Jump to content
- Werbung nur für Gäste -
  • Welcome to Trophies.de

    Mit 92.000 Mitgliedern, über 140.000 Themen und mehr als 7 Millionen Beiträgen sind wir die größte deutschsprachige PlayStation-Gemeinschaft.

    Als Gast stehen dir nicht alle Funktionen der Seite zur Verfügung, die Registrierung und das Anmelden bringen daher einige Vorteile für dich mit. Natürlich alles völlig kostenlos.

    Interaktion mit Gleichgesinnten - Tausche dich aus und diskutiere mit

    Exklusive Features - Platin-Banner, Bewertungslisten, Spielsuche, uvm.

    Bleib auf dem Laufenden - Individuelle Benachrichtigungen und Feeds

    Teilnahme an Gewinnspielen - Attraktive Gewinne mit guten Erfolgschancen

    Keine Werbung - Genieße das Forum vollkommen werbefrei

    Registrieren | Anmelden


milk-aholic

Die Besteigung des Mount of Shame der milk-aholic

Recommended Posts

 

IMG_20200818_224510_614.thumb.jpg.37e91d36b5db38487c221a4a8dcd291e.jpg

 

Die Besteigung des Mount of Shame der milk-aholic

 

In letzter Zeit ist mir immer wieder die Menge an unvollendeten, und noch viel mehr die Menge an nicht einmal begonnenen, Spielen aufgefallen die in meinem Regal verstauben. Die neue Konsolengeneration rückt immer näher, aber mein Stapel mit alten Spielen und noch zu ergatternden Trophäen will einfach nicht kleiner werden.

Deshalb habe ich mich nun dazu entschieden diesen kleinen "Blog" im Forum für mich - und für euch - ins Leben zu rufen. 

Vielleicht fällt mir der Kampf mit eurer Hilfe etwas leichter, mit dem Wissen das ich auf dieser lustigen, aber manchmal auch steinigen Reise nicht alleine auf mich gestellt bin.

Dies hier ist ein absoluter Erstversuch für mich, was den Bereich Projekte, aber auch generell Themenbeiträge etc. betrifft. Meist bin ich einfach der stille Leser der hier und dort in den Tiefen von trophies.de sein Unwesen treibt. Habt also bitte etwas Nachsicht und für Tipps, Tricks und konstruktive Kritik bin ich jederzeit zu haben :) 

 

Also erst mal ganz kurz zu mir:

Spoiler

Mein Name ist Lisa, im Internet bekannt unter dem wundervollen Namen milk-aholic/milkaholic97, und 23 Jahre jung. 

Wohnhaft bin ich in Bayern und arbeite als Mannschaftsdienstgrad der Bundeswehr im Büro. Also wie fast jeder andere, nur eben in weniger schicken Klamotten.

Schon im zarten alter von 4 Jahren konnte mich mein Papa in keiner einzigen Runde "Super Mario Kart" auf dem, von mir noch immer innig geliebten, SNES besiegen (gut, er war noch nie sonderlich gut in Videospielen, aber das ändert nichts an den Tatsachen).

Und ab diesem Zeitpunkt wuchs auch die Liebe zu Videospielen in mir. Als klassisches Nintendo-Kind kam ich in meinen jungen Jahren nie mit der Playstation in Berührung und war stattdessen mit dem GameCube oder der Wii beschäftigt.

Erst mit süßen 16 gab es dann die Playstation 3 für mich unter dem Weihnachtsbaum und im selben Atemzug war das Bedürfnis der Trophäenjagd in mir geboren.

 

Ziele, welche zum Erreichen des Gipfels des Mt. Shame von Nöten sind:

- Den bestehenden Berg an unvollendeten PS3 Spielen verringern (auf 100% oder mindestens Platin)

- Dementsprechend die Komplettierungsrate auf min. 75% heben.

- Anschließend den bestehenden Berg an nicht begonnenen PS3 Spielen systematisch verkleinern

- Keine weiteren Spiele für die PS3 zu besorgen bis nicht mindestens 50% des Backlogs bezwungen ist

 

Schritt 1:

Alle Spiele >50% werden als erstes bekämpft

 

Schritt 2:

Alle kürzere Spiele werden in Angriff genommen

 

Schritt 3:

Eine Backlog Liste der NICHT begonnenen PS3 Titel veröffentlichen

folgt nach getaner Arbeit von Schritt 1 & 2

 

Meine Statistik:

 

Mittwoch, den 26.08.2020

image.png.67293197dd60bfe5aa178f699ac0c7a3.png 6.280 | image.png.b9f35be08fffaaf7a84e3151584f8c8c.png 101 | image.png.6842e13ba2bac6b791abcee88b98a2d3.png 535 | image.png.c5417e93b2622f3aaef45a0a2b7d7b81.png 1.375 | image.png.9a324d848b891e7af2a1d0f99d12fc78.png 4.269

 Gespielte Spiele: 232 | Abgeschlossene Spiele: 120 | Komplettierung: 64.72% | Unverdiente Trophäen: 3.427 | pro Tag erspielte Trophäen: 3,04

Spoiler

Samstag, den 26.09.2020:

image.png.67293197dd60bfe5aa178f699ac0c7a3.png 6.431 image.png.b9f35be08fffaaf7a84e3151584f8c8c.png 106 image.png.6842e13ba2bac6b791abcee88b98a2d3.png 549 image.png.c5417e93b2622f3aaef45a0a2b7d7b81.png 1.402 image.png.9a324d848b891e7af2a1d0f99d12fc78.png 4.374

Gespielte Spiele: 235 | Abgeschlossene Spiele: 125 | Komplettierung: 64.52% | Unverdiente Trophäen: 3.554 | pro Tag erspielte Trophäen: 3,06

Montag, den 26.10.2020:

:htrophy: 6.649 :platin: 111 :gold: 559 | :silber: 1.441 | :bronze: 4.538

Gespielte Spiele: 237 Abgeschlossene Spiele: 128 Komplettierung: 65.64% Unverdiente Trophäen: 3.456 pro Tag erspielte Trophäen: 3,13

Freitag, den 26.11.2020:

:htrophy: 6.930 :platin: 119 :gold: 593 | :silber: 1.519 | :bronze: 4.699

Gespielte Spiele: 242 Abgeschlossene Spiele: 137 Komplettierung: 67.32% Unverdiente Trophäen: 3.375 pro Tag erspielte Trophäen: 3,21

Samstag, den 26.12.2020:

:htrophy: 7.123 :platin: 124 :gold: 627 | :silber: 1.561 | :bronze: 4.811

Gespielte Spiele: 247 Abgeschlossene Spiele: 144 Komplettierung: 68.72% Unverdiente Trophäen: 3.259 pro Tag erspielte Trophäen: 3,25

 

Updates:

Spoiler

08.09.2020 - Update #01 - „Nathan Break und die Platinschätze“ (Uncharted: Drakes Schicksal; Uncharted 2: Among Thieves; Uncharted 3: Drake's Deception)

23.09.2020 - Update #02 - "Wartet! Ich kenne Euch doch." (L.A. Noire: The Complete Edition; The Elder Scrolls V: Skyrim - Dawnguard DLC)

25.10.2020 - Update #03 -„Zwischen hervorragend und furchtbar, oder wie ein Vogel einen mehr verzaubert als es Zauberer können“ (BioShock Infinite; Harry Potter 7.1)

18.11.2020 - Update #04 -„Mögen Ausdauer, Skills und Geduld mit dir sein“ (Star Wars: The Force Unleashed; LEGO Der Hobbit; American McGee's Alice)

02.01.2021 - Update #05 - „Der Kampf gegen die (un)toten Spieleleichen“ (Dead Island; Dead Island Riptide; Far Cry 3 Blood Dragon)

 

Backlog PS3 Spiele mit mehr oder gleich 1%

 

image.thumb.png.53f6461c501a302067cc667f7ba259e4.png

image.thumb.png.2565a2912ed8322800e0846ac3bed99a.png

image.thumb.png.0dde7ba166f4308ac2648a9d3dd28019.png

image.thumb.png.9f94acc28e39b56cb6c27032b8699eb9.png

image.thumb.png.056c7a66010ca69403ebb2482654e65b.png

Wer sich über die "Sortierung" dieser wunderschönen Liste wundert: Diese ist von der ältesten bis zur neuesten erhaltenen Trophäe sortiert. Sprich: Ni no Kuni im Jahr 2015, Dead Island im Jahr 2020.

 

Meine Liste an offenen, bereits begonnen, PS3 Spielen ist etwas lang, mit einer Größe von 50 aber noch im überschaubaren Bereich, vor allem da schon einige Spiele über der 50% Hürde sind.

Soviel zu mir und zu meinem Projekt, ich würde mich freuen wenn ihr euch angeregt mit mir über die zukünftigen Errungenschaften unterhalten würdet und ob ihr Tipps für mich habt, egal ob diese für das Forum sind in welchem ich mich nun aktiver beteiligen möchte, oder ob ihr für besonders ausgefuchste Trophäen ein paar Ideen habt um mir die Nerven zu schohnen :D 

Auf alle Fälle hoffe ich, dass das, was auch immer ich hier fabriziert habe, soweit passt und ich nun etwas motivierter an die Sache rangehen kann!!

 

Und damit: Auf die Plätze, Fertig, Jagen!!

Edited by milk-aholic
Update #05
  • gefällt mir 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Werbung nur für Gäste -
 

Dann wünsche ich dir als erster hier mal viel Erfolg und vor allem das was mir immer fehlt wenn ich mir selbst ein Ziel setze, gutes Durchhaltevermögen.

Du hast ja einige interessante Spiele durch so ziemlich alle Genres dabei. Du kannst mir gerne mal eine Nachricht schicken, falls du Lollipop Chainsaw angehst. Das habe ich auch schon lange mal wieder auf dem Zettel für Platin, aber dann kommt immer was anderes dazwischen :biggrin5:

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Willkommen im Projektbereich! Da hast du dir ja ganz schön was vorgenommen.

Ich bin gerade auch nach langer Zeit wieder mal auf der PS3 unterwegs, da ich Bioshock Infinite endlich mal spielen wollte. Inzwischen bin ich bei Dead Space gelandet, ein Spiel, das ich vor meiner Trophäenjägerzeit begonnen und seit über 10 Jahre nicht mehr gespielt habe. Beide Spiele sind wirklich gut und vor allem bei Dead Space bin ich immer wieder erstaunt, wie toll da die Grafik ist. 

 

Bioshock Infinite hast du ja auch auf deiner Liste. Generell sind da viele Spiele dabei, die ich kenne. Von daher bin ich schon auf deine Berichte gespannt. Viel Spass und Erfolg! 

Edited by glupi74

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Willkommen hier im Projektbereich. :)

 

Einen schönen Plan hast du dir zurechtgelegt, da lass ich doch gleich ein Abo hier. Speziell mit Ni No Kuni, Dragon Age Origins, L.A. Noire, Puppenspieler und besonders Catherine hast du hier schon mein Interesse geweckt und ich wünsch dir viel Erfolg beim Umsetzen deines Vorhabens! :2thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ah ein Projekt wo es um die PS3 geht. Gefällt mir. Zocke im Moment auch Hauptsächlich auf der Dreier. Dann viel Spaß hier. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Hallo an alle,

 

vielen lieben Dank schon mal für die ganzen Kommentare. Ich freu mich total und die Motivation das alles anzugehen ist bei mir auf jeden Fall schon ordentlich gestiegen :D

Ich muss auch sagen, da die PS3 meine erste Playstation war (und es auch noch immer die ist die ich damals mit 16 geschenkt bekommen habe) hat sie einfach einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen. Und es gibt noch so viele interessante Spiele auf ihr zu entdecken. Selbst jetzt mit Spielen wie "Shadow of the Colossus" die es nach meinem Kauf für die PS3 auf die PS4 geschafft haben erkenne ich bei dem Remastered nicht den größeren Mehrwert an der mich dazu bringen würde es auf der alten nicht doch zu spielen.

Denn die 3er ist und bleibt eine tolle Konsole, die manchmal sogar weniger lautstarke Flughafengeräusche von sich gibt als es die 4er tut ;D

 

Bezüglich der Updates versuche ich mich an einen 2-3 Wochen Rhythmus, was einfach der Balance zwischen Arbeit und Schule geschuldet ist. Aber das erste Update ist schon in Bearbeitung :)

Freu mich total über die Fortschritte zu berichten. 

Also bis dahin! 

Wünsche euch allen eine tolle Woche, viel Erfolg beim Sammeln und Jagen und das Wichtigste: Viel Spaß!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Update #01 - „Nathan Break und die Platinschätze“

 

 

So, hier also nach circa 2 Wochen mein erstes Update zu meinem „kleinen“ PS3 Projekt :)

 

Erst einmal danke an alle fürs kommentieren und mitlesen, das hat mich wirklich sehr gefreut und sogar noch nebenbei ein bisschen mehr gepusht um die nötige Motivation zu finden mit den Trophäen erst mal ordentlich anzuziehen.

 

In Zukunft wird es vermutlich nicht mehr ganz so schnell so viele Platintrophäen regnen, da ich, jetzt wo die Sommerferien vorbei sind, wieder 2-4 mal die Woche nach der Arbeit in die Abendschule gehen darf :D

Aber jedes zweite Wochenende ist dann ganz dem zocken gewidmet, was im Herbst auch noch eher zu verkraften ist als im Sommer.

 

Okay, aber jetzt wirklich mal zum Update:

 

image.png.790d4de26a2923d91ff5f62318ff26a0.png

Platin #102, Platin #01 des Projekts: „Uncharted: Drakes Schicksal“ von Naughty Dog

Erspielte Trophäen: image.png.6842e13ba2bac6b791abcee88b98a2d3.png 1 image.png.c5417e93b2622f3aaef45a0a2b7d7b81.png 1 image.png.9a324d848b891e7af2a1d0f99d12fc78.png 4

Platin erspielt am: 27.08.2020

 

There must be a beginning of any great matter, but the continuing unto the end until it be thoroughly finished yields the true glory.

- Sir Francis Drake

 

Der erste Teil der Uncharted Reihe befindet sich schon seit geraumer Zeit in meinem Besitz. Genauer gesagt erspielte ich am 23.05.2015 die erste Trophäe in diesem Spiel und bis zum 24.05.2015 noch viele weitere. Genau genommen die Hälfte aller Trophäen. Und danach ist es in der Versenkung, wie ach so viele andere Spiele verschwunden.

Jetzt, über 5 Jahre später, ist es nun endlich soweit: die Platin ist mein!

Nach anfänglichen Schwierigkeiten und der Notwendigkeit das Spiel noch einmal auf Schwer und dann anschließend auf Extrem schwierig zu spielen, da der Speicherstand zerschossen war (was mich bei dem schießwütigen Nathan aber kein bisschen wundert), hat es endlich geklappt und ich muss sagen ich bin froh das es nun vorbei ist.

 

First things first: Für alle denen Uncharted absolut kein Begriff ist:

In „Uncharted: Drakes Schicksal“ spielt man den Abenteurer/Schatzsucher Nathan Drake, welcher auf den Spuren seines Vorfahren Sir Francis Drake wandelt und dadurch auf eine Fährte des legendären El Dorado stößt. Begleitet wird er von Victor „Sully“ Sullivan, Nates Mentor, und Elena Fisher, einer Reporterin. Natürlich werden nicht nur Rätsel gelöst um dem großen Geheimnis um El Dorado näher zu kommen, nebenbei werden noch Piraten, Söldner und andere Bösewichte niedergestreckt, welche Nathan um jeden Preis aufhalten wollen.

 

Uncharted ist kein schlechtes Spiel. Aber es ist auch nicht mehr dieses unglaubliche Spiel das es vor vielen Jahren einmal war.

Es ist ein solider Action-Adventure Titel der sich nicht ohne Grund seine Popularität verdient hat. Unterhaltsam, Schnell, Unterhaltsamer, Schneller. Das männliche Pendant der Lara Croft nur weniger Ernst.

Aber mit seinen über 10 Jahren ist „Uncharted: Drakes Schicksal“ leider nicht so gut gealtert.

Die Grafik sieht für damals noch top aus, aber die Steuerungen sind schwammig, die Gegner KI ist zum ans Hirn fassen dämlich und die generelle Waffen-Gegner-Kampf-Balance ist nicht so gut ausgeglichen wie bei den Nachfolgern. Von einem Gefecht ins nächste ohne nur eine kurze Ruhepause; zwischen Granatwerfern, die trotz Volltreffer keine Gegner töten, und Sprüngen die ins Leere führen, gab es für mich persönlich viele Momente zum Haare raufen.

Lustig fand ich das mir Kapitel 12, in welchem man flussaufwärts mit einem Jetski durch die Gegend heizen muss und vor explosive Fässer und gegnerische Kugeln ausweichen muss, mir dieses Mal viel leichter viel als bei meinem ersten Durchlauf (2015). Als diese Stelle endlich kam war ich schon kurz davor für den Tag Schluss zu machen, weil ich mich an die schlimmen, schlimmen Versuche von damals erinnern konnte - und dieses mal brauchte ich keine 5 Minuten um das Kapitel auf Schwer wie auch auf Extrem Schwer zu beenden.

Der Spieldurchgang auf Schwer war in meinen Augen nicht wirklich „schwer“, dafür war Extrem Schwer … mehr als das. Zeitweise spielte ich mit dem Gedanken es einfach zu lassen. Aber eine einzige Trophäe die mir zur Platin fehlt? Das ist auch dämlich. Also Zähne zusammenbeißen und durch das Gewusel was dieses Spiel ist durchkämpfen.

Am Ende hat es sich schließlich doch gelohnt.

Außerdem: Je länger ich spielte, desto leichter wurde es, was aber nicht unbedingt an mir lag sondern an der Tatsache, das die Kapitel wirklich „leichter“ werden: Bessere Deckungsmöglichkeiten, mehr Bewegungsfreiheit, bessere Waffenauswahl, weniger Gegner (bzw. Keine geballten Gegnermassen mehr).

Für alle die es noch nicht gespielt haben, aber schon immer von einem Tomb Raider mit männlicher Hauptfigur geträumt haben und aus irgendeinem Grund diese Perle an ihnen vorbeigezogen ist: Greift gleich zur PlayStation 4 Version (war im Januar 2020 bei PS+) da man zumindest eine bisschen bessere Handhabung hat und die Grafik natürlich noch n ticken hübscher ist als auf der alten Konsole (handelt sich ja schließlich auch um ein Remastered).

 

Schwerste Trophäe:

image.png.049d8f6e24d8627ac0475fb9fcdf9e1a.png„Schatz gehoben! - Extrem schwierig“

Beenden Sie das Spiel im Schwierigkeitsgrad „Extrem schwierig“!

 

Es war machbar, keine Frage, aber ich bin einfach an manchen Stellen zu ungeduldig und obwohl ich das selbst am besten weiß ist es leichter gesagt als getan und immer dann wenn ich es schon fast geschafft habe werde ich übereifrig und sterbe. Immer und Immer wieder. Aber nach Kapitel 10 ging es dann schlagartig. Und danach war es ein leichtes das Spiel zu beenden und sich die letzte Trophäe zu krallen.

 

Fazit:

Die sechs fehlenden Trophäen waren nicht übermäßig schwer, die einzigen Nachteile waren die Dauer (2x durchspielen) und ein paar verlorene Nerven, aber ansonsten im „leichten“ Bereich anzusiedeln was Platintrophäen betrifft.

 

 

 

Uncharted_2_Logo.thumb.jpg.28de3e39639071fed68055247363dbf0.jpg

 

Platin #103, Platin #02 des Projekts: „Uncharted 2: Among Thieves“ von Naughty Dog

Erspielte Trophäen: image.png.6842e13ba2bac6b791abcee88b98a2d3.png 1 image.png.c5417e93b2622f3aaef45a0a2b7d7b81.png 2  image.png.9a324d848b891e7af2a1d0f99d12fc78.png 14

Platin erspielt am: 02.09.2020

 

I did not tell half of what I saw, for I knew I would not be believed.

- Marco Polo

 

Auch heute noch ein absolutes Meisterwerk!

Uncharted 2 gehört ganz leicht zu meinen Top 10 Lieblingsspielen überhaupt. Es ist um Klassen besser als der Vorgänger, hat eine gesunde Balance zwischen Adventure und Action gefunden, eine flüssigere Steuerung, „anspruchsvollere“ Rätsel und eine packende Geschichte mit tollen neuen Charakteren.

 

Auch hier wieder für alle, die mit Action-Adventures eher weniger bewandert sind:

Durch einen Einbruch in ein türkisches Museum findet Nathan mit zwei weiteren Dieben Hinweise von Marco Polo zu dem mystischen Shambala. Dort soll sich ein unermesslich wertvoller Schatz befinden und so begeben sie sich mit Marco Polos Hilfe auf die Suche. Jedoch sucht nicht nur Drake nach dem versteckten Ort und dessen verborgene Schätze, auch ein Kriegsverbrecher ist hinter dem unbekannten Ort und den Geheimnissen die sich dort befinden her.

 

Among Thieves nach all der Zeit nochmal zu spielen war ein wahrer Genuss und ich habe mich schon während des Dienstes darauf gefreut am Abend weiterspielen zu können. Bei der Fortsetzung hat Naughty Dog so ziemlich alles richtig gemacht - allein der Start mit dem entgleisten Zug aus dem man herausklettern muss ist so fesselnd wie es in all den Jahren nur wenige Spiele geschafft haben. Man ist als Spieler sofort gepackt und fängt dann Schritt für Schritt, Kapitel für Kapitel damit an die Geschehnisse die zum Unglück im Prolog führen zu entdecken und man beobachtet gespannt wie sich die Geschichte langsam immer weiter ausrollt und zu einer runden Sache wird.

Außerdem: Hubschrauber, Tenzin und Chloe. Mehr muss dazu eigentlich nicht mehr gesagt werden.

Absolute Spielempfehlung für alle die mit dem Action-Adventure/Third-Person-Shooter Genre etwas anfangen können!!

 

Schwerste Trophäe:

image.png.3c6e11cc1b570af8ee4d0bf1b5e9eb3f.png „Stahlfaust-Experte“ 

Besiegen Sie zehn Gegner in Folge durch je einen einzelnen Hieb (vorher durch Schüsse vorbereiten).

 

Wie auch beim ersten Tiel ist die Trophäe per se nicht schwierig, aber wie man es eben kennt, da hat man schon 8 Gegner wie benötigt niedergestreckt und ZACK entweder man ist tot oder man erschießt ihn ausersehen oder man müsste zweimal nach ihm Schlagen und schon ist die ganze Kette für die Katz, also von vorne.

Nach einer Handvoll Neustarts hat es dann aber ganz gut geklappt und schon war auch hier die Platintrophäe mein.

 

Fazit:

Auch hier gilt: Dieser Teil der Uncharted-Reihe gehört definitiv zu den leichteren Platintrophäen, vor allem da man sich die Schwierigkeitstrophäen mit einem Glitch (aktive Ein-Schuss-Eliminierung/Unendliche Munition) um ein vielfaches leichter und angenehmer machen kann. Traurig ist nur das seit dem 04.09.2019 die Server abgeschaltet sind und es somit unmöglich ist die 100% zu erlangen, denn dieses Spiel hätte einen perfekten Score verdient.

 

 

 

image.thumb.png.1c8af61589906706b277ec3f83bc4b17.png

 

Platin #104, Platin #03 des Projekts: „Uncharted 3: Drake’s Deception“ von Naughty Dog

Erspielte Trophäen: image.png.6842e13ba2bac6b791abcee88b98a2d3.png 1 image.png.c5417e93b2622f3aaef45a0a2b7d7b81.png 7 image.png.9a324d848b891e7af2a1d0f99d12fc78.png 16

Platin erspielt am: 08.09.2020

 

Mankind has had ten-thousand years of experience at fighting and if we must fight, we have no excuse for not fighting well.

― T.E. Lawrence

 

Uncharted 3 ist um ehrlich zu sein kein gutes Spiel. Je länger ich gespielt habe desto mehr schlechte Sachen sind mir aufgefallen oder hatte ich aufzuschreiben. Bei meinem ersten Durchlauf hat es mir schon weniger gut gefallen als seine zwei Vorgänger aber jetzt, nach all der Zeit und all den anderen Spielen die ich schon gespielt habe ist es einfach nicht mehr ertragbar. Nicht etwas von der Story, die befindet sich im oberen Mittelmaß, aber vom Gameplay. Wirklich wirklich schrecklich.

Und im direkten Vergleich zu Uncharted 2 ist der Nachfolger um einiges schwächer aufgestellt.

Storytechnisch ist der Spannungsbogen bei weitem nicht so ausgereift, die fehlerhafte Steuerung (Headshots die nicht töten, Gegner die hinter einem spawnen oder Sprünge die erst nach dem fünften Versuch funktionieren), all das sorgt dafür das Drake’s Deception der schlechteste Teil der Reihe ist.

Bei Uncharted 1 kann man es noch verzeihen weil das Spiel alt ist, weil es der erste Teil der Reihe war etcetera, aber der zweite Teil hat so viel vorgelegt und dieser Standard konnte nicht gehalten werden.

 

Noch eine kurze Zusammenfassung vom dritten Teil der Reihe:

Nachdem wir nun schon dank Francis Drakes Hilfe El Dorado und dank Marco Polo Shambala gefunden haben, werden wir nun, wieder Nates Vorfahren hinterherjagend, durch die Aufzeichnungen von T. E. Lawrence, auch bekannt als Lawrence von Arabien, auf die Suche nach Irâm, dem Atlantis des Sandes, geschickt. Aber natürlich sind wir wie gewohnt nicht die einzigen die nach der verschollenen Stadt suchen, eine ehemalige Auftraggeberin von Sully ist uns mit ihren Handlangern dicht auf den Versen und macht uns das Leben in London, Frankreich und Yemen schwer.

 

Leider gibt es einfach zu viele „Verschlechterungen“ zu seinem Vorgänger. Was mir am meisten aufgefallen ist: Das Schleichen, bzw Heimliche Angriffe. Was im ersten Teil praktisch (für mich) unmöglich war und die 20 Heimlich-Kills nur durch das Neustarten des Kontrollpunkts möglich war, war im 2ten Teil unglaublich gut ausgereift für einen Shooter. Die Gangart von Nate war besser zu kontrollieren, die Gegner an sich haben sich besser bewegt und der Kill war gut durchzuführen. Bei UC3 schien all das wieder verlernt worden zu seien: 5 Heimlich-Kills in Folge? Viel schwerer als es sich anhört, da Gegner sofort auf Nate losgehen obwohl sie diesen gar nicht hätten sehen können (für alle die es nicht kennen, Kapitel 8, nachdem man Chloe und Cutter getroffen hat. 3 Kills gehen wunderbar und dann sieht mich der 4te Gegner in der Deckung hinter einer Mauer - weil er anscheinend den Röntgenblick besitzt, urgh >.<). Der Faustkampf ist auch nicht unbedingt ausgeglichen, ich drücke Dreieck zum Ausweichen so oft ich will - manchmal hab ich Glück, manchmal eben nicht. Und genau solche Fehler machen Uncharted 3 zu einem schlechteren Spiel als Uncharted 2 und zu einem eher mittelklassigen Titel, manchmal machen diese Fehler dieses Spiel sogar zu einem eher mittelschlechten Shooter, einfach aus dem Grund, weil man es hätte vermeiden können. Es lässt die Spielfreude extrem schnell schwinden, wenn man aufgrund von fehlerhafter Programmierung stirbt oder zu einem Kampf gezwungen wird den man hätte vermeiden können. Danach hat man einfach immer einen etwas bitteren Beigeschmack im Mund was unglaublich schade ist.

Empfehlen würde ich ihn trotzdem, aber nicht zur Trophäenjagd. Auf leicht oder mittel um die Geschichte zu genießen definitiv doch alles darüber hinaus ist einfach nur schlecht für die eigenen Nerven.

 

Schwerste Trophäe:

image.png.0de7309fc738f98e8119ea1d62ed1022.png „Schatz gehoben! (Extrem schwierig)“

Beenden Sie das Spiel im Schwierigkeitsgrad „Extrem schwierig“.

 

Durch die oben genannten Probleme werden einige Stellen im Spiel zu einer wahren Schwitzpartie und das Spielen fühlt sich nicht nach Spaß sondern nach einem wahren Kampf an. Ich liebe Herausforderungen und bin selten vor den höheren Schwierigkeitsgraden zurückgeschreckt, aber wenn einem die oben genannten Dinge immer wieder in den letzten Zügen oder schon am Anfang des Gefrechtsgeschehens das Leben schwer machen dann hat das nichts mehr mit „Extrem schwierig“ zu tun (außerdem: Kapitel 20. Ohne Worte).

 

Fazit:

Kann leider absolut nicht empfohlen werden sich das anzutun, dann lieber die PS4 Version (aber nur als Hardcopy, zur Vermeidung der Patches) nutzen und den Glitch von UC2 nutzen, wenn man denn das Spiel auf Platin bringen möchte. Tolle Geschichte, aber einfach zu schlechte Umsetzung, vor allem für Trophäenjäger die auch noch Spaß am Spiel haben möchten und sich nicht nur von einem Spiel zum nächsten durchprügeln wollen.

 

 

 

 

Okay, soviel mal zu meinem ersten Update. Ich hoffe so wie ich es gemacht hab war das ganz in Ordnung, für Anmerkungen oder Änderungen bin ich aber gerne zu haben, schließlich schreibe ich die Updates auch für euch :)

 

Jetzt wo ich die Uncharted Trilogie nach 5 langen Jahren endlich beendet habe wird sich den nächsten Spielen gewidmet, aber vielleicht mache ich auch Außerplanmäßig noch die anderen drei Uncharted Spiele auf Platin (bzw 6 Spiele, wenn man die Remastered Teile hinzuzählt). Wir werden sehen, wir werden sehen. Solange die PS3 Titel im Projekt nicht auf der Strecke bleiben kann ich das glaub ich verkraften :D

 

 

 

Vorschau für das nächste Update:

 

Nun werden Dead Island und L.A. Noire plus DLCs in Angriff genommen. Ich bin gespannt wie weit ich kommen werde, jetzt da wieder der Ernst des Lebens begonnen hat :’D

Eigentlich ist Dead Island da genau das richtige: Reinhalten und losballern was das Zeug hält :D

 

Nebenbei kämpfe ich mich immer wieder ein Stückchen bei The Last of Us durch den Erbarmungslos-Modus. Nach meinem ersten Durchgang wollte ich es nie wieder machen, aber siehe da, ich hab an der PS3 schon 40% geschafft und an der PS4 bin ich bei guten 50%, denn am Ende kommt es doch immer anders als man denkt.

  • gefällt mir 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ui, das wurde ja ein tolles erstes Update! :)

 

Glückwunsch zu den ganzen Abschlüssen, und dann gleich 3x Uncharted. Hut ab von mir, ich hab nur Teil 1 gespielt und mich da, speziell durch Schwer und Extrem, schlicht und ergreifend durchgequält. Die Story fand ich klasse, das Gameplay gar nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe, deswegen hab ich dann, auch wenn ich Interesse daran hatte wie es weitergeht, nie an den anderen Teilen versucht und hab dieses Kapitel für mich abgeschlossen, daher bewundere ich jeden, der das, was ich mal mit mindestens ner 8er-Schwierigkeit bewerten würde, beinahe mühelos klingen lässt. xD

 

Mir gefällt sehr, wie du in den Überblicken Zitate einbaust und auch ein Fazit zur schwersten Trophäe abgibst, das gibt den Spieleberichten auch eine noch persönlichere Note und eine schöne Struktur.

 

Ich freu mich dann mal auf L.A. Noire im nächsten Update, das Spiel hab ich geliebt auf der PS3 und sollte endlich die PS4-Version nochmal spielen. :x

  • danke 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Hallo @milk-aholic :seeya:

 

Ich bin vorhin zufällig über eine Liste gestolpert mit PS3-Titeln, die bei mir noch auf eine Ende warten und ich war überrascht, dass es doch "nur" 12 Titel sind, was ja eigentlich nicht nach viel klingt. Jedenfalls musste ich da direkt auch an dein Projekt denken und siehe da, du bist beim Abarbeiten definitiv erfolgreicher als ich und bekommst hier ordentlich was zustande :thumbsup:

Glückwunsch zu den Uncharted-Erfolgen und ich weiß aus Erfahrung, dass das nicht sooo leicht gewesen sein kann... Zum Glück hatte ich seinerzeit (vor Ankündigung des vierten Teils) beschlossen, die 100% anzugehen und das dann auch lange, bevor die Serverschließungen die Runde machten, erfolgreich abschließen können. Was mit Boost-Gruppen dann nicht mehr "schwer", aber letztendlich ohne Ende zeitaufwändig gewesen ist - Also sieh es positiv: Du hast dir damit kostbare Lebenszeit gerettet :lol:

 

Ansonsten kann ich mich @x_jeanne_x nur anschließen: Ich mag den Inhalt (PS3-Spiele) und den Aufbau (persönliche Eindrücke einschließlich Bewertung der schwierigsten Trophäe) und dein Update war sehr gut, interessant und unterhaltsam zu lesen. Also meinetwegen kann das gerne so weiter gehen :yesnod:

Und ich freu mich auch auf L.A. Noire, was eigentlich auch noch auf meiner zweiten Liste (der noch nicht begonnenen PS3-Spiele) steht - Ich glaub, diese Liste ist auch nochmal zweistellig und ich werd wohl nie mit der PS3 fertig :monkey-no-eyes:

 

Dann mal frohes und erfolgreiches Schaffen hier weiterhin und viel Spaß noch!

  • danke 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Huhu :)

Ich komm auch mal vorbei, ich schäme mich fast, dass ich das Projekt nicht eher bemerkt habe, normalerweisr sage ich überall mal Hallo! Schließlich freut man sich als Projektler immer über Zuwachs und Aktivität un unserem bescheidenen Reich :)

 

Glückwunsch zu den bisherigen Erfolgen, Dein Uncharted Update war ja schon echt unerbittlich :D Ich habe die PS4 Versionen davon hier im Schrank stehen aber je mehr ich darüber lese, desto mehr stoßen sie mich ab :( Ich bin ja ein großer Tomb Raider Fan und immer heisst es, Nathan Drake wäre das männliche äquivalent, hätte das Genre revolutioniert, bevor dann TR rebooted wurde usw... aber an mir ging das komplett vorbei (Lara Fan seit 1995 :D) Und die Berichte zu dem Drama wenn man Platin haben möchte vermutteln mir auch nichts gutes. Trotzdem bin ich weiterhin irgendwie... auf masochistische Art Neugierig? Zumindest mal Teil 1? Naja mal sehen...

 

Aber ich würde mich sehr freuen einen Bericht zu Alice Madness Returns zu sehen, das ich auf deiner PS3 Liste entdeckt habe, das hab ich doppelt Platiniert (japan Version) Und liebe es total xD

 

Viel Spaß hier bei uns und auf ein hoffentlich baldiges nächstes Update^^

Jen

  • danke 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Glückwunsch zu den Erfolgen

Ich selber bin gespaltener Meinung bezüglich den ganzen Uncharted Spielen. Da ich das ganze auch nur nachgeholt habe, weil ich Teil 4 so gut fand, war ich dann doch sehr enttäuscht. Gerade mit der Steuerung hatte ich zu kämpfen und die ersten 2 Teile konnten mich irgendwie nicht überzeugen. Aber damit stehe ich ziemlich alleine da.

 

Freue mich auf weitere Updates

  • danke 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
vor 12 Stunden schrieb x_jeanne_x:

Ui, das wurde ja ein tolles erstes Update! :)

 

Glückwunsch zu den ganzen Abschlüssen, und dann gleich 3x Uncharted. Hut ab von mir, ich hab nur Teil 1 gespielt und mich da, speziell durch Schwer und Extrem, schlicht und ergreifend durchgequält. Die Story fand ich klasse, das Gameplay gar nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe, deswegen hab ich dann, auch wenn ich Interesse daran hatte wie es weitergeht, nie an den anderen Teilen versucht und hab dieses Kapitel für mich abgeschlossen, daher bewundere ich jeden, der das, was ich mal mit mindestens ner 8er-Schwierigkeit bewerten würde, beinahe mühelos klingen lässt. xD

 

Mir gefällt sehr, wie du in den Überblicken Zitate einbaust und auch ein Fazit zur schwersten Trophäe abgibst, das gibt den Spieleberichten auch eine noch persönlichere Note und eine schöne Struktur.

 

Ich freu mich dann mal auf L.A. Noire im nächsten Update, das Spiel hab ich geliebt auf der PS3 und sollte endlich die PS4-Version nochmal spielen. :x

Vielen lieben Dank, das freut mich total, dass das erste Update doch ganz gut ankommt :) 

Hab da während dem spielen immer wieder dran rumgebastelt falls mich neue Erkenntnisse getroffen haben oder auch was mir nicht gefällt/was schwer ist etc.

Und mühelos war es definitiv nicht, aber für die Tatsache das ich mich 5 Jahre davor gedrückt hab war es dann doch viel einfacher als angenommen und ich muss sagen da fallen mir viel schwierigere Spiele ein bei denen ich mich definitiv mehr aufregen musste :banghead:

Ich hoffe das ich dich mit dem Update zu L.A. Notre auch wieder begeistern kann und hoffentlich muss es nicht all zu lang auf sich warten lassen :D 

 

vor 11 Stunden schrieb stiller:

Hallo @milk-aholic :seeya:

 

Ich bin vorhin zufällig über eine Liste gestolpert mit PS3-Titeln, die bei mir noch auf eine Ende warten und ich war überrascht, dass es doch "nur" 12 Titel sind, was ja eigentlich nicht nach viel klingt. Jedenfalls musste ich da direkt auch an dein Projekt denken und siehe da, du bist beim Abarbeiten definitiv erfolgreicher als ich und bekommst hier ordentlich was zustande :thumbsup:

Glückwunsch zu den Uncharted-Erfolgen und ich weiß aus Erfahrung, dass das nicht sooo leicht gewesen sein kann... Zum Glück hatte ich seinerzeit (vor Ankündigung des vierten Teils) beschlossen, die 100% anzugehen und das dann auch lange, bevor die Serverschließungen die Runde machten, erfolgreich abschließen können. Was mit Boost-Gruppen dann nicht mehr "schwer", aber letztendlich ohne Ende zeitaufwändig gewesen ist - Also sieh es positiv: Du hast dir damit kostbare Lebenszeit gerettet :lol:

 

Ansonsten kann ich mich @x_jeanne_x nur anschließen: Ich mag den Inhalt (PS3-Spiele) und den Aufbau (persönliche Eindrücke einschließlich Bewertung der schwierigsten Trophäe) und dein Update war sehr gut, interessant und unterhaltsam zu lesen. Also meinetwegen kann das gerne so weiter gehen :yesnod:

Und ich freu mich auch auf L.A. Noire, was eigentlich auch noch auf meiner zweiten Liste (der noch nicht begonnenen PS3-Spiele) steht - Ich glaub, diese Liste ist auch nochmal zweistellig und ich werd wohl nie mit der PS3 fertig :monkey-no-eyes:

 

Dann mal frohes und erfolgreiches Schaffen hier weiterhin und viel Spaß noch!

Oh 12 Titel hätte ich auch schon gerne erreicht (irgendwann dann mal :thinking:)

Oh ja, das wundervolle Borsten ist doch etwas womit man seine Zeit totaaaaaal sinnvoll nutzen kann. Und ich denke da auch überhaupt nicht an Far Cry 2 und die Multiplayer Trophäen die ungefähr 300 Jahre Borsten brauchen oder so :bigcry: Ich fühle da total mit dir und da bin ich dann doch froh mir wenigstens bei UC2 und UC3 die Zeit "gespart" zu haben XDD

Oh, die nicht begonnen Titel ... jaja ... also eins kann ich dir versprechen: Egal wie hoch die Zahl ist und egal wie selten du die PS3 anschalten wirst, du wirst deinen Stapel sicherlich vor meinem Monster abgearbeitet haben, da glaube ich ganz fest an dich!! :) 

Vielen lieben dank, dir wünsche ich auch ganz viel Durchhaltevermögen und Spaß und Erfolg!!

 

vor 11 Stunden schrieb Aii:

Huhu :)

Ich komm auch mal vorbei, ich schäme mich fast, dass ich das Projekt nicht eher bemerkt habe, normalerweisr sage ich überall mal Hallo! Schließlich freut man sich als Projektler immer über Zuwachs und Aktivität un unserem bescheidenen Reich :)

 

Glückwunsch zu den bisherigen Erfolgen, Dein Uncharted Update war ja schon echt unerbittlich :D Ich habe die PS4 Versionen davon hier im Schrank stehen aber je mehr ich darüber lese, desto mehr stoßen sie mich ab :( Ich bin ja ein großer Tomb Raider Fan und immer heisst es, Nathan Drake wäre das männliche äquivalent, hätte das Genre revolutioniert, bevor dann TR rebooted wurde usw... aber an mir ging das komplett vorbei (Lara Fan seit 1995 :D) Und die Berichte zu dem Drama wenn man Platin haben möchte vermutteln mir auch nichts gutes. Trotzdem bin ich weiterhin irgendwie... auf masochistische Art Neugierig? Zumindest mal Teil 1? Naja mal sehen...

 

Aber ich würde mich sehr freuen einen Bericht zu Alice Madness Returns zu sehen, das ich auf deiner PS3 Liste entdeckt habe, das hab ich doppelt Platiniert (japan Version) Und liebe es total xD

 

Viel Spaß hier bei uns und auf ein hoffentlich baldiges nächstes Update^^

Jen

Also ich kann dich beruhigen, wenn du die PS4 Version als Hardcopy besitzt und nicht vor "Erleichterungen" zurückschreckst, dann kannst du dir die Spieldurchläufe auf Schwer und Extrem schwer um einiges angenehmer gestalten indem man die wundervollen Cheats die es im Spiel gibt aktivieren kann und trotzdem die Trophäen erhält. Ich meine die Spiele sind an sich sehr gut und machen Spaß, aber diese blöden Schwierigkeitsgradtrophäen :furious: 

Ich geh da klar nach dem Motto: Wenn sich ein Reh vor meine Flinte stellt, sich damit selbst erschießt und sich auf mein Autodach bindet, dann kann ich nicht anders als es mitzunehmen ... oder so ähnlich :D

Und Alice Madness Returns war ja wohl ein mega geniales Spiel :heartbeat: Ich verfolge immer ganz gespannt die Updates zu Alice: Asylum :x

Den Alice Teil hab ich sogar schon 2016 auf Platin gemacht (sogar eine meiner ersten), ich muss jetzt nur noch American McGee's Alice durchspielen, den Vorgänger den es als Download für die PS3 gab. Und entweder bin ich zu schlecht oder das Spiel ist aufgrund seines Alters einfach zu knüppelhart (und alte Spiele sind durchschnittlich, meiner Meinung nach, immer schwerer und Alice an sich war ja an manchen Stellen schon knackig).

Deshalb muss ich dich leider enttäuschen das es zu dem 2ten Teil kein Update geben wird :/ 

Trotzdem vielen lieben Dank und bis zum nächsten Update ^_^

 

vor 7 Stunden schrieb koroyosh:

Glückwunsch zu den Erfolgen

Ich selber bin gespaltener Meinung bezüglich den ganzen Uncharted Spielen. Da ich das ganze auch nur nachgeholt habe, weil ich Teil 4 so gut fand, war ich dann doch sehr enttäuscht. Gerade mit der Steuerung hatte ich zu kämpfen und die ersten 2 Teile konnten mich irgendwie nicht überzeugen. Aber damit stehe ich ziemlich alleine da.

 

Freue mich auf weitere Updates

Vielen Dank!! :) 

Ich kann dich da schon verstehen, wenn man mit dem 4ten Teil eingestiegen ist dann ist die Umstellung glaub ich einfach zu krass, da UC4 sich von den Bewegungsabläufen meiner Meinung nach viel mehr an The Last of Us orientiert als an die drei (bzw vier) anderen Uncharted Teile. Die Steuerung ist auch das was die Spiele am Ende einfach schlechter macht als sie eigentlich sein könnten. Aber so ist das nun mal und Naughty Dog hat ja zum Glück gelernt und sich weiterentwickelt.

Ich freue mich darauf wieder was von dir zu hören ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
vor 10 Stunden schrieb milk-aholic:

Ich geh da klar nach dem Motto: Wenn sich ein Reh vor meine Flinte stellt, sich damit selbst erschießt und sich auf mein Autodach bindet, dann kann ich nicht anders als es mitzunehmen ... oder so ähnlich :D

Hihi, na so ein großes Problem hab ich damit auch nicht, das Reh dann mitzunehmen :P

 

vor 10 Stunden schrieb milk-aholic:

Und Alice Madness Returns war ja wohl ein mega geniales Spiel :heartbeat: Ich verfolge immer ganz gespannt die Updates zu Alice: Asylum :x

Den Alice Teil hab ich sogar schon 2016 auf Platin gemacht (sogar eine meiner ersten), ich muss jetzt nur noch American McGee's Alice durchspielen, den Vorgänger den es als Download für die PS3 gab. Und entweder bin ich zu schlecht oder das Spiel ist aufgrund seines Alters einfach zu knüppelhart (und alte Spiele sind durchschnittlich, meiner Meinung nach, immer schwerer und Alice an sich war ja an manchen Stellen schon knackig).

Deshalb muss ich dich leider enttäuschen das es zu dem 2ten Teil kein Update geben wird :/ 

:(

Also McGees Alice find ich tatsächlich auch toll. Es ist ein echtes Drama, viel schwerer als Madness, aber vorallem wegen dem Alter. Nachdem ich mich einmal reingefuchst hatte, hat es mich aber total eingesaugt, der Gedanke dass das im Jahr 2000 schon existierte, total seiner Zeit vorraus :D Ich hätte es zu gern damals gespielt...

Am Boss des Spiels hab ich mir wahnsinnig einen abgebrochen, aber das packst du auch :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
vor 7 Minuten schrieb Aii:

Ich hätte es zu gern damals gespielt...

Ich hatte es damals am PC :D

Das war vielleicht gruselig, ich sags dir. Ich war da … 10? 12? Puh...

 

Hallo @milk-aholic!

 

Ein schönes Projekt hast du da!

Ich hab ebenfalls noch einige PS3-Leichen in meinem Trophäenkeller  - wenn du hier und da Unterstützung benötigst, dann scheu dich nicht zu fragen.

Wegen dem "Sinn" der Remastered-Versionen:

 

Remastered-Versionen selber braucht es oftmals nicht.

Remakes allerdings, sind teilweise wirklich einen Blick wert.

Besonders bei Shadow of the Colossus oder Final Fantasy VII würde ich dir raten, nach Abschluss der alten Spiele, die Remakes in all ihrer Pracht zu bewundern. Manche Spiele sind da echte Augenweiden geworden.

 

Ich wünsch dir ganz viel Erfolg bei der Umsetzung deines Projekts - und viel Spaß bei L.A. Noire!

Das hab ich vor kurzem auf der PS4 inkl. der DLCs gespielt und es hat mir wirklich Freude gemacht.

Auf der PS3 gibt es weniger Collectibles, insofern hast dus besonders angenehm :D

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Update #02 - „Wartet! Ich kenn Euch doch.“

 

 

Hier kommt auch schon mein zweites Update!! :grin:

Auch wenn es in der Menge an Spielen um einiges knapper ausfällt als sein Vorgänger, aber das war ja schon vorhersehbar, schließlich kann sich nicht jede Trophäenliste mit der eines Uncharted-Spiels messen und die Freizeit ist auch mal um gute 18 Stunden pro Woche geschrumpft, was einschneidender ist als gedacht (in den wunderschönen Sommerferien hatte ich schon wieder fast vergessen wie schrecklich die Abendschule eigentlich ist).

Aber nichts desto trotz möchte ich natürlich diese angebrochene PS3 Spiele Liste weiterhin fleißig bekämpfen, und jede Trophäe ist ein kleiner Schritt in Richtung Sieg.

Deswegen: heute nur ein einzelnes Update für eine einzelne Platintrophäe, aber weitere werden kommen - denn nur steter Tropfen höhlt den Stein.

 

 

 

Platin #105, außerhalb des Projekts: „House Flipper“ von Empyrean

 

Für zwischendrin, nach einem stressigen Abend im Büro, oder generell um nochmal vor dem Einschlafen abzuschalten perfekt. Wer träumt nicht davon eine abgeranzte Bude mit ein paar Pinselstrichen hier und dort in eine perfekte Wohlfühloase zu verwandeln?

 

 

 

image.png.a2ac1e6e31ada6f5fe4ca64f7aad1334.png

 

Platin #106, Platin #04 des Projekts: „L.A. Noire: Complete Edition“ von Rockstar Games

Erspielte Trophäen:  image.png.fc7bf3804330e21809ae55bbb36593f2.png  :silber: :bronze: 23

Platin erspielt am: 22.09.2020

 

I suspect nobody and everybody. I am strictly trying to get at the truth.

Mark McPherson, Laura (1944)

 

L.A. Noire ist ein super interessantes und spannendes Spiel, welches es so in seiner Art kein zweites Mal gibt. 2016 hab ich es mit einer Freundin zusammen durchgespielt wobei natürlich unser Augenmerk eher auf dem Lösen der Fälle anstatt dem spielen der Straßenverbrechen oder gar dem Trophäen sammeln lag.

Einige Zeit später habe ich mir dann selbst die Complete Edition besorgt um die verpassten Trophäen nachzuholen, aber ein großes Problem gab es dabei: Die Speicherdaten von L.A. Noire und L.A. Noire Complete Edition sind zwei verschiedene Paar Schuhe - bedeutet, ich musste wieder bei Null starten (die Trophäenliste ist aber die gleiche).

Da ich das Spiel schon einmal blind durchgespielt hatte und somit in vollen Zügen genießen konnte machte ich mich auch gleich daran, jeden Storyfall mit einer 5-Sterne Wertung abzuschließen.

Die Trophäe „Der Superschnüffler“ hat mir nur leider sehr viel Spielspaß geraubt, da mit der Benutzung eines Leitfades dieser einfach vollkommen auf der Strecke bleibt, aber einen Fall 5x zu spielen um ihn perfekt abzuschließen wird auf Dauer auch blöd.

Deswegen hab ich das Spiel nach 5 abgeschlossenen Fällen wieder beiseite gelegt wo es bis jetzt auch so vor sich dahin lag.

Nach 4 langen Jahren, die zwischen dem erneuten Anspielen und dem Beginn meines Projekts lagen ist natürlich viel vergessen worden, und somit war es nicht ganz so schlimm jeden Fall mit einem Leitfaden zu spielen - es war eher wie eine Krimiserie zu schauen, bei der man einfach nur genau das drücken musste, was gerade vor einem am PC-/Handy-/Tablet-Bildschirm passiert ist.

 

Viel kann ich eigentlich nicht zu L.A. Noire sagen, ohne zu viel zu verraten, aber eine kleine Zusammenfassung gibt es trotzdem:

Wir schreiben das Jahr 1947, wir befinden uns in Los Angeles, und im Gegensatz zu Rockstars Grand Theft Auto oder Red Dead Redemption stehen wir dieses mal auf der anderen Seite des Gesetzes, sprich auf der guten Seite (auch wenn das zu dieser Zeit vor allem in L.A. wohl eher eine Grauzone war XD). 

Wir spielen Cole Phelps, einen aufstrebenden Polizisten mit einer unglaublichen Auffassungsgabe, mit welcher er in Rekordzeit schwierige und komplexe Fälle lösen kann und somit die Karriereleiter rasant aufsteigt.

 

Schwerste Trophäe:

 

image.png.f7e82c810fc190ad1f09d545fd355a8c.png  Der Profi“

Folge Candy Edwards, ohne Deckung oder Inkognito zu nutzen, außer beim (Wieder-)Aufnehmen der Spur.

 

Durch die Tatsache, dass man sich nur hinter Autos oder Hauswänden „verstecken“ kann (sich also hinter/neben sie stellt), ist es manchmal eine Millimeterarbeit zwischen nicht gesehen und gesehen werden und bevor man sich versieht ist zweitens auch schon eingetreten und man muss das Spiel beenden und die komplette Sequenz von vorne starten. Selbst mit Videoguide bin ich immer wieder an bestimmten Stellen gescheitert und habe von Anfang bis Ende gebetet und geschwitzt und nach dem 7ten oder 8ten Versuch hatte ich dann auch endlich die Beschattung ohne Fehler überstanden und die Trophäe aufploppen sehen.

 

image.png.df970b954c634c8ee61e2b0a4f470ef7.png  Autofanatiker"

Fahre jeden Fahrzeugtyp in der Stadt.

 

Per se ist die Trophäe nicht sonderlich schwer, aber 95 Autos zu fahren, wovon sich über die Hälfte mehr als ähnlich sieht ist anstrengend und Zeitaufwendig. Die Trophäe für die mit Abstand am meisten Zeit eingeplant werden muss und mit der man auch noch lange nach dem Abschließen aller Straßenverbrechen oder dem einsammeln der Filmrollen kämpfen wird.

 

Fazit:

Ein unglaublich interessantes und spannendes Spiel, was sich auf alle Fälle zum spielen lohnt. Man wird kaum ein Spiel in dieser Art finden und man wird den Controller nicht mehr aus der Hand legen wollen. Einziges Problem sind die Trophäen, die nachdem erstmaligen blinden Durchgang (unbedingt empfohlen, sonst macht das Spiel keinen Spaß!) alles sehr in die Länge ziehen können. Dennoch, an sich eine leichtere, wenn auch eine seeeehr langwierige Platin :)

 

 

 

image.thumb.png.bb29d7427366b43546a1c1c2ef54a389.png

 

100% #124, 100% #01 des Projekts: „The Elder Scrolls V: Skyrim - Dawnguard“ von Bethesda Softworks

Erspielte Trophäen: :silber: 1 :bronze: 2

100% erspielt am: 23.09.2020

 

I used to be an adventurer like you, then I took an arrow to the knee.

- Every guard in Skyrim, all the time

 

Drei Trophäen haben mir noch gefehlt. Drei. Drei! (Bei der PS4 Version ist es nur noch eine). Und das bei einer Spielzeit (allein an der PS3, von den anderen Plattformen wollen wir gar nicht reden :xd:) von ungefähr 1.200 Stunden. Und warum? Weil es blöde Trophäen sind. Okay, den legendären Drachen töten kann ich noch als gute Trophäe hinnehmen, würde denn auch mal ein legendärer Drache erscheinen.

Aber wer möchte schon zig Gegner töten um seine blöden Talente als Vampir oder Werwolf zu erhöhen?

Ein Werwolf in Skyrim zu sein ist ungefähr so angenehm wie ein Flussbad in Indien und zu den Vampiren zu gehören macht einen einfach so overpowerd das es keinen Sinn mehr macht überhaupt zu spielen, da die Gegner nur links und rechts um dich herum tot umfallen (außerdem, wer will SO ein hässlicher Vampir sein? Da wäre glitzern im Sonnenlicht eine echte Alternative zu dem was Bethesda da fabriziert hat :puke:).

Naja, aber jetzt hab ich mich endlich durch diese zwei blöden, und die eine unmögliche, Trophäen geboxt und endlich die 100% bei Skyrim erreicht.

 

Worum geht es überhaupt in Skyrim?:

Wir sind ein namenloser Niemand, dem die ganze fremde Welt von Himmelsrand offen steht - so zumindest die Idee. Leider endet alles ganz anders, als wir ausversehen mit einem Kriegsverbrecher verhaftet werden und uns nun der Tod durch Enthauptung droht, wie gut, dass ein gewisser Jemand diesem Spuk aber schnell ein Ende bereitet und wir somit doch wieder auf uns allein gestellt durch die Natur streifen können. Dieser Frieden wird leider nur von gewissen Kreaturen gestört, welche nur wir am Ende besiegen können.

 

Skyrim ist glaub ich mein absolutes Lieblingsspiel. Nicht ohne Grund hab ich das Spiel auf 4 Plattformen und diese ewig große Spielzeit auf der ich nicht weiter rumreiten will :lol:

The Elder Scrolls ist und bleibt einfach Kult, eine Spielereihe die bei Gamern rund um den Globus bekannt ist und seit spätestens Oblivion von vielen geliebt wird.

Skyrim ist da absolut keine Ausnahme.

Warum dem so ist bleibt mir manchmal aber ein Rätsel.

Die Grafik ist zwar für das Alter okay, aber nicht berauschend, die Begleiter sind stumpf und dumm, die Hauptquest ist eher so lala, von der Gefährten Questline brauchen wir gar nicht erst anfangen! Den Charaktereditor kann man komplett in die Tonne treten und sobald man Stufe 30 ist kann einem kaum einer mehr was an (außer richtige Magier, die hauen einen selbst bei höheren Leveln gerne noch aus den Stiefeln).

Dennoch… trotz all seiner Fehler und dem eher schlechter gealtertem Spiel ist und bleibt es mein absoluter Favorit. Stunden um Stunden kann ich immer wieder in diese Welt eintauchen und mich darin verlieren und gespannt warte ich schon auf die Fortsetzung für die erst mal minimum eine Woche Urlaub eingeplant wird.

Die Tatsache das man diese Welt frei erkunden kann, ohne Druck, ohne schlechtem Gewissen überzeugt einfach immer wieder aufs Neue.

Egal ob man Blumen pflückt, friedliche Riesen die einen angreifen tötet oder daedrische Relikte sammelt (meine liebste „Questreihe“, by the way), man macht das was man gerade will und zieht keinerlei Nachteil daraus oder wird dazu genötigt vorher etwas anderes zu machen - es steht einem einfach frei das zu tun worauf man gerade Lust hat.

Definitive Spielempfehlung! Super toller Einstieg für alle die noch nie ein RPG gespielt haben und für alle Fantasyfans ein Muss.

 

Eine Anekdote zur "Schwersten Trophäe" fällt bei Skyrim weg, da für mich keine Trophäe als "Schwer" zu betiteln wäre. Zeitaufwendig ja, aber schwer ist keine einzige. Man könnte die "Schnapp' sie dir alle"-Trophäe anmerken, da sie die wirklich einzige verpassbare Trophäe im Spiel ist, aber dadurch wird sie ja noch lange nicht schwer, :lol: :lol:

 

Fazit:

Ein in die Jahre gekommenes Fantasy RPG, was aber mit seinem Charme und seinen Bugs immer noch zu überzeugen weiß. Ich würde jetzt am liebsten Anfangen das Spiel in den Himmel zu loben, aber ich weiß, dass nicht jeder von Skyrim begeistert sein wird, aber man sollte ihm auf alle Fälle eine Chance geben, und vielleicht werdet ihr dann genau so schnell wie ich in seine Fänge geraten und viele, viele, VIELE Stunden eurer Lebenszeit in dieses Spiel investieren.

(Für alle PC Besitzer: Holt es euch für den PC, mit Mods macht das alles mehr Spaß und man kann die Grafik wirklich E X T R E M aufwüschen :D)

 

 

Mehr habe ich leider in diesen zwei Wochen nicht geschafft, was aber nicht nur der Schule sondern auch Nintendo zu verdanken war.

Schließlich kamen die auf die hervorragende Idee Super Mario 3D All-Stars am 18. September 2020 für die Switch zu veröffentlichen und ich KONNTE nicht anders, als mir das Spiel vorzubestellen und am Wochenende KONNTE ich nichts anderes machen als Super Mario Galaxy zum 5ten Mal durchzuspielen. Und hey, immerhin habe ich in 3 Tagen 120/120 Sterne gesammelt (nur der Durchgang mit dem lieben Luigi wird etwas länger dauern XD)

Auch die nächsten Tage stehen die allzeit geliebten Mario Spiele (Super Mario 64 und Super Mario Sunshine) etwas höher im Kurs als die „alten“ Dinger, die ich so auf meiner Liste stehen habe, aber Ziel ist es mindestens eine weitere Platin in den zwei Wochen zusammenzuwursteln, wenn nicht sogar zwei, aber wir werden sehen, ich lass das ganz entspannt mal auf mich zukommen :)

Edited by milk-aholic
  • gefällt mir 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Oh, ein Update gleich mit L.A. Noire und Skyrim. :x

 

Dieses Update ist dir ja sehr gut gelungen. Bei L.A. Noire kann ich durchaus verstehen, wenn einem quasi auf halbem Weg dann die Luft ausgeht, das Autos sammeln ist nämlich wirklich lästig, vor allem weil es die ja immer nur in einem bestimmten Gebiet gibt. xD

Ich glaube ich habe Stunden nach den letzten 5 Autos oder so gesucht und wenn ich dann mal geglaubt habe es gefunden zu haben, war es dann doch entweder das falsche, oder ich habs nicht einholen können wegen dem Verkehr auf den Straßen. Super-frustrierend. :rofl:

 

Skyrim. Ich habe eine kleine Hassliebe zu diesem Spiel entwickelt, und hab auf der PS3 da auch 220 Stunden reingesteckt für Platin +100%, und hab's mir für die PS4 auch nochmal geholt, das ist allerdings noch ungespielt.

Abgesehen davon, dass ich es gerade gespielt hatte, als mein Laufwerk den Geist aufgegeben hat, musste ich mit so extremen Performanceproblemen kämpfen so ab ungefähr 150h, als der Speicherstand dann dementsprechen groß war, dass ich mich meist nur noch ruckelnd fortbewegen konnte und eigentlich dann nach jedem Gegner schon gespeichert hatte, weil mir im Halbstundentakt maximal das Spiel dann eingefroren ist. :cry2:

Ging es dir da ähnlich oder bist du von sowas verschont geblieben?

Den Open World-Teil des Spiels find ich ja richtig klasse, ich hab erst einmal, bevor ich überhaupt mit Quests oder irgendetwas begonnen hatte, ungefähr 70h reingesteckt um die Map komplett aufzudecken, und war dann im Endeffekt etwas enttäuscht, dass ich die Hauptquestreihe dann in ich glaube 4 Stunden durch hatte? o.O

Aber Spaß macht es wirklich, da geb ich dir recht, und jetzt nach deinem Bericht hab ich fast ein kleines bisschen Lust, auch wieder Himmelsrand zu besuchen. xD

 

Mach weiter so! :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Glückwunsch zu deinen Erfolgen. Skyrim muss ich noch nachholen aber L.A. Noire kenne ich und mag es. Das Spiel hat ne tolle Atmosphäre.  Und du beschreibst es ziemlich treffend. Nach dem ersten Durchgang blind hatte ich glaube kein einziges Verhör auf 100 Prozent. Also alles mit Guide nochmal durch. Werde es für mein Projekt auch nochmal durchziehen. Bin nur am überlegen ob ich es diesmal gleich mit Guide mache oder nicht. 

Naja die weiterhin viel Spaß hier. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Gratulation zu deinen Erfolgen! 

Ich kenne beide Spiele und habe auch beide auf der PS3 auf 100%.

LA Noire habe ich vor meiner Trophäenzeit komplett durchgespielt und dann ein, zwei Jahre später mit Guide komplettiert. Es hat mir sehr gut gefallen, abgesehen von der etwas zu kurz geratenen persönlichen Geschichte von Cole Phelps. 

Skyrim ist auch toll. Ich habe zu Beginn der PS3 gleich Oblivion geholt und habe mich dann entsprechend auf den Nachfolger gefreut. Durch die Probleme mit dem Savefile habe ich erst später damit begonnen und dann auch recht zeitnah die DLCs gespielt. Es ist schon ein Wahnsinn, wieviele Geschichten da in der Spielwelt verpackt sind. Die legendären Drachen sind bei mir erst ab Level 87 gekommen, aber dafür dann öfters. Ich bin ja gespannt, ob es der Nachfolger dann auf die PS5 schafft, jetzt wo Microsoft Bethesda gekauft hat. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...