Jump to content
- Werbung nur für Gäste -

TheFreshBum

Members
  • Posts

    2402
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

TheFreshBum's Achievements

  1. Ich weiss es natürlich nicht, was nötig ist, um ein Spiel im PSN veröffentlicht zu bekommen, aber selbst wenn das kostenlos ist, so produzieren auch solche Titel hits im store (und anderen Trophäen-Seiten), wo dann evtl auch andere Produkte gekauft werden (wenn man schon einmal da ist)... Wie dem auch sei, ich will hier ja gar nicht für diese Titel stimmen... Bei mir stellt sich einfach nur die Frage, ob das "einfach so" abgestellt werden kann / wird. Irgendein "Stroke the xyz" hat kürzlich einen DLC bekommen, wodurch dann halt der DLC bei psnp (kA wie das im psn-store läuft) auf der Startseite auftaucht(e)... just sayin Ich lasse das mal auf mich zukommen. Wenn es so kommt, wird mir nichts fehlen und falls es bleibt, same sh.. - different day.
  2. Bin gespannt, ob dies wirklich so kommen wird. Ich bin kein Freund von diesen "Spielen", aber letztlich wurde ein "Markt" dafür gefunden, wo vermutlich nicht nur die "Entwickler" etwas dran verdient haben. Und wenn es um Geld geht, wird auch Sony gucken wo sie bleiben. Erst kürzlich bin ich auf psnp über einen post gestolpert, wo gesagt wurde, dass diese "Spiele" (durch einen Filter) nicht mehr auf der Startseite angezeigt werden. Dies finde ich in der Tat eine gute Sache - so gibt es diese weiterhin noch und jeder der sich dafür interessiert kann sich diese gezielt aufrufen, doch wird der "normale" Spieler nicht mehr mit den Titeln überschwemmt und sieht die "richtigen" neuen Listen. Ob jemand auf die ein oder andere Weise etwas "verpasst" muss glaube ich jeder selbst entscheiden, weshalb es sicherlich auch Spieler gibt, die solch einen Einschnitt nicht in Ordnung finden. (Ich selbst kann glaube ich sagen, dass ich noch keinen Titel von Interesse für mich verpasst habe, weil ich ihn nicht mehr gefunden hätte, in der Schwämme der shovelware. Auf die ein oder andere Weise treten diese (meine) Titel in meinen Suchbereich und da ich ein kein day1-Käufer bin, habe ich auch nicht das Gefühl etwas zu verpassen...)
  3. 6 Habe mich sehr schwer mit der Nachtetappe in San Remo getan. Bei einem Rallye-Tab kam diese für verschiedene Klassen immer wieder. Durch die Baumüberhänge auf die enge kurvenreiche Strecke war bei Nacht quasi keine "Streckenmarkierung" mehr zu sehen und ich habe überhaupt keinen Rhythmus gefunden. Zusätzlich erschien mir die zu schlagende Zeit auch deutlich niedriger, als bei anderen Etappen, weshalb ich dutzende Versuche dort verbraten habe... Letztlich hätte ich einfach andere Rallyes fahren können, doch habe ich dies leider erst im Anschluss gemerkt. Die Fahrphysik ist die andere (extreme) Hürde. Mir (und meinem Kollegen) ist es sehr schwer gefallen, die Fahrzeuge zu beherrschen. Selbst auf schnurrgeraden Abschnitten kam es nicht selten vor, dass man ständig von links-nach-rechts-nach-links-nach-rechts-... rumgeeiert und/oder komplett von der Strecke geflogen ist. Insofern ist das Verhalten der Fahrzeuge wohl für die meisten, wie auch für mich, die größte Schwierigkeit. Die anderen Ziele sind, soweit ich sie gefahren habe, sehr gut zu schaffen und lägen eher im Bereich einer 3, da man trotz des Fahrverhaltens die geforderten Zeiten / Positionen ... (was wäre ein etwas schwächeres Wort als "ungefährdet"?) erreicht.
  4. 41-50h Da ich das Spiel über einen sehr langen Zeitraum "gespielt" habe, kann ich die Zeit nicht so gut einschätzen... Gefühlt hat es sich jedenfalls ewig gezogen, allerdings habe ich auch mehr als nötig gemacht, da ich die Bedingungen für das letzte Loeb-Event falsch gedeutet hatte... Vermutlich werde ich an die 50 Stunden rangekommen sein.
  5. 6 Habe mich zur Sechs durchgerungen. Wollte erst deutlich schlechter gewertet haben, doch fahren sich tatsächlich nicht alle Fahrzeuge gleich. Bei einigen Fahrzeugen (meistens Heckantrieb) ist der Spaßfaktor echt gleich Null. Im Großen und Ganzen kann man sich an viele der Fahrverhalten irgendwie gewöhnen, bzw ist der eigenen Geschwindigkeitsrausch zurückzuschrauben, wenn man gegen die leichte KI keine top-Zeiten fahren muss. Die Fahrphysik entsprach nicht meinen Erwartungen, aber ich versuche dies einfach als die Freiheit des Spiels zu sehen, wie sich die Fahrzeuge verhalten, vor allem da alle mit den gleichen "Problemen" zu kämpfen haben... Insofern kann man sich mit dem Spiel anfreunden, trotzdem werden Rallye-Spiele aber generell wohl nie zu meinen Spaßgranaten gehören
  6. Auch wenn ich dir leider nicht helfen kann (,da ich schon ewig nicht mehr online im Spiel war), wäre es sicherlich nicht unwesentlich zu wissen, in welchem Modus du suchst! Softcore <-> Hardcore //// non-ladder <-> ladder
  7. Glückwunsch an den Gewinner @Koenich277 und immer schön ruhig bleiben beim Spielen Für mich, der nicht wirklich in der Serie drin ist, waren die Fragen definitiv nur mit Hilfe des Netzes zu beantworten und selbst da habe ich glaube ich eine Fehler bei gehabt... Naja, ich denke mal, die korrekte Schreibweise von Cristiano Ronaldo wird einem sicherlich nicht als Fehler angekreidet worden sein . Hat aber auf jeden Fall Spaß gemacht. Danke nochmal an @Blacky für die Bereitstellung des Gewinns und das Organisieren des Spiels.
  8. Die Trophäenliste ist wohl bekanntgeworden: Die online-Geschichten könnten doch schwerer werden, als man es von den letzten NfSs gewohnt ist.
  9. @BMW330911 Wow, ich bin eigentlich recht breit aufgestellt, was Musikstile angeht, aber von den aufgelisteten Titeln / Interpreten kenne ich glaube ich nichts (ausser A$AP Rocky) Muss aber nichts heissen, ich höre mir auch gern "neues" an. Und über Geschmack lässt sich ja eh nicht streiten Zur Not macht man ingame aus und seine eigene Liste an @Mr.Clank So wie ich das gelesen habe (und es auch hier im thread erwähnt wurde) kann man das optional aus-/anstellen. Wie weit das dann geht, kann ich dir allerdings nichts sagen, da ja der Stil schon darauf aufbaut (abgesehen von den Fahrzeugen / der Umgebung selbst).
  10. 4 Habe mich letztlich für die Vier entschieden, obwohl ich zwischenzeitlich deutlich höher abstimmen wollte. Mein Problem waren einige Disziplinen / Fahrzeuge, mit denen ich nicht wirklich warm werden konnte (Monstertruck, Jetsprint, Airracer) und unangenehme, welche mir nicht wirklich einen "flow" gegeben haben (Motorrad, Demolition, Luftkissen)... Habe mich bei allen "durchgebissen" und zumindest auf einfach alle events dieser Fahrzeuge abgeschlossen und gewonnen. Da dies aber weit ab von dem geforderten, bzw nötigem für Trophäen ist, habe ich mir die Trophäenjagd nur selbst schwer / lang gemacht. Bei meinen Problemdisziplinen habe ich auch mal events 10mal+ wiederholen müssen, obwohl mein Fahrzeug deutlich über der empfohlenen Stufe lag. Hier wäre ich dann vermutlich auf eine 6-7 gegangen, wenn dies für die Trophäen notwendig gewesen wäre. Da man nur 50% je Boss-Gruppe benötigt, um gegen diesen antreten zu können, kann man durch die inzwischen sehr sehr vielen events komplette Teilbereiche auslassen oder nur wenige gezielte Rennen bestreiten. Man sucht sich so seine Sahnestücke raus und kann die Schwierigkeit so mMn deutlich reduzieren. Darüber hinaus muss man bei vielen events nur das Podium erreichen (was mir natürlich auch nicht reichte - first or bust ). Das Hypercar-event New York ist mit ein paar Abkürzungen oder einem etwas stärkerem Fahrzeug auch nicht mehr wirklich schwer, sondern "nur" lang (35-40min). Die Schwierigkeit liegt hier daher eher in der Konzentration und Streckenkenntnis - und dem verdammten Verkehr! Da ich, wie gesagt, nicht nur die "leichtesten" Rennen mit Minimalziel gefahren bin, bin ich natürlich nicht frei von beeinflussenden Faktoren, hoffe aber, dass ich mit der SKG-Bewertung nicht zu weit vom Schuss liege. Die Platin sollte eigentlich für jeden machbar sein, auch wenn man Rennspiele nicht zu seinem Lieblingsgenre zählt und nur mal ab und zu spielt.
  11. 31-40h Habe inzwischen ein Vielfaches auf der Uhr, allerdings haben mir nach gut 30 Stunden mehr oder weniger nur noch die Boss-Rennen und die Xtreme-Serie gefehlt, was ich kürzlich in wenigen Stunden erledigt hatte. Wenn man sich also ranhält und penible auf Trophäen geht, evtl noch mit ein wenig Unterstützung durch crew-Mitglieder, sehe ich hier keine Schwierigkeiten das Ganze unter 30 Stunden abzuhaken.
  12. 8 Die (vermutlich) größte Stärke ist für mich auch eine große Schwäche... Dadurch das es viele "ungewöhnliche" Fahrzeuge und Disziplinen gibt, bietet das Spiel deutlich mehr, als andere Vertreter. Das Problem hierbei ist leider (für mich), dass sich diese natürlich sehr unterschiedlich spielen und man sich entsprechend für jede Disziplin umstellen / einstellen muss. Gerade die sich sehr direkt und auf der anderen Seite extrem träge bewegen lassen, stechen hier (für mich) heraus und haben mir den Spaß etwas verdorben - ich kam halt mehr schlecht als recht damit klar. Auf der anderen Seite kann man, aufgrund der rieseigen Menge an Events, die auswählen, welche einem am besten liegen - und muss trophäentechnisch quasi keine Einschränkungen hinnehmen. Die riesige Welt (USA) bietet einfach enorm viel Abwechslung und Freiheit in der Erkundung und Streckenfindung. Toll! Und es geht mit Inhalt fleißig seit Erscheinen weiter. Zwar werden Rennen / Fahrzeuge manchmal auch nur für andere Disziplinen "recycelt", aber mit dem wöchentlichen kostenlosen Live-Summit wird immer für neue Motivation gesorgt, sich gegen die Uhr und in Punktejagden mit den anderen Spielern zu messen und sich Belohnungen zu schnappen. Und sollte man mal alleine nicht weiterkommen oder vielleicht ein gefordertes Fahrzeug nicht besitzen, kann man vieles trotzdem in einer crew von bis zu 3 weiteren Spielern angehen und sich gegenseitig unterstützen, so dass man auch als "kleiner" Spieler an viele der Belohnungen gelangen kann. (Gruß an @Lord Sam B. ) Habe den Vorgänger, wegen der (möglichen) Trophäenprobleme, nicht gespielt... Kann aber verstehen, dass es nicht wenige gibt, die sich hier einen dritten Teil wünschen. Auch ich würde hier vermutlich nicht nein sagen - ist allerdings bislang noch nichts (offiziell) angekündigt.
  13. Wenn ich mir die "Effekte" wegdenke, sieht das für mich exakt wie Heat oder Payback aus. Nacht, (regen-)nasse Straßen, Neongedöns, arcadig... Beide Teile waren für mich akzeptabel. Größte "Schwäche" war für mich der absolut störende und nervige Verkehr, welcher offenbar mit Vorliebe in die eigene racingline "reingeskriptet" wurde und vieles einfach nur unnötig erschwerte, bzw runs komplett zerstörte... Auch die Polizei empfand ich nur als lästig - sofern mich meine Erinnerung da nicht täuscht, war das aber in jedem nfs so. Für 10,-, bzw in 2-3 Jahren in Plus, werde ich sicherlich meinen Spaß haben
  14. 7 War sehr schwer für mich, hier eine Wertung zu finden. Durch die bugs wurde es zwar nicht schwerer, aber es hat sich unnötig hinausgezögert und mich nur mehr auf die Palme gebracht... Flapmeister war selbstverständlich die entscheidende Trophäe für die Schwierigkeitswertung. Habe hier zwischen einer 6 und 7 geschwankt, mich aber dann aufgrund der "unendlichen" Versuche in kurzer Zeit für die höhere Wertung entschieden. Erschwert wurde dieses tolle Spiel (flappy goat) durch die unglaublich bescheidene hitbox der Ziege und der Hindernisse. Egal, ist erledigt und wird sicherlich nicht noch einmal auf irgendeiner Plattform wiederholt.
  15. 11-20h Wegen des flapmeisters und diversen bugs hat es trotz guide länger gedauert, als ich gehofft hatte. Habe nicht genau drauf geachtet, aber schätze, dass ich doch über 10 Stunden gebraucht habe. Geht aber sicherlich auch deutlich flotter.
×
×
  • Create New...