Jump to content
- Werbung nur für Gäste -

Warlord149

Members
  • Content Count

    2695
  • Joined

  • Last visited

About Warlord149

  • Rank
    Gold State

Personal Information

  • Wohnort
    Deponia
  • Interessen
    Auf der Jagd nach dem schönsten Geräusch der Welt: Dem Doppelbling!
  • Beruf
    Weltenretter

Recent Profile Visitors

4709 profile views
  1. Sony hat die restlichen Spiele der Play at Home Aktion vorgestellt. Highlight ist Horizon Zero Dawn Complete Edition. https://blog.de.playstation.com/2021/03/17/update-zu-play-at-home-2021-10-spiele-die-ihr-diesen-fruehling-kostenlos-herunterladen-koennt/
  2. via War leider nur eine Frage der Zeit, da Sony mit anderen Anbieten nicht mithalten kann/möchte. Auch wenn ich mir in 10 Jahren PSN nur zwei Filme gekauft habe, finde ich es trotzdem schade.
  3. Was? Mit FF7 Remake ein gutbewertetes Spiel, was vor nicht einmal einem Jahr veröffentlicht wurde? Ich fühl mich als wärs 2016.
  4. Im PSN gibt es das kleine Koop-Spiel "We were here" bis zum 22.02. gratis: https://store.playstation.com/de-de/product/EP4697-CUSA24932_00-6782739703863447 Es hat auch eine Platin.
  5. Hallo @Warlord149 :seeya:

     

    Vielen Dank, dass du die Community im vergangenen Jahr mit einem Leitfaden unterstützt hast und wir hoffen, auch in diesem Jahr wieder mit deiner Hilfe (vielleicht auch in Form eines weiteren Leitfadens?) rechnen zu können. :smile:

     

    Viele Grüße und ein tolles, gesundes 2021,

    dein LF-Team! :stammtisch:

  6. Hauptspiel 48 Stunden und entsprechend gevotet. 100% = 68 Stunden. Im Hauptspiel habe ich gut 40 Nebenmissionen abgeschlossen, die beiden DLCs jeweils mit allen Fragezeichen, sowie alle Quests abgeschlossen. Ich beende das Spiel mit 16 Rängen bei den Endlosfähigkeiten.
  7. Eine 3 von mir, die Elefanten und der eine Turniersieg im Streitwagen waren am anspruchsvollsten. Im Hauptspiel habe ich auf Mittel und später Schwer, in den DLCs auf Schwer und später Albtraum gespielt. Die Kämpfe gegen menschliche Gegner fand ich wenig herausfordernd, persönlich fand ich Schnellschussbögen stark (Kompositbogen ). Wenn man mit immer mehr legendären Gegenständen herumläuft und weitere Fähigkeiten freischaltet weiß man sich gut im Kampf zu behaupten.
  8. Für mich eine 7. Die Welt fand ich erfrischend neu, mir persönlich war die Karte aber zu groß. Ich finde z.B. aus Entwicklerperspektive interessant, dass es im Süden/Südwesten drei Gebiete gibt in denen fast keine Aktivitäten sind, die eben wirklich nur Wüste sind. Wie vielen anderen hat mir der Assassinenteil im Spiel gefehlt. Es hat zwar Spaß gemacht, aber es ist für mich kein Spielkonzept wo ich sagen würde, dass ich den Nachfolger gar nicht mehr abwarten könnte. Die Klettereien aus Vorgängern wären in der offenen Welt vielleicht nicht immer passend, aber zumindest in den Gräbern hätte ich sie erwartet. Trotzdem waren die Gräber für mich das Highlight des Spiels. Bei den Missionen hätte ich mir eine bessere Inszenierung in der Mitte des Spiels gewünscht. Es hat sich für mich zu sehr angefühlt, als ob man sich von einem Ziel zum nächsten aufmacht. Aus der Gegenwartsgeschichte wurde wieder wenig gemacht.
  9. Hallo. Die Beschreibung der Trophäen wurde zwischenzeitlich aktualisiert. Du musst jetzt bei der Vorhut bzw. im Schmelztiegel Rang 1 erreichen. So wie ich mich erinnere helfen dafür die Beutezüge die du auf dem großen Platz im Turm von dem Bot annehmen kannst. Wenn du diese Beutezüge abgibst, steigt dein Fortschritt bei den jeweiligen Parteien.
  10. Nach dem Ende der Story kannst du zu dem Punkt hingehen wo ein Boss während der Story erschienen ist und kannst ihn so oft du magst umlegen. Uranus gehört ebenfalls dazu .
  11. Über Firefox funktionierts : https://www.playstation.com/de-de/games/bugsnax/
  12. Die folgenden müssten alle neu sein: Weiß nicht was ich davon halten soll, das es eine PvP-Trophäe gibt . Davon abgesehen sieht es gut aus, finde ich. Das man manche Bosse auf bestimmte Arten töten muss, finde ich nette Überraschung.
  13. Eine 5. Die Charaktere auf die man im Spielverlauf trifft fand ich ziemlich eindimensional, dass diese fast Karikaturen sind ohne Persönlichkeit. Ich fand relativ enttäuschend, das Clementine so wenig vorkam, sie war nichtmal der zweite Hauptcharakter. Dass was sie am Ende mitgenommen hat finde ich insgesamt auch zu wenig = A.J. finden -> wissen wo A.J. hingebracht wurde, das wars. Teils sind es auch Telltalle's typische dumme Dialoge in denen Spielern etwas vorgeworfen wird: Javi's Hintergrundgeschichte fand ich interessant mit der Entscheidung das er ein Baseballspieler war.
×
×
  • Create New...