Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Thimeus

Billiger Bosskampf

Recommended Posts

Thimeus   
  • Beiträge: 456
  • Kennt ihr das auch? Ihr seid im letzten Level eines Spiels, seid geistig voll im Geschehen und beißt euch mit Zähnen und Klauen zum endgültigen Boss durch... um ihn dann ohne größere Probleme fertig zu machen.

     

    Das erste Mal hatte ich das bei Deadpool. Das Trio hat mich da noch richtig ins Schwitzen gebracht, aber Sinister... die Klone schnell mit Blendgranaten stoppen, ein Angriff mit den Sai's und weg waren sie. Das gleiche dann mit dem Original. :frown2:

    Jetzt hatte ich das bei Mass Effect Andromeda. Der Weg war bestückt mit einem Ältesten samt Unterstützung, dann ein Koloss + Hilfe... um am Ende ein paar Konsolen zu bedienen, die von Relikten bewacht werden. Das einzig Besondere daran war, dass man nebenbei den Angriffen von dem Architekten ausweichen musste. Selbst auf schwerstem Level war das keine wirkliche Herausforderung. :facepalm:

     

    Habt ihr gleiche oder Ähnliche Erfahrungen gemacht? Was für Spiele habt ihr gespielt, bei denen die Story gut, der Endgegner aber enttäuschend war?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    dukenukemforever   
  • Beiträge: 25.096
  • Naja, ich fand Deadpool die Klone nicht soooo einfach.......naja zumindest bis zu dem Punkt, wo ich das mit den Granaten rausgefunden hatte. Habe es ohne nachlesen gezockt.

     

    Ich hatte sowas schon mal bei Skylander Trap Team. Der Boss, Kaos, war auf "schwer" wirklich schwer. Ich habe 50 Skylander verheizt, zu dem Zeitpunkt alle, die ich hatte. Und habe es nicht geschafft. Hat ca. eine Stunde gedauert, dann war ich hinüber...... Dann habe ich was gelesen, habe mir die Kaos-Falle geholt (wo man Kaos mit fangen kann und dann als Charakter kurzzeitig immer nutzen kann) und dann dauerte es nur 3 Skylander und 10 Min. ^^

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    glupi74   
  • Beiträge: 1.404
  • Mass Effect 3 fällt mir spontan ein. Das hatte praktisch gar keinen Endboss. Nur 3 Husks und ein Marodeur, die bei gutem Zielen in einer Minute hinüber waren. Ich muss aber zugeben, dass ich trotzdem ein paar Versuche gebraucht habe. Trotzdem war z.B. der Reaper auf Rannoch deutlich härter.

    Bearbeitet von glupi74

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Phoenixfeder   
  • Beiträge: 182
  • Bei enttäuschenden Bossen fällt mir sofort Batman: Arkham Asylum ein. Das Spiel selbst ist ja großartig besonders da es den eher zweifelhaften Ruf von Superheldenspielen zerschmettert hat aber was sie sich bei dem Endkampf gegen Titan-Joker gedacht haben bleibt mir ein Rätsel.

    Atmosphärisch wie Spielmechnisch sehr enttäuschend gewesen.

    Ein anderes Beispiel für einen verdammt einfachen und enttäuschenden Endboss ist Borderlands.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Kumbao   
  • Beiträge: 2.385
  • Skyrim ist auch so ein Kandidat. Alduin ist schon ein ziemlich einfacher Bosskampf, vor allem gemessen daran, dass es manchen Bären oder Banditen gibt, der mich mehr ins Schwitzen gebracht hat.

     

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    ×