Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Kumbao

Volontär und Assistent
  • Gesamte Beiträge

    2.366
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Kumbao

  • Rang
    News-Volontär

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Köln

Letzten Besucher des Profils

2.292 Profilaufrufe
  1. Kumbao

    Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß

    Tekken ist Tekken ist Tekken. 10 Punkte
  2. Kumbao

    Die unschönen Seiten von Yakuza

    Da musst Du mal ein paar Videos auf Youtube schauen. Einige ertanzen 8000 Punkte und mehr und werden trotzdem von Isobel geschlagen. Ich hab sie dann letztlich mit 4000 Punkten besiegt. Da ist kein wirkliches System dahinter. Warum man nicht einfach fix sagen konnte, man braucht 7000 Punkte um Isobel zu schlagen kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen. Cheat Items gibt es bei 0 ja leider auch nicht. Zumindest was JCC und Discobattles angeht. Wie gesagt, ich finde das ganze System etwas antiquiert. Ich hab allerdings Teil 6 noch nicht gespielt, insofern weiss ich nicht, ob es da nicht ein paar Verbesserungen gibt. Weiter spiele ich momentan parallel Bloodborne, insofern stechen einem da die Patzer nochmal mehr ins Auge. Bei Teil 4 hatte ich damals nix am Kampfsystem auszusetzen.
  3. Kumbao

    Die unschönen Seiten von Yakuza

    Das wichtigste zuerst: ich liebe Yakuza. Ich bin zwar erst mit dem vierten Teil eingestiegen, war aber sofort von der lebendigen, glaubwürdigen Open World, der packenden Geschichte, den coolen Charakteren, den ultrabrutalen Kämpfen und der Masse an Minispielen angefixt. Ich mag die Formel und die Ethik, mit der diese Spiele entwickelt werden. Kamurocho ist längst zu meiner zweiten Heimat geworden und es braucht schon Schwergewichte wie Los Santos oder Himmelsrand, um mich von einem Urlaub von Tokyos fiktivem Rotlichtmilieu zu überzeugen. Dennoch: es ist nicht alles Gold, was glänzt. Hier sind einige Bremsblöcke, die Yakuza mehr schaden, als nützen. RNG: Früher oder später stolpert man über Minispiele, die rein vom Glück abhängig sind. Schön und gut, sowas gehört dazu und fördert den Nervenkitzel. Allerdings neigen die Macher dazu, Siege in diesen Minispielen in Form von Substories oder Trophäen zu implementieren. Nochmal: hier hat man als Spieler keinerlei Einfluss auf das Ergebnis. Trotzdem MUSS man bestimmte, häufig komplizierte und langwierige Prozesse erledigen, um an das gewünschte Ziel zu kommen. Ich würde dem Verlust dieser Pflichten keine Träne nachweinen, denn meistens arten diese Prozesse komplett aus und man verbringt Stunden um Stunden damit, auf die gleichen Menüs zu gucken. Frustration pur. Pfuschereien Seitens der Programmierer: jeder, der sich durch den JCC gequält hat weiss, wovon ich hier rede. Das Spiel neigt dazu, sich zum Sieger zu krönen, ohne das man als Spieler wirklich eine Chance hat, weil das System pfuscht. Im Grunde steht schon vor dem eigentlichen Event fest, ob man es gewinnen wird, oder nicht. Keine Strategie der Welt hat eine Chance im JCC. Die Playsi entscheidet, ob man gewinnt oder nicht. Du hast jeden Discotanz bis zum erbrechen geprobt? Well shit, die Gegner werden trotzdem immer mehr Punkte haben als Du, egal wie perfekt Dein Score war, nur um dann ohne Grund oder Vorwarnung plötzlich gegen Dich zu verlieren, egal wie schlecht Dein Ergebnis war. Einige Spieler haben berichtet, dass sie 40 (!) Versuche und mehr gebraucht haben. Sowas ist nicht anspruchsvoll, sowas ist scheisse! Die Kämpfe: eigentlich eines der Fundamente der Games. Aber am Kampfsystem wurde seit dem ersten Teil nicht wirklich etwas verbessert und so wirkt es auch. Häufig schwer zu kontrollieren, die Übersicht ein Albtraum und auch hier pfuscht sich das System gern mal einiges zurecht. Durch die schwerfällige Steuerung wird man häufig von Gegnerrudeln überrumpelt, die dann minutenlang auf einen einprügeln, weil man sich selbst nie gut positionieren kann. Das Ergebnis erinnert an Dynasty Warriors, bei dem man ebenfalls oft den Controller bei Seite legen kann und einfach nur zugucken darf, wie der eigene Charakter von links nach rechts geprügelt wird. Gerade mit Blick auf Games wie Devil May Cry, Ninja Gaiden oder auch modernere Spiele wie Dark Souls hat Yakuza ganz klar das Nachsehen. Was schade und unnötig ist, denn das Fundament für ein verteufelt gutes Kampfsystem ist da. Die Macher sind bloss zu faul, es zu perfektionieren. Zwischensequenzen: die Sequenzen sind toll, gar keine Frage. Allerdings wäre es toll, wenn ich nicht bloss ausgewählte, sondern ALLE Sequenzen skippen könnte. Gerade beim zweiten oder dritten Durchgang ist es einfach nur furchtbar zäh, sich durch die endlosen Textboxen klicken müsst3, die immer wieder von unglaublich langsamen Sequenzen unterbrochen werden. Die Entdeckung der Langsamkeit Teil 2. Sten Nadolny mag bei sowas seine Freude haben, ich aber nicht. So, dass war erstmal alles. Musste mir nur gerade den Frust von Leib schreiben, nachdem das System mich jetzt selbst beim Billard beschissen hat (die Kugel ging einfach nicht dahin, wo ich sie hingespielt habe). Wie stehts mit euch? Gibt es etwas, was euch an Yakuza nervt?
  4. Also mir wären 1000 Planeten ja lieber, als der olle Valerian Mach das. Ich hab den mittlerweile sogar schon zweimal gesehen. Der ist auf eine merkwürdige Art und Weise extrem unterhaltsam. Was auch die Bewertung auf Plattformen wie imdb für mich praktisch unmöglich macht. Handwerklich ganz klar ein Totalausfall, aber uch bereue keine Sekunde meiner Lebenszeit, die ich in den Film investiert habe.
  5. Kumbao

    Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß

    Dynasty Warriors ist Dynasty Warriors. Empires erfindet das Rad nicht neu und die grafische Präsentation ist teilweise erschreckend. Wen das aber nicht stört (DW-Fans sehen eh nur mit dem Herzen gut), der wird mit DW8 Empires seinen Spass haben.
  6. Kumbao

    Spam-Thread™ - Runde zwei

    Der erste Rambo Film ist halt ein cleverer Mix aus Abenteuerfilm und gesellschaftskritischem Drama, mit einer ganz klaren Antikriegshaltung. Der zweite Teil streift das alles ab und macht aus dem Stoff ein reaktionäres Kriegsabenteuer, mit stark rassistischen Tendenzen.
  7. Kumbao

    Spam-Thread™ - Runde zwei

    Hab in einer Rezension gelesen, Sicario 2 verhalte sich zu seinem Vorgänger so, wie Rambo 2 zu First Blood.
  8. Kumbao

    Spam-Thread™ - Runde zwei

    Geht mir auch so. Allerdings liegt es bei mir weniger am Setting, als viel eher daran, dass dies der einzige Teil mit ordentlichen Auto-Stunts ist. Einige der Drift-Sequenzen sind schier atemberaubend.
  9. Kumbao

    Spam-Thread™ - Runde zwei

  10. Kumbao

    Spam-Thread™ - Runde zwei

    Geil. Googelt mal "Idiot" uns sagt mir, was ihr seht
  11. Kingsman Gelungener Mix aus Parodie und Hommage, mit Samuel L. Jackson und Colin Firth in Höchstform. Mir hat hier das Gesamtpaket sehr zugesagt: vom krassen Humor, über den derben Gewaltgrad bis zur edlen Optik. Kingsman funktioniert einfach in allen Bereichen. 08/10 Ghostbusters (Remake) Besser als Ghostbusters 2 ist er allemal. Zwar kann man diskutieren, ob ein Remake überhaupt Sinn macht, aber die brillianten Komiker Wiig, McCarthy, McKinnon und Jones zeigen sich hier in Bestform und sorgen dafür, dass mich die Figuren dann doch interessierten und das ich mehr als einmal herzhaft lachen konnte. 06/10
  12. Kumbao

    Die Trophies.de Sommerbrise

    Nee, bin ja Gott sei Dank nicht so eine Pussy wie meine Geschlechtsgenossen. Das hier ist so eine echte Conan-Grippe. Leicht erhöhte Temperatur! Schnupfen! Müdigkeit! Okay, wenn ich das so lese: leide gerade heftig unter akkuter Männergrippe
  13. Kumbao

    Die Trophies.de Sommerbrise

    Danke für die netten Worte. Das hier unterstreicht meine Theorie, dass man immer krank wird, wenn man einen neuen Job antritt. Liege gerade mit ner fiesen Sommergrippe im Bett 1
  14. Ich fand den ganz, ganz grottig. Da hat einfach überhaupt nix gestimmt. Geht mir ähnlich. Mit Fassbinder kannste mich eigentlich jagen, aber der Film kann was.
  15. Doch noch so "gut"? Hätte da mit weniger Punkten gerechnet. Geiler Film.
×