Jump to content
- Werbung nur für Gäste -
  • Welcome to Trophies.de

    Mit 92.000 Mitgliedern, über 140.000 Themen und mehr als 7 Millionen Beiträgen sind wir die größte deutschsprachige PlayStation-Gemeinschaft.

    Als Gast stehen dir nicht alle Funktionen der Seite zur Verfügung, die Registrierung und das Anmelden bringen daher einige Vorteile für dich mit. Natürlich alles völlig kostenlos.

    Interaktion mit Gleichgesinnten - Tausche dich aus und diskutiere mit

    Exklusive Features - Platin-Banner, Bewertungslisten, Spielsuche, uvm.

    Bleib auf dem Laufenden - Individuelle Benachrichtigungen und Feeds

    Teilnahme an Gewinnspielen - Attraktive Gewinne mit guten Erfolgschancen

    Keine Werbung - Genieße das Forum vollkommen werbefrei

    Registrieren | Anmelden



Open Club  ·  24 members

Rage Club
Pyramid_Head-89-

Small Talk

Recommended Posts

 

Da ich endlich herausgefunden habe, wie man ein Thema erstellt, könnt ihr euch hier über alles auskotzen, das euch gerade in Rage bringt. :D

 

Bei mir ist es zurzeit Shadow of the Colossus auf der PS3. Mein Controller liegt zersört im Mülleimer, also kann man sich gut vorstellen, wie sauer ich wurde. xD

Das ständige rumgezappel vom Charakter hat mich einfach zur Weißglut gebracht, sodass ich den Controller regelrecht zerrissen habe. ^^"

 

Macht mir nicht nach und lasst euren Frust lieber hier raus. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Werbung nur für Gäste -
 

Bei mir haben über die Jahre auch schon einige Controller das Zeitliche gesegnet. Mittlerweile bin ich zwar gelassener, aber dennoch "rutscht" (:J:) mir der Controller gelegentlich aus der Hand. Zum Glück landet er aktuell immer auf dem Sofa. Eventuell mach ich die Tage mal ein paar Fotos von meinen lädierten PS3-Controllern :biggrin:

 

Zum Ragen bringt mich in der Regel meine eigene Ungeschicklichkeit, vor allem bei Bosskämpfen. Spiele wie Dark Souls oder Bloodborne sind daher prädestiniert dafür, dass ich richtig ausraste :willy_nilly:

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
vor 19 Minuten schrieb Steph:

Bei mir haben über die Jahre auch schon einige Controller das Zeitliche gesegnet. Mittlerweile bin ich zwar gelassener, aber dennoch "rutscht" (:J:) mir der Controller gelegentlich aus der Hand. Zum Glück landet er aktuell immer auf dem Sofa. Eventuell mach ich die Tage mal ein paar Fotos von meinen lädierten PS3-Controllern :biggrin:

 

Zum Ragen bringt mich in der Regel meine eigene Ungeschicklichkeit, vor allem bei Bosskämpfen. Spiele wie Dark Souls oder Bloodborne sind daher prädestiniert dafür, dass ich richtig ausraste :willy_nilly:

 

 

 

Lustigerweise sind die Souls Spiele nie ein Grund, dass ich ausraste, da ich dort mehr Verständnis dafür habe, dass mir etwas nicht gelingt. Bei anderen Spielen wiederum ist es etwas anderes. xD

Ich habe letzten Monat The Darkness 2 gespielt und direkt auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad. Da war das Ausrasten vorprogrammiert. ^^"

Da habe ich lediglich meinen Controller "zerrissen", ging aber noch. Der Hülle fehlte bloß ein Stück. xD

Es gab mal eine Zeit, bei der ich gar nicht ausgerastet bin. Das lag aber daran, dass ich mich nicht gestresst hatte und mir keine Gedanken darüber machen musste, dass ich Spiel XY schnell machen sollte, bevor irgendwelche Server wieder schließen.

Zurzeit bin ich also dauergestresst und sitze an einigen PS3 Spielen mit Onlinetrophäen. Außer Shadow of the Colossus, das spiele ich bloß, weil ich nach Platin die PS4 Version holen möchte. xD

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich habe mit der Zeit gelernt, wenn ich schon gestresst von Arbeit heimkomme dann nicht noch zu zocken und/oder wenn man echt müde ist. Vieles davon habe ich früher nie berücksichtigt und dementsprechend zig Controller der Wertstoffverwertung zugeführt. Das ist wie Öl ins Feuer kippen ;)

Trotz allem regt mich heute immer noch das ein oder andere Game so richtig auf. Zumeist ist das auch der schluderigen Programmierung zu verdanken; schnell auf den Markt werfen, Geld einsacken und die Gamer dann mit den Problemen hängenlassen. 

Von "Souls" und ähnlichen Games lasse ich im Vornherein die Finger, da weiß ich das ich zu schlecht für bin. Ich habe einen "Wutball"; so einen den man knautschen kann, aber der kann dieses befriedigende Gefühl einen Controller fliegen zu lassen nicht abdecken. Mittlerweile werfe ich schon vorsichtiger, so dass kaum etwas beschädigt wird, geschweige denn kaputt geht. Eventuell sollte man mal einen alten defekten Controller nur des Werfens wegen aufheben, den man dann neben sich liegen hat. Ob dann die Zeit reicht diesen auch im Falle des Falles zu greifen um ihn zu werfen sei mal dahingestellt :)

Ich glaube aber, dass das ganz normal ist und zum Aggressionsabbau beiträgt. Zumindest besser als irgendwo anders etwas zu zerstören oder sogar jemanden zu verletzen weil man in einem Game Pech hatte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Sehr oft frage ich mich, was für Tester sie in der Entwicklung hatten, dass solch ein Mist überhaupt enstehen konnte. Ich fühle mich bei jedem Spiel wie ein Spieletester und das ungewollt. Hier ein Bug, da ein Glitch, da wird die Eingabe nicht übernommen, dort auch etc.

Wie oft ich solchen Entwicklern einfach Scheiße zuschicken wollen würde.

Am liebsten wäre ich der Spieletester jedes einzelnen Entwicklerstudios, da es einfach nicht sein kann, dass so viele offensichtliche Bugs auftauchen.

Finde es an sich schon blöd, wenn Publisher die Entwickler dazu hetzen ihr Spiel fertig zu kriegen und die nur die Gamebreaking-Bugs rausnehmen. Als wäre es nicht trotzdem sehr nervtötend, alle anderen Bugs zu haben.

Ich habe gerade ein Thema, welches mir schon seit langer Zeit durch den Kopf ging.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Gestern hab ich den kompletten Nachmittag damit verbracht die Speedrun Trophäe in Little Nightmares zu holen, Spiel innerhalb einer Stunde durchzocken ohne zu sterben. Nach etwa sechs Stunden hab ich einen Controller in meinen Händen zerdrückt... :$:facepalm: am Ende hab ich es mit 59:xx Minuten geschafft.

Edited by Hausaffe-

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Das schlimme an solchen Momenten ist, dass wir uns eigentlich bewusst sind, dass wir es schaffen, wenn auch nicht sofort und dennoch rasten wir komplett aus. Gestern musste ich auch wieder Shadow of the Colossus ausmachen, da ich schon anfing auszurasten. Habe dann etwas entspanntes gespielt (Everything). xD

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Nun ist es wieder soweit. Ich würde gerade am liebsten meinen Controller zerschmettern.

Diesmal ist es wegen Knack. Das Spiel ist meiner Meinung nach gut, aber das Gameplay ist so unter aller Sau, dass es nicht anders geht, als ständig auszurasten.

Es ist wie ein God of War für Kinder, nur mit schlechter Kampfumsetzung.

Es gibt nur Nahkampfangriffe. Die Spezialangriffe, die man aber erstmal aufgeladen haben muss, können mehrere Gegner gleichzeitig treffen. Hierbei ist genau mein Problem.

Man MUSS am Gegner kleben, damit man ihn überhaupt treffen kann. Soweit so gut.....Dann kommt aber der Moment in dem man ständig danebenhaut und sich fragt was sein scheiß Problem sei. Dabei habe ich gemerkt, dass die verdammte Spielfigur ständig versucht den Kopf zu treffen, obwohl die Arme zu kurz dafür sind und der Weg zum Kopf weiter weg für die Arme sind, als zum Beispiel, der Weg Körper.

Was haben sich die Entwickler für eine Scheiße dabei gedacht?

Vor allem hat man sehr wenig Standardangriffe. Die normale 3er Kombo, den Sprintangriff und den Sturzangriff, der oft daneben geht, da er dann einfach nur in die gesteuerte Richtung auf den Boden fliegt und des öfteren über das Ziel hinaus.

Das gleich mit dem Springen. Es ist zu 100% ein "Kinderspiel" und dennoch gibt es dort so viele dumme umgesetzte Ideen wie z.B. die, dass man beim Springen nicht mehr steuern kann und einfach nur in die Richtung springt. Erst beim Doppelsprung kann man sich wieder in eine andere Richtung bewegen. So bin ich mal über eine Klippe gesprungen, weil ich dachte, dass ich in der Luft noch steuern könnte wie in fast allen Jump 'n Run Spielen.

Die Gegner können mehr als man selbst und das macht sich viel zu oft in den Kämpfen bemerkbar. Ab da ist Frustration angesagt. :D

Ihr trefft einen Gegner und dieser kann sofort einen Angriff starten und euch direkt treffen, wenn ihr nicht darauf gefasst seid. Wenn ihr aber getroffen werdet, könnt ihr erstmal für eine kleine Sekunde nichts machen und euch evtl. noch weitere Attacken ergehen lassen.

Jetzt hoffe ich einfach in den nächsten Tagen Platin zu erlangen und dass der zweite Teil besser vom Gameplay her ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich hab mich am Wochenende im Duo mit meiner Schwester zusammen über Crash Bandicoot 2 aufgeregt. Die Steuerung ist so behindert, wie oft wir deswegen das zeitliche gesegnet haben, unfassbar. Dazu kommt noch, dass im Gegensatz zum ersten Teil es kaum extra Leben gibt und wir öfter als uns lieb war den Game Over Screen gesehen haben, was leider auch dazu geführt hat, dass wir die Level dann wieder von vorne beginnen durften. Nicht zuträglich für das Gemüt und das wir beide Süßigkeiten fasten war auch nicht förderlich :D.  Für Außenstehende war es wohl ganz witzig. Der Freund meiner Sis hat sich köstlich amüsiert über unsere Flucherei xD. Einmal ist der Controller geflogen, allerdings aufs Sofa und es war meine Sis. Ich kann mich da meistens insoweit beherrschen, dass der Controller nur sehr stark in meinen Händen erdrückt wird :D. Sind ja auch scheiß teuer die Dinger :p.

 

Über Knack hab ich mich auch aufgeregt, aber mehr wegen den beknackten Diamanten und wie das Sammeln spieletechnisch integriert wurde. War auch sehr froh, als ich damit durch war.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Am 26.3.2018 um 13:41 schrieb Savyna:

Ich hab mich am Wochenende im Duo mit meiner Schwester zusammen über Crash Bandicoot 2 aufgeregt. Die Steuerung ist so behindert, wie oft wir deswegen das zeitliche gesegnet haben, unfassbar. Dazu kommt noch, dass im Gegensatz zum ersten Teil es kaum extra Leben gibt und wir öfter als uns lieb war den Game Over Screen gesehen haben, was leider auch dazu geführt hat, dass wir die Level dann wieder von vorne beginnen durften. Nicht zuträglich für das Gemüt und das wir beide Süßigkeiten fasten war auch nicht förderlich :D.  Für Außenstehende war es wohl ganz witzig. Der Freund meiner Sis hat sich köstlich amüsiert über unsere Flucherei xD. Einmal ist der Controller geflogen, allerdings aufs Sofa und es war meine Sis. Ich kann mich da meistens insoweit beherrschen, dass der Controller nur sehr stark in meinen Händen erdrückt wird :D. Sind ja auch scheiß teuer die Dinger :p.

 

Über Knack hab ich mich auch aufgeregt, aber mehr wegen den beknackten Diamanten und wie das Sammeln spieletechnisch integriert wurde. War auch sehr froh, als ich damit durch war.

Ich kann deinen Frust verstehen xD Ich mag Crash Bandicoot, aber was sie mit dem Remaster gemacht haben, ist einfach nur abartig. Damals konnte man die Sprungtaste drücken und da war es egal wie lange und Crash sprang immer gleich hoch. Nun ist es so, dass man dort etwas geringer hoch springt, sofern man nur kurz drückt und höher, wenn man länger drückt. Das ist total bescheuert. Bei den Originalen hatte ich kaum solche Probleme, wie beim Remaster. Dennoch habe ich nach etlichen Wutausbrüchen den dritten Teil auf Platin gebracht. Das reicht mir fürs Erste.

Meine Freundin hat mich auch ab und zu ausgelacht, weil sie es so lustig fand, wenn ich ausgerastet bin. Nachdem ich mich dabei mal aufgenommen habe, kann ich es verstehen....Ich habe noch nie so sehr über mich selbst gelacht. xD

 

Zurzeit spiele ich Knack 2 und dort haben die genau das alles eingeführt, was mir im ersten Teil gefehlt hat. Ich hatte schon Angst, dass sie ihre eigenen Fehler nicht sehen.

Wie oft ich mir denke, dass man mich als Spieletester einstellen sollte, damit kein frustrierendes Gameplay zustande kommt wie in Knack. ^^"

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Am 28.3.2018 um 17:29 schrieb Pyramid_Head-89-:

Ich kann deinen Frust verstehen xD Ich mag Crash Bandicoot, aber was sie mit dem Remaster gemacht haben, ist einfach nur abartig. Damals konnte man die Sprungtaste drücken und da war es egal wie lange und Crash sprang immer gleich hoch. Nun ist es so, dass man dort etwas geringer hoch springt, sofern man nur kurz drückt und höher, wenn man länger drückt. Das ist total bescheuert. Bei den Originalen hatte ich kaum solche Probleme, wie beim Remaster. Dennoch habe ich nach etlichen Wutausbrüchen den dritten Teil auf Platin gebracht. Das reicht mir fürs Erste.

Meine Freundin hat mich auch ab und zu ausgelacht, weil sie es so lustig fand, wenn ich ausgerastet bin. Nachdem ich mich dabei mal aufgenommen habe, kann ich es verstehen....Ich habe noch nie so sehr über mich selbst gelacht. xD

 

Zurzeit spiele ich Knack 2 und dort haben die genau das alles eingeführt, was mir im ersten Teil gefehlt hat. Ich hatte schon Angst, dass sie ihre eigenen Fehler nicht sehen.

Wie oft ich mir denke, dass man mich als Spieletester einstellen sollte, damit kein frustrierendes Gameplay zustande kommt wie in Knack. ^^"

Soweit ich weiß haben die bei Crash Bandicoot einfach die gleiche Steuerung über alle drei Teile geschmissen, obwohl die in den Originalen bei jedem Teil etwas anders war. Hab ich zumindest gelesen. So ist dann ja auch klar, dass die Steuerung darunter leidet... Leider. Aber auf den 3.  Teil freue ich mich trotzdem, denn mochte ich zusammen mit Teil 1 am liebsten :)

 

Ich würde mich schon manchmal freuen, wenn ich bei neuen Spielen überhaupt das Gefühl hätte, dass IRGENDJEMAND das Spiel vorher getestet hat ^^. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
vor 10 Minuten schrieb Savyna:

Ich würde mich schon manchmal freuen, wenn ich bei neuen Spielen überhaupt das Gefühl hätte, dass IRGENDJEMAND das Spiel vorher getestet hat ^^. 

Da frage ich mich auch, wen sie überhaupt angeworben haben um ihr Spiel zu testen. 

Mir ist klar, dass oft meine eigene Spielweise Grund für meinen Frust ist, aber ich möchte die Spiele auch ohne irgendwelche Extra-Super-Krasse-Spezial-Fähigkeiten spielen.

Im Kopf denke ich dabei an Knack und God of War. In Knack hatte man Spezialfähigkeiten, die einem das Spiel erleichtert hatten. Die nutzte ich des öfteren, da es nur eine Zumutung war, das Spiel ohne diese zu spielen. In God of War hingegen hatte ich selten Probleme, sodass ich meine Spezialfähigkeiten benutzen musste.

Die beiden Spiele erwähne ich, da sie in meinen Augen dasselbe Gameplay haben. Schlauchige Level, einfach draufhauen und ab und zu ausweichen.

Leider wurde es in Knack nicht so gut umgesetzt und in Knack 2 wurde wenigstens das meiste worüber ich mich im ersten Teil beschwert hatte eingeführt. Dennoch ist man genauso langsam wie im ersten Teil und das ist wegen dem Gameplay ein sehr großer Nachteil.

Man MUSS nah am Gegner sein um diesen zu bekämpfen und "schubst" jedesmal bei einem Treffer, den Gegner ein paar Meter zurück. Nun hat der Gegner die Chance einen Gegenangriff zu starten, da man selbst erstmal wieder nah an den Gegner heran muss. Da man selbst langsamer bei so ziemlich allem ist, treffen einen die Gegner sehr oft und das ist frustrierend.

Wenn ich bedenke, dass God of War eine erwachsene Zielgruppe hat und Knack eine viel jüngere, verstehe ich nicht, wieso GoW leichter ist als Knack.

 

Ich sollte wirklich mal nach Stellenausschreibungen für Spieletester ausschau halten. xD

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich habe gerade wieder einen Grund zum Aufregen.

Ist es für Programmierer wirklich so schwer die Steuerung an die Kamera anzupassen?!?!

Wir kennen ja das Problem, bei plötzlichen Kameraumstellungen, dass die Steuerung nicht mehr übereinstimmt und wir erstmal auskorrigieren müssen. Doch nach 20 Jahren sollte doch sowas endlich mal gelöst sein oder etwa nicht?!?!

Das Problem existiert ja nicht erst seit ein paar Jahren. Gerade bei Knack 2 muss ich diese blöden Zeitrennen machen und durch die plötzlichen Kamerawinkelumstellungen, muss ich nachkorrigieren oder gehe in eine andere Richtung, die nicht mal dem entspricht, was ich am Stick mache.

Verdammt nochmal bin ich sauer. Ich war nur einen Meter vor dem Ziel, hatte einen Zeitpuffer von 3 Sekunden und schaffe es nicht mal diesen einen Meter direkt ins Ziel zu gelangen, weil die Steuerung so beschissen ist, dass ich die ganze Zeit am Ziel daneben gerannt bin und die Kamera hat ihren Dienst dafür auch erwiesen.

Ich denke oft, dass nur Sonderschüler Programmierer werden, sodass man so eine Scheiße verstehen könnte, aber da ich selbst mal kurzzeitig den Mist studiert habe, weiß ich, dass dem nicht so ist. Dennoch sollte man als Entwickler die Finger von Physik und dergleichen lassen, wenn man keine Ahnung hat.

 

Will hier meine Wut rauslassen, auch wenn es zu spät ist. Mein Controller liegt irgendwo auf dem Boden, weil ich ihn dahin geworfen habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Leute, ich sag es ungern, aber wir werden älter^^

Und damit verlangsamen sich auch unsere Reflexe. Wenn ich sehe wie der Cousin meiner Frau Call of Duty im Multiplayer zockt und dort richtig abgeht, fällt mir jedes Mal die Kinnlade runter. Ich bin halt mit meinen fast 40 auch keine 17 mehr. Und das merke ich auch in allen anderen Spielen; ob mit oder ohne Multiplayer. Da gestehe ich mir dann ein, das Ein oder Andere nicht mehr zu schaffen. Was ja nicht schlimm ist, gibt ja genug zum Zocken und irgendwas ist immer dabei :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Am 2.4.2018 um 19:50 schrieb daveman:

Leute, ich sag es ungern, aber wir werden älter^^

Und damit verlangsamen sich auch unsere Reflexe. Wenn ich sehe wie der Cousin meiner Frau Call of Duty im Multiplayer zockt und dort richtig abgeht, fällt mir jedes Mal die Kinnlade runter. Ich bin halt mit meinen fast 40 auch keine 17 mehr. Und das merke ich auch in allen anderen Spielen; ob mit oder ohne Multiplayer. Da gestehe ich mir dann ein, das Ein oder Andere nicht mehr zu schaffen. Was ja nicht schlimm ist, gibt ja genug zum Zocken und irgendwas ist immer dabei :)

Das stimmt :D

Ich finde es nur blöd, wenn mir gameplaymäßig ein Onlinespiel gefällt (Overwatch) und ich es aus dem Grund nicht spielen kann, weil alle anderen anscheinend Roboter und keine Menschen sind. xD

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Irgendwie gab es schon eine Zeit lang nichts mehr, dass mich so sehr zur Weißglut gebracht hat, dass ich hier alles rauslassen müsste. Dennoch möchte ich eine Sache teilen, da es vielleicht anderen auch hilft. Ich spiele ab und zu Rayman Legends und da man dort in einigen Levels schnell sein muss und gute Reaktionen benötigt, kommt es vor, dass ich bei Fehlern sauer werde. Heute habe ich mich wieder ans Spiel gesetzt, nur habe ich diesmal meine Kopfhörer aufgesetzt und dabei Musik gehört. Danach war ich viel entspannter und mir war jeder Fehler egal.

Bei dem Spiel ist es auch egal ob man etwas hört oder nicht, da es keine Unterhaltungen oder dergleichen gibt. Außer die Rhythmuslevel, da sollte man schon die Kopfhörer wieder abnehmen. ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Wut Level over 9000. Diesmal ist es God of War, der neue Teil.

 

Verstehe immer diese Logik nicht, dass Gegner einen Scheiß darauf geben, dass man sie angreift und sie ihren Angriff weiterführen. Man selbst zuckt bei jedem Mist, wenn man getroffen wird, aber der Gegner selbst nicht. Wo ist da bitte die Fairness dahinter?! Ein Kampf kann auch ohne diesen Mist herausfordernd sein, aber durch solch ein Gameplay Element finde ich es eher schwach, dass man sich nicht anders Gedanken darüber gemacht hat, wie man Gegner X herausfordernd macht. So macht es mir keinen Spaß.

Mein Geduldsfaden ist sowieso gleich 0 und sowas bringt mich direkt zu Weißglut.

Gegner ist gerade eine Walküre. Während ich 4 oder so ohne Probleme besiegt hatte ist die jetzige unmöglich. Jeder Angriff geht durchs Schild, dazu kommt noch ein Angriff von ihr den man nicht abbrechen kann und erst recht nicht abblocken.

 

Das Kämpfen ist der einzige Makel im Spiel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Nachdem ich die letzten Tage Katamari Forever gespielt hatte und gestern Abend das Spiel endlich auf Platin gebracht hatte, kann ich es nun AUS DEM FENSTER SCHMEISSEN!!!! Nein, war nur ein Scherz XD

Es gab ein einziges Level, das mich sehr frustriert und zum Ausrasten gebracht hat. In dem Level durfte ich keine Kühe oder Bären aufsammeln, noch nicht einmal Objekte die Kuhflecken drauf hatten oder bärenähnlich aussahen, sonst war das Level sofort zu Ende. Ich war dabei, ein bestimmtes Objekt, das in meiner Sammlung fehlte, zu holen und musste eine bestimmte Größe erreichen, damit ich es überhaupt aufsammeln konnte. Jedes Mal bin ich ausversehen in ein bären- oder kuhähnliches Objekt gerollt und durfte von vorne anfangen.

Meine Fresse wie beschissen das war. Auf jeden Fall habe ich nach 5 Jahren das Spiel auch mal auf Platin gebracht. ^^"

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich erinnere mich noch wie mir die Platin von dem Spiel, mal überhaupt keinen Spaß gemacht hat. Also herzlichen Glückwunsch dazu :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Am 28.6.2018 um 14:25 schrieb Savyna:

Ich erinnere mich noch wie mir die Platin von dem Spiel, mal überhaupt keinen Spaß gemacht hat. Also herzlichen Glückwunsch dazu :D

Mir hat sie glücklicherweise Spaß gemacht, außer eben bei dem einen Level. XD

Was mich dann doch noch genervt hat, dass ich für die fehlenden 40 Items, für die Sammlung, mehr als einen Tag benötigte. Dabei dachte ich mir so: "Das mache ich erstmal in ein paar Stunden."

Man hatte ich mich da geirrt. XD

 

Immerhin ist nun ein Spiel vom Stapel der Schande weg. :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...