Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Anomaly92

Members
  • Content Count

    2660
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Anomaly92

  • Rank
    Gold State

Personal Information

  • Wohnort
    Nürnberg

Recent Profile Visitors

7695 profile views
  1. Also ich finde diese verlorenen Geschichten ganz okay. Viele waren eher belanglos (wie die letzte jetzt zum Beispiel) aber gab auch ein paar schön erzählte. Ganz abgesehen davon: Warum über kostenlosen Content beschweren. Ich fände es auch begrüßenswert für eine neue Lost Tales Serie wiederum eine Trophäenliste einzuführen, die nach und nach erspielt werden kann, sodass man erst ganz am Ende wieder 100% hat. Einfach um den Trophäennazis ans bein zu pissen.
  2. Ich erinnere mich noch an einen riesen Aufreger in diesem Forum, als zur Debatte stand, wie die Spiele-Foren bei derartigen Fällen sortiert werden sollen. 😀
  3. Ich wollte es eigentlich noch schreiben, aber Mandy ist schon eher speziell. Ich fand ihn super und ganz im Gegensatz zu dir genau das, was Nicolas Cage gebraucht hat. Aber es ist kein klassischer Horror, sondern eher eine Hommage ans 80er Jahre Trash Horror Kino. Das funktioniert super, aber ist jetzt nicht unbedingt das, wonach du gesucht hattest. 😀 Hab gestern die letzten 10 Minuten Honig im Kopf gesehen. Reicht eigentlich schon für max 3/10.
  4. Messer im Herz - 8/10 Wenn ihr meint, schon vieles gesehen zu haben, warum dann nicht einmal ein homoerotischer Neo-Giallo? 😀
  5. An die Reaktion hab ich mich mittlerweile gewöhnt.
  6. Ich kann da recht wenig Gewinnbringendes beitragen, fürchte ich. Hab das Original nie gesehen und demzufolge auch keine nostalgischen Erwartungen, die irgendwie befriedigt werden müssen (was ja ohnehin nie funktionieren würde) und bin auch kein großer Disney Fan. War halt ein Film mit Tieren, die gesprochen und hin und wieder gesungen haben. Ganz okay, denke ich. Kindern, die keine gestelzten Ansrprüche an einen Film mit sprechenden Tieren haben, werden ihn sicher mögen. Ich fand Timon und Pumbaa lustig.
  7. Hagazussa - der Hexenfluch ist auch empfehlenswert. König der Löwen (2019) - 5/10
  8. Wenn's dir nur auf die reine Fülle an Szenen ankommt, schon.
  9. Was auf jeden Fall fehlt ist die Szene, in der sie die Playboy Bunnies ein weiteres Mal treffen. Zudem gibt es keine Kapitel ('Warten in Saigon', etc.) mehr. Ansonsten müsste ich jetzt ehrlich gesagt selbst nochmal die Redux Version sehen. Wahrscheinlich haben das Irendwelche Filmnerds schon aufgedröselt, was unterschiedlich ist, musst du mal in einschlägigen Foren schauen.
  10. Ja, hab ich. Ich würde Final Cut und Redux als in etwa gleichwertig der Kino-Version vorziehen. Mit leichter Tendenz zu Final Cut, weil mir persönlich 3.5 Stunden dann doch zu lang sind und mir im Final Cut keine fehlende Szene negativ aufgefallen ist (wahrscheinlich sind mir nicht einmal alle aufgefallen). War aber ganz unabhängig davon auch einfach klasse, den Film mit (erneut) aufgemotztem Ton/Bild auf der riesigen Leinwand zu sehen. Von daher sticht der Final Cut so oder so. Dem Film ist ein kurzes Statement Coppolas vorangestellt, wo er auch in etwa sagt, die Kino Version musste einfach rigoros geschnitten werden um eine gewisse Länge nicht zu überschreiten, in die Redux Version wurde im Wesentlichen alles geklatscht, was es so gab und der Final Cut gefällt nun ihm persönlich am besten. So könnte ich das ganz gut unterschreiben, auch wenn das gewiss nicht die Motivation war, den Film nun ein weiteres mal zu veröffentlichen.
  11. Burning - 7/10 Schöne Bilder und eine eindringliche Atmosphäre. Aber mich hat der Film ehrlich gesagt im letzten Drittel stellenweise dann doch verloren. Die Stimmung, die er in der Schlussszene einschlägt, hätte ich mir einfach ein wenig früher gewünscht oder den Film eine halbe Stunde kürzer gemacht. Teilweise fand ich den Soundtrack auch unpassend (insbesondere das scheinbar viel gelobte Jazzstück in der Tanzszene). Bin wohl doch nicht feingeistig genug, hab die Vorlage auch nicht gelesen. Aber bei solchen Rezensionen kann ich dann doch nur schmunzeln: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kino/der-film-burning-von-lee-chang-dong-16224445.html Ist mir ein bisschen viel Klischee und der Autor fühlt sich ein wenig zu geil.
×
×
  • Create New...