Jump to content
- Werbung nur für Gäste -

IGNORED

Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß


dukenukemforever

Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß  

184 members have voted

  1. 1. Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß

    • 1 - sehr schlecht
      0
    • 2 - schlecht
      0
    • 3 - geht so
    • 4 - unterdurchschnittlich
    • 5 - durchschnittlich
    • 6 - ganz gut
    • 7 - gut
    • 8 - sehr gut
    • 9 - überragend
    • 10 - absolut genial
Durchschnittsbewertung: 8.4


Recommended Posts

Habe mit einer 9 gestimmt. Ein sehr unterhaltsames Spiel, habe mich keine Sekunde gelangweilt. Hatte ja befürchtet, dass es so ähnlich ist wie Telltales The Walking Dead, das mir nicht zugesagt hat. War aber zum Glück nicht der Fall, Grafik war top, Setting und Story wissen zu gefallen. Gerne mehr davon, freue mich auf Supermassives nächstes Game.

Link to comment
Share on other sites

- Werbung nur für Gäste -

Ich habe mit einer 10 gestimmt. Ich liebe Spiele wie Heavy Rain und Beyond Two Souls. Genauso habe ich auch SAW gern gespielt. Nun ist Until Dawn genau eine Mischung aus diesen Spielen. Und für mich eines der besten Spiele für die PS4. Und definitiv in meiner Top 10 aller bisher gespielten Spiele. Lieber alle 2 Jahre ein Spiel so wie Until Dawn, als die Spiele die man aus Verzweiflung spielt, weil sonst gerade nichts auf dem Markt ist.

Link to comment
Share on other sites

Von mir gibts hier auch die volle 10 !!

Ich konnte mit Heavy Rain nicht allzu viel anfangen, Beyond: Two Souls hat mir dann um einiges besser gefallen und Until Dawn spielt für mich persönlich dann nochmal in einer ganz anderen Liga.

Durchgehend spannend, man fiebert immer mit, die Charaktere sind absolut klasse und besonders die Gesichtszüge und Animationen einfach grandios.

Und hier ist es dann wirklich so, daß die eigene Spielweise die Handlung bestimmt. Zwar nicht komplett von der Story her aber gerade das Ende dann fand ich super wenn alle oder keiner überlebt.

Und ich muß sagen, daß ich mich von der ersten Minute an total in Sam verliebt habe ! :biggrin5:

Link to comment
Share on other sites

Von mir gibts auch eine 9, da es hier und da kleinere Fehlerchen gab, das Gameplay an vielen Stellen scheiße war (was meistens nicht schlimm war, daher auch immer noch die hohe Wertung) und die "Nicht-bewegen"-Stellen teilweise echt schwer waren.

Die Story war dagegen echt super, was vor allem die hohe Wertung beeinflusst hat.

Link to comment
Share on other sites

- Werbung nur für Gäste -

Das Spiel bekommt eine glatte 10 von mir. Ich liebe interaktive Filme, Heavy Rain hat mich unglaublich begeistert. Until Dawn hat es ebenfalls geschafft, mich unglaublich in das Spiel zu ziehen. Man will stets wissen "Wie geht es weiter?" und wird oft durch nachvollziehbare Folgerungen, aber auch überraschende Wendungen mitgenommen. Man beginnt sich immer mehr in die Charaktere reinzuversetzen, beginnt sie zu lieben - und zu hassen. Die Grafik: Nicht perfekt, aber sehr gut. Sound und Atmosphäre passen super - alleine der Titelsong... Story genial und fesselnd. Wiederspielwert hoch.

Negative Punkte gibt es allerdings auch: Die Gespräche lassen sich leider nicht auf Tastendruck überspringen. Das ist besonders für weitere Spieldurchgänge ziemlich nervig. An manchen Stellen wäre es klasse, wenn die Charaktere etwas schneller laufen würden (teilweise lange Wege, auf denen nichts passiert). Aber diese negativen Punkte fallen nicht schwer ins Gewicht.

An mein geliebtes Heavy Rain kommt Until Dawn zwar nicht ran, aber es katapultiert sich auf Platz 2 meiner Lieblingsspiele. Es hat mich so sehr gefesselt wie schon lange kein anderes Spiel mehr.

Link to comment
Share on other sites

Mehr als eine 7 kann ich nicht vergeben.

Das Spiel war nicht schlecht aber mehr als gut war es nun auch nicht.

Die Jumpscares waren nicht schlecht und auch die sonstige Atmosphäre war gut.Die deutsche Sycro war naja sagen wir mal schlecht, zumal sich das teilweise so anhörte als ob man das in einer Blechtonne vertont hätte.

Die Grafik war ganz gut, jedoch fielen mir aufploppende Gegenstände während mancher Cutscenes auf. Auch hätte man sich in Sachen Umgebung mehr Mühe machen können. Wirkte alles irgendwie ziemlich sparsam und langweilig.

Mir ist klar, dass das alles auf einem verlassenen Berg spielt, jedoch hätte man da auch an mehreren Orten spielen können und nicht ab der Hälfte des Spiels alle Orte noch einmal zu sehen.

Link to comment
Share on other sites

Sehr schönes Spiel mit dem ein oder anderen "Schock-Moment". Im Grunde ist es mehr ein interaktiver Film, als ein Spiel, ala Heavy Rain, nur eben im Gewand eines Survival-Horror-Adventures. Dabei werden die typischen Schema des Genres aufgegriffen: Eine Gruppe junger Leute will in einer versteckten Berghütte bissel "feiern" und Spaß haben (hier allerdings noch mit einem etwas düsteren Hintergrund, sie wollen ihren Freundinnen gedenken). Dabei geht natürlich einiges Unerwünschtes von statten. Von Intrigen über Liebesgeschichten bis hin zum Übernatürlichen ist alles dabei was das Horror-Herz begehrt.

So durchläuft man mit den Protagonisten eine ganze Nacht lang einen Horror nach dem Anderem und erfährt nebenbei durch diverse Sammelgegenstände immer mehr von den Hintergründen "Wer-was-warum-wie" und bildet sich so schnell sein eigenes Bild von den künftigen Geschehnissen. Dabei wird der Grusel nie außen vor gelassen, die Atmosphäre ist stets düster, auch wenn es manchmal sehr vorhersehbare Schocker gibt. Dennoch hat es mich das ein ums andere mal doch erwischt.

Die Geschichte fesselt und die Schocker schocken. So soll es sein. Im Prinzip ein sehr sehr gutes Spiel. Aber leider verschenkt es den einen oder anderen Punkt:

-die Steuerung wenn man sich frei bewegen kann ist echt unter aller Kanone, so dreht man sich gern mal eine Weile im Kreis bis man die richtige Richtung einschlagen kann und der jeweilige Charakter umbeholfen daher stapft.

-die Verhaltenweisen der jungen Leute ist teilweise zwar typisch Horror aber dennoch völlig unverständlich. Wieso muss man sich prinzipiell trennen? Stimmt, damit man besser drauf gehen kann. Wieso lässt man potenzielle Waffen bei jeder Gelegenheit liegen? Stimmt, weil die blose Hand natürlich eine viel bessere Waffe ist als etwa eine Fackel, Gewehr, Pistole, Eisenstange usw.

-die Dialoge hallten teilweise so sehr dass man annehmen musste, es wurde in einer Blechdose synchronisiert.

Also lange Rede kurzer Sinn, das Spiel ist grundsolide Kost, es weiß zu unterhalten/schocken, aber es verschenkt an der einen oder anderen Stelle Punkte. Deswegen leider nur 8/10.

Edited by SunRon
Link to comment
Share on other sites

- Werbung nur für Gäste -

Das Spiel hat mir sehr gut gefallen. Die Story ist interessant und spannend bis zum Schluss. Grafik ist ebenfalls sehr gut. Gameplay ist bei der Art Spielen eher irrelevant, aber geht auch i.O.

Als Bewertung kriegt Until Dawn eine 8 von mir.

(Hab erst vor kurzem Beyound two souls mit einer 9 bewertet und fand es etwas besser. Zu einer 10 hat bei mir bisher nur The Last of Us geschafft).

Link to comment
Share on other sites

Ganz klar eines der besten Spiele dass ich je gespielt habe (muss aber auch zugeben nicht der extrem Zocker zu sein). Allerdings reicht es nicht für eine 10.

Die Grafik ist herausragend, alles sehr schön inszeniert. Die Quick-Time Events fand ich auch sehr gut, sie waren nicht zu schwer man musste dennoch immer auf zack sein. Das Spiel hat das Grusel-Ambiente perfekt umgesetzt und man hat nie gewusst was als nächstes kommt. Hinter jeder Ecke lauerte eine Gefahr welche die ganze Story auf den Kopf stellen konnte.

Meine Kritikpunkte beziehen sich auf das letzte Kapitel. Ich persönlich fand es zu kurz und hätte mir da eventuell etwas mehr Action gewünscht. Alles Charaktere waren bei mir zu dem Zeitpunkt noch am Leben und es war auch überhaupt kein Problem diese bis wirklich ganz zum Schluss überleben zu lassen. Etwas mehr Entscheidungsmöglichkeiten hätte ich mir da schon gewünscht damit das ganze noch etwas spannender wird.

Ein weiterer Punkt ist dass der Ton bei mir sehr stark variierte. So kam es oft vor dass in einer Cut-Scene wo sich niemand wirklich bewegt hat die Lautstärke dramatisch geändert hat wenn ein und dieselbe Person gesprochen haben. An den Spieleinstellungen lag es meiner Meinung nach nicht und das Phänomen habe ich bisher nur bei Until Dawn feststellen müssen.

Im großen ganzen Gebe ich dem Spiel eine 8.

Link to comment
Share on other sites

- Werbung nur für Gäste -

Ich kann, ehrlich gesagt, die ganzen guten Bewertungen nicht verstehen.

Das Spiel war zu keiner Zeit "gruselig", sondern hat es nur krampfhaft versucht. Die Story könnte aus fast jedem 08/15 Horrorfilm stammen.

Am Ende gab es, mMn, noch viel zuviel offene Fragen und das ganze "Triff eine falsche Entscheidung und es hat fatale Konsequenzen" war nur halbherzig durchgeführt.

Ich bin der Meinung das der Thron dieses Genres immernoch "Heavy Rain" gehört.

Deshalb von mir eine 3

Edited by Meine Wenigkeit
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...