bei einer Niederlage nicht nochmal gegen die Person spielen kannst und du somit die Karte(n) verpasst. Ich bin mir nicht sicher ob es auch außerhalb des Turniers solche Umstände gibt, dass du bei einer Niederlage eine Karten verpasst. Also am besten einfach nach jeder Runde egal gegen wen speichern. Von einigen Quest- NPCs (zB dem dicken "Dieb", weiß seinen Namen nicht mehr) erhälst du auch Karten. Manchmal muss du aber erstmal eine Quest abschließen oder den Dialog weiterführen um diese Option zu erhalten. Da kann ich dir aber leider nichts genaueres mehr sagen. Ob diese Karten wirklich verpassbar weiß ich auch nicht mehr. Ich hatte ebenfalls die Befürchtung Karten zu verpassen und bin wie folgt vorgegangen. Als RPG Spieler bin ich überallhin und hab so ziemlich jedes Dorf und Stadt besucht. Sobald ich einen neuen Ort entdeckt hatte, habe ich erstmal alle Bewohner abgeklappert ob sie Gwent spielen wollen. Im Schnitt waren es 1-2 pro Dorf/Stadt. Mal gab es niemanden und mal waren es 3,4. Wenn du ähnlich vorgehst und beim Turnier aufpasst, solltest du alle Karten erhalten. Also ich habe alle Nebenquests immer sofort angenommen und noch und nach fertig gemacht. Hatte also die ganze Zeit mehrere am Laufen. Das ging also. Es gibt aber 1,2 Nebenquests die du je nach Entscheidungen die du vorher getroffen hast, nicht mehr abschließen kannst. Da geht es u.a. darum welche Liebschaft du nimmst. Diese Nebenquests werden dann rot und als nicht bestanden markiert. Am Ende hatte ich 2 solcher Quests. An der Platin haben die mich aber nicht gehindert. Wann und wodurch ich sie verpasst habe weiß ich leider nicht.
×
×
  • Create New...