Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Anomaly92

Members
  • Content Count

    2661
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Anomaly92

  • Rank
    Gold State

Personal Information

  • Wohnort
    Nürnberg

Recent Profile Visitors

7796 profile views
  1. Ich war gestern auch im Kino, allerdings nur in der OV. Joker - 7/10 Naja, die zugegebenermaßen sehr guten Teaser/Trailer haben mich auf mehr hoffen lassen. Der Film ist im Großen und Ganzen auch echt ordentlich, was vor allem an sehr atmosphärischen Momenten und dem wirklich guten Hauptdarsteller liegt. Jedoch fand ich Buch und Regie an mehreren Stellen schwach, da wurde viel Potential verschenkt. Und auch wenn es selbstverständlich um eine bekannte Comicfigur, die letztendlich Batmans berühmtester Gegenspieler wird, geht, hätte ein Inhaltsgleicher Film ohne Bezug zu einem Comicuniversum besser funktioniert. Denn ob das jetzt Gotham City ist und ob der Typ irgendwann gegen Batman kämpft, ist eigentlich völlig irrelevant für die eigentliche Handlung. Nichtsdestotrotz ein sehenswerter Film.
  2. Kann ich nachvollziehen. Vielen Bekannten war vor allem die erste Hälfte zu handlungsarm. Ich denke, auch unabhängig von der wirklichen schönen Umsetzung, funktioniert der Film einfach besser, je mehr man vom Hollywood der 60er versteht. Das war bei mir beim ersten Mal wenig und jetzt gestern schon erheblich mehr. Zudem kam, dass ich wusste, was in etwa auf einen zukommt und ich gestern auch den O-Ton gesehen hatte.
  3. Muss nach der zweiten Sichtung nach oben korrigieren. Once Upon a Time... in Hollywood - 9/10
  4. Ach ist das der letzte DLC? Ich finde die Extremes von diesem DLC weitaus schöner als die vom Hauptspiel. Ich mag diese ganzen Dynamiken überhaupt nicht, die es in quasi jedem Extreme des Hauptspiels in schwacher oder starker Form gibt. Die Extremes vom zweiten DLC sind statisch und schön knackig gestaltet. Hab alle außer dem auf der Antarktis mit 0 Fehlern auf der Mantis platiniert. Ich finde mit der Mantis macht das einfach weitaus mehr Bock und es ist furchtbar, die Leaderboards anzusehen. Mit der Helium hat Redlynx dieses Spiel dermaßen verunstaltet.
  5. Ich habe jetzt den dritten Teil nicht gesehen, aber die ersten beiden waren für mich wirklich alles andere als tiefgründig und gerade deswegen großartig. Das ist doch ein pures 'Style over Substance' Konzept in dem es quasi nur darum geht, dass möglichst ästhetisch Menschen über den Haufen geballert werden. Die Story war doch irgendwas mit 'Krasser Typ mit Hund verliert Hund und rächt sich an den Mördern' oder so ähnlich. Zumindest deiner Kritik nach sollte ich mir den dritten Teil mal ansehen, da er scheinbar das erfüllt, was ich von ihm erwarte. Und dieses Konzept wäre ja sogar einigermaßen Franchise-tauglich, ob man das jetzt gut finden muss ist eine andere Sache.
  6. Also ich finde diese verlorenen Geschichten ganz okay. Viele waren eher belanglos (wie die letzte jetzt zum Beispiel) aber gab auch ein paar schön erzählte. Ganz abgesehen davon: Warum über kostenlosen Content beschweren. Ich fände es auch begrüßenswert für eine neue Lost Tales Serie wiederum eine Trophäenliste einzuführen, die nach und nach erspielt werden kann, sodass man erst ganz am Ende wieder 100% hat. Einfach um den Trophäennazis ans bein zu pissen.
  7. Ich erinnere mich noch an einen riesen Aufreger in diesem Forum, als zur Debatte stand, wie die Spiele-Foren bei derartigen Fällen sortiert werden sollen. 😀
  8. Ich wollte es eigentlich noch schreiben, aber Mandy ist schon eher speziell. Ich fand ihn super und ganz im Gegensatz zu dir genau das, was Nicolas Cage gebraucht hat. Aber es ist kein klassischer Horror, sondern eher eine Hommage ans 80er Jahre Trash Horror Kino. Das funktioniert super, aber ist jetzt nicht unbedingt das, wonach du gesucht hattest. 😀 Hab gestern die letzten 10 Minuten Honig im Kopf gesehen. Reicht eigentlich schon für max 3/10.
  9. Messer im Herz - 8/10 Wenn ihr meint, schon vieles gesehen zu haben, warum dann nicht einmal ein homoerotischer Neo-Giallo? 😀
  10. An die Reaktion hab ich mich mittlerweile gewöhnt.
  11. Ich kann da recht wenig Gewinnbringendes beitragen, fürchte ich. Hab das Original nie gesehen und demzufolge auch keine nostalgischen Erwartungen, die irgendwie befriedigt werden müssen (was ja ohnehin nie funktionieren würde) und bin auch kein großer Disney Fan. War halt ein Film mit Tieren, die gesprochen und hin und wieder gesungen haben. Ganz okay, denke ich. Kindern, die keine gestelzten Ansrprüche an einen Film mit sprechenden Tieren haben, werden ihn sicher mögen. Ich fand Timon und Pumbaa lustig.
  12. Hagazussa - der Hexenfluch ist auch empfehlenswert. König der Löwen (2019) - 5/10
×
×
  • Create New...