Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

team-DX-treme

Super-Moderator
  • Content Count

    4095
  • Joined

  • Last visited

8 Followers

About team-DX-treme

  • Rank
    Teamleiter | Redaktion

Personal Information

  • Wohnort
    Oberösterreich

Recent Profile Visitors

19416 profile views
  1. Also das Showcase war ja mal der Hammer. Einiges an Gameplay und endlich wissen wir einen Preis und einen Release. Nur bitter, dass wir Europäer eine Woche länger warten müssen. Mein größtes Highlight des Showcase: die Ankündigung eines neuen God of War in 2021. <3 Somit weiß ich schon mal, dass ich mir nächstes Jahr eine PS5 holen werde.
  2. Live-Ticker zum PlayStation 5 Showcase Wenn PlayStation etwas zu verkünden hat, werden meistens viele sehr aufmerksam. Besonders wenn das Thema die PlayStation 5 und Spiele für die neue Konsole ist. So soll es beim PlayStation 5 Showcase Informationen zu bereits angekündigten Spielen geben. Dass man hier und da auch mit einer Neuheit rechnen kann, ist selbstverständlich. Laut Gerüchte soll es unteranderem erstes Gameplay zu Horizon: Forbidden West geben. Sollte ihr den Stream selbstständig verfolgen wollen, könnt ihr dies hier tun: Für alle, denen es zeitlich gerade nicht passt, gibt es den Live-Ticker. So kann man mithilfe des Live-Tickers zeitversetzt am Event teilnehmen oder sogar später das Ganze nochmal in Ruhe durchlesen und betrachten. Aktualisiert dafür diese Seite immer wieder, da dieser Startpost im Laufe des Streams erweitert und ergänzt wird. Nach dem Event wird der Startpost noch um fehlende Trailer und Details erweitert. Somit bleiben noch etwas weniger als 15 Minuten bis zum Start des PlayStation 5 Showcase. Man darf gespannt sein und sollte sich schon mal entsprechend mit Snacks eindecken. Live-Ticker - Es ist genau 22 Uhr und der Stream beginnt pünktlich mit Szenen von bereits bekannten Spielen. - Das Showcase wird mit einem grafisch beeindruckenden Trailer zu Final Fantasy XVI eröffnet. Erscheinen soll der neueste Ableger der weltberühmten JRPG-Reihe zeitexklusiv auf der PlayStation 5 und dem PC. - Weiter geht es mit der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft. Dabei bekommt man erstes Gameplay zu Marvel's Spider-Man: Miles Morales zu sehen und dieses Gameplay weiß zu gefallen. Auch erste Szenen zu einer neuen Bösewichtin namens The Tinkerer bekommt man zu Gesicht. - Als nächstes wird man als Zuschauer nach Hogwarts entführt. So soll Hogwarts: Legacy im späten 19. Jahrhundert spielen, wo man eine eigene Karriere als Zauberer oder Zauberin antreten kann. Erscheinen soll das Spiel nächstes Jahr 2021. - Mit dem baldigen Release von Call of Duty: Black Ops Cold War scheint es nur logisch, dass man demnächst Gameplay zu Gesicht bekommen sollte. Dementsprechend wird als nächstes ein Gameplay gezeigt, wo man eine Mission in der Türkei zu bewältigen hat. Dabei ist die Mission gewohnt sehr actionreich und spannend gestaltet. Für Fans des Multiplayers gibt es noch ein kleines Extra. So kann man dieses Wochenende die Alpha des Multiplayer Modus spielen. - Nun wird es aber Zeit für neues Material zu Resident Evil: Village. Dabei wird kein Gameplay gezeigt, sondern man bekommt anhand des Trailers neue Informationen zur Story. Erscheinen soll der neue Ableger 2021. - Auch über ein neues Videomaterial zu Deathloop darf man sich freuen. So erhält man erste Informationen zum Protagonisten namens Igor. Erscheinen soll Deathloop im zweiten Quartal des nächsten Jahres. - Als nächstes wird die Special Edition für Devil May Cry 5 enthüllt. Das besondere an der Special Edition ist, dass man Vergil als spielbaren Charakter erhält. Erscheinen soll die Special Edition digital zum Launch der PlayStation 5. - Nun aber etwas für die Fans der Oddworld-Reihe. So erhält man erstes Gameplay und ein paar neue Story-Details zum neuen Ableger namens Oddworld: Soulstorm. - Auch etwas neues zur beliebten Horror-Reihe Five Nights at Freddys. So wird durch einen Trailer der neueste Ableger Five Nights at Freddys: Security Breach angekündigt. - Praise the Sun! Das Showcase wird mit erstem Gameplay zum Remake von Demon's Souls fortgeführt. Eins muss man Bluepoint Games lassen: Optisch sieht das Remake fantastisch aus. Beendet wird das Gameplay mit dem Tod des Spielers, was für die Reihe sehr passend ist. - Auch der sehr beliebte Battle-Royal-Shooter Fortnite hat etwas anzukündigen. So wird Fortnite auch auf der PlayStation 5 erscheinen und spielbar sein. - Als nächstes folgt eine Neuigkeit zum PlayStation Plus Service. So soll man eine PlayStation Plus Collection mit Titeln wie God of War, Until Dawn, Days Gone und vielen weiteren auf der PlayStation 5 genießen können. - Zum Abschluss des Showcase enthüllt PlayStation den Preis der PlayStation 5. Die PlayStation 5 soll 499€ kosten und die digitale Version der PlayStation 5 wird mit 399€ zu Buche schlagen. Der Release wurde auch noch genannt. So erscheint die PlayStation 5 am 12. November 2020 für die USA, Japan, Kanada, Mexiko, Australien, Neuseeland und Südkorea und am 19. November 2020 für den Rest der Welt. - Kurz vor Schluss gibt es aber noch einen letzten Höhepunkt. Man hört eine tiefe Stimme und man sieht den Schriftzug "Ragnarök is coming". Daraufhin erscheint das bekannte Logo mit den nordischen Runen. Somit ist eines klar: 2021 erscheint ein neues God of War.
  3. team-DX-treme

    Summer of Play

    Ich konnte die 2. Challenge mit den DLC-Trophäen von Rocket League erfüllen.
  4. Kleines Update zu Destiny 2 und dem Destiny Content Vault: Da der Release des kommenden DLC "Beyond Light" auf den 10. November verschoben wurde, ist auch die Entfernung der Inhalte wie z.B. dem Leviathan Raid in die Destiny Content Vault auf den 10. November verschoben worden. Somit hat man statt dem 22. September nun bis zum 10. November Zeit, dass man z. B. die Trophäen für den Leviathan Raid holt. Hier noch eine genaue Auflistung aller Orte, Strikes, Raids etc. die mit dem 10. November aus dem Spiel verschwinden werden: https://www.bungie.net/en/Guide/dcv
  5. Call of Duty: Black Ops Cold War - Leaks zur Story, Editionen und Erscheinungsdatum Verdächtig lange war es sehr still um die alteingesessene Call-of-Duty-Reihe. Während man in der Vergangenheit schon im Frühling mit einem ersten Reveal-Trailer rechnen konnte, ließ die erste offizielle Ankündigung bis in den Sommer auf sich warten. Nun aber weiß man, wie der diesjährige Ableger heißen wird. Mit Call of Duty: Black Ops Cold War geht Treyarch einen ähnlichen Weg, wie ihn Infinity Ward mit Call of Duty: Modern Warfare gegangen ist. Wie so oft, gibt es vor der ersten offiziellen Informationsflut schon Leaks, die über die verschiedenen Aspekte des Spiels berichten. Im Folgenden findet ihr eine Zusammenfassung der bisherigen Leaks. Laut einer geleakten Produktbeschreibung soll die Kampagne von Call of Duty: Black Ops Cold War dort ansetzen, wo der erste Ableger der Black Ops Reihe aufgehört hat. So soll auch Call of Duty: Black Ops Cold War in den 80er-Jahren spielen und man darf sich auf bekannte Charaktere wie Frank Woods, Jason Hudson und Alex Mason freuen. Zusätzlich zu den bekannten Charakteren sollen auch neue Charaktere dazustoßen, um bei der Jagd auf einen Spion namens Perseus behilflich zu sein. Bezüglich der Schauplätze darf man sich auf bekannte Orte des Kalten Krieges wie Ostberlin, Vietnam, das KGB-Hauptquartier und die Türkei freuen. Des Weiteren erwähnt die Produktbeschreibung, dass man das Arsenal und die Ausrüstung des Kalten Krieges in den Multiplayer und den Zombie-Modus der nächsten Generation mitbringen wird. Ein anderer Leak befasst sich mit den verschiedenen Editionen, in denen das Spiel erscheinen soll. So soll Call of Duty: Black Ops Cold War in drei Editionen erscheinen. Neben der Standard Edition dürfen Fans der Reihe sich anscheinend zwischen der Ultimate Edition und einem Cross-Gen-Bundle entscheiden. Die Standard Edition soll neben dem Hauptspiel auch das Confrotations Weapon Pack bieten, falls man das Spiel vorbestellt. Das Cross-Gen-Bundle enthält, wie es der Name schon sagt, das Spiel in der PlayStation-4- und PlayStation-5-Version. Die Ultimate Edition enthält die vorher erwähnten Bestandteile, also Hauptspiel, Waffenpaket und PlayStation-5-Version, und ein weiteres Paket, das Land, Sea and Air heißen soll. Dieses Paket soll drei Operator-Kostüme, drei Vehikel-Lackierungen und drei Waffen-Blaupausen beinhalten. Bezüglich der Preise ist noch nichts bekannt oder durchgesickert. Zu guter Letzt wurde anscheinend auch das Erscheinungsdatum und die Enthüllung des Multiplayers geleaked. So soll der Multiplayer am 9. September enthüllt und der Welt präsentiert werden. Erscheinen soll Call of Duty: Black Ops Cold War anscheinend am 13. November 2020. Ob sich die Leaks als Wahrheit herausstellen, sollte sich morgen zeigen, denn am 26. August 2020 will Activision Call of Duty: Black Ops Cold War offiziell enthüllen und erste Details und bewegte Bilder präsentieren.
  6. team-DX-treme

    Summer of Play

    Ah ok gut. Wollte dich eigentlich eh schon anschreiben und fragen, ob es ok wäre, wenn ich den Startpost etwas umgestalte. Dann werde ich den Startpost heute Abend etwas umgestalten.
  7. team-DX-treme

    Summer of Play

    Gute Idee! Würde ich auch so machen, wenn ich die News dazu geschrieben hätte. Hatte das heute sogar vor eigentlich, aber da warst du schneller. Dafür bewerbe ich deinen Post direkt mal. ^^
  8. Ich hoffe es sind Serverprobleme. Mir fehlen die Trials immer noch und würde Dantes Inferno schon gerne auf 100% machen. ^^
  9. team-DX-treme

    Cyberpunk 2077

    CD Projekt Red enthüllt neue Informationen und Gameplay in der ersten Folge von Night City Wire Gestern um 18 Uhr deutscher Zeit startete auf der Streaming-Plattform Twitch die erste Folge von Night City Wire. Dieser Stream wird vom polnischen Entwicklerstudio CD Projekt Red veranstaltet und legt den Fokus auf ihr momentanes Projekt: Cyberpunk 2077. So konnte man im Stream neben neuem Gameplay auch einiges an neuen Informationen erhaschen. Der Stream eröffnet mit Hollie Bennett, die als Moderatorin für diese Folge fungieren wird. Danach folgt ein neuer Trailer, welcher den Titel "Der Auftrag" trägt. Dabei bekommt man verschiedenen Szenen einer Mission zu sehen, womit man einen sehr groben Einblick in die Mission erhält. Beendet wird der Trailer mit einem erneuten Wiedersehen mit Johnny Silverhand, verkörpert von Keanu Reeves. Das Besondere dabei ist, dass der gesamte Trailer aus Spielszenen besteht, die man genau so auch im fertigen Spiel wiederfinden wird. Nach der Veröffentlichung des Trailers analysiert und bespricht Hollie Bennett die gezeigten Szenen mit Pawel Sasko, Lead Quest Designer. Dabei bekommt man auch neue Eindrücke zu einem weiteren Gebiet der Spielwelt - den Badlands. Auch der riesige Cyborg, welchen man im Trailer sieht, wird kurz besprochen. Dabei handelt es sich um Adam Smasher, ein Charakter, der Fans des Pen-and-Paper-Spiels Cyberpunk 2020 bekannt sein sollte. Der Auftritt des Charakters ist dabei wenig verwunderlich, da Cyberpunk 2077 ja auf Cyberpunk 2020 basiert und dessen Welt und Charaktere weiterentwickelt. Danach folgt eine Ankündigung, in der erwähnt wird, dass Cyberpunk 2077 beim Release der PlayStation 5 spielbar sein wird. So erhält man als Käufer der PlayStation-4-Version auch Zugang zur angepassten PlayStation-5-Version. Außerdem erhält man ein kostenloses Upgrade, falls man eine PlayStation 5 oder Xbox Series X besitzt. Diesbezüglich werden aber in den kommenden Wochen weitere Informationen veröffentlicht. Daraufhin folgt eine sehr überraschende Ankündigung. Anime- und Cyberpunk-Fans dürfen sich auf einen Cyberpunk-Anime namens Cyberpunk: Edgerunners freuen. Dabei wird der Anime für sich stehen, aber die Welt mit Cyberpunk 2077 teilen. Genaueres erklärt Saya Elder, eine Produzentin des Animationsstudios Trigger. Erscheinen wird Cyberpunk: Edgerunners 2022 auf Netflix. Anschließend wird neues Gameplay gezeigt, wobei eine neue Funktion namens Braindance enthüllt wird. Diese Funktion erlaubt, dass man sich quasi in fremde Köpfe einhackt und eine Situation vor- und zurückspulen kann, aber auch das Ganze aus verschiedenen Winkeln betrachten kann. Während das Gameplay beim ersten Mal ohne Kommentare gezeigt wird, bespricht Hollie Bennett danach die gezeigten Szenen mit Pawel Sasko und Patrick Mills, Senior Quest Designer. Dabei kann Mills auch erklären, woher Braindance seinen Ursprung hat und wie diese Funktion sich in die Geschichte der Spielwelt einfügt. Beendet wird die erste Folge von Night City Wire mit der Ankündigung, dass Spiele-Redakteure und Spiele-Redakteurinnen nun ihre ersten Spieleindrücke von Cyberpunk 2077 veröffentlichen dürfen. Danach folgt noch ein großes Dankeschön an alle Fans und die Ankündigung, dass die nächste Folge in den kommenden Wochen stattfinden wird. Cyberpunk 2077 erscheint am 19. November für PlayStation 4, Xbox One und PC. Besitzer einer PlayStation 5 und Xbox Series X können beim Release eine angepasste Version spielen. Die Google-Stadia-Version erscheint später und die vollwertige PlayStation-5- und Xbox-Series-X-Version wird im Laufe des nächsten Jahres erscheinen.
  10. Auch wegen der Konkurrenz ist es verwunderlich, dass die EA Play so wenig zu bieten hatte. Entweder da kommt noch ein Event oder EA hat vor die großen Spiele im Laufe dieses Jahres einzeln anzukündigen und zu präsentieren. Dass von EA dieses Jahr gar nichts kommt, kann ich nicht glauben. Mit Ruhm bekleckert hat sich EA definitiv nicht. Speziell durch Skandale, wie die SW: Battlefront 2 Panne, sind sie eher negativ als positiv aufgefallen. Ich hoffe, dass da mittlerweile ein Erwachen intern stattgefunden hat. Schließlich wäre es ja schade um die Studios und Marken, die unter EA sind.
  11. War mir, wie immer, eine Freude. Ist auch sehr schön die Kommentare zu lesen, während der Live-Ticker sich aufbaut. ^^ Konnte leider bisher keine Zeit finden den Live-Ticker um die Trailer zu erweitern. Das Event war echt ein Schuss in den Ofen. Ich frage mich da echt, ob EA dieses Jahr komplett ohne einen Blockbuster dastehen wird. Spätestens zum Anfang einer neuen Konsolengeneration sollte ein neues Battlefield, Need for Speed u.s.w. schon da sein. Das wundert mich ehrlich gesagt massiv. Irgendetwas sagt mir, dass die bisherige Strategie von EA jetzt massiv zurückfeuert und EA deswegen ohne nennenswerten Blockbuster da steht. Will damit aber nicht It Takes Two und Lost in Random klein machen. Beides sehr sympathische Spiele, die ich im Auge behalten werde. Nur zum Start einer neuen Konsolengeneration erwartet man sich doch, dass ein Publisher wie EA die großen Geschütze auffährt.
  12. Live-Ticker zur EA Play Live Nachdem Sony mit ihrem »The Future of Gaming«-Event ordentlich abgeliefert haben, ist heute Nacht EA dran. Dabei will einer der größten Publisher weltweit auf der EA Play Live die neuesten Blockbuster enthüllen und auch Updates zu bereits erschienenen Spielen geben. Gerüchten zufolge darf man sich über Ankündigungen zu Battlefield, Star Wars und Need for Speed freuen. Ob was an den Gerüchten dran ist, könnt ihr ab 1 Uhr deutscher Zeit sehen, denn dann startet die EA Play Live. Falls ihr das Event selber verfolgen wollt, könnt ihr dies unter anderem hier tun: Solltet ihr keine Zeit haben, so wird der Live-Ticker wieder Abhilfe schaffen. Aktualisiert dafür immer den Startpost, um die neuesten Einträge zu sehen. Nach dem Event werden noch fehlende Informationen und Trailer hinzugefügt. Natürlich darf auch fleißig kommentiert werden. Somit bleibt noch etwas mehr als eine Stunde bis EA ihr Portfolio für die kommenden Monate offenbart. Live-Ticker - Die EA Play wird mit ein paar Worten eröffnet und ein großer Dank wird an die Rettungsteams und an die Entwicklerstudios ausgestellt. Auch der Fokus auf systematischen Rassismus und Black Lives Matter wird erwähnt. - Greg Miller begrüßt die Fans und begonnen wird mit Apex Legends. - So wird ein Rückblick auf die fünfte Season von Apex Legends geworfen und auch eine Vorschau auf Lost Treasures, einem Sammel-Event. Auch der Modus Armed and Danger Evolved wird wieder spielbar sein. Außerdem kann man mithilfe eines neuen Items die eigenen Kameraden auf eine andere Art wiederbeleben. Beginnen wird das Sammel-Event am 23. Juni. Und diesen Herbst wird Apex Legends Cross-Play unterstützen und auch auf der Nintendo Switch verfügbar sein. - Als Nächstes meldet sich Lyndsey Pearson, eine Entwicklerin von The Sims. Dabei werden verschiedene Personen gezeigt, die ihre Gründe erklären, warum sie diese Reihe so lieben. Anschließend enthüllt Pearson, dass The Sims 4 auch auf Steam verfügbar sein wird. Daraufhin wird ein Trailer für diese Ankündigung gezeigt. - Auch Titanfall 2 und Dead Space 3 werden auf Steam erhältlich sein. Anschließend wird ein Trailer zu Command & Conquer Remastered gezeigt, wobei das Remaster ab jetzt bei Steam und Origin verfügbar sein wird. - Nun wird das Rampenlicht auf Hazelight und Josef Fares gelegt. Das neue Spiel heißt It Takes Two und soll, wie A Way Out, auch ein Koop-Spiel sein. - Danach geht es weiter zu Zoink Games und sie präsentieren ihr neues Spiel Lost in Random. Erscheinen soll es erst nächstes Jahr, aber als Vorgeschmack wird ein Trailer gezeigt. - Bei Rocket Arena darf man sich auf ein neues Spiel von Final Strike Games freuen. Dabei ist der Name des Spieles auch Programm. Ein Arena-Shooter, wobei man nur Raketen abschießen kann. Ein Trailer gibt dazu einen guten ersten Einblick. - Auch neues Material zu Star Wars: Squadrons wird gezeigt und erscheinen soll das Spiel am 2. Oktober 2020. Auch eine Kampagne soll Star Wars: Squadrons bieten können, welche nach "Die Rückkehr der Jedi" spielen wird. Ähnlich wie andere Spiele, wird auch dieses Spiel Cross-Play bieten. Als besonderes Extra wird erwähnt, dass man das gesamte Spiel mit einer VR-Brille spielen können wird. Anschließend wird erstes Gameplay zu Star Wars: Squadrons gezeigt. - Nun zur ersten Ankündigung für die kommende Konsolengeneration. Dabei zeigt ein Trailer verschiedene Szenen aus den neuen Ablegern der Fifa- und Madden-Reihe. Außerdem werden einzelne Szenen gezeigt, die verschiedene Animationen und Zerstörungseffekte zeigen. Man darf sich also auf die Next-Gen-Spiele von EA freuen. - Eine große Überraschung: Skate ist zurück. So bestätigen die Entwickler, dass sie sich wieder getroffen haben und an einem neuen Skate-Ableger gearbeitet wird. - Die EA Play Live endet mit einer Zusammenfassung der gezeigten Spiele.
  13. Ich musste auch doppelt hinsehen Aber ja, laut Quelle erscheint es auch für die Wii U. ^^
  14. team-DX-treme

    NBA 2K21

    NBA 2K21 enthüllt ersten Trailer und erscheint auch für die PlayStation 5 Basketballfans aufgepasst. NBA 2K21 erscheint diesen Herbst nicht nur für die (noch) aktuelle Konsolengeneration, sondern auch für die PlayStation 5 und die Xbox Series X. Bezüglich Informationen war man sehr geizig und es wurde nur verraten, dass die PlayStation-5-Fassung von Grund auf für die neue Konsolengeneration entwickelt wurde. Fans der NBA 2K-Reihe dürfen sich also diesen Herbst auf einen neuen Ableger freuen. Anschließend noch der Ankündigungstrailer, wobei man einen Vorgeschmack bezüglich der Grafik erhält.
  15. Little Devil Inside wird mit sympathischem Trailer enthüllt Gäbe es bei der gestrigen "The Future of Gaming"-Show Preise für die sympathischsten und charmantesten Trailer, so hätte Little Devil Inside diese bekommen. Abseits des Trailers soll der Titel auch mit unterschiedlichen Schauplätzen und Rollenspiel-Elementen zu gefallen wissen. Little Devil Inside wird eine offene Welt mit unterschiedlichen und abwechslungsreichen Schauplätzen bieten. So wird man sich mal in Wäldern, Bergen und auch Wüsten befinden. Bezüglich des Gameplays soll man verschiedene Aufträge annehmen können, Unterhaltungen mit anderen Charakteren führen und sogar Entscheidungen treffen müssen. Wie schon erwähnt, wird das Spiel durch individualisierbare Waffen, verschiedene Monster und auch kleine Ereignisse gewisse Rollenspiel-Elemente bieten können. Da Sony die Entwicklung von Little Devil Inside unterstützt hat, wird die PlayStation-4- und PlayStation-5-Fassung zeitgleich mit der PC-Version erscheinen. Etwas später wird der Titel auch auf der Xbox One und der Wii U verfügbar sein. Ein genaues Erscheinungsdatum wurde nicht genannt.
×
×
  • Create New...