Jump to content
- Werbung nur für Gäste -

Vanyar1

Moderator
  • Posts

    2919
  • Joined

  • Last visited

7 Followers

Personal Information

  • Wohnort
    Celle
  • Interessen
    Zocken, Zeichnen, Schreiben, Spielentwicklung, DSA, LARP
  • Beruf
    Programmiererin

Recent Profile Visitors

18420 profile views

Vanyar1's Achievements

  1. Ich möchte gern den Joker für Nier Replicant benutzen, da ich das Gegrinde nicht mehr schaffe. Ich hoffe, es ist okay, dass ich nicht diese ganzen Zahlen hinzugefügt habe, die eigentlich noch zum Spiel gehören Von diesem Spiel abgesehen habe ich tatsächlich doch noch geschafft, alle anderen Anmeldungen fertigzustellen ^^
  2. Ich habe fertig und bräuchte die Adresse vom Bereitsteller
  3. PSN-ID: Vanyar1 Spieleanmeldung Spiel 6 Spiel: Dredge Plattform: PS4 Link: https://www.trophies.de/forum/8101-dredge/ Schwierigkeit: 2,8 Zeitaufwand: 20,83
  4. Ich hab da auch erst recht spät dran gedacht. Mein Plan ist, jetzt erstmal Dredge zu beenden und dann Rune Factory 4, das schaffe ich hoffentlich noch. Für Nier ziehe ich im Notfall kurz vor Ende den Joker, um zumindest die Minuspunkte loszuwerden. Sollte ich Rune Factory noch hinkriegen, wird es vielleicht was mit den 300 Punkten
  5. Ich bin ja immer noch gespannt, ob ich überhaupt die 300 Punkte für das Abzeichen knacke Dredge ist gerade eine willkommene Abwechslung zum Grinden in Rune Factory. Da ich auch bei Nier nur noch Material grinden muss, muss ich mal schauen, ob und welches der beiden Grindfeste ich überhaupt noch fertig mache
  6. PSN-ID: Vanyar1 Spieleanmeldung Spiel 5 Spiel: Dredge Plattform: PS5 Link: https://www.trophies.de/forum/8101-dredge/ Schwierigkeit: 2,8 Zeitaufwand: 20,83
  7. Oh, ich hab gerade gesehen, dass ich die Sendungsnummer gar nicht gepostet hatte. Sorry dafür ^^" Und danke, dass ich teilnehmen durfte
  8. Ich habe fertig Ich musste mich am Anfang erstmal wieder ins Spiel reinfuchsen, hatte aber zum Glück einen sehr guten Kult, sodass es recht einfach war Da niemand mehr nach mir kommt, bräuchte ich dann die Adresse, an die das Spiel zurück soll
  9. Ja, das ist leider korrekt. Das ist auch der Grund, wieso das Spiel im Vergleich zu anderen Spielen günstig ist.
  10. Hallo liebe Community Mit "Helldivers 2" hat Entwickler Arrowhead neun Jahre nach Veröffentlichung des ersten Teils einen weiteren Bug-Schnetzler herausgebracht. Doch kann dieser Titel mit seinem Vorgänger mithalten? Erfahrt es in diesem Test: Test: Helldivers 2 Euer Trophies.de-Team
  11. SPIEL Helldivers 2 RELEASE 08.02.2024 PLATTFORM PS5 ENTWICKLER Arrowhead Game Studios PUBLISHER PlayStation Studios, Sony Interactive Entertainment GENRE Third-Person-Shooter AMAZON-PARTNERPROGRAMM Trophies.de über das Amazon-Partnerprogramm unterstützen Für die Demokratie! Nach vielen Jahren der Stille um Indie-Entwicklerstudio Arrowhead kam fast neun Jahre nach Release des ersten Spiels nun der zweite Teil von "Helldivers" auf den Markt und das Studio wagte den Sprung in die dritte Dimension. Wieder einmal können Spieler sich durch Horden von Insekten und dieses Mal auch Robotern schießen und dabei für Freiheit und Demokratie kämpfen. Der Pressesprecher des "Super Earth Ministry of Truth" kann das alles aber viel besser erklären, als jeder von uns es jemals könnte, also hören wir uns doch einmal an, was er zu sagen hat. Doch lohnt es sich wirklich, sich seinen Umhang zu verdienen und Teil der berühmt-berüchtigten Helldivers zu werden? Lest weiter, um mehr darüber zu erfahren! Der Umhang, den es zu verdienen gilt Zu Beginn des Spiels startet man im Basistraining, das die grundlegende Steuerung erklärt. Es gilt, im Training zu beweisen, dass man bereit ist, ein Helldiver zu werden und für die Demokratie einzustehen, indem man Gegner eliminiert. Viele notwendige Dinge werden hierbei gezeigt und der Testbereich ist mit hilfreichen Schildern versehen, die nette kleine Informationen geben. Allerdings gibt es ebenso viele Funktionen, in die der Spieler leider nicht eingeweiht wird und die man über Testen – oder Googeln – selbst herausfinden muss. Wie benutzt man die Inhalte eines Rucksacks selbst? Schau im Tutorial! Wie benutzt man kurze Reaktionen, um mit den Mitspielern zu kommunizieren? Schau ins Tutorial! Wie lässt man Gegenstände fallen? Schau ins Tutorial! Die Benutzung der Taktikausrüstung ist am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig und kann im Kampf schnell zum Tod führen. Während man eine Taste gedrückt hält, muss man eine bestimmte Tastenkombination, die von der jeweiligen Ausrüstung abhängig ist, auf dem Steuerkreuz eingeben, damit die Taktikausrüstung nach einigen Sekunden landet. Im Laufe der Zeit prägt man sich jedoch für gewöhnlich die häufig verwendeten Kombinationen einigermaßen ein, sodass es schneller geht. Auf höheren Schwierigkeitsgraden kann es trotzdem schnell zum Tod führen, wenn man unachtsam ist, aber das ist dann bereits Teil der Herausforderung. Nach dem Basistraining landet man schließlich erstmals auf dem Schiff und kann beginnen, entweder allein oder mit bis zu drei weiteren Spielern auf Missionen zu gehen. Eine Charaktererstellung gibt es nicht, allerdings kann man in der Charakteranpassung verschiedene Helme, Panzerungen und Umhänge ausrüsten sowie die Stimme des Charakters wechseln. Der Kampf um die Galaxie Die Story von "Helldivers 2" findet 100 Jahre nach dem ersten Teil statt und besteht in einem Krieg, der dauerhaft gegen Terminiden- und Automaton-Gegner geführt wird, allerdings merkt man schnell, dass sich das Spiel an einigen Stellen selbst nicht ganz ernst nimmt. Die Galaxie muss vor einer Invasion beschützt und Planeten wieder befreit werden, was in Missionen mit verschiedenen Haupt- und Nebenzielen geschieht. Bis zu vier Spieler können gemeinsam den Kampf für Demokratie und Freiheit antreten und auch während einer laufenden Mission können weitere Personen beitreten, sofern Platz in der Gruppe ist. Dabei ist eine Herausforderung, dass es Friendly Fire gibt und insbesondere automatische Geschütze jedweder Art einen Partner sehr schnell ins Grab befördern können, da sie auf jeden Gegner schießen, der in Reichweite ist, selbst wenn ein Spieler im Weg steht. Und auch wiederbelebte Spieler können andere versehentlich töten, wenn sie mit ihrem selbst gesteuerten Hellpod landen, wie ihr ganz unten im Test miterleben dürft. Mit ganzen neun Schwierigkeitsgraden, die man nach und nach freischaltet, werden die Missionen immer schwieriger, die Gegner unbarmherziger, die Belohnungen aber auch umso größer. In den höheren Graden ist eine Gruppe, mit der man gut eingespielt ist und sich absprechen kann, quasi Pflicht, da man andernfalls schnell von den Gegnermassen überrannt werden kann. Einen PvP-Modus gibt es nicht und wird es laut Entwicklern auch nicht geben. Das Spiel fokussiert sich also einzig und allein auf den Koop-Modus, denn allein sind Missionen auf höheren Graden sogar schier unmöglich – und auch nicht so spaßig. Entwickler Arrowhead hat sich bemüht, in die Ziele einer Mission Abwechslung hereinzubringen, indem bei manchen Zielen verschiedene kleine Minispiele absolviert werden müssen, wofür man manchmal sogar Belohnungen für die laufende Mission erhält. Bei anderen Aufgaben muss man bestimmte Gegner töten oder Nester zerstören und es gibt noch eine Reihe weiterer Ziele. Dadurch, dass es zwei verschiedene Arten von Gegnern gibt, Insekten und Roboter, unterscheiden sich die Aufgaben darin auch noch einmal voneinander. Zwar merkt man nach einigen Stunden Spielzeit, dass es sich letztlich doch wiederholt, doch das tut dem Spaß am Niederschießen von Gegnerhorden kaum einen Abbruch. Hinzu kommt, dass die verschiedenen Planeten, die man im Verlauf der Galaxiebefreiung besuchen kann, unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich bringen. Während auf dem einen Planeten eine bestimmte Waffe für alle zur Verfügung steht, aber zeitgleich aufgrund der Hitze die Ausdauer schneller sinkt, kann es auf einem anderen Planeten sein, dass man mehr Munition erhält, dafür aber die Bewegungsgeschwindigkeit allgemein langsamer ist. Je höher der Schwierigkeitsgrad einer Mission wird, desto größer wird auch die Karte, allerdings gibt es keine andere Fortbewegungsmöglichkeit als den Fußmarsch. Das kann schnell dafür sorgen, dass man recht lange unterwegs ist, ohne dass groß etwas passiert. Wie die Entwickler bereits mitgeteilt haben, gibt es aber noch große Pläne für "Helldivers 2", sodass man sich auf weitere Inhalte und Neuerungen freuen kann. Hierbei wurde zudem angekündigt, dass künftige Inhalte, wie schon beim ersten Teil, kostenlos sein werden. Technisches und Barrierefreiheit Das Spiel hat eine sehr gute Grafik mit nur wenigen Fehlern, auch wenn die Ladezeiten manchmal aufgrund des Online-Modus sehr lange sind. Gibt es keine Verbindungsprobleme, läuft alles sehr flüssig und es gibt fast keine Verzögerungen zwischen Spielern. Es gibt verschiedene Text- und auch Sprachausgaben, die man getrennt voneinander einstellen kann. Die deutsche Synchronisation ist gut gelungen und die verschiedenen Stimmen, die zur Auswahl stehen, sind allesamt gut. Man kann in den Optionen einige Einstellungen vornehmen, wie beispielsweise das Ändern der Farbe des Fadenkreuzes, damit man dieses besser sieht. Allerdings sucht man Optionen zu Zielhilfen vergebens, was auf der Konsole eher ungewöhnlich ist. Für die Barrierefreiheit gibt es umfangreiche Optionen. So kann man grundsätzliche Einstellungen für leichtere Steuerung, wie zum Beispiel automatisches Laufen oder Zielen, auswählen. Auch eine "Text-to-Speech"-Funktion ist vorhanden, diese gibt es allerdings nur auf Englisch. Es gibt diverse Einstellungen für Leute mit Sehschwächen wie Farbenblindheit. Abgesehen vom Standard für Rot-, Grün- oder Blauschwächen kann man jede Farbe für Ausrüstungsklassen im Spiel selbst definieren. Grundsätzlich sind hier die Standardfarben wie Lila für Episch oder Gold für Legendär hinterlegt, dies lässt sich aber komplett überschreiben. Daher auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung zur Inklusion aller Spieler. Online-Zwänge, Serverprobleme und Premiumwährungen "Helldivers 2" ist ein "Live Service", das bedeutet, dass man eine dauerhafte Serververbindung benötigt, was wiederum heißt, dass man das Spiel ohne eine aktive PS-Plus-Mitgliedschaft nicht spielen kann. Selbst wenn man allein eine Mission startet, muss diese Verbindung bestehen, weil potenziell andere Spieler beitreten können. Als das Spiel herauskam, gab es massive Probleme mit der Verbindung, was ein großes Problem mit sich brachte: Es kann passieren, dass in einer laufenden Mission die Verbindung abbricht, was auch direkt vor oder während einer Evakuierung passieren kann. Ein Verbindungsabbruch führt dazu, dass sämtlicher Fortschritt in dieser Mission verloren geht, was im schlimmsten Fall 40 Minuten sind. Es kamen seit dem Release allerdings drei Patches heraus, die die Serverprobleme inzwischen weitestgehend eliminiert haben. Zwar kann es immer noch mehrere Versuche dauern, einem anderen Spieler beizutreten, doch sobald man erst einmal in einer Gruppe ist, sind die Verbindungsabbrüche mittlerweile sehr gering geworden. Was ein "Live Service" normalerweise ebenfalls mit sich bringt, ist eine Premiumwährung und so ist es auch in diesem Spiel. Die sogenannten "Über-Credits" können mit Echtgeld gekauft werden und sind notwendig, um Premiumausrüstung freizuschalten. Man erhält diese Credits jedoch auch im normalen Pass, der allen zur Verfügung steht, und kann sie in Missionen in aufsprengbaren Bunkern finden. Mit genügend Geduld kann man also auch ohne Echtgeld den Premiumkatalog freischalten. In diesem gibt es etwaige Waffen und Rüstungsteile, doch das Gute daran ist, dass diese Ausrüstung nicht übermäßig stark oder unausgeglichen ist, sie ist nur ... anders. Es handelt sich dabei nicht um gewöhnliche Schusswaffen, sondern beispielsweise um eine Waffe, die elektrische Stöße verschießt. Solange diese Waffen und Rüstungen also weiterhin ausgeglichen zu den gewöhnlichen Waffen des Spiels bleiben, stellt die Premiumwährung kein "Pay to Win" und somit kein Problem dar – und die Entwickler haben auch bereits bekannt gegeben, dass sie keinesfalls ein "Pay to Win"-Spiel haben wollen. Trophäen-Check Das Spiel hat 39 Trophäen, von denen eine die Platin-Trophäe ist. Einige dieser Trophäen kommen früher oder später von allein, in manch einem Fall auch vollkommen unbeabsichtigt, für andere muss man Aktionen ausführen, die man normalerweise nicht ohne Weiteres macht. Wer die Platin-Trophäe ergattern möchte, hat jedoch einige sehr harte Trophäen vor sich, denn man muss zum Beispiel auf einem der höchsten Schwierigkeitsgrade spielen und dabei darf kein Gruppenmitglied sterben – was bedeutend leichter gesagt als getan ist. Dadurch, dass die Trophäe nicht nur vom eigenen Geschick abhängig ist, sondern auch von dem anderer, treiben derartige Trophäen die Schwierigkeit der Platin ordentlich nach oben. Vom Zeitaufwand her wird man über 50 Stunden, vermutlich eher in Richtung 100 Stunden, einrechnen können. Mehr zu den Trophäen und ihren Voraussetzungen findet man im Leitfaden zum Spiel. Fazit Die meiste Zeit über habe ich aufgrund der Serverprobleme entweder allein oder mit Fremden gespielt. Gerade am Anfang haben mich die Verbindungsabbrüche einige Nerven gekostet, doch seit dem neuesten Patch hat sich das gelegt und die Freude am Spiel ist umso größer geworden. Auch wenn ich nur mit Fremden gespielt habe, hat das bereits für die ein oder andere lustige Situation gesorgt und mithilfe von kurzen Reaktionen und gemeinsamen Markierungen auf der Karte kann man mehr oder weniger miteinander kommunizieren. Dass mit höheren Schwierigkeitsgraden neue Gegner dazukommen, sorgt für lange Motivation – auch wenn einige Gegner in meinen Augen aktuell etwas unfair sind. Es gibt beispielsweise den "Raketenräuber", der mit einem einzigen Angriff töten kann, nur weil man seinen Schuss im Eifer des sehr chaotischen Gefechts nicht bemerkt. Ab dem vierten Schwierigkeitsgrad ist es mit Fremden auch sehr unwahrscheinlich, dass man die Mission erfolgreich beendet, sodass man spätestens dann einen festen Partner oder besser noch eine Gruppe braucht. Wenn man diese hat, steht langanhaltendem Spielspaß aber nichts im Weg. Und eines kann das Spiel auf jeden Fall verdammt gut, nämlich seinen Hauptpunkt: Gutes Gemetzel mit vielen Feinden! Allerdings muss ich zugeben, dass die Planeten stellenweise einfach leer wirken, was man gerade bei größeren Planeten sieht, und man eben doch manchmal merkt, dass sich Dinge schnell wiederholen. Dass man dauerhaft online sein und eine aktive Mitgliedschaft haben muss, finde ich sehr störend, wenn ich einfach nur allein spielen möchte und für manche Leute macht es das Spielen sogar unmöglich. Sollten die Server ausfallen oder irgendwann abgeschaltet werden, kann nicht mehr gespielt werden. Wie hoch die Langzeitmotivation sein wird, wird die Zeit zeigen, doch da Entwickler Arrowhead weitere Inhalte versprochen hat, darf man gespannt bleiben. Leider gibt es noch etwas, das mich selbst stört, nämlich dass man die Farben der Rüstungen nicht ändern kann. Man beginnt mit einer dunklen Rüstung mit gelben Anteilen und keines von beidem kann geändert werden, sodass alle Leute mit denselben Farben herumlaufen. Zwar fällt das in Schlachten kaum auf, aber das wäre ein nettes Extra. Zu guter Letzt noch eine schöne Situation aus einem meiner Spieldurchläufe. Nichtsahnend kämpfte ich gegen die Gegnerhorden, wollte mich nach dem Wurf der Streubombe einige Meter zurückziehen und dann BÄM! Hellpod auf'm Kopf! Leider hat mir das nicht die Trophäe gegeben, an allen Gliedmaßen zeitgleich verletzt zu sein. Hinweis: Die Farben und Qualität entsprechen nicht dem Spiel, sondern sind dem Gif-Format geschuldet. 8.5/10 Euer Trophies.de-Team
  12. Du solltest dir sehr genau überlegen, ob du Helldivers 2 anmelden möchtest, die Platin ist echt nicht ohne, finde ich Edit: Lass dich von der 3 bei den SG-Bewertungen hier im Forum bitte nicht verwirren. Die ist ziemlicher Schwachsinn.
  13. Trophäen-Leitfaden - Helldivers 2 1x 3x 11x 24x = 39 Trophäen-Infos: Offline-Trophäen: 0 Online-Trophäen: 39 Verpassbare Trophäen: 0 Verbuggte Trophäen: 0 Automatische Trophäen: 1 Allgemeine Infos: Es gibt keine verpassbaren Trophäen, da man Missionen beliebig oft wiederholen kann. Das Spiel beinhaltet ausschließlich Online-Trophäen, da man zum Spielen permanent mit den Servern verbunden sein muss. Es gibt auch keine Speicherdaten auf der Konsole. Der Fortschritt wird ausschließlich online auf den Servern gespeichert. Spieler können jederzeit beitreten, auch wenn man keine "SOS-Bake" aktiviert hat. Die Bake sorgt lediglich dafür, dass die eigene Mission eine höhere Priorität hat und Spieler wahrscheinlicher beitreten. Das Spiel kann wahlweise alleine oder in einer Online-Koop-Gruppe von bis zu vier Spielern gespielt werden. Der Online-Koop-Modus wird freigeschaltet, sobald das Tutorial abgeschlossen und sich dadurch seinen Helldiver-Umhang verdient hat. Wenn man mit anderen zusammenspielen möchte, kann es helfen in den Optionen die "Crossplay"-Funktion zu deaktivieren. Dies führt zu einer besseren Verbindung und verringert die Wahrscheinlichkeit, dass Netzwerkabbrüche auftreten. Es gibt insgesamt neun Schwierigkeitsgrade, die sich wiederum in drei weitere Schwierigkeitsgrade unterteilen. Um die Schwierigkeitsgrade freizuschalten, muss man jeweils eine Mission auf dem vorherigen Grad erfolgreich beenden. Die verfügbaren Schwierigkeitsgrade sind: Einfache Schwierigkeitsgrade: Trivial, Einfach, Mittel. Auf diesem Grad können ausschließlich "Gewöhnliche Proben", also die grünen, gesammelt werden. Mittlere Schwierigkeitsgrade: Anspruchsvoll, Schwer, Extrem. Hier können auch "Seltene Proben", also die orangenen, gefunden werden. Schwere Schwierigkeitsgrade: Selbstmord, Unmöglich, Helldive. Auf diesen Graden können schließlich die "Sehr seltene Proben", also die gelben, eingesammelt werden. Es gibt im Spiel einen Krieg innerhalb eines Sternensystems, der dauerhaft gegen Terminiden- (gelb) und Automaton-Gegner (rot) fortgeführt wird. Es werden neue Teile des Systems freigeschaltet und von allen Spielern gemeinsam befreit, wobei vorherige Teile nicht mehr bereist werden können, die jeweiligen Planeten also nicht erneut betreten werden können, sobald sie befreit sind. Trophäen lassen sich aber auf allen Planeten erspielen. Terminiden-Gegner sind vor allem auf den Nahkampf ausgelegt, mit Ausnahme weniger Gegner, die zum Beispiel Gift versprühen können. Automaton-Gegner hingegen haben Schusswaffen und agieren vorrangig im Fernkampf. Unterschiedliche Planeten haben manchmal bestimmte Boni oder Mali, die auf dem Schiff mittels prüfen kann. Zudem gibt es unterschiedliche Hindernisse in der Umgebung, wie beispielsweise Gestrüpp, das den Spieler verlangsamt, oder Pflanzen, die explodieren, wenn man zu nahe an sie herankommt, man sollte also immer darauf achten, wo man sich bewegt. Hat man selbst einen Rucksack, der verbrauchbare Gegenstände enthält, wie etwa einen Nachlade-Rucksack, kann man ich entweder Mitspielern nähern und ihnen mit einen Gegenstand überreichen oder aber doppelt auf klicken, um selbst einen der Gegenstände zu nutzen. Hält man gedrückt, öffnet sich ein Ringmenü, in dem man unter anderem den Rucksack ablegen kann. Ist ein anderes Gruppenmitglied schwer verwundet, kann man sich diesem nähern und die Person per mit einer eigenen Spritze heilen. Sterben alle Gruppenmitglieder während einer Mission, werden alle wiederbelebt, sofern genügend Finanzmittel aus der aktuell gespielten Mission zur Verfügung stehen. Sind hingegen nicht mehr genügend Mittel verfügbar, wird die Mission vorzeitig beendet. Lädt man eine Waffe nach, geht die restliche Munition im aktuellen Lauf verloren. Hält man gedrückt, kann man abhängig von der Waffe verschiedene Dinge ändern, etwa das Licht einschalten oder die Feuerrate ändern. Mit Hellpods, in denen man selbst wiederbelebt wird, kann man Gegner töten oder Nester zerstören, indem man darauf landet. Das eigene Schiff und der Charakter können bearbeitet werden, auch wenn man sich auf dem Schiff eines anderen Spielers befindet. Verschifft Schalte mindestens eine Verbesserung in jedem Schiffsmodul frei. [Online-Trophäe] Auf dem Schiff findet man im vorderen Bereich einige Computer, an denen man Verbesserungen für Taktikausrüstung und das Schiff vornehmen kann. Für die Trophäe ist es notwendig, jedes Schiffsmodul mit der ersten Verbesserung ausgestattet zu haben, wofür insgesamt 420 gewöhnliche und 30 seltene Proben benötigt werden. Gewöhnliche Proben können in jeder Mission gefunden werden, seltene hingegen erst ab der Schwierigkeit "Anspruchsvoll". Da man Proben fallen lässt, wenn man stirbt, ist es notwendig, Missionen erfolgreich abzuschließen, um die Proben zu sichern. Am schnellsten geht es zudem mit "Blitzmissionen". Nichts ist größer als Freiheit Besiege einen Hulk. [Online-Trophäe] Für die Trophäe ist es notwendig, einen Hulk besiegt zu haben, wobei nur der Spieler die Trophäe erhält, der den letzten Schaden am Hulk verursacht. Spielt man in einer Gruppe, kann also nur einer der Spieler die Trophäe pro Hulk erhalten. Bei Hulks handelt es sich um große, schwer gepanzerte Roboter, die ein Maschinengewehr und einen Flammenwerfer als Waffen besitzen. Sie tauchen erst ab dem Schwierigkeitsgrad "Anspruchsvoll" in den roten Automaton-Missionen auf. Je größer sie sind ... Besiege einen Säuretitan. [Online-Trophäe] Für die Trophäe ist es notwendig, einen Säuretitanen besiegt zu haben, wobei nur der Spieler die Trophäe erhält, der den letzten Schaden am Säuretitan verursacht. Spielt man in einer Gruppe, kann also nur einer der Spieler die Trophäe pro Säuretitan erhalten. Bei Säuretitanen handelt es sich um gigantische, vierbeinige Insektengegner, die giftige Säure versprühen. Sie tauchen erst ab dem Schwierigkeitsgrad "Anspruchsvoll" in den gelben Terminiden-Missionen auf. Ein Video zum Erhalt der Trophäe und somit dem Aussehen des Gegners befindet sich im Spoiler: Es kommt alles auf die Taktik an Schließe 10 Taktikziele ab. [Online-Trophäe] [Online-Koop-Trophäe] Um die Trophäe zu erhalten, muss man zehn Taktikziele abgeschlossen haben. Dabei handelt es sich um Nebenmissionen, die man während jeder Mission erledigen kann. Darunter fallen beispielsweise das Neustarten eines Radioturms oder das Starten einer Rakete. Die Nebenmissionen sind auf der Minikarte, die man mit öffnen kann, mit einem Fragezeichen oder einem blauen Symbol markiert, abhängig davon, ob man sie bereits entdeckt hat oder nicht. Einigen wir uns auf unentschieden Schieße einem Hulk beide Arme ab und evakuiere, während er noch lebt. [Online-Trophäe] [Online-Koop-Trophäe] Für die Trophäe ist es notwendig, einem Hulk beide Arme abgeschossen und danach eine erfolgreiche Evakuierung durchgeführt zu haben, während der Hulk noch lebt. Es spielt dabei keine Rolle, wo auf dem Planeten sich der Hulk zum Zeitpunkt der Evakuierung befindet. Um die Arme möglichst schnell abzuschießen, bietet sich panzerbrechende Munition an, wie sie zum Beispiel die "Einmal-Panzerabwehr" oder "Rückstoßfreie Gewehr" bietet. Bei Hulks handelt es sich um große, schwer gepanzerte Roboter, die ein Maschinengewehr und einen Flammenwerfer als Waffen besitzen. Sie tauchen erst ab dem Schwierigkeitsgrad "Anspruchsvoll" in den roten Automaton-Missionen auf. Coole Leute schauen nicht auf – AHHH! Lass dich von der Schockwelle einer Explosion mindestens 25 Meter katapultieren. [Online-Trophäe] Um die Trophäe zu erhalten, muss man von der Schockwelle einer Explosion mindestens 25 Meter katapultiert werden, ohne dabei zu sterben. Explosionen können beispielsweise durch Granaten, Luftschläge oder explosive Fässer verursacht werden. Man muss sich nahe genug an den Ort der Explosion stellen, darf aber nicht im unmittelbaren Radius stehen, da man andernfalls stirbt. Eine gute Möglichkeit, eine Explosion zu überleben, liegt darin, sich hinzulegen, weil man dadurch weniger Schaden erleidet. Heiße Kartoffel! Wirf eine scharfe Granate zurück. [Online-Trophäe] Granaten werden ausschließlich von Robotern geworfen und für die Trophäe muss eine solche zurückgeworfen worden sein. Bei gegnerischen Granaten handelt es sich um rote Granaten, die immer schneller blinken, bis sie schließlich explodieren. In dieser Zeit muss man sich der Granate nähern und drücken. Ein Video für den Erhalt der Trophäe befindet sich im Spoiler: Bot-Verschrotter Spiele 1 Bot-Mission. [Online-Trophäe] [Online-Koop-Trophäe] Erhält man, wenn man eine der roten Missionen gegen Bot-Gegner beendet hat. Es spielt keine Rolle, ob man die Mission gewinnt oder verliert. Es spielt keine Rolle, ob man die Mission gewinnt oder verliert. Bug-Zerstampfer Spiele 1 Bug-Mission. [Online-Trophäe] [Online-Koop-Trophäe] Erhält man, wenn man eine der gelben Missionen gegen Bug-Gegner beendet hat. Es spielt keine Rolle, ob man die Mission gewinnt oder verliert. Es spielt keine Rolle, ob man die Mission gewinnt oder verliert. Evakuierung auf dem Land Spiele eine planetare Verteidigungsmission. [Online-Trophäe] [Online-Koop-Trophäe] Für die Trophäe muss eine beliebige Verteidigungsmission gespielt werden, die jedoch nur manchmal zur Verfügung stehen. Dass es sich um eine Verteidigungsmission handelt, kann man einsehen, wenn man in der Sektorenübersicht ist, da über dem Planeten "Verteidige" steht. Sollte keine solche Mission zur Verfügung stehen, muss man ein paar Tage warten, bis sie wieder aktiviert werden. Es spielt keine Rolle, ob man die Mission gewinnt oder verliert. Patriot Spiele mindestens 50 Missionen. [Online-Trophäe] [Online-Koop-Trophäe] Für die Trophäe muss man insgesamt 50 Missionen beendet haben, unabhängig davon, ob man diese gewonnen oder verloren hat. Wie viele Missionen bereits abgeschlossen wurden, kann man in der Waffenkammer unter "Karriere" prüfen. Halt mal kurz meine Freiheit! Bring dich mit einem Sprungpaket in einen unkontrollierten Ragdoll-Zustand. [Online-Trophäe] Um die Trophäe erspielen zu können, benötigt man zunächst das "Sprungpaket", das man ab Level 8 bei den Taktikausrüstungen kaufen kann. Startet man eine Mission, muss man das Sprungpaket in einem der vier Slots mitnehmen und dann als Ausrüstung rufen und ausrüsten. Hält man gedrückt, kann man damit ein Stück fliegen. Für die Trophäe muss dann im Flug gegen ein Hindernis fliegen oder von einer Explosion erfasst werden, sodass man unkontrolliert zu Boden fällt. Eine Möglichkeit besteht beispielsweise darin, eine Granate vor sich auf den Boden zu werfen und kurz vor dessen Explosion mit dem Sprungpaket ein Stück nach oben zu fliegen. Ein Video zur Trophäe findet sich im Spoiler: Friss das! Erledige einen Bug-Krieger aus 1 Meter Entfernung mit einer Schrotflinte. [Online-Trophäe] Bug-Krieger trifft man bereits bei den ersten Terminiden-Missionen, es handelt sich um etwas größere helle Insekten. Eine Schrotflinte kann man entweder im Verlauf einer Mission finden oder bei den Kriegsanleihen freischalten und als Ausrüstung mitnehmen. Den Bug-Krieger muss man dann aus nächster Nähe mit der Schrotflinte erledigen. Die Demokratie ist noch nicht fertig mit dir Heile einen anderen Spieler mit Spritzen. [Online-Koop-Trophäe] Um die Trophäe zu erhalten, muss man einen verletzten anderen Spieler mit einer eigenen Spritze geheilt haben. Hierfür muss das andere Gruppenmitglied Energie verloren haben. Man nähert sich der Person und drückt , um die Person zu heilen. Eine Möglichkeit besteht darin, mit einer Waffe selbst auf den anderen Spieler zu schießen und ihn dann zu heilen. Synergien fördern Biete einem Teammitglied Nachladeunterstützung. [Online-Koop-Trophäe] Für die Trophäe, muss man eine große Waffe kaufen, die ein zusätzliches Nachladepaket bieten, was man anhand des Bildes beim Kaufen erkennt. Darunter fallen das "Rückstoßfreie Gewehr" ab Level 8, die "Automatische Kanone" ab Level 10 und der "Speer" ab Level 20. In einer Mission muss eine solche Waffe angefordert werdenl, wobei ein Spieler die Waffe und ein anderer die Munition nehmen muss. Die Trophäe erhält der Spieler, der das Nachladen der Waffe übernimmt. Wenn ein anderer Spieler eine solche Waffe nachlädt, geht das Nachladen viel schneller als wenn der Spieler, der die Waffe trägt, es selbst macht. Stattlicher Bursche Individualisiere deinen Helldiver mit einem neuen Umhang, einer Panzerung und einem Helm. [Online-Trophäe] Auf dem Schiff findet man im mittleren Bereich einige Computer, an denen man Änderungen am eigenen Charakter vornehmen kann. Für die Trophäe ist es notwendig, den Umhang, die Panzerung sowie den Helm zu verändern. Diese Gegenstände erhält man im Austausch für Kriegsanleihen, die man in jeder Mission erhält. Auf dem Schiff öffnet man das Kriegsanleihen-Menü mittels und kann dort neue Gegenstände kaufen. Gerade rechtzeitig Evakuiere, nachdem der Timer bei null angekommen ist. [Online-Trophäe] [Online-Koop-Trophäe] Für die Trophäe muss man während einer Mission warten, bis die Zeit für die Mission abgelaufen ist. Daraufhin verlässt das große Schiff den Orbit und es kann keine Taktikausrüstung mehr angefordert werden. Zudem wird zeitgleich das Evakuierungsshuttle losgeschickt und dessen Timer startet. Um die Trophäe zu erhalten, muss man in diesem Zustand erfolgreich evakuieren, wobei es wichtig ist, dass man selbst lebend in das Shuttle steigt. Da keine Taktikausrüstung mehr gerufen werden kann, kann entsprechend auch kein Helldiver wiederbelebt werden. Das einzig Wahre Schließe das Basistraining ab. [Online-Trophäe] Erhält man automatisch im Spielverlauf, wenn man zu Beginn des Spiels das Basistraining abgeschlossen hat. Der lange Arm der Gerechtigkeit Erledige ein Ziel aus über 100 Metern Entfernung. [Online-Trophäe] Die Trophäe lässt sich am einfachsten mit einem automatischen Geschütz erspielen. Auf der Minikarte, die über geöffnet wird, kann man ein Nest markieren und sieht dadurch oben auf dem Kompass, wie weit dieses entfernt ist. Man wirft dann eine Taktikausrüstung möglichst nah an dieses Lager heran und läuft danach vom Lager weg, um Distanz aufzubauen und auf eine Entfernung von über 100 Metern zu kommen. Sobald das Geschütz einen Gegner erledigt hat, während man selbst weit genug entfernt ist, erhält man die Trophäe. Wissenschaft erfordert Quantität Evakuiere mit mindestens 15 gewöhnlichen Proben. [Online-Trophäe] Für die Trophäe muss man mindestens 15 gewöhnliche Proben in einer einzigen Mission sammeln und dann erfolgreich vom Planeten evakuieren, wobei es wichtig ist, dass man selbst die Proben trägt. Gewöhnliche Proben tauchen auf jedem Schwierigkeitsgrad auf. Sollte man während der Mission sterben, ist es wichtig, die fallen gelassenen Proben wieder einzusammeln. Spielt man in einer Gruppe, ist es möglich, dass andere Spieler ihre gewöhnlichen Proben fallen lassen, indem sie gedrückt halten und im auftauchenden Ringmenü die Proben auswählen. Sie kommen meistens nachts heraus ... Evakuiere aus einer Mission bei Nacht. [Online-Trophäe] [Online-Koop-Trophäe] Zu Beginn einer Mission landet man immer während des Tages, doch im Laufe der Zeit schreitet die Tageszeit voran, bis es letztlich Nacht ist. Für die Trophäe ist es notwendig, die Evakuierung erst zu vollziehen, wenn es bereits komplett dunkel geworden ist. Sollte es nach Abschluss aller Hauptziele noch Tag sein, muss man also mit dem Anfordern des Shuttles warten, bis es Nacht geworden ist. Verbreitung der gelenkten Demokratie Erledige im Laufe einer Mission 150 Feinde. [Online-Trophäe] Um die Trophäe zu erhalten, muss man selbst während einer einzigen Mission 150 Feinde getötet haben. Es spielt keine Rolle, um welche Gegner es sich handelt oder wie diese besiegt wurden. Von anderen Gruppenmitgliedern getötete Gegner zählen jedoch nicht dazu, man muss sie selbst erledigen. Vom Vorräter erwischt! Erledige einen Stürmer mit einem Nachschub-Pod. [Online-Trophäe] Bei Stürmern handelt es sich um einen schwer gepanzerten Bug-Gegner, der ausschließlich hinten eine orangene Schwachstelle hat und erst ab der Schwierigkeit "Mittel" auftaucht. Der Nachschub-Pod steht in jeder Mission zur Verfügung und verbraucht keinen Taktikausrüstungs-Slot. Sein Cooldown ist vergleichsweise lang und wird zwischen allen Spielern geteilt, sodass man selbst es nicht rufen kann, wenn ein anderer Spieler es gerade gemacht hat. Die Trophäe erhält in einer Gruppe nur der Spieler, der den Naschub-Pod gerufen hat. Der Stürmer steht nach einem Sturmangriff für einige Sekunden an Ort und Stelle, um sich zu erholen, was der ideale Zeitpunkt für das Rufen. Mit der "A/M-23 EMS Mörser"-Taktikausrüstung kann man ihn zusätzlich betäuben, sodass er noch länger dort stehen bleibt. Alternativ kann man sich ab Level 8 das "Sprungpaket" kaufen und damit auf eine Erhöhung klettern, wenn ein Stürmer in der Nähe ist, da dieser nicht nach oben kommt und dann unten stehen bleibt. Es ist sinnvoll, dem Stürmer vor Rufen des Nachschub-Pods mit Waffen Schaden zuzufügen, um sicherzustellen, dass der Pod ihn beim Landen besiegt. Es spielt keine Rolle, welcher Spieler in der Gruppe den Stürmer mit dem Nachschub-Pod erledigt, es erhalten alle die Trophäe. Ein Video zur Trophäe befindet sich im Spoiler: Es geht doch nichts über Proben Evakuiere als Team mit mindestens 15 seltenen Proben aus einer Mission. [Online-Trophäe] [Online-Koop-Trophäe] Für die Trophäe, muss die Gruppe mindestens 15 seltene Proben in einer einzigen Mission sammeln und dann erfolgreich vom Planeten evakuieren, wobei es egal ist, wer die Proben bei sich trägt. Seltene Proben tauchen erst ab dem Schwierigkeitsgrad "Anspruchsvoll" auf. Sollte ein Spieler sterben, der Proben trägt, ist es wichtig, die von ihm fallen gelassenen Proben wieder einzusammeln. Deinen Teil machen Schließe mindestens 100 Missionen ab. [Online-Trophäe] [Online-Koop-Trophäe] Für die Trophäe muss man insgesamt 100 Missionen erfolgreich beendet haben. Als erfolgreiche Beendigung zählt es sowohl bei einer Evakuierung als auch wenn man alle Hauptziele abgeschlossen hat, danach aber gestorben ist. Wie viele Missionen bereits erfolgreich abgeschlossen wurden, kann man in der Waffenkammer unter "Karriere" prüfen. Nur so kann man sicher sein ... Platziere 6 Orbitalsperrfeuer-Taktikausrüstungen zur gleichen Zeit am gleichen Ort. [Online-Trophäe] [Online-Koop-Trophäe] Um die Trophäe erspielen zu können, müssen sich mindestens zwei Spieler in der Gruppe befinden, wobei es mit mehr Spielern noch einfacher ist. Jeder Spieler muss möglichst schnell all seine Orbitalsperrfeuer-Taktikausrüstungen anfordern und auf dieselbe Stelle werfen, sodass insgesamt sechs solcher Taktikausrüstungen zeitgleich angefordert sind. Da ein Spieler nur vier Taktikausrüstungen mitführen kann, ist die Trophäe allein nicht möglich. Ein Video zum Erhalt der Trophäe ist im Spoiler zu finden: Für die gute Sache! Erledige 5.000 Feinde. [Online-Trophäe] Um die Trophäe zu erhalten, muss man selbst im Verlauf aller Missionen insgesamt 5.000 Feinde getötet haben. Es spielt keine Rolle, um welche Gegner es sich handelt, wie diese besiegt wurden oder wie viele Missionen man dafür spielt. Von anderen Gruppenmitgliedern getötete Gegner zählen jedoch nicht dazu, man muss sie selbst erledigen. Wie viele Gegner bereits besiegt wurden, kann man in der Waffenkammer bei "Karriere" prüfen. Tod durch Feuer Erledige im Laufe einer Mission 100 Feinde mit Feuerschaden. [Online-Trophäe] Um die Trophäe zu erhalten, muss man selbst während einer einzigen Mission 100 Feinde mit Feuer getötet haben. Es spielt keine Rolle, um welche Gegner es sich handelt, sie müssen jedoch mit Waffen wie beispielsweise dem Flammenwerfer getötet werden, die Feuerschaden verursachen. Der letzte Schaden am Gegner muss zwingend der Feuerschaden sein, es zählt daher nicht, wenn der Gegner brennt, dann aber erschossen wird. Von anderen Gruppenmitgliedern getötete Gegner zählen zudem nicht dazu, man muss sie selbst erledigen. Der Flammenwerfer kann ab Level 10 gekauft werden und muss als Unterstützungswaffe angefordert werden. Eine gute Möglichkeit für die Trophäe ist, auf einem niedrigen Schwierigkeitsgrad gegen Bug-Gegner zu kämpfen und darauf zu warten, dass genügend Gegner erscheinen, da sie unendlich oft erscheinen. Nimm das! Feuere mindestens 150 Mal in einer Salve ab und erledige mindestens 10 Feinde. [Online-Trophäe] Für die Trophäe benötigt man eine Waffe, die mindestens 150 Schüsse ohne Nachladen abfeuern kann. Dies ist zum Beispiel bei der Waffe "Stalwart" der Fall, die man ab Level 3 für 3.500 Credits kaufen und dann als Unterstützungswaffe anfordern kann. Leichter wird es zudem, wenn man ab Level 10 den "Guard Dog"-Rover kauft, anfordert und ausrüstet, da auch solche Gegner zählen, die während der Salve von dem "Guard Dog"-Rover besiegt werden. Man muss dann auf einer beliebigen Mission nach einer Gruppe suchen, die aus mindestens zehn Gegnern besteht, oder alternativ die Gegner nutzen, die während des Wartens auf das Evakuierungsshuttle erscheinen. Was uns nicht umbringt ... Erleide Verletzungen an allen Gliedmaßen gleichzeitig. [Online-Trophäe] Es gibt insgesamt fünf Körperteile, die verletzt werden können: Beide Arme, beide Beine und der Torso. Jede Verletzung bringt andere Nachteile mit sich, beispielsweise eine langsamere Bewegungs- oder Nachladegeschwindigkeit. Wichtig dabei ist, dass man nicht sterben darf, bevor alle Gliedmaßen gleichzeitig verletzt sind, sodass es nicht zählt, wenn die Verletzungen im Moment des Todes entstehen. Eine einfache Möglichkeit bietet eine Rüstung mit der Fähigkeit "Die Demokratie beschützt", die dafür sorgt, dass man mit einer Wahrscheinlichkeit von 50 % tödlichen Schaden überlebt. Eine solche Rüstung ist zum Beispiel die "Held der Föderation DP-40"-Rüstung, die man auf Seite 5 der normalen Kriegsanleihen findet. Auch wenn die Rüstung in der deutschen Übersetzung nicht den Teil mit dem Überleben enthält, ist es in der englischen Fassung enthalten und funktioniert. Die Macht der Demokratie Erledige 25 Feinde mit einer Taktikausrüstung. [Online-Trophäe] Um die Trophäe zu erhalten, muss man mit einer einzigen Taktikausrüstung 25 Gegner besiegt haben. Am einfachsten ist dies mit schweren Orbitalschlägen, wie dem "Adler-Luftschlag" oder der "Adler - 500-kg-Bombe", möglich, die man auf große Nester wirft. Sollten nicht genügend Gegner auf engem Raum sein, kann man herumlaufen und so die Gegner zueinander locken. Voll einsatzfähig Schalte alle Verbesserungen in einem Schiffsmodul frei. [Online-Trophäe] Auf dem Schiff findet man im vorderen Bereich einige Computer, an denen man Verbesserungen für Taktikausrüstung und das Schiff vornehmen kann. Um alle Verbesserungen in einem Schiffsmodul vornehmen zu können, benötigt man genügend gewöhnliche, seltene und sehr seltene Proben, die man in Missionen sammeln muss. Zu beachten ist hierbei, dass seltene Proben erst ab "Anspruchsvoll" und sehr seltene Proben erst ab "Lebensmüde" gefunden werden können. Das günstigste Schiffsmodul ist das "Patriotische Verwaltungszentrum", für das man insgesamt 220 gewöhnliche, 100 seltene und fünf sehr seltene Proben benötigt. Man sollte am besten nur auf dem Schwierigkeitsgrad spielen, der die fehlenden Proben bietet, um sich Zeit zu sparen. Da man Proben fallen lässt, wenn man stirbt, ist es notwendig, Missionen erfolgreich abzuschließen, um die Proben zu sichern. Am schnellsten geht es zudem mit "Blitzmissionen". Helldiver Schließe eine Mission auf der Schwierigkeit Extrem oder höher ab, ohne dass jemand stirbt. [Online-Trophäe] [Online-Koop-Trophäe] Für die Trophäe muss eine Mission auf der Schwierigkeit "Extrem" oder höher abgeschlossen worden sein, ohne dass auch nur eine Person aus der Gruppe gestorben ist. Die Trophäe ist in einer größeren Gruppe einfacher, da man mehr automatische Geschütze zur Unterstützung nutzen kann. Zudem eignen sich "Blitz"- und "Vernichtungsmissionen" am meisten, da diese schneller gehen und entsprechend das Potenzial niedriger ist zu sterben. In manchen dieser Missionen gibt es zudem Bereiche, auf die man klettern kann, um vor den meisten Gegnern in Sicherheit zu sein. Spielt man in einer Gruppe, können die Geschütze zeitlich versetzt zueinander eingesetzt werden, um möglichst große Zeiträume abzudecken. Sollte auch nur ein Spieler während der Mission sterben, ist die Trophäe für diese Mission verwirkt. Pass auf meine Primärwaffe auf, ich gehe rein! Schließe eine Mission auf der Schwierigkeit Schwer oder höher ab, ohne dass jemand seine Primär- oder Unterstützungswaffe abfeuert. [Online-Trophäe] [Online-Koop-Trophäe] Um die Trophäe zu erhalten, muss eine Mission auf "Schwer" oder höher abgeschlossen worden sein, bei der kein Spieler jemals seine Primär- oder Unterstützungswaffe abgefeuert hat. Stattdessen darf man nur die Sekundärwaffe sowie taktische Sofortwaffen, wie etwa Orbitalschläge, verwenden, nicht jedoch Waffen, die zur längeren Verwendung als taktische Ausrüstung herbeigerufen wurden, wie zum Beispiel das Maschinengewehr. Am einfachsten lässt sich die Trophäe in einer "Vernichtungsmission" erspielen, bei der man in einer Gruppe spielt und mehrere automatische Geschütze verwendet. Werden die Geschütze zeitversetzt zueinander geworfen, decken sie große Teile der Zeit und somit der Vernichtung ab. Die beschriebene Vorgehensweise findet sich auch als Video im Spoiler: Nur noch 360 Sekunden! Schließe eine vollständige Blitzmission auf der Schwierigkeit Extrem ab und evakuiere in unter 6 Minuten. [Online-Trophäe] [Online-Koop-Trophäe] Für die Trophäe muss man in einer "Blitzmission" auf der Schwierigkeit "Extrem" in weniger als sechs Minuten die Evakuierung abgeschlossen haben. Da die Evakuierung selbst zwei Minuten in Anspruch nimmt, muss man die eigentliche Mission entsprechend in unter vier Minuten abgeschlossen haben. Die Trophäe wird mit einer größeren Gruppe bedeutend einfacher. Am besten eigenen sich Missionen, in denen man Nester zerstören oder andere schnelle Ziele abschließen muss, die man mit Taktikausrüstung ohne Probleme abschließen kann. Man kann in der Mitte der Karte landen und die Gruppe aufteilen, um mehrere Hauptziele zeitgleich anzugehen. Hat man genügend Gruppenmitglieder ist es zudem möglich, dass ein Spieler sofort zum Evakuierungspunkt aufbricht und das Shuttle anfordert, sobald das letzte Ziel erreicht wurde. Dies spart die Zeit, die die anderen Spieler bräuchten, um erst einmal zum Evakuierungspunkt zu kommen. Die Verkörperung von Über-Erde Sammle alle Trophäen in HELLDIVERS™ 2. [Platin-Trophäe] Erhält man automatisch nach Erhalt aller Trophäen (ohne DLCs). Herzlichen Glückwunsch, du kannst nun die Schwierigkeit und den Zeitaufwand bewerten. Stalking ist illegal Erledige ein Pirscher-Schwarm-Taktikziel. [Online-Trophäe] [Online-Koop-Trophäe] Pirscher-Schwarm-Taktikziele sind ausschließlich in den Terminiden-Missionen ab dem Schwierigkeitsgrad "Anspruchsvoll" auffindbar. Pirscher können sich unsichtbar machen und dem Spieler unbemerkt folgen. Um die Trophäe zu erhalten, muss man das Nest eines Pirschers ausfindig machen und in dieses eine Granate werfen, wobei es egal ist, welches Gruppenmitglied das Ziel erfüllt. Job erledigt! Schließe eine Mission ab, ohne zu evakuieren. [Online-Trophäe] [Online-Koop-Trophäe] Um die Trophäe zu erhalten, muss man alle Hauptziele einer beliebigen Mission abgeschlossen haben, dann jedoch von den Gegnern besiegt werden, ehe man evakuieren kann. Die Trophäe wird auch freigeschaltet, wenn andere Gruppenmitglieder erfolgreich evakuieren, man selbst jedoch zu diesem Zeitpunkt besiegt ist. Reibungslose Evakuierung Evakuiere bei einer Mission auf der Schwierigkeit Schwer oder höher mit einem vollständigen Trupp. [Online-Trophäe] [Online-Koop-Trophäe] Für die Trophäe muss man eine Mission auf dem Schwierigkeitsgrad "Schwer" oder höher mit einer Gruppe von vier Spielern gespielt und alle Gruppenmitglieder erfolgreich evakuiert haben. Hierfür müssen alle Hauptziele abgeschlossen und danach das Shuttle angefordert werden. Sollten dabei Spieler sterben, müssen diese wiederbelebt werden, weshalb es sinnvoll ist, wenn während der Evakuierung noch Zeit übrig ist, damit man noch Taktikausrüstung verwenden kann. Zudem muss darauf geachtet werden, dass wirklich alle Spieler das Shuttle betreten. Nachdem der erste das Shuttle betreten hat, beginnt ein Counter von 20 Sekunden, innerhalb dessen auch die anderen Spieler evakuieren müssen, sonst fliegt das Shuttle ohne die entsprechenden Spieler weg. Danke für Tipps und Ergänzungen @Kanzlermacher @Turrican2006.
×
×
  • Create New...