Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

DefenderOfAll

Members
  • Content Count

    7124
  • Joined

  • Last visited

About DefenderOfAll

  • Rank
    Platinum State

Personal Information

  • Wohnort
    Bei LG
  • Beruf
    Inschinör in der berufl. Bildung

Recent Profile Visitors

3250 profile views
  1. jo, dann gehts halt mit blossen Fäusten an den Bären ... *scherz*
  2. <Schau mal in den Posteingang von BL3, also Optionstaste->R1 bis Social
  3. Muss man nicht einen Brecher, Scharfschützen und Raktenschützen getarnt (also unentdeckt) durch Nahkampf killen? Edit: Die Minikarte darf maximal einen gelben Rand habe, sobald der Rand rot ist, ist man entdeckt. Bei den gepanzerten Schwergewichten steht ja in roter Schrift, dass man bei denen keinen Nahkampf machen kann... Kann man eigentlich, wenn man Sani ist, irgendwie auf Panther wechseln, bzl. des R1-L1-Angriffs? Edit OK, im Biwak unter Taktiken
  4. Es war bei allen Borderlands bisher so, dass man Waffen und Ausrüstungen austesten muss, um die beurteilen zu können. Der Blick auf Statuswerte alleine bringt nicht viel.
  5. Dann beim Gemischtwarenhandel kaufen... aber wie gesagt, wenn ich micht richtig erinnere, dann gibts nur noch eine elektrische Lampe, die Petrolleum müsste weg sein.
  6. Das kann ich so nicht bestätigen, dafür wird es bei Dir auch Gründe geben, die man ohne weitere Angaben nicht klären kann. Das Beste ist - und das bietet sich an, wenn man frisch auf 50 gekommen ist - dass Du dir ein Damage-Build für deine Klasse suchst. Während man die Story spielt, skillt man den Charakter ja meist zum Allrounder mit viel defensiven Skills. Davon muss man sich dann lösen und ein Build und eine Ausrüstung und Bewaffnung zusammenstellen, die auf schnelle Kämpfe/Kills ausgelegt ist.
  7. Im Zeitalter der Elektrifizierung? Da müsstest du entsprechend modernen ausagerüstet sein.
  8. Klingt nach Destiny, da war7ist es ja auch so, dass man sich vorher ein Team suchen muss.... ist natürlich umständlich, aber vielleicht auch besser so, sonst kanns ein Kommen&Gehen werden, wenn die Truppe nicht zurecht kommt. Aber um ehrlich zu sein, bei diesem Game brauche ich sowas überhaupt nicht.
  9. Vom Gefühl her brauche ich einfach keine Zombies mehr, kann das langsam nicht mehr sehen/spielen. Der Undead-DLC von RDR1 war zwar sehr gut, aber wozu diese ständigen Wiederholungen? Abgesehen davon gehe ich davon aus, dass nur Online-DLCs kommen wereden.
  10. Ich hol das mal aus der Versenkung hoch. Ich frage mich auch, was an dieser Stelle zu tun ist. War jetzt extra noch einmal dort zum Heli hin, aber kann einfach nichts entdecken bzgl. Wildnis-Rätsel. Der Heli brennt bei mir noch, bin jetzt aber ins Camp um die Adler-Mission endlich abzuschliessen. Benötigt man irgendeine Fähigkeit oder ein spezielles Objekt? Man wird überall mit Hinweisen zugeschmissen, aber hier fehlt einfach (für mich) jeglicher Anhaltspunkt... Edit OK, vielleicht nhat dieser Punkt keinerlei Bedeutung, denn bei anderen Orten mit Augensymbol sind zB Sammelgegenstände angegeben, die bei Aufnahme abgehakt werden, an dieser Stelle sind aber keine weiteren Angaben, also reicht es dann wohl aus, ihr besucht zu haben... zumindest denke ich das jetzt
  11. 51-80h, weil es mir Spass machte, ich alle Ecken aufgesucht habe etc pp... achja, und weil die Aggressionsbewältigungs-Trophäe für mich viele Versuche brauchte.
  12. Für mich eine 5, mit der Tendenz 4. Eigentlich ergibt sich der Grad nur durch die Aggressionsbewältigungs-Trophäe, bei der es mir wirklich schwer fiel. Nachdem ich alle empfohlenen Methoden probiert hatte und nichts passierte, habe ich das "konventionell" angegangen. Bei dieser Basis mit der grossen Antenne bin ich in Begleitung des Ebers auf dem Hauptweg rein, habe über den Kopf der ersten Wache geschossen und dann kurz vor der ersten Wache mit R3 die Aggression aktiviert... da wars plötzlich einfach. Zuvor bin ich immer schleichend rein um am Anfang drei oder vier heimliche Tötungen machen zu können, um dadurch den Balken oben zu halten... dann war es aber schwierig, die restlichen Kills zu bekommen. Beim offenen Vorgehen war alles voller Gegner und es kam nicht auf Heimlichkeit an. Bei der Methode mit dem Heli bei der Schmiede muss man sich erstmal etwas bzgl. der Raketentypen überlegen, die zuerst abschiessen, damit man nicht selber abgeschossen wird... bei mir reichte es aber nicht.
  13. Wenn ihr weiter rumzickt, kommt dieses Jahr kein Weihnachtsmann! Wer zuviel Geld hat, kann ja seine Waffen beim Schmied aufhübschen etc., und wenn man ein bisschen was in der Brieftasche behält, muss man bei Bedarf nicht erst auf Beschaffungstour gehen. Thema Geld ist bei RDR2 ja wirklich nicht so wichtig, da waren die Goldwertungen und einige Jagd- und Sammelsachen unschöner.
  14. Der Schaden meines Begleiters war immer nebensächlich, die Vorteile von ihm lagen mehr darin, Gegner auf sich zu ziehen (also wäre mehr Leben für die Begleiter für mich interessanter gewesen) und natürlich das Wiederbeleben in Solo-Sitzungen bei Bossen. Mit der richtigen Ausrüstung haut man soviel Schaden raus, dass der Begleiter eigentlich ein Käffchen trinken kann.
  15. Na, wenigstens mehr Bankplätze und mehr Verkaufsautomaten auf den grössren Maps, das ist ja schon etwas. Begleiter machen mehr Schaden... OK, ich wusste nicht, dass das ein Problem war.
×
×
  • Create New...