Jump to content
- Werbung nur für Gäste -

Nicola-Me

Members
  • Posts

    422
  • Joined

  • Last visited

Personal Information

  • Interessen
    Ich habe keine Interessen. ich bin an nichts interessiert.

Recent Profile Visitors

1458 profile views

Nicola-Me's Achievements

  1. Ich hab nochmal nachgeschaut, zu den mRNA-Impstoffen, steht im Aufklärungsblatt das: "Welche Impfreaktionen können nach der Impfung auftreten? Nach der Impfung mit den mRNA-Impfstoffen kann es als Ausdruck der Auseinandersetzung des Körpers mit dem Impfstoff zu Lokal- und Allgemeinreaktionen kommen. Diese Reaktionen treten meist innerhalb von 2 Tagen nach der Impfung auf und halten selten länger als 3 Tage an. Die meisten Reaktionen sind bei älteren Personen etwas seltener als bei jüngeren Personen zu beobachten. Die Impfreaktionen sind zumeist mild oder mäßig ausgeprägt und treten etwas häufiger nach der zweiten Impfung auf." Quelle: https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/arzneimittel/aufklaerungsbogen-mrna-impfstoffe.pdf?__blob=publicationFile&v=10
  2. Das ist ich schon sehr selten, das erst nach der zweiten Impfung, die typischen Symptome auftreten, aber auszuschließen ist es nicht. Wann die Symptome auftreten, kann bei jedem unterschiedlich sein, bei vielen Geimpften treten überhaupt keine Symptome auf. So ist es bei den Vektorimpfstoffen, bei den mRNA-Impfstoffen, also was du bekommen hast, weiß ich es nicht so genau.
  3. Seit 1 1/2 Wochen habe ich meine zweite Impfung. In den ersten Tagen hatte ich keine der typischen Symptome nach der Impfung, aber dann hat die Impfung eingeschlagen wie eine Bombe, ein Tag davon, war es so schlimm, daß ich die Playsi ausschalten musste. Erst heute war ich soweit fit, das ich wieder radfahren konnte.
  4. Nicola-Me

    Project EVE

    Das hab ich damit nicht gemeint, das ausschließlich (und nicht vermitteln wollte) die Spielerschaft sich von Idealbildern leiden lässt. Interresante Charaktere sind eben die, die sich Idealbildern ähneln, sei es das aussehen oder die Persönlichkeit die ihr von Spieleentwicklern auferlegt werden. Was cool und trendig ist, wird angenommen und alles andere ist langweilig und kann weg, so wie ich. Das wird so schnell nicht passieren, das sich Idealbilder so sehr in den Köpfen von Menschen verändern werden, das man von einem deutlichen Unterschied reden kann/könnte. An Kassandra aus AC Odyssey sieht man auch, welche Spielerschaft hier sich besonders angesprochen fühlen soll und das ist nicht der weibliche Anteil. Aloy hatte schon mehr, was mich, an ein Mädchen erinnert, ohne das irgendwelche Körpermerkmale einem sofort ins Gesicht springen, hier kann ich mir gut vorstellen, das es viele Mädchen gab, die diese Spielfigur besser angenommen haben, wie andere weibliche Spielfiguren. Hier könnte es aber sein, das der männliche Anteil, Aloy schlechter angenommen hat, weil sie sich mit der Figur einfach nicht identifizieren können/wollen oder einfach nicht das Idealbild von Männern entspricht. Die nichts sagende körperbetonte Lara von damals gibt es zwar nicht mehr, entsprach aber damals was Männer von einer weiblichen Action-Figur vorstellten und das ist heute noch genauso. Die Frage könnte ich mir eigentlich selber stellen, würde ich lieber mit Kratos losziehen oder mit Aloy.
  5. Nicola-Me

    Project EVE

    Das fängt schon bei kleinen Kindern an, Charaktere zu imitieren, die sie selbst besonders toll finden. Charaktere aus Film, Musik, Gamingindustrie tragen zur Identitätsbildung bei, weil sie das alles verkörpern was wir selbst sein wollen, aber nur bedingt umsetzen können. Soweit ich das noch in Erinnerung habe, hat die fiktive Figur "Rocky" damals einen Hype ausgelöst und sehr viele Fans, der Filmreihe, die Boxstudios eingerannt haben. Er verkörperte das klassische Heldenbild, die sehr viele Teenie`s damals nacheiferten. Wenn Kratos ein Spargeltarzan wäre, würde das fast keiner spielen, das wäre einfach unvorstellbar. Da hänge ich mich zwar sehr weit aus dem Fenster, aber die meisten wollen mit Charakteren spielen, die sie nicht an sich selbst erinnern. Ich bin der langweiligste Typ der Welt, wenn ich mich selbst spielen könnte, würde ich nach einer Stunde von selbst einschlafen.
  6. Nicola-Me

    Project EVE

    Das stimmt schon. Ich hab noch nie gehört, das Kratos seine Muskeln überproportional zu groß sind, sein Arsch zu dick ist oder sein Gehänge in der Hose kaum auffällt. Naja, warum Frauen mehr gemustert werden, wie Männer, weiß ich auch nicht. Idealbilder von Männern u. Frauen wird es weiterhin in Videospielen geben, das hat mehrere Gründe, eines wäre das man sich leichter mit der Spielfigur identifiziert oder auf das andere Geschlecht eine anziehende Wirkung hat.
  7. Kennt jemand noch dieses Lied. Hier musste man die Lautsprecher mit den Gehäuse verschweißen, sonst hätten sich die Schrauben, bei dem Lied, von selbst aus dem Gehäuse gedreht. Man waren das noch Zeiten. Memo an mich, ich sollte echt jetzt schlafen gehen....
  8. Also wenn er es wirklich schafft weltweit COVID zu Fall zubringen, dann Hut ab. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  9. Davon wird man immer etwas hören. Keine Angst, GTA V wird auf jeder zukünftigen Konsolengeneration portiert werden.
  10. Ja, glaub schon oder? Jetzt bin ich verunsichert.
  11. Ich kapiers nicht. Ich hinterlasse mal jedem ein "hilfreich" das ich auf der sicheren Seite bin.
  12. 8/10 Trotz möglichen Bugs und Schwächen im Kampfsystem, motiviert mich das Spiel mehr wie z.B. Skyrim und Co. Das Spiel bietet, abseits der Trophäen die für Platin nötig sind, noch genügend Herausforderungen. Routine kommt hier selten auf. Hier schwebt immer eine gewisse Spannung mit, wie in den Dark Souls-Spielen.
×
×
  • Create New...