Jump to content
- Werbung nur für Gäste -
IGNORED

Ist es wirklich das was wir wollen?!


Brickster
 Share

Recommended Posts

Hallo ihr da draussen,

 

ich kann es einfach nicht fassen, welche Entwicklung die Konsolen durchmachen.

Kennt ihr das noch, Konsole anschliessen, Spiel reinstecken, Start drücken und der Spass geht los?

 

Ich erzähl euch jetzt mal was für einen "Mordsspass" ich gestern hatte.

 

Hatte mir nach längere Pause wiedermal ne Ps4 zugelegt. Mit dem Wissen das das neue Update 9.00

Probleme verursacht. Aber hey, ich will ja nur offline spielen, nicht wie 90% der heutigen User.

Also Ps4 angeschlossen, und erstmal Destiny eingelegt. Gibt ja einen Storymodus. So was sagt

die Playsi, erstmal updaten. Aber da das 9.00 ja sogar die Konsole crashen kann, und es momentan keine Entwarnung gibt,

(nichtmal ne Stellungnahme) werd ich einen Teufel tun, und das Risiko eingehn. Also weiter ohne Update.

Freu mich schon gleich zocken zu können.

 

Es ist 17:00 Uhr. Leider kommt erstmal statt Startbildschirm eine Fehlermeldung. Also erstmal googln, was denn da los

ist. Ok, kanns mir denken, er will Internet. Aber egal, ich hab ja noch ein Spiel. Marvel Avengers. Das geht auf jedenfall

ohne Internt (denk ich) weil Storymodus. Also eingelegt und gefreut gleich spielen zu können. Haha-ha- wie Nelson sagen würde.

Statt zu spielen, erstmal eine- genau- Fehlermeldung. Ach Kinder macht das Spass. Es ist 17:30 und noch nich ein mal gehüpft,

oder geschossen. Ok, also was will das Ding von mir? Es will mir jetzt ernsthaft sagen, ich kann kein Offline Spiel spielen,

ohne dieses xxxxxx Update das mir event. die Konsole zerschiesst.

 

Cool, und was wenn ich kein I.net hätte?? Dann kann ich gar nicht spielen?! Ernsthaft??!!

 

Ja wie geil ist das denn. Ok, also schweren Herzens entschlossen das Update zu installieren.

Eigentlich will man ja spielen um abzuschalten. Das einzige was sich bei mir abgeschaltet hat war die Playsi, 2x nach

minutenlangem runterladen, warten und dann jedesmal hofft man, das die Konsole wieder angeht.

Es ist 18:00 Uhr und meine Nerven schon echt strapaziert. Was ein "Spass". Ok, Update ist drauf, Konsole läuft noch.

Erstes Missionsziel geschafft.

So jetzt eenndlich spielen. Also Destiny eingelegt. Kurz angespielt, und zwischendurch I.net ausgeschaltet. Was passiert.

Es geht nicht weiter. Warum auch immer, es will ständig mit dem I.net verbunden sein, selbst im Story-OFFLINE Modus.

Was's das?? Warum, Wieso?? Was soll dieser ständige I.net Zwang. Daten sammeln?

 

Ok, Zeit Avengers einzulegen,  das worauf ich mich gefreut hatte. Aber erstmal 30min. warten, warum?

Ja muss ja erstmal updaten und installieren-...was sonst.

Es ist gleich 20:00, ich will doch einfach nur mal kurz spielen. Endlich die "Spielekonsole" erlaubt mir endlich das Spiel zu starten.

Also einfach Start und los geht die Action, NEIN, erst soll ich mich durch zich Agb's lesen hier was genehmigen, da was Zustimmen.

Ganz ehrlich, selbst wenn da stehn würde, das ich denen mein Vermögen und meine Organe vermache, wer liesst sich 20Seiten AGB's und sonstwas durch? Also einfach denken, passt schon und ok.

 

Jetzt endlich spielen-....Nein. Erst will er(ach ne echt jetzt) irgend was mit Internet-was ich aber ausgestellt habe-es ist ja ein Offline Spiel. Da steht, "fortfahren ohne Anmeldung/Verbindung"....(weiß nich mehr genau). Ich drücke also "fortfahren ohne"...

freu mich uuuuund- komme, zur selben Aufforderung. Ich seh schon, er will uuuunbedingt das ich Internet einschalte. Warum???

Nach gefühlt 3 Stunden updaten, runterladen, recherchieren,  installieren, akzeptieren,

Ganz ehrlich. Ich hatte echt kein Nerv mehr auf zocken.

Fazit.

Konsolen/ Spiele sind heutzutage einfach nur noch ätzend, nervig und anstrengend. Ey vor 30 Jahren hatten wir

Gameboy oder Snes, Master Drive ohne Update, ohne Agb's... da konnteste in 1er Minute dein neues Game zocken.

Auspacken, einstecken und looooss.

Heute griegst du irgend eine verglitchte Betaversion mit DayOne Patch die alle 7 Tage geupdatet werden muss. Was soll das??

Das ist jetzt das neue "goldene Spielezeitalter".

Schön wenn ihr alle ne 100.000 Leitung habt, und Internet neben Luft und Wasser ein Grundelement ist. Ich möchte gern auch mal ohne Internt zocken, und das das heutzutage nicht mehr geht, hab ich gestern gesehn. Danke für diesen tollen Abend....freu mich schon auf die nächsten Fehlermeldungen...und Updates... yeeee

 

 

 

 

avatar.jpg

Edited by Brickster
tipfehler
  • danke 3
Link to comment
Share on other sites

- Werbung nur für Gäste -

@Brickster

Bevor ich hier reingeschaut habe war mir garnicht bekannt daß das Update derartige Probleme verursachen soll, und ich darf mich wohl zu den glücklichen zählen bei denen es (zumindest noch) nicht so ist.

Nachdem ich Deinen Thread hier entdeckte hab ich mich mal umgesehen und herausgefunden daß das Update ja eigentlich das Problem mit einer leeren CMOS-Batterie und/oder Serverabschaltung beheben soll, damit die PS4 in einem solchen Fall nicht als Kernschrott endet. Für meine Begriffe soll es also im Prinzip genau das Gegenteil dessen bewirken was bei Dir auftritt, nämlich daß man ohne I-net bzw. PSN-Verbindung spielen kann. 

Hast Du Dir eine neue Konsole gekauft oder ein gebrauchtes älteres Modell? Vielleicht kann man ja ausmachen ob nur bestimmte Konsolengenerationen betroffen sind oder ob das Zufall ist.  Ich habei eine ältere Pro, und bei mir laufen die Spiele, zumindest die die ich angetestet habe, problemlos ohne Anmeldung.

Edited by sufferbrother
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb Brickster:

Hallo ihr da draussen,

 

ich kann es einfach nicht fassen, welche Entwicklung die Konsolen durchmachen.

Kennt ihr das noch, Konsole anschliessen, Spiel reinstecken, Start drücken und der Spass geht los?

Hey, bin voll bei dir.

vor 22 Stunden schrieb Brickster:

Cool, und was wenn ich kein I.net hätte?? Dann kann ich gar nicht spielen?! Ernsthaft??!!

So sieht es aus - es ist einfach herrlich. :)

vor 22 Stunden schrieb Brickster:

Was's das?? Warum, Wieso?? Was soll dieser ständige I.net Zwang.

I.net ist der shiiiiiht, boi! Jeder hat es. Jeder will es. Jeder MUSS es haben - IMMER UND ÜBERALL!

vor 22 Stunden schrieb Brickster:

Konsolen/ Spiele sind heutzutage einfach nur noch ätzend, nervig und anstrengend. Ey vor 30 Jahren hatten wir

Gameboy oder Snes, Master Drive ohne Update, ohne Agb's... da konnteste in 1er Minute dein neues Game zocken.

Auspacken, einstecken und looooss.

Heute griegst du irgend eine verglitchte Betaversion mit DayOne Patch die alle 7 Tage geupdatet werden muss. Was soll das??

Das ist jetzt das neue "goldene Spielezeitalter".

Word! For the players und so, verstehst schon. (Ist auf anderen Konsolen ja nicht anders)

Willkommen im elektronischen Zeitalter, wo alles besser, schöner und schneller ist. Ausser natürlich du akzeptierst die AGB nicht und hast kein I.net (Gründe sind hier egal, es ist einfach Voraussetzung), dann darfst du natürlich unser Produkt, am besten digital - damit wir es irgendwann "nicht mehr verfügbar" machen können, kaufen, es aber nicht nutzen.

Hooray :cheer:

 

 

@sufferbrother

Wenn man nicht angemeldet ist, hat die Konsole ja (u.U.) trotzdem Verbindung zum Inet.

Ich habe es selbst nicht getestet, aber bin mir nicht sicher, ob man ein Abmelden mit kein Internet gleichsetzen kann...

  • gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb Brickster:

Hallo ihr da draussen,

 

ich kann es einfach nicht fassen, welche Entwicklung die Konsolen durchmachen.

Kennt ihr das noch, Konsole anschliessen, Spiel reinstecken, Start drücken und der Spass geht los?

 

Ich erzähl euch jetzt mal was für einen "Mordsspass" ich gestern hatte.

 

Hatte mir nach längere Pause wiedermal ne Ps4 zugelegt. Mit dem Wissen das das neue Update 9.00

Probleme verursacht. Aber hey, ich will ja nur offline spielen, nicht wie 90% der heutigen User.

Also Ps4 angeschlossen, und erstmal Destiny eingelegt. Gibt ja einen Storymodus. So was sagt

die Playsi, erstmal updaten. Aber da das 9.00 ja sogar die Konsole crashen kann, und es momentan keine Entwarnung gibt,

(nichtmal ne Stellungnahme) werd ich einen Teufel tun, und das Risiko eingehn. Also weiter ohne Update.

Freu mich schon gleich zocken zu können.

 

Es ist 17:00 Uhr. Leider kommt erstmal statt Startbildschirm eine Fehlermeldung. Also erstmal googln, was denn da los

ist. Ok, kanns mir denken, er will Internet. Aber egal, ich hab ja noch ein Spiel. Marvel Avengers. Das geht auf jedenfall

ohne Internt (denk ich) weil Storymodus. Also eingelegt und gefreut gleich spielen zu können. Haha-ha- wie Nelson sagen würde.

Statt zu spielen, erstmal eine- genau- Fehlermeldung. Ach Kinder macht das Spass. Es ist 17:30 und noch nich ein mal gehüpft,

oder geschossen. Ok, also was will das Ding von mir? Es will mir jetzt ernsthaft sagen, ich kann kein Offline Spiel spielen,

ohne dieses xxxxxx Update das mir event. die Konsole zerschiesst.

 

Cool, und was wenn ich kein I.net hätte?? Dann kann ich gar nicht spielen?! Ernsthaft??!!

 

Ja wie geil ist das denn. Ok, also schweren Herzens entschlossen das Update zu installieren.

Eigentlich will man ja spielen um abzuschalten. Das einzige was sich bei mir abgeschaltet hat war die Playsi, 2x nach

minutenlangem runterladen, warten und dann jedesmal hofft man, das die Konsole wieder angeht.

Es ist 18:00 Uhr und meine Nerven schon echt strapaziert. Was ein "Spass". Ok, Update ist drauf, Konsole läuft noch.

Erstes Missionsziel geschafft.

So jetzt eenndlich spielen. Also Destiny eingelegt. Kurz angespielt, und zwischendurch I.net ausgeschaltet. Was passiert.

Es geht nicht weiter. Warum auch immer, es will ständig mit dem I.net verbunden sein, selbst im Story-OFFLINE Modus.

Was's das?? Warum, Wieso?? Was soll dieser ständige I.net Zwang. Daten sammeln?

 

Ok, Zeit Avengers einzulegen,  das worauf ich mich gefreut hatte. Aber erstmal 30min. warten, warum?

Ja muss ja erstmal updaten und installieren-...was sonst.

Es ist gleich 20:00, ich will doch einfach nur mal kurz spielen. Endlich die "Spielekonsole" erlaubt mir endlich das Spiel zu starten.

Also einfach Start und los geht die Action, NEIN, erst soll ich mich durch zich Agb's lesen hier was genehmigen, da was Zustimmen.

Ganz ehrlich, selbst wenn da stehn würde, das ich denen mein Vermögen und meine Organe vermache, wer liesst sich 20Seiten AGB's und sonstwas durch? Also einfach denken, passt schon und ok.

 

Jetzt endlich spielen-....Nein. Erst will er(ach ne echt jetzt) irgend was mit Internet-was ich aber ausgestellt habe-es ist ja ein Offline Spiel. Da steht, "fortfahren ohne Anmeldung/Verbindung"....(weiß nich mehr genau). Ich drücke also "fortfahren ohne"...

freu mich uuuuund- komme, zur selben Aufforderung. Ich seh schon, er will uuuunbedingt das ich Internet einschalte. Warum???

Nach gefühlt 3 Stunden updaten, runterladen, recherchieren,  installieren, akzeptieren,

Ganz ehrlich. Ich hatte echt kein Nerv mehr auf zocken.

Fazit.

Konsolen/ Spiele sind heutzutage einfach nur noch ätzend, nervig und anstrengend. Ey vor 30 Jahren hatten wir

Gameboy oder Snes, Master Drive ohne Update, ohne Agb's... da konnteste in 1er Minute dein neues Game zocken.

Auspacken, einstecken und looooss.

Heute griegst du irgend eine verglitchte Betaversion mit DayOne Patch die alle 7 Tage geupdatet werden muss. Was soll das??

Das ist jetzt das neue "goldene Spielezeitalter".

Schön wenn ihr alle ne 100.000 Leitung habt, und Internet neben Luft und Wasser ein Grundelement ist. Ich möchte gern auch mal ohne Internt zocken, und das das heutzutage nicht mehr geht, hab ich gestern gesehn. Danke für diesen tollen Abend....freu mich schon auf die nächsten Fehlermeldungen...und Updates... yeeee

 

 

 

 

avatar.jpg

Ok Boomer..willkommen im Jahr 2021.

 

Freu dich über Updates. Ich sag nur: The Angel of Darkness.

 

Ansonsten gibts den Stammtisch der Pferdekutscher, da wird auch über die Vergangenheit erzählt...bis denen auffällt, das sie keiner mehr braucht ;)

Link to comment
Share on other sites

@Brickster

 

Okay, musste bei deinem Text schon etwas schmunzeln. Da hast du dir wohl gestern von 3000 PS4 Games ausgerechnet die 2 rausgefischt, die eine ständige Internetverbindung fordern. Glück muss man haben xD. Also ja, sehe hier nicht wirklich ein Problem. Genau diese 2 erwähnten Titel (Destiny und Avengers) wurden schon vor der Veröffentlichung als Games as a service-Spiele vermarket. Und solch Spiele setzen in der Regel immer eine Internetverbindung voraus. Es hat also nichts mit deiner Konsole zu tun, sondern mit den Spielen, die du dir ausgesucht hast. Ansonsten gibt es tausende Spiele, die du ganz entspannt auch ohne eine Internetverbindung in die Konsole schieben kannst. Bei den Spielen mit Internetzwang reden wir von nicht einmal 1 %. 

Link to comment
Share on other sites

 

Hi Leute,

 

schön das ein paar Antworten gekommen sind.

 

# Sufferbrother, ich hab mir natürlich ne gebrauchte geholt, war sicher auf Werkszustand. Ohne Update ging GAR NiX.

# The FreshBum, du verstehst mich, schätze du bist auch so um die 40 ;) also auch noch von Postkutschenzeiten :D

 

# Arkhamryder, was soll ich sagen, schau dir einfach mal die ganzen Themen an...dies geht nicht, das geht nicht,

Hilfe meine Trophys sind weg, Neuinstallation funtz nicht, Probleme Probleme ...und noch mehr Probleme.

Das Forum ist voll damit, und was meinste wie das mit den tollen Autos heutzutage ist, mit 100km Verkabelung,

wo keiner mehr was reparieren kann, ausser der Informatiker..jaja, alles besser heute. Aber hey ich muss dich nicht überzeugen.

Alles gut.

 

#Otaku, also wenn ich wirklich das Pech hatte von 1000 Spielen ausgerechnet die 2 erwischt zu haben,

ja dann is ja gut. Bin mal gespannt ob ich Horizon, DaysGone usw. einfach ohne I.net zocken kann.

Frag mich nur, ob für diese 999 Spiele nicht auch das supidupi tolle Update 9 nötig gewesen wäre.

Ich sag einfach mal, ja.

 

Noch eine Sache. Wisst ihr was auch MEGA witzig ist. Warum müssen Spiele heutzutage installiert werden?

Laut google (erste Antwort die ich gefunden habe) weil die Entwickler sich über zu lange Ladezeiten beschwert haben.

Hahahaha, wenn ich bei Avengers einmal kurz runterfalle und er mich nur 2 Sekunden zurückspawn muss, kann

ich Abwasch machen oder den Müll wegbring. 30 Sekunden Ladezeit für einfach nur zurücksetzen-euer Ernst?

Und dafür installiere ich 85GB !!! das sind 85 Filme. Und das für diese unfassbar schnelle Ladezeit.

Auf meine Playsi passen gerade mal 6 Spiele und dann darf ich mir überlegen, was ich "eventuell" nicht so schnell spiele.

Das war alles bei der 3 nicht. Kürze Ladezeiten und 100 Spiele ohne install, rein und los....

ehy wer will mir hier was von Fortschritt erzähln...

 

Edited by Brickster
Link to comment
Share on other sites

Nach etwas kurzer Recherche über Game as a Service,  muss ich jetzt leider #Otaku etwas korriegieren. Es scheint keine zufällige Ausnahme

zu sein, und ich hab auch nicht von 1000 Spielen genau die 2 falschen ausgesucht. Googled man das Thema stellt man recht schnell fest,

das der Trend immer mehr zu ständig online sein geht.

Beispiel Gran Tourismo 7. Einfach unglaublich...... ihr könnt euch ja mal selbst zu dem Thema belesen.

 

Also ohne Internet geht hier bald gar nix mehrO.o

Matrix und Skynet lässst grüßen

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

@Brickster

Bei Deinem letzten Satz musste ich zwar etwas schmunzeln, aber was diesen Onlinezwang angeht bin ich ganz bei Dir. Vom angesprochenen GT7 hab ich mich gedanklich verabschiedet, zumindest vorest. 

Bevor ich meine erste PS4 bekam war es, wenn ich mich recht erinnere, ja schon im Gespräch Spiele mit einem solchen Zwang zu belegen, ich glaube EA war da einer der Vorreiter. Da hieß es sogar daß physische Versionen beim ersten Spielen  registriert werden sollen und danach auf keiner anderen Konsole mehr laufen. Das würde bedeuten daß man ein Spiel nicht mehr gebraucht verkaufen kann, der Verleih in Videotheken o.ä. fiele dann auch vollends weg. Und was wäre wenn meine Konsole mal den Geist aufgibt, muss ich mir zusätzlich zum neuen Gerät dann auch noch alle Spiele neu kaufen? Es wäre sicher technisch lösbar letzteres zu regeln, aber allein der Gedanke an sowas ist eine Frechheit.

Kurzum, sollte es wirklich in diese Richtung gehen werde ich mich wohl oder übel von der Videospielewelt verabschieden, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. :)

  • danke 1
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Brickster:

Nach etwas kurzer Recherche über Game as a Service,  muss ich jetzt leider #Otaku etwas korriegieren. Es scheint keine zufällige Ausnahme

zu sein, und ich hab auch nicht von 1000 Spielen genau die 2 falschen ausgesucht. Googled man das Thema stellt man recht schnell fest,

das der Trend immer mehr zu ständig online sein geht.

Beispiel Gran Tourismo 7. Einfach unglaublich...... ihr könnt euch ja mal selbst zu dem Thema belesen.

 

Also ohne Internet geht hier bald gar nix mehrO.o

Matrix und Skynet lässst grüßen

 

 

 

 

Naja eigentlich hast du dir von 1000 Spielen die beiden falschen herausgesucht, Destiny und Co. sind Game as a Service Spiele und besitzen keinen Offline Modus. Das der Trend immer mehr in Richtung GaaS Spiele geht ist schon seid Jahren bekannt und bestes Beispiel wird das nächste Assassins Creed sein. Dieses soll als reines GaaS Spiel erscheinen.  Es gibt hunderte Singleplayer (Solo) Spiele, nimm das nächste mal doch einfach ein anderes Spiel :) .

 

Versteh mich nicht falsch, ich geh langsam aber sich auch auf die 40 zu, zocke mein Leben lang schon Video spiele (angefangen auf dem Commodore ), hab fast jeden Trend mitgemacht (PC- bis Konsole, Onlinezwang etv. ), es bringt einfach nichts sich aufzuregen, so lange der Großteil diesen Trend mit macht. Wir können doch noch froh sein das die jetzige Konsolen Generation noch mit Laufwerkern erschienen sind, damit wir überhaupt noch unsere Disks einlegen können und das nicht alles nur noch Digitale an einen Account geliehen ist! 

 

MfG 

 

PS: Schau doch einfach mal welche ART  Videospiele heute richtig fett Geld verdient.  Die Leute wollen es .... nicht alle, aber viele. 

Edited by pR00d1gy_
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb Brickster:

Nach etwas kurzer Recherche über Game as a Service,  muss ich jetzt leider #Otaku etwas korriegieren. Es scheint keine zufällige Ausnahme

zu sein, und ich hab auch nicht von 1000 Spielen genau die 2 falschen ausgesucht. Googled man das Thema stellt man recht schnell fest,

das der Trend immer mehr zu ständig online sein geht.

Beispiel Gran Tourismo 7. Einfach unglaublich...... ihr könnt euch ja mal selbst zu dem Thema belesen.

 

Also ohne Internet geht hier bald gar nix mehrO.o

Matrix und Skynet lässst grüßen

 

 

 

 

Tut mir leid, aber für mich klingt das trotzdem einfach danach, dass du dir künstlich ein Problem erschaffst. Es gibt deutlich mehr Spiele, die keine Internetverbindung voraussetzen. Warum musst du dir ausgerechnet zwei Spiele raussuchen, für die man eine Verbindung braucht, nur um dich danach aufzuregen? Das ist fast so, als würde ich kein Fleisch essen wollen, mir im Restaurant dann aber trotzdem eine Pizza mit Schinken bestellen. Nur um mich danach zu echauffieren, dass es überall noch nur Fleisch gibt. Fakt ist, dass Spiele mit Onlinezwang eine unglaublich geringe Anzahl der Gesamtspiele ausmacht. So gering, dass es keine 1 % sind. Und die meisten davon sind sowieso Multiplayer-Games. Von daher macht es keinen Sinn, sich darüber aufzuregen. Natürlich boomt der Trend mit Games as a service-Spielen. Weil man in der Regel nur ein einziges Mal bezahlt, manchmal sogar gar nichts. Und das Spiel dennoch über Monate und Jahre unterstützt und mit Inhalt versorgt wird. Das ist gerade für viele junge Spieler, die nicht so viel Geld auf der Kante haben, sehr verlockend. Und diese Zielgruppe macht halt nun einmal die Mehrheit der Gamingschaft aus. Dass diese Spiele eine Internetverbindung voraussetzen, hat zum einen damit zu tun, dass sie in der Regel sowieso Multiplayer-Spiele sind oder an sehr vielen Online-Funktionen geknüpft sind (Fortnite, Divison, The Crew, Overwatch, Destiny, Avengers etc). Also keine reinen Singleplayer-Titel. 

 

Ich könnte dich verstehen, wenn jetzt Spiele wie ein Horizon oder The Last Of Us einen Onlinezwang spendiert bekommen würden. Das macht überhaupt keinen Sinn und würde mich tatsächlich auch stören. Denn das sind reine Einzelspieler-Erfahrungen. Generell bringt es nichts immer in schönen Erinnerungen der Vergangenheit zu schwelgen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis man Spiele nur noch digital kaufen können wird. Versuche, Konsolen nur noch ohne Laufwerk zu veröffentlichen, wurden ja schon immer gemacht. Gott, selbst die PS5 hat eine Variante ohne Laufwerk. Und rate mal, welche dieser beiden Versionen sich besser verkauft? Selbst die meisten Entwickler machen den größten Umsatz durch digitale Verkäufe. Der Markt verändert sich einfach. Ich bin auch ein Fan von physischen Versionen. Ich liebe es in Kinos zu gehen, nicht nur zu streamen. Ich liebe es Alben als CD oder als Vinyl zu besitzen. Und ich spiele eher Singleplayer als Multiplayer. Aber wir sind da einfach eine Minderheit. Musik wird mehrheitlich gestreamt, genau wie Filme. Ich kenn jetzt schon Leute, die Spiele streamen. Selbst ich habe schon PS-Now genutzt. Und die erfolgreichsten Spiele unserer Zeit sind Multiplayer-Games. Ich bin fest davon überzeugt, dass spätestens die nächste Generation ohne Laufwerk erscheinen wird. Und genau so oder ähnlich wird es mit der ständigen Internetverbindung bei Spielen. Nicht diese Generation, vielleicht auch nicht nächste. Aber früher oder später wird man immer eine Internetverbindung brauchen. Das ist unausweichlich. Aber so ist das nun einmal mit der Technik und unserer digitalen Zukunft. Die Mehrheit spielt sowieso mit einem ständigem Anschluss zum Netz. Die Umstellung wird zu dem Zeitpunkt niemanden mehr stören. Und die wenigen, die bis dahin immer noch in der Vergangenheit leben, müssen sich entscheiden, ob sie ihr Hobby fallen lassen und nur noch N64 und SNES spielen - oder sich anpassen. Doch die Zukunft wird auch viele Neuerungen und Vorteile bringen. Man sollte das Kommende nicht immer als "das Böse" und "Unbekannte" abstempeln und aufhören alles schwarz zu malen. 

Link to comment
Share on other sites

Ach Leute, ihr wisst doch das alte Leute immer davon erzählen wie schön früher alles war. Und ja, jammern bringt nichts.

Und ja ich geb euch vollkommen Recht. Es wird diese Entwicklung geben, das es bald keine Disc's mehr geben wird.

Oje, das wird echt komisch sich daran zu gewöhnen, bzw. sich davon zu verabschieden. Keine Hüllen mehr rumliegen zu haben,

oder das Regal damit zu schmücken..jaja ich weiss man kann sich ja selber ne Hülle baun :)

Es wird so oder so darauf hinauslaufen, ich habs kapiert. Aber ich werde nie vergessen, wie cool die Zeit mit

Cartridges und Disc's war. Ich glaube auch nicht, das diese online Sache nur Vorteile hat.

Meiner Meinung nach, macht es das ganze auch komplizierter. Gerade der Punkt mit gebraucht und weiterverkaufen (#sufferbrother).

Das heisst es gibt keine gebrauchten Spiele mehr...

Also haben dann Sony und die Hersteller die Preise komplett in der Hand- oje....darüber muss ich erstmal nachdenken.

Wünsch euch nen schönen Abend Jungs!!

  • gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe dich 9_9 Brickster
Ich zocke derzeit leidenschaftlich das PGA2K21, was auch im PSPlus ist. Das macht mir den Eindruck, das wenn sie den Server abschalten, ich das Spiel dann gar nicht mehr zocken kann. Ständig blinkt da dieses Online Symbol, auch meine Daten scheinen erstmal Online kontrolliert, bevor sie bei mir einsehbar bzw. gespeichert werden. Immer mehr Spiele sind alleine bzw. Offline gar nicht spielbar. An die Patcherei hab ich mich gewöhnt, das aktuelle Update machte bei mir keinerlei Probleme, aber bei früheren Updates stürzte meine PS4 schon 2x komplett ab, sodass ich sie nur schwer wieder zum laufen bekam.

 

Aber wieder Verhältnisse wie früher? Nee, so geil das war. Aber (ich komme aus der zeit Anfang 90er, SNES) 50 bis 70€ für ein Modul, was die Hälfte der Inhalte wie heutzutage hatte.... Auch gebraucht waren gute Titel richtig teuer. Heute spiele ich AAA-Spiele für 10 bis 20€, wenn ich nur etwas warte. Die Trophäen erhöhen den Spaß und gleichen die schlechtere Atmosphäre aus. Donkey Kong und Mario (die Switch können sie behalten), Castlevania, vermisse ich schon und GTA erscheint ja auch nur noch alle 10 Jahre, weil erstmal die Doofen in GTA-Online gemolken werden müssen, damit sie uns mit ihrem dämlichen Scifi-Motorrad (Opressor heißt das Kackteil glaube ich, mit dem die Leute meinen, sie wären cool :emot-barf:) Ich hasse Online Spielen mit fremden und gestern Nacht wollte ich unbedingt diese Trophäe mit der Spielersuche bei PGA Tour, da mussten nur 4 Leute drei Löcher hintereinander spielen und einfach nur beenden, aber nee, ''ich bin ein paar Schläge zurück und gewinne ja nicht, also gehe ich raus'' und vorher musste ich mir aber minutenlang sein Geblöke und Gekreische anhören, was er übers Headset da reingelabert hat.

Leider müssen wir heute anscheinend alle Online sein, immer verbunden, immer kontrolliert. Bin ich eigentlich der einzige, der vom Facebook WhatsApp Crash gar nichts mitbekommen hat? :smilielol5:Dem eine Prepaid Karte reicht zum telefonieren? Stimme -wie gesagt- voll zu, der Online Zwang nervt, aber die Möglichkeiten heute sind einfach viel besser.

  • gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Hi Dittschmann,

 

zum Thema Preise steht ja oben schon einiges. Kurze Zusammenfasung, es wird schlimmer (meine Meinung)

 

Früher/ und jetzt noch kann man gebrauchte Games zocken und später weiterverkaufen-toll.

Bald wird es das nicht mehr geben- nicht toll.

Die Konsolenhersteller wollen nur eins, Kohle machen. Und wie, indem sie uns immer mehr die Kontrolle entziehen.

Stichwort, nur noch digitale Medien, permanenter Onlinezwang

Aber alle machen mit, darum ist es auch gut.

 

Zum Thema online spielen, mir macht Fifa Spass. Aber sobald ich online spiele vergeht mir der Spass.

Sorry ich zock nich 10 Stunden 7 Tage die Woche, und dann kommt da i.ein Knirps und macht ein 10-0 fertig.

Dann spiel ich doch lieber gechillt gegen Ki.

Das gleiche bei Gta, hab es einmal getestet, war i.ein Kasper der mich nach jeden Respawn direkt gekillt hat.

Hab 10-20x versucht zu entkommen, aber keine Chance. Dann lauf ich lieber offline durch die Gegend

und hab meine Ruhe. Und wenn ich mir die Videos zu den ganzen Onlinezockern angucke zb. COD,

die regen sich mehr auf als zu entspannen. Muss halt jeder selber wissen warum er "spielt" und was er für

ein Erlebnis haben möchte.

 

Ich mach jetzt kein Review zu dem Avengers, aber.... was ein blödes Spiel.

Dieses ständige "geloote" oder auf deutsch- sammeln - geht mir so aufn Sack.

Bei jedem zweiten Spiel gehts nur noch um looten. Und dann hängt man 80% der "Spielzeit" (falls man das so nennen kann)

in irgendwelchen Menüs fest und schiebt irgendwelche Dinge von links nach rechts und von rechts nach links.

Das nennt ihr spielen? Das is doch nich spielen....boah diese Entwicklung-furchtbar. Und ja ich weiss es gibt auch

andere Spiele. Aber es ist halt nunmal der Trend schlechthin.

Am besten noch bei Rennspielen looten, geil nach 5m anhalten, erstma Kiste öffnen.

Und so realistisch machen, das man vorher aber noch Fahrerlaubniss+Zulassung beantragen muss,

in Echtzeit und online natürlich. Also einfach das Polizeirevier bei DETROIT BECOME HUMAN in ne Zulassungsstelle

umwandeln. Eigentlich braucht man nur paar Texte ändern, der Rest passt schon.

 

Dann looten Abend..

Edited by Brickster
  • gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Am 9.10.2021 um 17:06 schrieb Brickster:

Früher/ und jetzt noch kann man gebrauchte Games zocken und später weiterverkaufen-toll.

Bald wird es das nicht mehr geben- nicht toll.

Das wird doch noch eine ordentliche Weile dauern. Man sollte nicht die Größe der Kundengruppe unterschätzen, die nach wie vor eher moderate Geschwindigkeiten haben. Da dürfte man sich derzeit wohl noch einige Kunden vergraulen, wozu? Hinzu kommen noch Unternehmen wie Saturn/MediaMarkt, die sicher ordentlich Druck machen dürften, wenn Sony denen erzählt, dass ab sofort nur noch digitale Versionen verkauft werden würden. 

Am 9.10.2021 um 17:06 schrieb Brickster:

Stichwort, nur noch digitale Medien, permanenter Onlinezwang

Aber alle machen mit, darum ist es auch gut.

Ich kaufe und lade btw alles nur noch runter, zumal PS+ ja auch hin und wieder die ein oder anderen Schmuckstücke neben dem ganzen Trash bietet. Früher habe ich noch Spiele gebraucht gekauft und nach dem Durchspielen verkauft. Da hat man in Summe natürlich sehr überschaubare Kosten. Heute wäre mir das jedoch ein nerviger Aufwand, den ich mir für das bisschen Geld lieber erspare. Sonderlich viel zocke ich auch nicht mehr und die paar Hundert Euro, die jährlich ggf. in Games gehen, stellen keine nennenswerten Kosten mehr dar. Hinzu kommt noch der nette Nebeneffekt, dass man nach längerer Zeit auch mal wieder Spiele in der Bibliothek entdeckt, die man vergessen hat und dann genüsslich zocken kann. So kürzlich bei mir mit Just Cause 3 geschehen ;) 

 

Digitale Medien würde ich daher an dieser Stelle streichen. Relevanter erachte ich Onlinezwang, überteuerte DLCs, Microtransactions sowie unfertige Games mit Patches im zweistelligen GB-Bereich nahe dem Release ¬¬

 

Am 22.9.2021 um 12:54 schrieb Brickster:

Warum auch immer, es will ständig mit dem I.net verbunden sein, selbst im Story-OFFLINE Modus.

Was's das?? Warum, Wieso?? Was soll dieser ständige I.net Zwang. Daten sammeln?

Das ist doch viel mehr ein Problem auf Seiten der Publisher als auf Seiten der Konsole. Viele Spiele erfordern keine Internetverbindung um spielbar zu sein. Manch ein Publisher scheint jedoch immer einen leichten Hang zum Sadismus zu hegen, wenn man für die Story o.Ä. eine Internetverbindung als Bedingung einführt.

 

Und das mit den Updates: Ist es wirklich erforderlich, dass man Spiele updaten muss, ehe man sie spielen kann, selbst wenn keinerlei Internetverbindung vorliegt? Hatte selbst wohl seit Jahren nicht mehr eine solche Situation, aber wenn mich meine Erinnerung nicht ganz trübt konnte man doch auch "unschöne" Updates über die Internetverbindung umgehen? Geht das nicht mehr oder ist meine Erinnerung doch etwas zu sehr vernebelt? o.O

Link to comment
Share on other sites

Abend:

 

Punkt 1: Naja frag mal die Videotheken wie die das mit dem streaming finden, ähm-kennst du vllt. noch ne Videothek?? Nein. Siehste.:D

                es gibt jetzt schon die Möglichkeit, Konsolen ohne Laufwerk zu kaufen-ich denke das sagt alles. PS6 dann wahrscheinlich komplett ohne.

 

Punkt2:  und ohne internet, wie komm ich dann an neue spiele?? achso gar nicht, joar cool.

 

Punkt3:  also zumindest eine "Anmeldung" war online erforderlich, steht auch auf der Verpackung. Also ohne Internet kein spielen möglich.

                Und vorher war Firmware mit Crash-Update zwingend notwendig. Einfach herrlich....willkommen in der Zukunft.

              

 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Brickster:

Punkt 1: Naja frag mal die Videotheken wie die das mit dem streaming finden, ähm-kennst du vllt. noch ne Videothek?? Nein. Siehste.:D

                es gibt jetzt schon die Möglichkeit, Konsolen ohne Laufwerk zu kaufen-ich denke das sagt alles. PS6 dann wahrscheinlich komplett ohne.

Videotheken sind doch ein schönes Beispiel wie der Ablauf letztlich tatsächlich aussehen wird, wenn es irgendwann mal wirklich Digital only geben sollte. Der Ablauf wird letztlich nämlich von Seiten der Kunden bestimmt. Wenn 99% der Verkäufe von Spielen nur noch digital stattfinden sollte, werden sich die entsprechenden Abteilungen bei MediaMarkt/Saturn und Co. bereits merklich geändert/ausgedünnt haben. Es wird daher ein recht fließender Übergang sein, statt ein harter Cut. So habe ich das auch bei Videotheken in Erinnerung, auch bezogen auf mein persönliches Verhalten. In sehr jungen Jahren noch regelmäßig Filme ausgeliehen und dann hat der Spaß immer weiter abgenommen. Aber Videotheken gibt es natürlich noch, die sind nicht gänzlich verschwunden. Wobei der Kontext bei Videotheken noch einmal ein leicht anderer ist als bei Games für Konsolen (Stichwort Vertrieb). Zudem wird man aus meiner Sicht auch noch ähnliche Diskussionen erleben wie bei Apple und deren Store, zumindest kann man hier mit selbigen Argumenten auch eine Monopolstellung ableiten. Aber eher nebensächlich aus meiner Sicht.

 

Und ein Haushalt ohne Internet dürfte bei den relevanten Konsumgruppen bereits seit längerem nicht mehr existent sein. Entscheidender ist da eher die Geschwindigkeit, 40GB o.Ä. laden sich mit 6k oder 16k recht zäh. Derzeit erfolgt noch ein großer Teil der Verkäufe in physischer Form. Ich glaube in 2019 hat Sony erstmalig die 50% Marke geknackt, 2020 würde ich aufgrund der Sondereffekte nicht beachten. Sollte in einigen Jahren der Anteil der digitalen Verkäufe auf die oberen 90% zugehen, wird die von dir gestellte Frage wohl ähnlich relevant sein wie die Frage rund ums Online-Banking ganz ohne Smartphone. Wäre dann nur noch für eine unbedeutende Gruppe tatsächlich relevant und der Rest guckt erstaunt zu. Doch derzeit macht es eben wenig Sinn, da noch sehr viel physisch stattfindet. Ob und wann dann der Schritt hin zu einer Konsolengeneration ganz ohne Laufwerk erfolgt, ist dann noch einmal ein ganz anderes Thema. Würde ich auch für die kommende Konsolengenaration für eher unwahrscheinlich einstufen. Damit dürfte sich Sony und Microsoft nicht sonderlich beliebt machen. Aus deren Sicht wäre es wohl eher zu präferieren, wenn sich das ebenso organisch von selbst ergeben würde. Man bietet folglich weiterhin zwei Varianten an und sobald die Nachfrage nach der Variante mit Laufwerk nur noch eine unbedeutende Menge ausmacht, wird diese in der Versenkung verschwinden ohne großartigem Unmut. Letztlich ein Win-Win für nahezu jeden Akteur...

 

vor 7 Stunden schrieb Brickster:

also zumindest eine "Anmeldung" war online erforderlich, steht auch auf der Verpackung. Also ohne Internet kein spielen möglich.

Jup, bedank dich da mal beim Publisher, die auf so einen Mist rumreiten. Da geht es mir selbst schon ums Prinzip, auch wenn mich das nur noch tangiert, wenn das Internet mal streikt.

 

Das mit dem "Crash-Update" war mir bis dato übrigens ebenso neu. Lustigerweise habe ich die Beta von 9.0.0 gleich geladen als diese verfügbar war. Aber beim fixen Überfliegen mancher Artikel wirkt das eher nach einer krassen Randerscheinung, weniger nach einem breitflächigen Problem. 

Link to comment
Share on other sites

...es gibt noch Videotheken?? Und selbst wenn es nur eine einzige Plasi schrottet, will ich mal sehn wie du reagierst wenn es DEINE ist.

Solange es nur i.jemand anderen betrifft hat man immer leicht reden. Ich kann auch sagen tut nicht weh, wenn mein Nachbar die Treppe runterfällt.

 

Zurück zum Thema:

 

Ich sag nur Plug 'n Play  ade. 

 

Es war alles mal soo einfach.

 

Guckt euch einfach mal das Forum an...... herrlich. So viele Probleme. Und es werden jeden Tag mehr.

Ich zock offline mit Disc und hab meine Ruhe:P

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Brickster:

...es gibt noch Videotheken?? 

Ja Videotheken gibt es noch, und die gehören zum Teil auch zu meinem Kaufverhalten. Klar hole ich mir ein Spiel auch mal einfach so weil ich es auf jeden Fall haben will, es gab im Laufe der Jahre aber auch einige die ich vor dem Kauf ausgeliehen und ausgiebig angetestet habe. Fällt diese Option weg werde ich dann wohl eher vom Kauf absehen bevor ich blind zuschlage. Ich könnte mir zwar Reviews oder Playthroughs ansehen die bringen mir aber nicht viel, ich muss schon selber spielen um rauszufinden ob es was für mich ist oder nicht. Davon abgesehen hab ich beim Verleiher meines Vertrauens schon öfter was gebrauchtes günstig erstanden.

Edited by sufferbrother
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb sufferbrother:

Ja Videotheken gibt es noch

Tatsache...noch gute 440. Na da bin ich ja mal gespannt bis wann die letzte durchhält. Schon lustig wie man früher immer die Kassetten zurückspulen musste:D

Schon schade, das alles dahin läuft, das man statt rauszugehn, zb. in die Videothek, nur noch vorm Bildschirm sitzt. Online Filme, online Spiele, online Pizza.

Warum wollte Neo eigentlich aus der Matrix? Is doch genau das was die Leute wollen oder...und wann kann ich Teil 4 streamen?

Vielleicht macht er da ja seinen Fehler rückgängig und bringt alle wieder zurück9_9

 

 

Link to comment
Share on other sites

Am 9.10.2021 um 17:06 schrieb Brickster:

Hi Dittschmann,

 

zum Thema Preise steht ja oben schon einiges. Kurze Zusammenfasung, es wird schlimmer (meine Meinung)

 

Früher/ und jetzt noch kann man gebrauchte Games zocken und später weiterverkaufen-toll.

Bald wird es das nicht mehr geben- nicht toll.

Die Konsolenhersteller wollen nur eins, Kohle machen. Und wie, indem sie uns immer mehr die Kontrolle entziehen.

Stichwort, nur noch digitale Medien, permanenter Onlinezwang

Aber alle machen mit, darum ist es auch gut.

 

Zum Thema online spielen, mir macht Fifa Spass. Aber sobald ich online spiele vergeht mir der Spass.

Sorry ich zock nich 10 Stunden 7 Tage die Woche, und dann kommt da i.ein Knirps und macht ein 10-0 fertig.

Dann spiel ich doch lieber gechillt gegen Ki.

Das gleiche bei Gta, hab es einmal getestet, war i.ein Kasper der mich nach jeden Respawn direkt gekillt hat.

Hab 10-20x versucht zu entkommen, aber keine Chance. Dann lauf ich lieber offline durch die Gegend

und hab meine Ruhe. Und wenn ich mir die Videos zu den ganzen Onlinezockern angucke zb. COD,

die regen sich mehr auf als zu entspannen. Muss halt jeder selber wissen warum er "spielt" und was er für

ein Erlebnis haben möchte.

 

Ich mach jetzt kein Review zu dem Avengers, aber.... was ein blödes Spiel.

Dieses ständige "geloote" oder auf deutsch- sammeln - geht mir so aufn Sack.

Bei jedem zweiten Spiel gehts nur noch um looten. Und dann hängt man 80% der "Spielzeit" (falls man das so nennen kann)

in irgendwelchen Menüs fest und schiebt irgendwelche Dinge von links nach rechts und von rechts nach links.

Das nennt ihr spielen? Das is doch nich spielen....boah diese Entwicklung-furchtbar. Und ja ich weiss es gibt auch

andere Spiele. Aber es ist halt nunmal der Trend schlechthin.

Am besten noch bei Rennspielen looten, geil nach 5m anhalten, erstma Kiste öffnen.

Und so realistisch machen, das man vorher aber noch Fahrerlaubniss+Zulassung beantragen muss,

in Echtzeit und online natürlich. Also einfach das Polizeirevier bei DETROIT BECOME HUMAN in ne Zulassungsstelle

umwandeln. Eigentlich braucht man nur paar Texte ändern, der Rest passt schon.

 

Dann looten Abend..

Looten Tag, Brickster :biggrin:

Kann das alles zu 99% bestätigen! Schrieb ich ja auch schon ähnlich. Ich hab bestimmt 7 Millionen bei GTA Online durch die monatlichen Boni und hätte auch mal wieder Bock, sofern man halt Bock haben kann, wenn man eine Spielwelt seit 8 Jahren kennt, aber ich hätte Bock. Nur ist das echt Stress, wenn man Nachts mit ner Rolex und nem Bündel Geld aus der Tasche hängend in der Bronx sicherer ist als beim Spawnen in Los Santos. Wobei du heutzutage ja nichts mehr verlierst, du kannst ja praktisch nicht sterben. In kaum einem Spiel. Dieser Thrill a la Resident Evil DC fehlt mir schon.

 

FIFA Online hab ich nur wegen bestimmter Trophäen gespielt. Wo man sich noch Punkte mit seinen gesammelten Coins kaufen konnte und den letzten Punkt habe ich dann eben Online holen müssen. Ist es mir dann gelungen, in Führung zu gehen, spielte ich möglichst nur hintenrum und hielt den Ball in meinen Reihen. Damit kommen die nicht zurecht! :emot-neckbeard: Das kennen sie nicht. Brechen dann meistens ab und ich habe meinen Punkt inklusive dem Erhalt eines "Uhrensohn" in englisch oder spanisch. :D. FUT ist ganz schlimm, aktuell soll ich 200 Spiele mit einem Spieler machen, nach 75 ist die Luft raus, ich hab keine Lust mehr, weil mein Team nicht mehr verbessert werden kann und sich das ganze so träge spielt, das merkt man wenn man mal ein ganz normales Spiel gegen die CPU gemacht hat. Und Superstars/ Icons etc. bekommst du in FUT ja ohne Echtgeldeinsatz nicht in dein Team seufz.

 

Das mit dem zusätzlichen Geld aus der Tasche ziehen ist ja sowieso richtig dreist :facepalm:. Ein typisches Beispiel ist diese "Ultimate Edition" von RDR2, welche im Store immer im Angebot ist. Ca 90€, aber da ist für mich nichts weiter drin, was ich unbedingt haben sollte. FIFA gibt es doch immer für nen 100er mit ein paar FIFA Points und einem tollen Premium super Pack für FUT, wo dann doch nur wieder Gurken drin sind :D. Mein PGA 2K21 aktuell begrüßt mich zum Spielstart immer mit einem Bildschirm, wo man ganz tolles Equipment kaufen kann, glaube nen 10er macht das für ein Schläger Set oder 7€ für einen Premium Pass und nur wenn du diesen besitzt, bekommst du alle vorgesehenen Belohnungen für deine Levelaufstiege. Und das Geld für deine Ausrüstung fließt sehr zäh in dem Spiel, aber gerade nachgeschaut 10€ für 1000 Münzen, was NICHTS in dem Spiel ist, das musst du für ein paar pinke Schuhe dort bezahlen! Verstehe nicht warum Sony so dreist ist mit den Preisen, aber Digital hat man keine Lagerkosten und irgendwer greift schon immer wieder zu. Und ich kaufe gerne immer mal einen Level (so einen 18er Golfkurs  zb schon ein paar mal) oder ein tolles Item/Charakter für 3€

Looten ist zb in Borderlands ja geil, das ist da prägend und unheimlich motivierend, aber mittlerweile hat das hat echt überhand genommen, wenn so viel Spiele das auch machen. Sind auch viel zu viel zu viel Shooter-Games, die Herauskommen, nur ganz selten mal ein Jump'n'Run. Bin halt die ältere Generation und brauche es entspannt. Wenn da noch mehr Kind (alter Mann)-gerechte Spiele auf den Markt kommen, ist eine Sony Konsole echt unschlagbar, das soll bei all meinen Kritikpunkten nicht unerwähnt bleiben. Bei Big-N wäre das für mich immer wieder Konsole, Mario, Mario Kart, Donkey und Metroid noch und das war es dann für die jeweilige Konsolengeneration, rund 550€ für 4 Spiele. Und sonst bei den Preisen bleibe ich nach wie vor bei meiner Meinung, das sich das rechnet, wenn ich ein Spiel im Store kaufe, ist das so weit runtergesetzt, das ich einen evtl. Wiederverkaufspreis der DISC schon zu Beginn drin habe, zumal ich -sagte ich ja- eher gemütlich zocke und die Spiele dann zu sehr im Wert gefallen sind. Problematisch wird das aber bei der PS5, bei Titeln die einfach zum Release sein müssen (Gran Turismo, GTA 6) 80€ sind schon was anderes als 50€ bis 60€. Wobei diese Spiele sicher auch schon günstig sein werden, wenn ich mal eine PS5 in meinem Regal haben werde :frown:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...