Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Recommended Posts

Savyna   
  • Beiträge: 2.512
  • vor 17 Minuten schrieb Porky:

    Was ist grinden - oder trifft es das YT-Video? Dann zweifle ich aber an meinem Gamer-Skill... :P 

     

    https://www.mundmische.de/bedeutung/12566-grinden O.o

     

     

    Wie, du machst das nie so beim Zocken? Das erhöht die Trophäenausbeute ungemein und ist ein Geheimtipp unter Trophy huntern :D

     

    Scherz beiseite. Wenn man grinden muss, sind damit meist eintönige Handlungen gemeint wie leveln, das ansammeln von Geld oder Gegenständen oder besiegen von einer Vielzahl von bestimmten Gegnern usw. Alles was nicht durch normales Spielen erreicht wird und man extra Zeit und Muße reinstecken muss. 

     

    Edit : Jetzt frage ich mich aber tatsächlich gerade ob das dann nicht eigentlich das gleiche wie farmen ist und ich das Wort dann an mancher Stelle falsch benutze...

    Okay, ich bin auch dafür alles in normalem Deutsch zu lassen xD

    Bearbeitet von Savyna
    • danke 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    Belian   
  • Beiträge: 7.468
  • Ja, für mich ist es dasselbe wie farmen.

    Grinden könnte zu Verwechslungen bei Skate oder so führen :lol:

    Und farmen wohl beim Landwirtschafts-Simulator :P

     

    • witzig 2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Phoenixfeder   
  • Beiträge: 119
  • vor 14 Stunden schrieb Odskyr:

    Dazu ein kleines Beispiel:

     

    Trophäe: x Gegner getötet

    Trophäenbeschreibung: Töte x Gegner

    Leitfadenbeschreibung lt. Schablone: Erhält man, wenn man x Gegner getötet hat.

     

    Sorry, aber wenn ich sowas in nem Leitfaden dann lese, dann fühle ich mich wie nen kleiner Schuljunge dem man gerade erklärt, wie er sich die Nase zu putzen hat. Ich finde, dass man gerade bei so eindeutigen Trophäenbeschreibungen durchaus auch mal ein wenig von der starren Vorgabe abweichen und die gleiche Information nicht auch noch ein drittes Mal wiederholen sollte. Warum in solchen Fällen dann nicht gleich mit den wichtigen Informationen anfangen wie z.B. Fundort der Gegner etc.

     

    Des Weiteren finde ich, dass es sprachlich durchaus auch erlaubt sein sollte, dass man entsprechendes Gamer-Vokabular nutzt. Immerhin sind wir hier doch im Grunde unter uns. Warum dann z. B. nicht auch von Kills sprechen, statt Tötungen zu schreiben. Ich mein, wir wollen doch mit unseren Leitfäden nicht den Pulitzer-Preis gewinnen, sondern wir wollen doch damit Gleichgesinnten Informationen liefern. Demnach sollte ein Leitfaden auch nicht wie ne Bauanleitung von Ikea klingen, sondern sollte durchaus auch unsere Sprache nutzen. Ich möchte uns Gamer im allgemeinen und Trophyhunter im speziellen jetzt durchaus auch als Subkultur bezeichnen. Warum dann nicht auch eine entsprechende Sprache verwenden, die so quasi in jedem Voicechat vorzufinden ist. Wenn also eine MP-Trophy vorgibt, 100 andere Spielerfiguren zu töten, warum dann nicht in der Beschreibung auch schreiben, dass man die Trophäe erhält, wenn man 100 Spieler gefraggt hat? Selbstverständlich sollte hierbei darauf geachtet werden, dass der Grundtenor der Sprache immer noch hochdeutsch und verständlich ist, aber ein gewisses Fachvokabular dürfte doch wohl drin sein, oder?

    Darf ich kurz anmerken das dieser Post und die nachvollgenden Beiträge die auf diesen eingehen wunderbar meinen Kritikpunkt zum Thema Abkürzungen, Gamerjagon und übermäßiger Anglizismengebrauch hier im Forum unterstreichen. *g*

     

    Ich habe im Zitat mal fett und unterschrichen hervorgehoben wo sich die Katze in den Schwanz beißt.

    Du hast schon recht, wir sind eine Subkultur der Gamer und diese Seite bzw. die Leitpfäden und Spielunterforen sollen neben dem Austausch der Spieler in erster Linie eins, informieren.

    Wenn man über etwas informieren will ist Verständlichkeit das A und O. Du kannst niemanden über etwas aufklären wenn er dich nicht versteht. Du siehst selber anhand des Feedbacks das du bekommst. Es kennt nicht jeder Begriffe wie "fraggen" oder "kiten" (wobei ich ersteres eh für Gossengamerjagon halte und letzteres ein Begriff ist der in erster Linie in MMORPGs auftaucht.)

    Jeder der diese Seite nutzt und auf ihr Informationen sucht ist aber des Hochdeutschen mächtig und diese Seite richtet sich ja auch an alle Spieler die Lust haben Trophäen zu erspielen und die Gaming-Community ist groß und vielschichtig. 17-Jährige Call of Duty-Spieler sprechen auf dem Discord oder Teamspeak sicherlich ganz anders mit einander als 30-Jährige "Einzelspieler" die die Spielwelten von The Witcher oder Horizon: Zero Dawn genießen wollen.

    Meine Patentante jagt auch Trophäen und die Frau ist fast 50, die kannst du mit solchen Begriffen jagen. Man kann nicht immer davon ausgehen das der andere die gleichen Begrifflichkeiten und Bezeichnungen für alles kennt, egal für wie selbstverständlich man das ganze hält. Den Fehler da zu sehr von sich auf andere zu schließen sehe ich aber immer wieder hier im Forum daher bist du da nicht alleine. ;)

    Um alle erreichen und ansprechen zu können muss sich weiterhin des Mediums bedient werden das jeder hier egal welcher Sparte, welchen Alters oder welcher Subkultur er angehört versteht, und das ist und bleibt nun einmal hochdeutsch. Die Alternative wäre es für seine Beiträge und Leitpfäden eine Legende zu schreiben und die doppelte Arbeit will sicherlich niemand. :)

     

    Mal ganz davon abgesehen das ich ein großer Freund von Ausdrucksweise und Artikulation bin und ich mir die Haare raufen würde wenn ich Beschreibungen wie "Erhält man nachdem man 100 Gegner gefraggt hat" in einer Trophäenbeschreibung lesen würde.^^

    Bearbeitet von Phoenixfeder
    • danke 1
    • gefällt mir 2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Porky   
  • Beiträge: 2.162
  • Hier evtl. auch mal noch ein Verbesserungsvorschlag um das Team bei der Überarbeitung der Leitfäden zu entlasten. ;) 

     

    Wie sieht das eigentlich bei "uralten" Leitfäden aus, kann man da evtl. einen komplett neuen einreichen (natürlich unter Nennung aller bis dahin Beteiligten)? Bin da gerade an Trophy-Leichen aus meinen Anfangszeiten. Ich weiß zwar das man sein Feedback mit Verbesserungen abgeben kann (hab ich ja auch schon zur Genüge getan), aber bei dem Spiel das ich gerade abarbeite (Far Cry 2) gehört wohl fast jede einzelne Trophäe überholt. Deshalb würde ich lieber einen komplett neuen Leitfaden schreiben, als eben den gesamten Leitfaden als Verbesserung einzureichen...

     

    • gefällt mir 2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Rakesha   
  • Beiträge: 103
  • vor 19 Stunden schrieb Aii:

    dazu sag ich nur:

     

     

     

    WTF :D ok, das kannte ich noch nicht und habe jetzt einen Ohrwurm... vielen Dank auch :P

     

    vor 22 Stunden schrieb Odskyr:

    kiten nur als kleine Hilfe :D

    Wenn ich mir das so durchlese kenne ich die Bedeutung aus dem Zombiemodus von CoD, jedoch nennt man es dort eher "trains laufen" :D 

    Bearbeitet von Rakesha
    Doppelpost vermeiden
    • witzig 1

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    ×