Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

team-DX-treme

Super-Moderator
  • Content Count

    4088
  • Joined

  • Last visited

8 Followers

About team-DX-treme

  • Rank
    Teamleiter | Redaktion

Personal Information

  • Wohnort
    Oberösterreich

Recent Profile Visitors

18860 profile views
  1. Ich hoffe es sind Serverprobleme. Mir fehlen die Trials immer noch und würde Dantes Inferno schon gerne auf 100% machen. ^^
  2. team-DX-treme

    Cyberpunk 2077

    CD Projekt Red enthüllt neue Informationen und Gameplay in der ersten Folge von Night City Wire Gestern um 18 Uhr deutscher Zeit startete auf der Streaming-Plattform Twitch die erste Folge von Night City Wire. Dieser Stream wird vom polnischen Entwicklerstudio CD Projekt Red veranstaltet und legt den Fokus auf ihr momentanes Projekt: Cyberpunk 2077. So konnte man im Stream neben neuem Gameplay auch einiges an neuen Informationen erhaschen. Der Stream eröffnet mit Hollie Bennett, die als Moderatorin für diese Folge fungieren wird. Danach folgt ein neuer Trailer, welcher den Titel "Der Auftrag" trägt. Dabei bekommt man verschiedenen Szenen einer Mission zu sehen, womit man einen sehr groben Einblick in die Mission erhält. Beendet wird der Trailer mit einem erneuten Wiedersehen mit Johnny Silverhand, verkörpert von Keanu Reeves. Das Besondere dabei ist, dass der gesamte Trailer aus Spielszenen besteht, die man genau so auch im fertigen Spiel wiederfinden wird. Nach der Veröffentlichung des Trailers analysiert und bespricht Hollie Bennett die gezeigten Szenen mit Pawel Sasko, Lead Quest Designer. Dabei bekommt man auch neue Eindrücke zu einem weiteren Gebiet der Spielwelt - den Badlands. Auch der riesige Cyborg, welchen man im Trailer sieht, wird kurz besprochen. Dabei handelt es sich um Adam Smasher, ein Charakter, der Fans des Pen-and-Paper-Spiels Cyberpunk 2020 bekannt sein sollte. Der Auftritt des Charakters ist dabei wenig verwunderlich, da Cyberpunk 2077 ja auf Cyberpunk 2020 basiert und dessen Welt und Charaktere weiterentwickelt. Danach folgt eine Ankündigung, in der erwähnt wird, dass Cyberpunk 2077 beim Release der PlayStation 5 spielbar sein wird. So erhält man als Käufer der PlayStation-4-Version auch Zugang zur angepassten PlayStation-5-Version. Außerdem erhält man ein kostenloses Upgrade, falls man eine PlayStation 5 oder Xbox Series X besitzt. Diesbezüglich werden aber in den kommenden Wochen weitere Informationen veröffentlicht. Daraufhin folgt eine sehr überraschende Ankündigung. Anime- und Cyberpunk-Fans dürfen sich auf einen Cyberpunk-Anime namens Cyberpunk: Edgerunners freuen. Dabei wird der Anime für sich stehen, aber die Welt mit Cyberpunk 2077 teilen. Genaueres erklärt Saya Elder, eine Produzentin des Animationsstudios Trigger. Erscheinen wird Cyberpunk: Edgerunners 2022 auf Netflix. Anschließend wird neues Gameplay gezeigt, wobei eine neue Funktion namens Braindance enthüllt wird. Diese Funktion erlaubt, dass man sich quasi in fremde Köpfe einhackt und eine Situation vor- und zurückspulen kann, aber auch das Ganze aus verschiedenen Winkeln betrachten kann. Während das Gameplay beim ersten Mal ohne Kommentare gezeigt wird, bespricht Hollie Bennett danach die gezeigten Szenen mit Pawel Sasko und Patrick Mills, Senior Quest Designer. Dabei kann Mills auch erklären, woher Braindance seinen Ursprung hat und wie diese Funktion sich in die Geschichte der Spielwelt einfügt. Beendet wird die erste Folge von Night City Wire mit der Ankündigung, dass Spiele-Redakteure und Spiele-Redakteurinnen nun ihre ersten Spieleindrücke von Cyberpunk 2077 veröffentlichen dürfen. Danach folgt noch ein großes Dankeschön an alle Fans und die Ankündigung, dass die nächste Folge in den kommenden Wochen stattfinden wird. Cyberpunk 2077 erscheint am 19. November für PlayStation 4, Xbox One und PC. Besitzer einer PlayStation 5 und Xbox Series X können beim Release eine angepasste Version spielen. Die Google-Stadia-Version erscheint später und die vollwertige PlayStation-5- und Xbox-Series-X-Version wird im Laufe des nächsten Jahres erscheinen.
  3. Auch wegen der Konkurrenz ist es verwunderlich, dass die EA Play so wenig zu bieten hatte. Entweder da kommt noch ein Event oder EA hat vor die großen Spiele im Laufe dieses Jahres einzeln anzukündigen und zu präsentieren. Dass von EA dieses Jahr gar nichts kommt, kann ich nicht glauben. Mit Ruhm bekleckert hat sich EA definitiv nicht. Speziell durch Skandale, wie die SW: Battlefront 2 Panne, sind sie eher negativ als positiv aufgefallen. Ich hoffe, dass da mittlerweile ein Erwachen intern stattgefunden hat. Schließlich wäre es ja schade um die Studios und Marken, die unter EA sind.
  4. War mir, wie immer, eine Freude. Ist auch sehr schön die Kommentare zu lesen, während der Live-Ticker sich aufbaut. ^^ Konnte leider bisher keine Zeit finden den Live-Ticker um die Trailer zu erweitern. Das Event war echt ein Schuss in den Ofen. Ich frage mich da echt, ob EA dieses Jahr komplett ohne einen Blockbuster dastehen wird. Spätestens zum Anfang einer neuen Konsolengeneration sollte ein neues Battlefield, Need for Speed u.s.w. schon da sein. Das wundert mich ehrlich gesagt massiv. Irgendetwas sagt mir, dass die bisherige Strategie von EA jetzt massiv zurückfeuert und EA deswegen ohne nennenswerten Blockbuster da steht. Will damit aber nicht It Takes Two und Lost in Random klein machen. Beides sehr sympathische Spiele, die ich im Auge behalten werde. Nur zum Start einer neuen Konsolengeneration erwartet man sich doch, dass ein Publisher wie EA die großen Geschütze auffährt.
  5. Live-Ticker zur EA Play Live Nachdem Sony mit ihrem »The Future of Gaming«-Event ordentlich abgeliefert haben, ist heute Nacht EA dran. Dabei will einer der größten Publisher weltweit auf der EA Play Live die neuesten Blockbuster enthüllen und auch Updates zu bereits erschienenen Spielen geben. Gerüchten zufolge darf man sich über Ankündigungen zu Battlefield, Star Wars und Need for Speed freuen. Ob was an den Gerüchten dran ist, könnt ihr ab 1 Uhr deutscher Zeit sehen, denn dann startet die EA Play Live. Falls ihr das Event selber verfolgen wollt, könnt ihr dies unter anderem hier tun: Solltet ihr keine Zeit haben, so wird der Live-Ticker wieder Abhilfe schaffen. Aktualisiert dafür immer den Startpost, um die neuesten Einträge zu sehen. Nach dem Event werden noch fehlende Informationen und Trailer hinzugefügt. Natürlich darf auch fleißig kommentiert werden. Somit bleibt noch etwas mehr als eine Stunde bis EA ihr Portfolio für die kommenden Monate offenbart. Live-Ticker - Die EA Play wird mit ein paar Worten eröffnet und ein großer Dank wird an die Rettungsteams und an die Entwicklerstudios ausgestellt. Auch der Fokus auf systematischen Rassismus und Black Lives Matter wird erwähnt. - Greg Miller begrüßt die Fans und begonnen wird mit Apex Legends. - So wird ein Rückblick auf die fünfte Season von Apex Legends geworfen und auch eine Vorschau auf Lost Treasures, einem Sammel-Event. Auch der Modus Armed and Danger Evolved wird wieder spielbar sein. Außerdem kann man mithilfe eines neuen Items die eigenen Kameraden auf eine andere Art wiederbeleben. Beginnen wird das Sammel-Event am 23. Juni. Und diesen Herbst wird Apex Legends Cross-Play unterstützen und auch auf der Nintendo Switch verfügbar sein. - Als Nächstes meldet sich Lyndsey Pearson, eine Entwicklerin von The Sims. Dabei werden verschiedene Personen gezeigt, die ihre Gründe erklären, warum sie diese Reihe so lieben. Anschließend enthüllt Pearson, dass The Sims 4 auch auf Steam verfügbar sein wird. Daraufhin wird ein Trailer für diese Ankündigung gezeigt. - Auch Titanfall 2 und Dead Space 3 werden auf Steam erhältlich sein. Anschließend wird ein Trailer zu Command & Conquer Remastered gezeigt, wobei das Remaster ab jetzt bei Steam und Origin verfügbar sein wird. - Nun wird das Rampenlicht auf Hazelight und Josef Fares gelegt. Das neue Spiel heißt It Takes Two und soll, wie A Way Out, auch ein Koop-Spiel sein. - Danach geht es weiter zu Zoink Games und sie präsentieren ihr neues Spiel Lost in Random. Erscheinen soll es erst nächstes Jahr, aber als Vorgeschmack wird ein Trailer gezeigt. - Bei Rocket Arena darf man sich auf ein neues Spiel von Final Strike Games freuen. Dabei ist der Name des Spieles auch Programm. Ein Arena-Shooter, wobei man nur Raketen abschießen kann. Ein Trailer gibt dazu einen guten ersten Einblick. - Auch neues Material zu Star Wars: Squadrons wird gezeigt und erscheinen soll das Spiel am 2. Oktober 2020. Auch eine Kampagne soll Star Wars: Squadrons bieten können, welche nach "Die Rückkehr der Jedi" spielen wird. Ähnlich wie andere Spiele, wird auch dieses Spiel Cross-Play bieten. Als besonderes Extra wird erwähnt, dass man das gesamte Spiel mit einer VR-Brille spielen können wird. Anschließend wird erstes Gameplay zu Star Wars: Squadrons gezeigt. - Nun zur ersten Ankündigung für die kommende Konsolengeneration. Dabei zeigt ein Trailer verschiedene Szenen aus den neuen Ablegern der Fifa- und Madden-Reihe. Außerdem werden einzelne Szenen gezeigt, die verschiedene Animationen und Zerstörungseffekte zeigen. Man darf sich also auf die Next-Gen-Spiele von EA freuen. - Eine große Überraschung: Skate ist zurück. So bestätigen die Entwickler, dass sie sich wieder getroffen haben und an einem neuen Skate-Ableger gearbeitet wird. - Die EA Play Live endet mit einer Zusammenfassung der gezeigten Spiele.
  6. Ich musste auch doppelt hinsehen Aber ja, laut Quelle erscheint es auch für die Wii U. ^^
  7. team-DX-treme

    NBA 2K21

    NBA 2K21 enthüllt ersten Trailer und erscheint auch für die PlayStation 5 Basketballfans aufgepasst. NBA 2K21 erscheint diesen Herbst nicht nur für die (noch) aktuelle Konsolengeneration, sondern auch für die PlayStation 5 und die Xbox Series X. Bezüglich Informationen war man sehr geizig und es wurde nur verraten, dass die PlayStation-5-Fassung von Grund auf für die neue Konsolengeneration entwickelt wurde. Fans der NBA 2K-Reihe dürfen sich also diesen Herbst auf einen neuen Ableger freuen. Anschließend noch der Ankündigungstrailer, wobei man einen Vorgeschmack bezüglich der Grafik erhält.
  8. Little Devil Inside wird mit sympathischem Trailer enthüllt Gäbe es bei der gestrigen "The Future of Gaming"-Show Preise für die sympathischsten und charmantesten Trailer, so hätte Little Devil Inside diese bekommen. Abseits des Trailers soll der Titel auch mit unterschiedlichen Schauplätzen und Rollenspiel-Elementen zu gefallen wissen. Little Devil Inside wird eine offene Welt mit unterschiedlichen und abwechslungsreichen Schauplätzen bieten. So wird man sich mal in Wäldern, Bergen und auch Wüsten befinden. Bezüglich des Gameplays soll man verschiedene Aufträge annehmen können, Unterhaltungen mit anderen Charakteren führen und sogar Entscheidungen treffen müssen. Wie schon erwähnt, wird das Spiel durch individualisierbare Waffen, verschiedene Monster und auch kleine Ereignisse gewisse Rollenspiel-Elemente bieten können. Da Sony die Entwicklung von Little Devil Inside unterstützt hat, wird die PlayStation-4- und PlayStation-5-Fassung zeitgleich mit der PC-Version erscheinen. Etwas später wird der Titel auch auf der Xbox One und der Wii U verfügbar sein. Ein genaues Erscheinungsdatum wurde nicht genannt.
  9. Astro's Playroom enthüllt und wird auf der PlayStation 5 vorinstalliert sein Man erinnere sich zurück: die brandneue PlayStation 4 ist da und nachdem man die richtigen Kabel mit den richtigen Öffnungen verbindet, beginnt auch der erste Kontakt mit der damals neuen Konsole. Dabei sind sicher einige Leute auf ein kleines Spiel namens The Playroom gestoßen. Ähnliche Erfahrungen werden auch Besitzer der VR-Brille von PlayStation mit The Playroom VR gemacht haben. Nun, genau dies wird euch auch beim Kauf der PlayStation 5 erwarten. Jede PlayStation-5-Konsole wird Astro's Playroom schon vorinstalliert haben. Wie man es schon von The Playroom oder The Playroom VR kennt, sind diese Spiele kleine Tech-Demos um die Besonderheiten des neuen Controllers und der Konsole zu präsentieren und hervorzuheben. Im Falle der PlayStation 5 soll Astro's Playroom die neuen Funktionen und Spielereien des DualSense-Controllers und der Konsole hervorheben. Dabei wird Astro's Playroom aus vier unterschiedlichen Welten bestehen, wobei jede Welt sich auf einen Aspekt der Konsole und des Controllers fokussiert. Da das Spiel auf jeder PlayStation 5 schon installiert sein wird, erscheint Astro's Playroom am selben Tag, wie die PlayStation 5. Ein genaueres Datum als Weihnachtszeit 2020 ist bisher nicht enthüllt worden.
  10. Jett: The Far Shore lässt euch noch dieses Jahr fremde Welten auf der PlayStation 5 erkunden Was tun, wenn der eigene Planet nicht mehr bewohnbar sein wird? Dies ist eine Frage, die sich einige Leute schon gestellt haben und sogar in Filmen wie Interstellar thematisiert wurden. Dementsprechend ist es kein Wunder, dass man sich an Interstellar erinnert fühlt, wenn man den Trailer zu Jett: The Far Shore sieht. So verkörpert man Mei, eine mutige Frau, die sich auf diese interstellare Reise begibt. Nachdem sie aus einer Stase aufwacht, die 1000 Jahre anhielt, gilt es einen geheimen Ozeanplaneten zu erkunden. Wie man es sich schon denken kann, wird Jett: The Far Shore viel Freiraum zum Erkunden bieten. Dennoch soll das Spiel auch eine lineare Geschichte bieten können. Zusätzlich zum Erkunden und der Geschichte, wurde der Fokus auch auf die Haptik und das Audio gelegt. So wurde erwähnt, dass man diesbezüglich sehr begeistert vom DualSense-Controller ist. Man darf also gespannt sein, wie das Spiel die Möglichkeiten des DualSense ausnutzen wird. Außerdem konnte man für den Soundtrack den Sounddesigner und Komponisten Scntfc mit ins Boot holen. Erscheinen wird Jett: The Far Shore zur Weihnachtszeit 2020 für die PlayStation 5.
  11. Erstes Gameplay zu Ghostwire: Tokyo und Erscheinungszeitraum enthüllt Wenn Shinji Mikami ein Spiel entwickelt, dann kann man schon mal hellhörig werden. Schließlich ist Mikami der Begründer einer kleinen Reihe namens Resident Evil. Dass Mikami Horror noch kann, stellte er mit The Evil Within und The Evil Within 2 unter Beweis. Nun möchte er aber wieder etwas Neues probieren und während das neue Projekt Ghostwire: Tokyo schon letztes Jahr angekündigt wurde, enthüllte Mikami bei der gestrigen "The Future of Gaming"-Show erstes Gameplay und auch einen Erscheinungszeitraum. So sieht man im Gameplay-Trailer, wie man es schon vom letztjährigen Enthüllungstrailer vermuten durfte, dass die japanische Mythologie ein zentraler Aspekt des Spieles sein wird. Dabei muss man gegen verschiedene Kreaturen aus der Mythologie kämpfen, um herauszufinden, was mit all den verschwundenen Menschen passiert ist. Neben einer beeindruckenden Grafik darf man sich laut dem Trailer auch auf actionreiches Gameplay freuen. Ob Mikami ähnlichen Erfolg mit Ghostwire: Tokyo haben wird, wie mit der "The Evil Within"-Reihe, wird sich nächstes Jahr zeigen. Erscheinen soll Ghostwire: Tokyo im nächsten Jahr für die PlayStation 5 und den PC. Nachfolgend noch der Gameplay-Trailer.
  12. Oddworld: Soulstorm offiziell enthüllt Das gestrige "The Future of Gaming"-Event von PlayStation hatte einiges zu bieten. So wurden viele Spiele und sogar die PlayStation 5 selber enthüllt. Zu den enthüllten Spielen darf sich auch der neueste Ableger der Oddworld-Reihe zählen, welcher Oddworld: Soulstorm heißen wird. So äußern sich die Jungs und Mädels auf dem PlayStation-Blog zum neuen Ableger der Reihe und versprechen neben einer kinoreifen Grafik und packenden Geschichte, auch eine sehr gute 3D-Audioqualität und das Ausschöpfen der Möglichkeiten des DualSense-Controllers. Falls ihr das gesamte Statement dazu lesen wollt, könnt ihr dies hier tun. Erscheinen wird Oddworld: Soulstorm noch dieses Jahr für die PlayStation 4, PlayStation 5 und den PC. Nachfolgend noch der Enthüllungstrailer.
  13. Sehr gerne Wie ich sehe, kam der Live-Ticker super an, also kann ich mir vorstellen, dass man für zukünftige Events auch einen Live-Ticker erwarten kann. Muss nur sagen, dass ich nach der einen Stunde echt dezent verschwitzt war. Man kommt aber auch ordentlich ins Schwitzen, wenn ein Spiel nach dem nächsten Spiel präsentiert wird und man gleichzeitig den Live-Ticker schreiben muss. Speziell mit der Enthüllung der Konsole am Ende war ich komplett fertig dann. ^^
  14. team-DX-treme

    Godfall

    Erstes Gameplay zu Godfall Lange ist der Titel Godfall bekannt. Schließlich war Godfall das erste Spiel, das offiziell für die PlayStation 5 angekündigt wurde. Während vor ein paar Monaten sogar kurzes Gameplay durchsickerte, entschied sich Gearbox Software dazu, der Öffentlichkeit einen vollständigen Gameplay-Trailer zu präsentieren. Dieser wurde im Zuge der "The Future of Gaming"-Show gezeigt und gibt einen guten Einblick, auf was man sich bei Godfall freuen darf. Im Gameplay bekommt man drei Klassen zu sehen, die am Anfang des Spieles zur Auswahl stehen. Dabei teilen die Klassen ordentlich aus und man sieht, dass Schilde, Schwerter, Speere, Zweihänder und doppelten Dolche zur Auswahl stehen werden. Zusätzlich bekommt man neben kleinen und schwer gepanzerten Gegnern auch einen Eindruck von den Bossen im Spiel. Godfall wird ein Launch-Titel für die PlayStation 5 sein, womit sich Godfall und die PlayStation 5 den Erscheinungstermin teilen werden. Neben der PlayStation 5 erscheint Godfall auch für den PC.
  15. Goodbye Volcano High offiziell enthüllt Für alle Fans von Spielen wie Life is Strange könnte der nächste Titel aus dem Hause KO_OP interessant sein. So kann man Goodbye Volcano High auch dem "Slice of Life"-Genre zuordnen, wobei in diesem Spiel Dinosaurier die Hauptrolle übernehmen. In diesem Titel begleitet und steuert man Schüler der Volcano Highschool. Da diese sehr bald ihren Abschluss machen und dann in die Welt der Erwachsenen eintauchen, muss die Gruppe an Schülern herausfinden wer sie sind, wie ihre Zukunft aussehen soll und wie sie der Welt ihren Stempel aufdrücken können. Außerdem sind sie auch auf der Suche nach der großen Liebe. Dies und noch einiges mehr gilt es herauszufinden, bevor die Schüler*innen keine Zeit mehr haben und das Erwachsenenleben beginnt. Neben einer emotionalen Geschichte soll Goodbye Volcano High auch noch optisch überzeugen. Anhand des Trailers kann man gut erkennen, dass der Grafikstil an bekannte Serien wie zum Beispiel Bojack Horseman erinnert. Auch die Ohren sollen mithilfe eines sehr guten Audio- und Musikdesign verwöhnt werden. Zusätzlich wurde der Soundtrack mit Songs der britischen Musikerin Brigitte Naggar befüllt. Erscheinen soll Goodbye Volcano High 2021 für die PlayStation 4, PlayStation 5 und PC.
×
×
  • Create New...