Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Recommended Posts

pipehero   
  • Beiträge: 1.250
  • ALso ich fang mal an,

    Ich bin mit sehr geringen Erwartungen in das Game gegangen und wurde dann sehr positiv von dem Game überrascht.

    Ich habe aufgrund der Knuddelgrafik eher ein recht kindisches Spiel erwartet. Im grunde genommen ist es aber komplett das gegenteil. Man bekommt eine recht erwachsene und zugleich traurige Story geboten.

    Die Fantasysprache , die einige bemängeln, fand ich persönlich sehr passend, die, wie ich finde sehr gut zum Spiel passt.Denn so konnte man selbst seine Fantasy benutzen und man bekam nicht alles vorgekaut.

    An sich hat mich das game sehr an ICO und Shadow of the Collossus errinnert und solche games sind eher eine seltenheit heutzutage.

    Die Steuerung ist zwar etwas gewöhnugsbedürftig, aber lange nicht so schlimm wie sie die meisten hier beschreiben.

    Fazit:

    Brothers ist meiner Meinung nach ein absoluter Geheimtipp und eine Perle im PSN. Jeder der ICO und Shadow of the Collossus mochte wird mit diesem SPiel auch sehr zufrieden sein. Und dank PS-Pus ist etwas momentan kostenlos.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    bananenmilch   
  • Beiträge: 735
  • Ich fand die Idee eigentlich ganz gut, aber die Steuerung spricht mich halt nicht an. Fürs einmalige durchspielen ok und auch empfehlenswert, aber mehr oder längere Titel brauch es für mich nicht.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    katze4000   
  • Beiträge: 626
  • Ich habe mir das Spiel ebenfalls von PS+ runtergeladen. Habe die Demo vor ein paar Monaten zuvor gespielt, und hat mich überhaupt nicht angesprochen. Als ich dann das kostenlos in PS+ gesehen hab, hab ich mir gedacht: "Ach, was soll's, schließlich hat es mich schon ein paar mal wegen Vorurteilen vor die Wand gestoßen!"

    Und das war auch bei Brothers der Fall.

    Das einzige, was ich, wie auch einige andere, zu meckern habe, ist die Steuerung.

    Wenn die Aktionstasten L1 und R1 wären, würde das meinen Fingern bereits viel wohler tun, aber ich hab's überlebt, also dürfte das für alle anderen auch zu packen sein.

    Story ist ziemlich gut gemacht, auch traurig, dürfte sich bei mir in die Top 10 der Storys eingeschlichen haben.

    Die komische Grafik ist auch zu verkraften, da ich mir denke, es gibt viele Entwickler, die auf realistische Grafik ausgehen, und bei denen die Spiele dann so aussehen wie die von 1990.

    Fazit: Ein recht gelunges Spiel, nur das man sehr schnell durch damit ist. Und meiner Meinung nach eines der wenigen PSN Spiele, die sich wirklich lohnen. (Ich kenn die PSN Spiele nicht so, weil ich nur wenige gespielt habe; aber ich hab auch meinen Grund, warum ich die Finger von PSN Spielen lasse)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    pipehero   
  • Beiträge: 1.250
  • Ich habe mir das Spiel ebenfalls von PS+ runtergeladen. Habe die Demo vor ein paar Monaten zuvor gespielt, und hat mich überhaupt nicht angesprochen. Als ich dann das kostenlos in PS+ gesehen hab, hab ich mir gedacht: "Ach, was soll's, schließlich hat es mich schon ein paar mal wegen Vorurteilen vor die Wand gestoßen!"

    Und das war auch bei Brothers der Fall.

    Das einzige, was ich, wie auch einige andere, zu meckern habe, ist die Steuerung.

    Wenn die Aktionstasten L1 und R1 wären, würde das meinen Fingern bereits viel wohler tun, aber ich hab's überlebt, also dürfte das für alle anderen auch zu packen sein.

    Story ist ziemlich gut gemacht, auch traurig, dürfte sich bei mir in die Top 10 der Storys eingeschlichen haben.

    Die komische Grafik ist auch zu verkraften, da ich mir denke, es gibt viele Entwickler, die auf realistische Grafik ausgehen, und bei denen die Spiele dann so aussehen wie die von 1990.

    Fazit: Ein recht gelunges Spiel, nur das man sehr schnell durch damit ist. Und meiner Meinung nach eines der wenigen PSN Spiele, die sich wirklich lohnen. (Ich kenn die PSN Spiele nicht so, weil ich nur wenige gespielt habe; aber ich hab auch meinen Grund, warum ich die Finger von PSN Spielen lasse)

    Geht mir genauso.

    Ich kenne jetzt auch nicht so viele PSN-Spiele. ICh find aber auch das Brothers definitiv zu den guten PSN- SPielen gehört. SOnst habe ich noch Far Cry 3: Blood Dragon, CAll of Juarez: Gunslinger, FLower, FLow, Journey und Beyond Good and Evil HD gezockt.

    Diese games kann ich dir auf jeden Fall wärmstens weiterempfehlen, falls du sie noch nicht gezockt hast.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Heimschläfer   
  • Beiträge: 1.465
  • Sehr gut.

    Einziger Kritikpunkt, wenn man das so nennen will, ist (natürlich) die Steuerung. Als zum x-ten Male die beiden Brüder in total verkehrte Richtungen liefen, weil sich die linke und rechte Position auf dem Bildschirm vertauscht hatten, habe ich mir gedacht, dass zumindest mein Gehirn damit überfordert ist. Allerdings gab es glücklicherweise keine heiklen Passagen, in denen mich dies zur Verzweiflung getrieben hätte.

    Ein optionaler Koop-Modus wäre vielleicht nicht schlecht gewesen. Andererseits schaffte die Steuerung dann im Epilog den starken Effekt, das der kleine Bruder stärker geworden war.

    Ansonsten alles andere als ein Kinderspiel für mich. Dafür war es zu ernst. Den Tod des Vogels und vor allem den des Bruders fand ich wirklich berührend dargestellt.

    Durch den einfachen Schwierigkeitsgrad fiel es mir dann auch leicht, die Story mitzuerleben. Auch die vielen kleinen Entdeckungen, die man zwischendurch machen konnte, haben mir gefallen.

    Ich habs mir als PS-Plusler dummerweise gekauft, bevor es umsonst war. War trotzdem gut investiertes Geld.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    pipehero   
  • Beiträge: 1.250
  • Sehr gut.

    Einziger Kritikpunkt, wenn man das so nennen will, ist (natürlich) die Steuerung. Als zum x-ten Male die beiden Brüder in total verkehrte Richtungen liefen, weil sich die linke und rechte Position auf dem Bildschirm vertauscht hatten, habe ich mir gedacht, dass zumindest mein Gehirn damit überfordert ist. Allerdings gab es glücklicherweise keine heiklen Passagen, in denen mich dies zur Verzweiflung getrieben hätte.

    Ein optionaler Koop-Modus wäre vielleicht nicht schlecht gewesen. Andererseits schaffte die Steuerung dann im Epilog den starken Effekt, das der kleine Bruder stärker geworden war.

    Ansonsten alles andere als ein Kinderspiel für mich. Dafür war es zu ernst. Den Tod des Vogels und vor allem den des Bruders fand ich wirklich berührend dargestellt.

    Durch den einfachen Schwierigkeitsgrad fiel es mir dann auch leicht, die Story mitzuerleben. Auch die vielen kleinen Entdeckungen, die man zwischendurch machen konnte, haben mir gefallen.

    Ich habs mir als PS-Plusler dummerweise gekauft, bevor es umsonst war. War trotzdem gut investiertes Geld.

    Jo die Steuerung ist schon etwas gewöhnungsbedürftig. Aber wie du schon sagtest gibt es keine heiklen Passagen und an sich ist das game auch nicht schwer. Von daher fand ich die Steurung dann auch wieder nicht so schlimm.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    katze4000   
  • Beiträge: 626
  • Jo die Steuerung ist schon etwas gewöhnungsbedürftig. Aber wie du schon sagtest gibt es keine heiklen Passagen und an sich ist das game auch nicht schwer. Von daher fand ich die Steurung dann auch wieder nicht so schlimm.

    Schwer ist es auch nicht, es geht eher darum, dass einem die Finger einschlafen, vor allem, wenn man die Steuerung nicht gewohnt ist oder man nicht so häufig zockt. Mir ist der linke Mittelfinger einmal eingeschlafen, an der Stelle, wo sich die beiden Brüder mit dem Seil befestigt haben.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    arsenal86p   
  • Beiträge: 2.961
  • Die Steuerung ist mal etwas neues und man muss sich etwas reinarbeiten. Ich hatte zwar auch mal so meine Probleme , aber die tolle Story und die Atmosphäre machen das locker wett.

    Es gehört definitv zu den Geheimperlen im PSN und ich finde das alles sowohl Steuerung, als auch Optik und Atmosphäre sehr gut harmonieren und ein Ganzes ergeben.

    Man erlebt einiges abseits des weges und es ist erstaunlich dass in diesen paar Stunden mir dieses Spiel teilweise mehr gegeben hat, als manches Epos in 40h oder mehr.

    Es ist auch zudem abwechslungsreich, man macht nie zulange das Gleiche und man sieht in der kurzen Zeit sehr viel. Ich kam mir vor wie in einem Märchen für Erwachsene.

    Die Bewegenden Momente lassen einen nachdenken und die Steuerung an die gewöhnt man sich. Man sollte sein Gehirn nicht verknoten, da es einem schnell passieren kann dass man den Stick falsch bewegt oder die falsche Taste drückt.

    Der einfache Schwierigkeitsgrad isteinfach und die Checkpoints sind sehr fair gelegt.

    Also ich kann es jedem ans Herz legen

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Darkmesia92   
  • Beiträge: 55
  • Ein super Spiel!!!

    Ich hatte echt Bammel es anzurühren, da ich schon bei der Vorschau von PS+ dachte "Pro Person ein Steuerknüppel???".

    Dies stellte auch das ganze Spiel über eine Herausforderung dar und manchmal dachte ich mir echt, ich wäre bescheuert, als mir ein Bruder immer wieder abzustürzen drohte.

    Es hat super viel Spaßgemacht und ich hätte gerne mehr davon, denn spielerisch war es zwar nicht sehr fordernd, dafür umso schöner gestaltet und immer wieder eine, wenn auch sehr kleine, Herausforderung darstellend :-)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    saphire   
  • Beiträge: 337
  • Ich fand es gut. Mich wundert nur dass das Spiel ab 12 ist. Einige Szenen fand ich schon makaber.

    Haabe es komplett mit meiner Freundin gespielt, jder ein Seite des Controllers. Hat wunderbar geklappt.

    gruß

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    SoulHunter21   
  • Beiträge: 4.021
  • Ich gehe mal davon aus, dass man sich bei dem Thread Namen und den Vorposts schon erdenken kann, dass hier Spoilergefahr herrscht.

    Ich bin immer noch betroffen vom Ende. Da rette man diese blöde Funz und die greift einen an und killt den großen? WTF??!? Aber das ist wohl unter Hormone und Triebe zu verbuchen. Mir kam die Kleine immer komisch vor, mit dem Monstersprung und dem Felsen verschieben und so. Da hatter der Kleine wohl recht. Dumm nur, dass alles rede nix bringt, wenn man(n) kein Blut im Kopf hat^^

    Die Sprache der Figuren empfand ich nicht als so störend wie viele hier. Hat gut gepasst und man hat auch so mitbekommen, was gemeint ist. Die Grafik fand ich sehr putzig und hat einem am Anfang das Gefühl vermittel, man spielt ein Kinderspiel. Aber durch die Story wurde dann schnell klar, ist es nicht. Das Stichwort Märchen für Erwachsene hier, finde ich sehr treffend. FSK 12 kann ich nicht ganz verstehen. Denke mal, dass die lieben Leute von der Behörde nicht ganz gespielt haben. Bein abhacken, in den Kopf schießen etc. Da wird bei anderen Games gerne der Finger gehoben. gut hier waren die "Opfer" schon tot. Aber Leichenschändung ist ja auch nicht wirklich beliebt^^

    Die Steuerung ist echt mal was Neues. Sehr gewöhnungsbedürftig. Vor allem wenn sich die Beiden mal auf der jeweils anderen Seite im Bild befanden. Bis zuletzt nicht problemfrei geklappt. Aber dann am Ende, kam es richtig genial. Hab eher aus Spaß gedacht, mal gucken was die Große Bruder Taste so tut, weil ich nicht weiter kam. Und dann schwimmt er doch! Hab sogar 4-5 mal losgelassen und ihn fast ersaufen lassen, weil ich nicht glauben konnte, dass DAS der Plan war^^ Richtig geil gemacht.

    Alles in allem ein echt tolles Spiel. Geheimtipp und wirklich eines der schönesten PSN Spiele für mich. Nur blöde, dass die sich die Möglichkeit auf einen zweiten Teil verbaut haben. "Brother(s)- A Tale of one Son" ist ja quatsch. Aber von der Art her, könnten die ruhig mehr so Spiele machen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Marloges   
  • Beiträge: 3.900
  • Bin weder begeistert von dem Spiel, noch fand ich es schlecht. Für einen PSN-Titel war er auf jeden Fall nicht schlecht. Wie viele hier teile ich die Meinung dass die Steuerung etwas ungünstig war. Jedoch meine ich damit nicht die Sticks, die ab und zu verwirren können, wenn die Brüder auf der jeweils anderen Seite sind, sondern eher die Schultertasten. Teilweise taten einem richtig die Finger weh, wenn man beim Klettern die ganze Zeit die Tasten halten und wieder loslassen musste... Auch ein Koop Modus hat mir gefehlt :/

    Das Gameplay empfand ich als recht rund. Mich haben die ersten Level etwas gelangweilt während es hinterher immer cooler wurde. Was das Ende angeht

    Auch wenn es falsch klingt, ich fand den Tod des großen Bruders toll. Natürlich sehr tragisch, aber genau das machte das Ende sehr erinnerungswürdig. Hätten die beiden Brüder dieses heilende Wasser geholt und dann ihren Vater gerettet -> Happy End wäre das echt lahm gewesen. Auch der Umstand dass man die L2 Taste dann für den kleinen Bruder einsetzen konnte, fand ich klasse. Den kleinen Bruder seinen größeren begraben, und den Vater am Grab zusammenbrechen zu sehen war schon wirklich hart :/

    An sich ein empfehlenswerter PSN-Titel mit leichten Trophäen :)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    SasSciuto   
  • Beiträge: 58
  • Super Spiel.

    Habe die Demo mal vor einpaar Monaten gezockt und war eigentlich nicht so von begeister, dank PSP+ habe ich mich gestern dann auch mal an dieses Spiel gewagt und bin in den Genuss eines wundervollen Spieles gekommen. Klar die Steuerung ist gewöhnungssache und die Aktionstasten hätten wirklich sher gerne R1/L1 sein können, dafür bekommt man wie ich finde eine sehr nette und gut anzusehende Welt. Die Story ist super und hat mich einwenig ICO erinnert.

    Hätte gerne mehr so welche spiele.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Kratosaurus   
  • Beiträge: 16.137
  • Hab´s mir auch via PLUS im Store geholt und heute durchgespielt. Stimmt schon, dass die Steuerung gewöhnungsbedürftig ist, was ich persönlich aber eher positiv empfinde, weil´s mal was Neues ist. Hätte mir die Mechanik aber in mehreren und vor allem knackigeren Rätseln gewünscht, denn so witzig die auch gemacht sind, am Ende ist der Titel einfach viel zu leicht geraten.

    Die Story fand ich erst ganz gut, am Ende hat´s mir aber dann doch nicht so wirklich getaugt...

    ...denn: Ausgerechnet der letzte Angriff der Spinne verwundet den großen Bruder tödlich. Der Vater bricht am Grab der Familie vor trauer zusammen, also die Gesamtsituation wäre eher besser gewesen, wenn sich die beiden Brüder erst gar nicht ins Abenteuer gestürzt hätten. Das kann man sicher auch anders sehen, halt eben mal als Geschichte ohne Happy-End, aber selbst dann hätte ich das Ganze anders inszeniert.

    Nichtsdestotrotz hat mich das Spiel für ein paar Stunden gut unterhalten, kann man also durchaus mal ´nen Abend zocken.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    MagicDonsen   
  • Beiträge: 1.565
  • hab die beiträge hier nicht gelesen, da ich aktuell mitten drin bin und ich danke plus für dieses game. hätte ich mir nie gekauft und bin nun echt begeistert... schöne story und ich setze mich auf jede bank und genieße kurz den ausblick... hammer

    edit

    ok bin durch...

    das ende nimmt einen definitiv mit - damit war so nicht zu rechnen... der ganze Aufwand und Stress... und dann steht der Kleine ohne großen Bruder da... ich fnde es zwar schön, wenn Spiele einen emotional berühren, aber zu sehen wie der Kleine das Grab für seinen Bruder ausheben musss...puh

    nur die Steuerung fand ich doch SEHR gewöhnungsbedürftig - klar... man gewöhnt sich daran, aber optimal gelöst ist was anderes...

    egal... sehr schönes spiel, dass ich ohne plus nie gespielt hätte...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Lamy   
  • Beiträge: 372
  • Bin wie wohl die meisten via PS+ an das Spiel gekommen, habe es aber erst gestern Abend gespielt.

    War auch eher skeptisch, aber das Spiel hat mich vollkommen begeistert. Die Musik, Story, Grafik - ich finde das passt alles gut zusammen. Überall gibt es kleine Interaktionen und Dinge zu entdecken - sehr viele Details eben. Und das Ende ist so traurig :(

    Nur die Steuerung war die größte Herausforderung an mich selbst - es passierte nicht nur einmal das ich den falschen Bruder loslassen liess und er abstürzte xD

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Mellooh   
  • Beiträge: 166
  • Bin wie wohl die meisten via PS+ an das Spiel gekommen, habe es aber erst gestern Abend gespielt.

    War auch eher skeptisch, aber das Spiel hat mich vollkommen begeistert. Die Musik, Story, Grafik - ich finde das passt alles gut zusammen. Überall gibt es kleine Interaktionen und Dinge zu entdecken - sehr viele Details eben. Und das Ende ist so traurig :(

    Nur die Steuerung war die größte Herausforderung an mich selbst - es passierte nicht nur einmal das ich den falschen Bruder loslassen liess und er abstürzte xD

    Kann mich dem nur voll und ganz anschließen. Lag noch auf der PS3, dank PSplus.

    Eigentlich wollt ich nur meine festplatte mal aufräumen - lohnt definitiv, auch wenn die Spielzeit sehr kurz ist.

    PS: an alle Trophy Farmer: Unbedingt zu Ende spielen! Es lohnt die 30 minuten noch zu investieren!

    Bearbeitet von Mellooh
    Ergänzung

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    balu24   
  • Beiträge: 183
  • Nun, die Steuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig, geht nach einiger Zeit aber gut von der Hand. 

    Das Ende hat mir nicht gefallen. Schon wieder ein negatives Ende, scheint in letzter Zeit ja in Mode zu sein.

     

    balu2424.png

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    ×