Jump to content
- Werbung nur für Gäste -

team-DX-treme

Super-Moderator
  • Content Count

    4113
  • Joined

  • Last visited

8 Followers

About team-DX-treme

  • Rank
    Teamleiter | Redaktion

Personal Information

  • Wohnort
    Oberösterreich

Recent Profile Visitors

21323 profile views
  1. Das denk ich mir auch immer wieder bei einigen Pressekonferenzen bei der E3. Aber ja, Zeitzonen halt. ^^
  2. Dann kannst du dir ganz gemütlich durchlesen, was so in der State of Play angekündigt wurde
  3. Live-Ticker zur State of Play (25.02.2021) Es ist wieder soweit: PlayStation hat uns etwas zu sagen. Daher ist es wieder Zeit für eine Ausgabe von "State of Play". Laut dem offiziellen PlayStation-Blog soll die heutige Ausgabe eine Dauer von 30 Minuten haben und der Fokus soll auf Spiele liegen. So darf man sich wohl auf Neuigkeiten zu Spielen für die PlayStation 4 und PlayStation 5 freuen. Ganz wichtig dabei ist, dass alle Spiele, die erwähnt werden, noch dieses Jahr erscheinen werden. Man darf also gespannt sein, ob sich Gerüchte wie der Konsolen-Release von Hades bewahrheiten werden. Falls ihr die State of Play selber sehen wollt, könnt ihr dies hier tun: Für alle, denen es zeitlich gerade nicht passt, gibt es den Live-Ticker. So kann man mithilfe des Live-Tickers zeitversetzt am Event teilnehmen oder sogar später das Ganze nochmal in Ruhe durchlesen und betrachten. Aktualisiert dafür diese Seite immer wieder, da dieser Startpost im Laufe des Streams erweitert und ergänzt wird. Nach dem Event wird der Startpost noch um fehlende Trailer und Details erweitert. Beginnen soll die heutige Ausgabe um 23 Uhr. Man liest sich also später. Live-Ticker - In weniger als zwei Minuten startet eine neue Ausgabe der State of Play. - Man startet mit der Ankündigung, dass Crash Bandicoot 4 für die PlayStation 5 erscheinen wird. Man darf sich auf natives 4K, 60 FPS und erweitertes 3D-Audio freuen. Auch das haptische Feedback des DualSense wird genutzt. Wenn man die PS4-Version besitzt, kann man die Speicherdaten übertragen. Erscheinen soll das Upgrade am 12. März 2021. - Weiter geht es mit Returnal und neuem Gameplay. Dabei wird gezeigt, wie man neue Waffen und neue Upgrades erhalten kann. Auch neue Eindrücke zur Story bekommt man zu sehen. Erscheinen wird Returnal am 30. April 2021. - Als nächstes eine Neuankündigung. Mit Knockout City kann man Völkerball gegen andere Mitspieler spielen. Dabei sollen verschiedene Arten von Bälle für verschiedene Funktionen sorgen. Falls man mal selber sehen will, wie es sich spielt, sollte man an der bald stattfindenden Beta teilnehmen. - Für Fans von Kampfspielen sollte Sifu sehr ansprechend sein. Erscheinen soll das Spiel im Laufe dieses Jahres für PlayStation 4 und PlayStation 5. - Weiter geht es mit erstem Gameplay zu Solar Ash, dem geistigen Nachfolger von Hyperlight Drifter. Erscheinen soll Solar Ash noch dieses Jahr. - Nun aber etwas, das die Nerven ordentlich strapaziert. Durch einen Trailer von Five Nights at Freddys: Security Breach erhält man erste Einblicke in das Gameplay und die Story. Man darf sich auf einen Release noch in diesem Jahr freuen. - Für Oddworld-Fans folgt nun etwas Tolles. So wird anhand eines neuen Trailers weiteres Gameplay von Oddworld: Soulstorm gezeigt. Erscheinen soll der nächste Ableger der Reihe am 6. April 2021. PlayStation-Plus-Besitzer mit einer PlayStation 5 dürfen sich nochmal mehr freuen, da es im April Teil der PS-Plus-Spiele sein wird. - Endlich wieder ein Lebenszeichen von Kena: Bridge of Spirits. Durch einen neuen Trailer erhält man nicht nur neues Gameplay, sondern auch weitere Informationen über die Story. Am 24. August 2021 darf man in diese wunderschöne Welt eintauchen. - Das neue Werk von Arkane Studios, Deathloop, ist auch wieder mit dabei. So bekommt man neue Szenen und neues Gameplay durch einen brandneuen Trailer zu sehen. Ein Release Termin wurde nicht genannt. - Zum Abschluss bekommt der nächste Teil des Final Fantasy 7 Remakes einen ersten Trailer. So bekommt man im Trailer altbekannte Charaktere wieder zu sehen und auch Gameplay mit neuen Charakteren. Ab dem 10. Juni 2021 wird das Remake mit Final Fantasy 7: Remake Intergrade fortgesetzt. Falls man eine PlayStation 5 besitzt, aber das Remake noch nicht gespielt hat, kann man sich auf eine verbesserte PlayStation 5 Version freuen mit verbesserten Ladezeiten, Fotomodus, einem Grafik- oder Performance Modus und einer weiteren Episode mit Yuffie. Wenn man das Remake schon für die PlayStation 4 besitzt, kann man kostenlos auf die PlayStation 5 Version upgraden. - Und somit findet auch diese Ausgabe der State of Play ihr Ende. Was war euer Highlight? Auf welches Spiel freut ihr euch am meisten?
  4. Wenn man etwas durch den Abstimmungs-Thread durchgescrollt hat, war es eigentlich abzusehen, dass TLOU 2 das Rennen macht. Absolut verdienter erster Platz. Hätte Ghost of Tsushima den GOTY Titel bekommen, hätte ich mich auch total gefreut. Mega geiles Spiel <3 Nur man sieht, anhand der Punkte und Erwähnungen, dass das Rennen zwischen Platz 1 und 2 sehr knapp war. Darüber kann man auch sehr froh sein. Und yay, Doom: Eternal auf Platz 13. Wenigstens in der Top 15 ^^ Tja, Cyberpunk 2077 als Flop des Jahres. Hätte mir das jemanden Anfang 2020 gesagt, hätte ich das nie und nimmer geglaubt. So so so unendlich schade, dass Cyberpunk 2077 so unsauber released wurde. Das tut einfach nur im Herzen weh ehrlich gesagt. Ich hoffe nur, dass die zwei Patches im Jänner und Februar und die PS5 Version dem Inhalt gerecht werden. Denn inhaltlich ist Cyberpunk 2077 sicher weit besser, als dieses momentane Fiasko und Chaos. Sowas hat einfach nicht sein müssen... P.S. Wäre ja richtig lustig, wenn dann das GOTY für 2021 Cyberpunk 2077 wird.
  5. Ich scheine wohl der Einzige zu sein, der mit einem Release-Preis von 40€ rechnet. ^^ Hat die Nathan Drake Collection zu Release nicht auch 40€ gekostet oder hab ich das falsch im Hinterkopf? Meiner Meinung nach hinkt der Vergleich mit der Mafia-Trilogy etwas, da ja der erste Teil ein Remake und kein Remaster war. Daher auch der 60€ Preis. Soweit ich das verstanden habe, sollen ja alle drei ME Teile nur Remaster sein und keine Remakes. Und soweit ich das im Kopf habe sind ja Remaster-Trilogien wie Ratchet & Clank, Prince of Persia etc. für 40€ zu Release erschienen. Wüsste nicht, warum es bei der ME Trilogie anders sein sollte. Ich konnte es ja bisher vermeiden, dass ich irgendwas zur Story der ME Trilogie mitbekommen habe. Kann daher also komplett blind in die Trilogie eintauchen und gemessen daran, wie sehr die Leute von der Trilogie schwärmen, bin ich sehr gespannt. Bin auch gespannt wie gut die Grafik aufpoliert wurde und was die Remaster generell noch zu bieten haben bezüglich Verbesserungen und so.
  6. Bei mir wird das ME Remaster wahrscheinlich auch kein Day-One Kauf, da es, wie du es schon sagtest, eh nicht drängelt. Werde im März sicher noch mit Cyberpunk 2077 beschäftigt sein. ^^ Aber dieses Jahr wird es sicher geholt und hoffentlich auch angefangen. ^^
  7. Super Sache, dass die Entwickler daran arbeiten, dass man die Platin noch holen kann. Wäre die Platin nämlich nicht mehr möglich, hätte ich das Spiel wahrscheinlich nie geholt oder gespielt. Dadurch, dass die Platin aber möglich bleiben wird, werde ich mir das Spiel wahrscheinlich irgendwann mal holen. Wäre schön, wenn andere Studios dies auch so handhaben würden, aber bei manchen Spielen wäre es wahrscheinlich unfair, wenn die Online-Trophäen vereinfacht werden würden. Kann man aber auch immer diskutieren bei welchen Spielen Online-Trophäen Sinn machen und bei welchen eher weniger.
  8. Ja der diesjährige März wirkt sehr ruhig und könnte daher ein guter Release-Zeitraum für die Trilogy sein. Sehe ich auch so wie du. Bezüglich dem PoP Remake sehe ich da auch keine Gefahren, da die Kundschaft für das PoP Remake und für die ME Trilogy sich nicht sonderlich überschneiden, denke ich. Ich werde mir das Remaster der ME Trilogy schon holen. Ich habe schon lange Interesse daran die ME Trilogie zu spielen und zu sehen, was diese sehr bekannte Reihe zu bieten hat. Ich hätte die gesamte Trilogie ja schon auf der PS3, aber ich hab mir mal vor kurzem angesehen, wie viel man zahlen müsste, um alle DLC zu haben und da komme ich auf denselben Preis mit dem PS4 Remaster. Da hole ich mir doch viel lieber das Remaster. Dann spar ich mir auch die MP-Trophäen von ME 3 und kann das Herzstück, die Story, voll und ganz genießen.
  9. 1. Doom: Eternal Erläuterung folgt... 2. The Last of Us: Part 2 Wow! Was für eine Wucht. Sowohl grafisch, erzählerisch, gestalterisch als auch auditiv ist The Last of Us: Part 2 extrem gut und spielt ganz weit oben mit. Ich habe jede Minute dieses Spiels geliebt und genossen. Auch das Gameplay gefiel mir gut bzw. hat mich süchtig gemacht. ^^ Mein Gameplay-Highlight: die Codes für die verschiedenen Safes zu finden. Hat mir irgendwie am allermeisten Spaß gemacht. Auch die Story fand ich toll erzählt und sehr spannend. Während sich anscheinend einige an der Struktur gestört haben, fand ich diese toll. Grafisch und gestalterisch hat mich TLOU 2 sehr oft umgehauen. Entsprechend oft bin ich im Spiel einfach stehen geblieben und habe die Umgebung bewundert. Entsprechend öfter habe ich Screenshots gemacht. Fotomodus, geheiligt werde dein Name. <3 Was ich hier auch noch erwähnen will, ist die Kontroverse, die rund um TLOU 2 entstanden ist. In einem Wort zusammengefasst: traurig. Sehr traurig wie viel Hass dem Spiel entgegengeschlagen wurde. Hier und da gab es Kritik, die gut argumentiert wurde mit der man auch etwas anfangen konnte, aber viel Kritik basierte auf blindem Hass. Sogar Neil Druckmann und Abby's Synchronsprecherin Laura Bailey bekamen Todesdrohungen. Wtf?!?! Da hätte ich mir eine viel erwachsenere Haltung gewünscht. Naja, jetzt wo das Medium anscheinend erwachsen wird, wäre es nicht schlecht, wenn manche Teile der Community da mitziehen würden. 3. Ghost of Tsushima Was habe ich mich auf dieses Spiel gefreut. Generell bin ich ja ein Fan von Samurais, dem feudalen Japan und auch den japanischen Filmen, wo es um Samurais geht, doch ich hab da sicher noch einiges zu lernen und zu erfahren. Und Ghost of Tsushima liefert diesbezüglich richtig ab. Die Art wie die Duelle in Szene gesetzt werden, die Thematik mit Ehre und wie Samurais ehrenhaft kämpfen und auch die Art wie mit dem Katana kämpfen erinnert mich immer wieder an die Filme. Das ist genau das, was ich mir erwartet habe. ^^ Zugegeben in den ersten paar Stunden war ich mir unsicher, ob mir Ghost of Tsushima nur gefallen oder richtig gut gefallen wird, aber nach 30h bin ich mir sicher, dass es eher das Zweite sein wird. Das Gameplay macht sehr viel Spaß und sowohl die Standoffs, als auch die perfekten Blocks sorgen dafür, dass man sich wie ein Samurai der Extraklasse fühlt. Auch das Aussehen von Jin, speziell ab dem dritten Akt, sieht mega cool aus und passt perfekt. <3 Bezüglich der Wind-Funktion war ich mir anfangs auch unsicher, aber ich hab sehr schnell gefallen dran gefunden. Super umgesetzt. Mein Highlight, wenn es um Sammelsachen geht: ganz klar die Fuchsbauten. Füchse streicheln ist einfach das Beste. <3 Nun bin ich nur noch gespannt, wie die Story enden wird, da ich diese noch nicht komplett abgeschlossen habe. ^^ Flop: Cyberpunk 2077 Gleich mal vorneweg: Hiermit will ich nicht den Inhalt von Cyberpunk 2077 als Flop bezeichnen, sondern die Umstände. Inhaltlich bin ich mir sicher, dass mir Cyberpunk 2077 sehr zusagen wird (habe bisher nur 3 oder 4 Stunden Spielzeit), aber ich kann die Umstände einfach nicht ignorieren. Dabei geht es mir speziell um den Release und den Zustand des Spieles. So wurde das Spiel einige Male verschoben und dies wurde auch von vielen Leuten hingenommen. Doch was CD Projekt Red abgeliefert hat, ist nichts anderes als extrem schade. Cyberpunk 2077 hätte in einem sauberen Zustand erscheinen sollen und das Spiel hätte entsprechend gefeiert werden sollen. Dies wäre der Umstand gewesen, der dem Spiel würdig gewesen wäre. Doch ein unsauberes Produkt abzuliefern nachdem das Spiel mehrfach verschoben wurde, ist nicht nachvollziehbar. Besonders gegenüber den Entwickler*innen sehe ich dies als große Respektlosigkeit, da deren jahrelange Arbeit durch diese Entscheidung nicht gewürdigt, sondern sehr negativ beeinflusst wurde. Ganz zu schweigen von dem Crunch, den die Entwickler*innen durchstehen müssen, obwohl die Verschiebungen damit begründet wurden, dass Entwickler*innen nicht crunchen müssen. Und ich kann mir vorstellen, dass für die beiden großen Updates, die im Januar und Februar folgen sollen, auch gecruncht werden muss. Sehr traurig und ehrlich gesagt auch sehr unnötig das Ganze. Da wäre sicher jedem und jeder ein Release im März oder Juni lieber gewesen, als das hier. Naja, zusammengefasst ist der Release von Cyberpunk 2077 leider sehr passend für das Jahr 2020 gewesen. Disclaimer: Ich habe mir die Cyberpunk 2077 Collectors Edition vorbestellt und zu Release gekauft (die CE ist ihr Geld absolut wert!!). Auch habe ich die Rückgabe-Aktion nicht genutzt, da ich darauf hoffe, dass der technische Zustand des Spieles im Februar um einiges besser sein wird. Ich hoffe, dass meine Meinung nicht irgendwie nach zweierlei Maß misst. Falls schon, bitte Bescheid geben.
  10. Mass Effect: Legendary Edition - Händler deuten auf einen Release im März hin Nach vielen Gerüchten rund um ein Remaster der Mass-Effect-Trilogie wurde letzten November die Katze aus dem Sack gelassen und das Remaster wurde offiziell angekündigt. Während Fans lange auf die offizielle Ankündigung warten mussten, scheint es so, dass der Release des Remaster umso eher erfolgen wird. So gaben zwei Händler bekannt, dass die Mass Effect: Legendary Edition am 12. März erscheinen soll. Da EA bis jetzt noch keinen genauen Release bekannt gegeben hat, sollte man dieses Datum nicht als bare Münze nehmen. Was aber für dieses Datum spricht, ist, dass EA gesagt hat, dass das Remaster im Frühjahr 2021 erscheinen soll. Somit würde ein Release im März zum offiziellen Release-Zeitraum passen. Ob dieses Datum stimmt, sollte sich in den kommenden Wochen zeigen. Die Mass Effect: Legendary Edition erscheint offiziell im Frühjahr 2021 und ist ein Remaster der gesamten Mass Effect Trilogie. Das Remaster wird neben der grafischen und technischen Überarbeitung auch die Zusatzinhalte für alle drei Teile und auch alle Promo-Pakete beinhalten. Erscheinen wird die Mass Effect: Legendary Edition sowohl für die PlayStation 4, als auch für die Xbox One und PC. Haltet ihr den Termin für sehr plausibel? Holt ihr euch das Remaster?
  11. Ein sehr herzliches Glückwunsch an @Mutenroshi Schön zu sehen, dass ein Foren-Veteran gewonnen hat. ^^
  12. Ah ok, das wusste ich nicht. Dachte die Stufe "Spitzenreiter" gibt es schon. ^^
  13. Ich hab gehört, dass die Dämmerungs-Strikes auf den beiden Schwierigkeitsgraden schwerer sein sollen, als der Levi Raid. ^^ Also kann man sich wohl über einen etwas einfacheren Weg freuen, wenn man die beiden Trophäen mit dem Levi-Raid geholt hat. ^^
  14. Bezüglich Destiny 2: Momentan wird eine große Wartung durchgeführt, weswegen die Server bis 18 Uhr heute offline bleiben werden. Die Trophäen für den normalen Leviathan-Raid und für den Leviathan-Raid auf Prestige-Schwierigkeit wurden aber mittlerweile geändert. Diese lauten nun wie folgt: Im Zentrum des Bösen Schließe den Leviathan-Raid ab. Schließe einen Dämmerungs-Strike auf Großmeister-Schwierigkeitsstufe ab. Das Prestige Schließe den Leviathan-Raid auf Prestige ab. Schließe einen Dämmerungs-Strike auf Spitzenreiter-Schwierigkeitsstufe ab. Dämmerungs-Strikes sind nach dem Release des DLC Beyond Light noch immer im Spiel und werden demnächst anscheinend auch nicht entfernt. Also ist die Platin von Destiny 2 noch immer problemlos erreichbar und kann von der Liste genommen werden.
  15. Geschmäcker sind halt verschieden. Nur warum hast du dann LBP 1 und 2 bis zum Erbrechen gespielt, wenn du beide Teile nicht mochtest? Bin auch am Überlegen, ob Sackboy eins der ersten Spiele wird, die ich mir für die PS5 holen werde. Hab aber eh noch ein Jahr Zeit zu überlegen, da ich mir erst mit dem God of War 2 Release eine PS5 hole. ^^
×
×
  • Create New...