Jump to content
Hinweis: Die auswählbaren Forenheader mussten neu sortiert werden, weshalb ihr ggf. nochmal neu euren Hintergrund über den 'Customizer' anwählen müsst. Zusätzlich kam der längst überfällige Forenheader zum GOTY 2021 hinzu (It Takes Two). ×
- Werbung nur für Gäste -

RaLLe11

Members
  • Posts

    474
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by RaLLe11

  1. Ich frage auch mal nach, RaLLe11 Edit: Perfekt, bin wieder raus! Vielen Dank!
  2. Hi bräuchte die 25 Rennen auch, bin aber noch ganz frisch in dem Spiel. Wäre abends flexibel verfügbar und es kommt auch auf nen Tag bei mir nicht an. ID RaLLe11
  3. Ich bräuchte auch noch ein wenig Support bei einigen der Online Trophäen und würde dies gerne vor der Server-Abschaltung noch auf die Reihe bekommen. ID: RaLLe 11
  4. Von mir gibt es nur eine 3! Das Gameplay ist recht arcadig, okay das ist der Stil und in Ordnung. Die Rennen sind aber monoton, die Strecken viel zu repetitiv (v.a.wenn man noch den DLC spielt) und die Spielmodi praktisch idem. Dazu die pseudocoolen Kommentare immer wieder... Der Soundtrack ist auch nicht so bombe, aber das ist Geschmackssache. Dann kommen noch diverse Fehler auf der PS5Version bei mir dazu: immer mal wieder leichte Einbrüche der Framerate und Ruckler,was aber zu verschmerzen ist. Ständige Onlineverbindungsfehler. Bis zum Ende des Spiels circa 12 Abstürze. Das ist einfach schlampig und nicht mehr zeitgemäß! Dann noch Fehler bei den Trophäen, sodass ich den Spass jetzt nochmal neu lade in der Hoffnung die 1000 Meilen Trophäe noch zu bekommen, da sie bei 1010 gefahren Meilen noch nicht frei ist. Das nervt mich ungemein, deswegen eine 3, kein gutes Spiel, schwach Codemasters!!!
  5. 6/10. Ich gebe lediglich 6 Punkte, was ich für einen Blockbustertitel eher sehr schwach finde. Warum die schlechte Wertung? Mir ist selbst v.a. die Kampagne wichtig und vll. noch der normale Mehrspieler, Zombie hat micht noch nie gepackt, den spiele ich meist nur mal so, in diesem Fall explizit nur für die Platin, da es in diesem CoD möglich ist Platin zu holen ohne dutzende Stunden im Multiplayer zu versenken. Den Multiplayer fand ich solide und ganz nett, aber auch nicht mehr. Gefühlt hat man das alles so schon gespielt, sei es das Design der Maps, sei es die Spielmodi. Dazu kommt die Entscheidung durch die Wahl der Trophäenbedingungen (Level eine Waffe auf, Level einen Operator auf), dass zumindest ich nicht groß herumexperimentiert habe, sonder rasch auf den Operator Halima gespielt hab um rasch mit dem Level und der Waffe hoch zu kommen. Gut dies ist meine Spielweise und damit für eine objektive Wertung sicher nicht so relevant, aber mein Spiel wurde durch die Trophäen Online schon bestimmt. Der Zombie-Modus ist mir im Grunde recht egal, ich fands es nett, dass ich alleine Trophäen alleine machen konnte, fand aber auch, dass der Modus v.a. vor weiteren Patches ziemlich mau ist. Fast jedes Portal spiel sich sehr idem und die aufgesetzte "Story" ist Mist. Dazu der "Zwang" für Platin 10.000 Kills zu farmen, dass war wirklich nur abarbeiten und hatte man Spielspass nichts zu tun. Außerdem stürzte der Modus bei mir einige Male wegen Verbindungsproblemen ab, was in dem Multiplayer nie vorkam. Nun zum für mich aber vor allem relevanten Modus, der Story. Den 2. WK als Setting finde ich perse sehr cool, mag die futuristischen Szenarios aus einigen Black-Ops-Teilen nicht so gerne, von daher ist das Setting in meinem Sinne. Auch die Idee mehrere Schauplätze aufzuzeigen und dem Spiel dabei einen doch mit den recht langen Zwischensequenzen großen Storyfokus zu verpassen fand ich perse gut. Leider fand ich das Gameplay jedoch sehr monoton, auch spielen sich fast alle Missionen zu gleich, die einzelnen Charakterfähigkeiten werden find ich nicht ausgereizt, außer vll. bei Polina wo es etwas mehr ums schleichen geht, aber auch nicht wirklich. Ich hätte an einigen Stellen gerne mehr Umfang erwartet und dann eben auch ein unterschiedliches Aufgabenspektrum: z.B. doch eine Panzerepisode im Wüstenkrieg, vll. doch eine etwas stärker auf Stealth geprägte Mission, sowas in der Art. Vor allem vom Schlusskapitel und dem "Endkampf", bzw. der "Endverfolgung" war ich dann doch sehr ernüchtert. Wenn man nicht auf die Trophäen spielt wie ich im 2. Run auf Veteran war das Teil echt schnell durchgespielt und das obwohl ich schon auch regelmäßig gestorben bin (an dem Schwierigkeitsgrad will ich nicht meckern, fand Veteran so wie es war für mich voll okay, bin aber keine der durch einen Shooter in einem Rutsch ohne Bildschirmtode durch kommt). Dann kommen einige Missionen dazu die mich echt genervt haben, z.B. die Schlacht um Midway: die Steuerung war murks von dem Flieger, die Trophäen waren nervig und haben die Spielzeit künstlich gestreckt. Eigentlich fand ich diese Mission vor dem Spiel sehr cool, da ich mich auf Dogfights und Stukaangriffe gefreut habe, fand das aber arg schwach. Die Story fand ich zudem nett als Ansatz, aber am Ende leider auch sehr oberflächlich gehalten, schade, da wäre mehr drin gewesen. Somit als Fazit: Ich erinnere mich an eigentlich keine Gameplaysequenz bei der ich sage, boah in 5 Jahren denk ich noch an die zurück (z.b. wie die Tschernobyl-Mission in Modern Warfare). Dann war das Teil noch sehr kurz und die Story nichtssagen. Somit 6/10.
  6. Knapp unter 30 Stunden Spielzeit, habe alle Trophäen auf leicht im ersten Run gemacht und dann auf Veteran nochmal zackig durch mit dem Überspringen aller Sequenzen. Im Zombie-Modus habe ich nur auf die Trophäen und bis exakt 10.000 Kills gespielt, damit schon gut für den MP-gelevelt, sodass diese dann auch (recht) zügig ging, wobei es online sicher schneller gehen kann als bei mir...
  7. Ich werte hier mit einer 4. Der Zombie-Modus war easy wenn man ein bisschen trickst alleine machbar (einfach zunächst munter in dem ersten Portal farmen, die Waffen aufleveln und dann braucht es nur noch viel Geduld für die meisten Trophäen), allerdings aus meiner Sicht auch nicht wirklich unterhaltsam. Zudem hatte ich dort selbst in einer Solo-Sitzung immer mal wieder Verbindungsabbrüche, die ich im Online-Spiel nie hatte. Auch Online war es kein Thema, da jede Trophy mit Geduld machbar ist, da man nur im Level aufsteigen muss. Bleibt die Kampagne. An sich ist diese nicht der rede Wert, auch Veteran war gut für mich machbar. Allerdings gab es ein paar nervige Trophäen: Den ersten Flugzeugträger in Midway ohne Treffen zu erwischen brauchte um die 50 Versuche; zum Glück war unmittelbar davor der Checkpoint. Auch die Lady Nachtigall Trophäemit den Kills von hinten hat bei mir zwei Versuche gebraucht, obwohl ich eigentlich beim ersten Mal auf alles geachtet habe. Da man auf einige Trophies schon explizit spielen muss eine 4 von mir.
  8. Ich werte das Spiel mit einer 2, was daran liegt, dass keine schweren Trophäen dabei sind. Mit dem Hooverboard hatte ich nach der PS Vita Version hier keine Probleme, dass hat gut geklappt. Das liegt auch daran, dass man das Spiel auf leicht durchzocken kann. Somit eine 2.
  9. Das ganze ging leider viel zu schnell, ich kam in unter 20 Stunden bis zur Platin durch. Ich habe aber auch viele der Waffen gegen das süße Schnaggelmonstachen gelevelt, dass hat sich Zeit gespart. So komme ich mit einem Run im Herausforderungsmodus durch.
  10. Ich habe das Spiel mit der Unterstützung von Save-Points in einem Durchgang gespielt, habe mir aber dabei viel Zeit gelassen und fast alle Dialoge mit angehört. Deswegen komme ich auf knapp 30 Stunden. War aber nett, wären da nicht die diversen technischen Fehler und Systemabstürze....
  11. Ich werte das Spiel mit einer 5. Habe alles in einem Durchgang mit einem Save-Punkt im letzten Kapitel gemacht und muss sagen, so ganz ohne das Aufleveln durch die Vampyrfutterei waren die Kämpfe zum Teil nicht so ohne, beziehungsweise haben sich zum Teil doch etwas gezogen. Außerdem war das ein oder andere Sammelobjekt für mich auch erst mit dem Guide auffindbar und nicht im freien spielen, sodass ich insgesamt, auch vor dem Hintergrund einiger verpassbarer Trophäen, zu einer 5 komme.
  12. Ich gebe dem Titel eine 3. Was wirklich schweres ist nicht dabei, verpassbar ist im Grunde ja auch nichts. Allerdings muss man bei manchen Bugsnax schon ein wenig suchen oder sich überlegen wie man sie erwischt, deswegen ist das Teil jetzt auch kein Selbstläufer im Stile von Telltale. Somit eine 3 mit Tendenz zur 2 für mich.
  13. Ungefähr nach 13 Stunden war die Platin eingefangen in der Bugsnax-Falle.
  14. Wir haben zu zweit insgesamt um die 8 Stunden an dem Spiel gezockt.
  15. Ich gebe dem Spiel eine 2, da die Trophäen an sich, wenn man weiss was zu tun ist, keine Schwierigkeit bieten. Allerdings muss man schon etwas machen und kann auch durchaus was davon übersehen, sofern man sich die Beschreibungen der Trophies nicht zu gemüte führt, deswegen eine 2.
  16. Ich gebe dem Spiel eine 6, da es aus meiner Sicht ziemliche Standard-Kost ist. Im Vergleich zum 5. Teil, der mich nicht besonders gefallen hat, hat sich von der Karte ja nicht viel getan. Den Post-Apokalypse-Stil mit den schrillen bunten Farben kann man mögen oder eben nicht, fand ich in Ordnung. Vom spielerischen ist das Ganze solides typisches Far-Cry-Gameplay, so kennt man es ja spätestens seit Teil 3. Das war für mich in Ordnung aber eben nicht mehr und auch nichts besonderes. Warum dann nur eine 6? Zum Einen weil das Teil aus meiner Sicht eine ziemlich lahme Geschichte hat, die nicht wirklich fesselt, die zu gewöhnlich ist und die auch teils schwach präsentiert wird mit schlecht geschriebenen Dialogen. Aber auch, weil das Spiel gefühlt einen Aufwand von vielleicht 3 Stunden hat, was die eigentliche Story angeht. Die Spielzeit bis zur Platin war an sich schon echt kurz mit knapp 15 Stunden (finde ich grundsätzlich nicht schlimm, wenn diese gut gefüllt sind). Allerdings ist in diesen 15 Stunden noch haufenweise repetitives Zeug zu erledigen... jede Expedition 3 mal, jeden Außenposten 3 mal, dass ist schon sehr einfallslos so zu versuchen die Spielzeit zu strecken! Die Nebenmissionen war alle recht unspiriert, deswegen aus meiner Sicht das schlechteste Spiel der Reihe.
  17. Dieses mal "nur" eine 6. Meiner Meinung nach mit Abstand der leichteste Crash-Teil was die Time-Trials angeht. Ich fand es trotzdem gut. Mal sehen ob ich mich demnächst an Nr. 4 wage...
  18. Ich schätze den Zeitaufwand knapp über 20 Stunden ein, weswegen ich mit 21-30 Stunden gewertet habe, allerdings bin ich mir da nicht zu 100% sicher.
  19. Ich bewerte das Spiel mit einer 3. Ich habe keinen Guide benutzt, da ich das Ganze im Urlaub entspannt als kleines Knobelspiel angegangen bin. Deswegen eine 3, mit Guide sicherlich leichter.
  20. War auf der PS Vita zügig gemacht nebenbei im Urlaub. Sicherlich kumulativ unter 5 Stunden.
  21. Habe dir ne PN geschrieben, meine ID ist RaLLe11 EDIT: Hat sich bei mir erledigt.
  22. Ich würde die Online-Trophäen gerne angehen, ID RaLLe11. Schöne Grüße
  23. Habe hier circa 7 Stunden gebraucht, da ich die Spiele nicht im Freien Spiel machen konnte aufgrund der Digital Version. Leider hat es ewig gedauert bis ich mal die Türme von Hanoi in einer Show hatte, deswegen die längere Spielzeit. In der Disc-Version wäre es sicher deutlich zügiger gegangen.
  24. Ich gebe der Schwierigkeit eine 2. Das liegt daran, dass die meisten Spielen selbst gegen die KI echt einfach zu machen sind, aber vor allem auch deswegen, da man praktisch alles gegen sich selbst mit einem 2. Controller erledigen kann und die Schwierigkeit nur in etwaigen Abstürzen und der zufälligen Spielauswahl besteht (zumindest mit der Digital-Version, da man sonst in der Rohfassung als Discvariante ja die Spiele direkt auswählen kann).
×
×
  • Create New...