Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Anomaly92

Members
  • Content Count

    2667
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About Anomaly92

  • Rank
    Gold State

Personal Information

  • Wohnort
    Nürnberg

Recent Profile Visitors

8031 profile views
  1. Damit hier endlich mal wieder begnadete Filmkritiker zu Wort kommen, jetzt wo bei @BossTanaka schon so lange Funkstille ist:
  2. Jojo Rabbit - 3/10 Unfassbarer Schund. Pluspunkte für die Optik und weil mich der ein oder andere Gag zum Schmunzeln gebracht hat.
  3. 1. The Last of Us 2. GTA V 3. Trials Fusion
  4. 1917 - 8/10 Bei dem ansonsten so eindringlichen und auf Realismus pochenden Film haben mich gerade deshalb die häufigen Stormtrooper Einlagen der gegnerischen Soldaten mit reichlich Plot Armour für Protagonisten gestört. Das hätte man glaubwürdiger lösen können. Ansonsten super fesselnd.
  5. So, Platin geschafft. Oxide war weniger heftig als befürchtet. Hätte gedacht, es wird bei den meisten Strecken ähnlich stressig wie bei den Drachenminen. Hab zuerst die CTR Strecken gemacht, dadurch fühlten sich die CNK Strecken wirklich leicht an danach. Allerdings waren sie auch die deutlich spaßigeren, da viele Strecken mit dem Turbo Boost absolviert werden müssen.
  6. Carnival Row - 5/10 Schön produziert und ausgestattet, aber wirklich schwache und unrunde Geschichte.
  7. Tatsächlich fand ich Oxide relativ simpel, wenn man den Gummibandeffekt ausnutzt. Immer schön weit genug hinten, aus der direkten Schussbahn bleiben Warten bis man eine Aku Aku, bzw. Uka Uka Maske in der Kiste bekommt Im letzten Abschnitt der letzten Runde (die letzten Kurven nach dem großen Sprung) möglichst nah aufholen, die Maske aktivieren und relativ easy vorbeiziehen.
  8. Hab die Kampagne gestern auf schwer geschafft. Muss sagen, dass es nicht so krass war, wie Crash Bucht suggeriert. Das ist mMn das krasseste Rennen gewesen und primär vom Zufall getragen. Ich glaube meinen Plan, alles auf schwer zu machen, lass ich bleiben. Die CTR Tokens und vor allem die Cups sind mir meine Nerven nicht wert. Dann lieber entspannt auf Mittel durchfahren. Trotzdem frustriert der völlig unfaire Mechanismus von schwer. Schon klar, dass es schwer sein sollte bei dem Namen, aber die CPU Gegner fahren einem ohne jeden erkennbaren Grund davon, die feindlichen Raketen sind im Gegensatz zu den eigenen unfassbar effektiv und der Gummibandeffekt ist auch völlig im Arsch (es gibt eine Grenze, wenn man die verlässt, kann man selbst auf schwer den Gegnern easy davon fahren). Auch dubios war, dass teilweise einzelne CPU Gegner meilenweit voraus waren, einmal mit sogar 10 Sekunden Abstand zum Zweiten. Im großen und ganzen war der Schwierigkeitsgrad pure Schikane und man hatte den Ausgang nur sehr bedingt in den eigenen Händen. Jetzt ein bisschen entspannt Trophies farmen, bevor es gegen Oxide geht...
  9. Sehe ich ganz genau so. Hab etwas besser bewertet, weil der Film schon super produziert und ausgestattet war und mir auch die Schauspieler gut gefallen haben. Aber im Endeffekt fand ich ihn viel zu lang und mangels konkreter Handlung (es ist ja wieder ein recht unpräziser Schwank aus dem Leben eines Gangsters) auch langweilig zum Teil. Ich weiß, dass das zu einem gewissen Grad diese Filme ausmacht, aber Casino hat mir beispielsweise erheblich mehr zugesagt.
×
×
  • Create New...