Jump to content
- Werbung nur für Gäste -

Kumbao

Members
  • Content Count

    2480
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Kumbao

  • Rank
    Gold State

Personal Information

  • Wohnort
    Köln

Recent Profile Visitors

4177 profile views
  1. Danke für Deine Expertise. Jetzt erscheint natürlich alles in einem anderen Licht und Rose Law Firm ist sicherlich bloß eine kleine, unbedeutende Klitsche Wird echt nicht besser mit Dir.
  2. Die Aktie befindet sich nach wie vor im Steilflug. Hier zu unterstellen, dass es doch alles gar nicht so übel wäre is wahlweise manipulativ oder unwissend. Cry me a river
  3. EA mag viele Fehler haben, aber sie haben noch nie direkt ihre eigenen Investoren belogen. Es wäre echt hilfreich, wenn ihr mal die verlinkten Artikel lesen würdet, damit ihr wenigstens versteht, worum es in der Klage überhaupt geht und warum dieser Fall speziell ist. Nein, der Aktienkurs ist auf einem ziemlichen Tiefpunkt. Auch hier wäre es hilfreich, sich zunächst mit der Materie zu befassen, bevor man Behauptungen raushaut.
  4. Es reißt leider nicht ab. In den USA wurde die erste Sammelklage eingereicht. https://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Allgemein/31172/2195107/Cyberpunk_2077-Irrefuehrende_Informationen__Aussagen_Erste_Sammelklage_in_den_USA_eingereicht.html Interessant dabei: eingereicht wurde sie von Rose Law Firm, die zu einer der besseren Anwaltskanzleien gehören und kein Verfahren starten würden, das sie nicht gewinnen können.
  5. Hab Dich dann insgesamt falsch verstanden. My bad. Ignorier einfach meinen letzten Absatz.
  6. Niemand, der zumindest auf eine gewisse Erfahrung im Videospielbereich zurückgreifen kann, hat bei einem Spiel dieses Ausmaßes erwartet, dass es fehlerfrei wäre. Aber es gibt einen Unterschued zwischen "nicht fehlerfrei" und "unspielbar". Weiter habe ich bei EA und Co schon längst meine Konsequenzen gezogen und verzichte auf deren Produkte. Hier brauchst Du mir nichts unterstellen. Was die Erwartungen des Marktes angeht: Du siehst also keinen Unterschied zwischen Unternehmen, die schon seit Jahren durch halbseidene Geschäftsmethoden auffallen (zuletzt sogar von ganzen Ländern vor den Kader gezogen wurden) und einem Unternehmen, dass eigentlich immer positiv durch Transparenz und faire Geschäftsmodelle aufgefallen ist?
  7. Das stimmt im vorliegenden Fall nur bedingt. Bei Unternehmen wie EA und Activision sind wir an so ein Verhalten schon gewöhnt. Wir erwarten nichts anderes als Abzocke und Kundentäuschung von denen. CD Projekt Red ist auch deshalb so enttäuschend für viele, weil sie im Vorfeld viele Versprechen abgegeben haben und bis dato auch durch ihr handeln als "die Guten" der Szene galten. Übrigens halte ich den Imageschaden nicht für irreperabel, aber in jeder Hinsicht sollte CD Projekt Red jetzt erstmal kleine Brötchen backen.
  8. Das Problem sind hier zum einen die Erwartungen. CD Projekt Red hat sich immer gern und offensiv als die Guten dargestellt. Und zu weiten Teilen sind sie das ja auch, selbst wenn sie ebenfalls auf Crunch und so weiter zurückgriffen. Es gab aber de facto Ankündigungen, dass das Spiel erst erscheine, wenn es fertig sei und das es erstaunlich stabil auf der PS4 laufe. Was sich im Nachhinein als Lüge entpuppte. Hier ist auch nicht von einem Versehen auszugehen, sondern von einer kalkulierten Lüge. Das trifft im Fall von CD Projekt Red halt doppelt hart, weil man ihnen eigentlich vertraut hat. Zum anderen der tatsächliche Zustand des Spiels. Hier möchte ich schon unterstreichen, dass Anthem, Fallout 76 und Warcraft 2 Remaster mit ähnlichen Shitstorms überzogen wurden. Allerdings aus anderen Gründen. Anthem und Fallout 76 waren technisch nicht astrein, aber durchaus spielbar. Dafür waren sie qualitativ unterirdisch und einmal an den eigenen Fans vorbei. Cyberpunk hingegen ist als Spiel selbst wohl eine Wucht (hier kann ich leider nicht mitreden), allerdings auf der PS4 aus technischer Sicht eine absolute Katastrophe, die auch bisher nichts vergleichbares im AAA Markt hat. Der Zustand ist komplett desolat und hier sollten Zorn und Enttäuschung auch nachvollziehbar sein. Dennoch rechtfertigt NIX Beleidigungen und sogar Todesdrohungen in Richtung der Entwickler. Was jetzt das Thema des Threads angeht (Sony nimmt das Spiel aus dem Store) ist wohl ebenfalls einer unglücklichen Kommunikation (und kindischem Verhalten von Sony) geschuldet. CD Projekt Red hat allen Usern eine Rückgabegarantie ausgesprochen, ohne das vorher mit Microsoft und Sony abgesprochen zu haben. Während MS da wesentlich gelassener drauf reagieren, hat Sony das als Kriegserklärung angesehen. Sony hat ein extrem restriktives Rückgaberecht und fühlte sich da überrumpelt. Insgesamt sitze ich hier zwischen den Stühlen. Auf der einen Seite mag ich CD Projekt Red, Cyberpunk sieht nach einem phänomenal guten Spiel aus und ich wünsche mir wirklich, dass es für seine Qualitäten in Erinnerung bleibt (und nicht für seinen katastrophalen Start). Auf der anderen Seite empfinde ich die VÖ schon als frech und das Verhalten der CEOs von CD Projekt Red im Vorfeld der VÖ als frech und unsympathisch. Wie gesagt, ich würde mir hier etwas mehr Sachlichkeit in der Debatte wünschen. Da hab ich auch null Verständnis für.
  9. Beim letzten Abschnitt bin ich bei Dir. Dennoch ist es einfach nur schwach, den desolaten Zustand von Cyberpunk einfach ignorieren zu wollen und Kritiker als Heulsusen niederbrüllen zu wollen. Können wir hier vielleicht mal eine ernsthafte Diskussion ohne rosarote Fanboys und fackelschwingende Hater führen? Keine der beiden Seiten trägt konstruktiv zur Diskussion bei und sorgt lediglich dafür, dass das Spiel noch mehr im Giftschrank landet.
  10. Jetzt wird es echt nur noch affig... Hast aber gerade völlig vergessen zu erwähnen, dass DU ja nen High-End PC hast, es im Gegensatz zu uns darauf zockst und wie Klasse es darauf läuft. Vielleicht hat es hier irgendwer ja noch nicht mitbekommen.
  11. Meine Kinder kommen langsam selbst in das Alter, in dem sie gerne zocken. Habe extra dafür ne Switch angeschafft. Schon seltsam, jetzt bin ich derjenige, der den Kindern sagt, dass sie langsam mal mit dem Spielen aufhören müssen ^^
  12. Ich bin mir nicht sicher, aber spielt Dreamlandnoize auf der PS4? Die PS5 Version soll ja recht stabil laufen. Selbst auf der PS4-Pro muss das Spiel wohl noch halbwegs in Ordnung sein. Es geht bei der Hauptkritik ja eigentlich nur um die Standard PS4.
  13. @aNgRysHeEp Ich hab das Spiel (noch) nicht auf der PS4, da ich mir grundsätzlich keine Games zu Release hole. Dennoch empfinde ich die "selbst Schuld, wer sich ein Spiel zum Release kauft"-Einstellung panne und nicht zielführend. Und den Scheiterhaufen für CD Projekt Red fordert hier NIEMAND.
  14. Nein, ihr müsst euch nirgendwo die Schuld zuschieben lassen. Ich werde CD Projekt Red nicht dämonisieren, aber die VÖ von Cyberpunk war unterirdisch und die lächerlichen Versuche hier, jetzt hier eine Täter/Opfer Umkehr durchzuziehen ist jämmerlich.
  15. @Romeo: Schalt mal drei Gänge runter, Junge. Ist echt noch peinlich mit Dir.
×
×
  • Create New...