Jump to content
- Werbung nur für Gäste -

KevinStormBreake

Members
  • Content Count

    564
  • Joined

  • Last visited

About KevinStormBreake

  • Rank
    Silver State

Personal Information

  • Wohnort
    Duisburg
  • Interessen
    Autos, Motorräder, Freunde, Sportschütze
  • Beruf
    Binnenschiffer

Recent Profile Visitors

1955 profile views
  1. Von mir bekommt das Spiel im Vergleich zum Vorgänger ( dem ich nur 5/10 geben konnte) eine 7/10. Grafik mäßig ist das Spiel um einiges besser als Rise of the Tomb Raider . Dazu kommt die Möglichkeit sich besser zu Tarnen . Leider gibt es auch hier ausser die Stealth kills keine vernünftigen Nahkampf Angriffe. Auch das looten im Spiel fällt wieder sehr langweilig aus . Man braucht keine besondere Ausrüstung um das Spiel zu meistern. Im grunde waren die Standart Waffen voll geupgradet sowieso besser als alles was danach kam . Auch die Story fande ich wirklich nicht interessant . Es blieb hier wieder mehr beim typischen erkunden der Spielwelt. Es sind auch so Kleinigkeiten die mich stören. Man hat einen Bogen, ein Messer, eine Pistole , ein Gewehr und eine Schrotflinte. Diese verschwinden einfach in Laras Rücken. Das wirkt so einfach total unpassend. Andere Spiele zeigen wie es besser geht indem man alle Waffen auf den Rücken trägt . Richtig nervig waren hier auf wieder die Kletter Passagen . Im Vergleich zu Rise funktioniert es hier zwar um längen besser, dennoch kommt es zu häufig vor das Lara daneben springt oder eine Kante nicht richtig greift . Die K.I ist ein kleines bißchen schlauer als im Vorgänger, und die Level an sich finde ich schöner gestaltet . Alles im einem ein guter Zeitvertreib der dank PSN plus gratis war .
  2. Laut PS5 habe ich 37 Stunden benötigt. Den ersten Run auf der härtesten Stufe. Nur die 3 Pistolen Headshots hatte ich nicht geschafft . Diese habe ich im new Game plus nachgeholt .
  3. Ich vergebe eine 4. Das einzige war wirklich schwer war sind die Verteilung der Lagerfeuer. An manchen Orten hat man alle Paar Meter ein paar Stück und an einigen Stellen kommt ewig nichts . Die kletterpassagen sorgten dadurch oft für Frust wenn Miss Croft eine kante nicht gegriffen hat oder völlig ins Leere gesprungen ist . Dadurch musste man einige Stellen sehr oft wiederholen. Ansonsten ist der Härteste Modus echt nicht der Rede wert . Loot gibt es im Überfluss und ich hatte nie Mangel an irgendwas. Lediglich die erwähnten Passagen waren der knackpunkt im Spiel da man so lange Sequenzen ewig wiederholen musste . Auch die ganzen Rätsel waren wirklich ein Kinderspiel.. Als Vorteil gegenüber des Vorgängers. Kein Herausforderungsmodus für die Platin Trophäe! Den Vorgänger ( Rise of the Tomb Raider habe ich dadurch mit einer 6/10) bewertet .
  4. Meine güte nerven die Trophäen Bugs. Ich bekomme die Trophäe für die 10 Ausdauer kills nicht.. Ich habe bestimmt schon 40 kills gemacht mit Ausdauer und erhalte die Trophäe nicht . Ebenso die scheiss Trophäe mit dem Team Beschuss nicht. Echt zum kotzen
  5. Meine güte nerven die Trophäen Bugs. Ich bekomme die Trophäe für die 10 Ausdauer kills nicht.. Ich habe bestimmt schon 40 kills gemacht mit Ausdauer und erhalte die Trophäe nicht . Ebenso die scheiss Trophäe mit dem Team Beschuss nicht. Echt zum kotzen
  6. Von mir eine 3. Absolut nicht verständlich wie man hier zu einer 1 Tendieren kann. Ja die Platin ist einfach, sicherlich aber nicht geschenkt!. Alle Sammelitems sind kein Problem und kann man mittel Sonar Orten . Hat man die Maximale Stufe erreicht ist jeder Ort zugänglich. AAAAABER auch hier muss man schauen und überlegen wie man jedes Item einsammeln. Die Story an sich ist sehr einfach. Zu Beginn ist es natürlich etwas schwieriger aber mit Fortschreitenden Fähigkeiten ist es einfach . Aber auch hier Erfordern einige der Tönungen Geschick vor allem wenn das Level des Gegners Doppelt so hoch ist . Auch hier kann man relativ leicht sterben und man muss ein wenig defensiv spielen. Also wieso eine 1? Und am nervigsten war es sicherlich die 10 Jäger Lvl zu erreichen . Das erfordert vor allem Zeit. Also eine 3 ist hier Absolut gerechtfertigt . Alle die mit einer 1 gestimmt haben sollten man ernsthaft darüber nachdenken denken. Eine 1 ist in meinen Augen geschenkt so wie die telltale Reihe . Hier muss man aber schon ein wenig Aufwand betrieben denn die Platin ist absolut nicht geschenkt!
  7. Von mir eine 6. Für zwischendurch ist es ganz okai Es ist auch einfach mal etwas anderes und neues. Aber nichtsdestotrotz.. das Gameplay ist eintönig, ausser sammeln ,fressen und zerstören macht man nichts. Der Kommentator kommt immer wieder mit den selben öden Sprüchen, das hat ziemlich genervt
  8. Ist keine selbstläufer . Mit einem Guide und den cheats aber alles total easy und flott machbar. Eine 2 von mir .
  9. Von mir eine klare 3. Bei dem einen oder anderen Bug muss man halt ein wenig überlegen wie man sie fängt, ansonsten aber alles total einfach. Ich brauchte nicht einmal einen Guide .
  10. Von mir bekommt das Spiel eine 6 Es ist wirklich mal ein interessantes Spiel für zwischendurch. Auf Dauer ist es allerdings immer nur das gleiche was man tut.
  11. Laut PS5 Zeit 11 Stunden . Denke das es 12 Stunden waren
  12. Mit einem Guide alles wirklich easy machbar. Die 3 Trophäen fürs freischalten der Mörder kann man per Codes freischalten. Man muss lediglich 1x für 1000 Münzen ein Paket kaufen für die erste der drei Trophäen. Danach alles über die Codes freischaltbar. Die 25 Kilos Trophäe hat mich dann aber doch ein wenig gefrustet und hat unzählige Anläufe benötigt. Daher von mir eine 4. Sonst wäre es eine 2 gewesen
  13. Ich habe zwischen 5 und 6 Stunden benötigt. Die 25 Kills Trophäe hat auch mich sehr aufgehalten und gefrustet . Die Mörder trophäen konnte man über die Codes Freischalten
×
×
  • Create New...