Jump to content
- Werbung nur für Gäste -

IGNORED

Trophäen-Leitfaden - Tchia


aNgRysHeEp

Recommended Posts

Trophäen-Leitfaden - Tchia
 
1x platin.png 7x gold.png 10x silber.png 4x bronze.png = 22
Doppel-Platin möglich durch Versionen PS4 und PS5.

 

Trophäen-Infos:

  • Offline-Trophäen: 22
  • Online-Trophäen: 0
  • Verpassbare Trophäen: 0
  • Verbuggte Trophäen: 0
  • Automatische Trophäen: 0
Allgemeine Infos:
  • Das Spiel hat keine verpassbaren Trophäen, weil man eine Kapitelauswahl hat und alle abgeschlossenen Kapitel wiederholt werden können. Außerdem kann man, nach dem Beenden eines kurzen spielbaren Teils nach dem Abspann das Spiel frei erkunden und auch hier alles Fehlende nachholen.
  • Hält man in der Kapitelauswahl button_dreieck.png gedrückt, kann man die Kapitelbeschreibung anschauen, in der diverse Punkte aufgezeigt werden, wie z.B. ob man eine freie Karte hat, welche Missionsreihen oder welche Musiksequenzen darin vorkommen, welche Geräte freigeschaltet werden und noch einiges mehr.
  • Drückt man ps4touchcoloring.png kann man auf die Karte gelangen und hier sieht man rechts neben der Karte die Anzahl der Lagerfeuer, die man finden kann. Auf der Karte kann man die Lagerfeuer auch sehen, sowie diverse Aussichtspunkte, die man entdecken kann. Links neben der Karte steht die derzeitige Aufgabe, der man nachgeht. Drückt man stick_links.png, kann man auf den Standort von Tchia wechseln. Mit button_x.png kann man eine Pinnnadel auf die Karte stecken, die man als Orientierung benutzen kann. Mit button_r2.png kann man auf der Karte heranzoomen und mit button_l2.png wegzoomen.
  • Drückt man button_options.png, gelangt man in das Menü. Hier kann man in das Spielmenü gelangen, ebenso auf die Karte, in das Tagebuch, in dem man alle wissenswerten Dinge, die man gefunden hat, einträgt und in die Galerie.
  • In dem Tagebuch kann man folgende Punke einsehen und somit auch noch einmal nachvollziehen:
    • Geschichte → Hier wird kurz abgerissen, was man in den einzelnen Kapitel erlebt hat.
    • Charaktere → Unter diesem Punkt sind alle Personen aufgeführt, die man kennengelernt hat.
    • Gegenstände → Man bekommt unter dem Punkt erklärt, wie Gegenstände, die man erhalten hat, und wie einige Mechaniken im Spiel funktionieren.
    • Aktivitäten → In dem Menü bekommt man alle Aktivitäten angezeigt, die man erledigen kann, wie z.B. Lagerfeuer oder interessante Orte und vieles mehr.
    • Orientierungspunkte → Unter dem Punkt sieht man wichtige Orte, an denen man sich auf der Inselgruppe orientieren kann.
    • Tiere → Hier kann man die Fauna der Inselgruppe einsehen.
    • Pflanzen → Unter diesem Punkt sieht man die Flora der Inselgruppe.
  • Liegen Gegenstände auf dem Boden, die man aufheben kann, ist das mit button_quad.png möglich. Tchia wird sie nun in den Händen halten und man kann den Gegenstand entweder mit button_quad.png fallen lassen, mit button_r2.png werfen oder mit button_r1.png im Rucksack verstauen. Hält man button_r1.png nun gedrückt, wird man den Rucksack in Form eines Ring-Menüs einsehen können. Hier kann man einen Gegenstand mit stick_rechts.png auswählen und button_r1.png loslassen, damit ihn Tchia wieder in den Händen hält. Unterhalb des Rucksack-Ring-Menüs wird angezeigt, wie viele Perlen und geflochtene Schmuckstücke man bei sich hat.
  • Springt man an Oberflächen und drückt in die Richtung, kann man an den Flächen nach oben klettern. Sobald man klettert, bekommt man den Blitz für die Ausdauer angezeigt, der nach und nach abnimmt. Ist er leer, wird Tchia ohnmächtig und wacht am nächsten Lagerfeuer auf.
  • Zu Beginn des Spiels muss man den Vater von Tchia an einem Aussichtspunkt aufsuchen. Dort bringt er Tchia bei, dass man an solchen Aussichtspunkten mit button_quad.png rufen kann und somit die Umgebungsaktivitäten aufdeckt. Man kann nun alle Aktivitäten auf der Karte einsehen, die zu diesem Aussichtpunkt gehören.
  • Bei dem Treffen mit Tchias Vater bekommt man auch den Gleitschirm. Wenn man nun springt und button_x.png drückt, wird ihn Tchia im Flug herausholen und damit gleiten. Obacht aber auch hier, denn auch das Gleiten verbraucht Ausdauer. Drückt man erneut button_x.png, wird der Schirm wieder weggepackt.
  • Es gibt zwei Truhen und einige Manoo-Lager im Spiel, die erst im späteren Spielverlauf ab Kapitel VI erreichbar werden bzw. auftauchen. Das große Schiffswrack verändert sich dann etwas und man kommt an die beiden tiefergelegenen Truhen heran. Darüber hinaus erscheinen auf der Karte viele neue Manoo-Lager.
  • Siehe alle Renn-Herausforderungen.
 
 
bronze_header.png
 
Mode-Fauxpas  Mode-Fauxpas
Trage einen Regenschirm-Hut.
[Offline-Trophäe]
Für diese Trophäe muss man einmal den Regenschirm-Hut aufgesetzt haben. Diesen Hut kann man auf der Insel Ija Nöj finden. Dafür begibt man sich mit einer Trophäe, die man bei einem der Wettbewerbe, wie den Sprungbrett-Challenges, den Renn-Challenges oder bei den Schussweiten-Challenges, gewinnen kann. Man begibt sich nun zu dem Ort Tingeting, in dem es einen der zwei Greifautomaten gibt. In diesem kann man den Hut gewinnen, der sich in einer der goldenen Kugeln befindet. Man benötigt nun eine der in den Challenges gewonnenen Trophäen, um den Automaten bezahlen zu können und sich die goldene Kugel mit dem Hut darin herausfischen zu können. Hat man den Hut, begibt man sich an eine Lagerfeuer und hier kann man den Hut nun kurz oder auch länger aufsetzen.
 
Im Notfall Im Notfall
Gewinne etwas in einem Greifautomaten.
[Offline-Trophäe]
Für diese Trophäe muss man an einem der zwei Greifautomaten im Spiel einen Preis gewonnen haben. Man kann die Preisautomaten in einigen Gegenden des Spiels finden. Der erste, den man finden kann, steht in Aëmoon. Man kann diese Automaten genau wie alles andere auf der Karte, mit den Aussichtspunkten sichtbar machen. Sie werden auch in der Karte eingezeichtnet, wenn man nahe genug an einem vorbeigegangen ist. Um einen dieser Automaten bedienen zu können, muss man einen Pokal in den Einwurf geben. Pokale kann man endlos bei den Schieß-, Sprung- oder Rennwettbewerben gewinnen. Die Wertigkeit der Pokale hat keine Auswirkung auf die Versuche am Greifautomaten. Man erhält drei Versuche pro Pokal, um den Greifarm benutzen zu können und einen Preis zu fischen. Man muss goldene Bälle aus dem Automaten herausholen, um so kosmetische Gegenstände oder Kleidungsstücke zu erhalten. Man geht also an den Startknopf und drückt button_quad.png, um die Versuche zu starten. Jetzt drückt man button_x.png und der Greifarm geht nach rechts, bis man wieder button_x.png drückt und so den Arm stoppt. Dann kann man das Prozedere wiederholen, nur dass der Arm nun nach oben fährt. Unter dem Arm sieht man auch einen Lichtkegel zur Orientierung. Man muss nun genau über einem goldenen Ball anhalten, der auch etwas frei liegen sollte, damit andere Bälle nicht den Greifprozess unterbrechen. Hat man alles richtig gemacht, wird der Arm nach unten fahren, den Ball greifen und zum Auswurf bringen. Dadurch gewinnt man an dem Automaten nun etwas.
Hier die Orte, wo man die beiden Automaten finden kann:
  • Auf der Insel Madra Nöj, nordöstlich von dem großen Park in Aëmoon.
  • Auf der Insel Ija Nöj, in dem Ort Tingeting, steht der zweite Automat dieser Art.
Tontaube Tontaube
Schieße einen fliegenden Vogel mit der Schleuder ab.
[Offline-Trophäe]
Für diese Trophäe muss man einen Vogel im Flug mit der Schleuder getroffen haben. Gleich zu Beginn des Spiels erhält man von Tchias Vater die Schleuder und von dem Zeitpunkt an, kann man sie auch benutzen. Dafür drückt man button_l2.png für das Anlegen und Zielen, mit stick_rechts.png richtet man den Zielpunkt aus und mit button_r2.png schießt man ein Geschoss ab. Vögel sieht man erst so richtig gehäuft ab Kapitel 3, wenn man den Ort Aëmoon erreicht hat. Hier kann man gelegentlich welche herumfliegen sehen. Wenn die Vögel nun am Himmel sind, bestenfalls fliegen sie dabei auch in Tchias Richtung, zielt man schnell mit der Schleuder und schießt auf sie. Da es keine selbstständige Zielfunktion gibt, benötigt man etwas Glück, um diese kleinen Ziele zu treffen. Die Trophäe wird direkt freigeschaltet, wenn man einen Vogel in der Luft getroffen hat.
 
Im Spoiler ein Video mit einem Ort, wo man bei Tag recht oft Vögel antrifft:
Spoiler

 

 

Hinweis:

An Stränden findet man recht oft Möwen, die wegfliegen, wenn man sich ihnen nähert. Oftmals sitzt auch auf den Schildern der Bootsstege eine Möwe.

 

Seelenkanone Seelenkanone
Mach einen Seelensprung in ein Objekt, direkt nachdem du es per Seelenwurf geworfen hast.
[Offline-Trophäe]
Im Spielverlauf von Kapitel 3 bekommt man die Fähigkeit "Seelensprung". Man kann nun button_l1.png gedrückthalten und auf einen Gegenstand gehen. Visiert man ihn an, wird das Zielkreuz zu einem Auge. Jetzt kann man button_r2.png drücken und so in diesen Gegenstand fahren. Ist man nun in dem Gegenstand, kann man das Ganze wiederholen und so einen Seelenwurf absolvieren. Man kommt also aus dem Gegenstand heraus und wirft ihn aber in die angepeilte Richtung. Für den Erhalt der Trophäe ist es nun nötwendig, einen Seelenwurf mit einem besessenen Gegenstand auszuführen und direkt nach dem Abfeuern noch einmal button_l1.png gedrückt zu halten, um den Gegenstand anzuvisieren und mit button_r2.png direkt wieder in ihn zu fahren. Dass man dabei so schnell handeln muss, liegt daran, dass man den Seelensprung in einen Gegenstand nur auf kurze Distanz machen kann. Man schießt den Gegenstand allerdings mit so viel Kraft ab, dass er sehr schnell aus dieser Reichweite heraus ist. Die Trophäe wird freigeschaltet, sobald man das erste Mal in einen Gegenstand gefahren ist, der gerade erst mit dem Seelenwurf weggeworfen wurde.
 
Im Spoiler ein Video mit einer Erläuterung zu der Trophäe:
Spoiler

 

 

 
silber_header.png
 
Glücklicher Camper Glücklicher Camper
Entdecke alle Lagerfeuer.
[Offline-Trophäe]
Für diese Trophäe muss man alle 36 Lagerfeuer im Spiel gefunden und nutzbar gemacht haben. Dazu muss man lediglich in die Nähe von einem Lagerfeuer kommen. Lagerfeuer kann man auch unaufgedeckt jederzeit auf der Karte ausmachen. Sie haben ein Schloss vor ihrem Symbol. Wenn man nun zu so einem Lagerfeuer reist, kann man aus der Ferne schon eine Rauchsäule sehen, die man nur an nicht aktivierten Lagerfeuer sehen kann. Ist man nah genug an einem Lagerfeuer, wird es freigeschaltet und somit kann man von nun an mit button_quad.png an ihnen interagieren. Das bietet die Möglichkeit an einem Lagerfeuer zu schlafen, zu essen, sich nach Wunsch anzukleiden oder frei mit der Ukulele zu spielen. Man kann, bis auf eines, alle Lagerfeuer recht früh im Spiel aufdecken. Eins wird einem erst in Kapitel IX aufgedeckt und nur für den Zweck eines Abenteuers benötigt. Also kann man diese Trophäe erst frühestens zu diesem Kapitel freischalten, weil man erst dann an dieses letzte Lagerfeuer gelangt.
Hier noch eine Aufzählung, wo man wie viele Lagerfeuer finden kann:
  • Uma → ein Lagerfeuer
  • Tres-Boot → ein Lagerfeuer
  • Madra Nöj → 17 Lagerfeuer
  • Ija Nöj → 15 Lagerfeuer
  • Ieji Sinöe → ein Lagerfeuer
  • Im Geschichtsverlauf separiert → ein Lagerfeuer
Globetrotter Globetrotter
Entdecke alle Bootsstege.
[Offline-Trophäe]
Erhält man, wenn man alle zehn Bootsstege im Spiel aufgedeckt hat. Die Bootsstege sind immer auf der Karte eingezeichnet und man kann sie im Grunde beim ersten freien Fahren in Kapitel V auch schon alle anfahren. Bootsstege werden auf der Karte mit einem Schloss angezeigt und sobald man nur in die Nähe von ihnen kommt, werden sie entdeckt. Das wird auch mit einer kleinen Einblendung in der Mitte des Bildes auf dem Bildschirm angezeigt. Man kann nun an diesem Bootssteg zu dem Betreiber gehen und entweder das Boot an diesem Steg auftauchen lassen oder eine Schnellreise, die man nur zu anderen Stegen machen kann. Ist das Boot an dem Steg, kann man noch extra Anpassungen an diesem vornehmen, wenn man kosmetische Gegenstände für das Boot besitzt. Auf jeder der beiden großen Hauptinseln Madra Nöj und Ija Nöj kann man je fünf der Stege finden.
Folgende Bootsstege kann man finden:
  • Madra Nöj:
    • Bootssteg Lai
    • Bootssteg Pwärä Caa
    • Bootssteg Mëëlo
    • Bootssteg Aëmoon
    • Bootssteg Gwâ
  • Ija Nöj:
    • Bootssteg Dopwa
    • Bootssteg Ööpë
    • Bootssteg Hnoro
    • Bootssteg Tingeting
    • Bootssteg Jawé Boo
Arrr! Arrr!
Trage das komplette Piraten-Outfit und den Boot-Stil.
[Offline-Trophäe]
Um diese Trophäe freischalten zu können, muss man sich und sein Boot komplett einem Piraten angepasst haben. Dafür benötigt man zweierlei Dinge, die man beide auf der Insel Madra Nöj bekommen kann. Das eine ist das Piratenkostüm, welches man in Aëmoon beim Supermarkt kaufen kann und das andere ist der Piraten-Boot-Stil, welchen man beim Bootssteg Lai kaufen kann. Beides kostet je fünf Perlen und 20 geflochtene Schmuckstücke. Hat man beides erworben, kann man nun Tchia an einem Lagerfeuer das Kostüm anziehen. Man findet die ersten drei Gegenstände immer unter "Spezial-Equipment" in ihrem Bereich. Es sind der Piratenmantel, die Piratenhose und die Piratenstiefel. Außerdem setzt man sich auf den Kopf den Piratenhut, welchen man unter "Hüte" finden kann. Jetzt begibt man sich noch zu einem Bootssteg und hier lässt man das Boot auftauchen. Nun kann man es anpassen und unter "Segel → Aufdruck" wählt man die Piratenflagge sowie unter "Bootsflagge → Aufdruck" ebenfalls die Piratenflagge. Die Trophäe wird freigeschaltet, wenn man das letzte Teil an dem Boot ausgerüstet oder an Tchia angelegt hat.
 
Schnipp, Schnipp Schnipp, Schnipp
Trage das komplette Krabben-Outfit.
[Offline-Trophäe]
Erhält man, wenn man sich das Krabben-Outfit einmal angezogen hat. Dieses Outfit kann man auf der Insel Ija Nöj, die man in Kapitel V erstmals besucht, finden. Man kann das Krabben-Outfit an einem der Kleiderstände im Ort Tingeting beim Bootssteg Pwärä Bibiu kaufen. Es kostet zehn Perlen und 15 geflochtene Schmuckstücke. Hat man so viele dieser Gegenstände gesammelt, kann man an den Stand gehen und direkt links vom Verkäufer das Outfit erwerben. Jetzt begibt man sich an ein Lagerfeuer und hier wählt man die Option "Bekleidung ändern" aus. Bei den Oberteilen findet man unter "Kostüme" das Krabbenköstüm, bei den Hüten ebenso unter "Kostüme" den Krabben-Hut und unter Rucksack in der Sparte "Tiere" den Krabben-Rucksack. Die Trophäe wird noch am Lagerfeuer freigeschaltet, sobald man alle drei Teile dort angezogen hat. Man kann unmittelbar danach wieder zur individuellen Kleidung überwechseln.
 
Virtuose Virtuose
Erziele 100 % in einer beliebigen Musiksequenz.
[Offline-Trophäe]
Für diese Trophäe muss man eine Musiksequenz im Spiel zu 100% mitgespielt haben. Im Spielverlauf wird man recht oft auf Menschen treffen und mit ihnen musizieren. Tchia übernimmt dann immer den Teil, der das Instrument spielt. Nun wird immer einen Sequenz auf dem Bildschirm ablaufen, in der man stick_links.png in eine bestimmte Richtung und die button_x.png-Taste im richtigen Moment drücken muss, um die Töne zu treffen. Man erkennt an Balken sowie Klötzen, die auf die Tonlagen zukommen, wann man button_x.png drücken soll und wohin man mit dem stick_links.png navigieren muss. So muss man eines dieser Musikstücke vollständig absolvieren, ohne einen Ton auszulassen. Man kann durchaus auch einmal zu früh drücken oder falsch, was allerdings einen kleinen Moment erzeugt, in dem man nicht direkt wieder button_x.png drücken kann. So muss man die herankommenden Töne treffen und man erkennt, dass man den richtigen Ton getroffen hat, wenn der Balken oder Klotz wieder etwas in die Richtung zurückgeht, aus der er gekommen ist. Zu empfehlen ist das Stück bei Tre in Kapitel II oder die Stücke mit Louise in den Kapiteln IV und VI. Bei dem Stück mit Tre geht das Gitarrenspiel noch recht gemächlich und man kann mit stick_links.png sowie button_x.png noch recht gut navigieren bzw. die Takte treffen. Ein weiteres Stück mit Tre gibt es noch einmal am Ende, nach dem Abspann, wenn man die Gräber noch einmal besuchen muss. Es ähnelt dem ersten sehr. Auch die beiden Stücke mit Louise sind nicht allzu schwer und wiederholt ihre doch recht gemächlichen Taktungen auf der Ukulele.
 
Im Spoiler zwei Videobeispiele mit den 100%-Stücken:
Spoiler

Stück von Tre:

 

Stück von Louise:

 

 

Hinweis:
Ist man in solch einer Musiksequenz und man hat sich verdrückt, kann man button_options.png drücken und in das Hauptmenü gehen. Startet man nun erneut das Spiel, wird man am Beginn der Sequenz anfangen. So hat man die Möglichkeit zu üben, bis man ein Stück fehlerfrei spielt.
 
Tipp:
Man kann auch eines der wenigen Stücke, wie gleich zu Beginn mit dem Vater von Tchia nehmen, in denen man neben button_x.png nur mit stick_links.png nach oben und unten drücken muss. Außerdem kann man auch die button_x.png-Taste durchgängig wiederholt drücken, sodass man sich nur auf die Richtungen konzentrieren muss.
 
Tipp 2:
Sollte man es im gesamten Spiel nicht schaffen, eine Musiksequenz zu 100% abzuschließen, kann man über die Kapitelauswahl diese Trophäe nachholen.
 
Energiesparer Energiesparer
Verbrenne 3 Gegner auf einmal mit einem einzigen Objekt oder Explosion.
[Offline-Trophäe]
Für diese Trophäe muss man insgesamt drei Gegner mit der Anwendung eines einzigen Objekts getroffen bzw. besiegt haben. An den diversen Maano-Lagern trifft man auf eben diese Maano-Gegner. Hier muss man nun versuchen, drei davon auf einen Fleck zu bekommen. Dann sollte man so schnell wie möglich von einem der brennenden sowie explodierenden Gegenstände Gebrauch machen, die dort herumliegen. Zu empfehlen sind die Benzinkanister oder die Laternen. Ein vorteilhafter und schneller Angriff ist das Benutzen des Seelensprungs, gefolgt von einem Seelenwurf. Man benutzt den Seelensprung, indem man mit button_l1.png das brennenden oder explodierenden Objekt anvisiert und mit button_r2.png fährt man in dieses. Jetzt drückt man button_l2.png und visiert so die Gegnergruppe an. Dann schießt man mit button_r2.png das Objekt auf die Gegner, die im besten Fall alle besiegt werden. Natürlich ist es auch möglich, die Trophäe mit normalen Würfen zu absolvieren, allerdings setzt man sich da unnötig den Angriffen der Maano aus.
 
Im Spoiler ein Video zur Trophäe:
Spoiler

 

Hier ein alternatives Video:

Spoiler

 

Die bevorstehende Reise Die bevorstehende Reise
Erreiche das Ende der Geschichte.
[Offline-Trophäe]
Erhält man, wenn man das richtige Ende der Geschichte erreicht hat. Hierfür muss man das Spiel beendet haben und den Abspann abwarten. Nun kann man noch einmal ein kleines Stück spielen. Wenn man das beendet hat, wird man wieder in die offene Welt zurückgesetzt und man hat die Aufgabe die Gräber der Verstorbenen zu besuchen. Die Trophäe wird freigeschaltet, wenn man das Grab auf Uma "Sandy Banks" besucht und die Musiksequenz beendet hat.
 
Audiophiler Audiophiler
Schalte jede Seelenmelodie frei.
[Offline-Trophäe]
Um diese Trophäe freischalten zu können, muss man alle 14 Seelenmelodien im Spiel gelernt haben. Seelenmelodien sind Lieder, die man kurz auf der Ukulele anstimmen kann und dadurch in der Spielewelt etwas auslöst oder herbeiruft. Die ersten dieser Lieder lernt man bei der Begegnung mit Tre. Er zeigt Tchia den ersten "Ort zum Steine-Balancieren". Diese Orte werden auf der Karte mit einem Symbol angezeigt, welches wie aufgestapelte Steine aussieht. Diese Symbole kann man aber erst aufdecken, wenn man an den Aussichtspunkten mit Tchia gerufen hat. Man begibt sich zu einem dieser Orte und interagiert an ihnen mit button_quad.png. Jetzt kann man nacheinander Steine stapeln, um so eine bestimmte Höhe zu erreichen. Rechts am Bildrand sieht man, wie viel Prozent man schon geschafft hat und wenn man kurz vor'm Ende ist, sieht man eine leuchtende Linie, die das Ziel darstellt. Beim Stapeln kann man mit stick_links.png den Stein seitlich verschieben und mit stick_rechts.png drehen. Mit button_x.png kann man einen Stein ablegen. Es gibt immer eine Möglichkeit, einen Stein zu platzieren und das Ganze bis zu Ende zu stapeln, selbst wenn schon viele Steine heruntergefallen sind. Man muss es also weiter probieren, bis es klappt. So kann man bis auf ein Lied, alle anderen 13 Songs an den sieben Orten im Spiel erlernen, an denen man Steine balanciert. Die letzte Seelenmelodie erhält man nach dem kurzen spielbaren Teil, den man nach dem Abspann am Ende hatte, bevor man weiterspielen kann.
Hier eine Aufzählung der Seelenmelodien und wo man sie erhält:
  • "Zeit: Morgendämmerung/Zeit: Mittag/Zeit: Abenddämmerung/Zeit: Mitternacht"
    • Schaltet man im Spielverlauf bei Tre frei, wenn man den ersten "Ort zum Steine-Balancieren" abgeschlossen hat.
  • "Unendliche Atemblase"
    • Im südlichsten Teil der Insel Ija Nöj. Hier kann man bei dem Essensstand in das Wasserloch springen und durch eine Höhle tauchen, die zu diesem "Ort zum Steine-Balancieren" führt.
  • "Tiere anlocken/Hund herbeirufen/Krabbe herbeirufen/Vogel herbeirufen"
    • Im etwas nördlicheren Teil der Insel Ija Nöj, zwischen Pûrû Bibiu und Pûrû Dö, kann man diesen "Ort zum Steine-Balancieren" finden.
  • "Springpflanze säen"
    • Ganz nördwestlich auf der Insel Ija Nöj, zwischen Ija Itin und dem Naturschutzgebiet, ist im Westen eine kleine Insel mit dem "Ort zum Steine-Balancieren".
  • "Mwaken herbeirufen"
    • Im Spielverlauf gelangt man auf die Insel mit dem Mwaken-Dorf. Auf dieser Insel ist der "Ort zum Steine-Balancieren".
  • "Explosive Frucht säen"
    • Auf der großen Insel Madra Nöj gibt es unterhalb eine kleine Begleitinsel mit einer großen Fabrik darauf. Die Insel heißt Xupi Maano und unterhalb dieser Insel ist ein Atoll, auf dem man diesen "Ort zum Steine-Balancieren" findet.
  • "Regen herbeirufen/vertreiben"
    • Unterhalb der kleinen Insel Xupi Mäcii, die Teil der großen Insel Madra Nöj ist, kann man diesen "Ort zum Steine-Balancieren" im Dschungel finden.
  • "Xetiwa herbeirufen"
    • Diese Seelenmelodie bekommt man, wenn man den kurzen spielbaren Teil nach dem Abspann abgeschlossen hat.
Bilderstürmer Bilderstürmer
Zerstöre jede Meavora-Statue.
[Offline-Trophäe]
Für diese Trophäe muss man die ingesamt zehn Meavora-Statuen, die man im Spiel finden kann, zerstört haben. Um die Meavora-Statuen zu finden, kann man sie beim Erforschen der Insel entdecken oder man geht zu den Aussichtspunkten und ruft dort laut mit Tchia. Somit werden in der näheren Umgebung des Aussichtspunkts alle wichtigen Dinge auf der Karte angezeigt. So auch die Statuen, die ein Symbol haben, das eine Statue mit einem ausgestreckten Arm darstellt. Diese Statuen sind aus dem explosiven Ijagit-Erz gebaut und somit reicht es, wenn man etwas Brennendes oder Explosives auf sie wirft. So kann man beispielsweise Ijagit-Erzteile, Benzinkanister oder brennende Öllampen auf diese werfen. Es lohnt sich immer, wenn man ein bis zwei dieser Gegenstände bei sich hat, da es nicht immer in der Nähe der Statuen solche zu finden gibt. Die Statuen werden, so man sie damit getroffen hat, explodieren und auf der Karte verschwinden.
 
Räusper, Räusper Räusper, Räusper
Rufe an jedem Aussichtspunkt.
[Offline-Trophäe]
Um diese Trophäe freischalten zu können, muss man an den 15 Aussichtspunkten im Spiel mit Tchia laut "Koutchi!" gerufen haben. Während des Tutorialteils zu Beginn des Spiels bekommt Tchia von ihrem Vater auf deren Heimatinsel gezeigt, wie man das macht. Die Aussichtspunkte bekommt man immer auf der Karte angezeigt und man kann sich zu ihnen begeben. Das Symbol sieht wie eine Person auf einer Bergspitze aus, die sich die Hand an den Mund hält, um zu rufen. Bei ihnen angekommen, kann man mit button_quad.png an diesen interagieren. Nun sieht man eine kurze Sequenz, in der Tchia lauthals "Koutchi!" in die Weite ruft. Das hat zur Folge, dass auf der Karte alle wichtigen Punkte aufgedeckt werden, wie beispielsweise geflochtene Schmuckstücke, Perlen, Maano-Lager, Rennen und vieles mehr. All die Dinge, die man im Spiel so finden kann.
 
 
gold_header.png
 
Energiebündel Energiebündel
Erhöhe deine Ausdauer auf 120.
[Offline-Trophäe]
Jene Trophäe wird freigeschaltet, wenn man alle 58 Ausdauerfrüchte im Spiel gefunden und verzehrt hat. Es gibt zwei verschiedene Formen dieser Frucht. Das eine sind die normalen Ausdauerfrüchte, die nur einen dauerhaft bleibenden Ausdauerpunkt nach dem Verzehr hinzufügen, und das andere sind die großen Ausdauerfrüchte, von denen man dauerhaft drei neue Ausdauerpunkte erhält. Die normalen Früchte haben dabei die Form eine großen Weintraube und die großen Ausdauerfrüchte sehen wie eine Traubenstaude aus. Man kann die normalen überall auf den Inseln finden. Sie werden wie viele andere Dinge durch den Schrei auf Aussichtspunkten aufgedeckt und auf der Karte ist das Symbol wie eine Traube mit einem Blitz darin. Natürlich kann man aber auch beim freien Erkunden an ihnen vorbeilaufen und sie finden. Von weitem kann man, wie bei vielen anderen Sammelsachen, ein Leuchten an ihnen wahrnehmen. Allerdings kann man an dem Leuchten nicht ausmachen, ob es solch eine Frucht ist oder ein geflochtenes Schmuckstück. Außerdem kann man bei der Schatzsuche, die man im Spielverlauf in Kapitel V startet, in einigen der 21 Schatztruhen große Ausdauerfrüchte vorfinden. Daher sollte man der Schatzsuche nachgehen. Zudem kann man ab Kapitel VI größere Maano-Lager zerstören, in deren letzten Stoffhaufen man meist eine große Ausdauerfrucht findet. Steht man vor einer Ausdauerfrucht, ob groß oder normal, kann man durch Drücken von button_quad.png mit dieser Frucht interagieren. Tchia wird sie essen und Ausdauer hinzugewinnen. Hat man all diese Ausdauerfrüchte gefunden und verspeist, wird man eine Ausdauer von 120 haben.
 
Körper und Seele Körper und Seele
Erhöhe deinen Seelenspeicher auf 10 Slots.
[Offline-Trophäe]
Erhält man, wenn man den Seelenspeicher auf mindestens zehn Plätze erhöht hat. Mit Seelenspeicher ist die Anzeige gemeint, die sich verbraucht, wenn man mit dem Seelensprung Tchia in etwas hineinportiert und es somit übernimmt. Zu Beginn des Spiels hat man drei Plätze auf der Seelenspeicheranzeige und man muss noch sieben hinzufügen. Maximal acht kann man davon im Spiel freischalten. In Kapitel V, wenn man auf der Insel Ija Nöj ist, lernt man im Spielverlauf von dem Hunahmi-Häuptling, wie man Schreine betritt. Hierfür muss man an Totem-Schnitzständern das richtige Totem schnitzen und in die Mulde vor dem Schrein werfen. Dieser wird sich nun öffnen. Wenn man auf der Karte mit dem Cursor über einen Schrein geht, kann man sehen, wie das entsprechende Totem auszusehen hat. Man kann es nun an solch einem Schnitzständer herstellen und unten rechts mit button_l2.png oder button_r2.png auch das richtige Totem auswählen. So kann man es während des Schnitzvorgangs immer als Vorlage anschauen. Dort kann man auch nur noch die Totems auswählen, deren Schreine noch nicht abgeschlossen wurden. Hat man das Totem richtig erstellt, drückt man button_kreis.png, um zu bestätigen, dass man zufrieden ist und man bekommt es. Nun kann man zu dem Schrein gehen und das Totem in die Mulde werfen. Jetzt wird sich der Schrein öffnen und man kann ihn mit button_quad.png betreten. In jedem der Schreine muss man nun eine immer andere Herausforderung abschließen, um dadurch eine Seelenpflanze zu gewinnen. Der Verzehr einer dieser Seelenpflanzen, bringt eine weiteren Platz beim Seelenspeicher.
Totem-Schnitzständer haben ein weißes Symbol auf der Karte, das wie ein Totem mit einem Messer darin ausschaut. Ein Schrein wiederum wird farbig wie eine Tür mit einem Totem darauf dargestellt. Hat man so einen Schrein abgeschlossen, werden sie weiß und haben einen Haken an dem Symbol auf der Karte. Es gibt insgesamt acht Schreine zu finden.
Hier noch eine Auflistung, wie viele man von ihnen, auf welcher Hauptinsel finden kann:
  • Madra Nöj → drei Schreine
  • Ija Nöj → vier Schreine
  • Ieji Sinöe → ein Schrein
Ding Ding
Finde und mach einen Seelensprung in Pwi Duas Hand.
[Offline-Trophäe]
Um diese Trophäe freischalten zu können, muss man einmal mit einem Seelensprung in die Hand von Pwi Dua gegangen sein. Diese Hand wird erst im freien Spiel, nach der spielbaren Sequenz, die hinter dem Abspann kommt, verfügbar. Hier kann man sich nun wieder zu dem großen Hauptgebäude von Aëmoon begeben. Links neben dem Gebäude ist ein Hubschrauberlandeplatz und vor diesem Landeplatz steht ein dunkler Pickup-Truck. Auf der Ladefläche des Trucks liegt die von Pwi Duas verlorene Hand. Man kann nun button_l1.png gedrückthalten, das Zielkeuz auf die Hand ausrichten und wenn der Cursor ein Auge wird, kann man mit button_r2.png in die Hand fahren. Die Trophäe wird freigeschaltet, sobald man mit Tchia in der Hand ist.
 
Im Spoiler Bilder zur Orientierung:
Spoiler

Bei der Pinnnadel auf der Karte kann man die Hand finden:

Tchia_KartenpositionPwiDuasHand.jpg

 

Bei dem Pickup-Truck findet man die Hand:

Tchia_JeepHand.jpg

 

Auf der Ladefläche liegt die Hand:

Tchia_HandAufLadefl%C3%A4che.jpg

 

Historiker Historiker
Finde und öffne alle Schatztruhen.
[Offline-Trophäe]
Im Spielverlauf bekommt man von Gaby auf der Insel Ija Nöj einen Schlüssel und eine Schatzkarte. Von nun an kann man auf der normalen Karte button_dreieck.png drücken und so die Schatzkarte aufrufen. Auf dieser bekommt man mit mehreren Hinweisen wie Bildern oder Namen der Fundorte diese Schätze angezeigt. Geht man dorthin wird man an der richtigen Stelle eine Schatztruhe finden, die man mit dem Schlüssel öffnen kann. In den Schatztruhen findet man Kleidungsstücke oder große Ausdauerfrüchte und immer einen weiteren Schatztruhenschlüssel sowie eine neue Schatzkarte. So beginnt eine Schnitzeljagd, auf der man insgesamt 21 in der gesamten Spielwelt verteilten Truhen finden kann. Sobald man alle Schatztruhen gefunden und geöffnet hat, erhält man diese Trophäe.
 
Hinweis:
Günstig wär es für die Schatzsuche, wenn man ihr nachgeht, nachdem man einige Seelenmelodien gelernt hat, mit denen man Tiere rufen kann. Das erleichtert die Suche enorm, denn so kann man Hunde oder Krabben rufen, die bei einigen Schatzsuchen benötigt werden.
 
Tipp:
Sind Ketten um eine der Schatztruhen, kann man in der Nähe Krabben finden. Davon muss man eine Krabbe mit dem Seelensprung übernehmen und mit ihr zu der Schatztruhe laufen. Während man nun vor der Truhe steht, kann man button_r2.png drücken und so die Ketten zerkneifen. Sollte man zu so einer verketteten Truhe kommen, findet man auch meist einen Hinweis darauf auf der entsprechenden Schatzkarte.
 
Achtung:
Es gibt zwei Truhen und einige Manoo-Lager im Spiel, die erst im späteren Spielverlauf ab Kapitel VI erreichbar werden bzw. auftauchen. Das große Schiffswrack verändert sich dann etwas und man kommt an die beiden tiefergelegenen Truhen heran. Darüber hinaus erscheinen auf der Karte viele neue Manoo-Lager.
 
Im Spoiler ein Video zur Schatzsuche:
Spoiler

 

 

Modeopfer Modeopfer
Schalte jeden kosmetischen Gegenstand für Tchia und das Boat frei.
[Offline-Trophäe]
Will man diese Trophäe erhalten, muss man alle Kleidungsstücke, Ausrüstungsgegenstände und optisch veränderbare Sachen für das Boot freigeschaltet haben. Diese Trophäe kann man frühestens dann freischalten, nachdem man den kleinen spielbaren Teil nach dem Abspann abgeschlossen hat. Hier bekommt man die letzten Kleidungsstücke im Spiel, wenn man vorweg alles gesammelt hat. Es gibt manigfaltige Möglichkeiten an diese kosmetischen Sachen zu gelangen, weil es richtig viele im Spiel davon gibt.
Folgende Dinge muss man erledigen, um garantiert alle Kleidungsstücke zu erhalten:
  • geschichtsverbundene kosmetische Gegenstände
    • Im Verlauf der Geschichte erhält man diverse kosmetische Gegenstände und die letzten erhält man, wenn man den spielbaren Teil nach dem Abspann abgeschlossen hat.
  • 95 Truhen mit Wertsachen
    • Man muss hierfür alle Truhen geöffnet haben, weil in ihnen immer kosmetische Gegenstände enthalten sind. Einfache Truhen findet man, indem man mit Tchia auf die Aussichtpunkte geht und laut ruft. Dadurch werden auf der Karte die Truhen auf dem Land und im Ozean aufgedeckt.
  • 33 Maano-Lager
    • Diese Lager sind eine Unterkategorie der normalen Truhen, fallen sie doch mit in deren Wertung hinein. In den Lagern findet man Stoffhaufen, die man verbrennen kann. Wenn man das getan hat, geben sie meist eine Truhe preis, in denen man kosmetische Gegenstände findet.
  • Schatzsuche
    • Im Spielverlauf wird man den Beginn einer Schatzsuche eröffnen. Hier muss man wie bei einer großen Schnitzeljagd 21 Truhen finden, denn jede geöffnete Truhe gibt den Ort der nächsten preis. Man erhält auch aus diesen Truhen kosmetische Gegenstände.
  • Greifautomat
    • Man muss die goldenen Kugeln aus den beiden Greifautomaten in Tingeting und Aëmoon herausgesammelt haben, denn sie enthalten kosmetische Gegenstände. Dafür muss man Trophäen an den Herausforderungen wie Rennen, Schießstand oder Kunstsprung gewinnen. Diese benötigt der Automat als Zahlungsmittel.
  • Kosmetikboxen
    • Diese Kosmetikboxen kann man in einigen Orten und Bootsstegen im Spiel kaufen. Man benötigt dafür Perlen, geflochtene Schmuckstücke oder beides zusammen, um die Boxen erwerben zu können. Alle Perlen und geflochtene Schmuckstücke im Spiel, werden dafür gebraucht. Eine Kosmetikbox kann man auch umsonst erhalten, aber auch sie ist für die Trophäe nötig.
Achtung:
Es gibt zwei Truhen und einige Manoo-Lager im Spiel, die erst im späteren Spielverlauf ab Kapitel VI erreichbar werden bzw. auftauchen. Das große Schiffswrack verändert sich dann etwas und man kommt an die beiden tiefergelegenen Truhen heran. Darüber hinaus erscheinen auf der Karte viele neue Manoo-Lager.

 

Befreier Befreier
Räume alle Soldatencamps frei.

[Offline-Trophäe]
Für diese Trophäe muss man alle 33 Maano-Lager ausgelöscht haben. Maano sind die Schergen von Meavora, die eine Mischung aus Totems und Stofffetzen sind. Man kann alle Lager in voller Gänze erst ab Kapitel VI sehen, weil dann noch einmal neue Maano-Lager hinzukommen und sich einige Standorte leicht verändern. In den Lagern geht es darum, dass man alle Maano-Soldaten, Maano-Wachen und Stoffhaufen zerstört. In den ersten Lagern wird man meist nur auf Soldaten und die besagten Stoffhaufen treffen. Erst bei späteren Lagern kommen die Wachen hinzu. Alle drei Dinge haben eins gemeinsam: Man kann sie mit Feuer zerstören. Also benötigt man brennende oder leicht explosive Gegenstände, die man ihnen entgegen wirft. Es empfiehlt sich immer, einige Öllampen, Benzinkanister oder Stücke von Ijagit-Erz bei sich zu haben, um in diesen Lagern flexibel agieren zu können. Je nach Lager, kann man die nötigen Mittel auch immer dort finden. Meist brennt auch ein Feuer irgendwo, in das man via Seelensprung in einen brennenden Holzklotz springen und ihn sich Untertan machen kann. Im späteren Verlauf gibt es sehr große Gelände bzw. Lager, die über dreißig Soldaten, mehr als zehn Wachen und um die zehn Stoffhaufen haben. Die sind allerdings die Ausnahme. Links oben am Bildschirmrand, wenn man in einem der Lager ist, wird einem immer angezeigt, wie viel von allem noch zerstört werden muss bzw. bereits zerstört wurde.
Die Soldaten greifen einen bei Sichtkontakt an und man wird mit Stoff beschossen. Treffen sie, wird Tchia eingewickelt und man muss sich befreien, indem man ganz schnell button_x.png drückt. Man kann die Gegner durch einen gezielten Treffer mit etwas Brennbarem auslöschen. Die Wachen hingegen sind feststehende Totems, die Tchia bei Sichtkontakt anvisieren und nach kurzer Zeit einen räumlichen Schuss auf Tchia abfeuern. Bleibt man in Bewegung, werden sie nicht treffen. In ihrem Rücken ist man sicher und so kann man sich an sie heranschleichen und mit etwas Brennbarem ausschalten. Wird man von ihnen getroffen, hat es den selben Effekt wie ein Treffer der Soldaten. Die Stoffhaufen hingegen liegen einfach nur da und warten darauf, angezündet zu werden. In ihnen kann man Truhen mit kosmetischen Artikeln finden und später ist in den größeren Lagern im letzten Stoffhaufen oftmals eine große Ausdauerpflanze. 
Kommt man in die Nähe der Stoffhaufen oder der Wachen, bekommt man am Bildschirmrand ein entsprechendes Zeichen angezeigt, was einem gewahr werden lässt, wo man suchen muss. Die Soldaten hingegen muss man immer selbst suchen. Die Trophäe wird freigeschaltet, sobald das letzte Lager restlos zerstört wurde.
 
Achtung:
Es gibt zwei Truhen und einige Manoo-Lager im Spiel, die erst im späteren Spielverlauf ab Kapitel VI erreichbar werden bzw. auftauchen. Das große Schiffswrack verändert sich dann etwas und man kommt an die beiden tiefergelegenen Truhen heran. Darüber hinaus erscheinen auf der Karte viele neue Manoo-Lager.
 
Ça de Wizz! Ça de Wizz!
Erreiche 100 % Spielfortschritt.
[Offline-Trophäe]
Erhält man, wenn man zu 100% das Spiel erkundet und alles herausbekommen sowie abgeschlossen hat. In dem Spiel gibt es eine Menge zu finden, zu erkunden und herauszubekommen. Den einzigen richtigen Kompass, ob man die 100% absolviert hat, ist wenn man ps4touchcoloring.png drückt und mit button_r1.png auf "Tagebuch" wechselt. Links oben im Tagebuch-Bereich bekommt man den gesamten Spielfortschritt in Prozent angezeigt. Es gilt also alles, was im Tagebuch aufgeführt wird, und alles, was rechts neben der Karte zu sehen ist, abzuschließen bzw. zu entdecken. Außerdem muss man das komplette Spiel beendet haben und nach dem Abspann die spielbare Sequenz. Wenn man dann wieder in die frei erkundbare Welt entlassen wird, muss man, so schon alles vorher abgeschlossen wurde, noch die beiden Grabstätten besuchen.
 
Achtung:
Es gibt zwei Truhen und einige Manoo-Lager im Spiel, die erst im späteren Spielverlauf ab Kapitel VI erreichbar werden bzw. auftauchen. Das große Schiffswrack verändert sich dann etwas und man kommt an die beiden tiefergelegenen Truhen heran. Darüber hinaus erscheinen auf der Karte viele neue Manoo-Lager.
 
Im Spoiler noch eine Auflistung der Dinge, die man gemacht haben muss, und wenn nötig, Tipps dazu:
Spoiler
  • 16 Renn-Challenges
    • Nur ein Goldpokal schließt die Challenge ab und auf der Karte ist dann ein Haken am Symbol.
  • 5 Sprungbrett-Challenges
    • Nur ein Goldpokal schließt die Challenge ab und auf der Karte ist dann ein Haken am Symbol.
  • 5 Schussweiten-Challenges
    • Nur ein Goldpokal schließt die Challenge ab und auf der Karte ist dann ein Haken am Symbol.
  • 7 Orte zum Steine-Balancieren
    • Man muss alle damit einhergehenden Seelenmelodien erhalten haben.
  • 33 Maano-Lager
    • Alle Gegner besiegen, alle Wachen ausschalten und alle Stoffhaufen verbrennen.
  • 180 Geflochtene Schmuckstücke
    • Sie werden durch Aussichtspunkte auf der Karte sichtbar und leuchten auf weite Entfernung.
  • 80 Perlen
    • Sie werden durch Aussichtspunkte auf der Karte sichtbar und leuchten auf weite Entfernung.
  • 95 Truhen mit Wertsachen
    • Es gibt vereinzelte Truhen zu finden und die werden durch Aussichtspunkte auf der Karte sichtbar.
    • Man muss die Schatzsuche, die im Spielverlauf startet, abgeschlossen haben.
    • Man findet Truhen unter den Stoffhaufen in den Maano-Lager.
  • 12 Kosmetikboxen
    • In den beiden Orten Tingeting und Aëmoon findet man mehrere Kosmetikboxen. Außerdem kann man einzelne Boxen an Bootsstegen finden. Für sie muss man Perlen und geflochtene Schmuckstücke ausgeben.
  • 2 Greifautomaten
    • Man mus an beiden Greifautomaten, in Tingeting sowie in Aëmoon, alle goldenen Kugeln herausgefischt haben.
  • 36 Lagerfeuer
    • 35 der Lagerfeuer kann man auf der frei erkundbaren Welt finden und das letzte Lagerfeuer bekommt man im Spielverlauf während Kapite IX.
  • 10 Bootsstege
    • Man kann fünf Bootsstege auf Madra Nöj und fünf auf Ija Nöj finden.
  • 10 Meavora-Statuen
    • Sie werden durch Aussichtspunkte auf der Karte sichtbar und müssen mit brennenden oder explosiven Gegenstände zerstört werden.
  • 8 Schrein-Türen
    • Hier muss man individuelle, den Schreinen entsprechende Totems schnitzen und dort niederlegen. Dann geht man in den Schrein und schließt die Herausforderung darin ab.
  • 58 Ausdauer-Früchte
    • Man kann Ausdauerfrüchte durch Aussichtspunkte auf der Karte sichtbar machen und einsammeln.
    • Man kann große Ausdauerfrüchte in Truhen finden, die man bei großen Maano-Lagern öffnet.
    • Man kann außerdem große Ausdauerfrüchte bei der Schatzsuche bekommen, die man im Spielverlauf startet.
  • 15 Aussichtspunkte
    • Hierfür muss man mit den Aussichtpunkten lediglich interagieren, um sie freizuschalten.
  • Charakter
    • Alle Charaktere werden im Spielverlauf freigeschaltet.
  • Orientierungspunkte
    • Diese werden beim Erkunden der Inseln freigeschaltet, wenn man Orte, Bootsstege oder anderes besucht.
  • Tiere
    • Man sollte versuchen, so oft wie möglich mit diversen Tierarten, deren Weg man kreuzt, durch den Seelensprung zu interagieren. So bekommt man sie freigeschaltet. Gerade viele Fische sind je nach den großen und kleinen Hauptinseln unterschiedlich. Man kann auch nah bei ihnen sein, aber der Seelensprung ist für den Tagebucheintrag sicherer.
    • Es gibt Flughunde, die man nur äußerst selten finden kann. Ein Ort wäre die Höhle, in der man bei der Schatzsuche den zweiten Schatz auf Ija Nöj findet.
    • Der Dugong ist auch nicht so einfach zu finden. Man kann diesen Meeressäuger in der kleinen Bucht Pwärä Boo, auf der Insel Ija Nöj antreffen.
  • Pflanzen
    • Hier verhält es sich ähnlich wie mit den Tieren, allerdings wird man die meisten im Spielverlauf aufdecken.
    • Die Springpflanze und die explosive Pflanze sollte man mindestens einmal mit der Ukulele herbeirufen, denn anders bekommt man ihren Eintrag nicht.
 
 
platin_header.png
 
Neukaledonier Neukaledonier
Sammle alle Trophäen.

[Platin-Trophäe]
Erhält man automatisch nach Erhalt aller Trophäen (ohne DLCs).
Herzlichen Glückwunsch, du kannst nun die Schwierigkeit und den Zeitaufwand bewerten.

 

 

 

 

 

Danke für Tipps und Ergänzungen @MarcelGK @Nokiomk @AxCxHxIxLxLxExS @Mercuse.

  • zur Kenntnis genommen 1
Link to comment
Share on other sites

- Werbung nur für Gäste -

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...