Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

TheR777R

ErstEindruck von DARK SOULS II

Recommended Posts

TheR777R   
  • Beiträge: 3.343
  • Hey , Ihr Mystiker ^^ Da ich den allgemeinen Thread nicht immer mit meinen Gedanken zumülln will,wär ich happy,wenn man sich hier austauscht über "GEDANKEN" zu diesem Genie-Streich from FROM SOFTWARE ! ! !

    Vorheriger Post um 10:44

    Post hinzugefügt um 10:56

    Bin gestern ABends mal zurückgereist und wollte mich mal den Nebeln stellen,die gleich zu Beginn auf einen warten,hihi......,was mußte ich Lachen,als ich sah was mich dahinter erwartete ;-). . . . Tatsächlich hab ich mich nicht reingetraut,noch voll geschädigt von DARK SOULS I ,hihi...,Ich bin einfach verzaubert von DarkSouls,immer wieder gelingt es FromSoftware mich in Ihren Bann zu ziehen ! Und dieses "FLOW", was einem NUR dieses Spiel gibt,....,zum Beispiel spreche ich gestern fast endlos mit einem NPC,der keuchend am Boden kroch. Nach zig Dialogen,die er immer beendete,......,ich wollte echt schon wieder weiterziehn , hab aber nochmal das X gedrückt und prompt rückt er mit einem Key raus,der mir 3 Titanitsteine und anderes bescherte,ist das nicht genau das,was UNS immer wieder kickt ?!? --------------------------------------------------------------------------------------------------------- Was für mich noch gewöhnungsbedürftig erscheint,ist das Inventar. Ich kann bei einem Händler keinen direkten Vergleich zur getragenen Rüstung erstelln,ist Sie besser - schlechter ?!? Oder auch die schwindenden HP nach einem Tode sind nirgends abzulesen . Auch die Waffen , Kategorie A,B,C,D,E,....,ist nur beim Schmied ersichtlich,beim Ziel diese Aufzuwerten. Waren doch diese Werte beim Vorgänger auch im Inventar zu sehn. OKAY,.....,das wars dann aber auch schon mit kleiner Kritik :-) ....Bin Restlos begeistert,vor allem mit dieser "Hilflosigkeit",...WO geh ich hin ?? WIE bekomm ich diese Tür auf ?? Soll ich da lang ?? Kein "Roter Faden" wie in anderen Games , ich steh drauf ! ! Soooo,......,nun aber Ihr,auf was steht ihr ???

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    mstyles   
  • Beiträge: 2.918
  • Dem bleibt nix hinzuzufügen, einfach ein geniales game. Sowie der Vorgänger auch.

    Demons souls fand ich nicht ganz soooo gut, aber seit dark souls bin ich verliebt in das game.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Letzter_wunsch   
  • Beiträge: 3.333
  • Dem bleibt nix hinzuzufügen, einfach ein geniales game. Sowie der Vorgänger auch.

    Demons souls fand ich nicht ganz soooo gut, aber seit dark souls bin ich verliebt in das game.

    In demons souls warst du auch gezwungen offline zu spielen, wenn du platin wolltest. Das hat mir überhaupt nicht gepasst von daher finde ich dark souls auch besser.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Messknecht   
  • Beiträge: 181
  • Das setting von DS fesselt mich immer wieder.

    Man quält sich durch enge korridore oder dunkle gruften, man weiß nie was hinter der nächsten ecke sein wird und im nächsten moment steht man auf einer turmspitze am meer und die untergehende sonne blendet einen.

    Was ich zu DS2 speziell sagen muss:

    ich finde es subjektiv sehr viel einfacher als DS, geht es da noch jemand so? :rolleyes4:

    ich brauchte zwar meine Zeit um wieder rein zu kommen und bin natürlich auch mehr als einmal gestorben, aber bis jetzt gab es noch keine stelle im spiel an der ich mir die zähne ausgebissen hätte. bei DS1 kam das schon sehr oft vor, dass ich meinen controller an die wand schmeissen wollte. Ich hab ewig nicht mehr gespielt, aber vielleicht hab ich mir damals das gameplay so dermaßen verinnerlicht, dass es mir leichter vorkommt.

    quasi wie radfahren.

    obwohl wir alle leider sehr lang auf die fortsetzung warten mussten, ist DS mit abstand (sehr viel) meine favorisierte spielereihe und ich hoffe, dass in zukunft fortsetzungen auf gleichbleibendem niveau folgen werden.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    TheR777R   
  • Beiträge: 3.343
  • Ich verzweifle manchmal an meiner Technik,2 Schwerter zu führen,zur perfektion zu treiben. Es gibt mehr Combos und Angriffe,als man im ersten Augenblick glaubt. Dann auch die Möglichkeit jedes einzelne Schwert auch 2Händig zu führen,was oft verwirrend ist,weil man häufig dann die Tasten verwechselt und nicht hittet sondern so ne Abwehrbewegung macht,parieren wird damit wohl nicht möglich sein......... Alleine hier finde ich DS II viel "ausgereifter" ! Wenn ich aber nochmal vor einer verschlossenen Tür stehe,fliegt der Controller durch diese "Tür", hihi......

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    creative210886   
  • Beiträge: 72
  • Dark Souls 2 ist in meinen Augen das bisher beste Action Rollenspiel. Jedoch muss ich sagen, dass manche Bosse den Eindruck erwecken, FromSoftware wären die Ideen ausgegangen. Auch das Recyclen von Bossen ist nicht so mein Ding.

    Ansonsten viel größer als der erste Teil, um einiges besser was das Schmieden betrifft (keine zig Ember und auch keinen Schmied den man nicht stundenlang suchen muss - damit meine ich den letzten Schmied in DS1 vor Nito - empfand ich als eine Frechheit).

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    ASoulToBear   
  • Beiträge: 79
  • In demons souls warst du auch gezwungen offline zu spielen, wenn du platin wolltest. Das hat mir überhaupt nicht gepasst von daher finde ich dark souls auch besser.

    Ohje wenn ich so etwas schon lese....

    Spielt man ein Spiel um des Inhalts wegen oder wegen der kack Trophäen?

    Meine Güte :banghead:

    Aber mal zum Thema:

    Ich komme mir zwar vor wie der Einzige hier, aber ich bin irgendwie nicht ganz so angetan vom zweiten Teil. Meiner Meinung nach ging die Atmosphäre von Teil zu Teil immer mehr flöten, was ich ehrlich gesagt schade finde.

    Zumal es ja mittlerweile DARK Souls heißt.

    Es gibt einige wirklich schöne und zum Teil auch einfallsreiche Gebiete, aber leider auch viele die ich nicht ganz ernst nehmen kann.

    Die meisten Gegnertypen sind auch sehr passend und machen Spaß zu bekämpfen, jedoch gibt es mittlerweile immer mehr Gegner die meiner Meinung nach überhaupt nicht ins Spiel passen (schwarzes Loch bspw...) oder welche gegen die man beim zweiten oder dritten Versuch gar nicht mehr kämpfen will sondern einfach nur noch zum Boss rennt. Das finde ich sehr schade.

    An sich muss ich aber sagen die Neuerung mit der Fackel hat mir sehr gefallen, genau wie die Rätsel des Pharros und das Asketenleuchtfeuer!

    Schön, dass es immernoch soo viele Dinge gibt, die man in einem Durchgang kaum alle finden/entdecken kann. Das spricht meiner Meinung nach sehr für die Souls Reihe!

    Das Inventar ist zwar an sich übersichtlicher, aber die direkten Vergleiche und das ausgefeilte Schmieden vermisse ich schon.

    Und warum zur Hölle muss wirklich JEDER Gegner seine Rüstung fallen lassen?

    Die durchschnittlichen 90% Wertungen kann ich leider nicht nachvollziehen.

    Es ist durchaus ein motivierendes Spiel, aber vor allem die Bosse haben wie ich finde extrem nachgelassen.

    (Vergleiche: Alter Held, Panzerspinne, Menschenfresser, Schmutzkoloss, Blutsauger, Queelag, Sif..)

    Ich meine, dass jetzt nicht nur völlig neue Bosse auftauchen können ist klar, aber so viele Ähnlichkeiten..?

    Achja eins noch...

    Welche Designentscheidung bzw. Inhaltliche Begründung gibt es denn bitte dafür, die Drachen erst erlaubt kurz vor Ende des Spiels aufzutauchen? :facepalm:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Dekks   
  • Beiträge: 168
  • Junge, sehr viele leute hier spielen nur wegen die trophäen und meine 93 platin sind noch erbärmlich wenig also stress mich hier nicht... :facepalm:

    Jo und das ist schon traurig, kauf dir Megamind dann wirste Glücklich ;)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Letzter_wunsch   
  • Beiträge: 3.333
  • Jo und das ist schon traurig, kauf dir Megamind dann wirste Glücklich ;)

    Jeder mensch hat anders spass und ob du glaubst oder nicht, man kann auch spass haben in dem man trophäen sammelt. Nur dumm rumspielen ohne irgend ein ziel ist nichts für mich und mir wird nur spielen sehr schnell langweillig...

    Traurig sind halt egos und nicht trophäen sammler... Nicht jeder will SO spass haben, wie du es gern hättest.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    BornBad   
  • Beiträge: 896
  • Dark Souls 2 ist ein geiles Spiel, ohne Frage...Es macht riesigen Spass und was mir auffällt, es ist riesig...

    Nach etlichen Stunden bin ich immer noch nicht durch und habe noch lange nicht alles gesehen...

    Auch die Gebiete sind recht ansehnlich, aber auch nicht herausragend...

    Die Ankunft in Anor Londo war noch Hochgefühl, ein "Boah, geiles Setting...!", hier ist es eher ein "Okay, ein neues Gebiet..!"

    Es gibt aber leider viele Negativpunkte die vor allem durch die ganzen Änderungen kommen...

    Da wären zum einen das Levelsystem...

    Schön und gut das die Aufstiege nicht mehr soviel Seelen kosten wie noch bei DaS 1, doch z.B. diese Aufsplittung in Tragkraft, Ausdauer und Geschwindigkeit ist nicht gerade förderlich...Dann noch Stärke und Geschicklichkeit (oder beides, kennt man ja) und da ist noch nicht mal die TP-Leiste erhöht (minimal ja, aber da sollte man ja auch noch was investieren)...

    Ausserdem kommt es mir so vor als hätte man noch ein paar Tage Entwicklungszeit in die Performance investieren sollen...

    Um nicht zu sagen das Spiel ist lahm was die Tasteneingabe betrifft...

    Einen Bosskampf beenden weil er nicht gut läuft kann schonmal in die Hose gehen weil das Menü mit Verzögerung öffnet...

    Das gleiche beim Sprechen mit Personen...

    Ansprechen, Bla bla und bis sich dann das Menü öffnet können schonmal 3 bis 7 Sekunden vergehen...

    Kritik gibt es auch am Kampfsystem...

    Eigentlich ähnlich wie bei DaS 1, aber um einiges langsamer...

    Bis z.B. das Schild erhoben ist, hat man schon den ersten Treffer kassiert, man erkennt es auch an der Animation...: Hü Hepp und das Schild ist oben...

    Oder auch beim Zuschlagen, bis man aus der Bewegung in eine weitere kommt, hat man schon eine übergezogen bekommen...

    Recycelte Gegner und Bosse lasse ich mal aussen vor, dazu wurde ja schon einiges geschrieben...

    Ob ich beim zweiten Teil die Spielzeit vom ersten erreiche ist fraglich, dazu gibt es wohl zuviele Sachen die mir nicht so ganz zusagen...

    Trotz allem ist es immer noch eines der besten und anspruchsvollsten Action RPGs die man kaufen kann...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    TheR777R   
  • Beiträge: 3.343
  • Sehr gut geschrieben !! Das mit den Stats wie Anpassung , Bewegung , usw , bringt mich auch bei jeden Level-Aufstieg zum Grübeln. Hab jetzt schon einiges in Anpassung investiert um schneller zu sein. Hätte das mit KON nicht genügt ? Stell mir ähnliche Fragen , die ich wohl erst am Ende beantworten kann, noch weiß ich nicht,ob weniger - mehr wäre,oder die Komplexität doch ihren berechtigten Platz hat......

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Facebreaker   
  • Beiträge: 180
  • Hab bisher hauptsächlich negative Stimmen aus meinem Bekanntenkreis bekommen. Es sei zu "leicht". Ich finds ehrlich gesagt keineswegs ZU leicht. Es gibt nach wie vor etliche geheime Stellen, die das Spiel sicher unumständlicher aber nicht leicht machen. Was ich nervig finde ist die Tatsache, dass manche Bossgegner - aktuell isses bei mir die Spinne - ALLEINE einfach nur abartig harte Brocken sind. Vielleicht hab ich es auch einfach noch nicht raus aber ich bin der Meinung - man hatte selbst offline bei DS1 nie wirklich Probleme wenn man den Dreh raus hatte.

    Was das Setting angeht - das fiel mir gerade heute auf. Mir fehlt da der Zusammenhang der Schauplätze wie im Vorgänger. Man hatte immer ungefähr ne Ahnung, wo man sich gerade aufhält, jeder Ort war clever mit dem nächsten Gebiet verbunden, es hat nen Sinn ergeben und gab einfach zig "Aha" Momente. Das fehlt mir hier total. Da hätte man lieber mal auf n paar Leuchtfeuer verzichten sollen, auf die freu ich mich zumindest nicht mehr so stark wie im ersten Teil.

    Was das oft erwähnte recycling angeht - das seh ich gar nicht mal so negativ. Schliesslich wurde eines der - meiner Meinung nach - fessendsten Spiele aller Zeiten recycelt und das geht schon in Ordnung. Die Welt ist verdammt morbide und finster, dark Fantasy at it´s best. Ich hoffe ehrlich gesagt dass FromSoftware JETZT schon an nem 3ten Teil bastelt. Von mir aus auch an nem 4ten und so weiter. Dann gerne auch mit neuen Ideen.

    Und mal ehrlich...ja, die Technik hat hier und da ihre Macken, aber das is genau so wenn man ne hübsche Alte Zuhause hat - tickt nich immer ganz rund, aber man freut sich trotzdem immer wieder aufs auspacken :smile:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    JBSowilo   
  • Beiträge: 248
  • Aber mal zum Thema:

    Ich komme mir zwar vor wie der Einzige hier, aber ich bin irgendwie nicht ganz so angetan vom zweiten Teil. Meiner Meinung nach ging die Atmosphäre von Teil zu Teil immer mehr flöten, was ich ehrlich gesagt schade finde.

    Zumal es ja mittlerweile DARK Souls heißt.

    Das ist zwar etwas hochgegriffen als 8ter Post aber mich überzeugt das Spiel auch nicht. Es spielt sich eher wie Demon Souls.

    Otisch spricht es mich auch nicht wirklich an, wenn man es mit der EIns vergleicht sieht es wirklich nicht gut aus, es wirkt zusammengewürfelt, nicht sehr durchdacht und vor allem viel zu freundlich. Auch beim Charakter Design scheint da was schief gegangen zu sein. Grüne Haut? das wirkt so Klischee Zombie haft.

    Auch der einbau von Sachen, die es im ersten Teil gab ist nicht wirklich zufriedenstellend. Und die Story, Personen etc. es wirkt halt nicht "flüssig"

    Die neuen Werte beim Leveln waren wohl auch nicht nötig, genau so wie die unzähligen heilungsgegenstände.

    Der Schwierigkeitsgrad . . . im großen und ganzen ist es leichter geworden, es wechselt (wenn man alleine spielt) nur selten mal von leicht ur-plötzlich zu extrem schwer (Bei manchen bossen).

    Naja und man sieht halt nicht viel neues, es kommt einen doch schon vieles sehr bekannt vor.

    Alles in allen ist es leider wieder komplett überhyped worden

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    M3lloW   
  • Beiträge: 464
  • Ich finde den zweiten Dark Souls Teil auch nicht wirklich super, ich finde es ist zu Hell, zu Freundlich gerade Manjula.... es passt einfach nicht und irgendwie finde ich sieht es zum Kotzen aus, ich habe Demon und Dark Souls gespielt, aber irgendwie gefällt mir die Optik vom DS2 mal gar nicht, viel wird auch von der Musik geschwärmt, ich höre keine, ausser in Manjula....

    Schwierigkeit ist ok, das dass Crafting System so dermasen abgebaut hat finde ich auch sehr schade, genau so wie die Tatsache das es keine in sich geschlossene Welt mehr ist sondern eher wie eine art Manjula als Nadelöhr und verteil Zentrum der Gebiete , gut war bei Demon Souls ja ähnlich mit den Portsteinen.

    ach und eine schlechtere Kopie der Schwarzen Maid gibts ja auch noch :D

    Spass macht es aber dennoch ;)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    NekoLuna   
  • Beiträge: 987
  • Was mich an DarkSouls1 so aufgeregt hat is, dass es teilweise einfach unnötig schwer gemacht wurde. Ich hab das Spiel abgebrochen, als ich gegen diesen Ziegendemon-Boss mit den 2 Hunden kämpfen wollte (ich weiß ist Optional aber wollte trotzdem alles machen). Immer wenn ich dort gestorben bin, musste ich 5 Minuten erstmal dahin latschen und an den Gegnern vorbei/gegen die nochmal Kämpfen. Das war nicht schwer sondern einfach so träge und hinauszögernd, dass ich kein Bock mehr darauf habe, wenn ein Spiel so lame die Schwierigkeit hochsetzt, durch langeweile. Deswegen hat es mich gewundert und gefreut, dass Gegner nach ner Zeit wieder verschwinden und dass die Speicherplätze/Lagerfeuer viel näher an den Bossen dran ist.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    rafaeld92   
  • Beiträge: 4.930
  • Dark Souls 2 ist auch mehr für Casual-Spieler ausgelegt. Im ersten Durchgang, ohne Asketenfeuer oder Hardcore-Eid, ist es tatsächlich leichter, als Dark Souls. Vorallem, was die Bosse angeht.

    Dennoch hat From auch was reingepackt für die Hardcore-Spieler... im NG+ usw. soll es angeblich sehr an Schwieirigkeit zunehmen und auch Belohnungen wie nicht zu sterben oder kein >Leuchtfeuer zu benutzen richten sich ganz klar an die Hardcore-Gemeinde.

    Das ist das, was ich gelesen habe.

    Ich bin noch im normalen Durchgang und finde es mit der Todesquote akzeptabel. Kein Boss brauchte mehr als 5-6 Versuche (außer die Gargoyles bei mir, da musste ich erstmal Equip leveln etc.). Majula finde ich gelungen, weil ich nicht nur eine dunkle Welt durchwandern will. Ich will diese helligkeit und Wärme spüren, die es mir vermittelt. Es ist ja eine Zufluchtsstätte, wie der Nexus in DeS. Dass man da mal ein wenig die Grafik spielen lässt und für schöne Blicke sorgt finde ich super. Dafür gibt es umso mehr dunkle und triste Gebiete... verglciehn mit DaS (Undead Burg, Undead Parish, Anor Londo... waren doch auch alle hell..)

    Finde bezüglich des neuen Craftingsystems zwar toll, dass jeder recht flott seine Waffen hochleveln kann, andererseits ist das aber auch iwie ein negativer Aspekt :/ Weiß nicht wirklich, was ich davon halten soll, da ich noch nicht am Schmied angekommen bin... (bzw hab die Glut noch nicht). Wird sich dann im PvP zeigen, ob das eine gute Neuerung war.

    Finde außerdem die riesige Rüstungsvielfalt genial.

    Dass man schneller levelt ist doch auch passend, weil es diesmal viel mehr brauchbare Attribute gibt. Jeder beschwert sich, dass man schneller levelt und jeder beschwert sich, dass sie nicht wissen, was sie leveln sollen.... JA JUNGS. Das ist der Sinn... ihr bekommt mehr Seelen, also ballert mehr Attribute hoch. Vllt wird das Pv-Level in DS2 jetzt 180 und nicht 120, weil die 30 ADP oder so nötig sind.

    Schilde heben sich auch langsamer... schonmal ein echtes Schild in der Hand gehalten? Ich nicht... aber leicht sind die nicht... Skillt halt Adaptability, dann läufts besser.

    Generell wurde ja angekündigt, dass dieses Attribut sehr wichtig ist und nicht überschätzt werden sollte. Gehöre ja auch dazu, aber dann meckert nicht rum, dass alles lahm ist und selbst nur 9 Punkte auf ADP ham :D

    Ich finde das alles sehr passend..

    Auch, dass jetzt jede Klasse ernstzunehmen ist und nicht DEX dermaßen hervorsticht, wie damals in DS1, ... das hamse super umgesetzt.

    Ich bin Dark Souls-Fan und Queelag, Sif und O&S bleiben immer die einzig Wahren... aber bis jetzt bin ich durchaus zufrieden mit DS2 und freue mich auf einige einige.. und noch mehr Spielstunden mit einigen Builds und Charakteren :)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    ×