Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

team-DX-treme

Moderator
  • Content Count

    3955
  • Joined

  • Last visited

5 Followers

About team-DX-treme

  • Rank
    Team | Redaktion

Personal Information

  • Wohnort
    Oberösterreich

Recent Profile Visitors

15306 profile views
  1. Stimmt, irgendwie bewertet man die Details ja unterbewusst. Kann dir für den gesamten Absatz nur Recht geben. ^^ Genau das meinte ich. Am Ende vom Tag gehts ja darum, wie man den Film wahrgenommen hat. Manchmal kann man es gut argumentieren und manchmal, ähnlich wie dein Beispiel, hat es einfach gepasst oder auch nicht. Daraus entwickeln sich dann auch Guilty Pleasures, würde ich sagen. ^^ Bezüglich V: Da frag ich mich auch, ob es nicht vielleicht daran lag, dass du es von anderen Filmen besser kennst? So wie du es beschreibst, klingt es so, als hättest du diese Art von Film schon wo anders (und eventuell auch besser) gesehen. Mir persönlich hat der Film echt gut gefallen, da V eine sehr interessante Person ist und seine Motive mysteriös sind, aber auch zum Nachdenken anregen. Ja bitte. Hat ja keine Eile. Oh yeah.
  2. team-DX-treme

    The Last of Us: Part II

    PlayStation hat ja gesagt, dass sie keine Pressekonferenz auf der E3 halten werden, sondern was eigenes machen. Also so ähnlich wie die EA Play.
  3. team-DX-treme

    [Gerücht] Saints Row 5

    Könnte demnächst Saints Row 5 enthüllt werden? Einige Jahre sind schon verstrichen, seitdem man etwas Neues von den Saints der Saints-Row-Reihe gehört hat. Vor kurzem gab Deep Silver aber den Hinweis, dass man wohl Neuigkeiten zu den Saints habe. Der Publisher der Saints-Row-Reihe verfasste nämlich einen Tweet auf Twitter, in dem sie einen vagen Hinweis geben. Laut dem Tweet sollte man den YouTube-Kanal des Publisher im Auge behalten, denn man habe spannende Neuigkeiten. Dieser Tweet ist natürlich kein Garant, dass ein neuer Saints-Row-Ableger angekündigt wird, doch es ist die naheliegendste Erklärung. So liegt der Release von Saints Row IV schon einige Jahre zurück und neben Editionen mit allen DLCs und Portierungen, gab es nichts wirklich Brandneues seit dem Release des vierten Teiles. Man kann also nur gespannt auf den YouTube-Kanal des Publisher blicken und hoffen, dass man ein neues Abenteuer mit den Saints bestreiten wird. Was würdet ihr euch von einem Saints Row 5 wünschen? Was glaubt ihr, wird Deep Silver ankündigen?
  4. team-DX-treme

    The Last of Us: Part II

    Die Entwicklung von The Last of Us: Part 2 scheint sich ihrem Ende zu nähern Während keiner außer Naughty Dog so richtig weiß, wann The Last of Us: Part 2 erscheinen wird, könnte eine kürzlich veröffentlichte Stellenausschreibung einen Hinweis liefern. So veröffentlichte Co-Director Anthony Newman ein Bild auf Twitter, in dem alle offenen Stellen aufgelistet sind. Das Interessante an diesem Tweet ist, dass Newman explizit erwähnt, dass man nun dabei sei, das Projekt zu beenden. Durch diesen Tweet kann man davon ausgehen, dass sich The Last of Us: Part 2 wohl in der finalen Phase der Entwicklung befindet. Einen ersten Hinweis auf den Fortschritt der Entwicklung gab es vor ein paar Monaten, als bekannt gegeben wurde, dass alle Motion-Capture-Aufnahmen im Kasten seien. Durch diesen Tweet lässt sich umso eher vermuten, dass The Last of Us: Part 2 noch einen Release in diesem Jahr erfahren wird. Sollte dies der Fall sein, so wird dies wohl bei PlayStations eigenem Event vor der E3 angekündigt werden. Bis dahin kann man nur abwarten und hoffen. Wie wahrscheinlich haltet ihr einen Release in diesem Jahr? Welche offene Stelle würdet ihr machen, wenn ihr könntet?
  5. team-DX-treme

    State of Play: Folge 2

    Damn! Zu meiner Verteidigung, es war schon sehr spät und ich war sehr müde. ^^ Danke für die Korrektur.
  6. Da gebe ich dir Recht. Es is aber auch eine Frage, wie man die Bewertungen für die Filme gibt. Bei mir zum Beispiel geht es meistens danach, ob mir der Film gefallen hat oder nicht. Da ich kein professioneller Filmkritiker bin oder meine Bandbreite nicht so weit ist, wie sie sein könnte, halte ich mich davon auch zum größten Teil fern. Sowas überlasse ich lieber unseren Forenkritikern wie @Deusfantasy und @BossTanaka ^^ Schlussendlich können wir hier im Forum ja nur unsere Geschmäcker diskutieren und hoffentlich auch gut argumentieren, obwohl hier und da auch objektive Diskussion möglich ist. Ich frage ja meistens auch nach, warum jemand einen guten Film schlecht gefunden hat. Stimme ich den Argumenten der anderen Person dann immer zu? Ne, gar nicht, aber ich verstehe dann wenigstens die Sichtweise. Und sonst lass ich es einfach und akzeptiere die Meinung. Tut mir ja nicht weh. ^^ Das is so ne überraschend niedrige Wertung, dass ich gleich mal nach dem Grund dafür fragen muss. ^^
  7. 100% Zustimmung. Toller Film. Ich hab mir zu Zimmer 1408 einen Video-Essay angesehen, wo beschrieben wird, wie der Hauptcharakter im Laufe des Filmes durch alle Kreise der Hölle geht. Wegen dem Essay finde ich den Film noch viel besser, obwohl ich ihn vorher schon super fand. Super Filme/Serien hast du erwischt. Die zweite Staffel Dark kommt auch bald. Und von Abducted in Plain Sight hab ich auch schon was gehört. Gar nicht gewusst, dass die Doku auf Netflix is. Danke für den Hinweis. Gegen ein Remake hätte ich auch nix, da der Film schon etwas angestaubt ist. Außerdem würde ich gerne sehen, wie der Film wäre, wenn ein erfahrener Schauspieler und kein ehemaliger Wrestler die Hauptrolle spielen würde. Obwohl Roddy Piper eigentlich eh ganz ok war. ^^ Potential ist aber definitiv da. Geb ich dir Recht. John Cusack und Samuel L. Jackson. Also wie ich das gelesen habe, musste ich mehrfach WHAT sagen. Aber begründe mal warum. Würde mich interessieren. Spoiler nicht vergessen.
  8. team-DX-treme

    Need for Speed 2019

    Diesjähriger Need-for-Speed-Ableger soll zurück zu den Wurzeln Es gibt gewisse Reihen, die es schaffen, sich neu zu erfinden. Dann gibt es Reihen, die eher etwas größere Probleme damit haben. Die bekannte Need-for-Speed-Reihe gehört eher zu der zweiten Art, doch dies soll sich laut Electronic Arts' CEO dieses Jahr ändern. Vor ein paar Tagen veröffentlichte Electronic Arts ihren Bericht für das vierte Quartal, aber auch ihren Finanzreport für das Jahr 2019 und daraus konnte man nicht nur herauslesen, dass dieses Jahr ein neues Need for Speed erscheinen soll, sondern auch, dass man mit vier Millionen verkauften Einheiten rechnet. Doch wie will EA das schaffen? Auf diese Frage konnte der CEO von EA, Andrew Wilson, eine Antwort liefern, die wenigstens die Richtung des nächsten Ablegers vorgibt. Laut Wilson wird der neue Ableger die Fantasie des Kampfes zwischen Straßenauto und Polizei revitalisieren, was auch der Kern der Reihe ist. Diese Aussage ist richtig, da die ersten Need-for-Speed-Spiele darauf fokussiert waren, der Polizei zu entkommen. Erst in späteren Ablegern wurden andere Themen wie illegale Straßenrennen oder auch Raubzüge thematisiert, welche mal gut und mal weniger gut bei den Fans ankamen. Diese Ausrichtung auf den Kern der Reihe macht, angesichts des eher mäßigen Erfolges der letzten Ableger, sehr viel Sinn. Obwohl das 2015er-Reboot mit dem schlichten Namen Need for Speed bekannte Aspekte, wie illegale Straßenrennen und Tuning wiederaufnahm, war der Online-Zwang vielen Spielern ein Dorn im Auge. Mit Need for Speed: Payback erschien 2017 ein weiterer Ableger, welcher sich eher in die actionlastige Richtung bewegte und mehr wie ein Fast-and-Furious-Spiel wirkte. Dass dabei die Mikrotransaktionen den Fans sauer aufstieß, machte es dem Spiel nicht leichter. Ob Ghost Games, die Entwickler des 2015er- Reboots, Rivals und Payback, auch an diesem Ableger werkeln, ist unklar, aber es gilt als sehr wahrscheinlich. Ein erster Teaser wird wohl kurz vor der EA Play veröffentlicht werden und auf EA's eigenem Event bekommt man dann wohl erstes Gameplay zu sehen. Hoffentlich ist die Besinnung auf den Kern der Reihe nur einer von vielen richtigen Schritten, damit die Fans wieder ein ordentliches Need for Speed erhalten. Was wünscht ihr euch vom neuen Ableger? Was kann Need for Speed von den letzten Ablegern lernen?
  9. team-DX-treme

    John Wick: Hex

    Schlüpft in die Rolle des gefürchteten Auftragskillers in John Wick: Hex Manchmal weiß man gar nicht, dass man etwas wollte, bis man es sieht. So oder so ähnlich sollte es vielen gehen, die mit der Ankündigung von John Wick: Hex überrascht wurden. Das Spiel wird von Lionsgate Games und Mike Bithell entwickelt. Falls euch der Name Mike Bithell bekannt vorkommt, ist dies kein Wunder, denn von ihm stammen bekannte Titel wie Thomas was alone und Volume. Doch um was geht es in John Wick: Hex? Nun, man will wohl die Möglichkeit bieten, dass man in die Rolle von John Wick schlüpfen kann. So sieht man im Trailer etwas Gameplay und dieses wird wohl sehr strategisch sein. Dabei wird das Planen und Beachten aller Feinde ein wichtiger Aspekt sein. Interessant sieht es auf jeden Fall aus, da der Artstyle des Spieles sehr sympathisch und auch passend zur Filmreihe ist. Ob man bei John Wick: Hex eine Handlung auch erwarten kann, verrät der Trailer nicht. Wann John Wick: Hex erscheinen soll, wurde nicht erwähnt, aber ein Release um den 16. Mai herum würde sich als sehr wahrscheinlich erweisen, da dann auch John Wick 3 in den Kinos erscheint. Mit dieser Überraschung weiß man nun, dass man ein John-Wick-Strategiespiel eigentlich schon immer wollte. Was haltet ihr vom Konzept? Wäre auch ein anderes Genre wie zum Beispiel Ego-Shooter lieber gewesen?
  10. team-DX-treme

    State of Play: Folge 2

    Zweite Folge der State of Play - Final Fantasy 7, Monster Hunter: World und mehr Kurz und knackig. So oder so ähnlich war wohl das Motto dieser State of Play, denn nach 12 Minuten war sie schon wieder vorüber. Doch was konnte PlayStation in dieser kurzen Zeit präsentieren? Eröffnet wurde die zweite State of Play mit einem Trailer zum Iceborne DLC für Monster Hunter: World. So sieht man im Trailer nicht nur schneebedeckte Landschaften, sondern auch neue Monster. Nach dem Trailer wurde auch noch verraten, dass man sich ab dem 6. September auf den DLC stürzen kann. Falls man mehr sehen will, so sollte man zu Capcom schauen, denn im Anschluss an die State of Play gibt es einen Stream, wo man sich das DLC genauer ansehen kann. Eine Neuankündigung stellt Riverbond dar, was besonders Fans des Couch-Coop aufhorchen lassen sollte. Des Weiteren kann man sich über Skins aus anderen Spielen wie zum Beispiel Shovel Knight oder Psychonauts freuen. Erscheinen soll Riverbond noch diesen Sommer. Bei der nächsten Ankündigung handelt es sich um einen der gefährlichsten Jäger in der Filmgeschichte. Predator: Hunting Grounds wird von Sony selbst entwickelt und wird ein asymmetrischer Multiplayer-Shooter, in dem man entweder einen Elitekämpfer oder den Predator selbst verkörpern darf. Die Jagd beginnt 2020. Wie versprochen, gab es auch einen Trailer und etwas Gameplay zum Remake von MediEvil. Dabei bekommt man als Neuling eine Ahnung, wie das Spiel sein wird und Alteingesessene dürfen sich an der Nostalgie erfreuen. Selbst loslegen darf man noch diesen Herbst, denn dann erscheint das MediEvil-Remake am 25. Oktober. Auch für Tierfreunde hatte PlayStation etwas auf Lager. In Away: A Survival Series verkörpert man unterschiedliche Tiere und muss am eigenen Leib erfahren, wie schwer es ist zu überleben. Dabei trifft man auch auf natürliche Fressfeinde, denen es zu entkommen gilt. Wann es erscheinen soll, wurde leider nicht erwähnt. Da der Sommer bald kommt, stehen auch die bekannten Days of Play wieder an. Um dies zu feiern, enthüllte PlayStation eine limitierte "Days of Play"-PlayStation-4 in der Farbe Steel Grey. Entsprechend schnell sollte man sein, falls man Interesse an dieser Edition hat, denn das Wort Limited ist ernst gemeint. Zum Abschluss bietet die zweite Days of Play einen wahren Kracher: Ein neues Lebenszeichen zum Remake von Final Fantasy 7. So wurde ein Trailer mit Gameplay veröffentlicht, in dem man bestaunen kann, wie dieser Klassiker auf Hochglanz poliert wurde. Auch vom Kampfsystem wurde etwas vorgezeigt. Final-Fantasy-Fans brauchen sich aber nicht zu sorgen, dass es dann wieder für einige Monate nichts Neues geben wird. Schon im nächsten Monat soll mehr zum Remake folgen. Das war's mal wieder mit der State of Play. Während die erste Folge sehr auf VR-Spiele fixiert war, gab es dieses Mal mehr für Leute, die das klassische Gaming bevorzugen. Man darf dementsprechend auf die E3 gespannt sein, denn von wo das kam, gibt es garantiert noch viel mehr. Wie fandet ihr die zweite State of Play? Was hat euch am meisten überrascht?
  11. Alles legitime Punkte, finde ich. Was mir so gut am Film gefallen hat, war der Kniff mit den Werbeplakaten. Den feiere ich bis heute noch. ^^ Geht mir genau so. Sie sollen Gladiator einfach in Ruhe lassen. 2topic: // Avengers: Endgame 9/10 // Ohne viel zu spoilern: Ein grandioser Film und ein wahres Fest für Comic und/oder Marvelfans. Während ich mir den Film angesehen habe, dachte ich immer wieder daran, dass Endgame nicht nur reines Actionkino ist, sondern auch ein Liebesbrief an die letzten 22 Filme und 10 Jahre ist. Zugegeben, die Marvel-Filme sind keine Arthouse-Filme, aber das wollten sie auch nie sein. Daher kann man sich auf diese Filme auch einlassen und einfach das Spektakel genießen. Auch in Endgame ist Thanos wieder einer der besten Charaktere und DER Bösewicht, der wohl noch sehr lange im Gedächtnis vieler Fans bleiben wird. Optisch fährt Marvel Studios die großen Geschütze auf und die Kämpfe sind einfach spektakulär anzusehen. Warum dann nur eine 9, wenn ich so viel Lob für den Film übrig hab? Nun, in der ersten Stunde hatte ich etwas Angst, dass Endgame nicht dieselbe Ernsthaftigkeit bieten wird, wie Infinity War. Der Humor war gut, keine Frage, doch nachdem man ein Jahr lang darauf wartet zu sehen, wie der Rest der Avengers nach Infinity War weitermachen wird, war ich etwas ungeduldig und wollte mehr als nur gute Witze. Dafür gibt Endgame aber ab der ersten Stunde richtig Gas und meine Zweifel waren weggeblasen. Alles in allem ein sehr gelungener Abschluss der Infinity Saga. Obwohl Endgame so verdammt viel Hype generiert hatte, konnte er mich dennoch überzeugen und überraschen. Alle Achtung, Marvel. Das war sicher nicht leicht. ^^
  12. team-DX-treme

    Tom Clancy's Ghost Recon: Breakpoint

    Enthüllung eines neuen Tom Clancy's Ghost Recon Ableger findet morgen statt Der letzte große Release aus dem Hause Ubisoft war der aktuelle Ableger der Assassins Creed Reihe, welcher im antiken Griechenland spielt. Nun will der französische Publisher aber auf etwas neues aufmerksam machen und dies wird wohl ein weiterer Ableger der Tom Clancys Ghost Recon Reihe sein. Obwohl morgen früh die Enthüllung des neuen Ablegers sein wird, war jemand auf Reddit mal wieder schneller und konnte schon mal verraten, wie der nächste Ableger heißen wird. So wird das nächste Spiel den Beinamen Breakpoint tragen und diese Informationen stammt laut dem Reddit-User vom deutschen Ubisoft Store. Dort wurde nämlich eine Grafik veröffentlicht, wo die Collectors Edition mit der Statue eines Ghost Recon Soldaten zu sehen ist. Man kann sich denken, dass diese Grafik mittlerweile nicht mehr im Ubisoft Store zu finden ist. Ein weiterer Reddit-Post knüpft eine Verbindung zwischen dem aktuellen Tom Clany's Ghost Recon: Wildlands und dem nächsten Spiel. Dabei soll Major Walker vom Operation Oracle Update auch im nächsten Ableger dabei sein, wobei er dort eine Armee an bewaffneten Drohnen lenken wird. Durch das kostenlose Operation Oracle Update für Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands lernt man einen neuen Charakter namens Cole D. Walker kennen, welcher vom Schauspieler Jon Bernthal verkörpert wird. Major Walker ist der Leiter des Ghost Team, doch er verfolgt nebenbei seine eigene, mysteriöse Agenda. Laut Ubisofts Beschreibung für das kostenlose Update wird man Informationen enthüllen, womit der Begriff Loyalität neu definiert wird. Dabei sollte man kein Detail aus dem Auge lassen. Das, was man herausfinden wird, könnte die Richtung für die Zukunft vorgeben. Dies sind alles schon sehr viele Informationen vor der offiziellen Enthüllung. Ob diese auch der Wahrheit entsprechen, wird sich morgen zeigen, wenn Ubisoft den nächsten Ableger enthüllt. Dabei wird Ubisoft ein Weltpremiere-Event veranstalten, was morgen um 8:30 Uhr über Twitch, YouTube und der offiziellen Ghost Recon Website verfolgt werden kann. Glaubt ihr, dass Breakpoint nach Wildlands spielen wird? Was wünscht ihr euch von Tom Clancy's Ghost Recon: Breakpoint?
  13. team-DX-treme

    Raising Kratos - Dokumentation zu God of War

    God of War Dokumentation erhält Release Je nach Interesse, gibt es immer wieder Fans von Spielen, die wissen wollen, wie der Entstehungsprozess aussah. Dafür gibt es unter anderem Artbooks, Interviews und in manchen Fällen auch Dokumentationen. Auch für Sony Santa Monicas aktuellen Kracher God of War wurde eine Dokumentation angekündigt, welche noch diese Woche erscheinen soll. Die Doku zu God of War wird Raising Kratos heißen, was ein sehr passender Titel ist. Dabei geht es um den Entstehungsprozess des Spieles und alles was dazu gehört. Die offizielle Beschreibung lautet: Raising Kratos dokumentiert den fünf Jahre langen Prozess eine der berühmtesten Geschichten, God of War, neu zu erfinden. Dabei begab sich Santa Monica Studio nicht nur in eine unsichere Zukunft, sondern nahm auch ein großes Risiko in Kauf während sie ihre geliebte Reihe fundamental veränderten und ihren Platz in der Videospielhistorie erneut etablierten. Weiter in der Beschreibung erhält man ein ungefähres Bild davon, was man sich von der Doku erwarten kann. Diese filmische Reise mit Themen wie zweite Chancen, Opfer und Schwierigkeiten ist kein einfaches Making-Of, sondern befasst sich mit Game Director Cory Barlog und allen die in der Kunst und beim Geschichten erzählen nach Perfektion streben. Werdet Zeuge von unglaublichen Fehlschlägen und unvorhersehbaren Ergebnissen in dieser lebensechten Geschichte über Wiedergutmachung. Die Doku Raising Kratos erscheint morgen, am 10. Mai und kann auf dem offiziellen YouTube-Kanal von PlayStation gestreamt werden. Was erwartet ihr euch von der Doku? Auf was seid ihr am meisten gespannt?
  14. team-DX-treme

    Star Wars: Jedi Fallen Order

    Hab ich mitbekommen. Habs schade gefunden, aber ja, ich bin schon froh, dass ein TF3 kommen wird. Bin, wie gesagt, nur besorgt, weil ja jetzt EA auch mitmischt.
  15. team-DX-treme

    Close to the Sun

    Spielen werd ich es definitiv. Finde das Konzept super.
×