Jump to content
- Werbung nur für Gäste -

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

infAgerA

Eure Meinung?

Recommended Posts

- Werbung nur für Gäste -
 

MMn ist das Review inkl. der Bewertung bei GIGA an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.

Der dritte Teil schlägt in großen Teilen eine deutlich andere Richtung ein und auch ich vermisse etwas die filigranen, leicht taktischen Schießereien (Gliedmaßen abtrennen und als Geschosse nutzen) sowie die Gänsehaut, die ich bisher (Kap. 11) nur sehr selten hatte. Ich kann da die Kritikpunkte schon nachvollziehen aber freue mich gleichzeitig über das, was mir das Spiel dennoch bietet.

Auf der Habenseite steht eine geniale Atmosphäre, bombastische Schauplätze und das gut umgesetzte Crafting-System. Darüber hinaus gibts die gewohnte klasse Spielbarkeit und die überragende audiovisuelle Umsetzung. Die Schießereien sind im Vergleich zu DS1 und 2 nahezu inflationär, aber sie haben diese gewisse Wucht, die bspw. einem CoD komplett abgeht.

Ich hab ja noch Einiges vor mir, aber so wie es derzeit aussieht, könnte der 3er sogar mein Favorit einer der besten Spielereihen dieser Konsolengeneration werden. Sehr gespannt bin ich auf das Coop-Erlebnis.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

DS3 kommt nicht an den ersten und zweiten teil ran.

die schockmomente sind allen die den ersten und zweiten teil gespielt haben wohl bekannt, deshalb bilden sich viele ein, dass der dritte teil nicht mehr so ein schocker ist.

ab der hälfte des spiels mutiert es immer mehr zu einem actionshooter. es stürmen zu viele monster gleichzeitig auf einen zu, da kann man eigentlich vergessen die klauen von gegner aufzuheben und die einem entgegen zu schleudern.

die anzüge sind wohl nur noch optik. aber selbst dafür taugen die nicht viel, da hatte ds1 und ds2 schönere rüstungen zu bieten. es geht somit auch scon was verloren, da man vorher sich eine immer bessere rüstung kaufen konnte.

"waffen zum selber bauen?" klingt am anfang cool, aber überzeugt nicht. eine nette idee bleibt einfach nur eine nette idee bei der schlechten ausführung. viele waffen die man vorher kannte und sich die nachbaut sind absolut nutzlos geworden. ein beispiel wären die laserminen, früher haben diese die gegner zerfetzt (was auch sinn von minen ist) und jetzt tragen die gegner nicht einmal einen kratzer davon. dazu kommt noch, dass viele waffen nicht einmal treffen. nehmen wir einmal die strahlenkanone oder die sägeblätter - diese fliegen durch gegner durch ohne schaden am feind zu verursachen. da ist wohl was schief gelaufen.

atmosphäre ist recht gut gelungen, weltall und auch der eisplanet. jedoch wiederholen sich die tunnel auf dem eisplaneten des öfteren. es wurden hier und da paar sachen verändert, bleibt aber immer das gleiche.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Also ich unterschreibe die Meinung von Giga (zu 80%) sofort. Das ist kein Dead Space mehr, das ist Killzone 3 mit Necromorphs. Schon die Menümusik sagt an, was hier Sache ist. Diese orchestrale, kriegsstimmung machende Mucke, die EA anscheinend aus Killzone abgekupfert hat... Die Mucke ist richtig geil, keine Frage! Die macht auch richtig Bock auf ballern. Und genau da liegt der Hase im Pfeffer! Isaac's Anzug sieht auch aus wie der eines Helghast. Zufall? Keine Ahnung, ich will's nur erwähnt haben.

Man muss sich nur die Cover's der einzelnen DS Spiele ansehen, dann sieht man genau, was Phase ist.

Teil 1: Der abgerissene Unterarm-> passt zum Spiel! Mehr gibt's nicht zu sagen.

Teil 2: Der Helm...fast nichtsausagend. Aber doch irgendwie beklemmend->So wie das Spiel. Nicht der Oberbrüller, aber für eine Fortsetzung sehr gut!

Teil 3: Der komplette Issac mit dem Plasmacutter... Erinnert mich an das Cover von Battlefield 3 (Ok, viel Phantasie, aber da is was dran) Das ist hier nämlich Programm: Viel Geballer, noch mehr Action. Nichts, aber auch gar nichts an beklemmender Athmosphäre, was Dead Space so sehr ausmachte ist noch da... Nur noch massentaugliches Geballer...:banghead:

Dead Space steht (stand) eigentlich für ein beklemmendes, nicht aufhören wollendes Angstgefühl, was im nächsten Schritt passiert, dunkle Szenen, eine "Ich-scheiß'-mir-gleich-ins-Hemd"-Athmosphäre. NICHTS mehr davon ist da. Stattdessen wird geballert und geballert und selbst auf "Unmöglich", was ich gezwungenermaße im ersten Durchgang spiele, weil ich dachte, da wäre es etwas fordernder, ist das die reinste Kinderkacke verglichen mit den anderen beiden Teilen.

Ich hab' den ganzen Inventar voller Muni, ja, ich werfe sogar hier und da Muni weg, bzw. lass' welche liegen, weil mein Inventar voll ist. Was soll das denn bitteschön??? Dead Space ist zum Ringelpietz mit anfassen geworden, weil sich so viele Heulsusen beschwert hätten, dass die ersten Teile zu grauenvoll seien und selbstredend von den geldgeilen Schw***teln von EA, die diese massentaugliche Ballerorgie zu verantworten haben. Hauptsache, das Spiel kaufen gaaanz viele Leute, damit die auch gaaanz viel Kohle kassieren können. Herzlichen Glückwunsch!

Die Neuerungen der Waffen, ok, lass ich dahingestellt, mir hat das Alte System besser gefallen. Kann man verkraften. Die Anzüge dienen auch nur noch der reinen Optik und sind alle gleich ausgerüstet. Dolle Wurst. Sehr kreativ.

Dass man widerum durch etwas Arbeit im Spiel, im Store dafür Dinge kaufen kann, die sonst Geld kosten würden, finde ich echt klasse! Aber dazu auch gleich wieder der negative Nebenpunkt: Warum kann man denn überhaupt im Store Ressourcen kaufen? Klar, für die, die zu viel Kohle haben, zu faul sind, sich das im Spiel zu erspielen und damit das richtig Geld in die Kassen spült. Genau wie in Battlefield: Grad ma Level 1 und schon alle Knarren an Bord durch käufliches Erwerben... Kapitalismus in seiner reinsten Form...

Ich will das Spiel selbst an sich jetzt nicht schlecht reden, keinesfalls. Es ist auch gar nicht schlecht. Es ist gur aufgebaut, macht eigentlich auch Spaß zu zocken. Aber wenn man bedenkt, dass man hier Dead Space zockt und nicht irgendeinen Casual Shooter, dann ist das schon sehr frustrierend. DS3 hat eigentlich das Zeug dazu, gut zu sein. Die Eiswüste, die Wrackteile im All, die beiden ersten Teile, an denen man eigentlich nicht viel hätte verändern müssen... Es ist alles weg. Alles...:cry2: Nichts, was die Athmospähre in Dead Space ausmachte, ist noch da... Nichts.

Versteht mich nicht falsch. DS3 ist ein gelungenes Spiel, keine Frage, aber es ist nunmal leider nicht mal annähernd das, was es einmal war. Ich hab' mich nicht einmal erschrocken, habe noch das beklemmende Gefühl bekommen, ich latsch' da durch un dmetzel' die Gegner ab und das war's. Das Spiel für sich ist ok, nur ist es für ein Dead Space zu massentauglich, sprich zu verweichlicht.

Aber ok, ich sollte noch hinzufügen, dass ich vllt zu verwöhnt bin von den ersten beiden Teilen und deswegen zu viel erwarte und/oder ich schon gegen dieses beklemmende Gefühl abgestumpft bin, weil ich DS ja schon kenne. Aber wenn ich genauer darüber nachdenke, dann frag' ich mich, warum ich sogar den 2. Teil so gut fand, dass ich mir die Doppelplatin geholt hab. Warum wollt ihr wissen? Weil er verdammt nochmal gut war und er mir das Dead Space-Feeling (Schiss, Angst, Erschrecken^^) gegeben hat!

Ich persönlich finde das sehr, sehr traurig. Das wäre genauso, wie wenn Arnie Schwarzenegger im kommenden Terminator aussehen würde wie der Roboter Johnny "Nummer 5", und statt dunkler Zukunfts-Kriegs-Stimmung hopst Arnie in rosafarbenen Tütü durch den Bilsdchirm und singt Wanderlieder.

Oder wie der Herr von Giga schon schrieb:

"Und ein neuerlicher Aufruf: Bitte EA, hört auf dieses Spiel fortzusetzen – immerhin habt ihr gerade mal zwei Spiele gebraucht, um aus einem Meisterwerk ein Desaster zu machen. Reife Leistung." -Wobei ich das nicht ganz so heftig sehe und mir das Gejammere von Giga über den 2. Teil sehr verbitte, denn der war nun echt gut! Da haben die mit ihrer Meinung ins Klo gegriffen.

Oder ein Aufruf von mir:

Macht einen 4. Teil, der dem ersten das Wasser reichen kann, damit eure Fans euch treu bleiben, wieder zufrieden sind, ihre Buchse wechseln müssen nach jeder Spielesession und nicht beim nächsten Spielekauf darauf achten, dass nicht EA auf der Verpackung steht!

Vielen Dank, EA! Aber euch ist das ja sch**ßegal, denn was interessiert euch da noch meine Meinung, wenn ich mir bereits das Spiel gekauft hab... Euch interessiert nur meine Kohle. Ganz schwach. Wirklich ganz, ganz schwach!!!

Ich hab' mich so sehr auf DS3 gefreut, hab' all die miesmachenden Meinungen von mir abprallen lassen. Ich habe geschrieben, dass ich DS3 aufsaguen werde, dass es mir wie Kaviar schmeckt. Und was hab' ich bekommen? Nen standard-Burger von der Frittenbude nebenan. Ich hatte wirklich richtig Bock auf den nächsten Teil und werde so heftig enttäuscht... Das ist einfach nur traurig. Wirklich. Einfach nur traurig... Noch nie hat mich ein Spiel so derb enttäuscht wie Dead Space 3. Es tut mir wirklich leid, sowas zu schreiben, aber es entspricht leider der Wahrheit. Traurig, aber wahr.

Vielen Dank für's lesen.

P.S.: Das ist kein Rumgejammere von mir. Das ist ein Tatsachenbericht. Ich spiel' es trotzdem gerne. Mir fehlt halt nur oben Genanntes.

Quelle des Zitats von Giga:

http://www.giga.de/spiele/dead-space-3/tests/dead-space-3-test-von-diesem-spiel-kriegt-man-das-schreien/

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich bin zwar noch nicht ganz durch mit dem Spiel aber ich kann wohl sagen das ich irgendwie ne zwei gespaltene Meinung habe.

Auf der einen Seite ist in den Räumen und auch im All bzw. in den Raumschiffen eine super Atmosphäre aber dann gibts wieder diese momente wo einfach nurnoch sinnloses gemetzel ist, da kommen dann so 10-15 Gegner aufeinmal und das nervt meiner Meinung nach total und passt irgendwie nicht so in dieses Genre.

Ich könnte da jetzt noch mehr zu schreiben hab ich aber keine lust zu:J:

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
MMn ist das Review inkl. der Bewertung bei GIGA an Lächerlichkeit nicht zu überbieten.

Du sagst es, die Typen konnte ich mir früher auf Viva oder MTV aber schon keine 2min angucken. Bescheuerte Typen.

http://www.destructoid.com/

Die Seite ist besser.

8/10 hat es da bekommen, objektiv sollte eine Testseite schon sein, soweit es geht. Das ist ja der Sinn, wenn ich subjektive Meinungen will geh ich in ein Forum.

Der dritte Teil ist mal ein bisschen was anderes, bisher gefällt es mir gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Also ich finde dass Dead Space 3 insgesamt ein richtig gutes Spiel ist.

Es kommt nicht an den Horror aus dem ersten Teil heran, und vielleicht auch nicht an die Story aus dem zweiten Teil. Aber insgesamt ist das Spiel meiner Meinung nach richtig gut gemacht und ich habe einen riesen Spaß dran.

Es ist in eine neue Richtung eingeschlagen, das merkt man. Manches davon ist nicht so schön, andere Sachen sind verbessert. Aber solche Entwicklungen braucht eine Spielserie nunmal, sonst wird es doch irgendwann total langweilig wenn es immer das Selbe ist. :)

Man muss sich nur die Cover's der einzelnen DS Spiele ansehen, dann sieht man genau, was Phase ist.

Teil 1: Der abgerissene Unterarm-> passt zum Spiel! Mehr gibt's nicht zu sagen.

Teil 2: Der Helm...fast nichtsausagend. Aber doch irgendwie beklemmend->So wie das Spiel. Nicht der Oberbrüller, aber für eine Fortsetzung sehr gut!

Teil 3: Der komplette Issac mit dem Plasmacutter... Erinnert mich an das Cover von Battlefield 3 (Ok, viel Phantasie, aber da is was dran) Das ist hier nämlich Programm: Viel Geballer, noch mehr Action. Nichts, aber auch gar nichts an beklemmender Athmosphäre, was Dead Space so sehr ausmachte ist noch da... Nur noch massentaugliches Geballer...

Nur mal so nebenbei:

Ist dir aufgefallen, dass das erste Cover eine Szene aus dem zweiten Teil ist? :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Warum musste EA aus einem absolut genialen ersten Dead Space ein derart verweichtliches Ringelpietz mit Anfassen im 3. Teil machen?

Vielen Dank an diesen geldgeilen Konzern & an die ganzen Sissies, die sich beim Dead Space spielen eingesch*ssen haben und rumflennen mussten.

Spielt verdammt nochmal Hannah Montana und lasst die Flossen von Spielen für Erwachsene! :banghead:

:facepalm:

hast du das Spiel schon wieder verkauft und ne schlechte 1 Sterne Bewertung bei Amazon abgegeben um deinen Frust Genüge zu tun? Oder machst du doch noch Platin ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
:facepalm:

hast du das Spiel schon wieder verkauft und ne schlechte 1 Sterne Bewertung bei Amazon abgegeben um deinen Frust Genüge zu tun? Oder machst du doch noch Platin ;)

Die Platin hole ich mir, keine Frage. Ich habe das Spiel auch nicht bei Amazon gekauft. Und selbst wenn, würde ich die Bewertung dem Spiel entrichten. Ich bin enttäuscht, was aus DS geworden. Das heißt aber nicht, dass ich dem Spiel nur einen Stern geben würde:dozey:

Ich habe auch keinen Frust gegenüber DS3, ich habe nur meine objektive Meinung abgegeben.

Ich persönlich mag nunmal die Herausforderung, die mir DS1 und 2 gab. Das gibt mir der 3. Teil leider nicht. Finde ich sehr schade.

Es gibt eben Leute, so wie ich, die die Herausforderung eines Spieles mögen. Dann gibt es wiederum Leute, die sich freuen, wenn man ein Spiel glitchen kann und das sofort in einschlägigen Foren posten müssen. Menschen sind nunmal verschieden, deswegen sollte man ihre unterschiedlichen Meinungen auch akzeptieren und nicht diskutieren;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich habs heute zu Ende gespielt und bin mal so frei meine Meinung zu tippseln. Wer seinen Finger auf seinem "mimimimi Spoiler" Macro hat sollte ab hier nichtmehr weiterlesen. ;)

Ich finde, das das Spiel ein wirklich gutes Triple A Spiel geworden ist. Auch von der Qualität her hat Visceral Games wieder hervorragende Arbeit gemacht.

Wo viel Licht ist, ist aber auch leider viel Schatten. Gerade das Ende ist für Dead Space Veteranen eigentlich von der Story her ein Schlag in die Fresse, wo ich mich wirklich Frage, ob die Entwickler meinen, das wir alle nur hirnlose Vollidioten sind.

Da ist also ein Mond, an dem hängt ein grösserer Necromorph, und der befielt allen Markern im Universum, organisches Leben in Necros umzuwandeln um neue Monde zu basteln. HALLO??? :banghead:

Und Isaac Clarke kämpft gegen diesen Mond-Necro, im Weltall, OHNE HELM?????? HALLOOOOOOOO????? :banghead::banghead::banghead: Sein Blut würde ohne Helm augenblicklich das kochen anfangen und er würde sofort sterben. Umsonst laufen unsere Astronauten nicht wie Michelin-Männchen für Arme rum. ;)

Und nach dem Kampf schraubt er den Kodex in ein abgebrochenes Stück Felsen rein, und schon ist alles erste Sahne und die Necros haben keinen Bock mehr auf töten oder wie???????????

Und danach treibt er ohne Helm minutenlang im Weltall, nur um nach dem Abspann ELLIIIIIIIIIII zu schreien???? Schon klar, falls Visceral Dead Space 4 klarmachen will, darf Isaac Clarke nicht so wirklich sterben, nur ein bisschen und so, oh Mann. :facepalm:

Kommen wir zu anderen designtechnischen, ja nun, ich will nicht sagen Fehler, aber Dingen, die mir persönlich auf die Ketten gehen.

In Dead Space 2 hab ich mich auf jeden neuen Anzug gefreut, die sahen cool aus, und meistens waren neue Anzüge deutlich besser als die alten. Bei Dead Space 3 ist es faktisch wurscht, kein Anzug sticht optisch deutlich hervor und von der Leistung sind alle quasi gleich. :dozey:

Die Sammel-Items, weniger wäre, wie in diesem Fall, deutlich mehr gewesen. So verkehrt war das System in Dead Space 2 doch gar nicht, warum muss man mit aller Gewalt etwas verschlimmbessern?

Überhaupt kommt mir das gesammte Spiel so vor, als hätte man eine Strichliste abgearbeitet ala:

-Weltall muss rein

-Eisplanet muss rein, weil... na weil..... na das ist halt so.

-Coop muss rein, sonst haben wir keinen Onlinezwang und Frank Gibbeau(weltweiter EA Boss) kriegt Kammerflimmern

-5 Spielmodi müssen rein, auch wenn wir eigentlich nur 2 haben, 5 klingt cooler

-Viel Sammelzeug muss rein, um die Käufer lange am Produkt zu halten, sonst verkaufen sie zu schnell an Gebrauchthändler die Bösen die.

-usw usw usw

Wie gesagt, für sich genommen ist Dead Space 3 ein prima Triple A Titel. Mir sind im Triple A Sektor schon deutlich schlechtere Titel in die Finger gekommen. Als Dead Space Veteran blutet einem dafür schon etwas das Herz.

Ich würde Dead Sapce 3 irgendwas um die 80% geben wollen, wobei es DS3 um Längen leider nicht schafft, von der Story, dem Spieldesign und anderen Elementen an Dead Space 2 heranzukommen. Und das, so sieht es für mich aus, mit Ansage. Die Jungs von Visceral Games halte ich für zu erfahren, als das sie nicht gewusst hätten, was sie da machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

@Graf Nasenbär

Ich hab mich über die Entwicklung von Dead Space 3 auch geärgert und es eben so kund getan.

Jetzt wo ich es spiele würd ich die Threads nicht mehr so provokant öffnen, aber es steht jedem frei wie er das Spiel spielt und es hätte so oder so Verbreitung gefunden.

Wegen dem Hardcoremodus in Teil 2 hat das Spiel damals noch ähnlichen Reiz wie DS1 gefunden.

Enttäuschungen verarbeitet halt jeder anders ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

game ist auf jeden fall gut, auch wenn es ab der 2. hälfte etwas actionlastiger wird, na und, ist mal was anderes.

kann ja nicht jeder teil gleich sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Mir fällt's etwas schwer das Game zu bewerten, ich versuch's aber trotzdem.

Die Schockmomente aus Dead Space 1 und 2 fehlen...allerdings hab ich das auch erwartet. Machen wir uns nichts vor. Ein Spiel mit Coop-Modus wird zwangsweise auf Action ausgelegt und (leider) nicht auf Horror, obwohl es sehr cool gewesen wäre ein horrorlastiges Game wie Dead Space 1 im Coop zu spielen...da hätte man dann ständig ins HS geschrien...

Es nützt nichts...von den Vorgängern ist nicht mehr viel da. Wenn ich sehe, wieviele Leute im Coop schon mit der Handcanon rumlaufen...o weia!

Womit ich beim nächsten Punkt wäre. Der früher fordernde Schwierigkeitsgrad der Serie wurde m.E. auf Casual runtergeschraubt, schmeckt mir persönlich einfach nicht. Bisher empfinde ich das Spiel als zu einfach...

Das Craftingsystem gefällt mir bisher ganz gut, weist aber einige wirklich übele Macken auf.

Z.B. wird durch das Rumgebaue an den Waffen die Stase völlig überflüssig...ich hab einen Plasmacutter mit 2 Planetcrackermodulen (oben und unten) und als Erweiterung Stasebeschichtung. Dadurch brauch ich auf heranstürmende Gegner nur zu ballern und verlangsam sie automatisch...keine Notwendigkeit mein Stasemodul aufzuleveln. Andererseits macht es echt Spaß, verschiedene Combinationen durchzuprobieren, bis man eine passende Waffe hat. Im Ganzen also eine sinnvolle Erweiterung. Das Deckungssystem...naja...wer's braucht.

Ressourcenmanagement, wie in den früheren Teilen, ist leider überflüssig geworden. Warum hat man sich bei Visceral Games für Einheitsmunition entschieden? Ich kann es nicht nachvollziehen...bisher kann ich Ballern ohne Ende, ohne mir irgendwelche Gedanken um Munition zu machen...warum auch?-1. gibt's ja nur noch die Einheitsmuni und 2. gibt's Selbige in Massen. Da wäre weniger mehr gewesen.

Dennoch gefällt mir Dead Space 3 bisher ganz gut. Hier und da sind doch mal wieder einigermassen beklemmende Szenen...ich fand die Stelle, an der man das 1. Mal auf die Feeder trifft, sehr gut in Szene gesetzt. Auch als man auf der Suche nach einer Anzugsstation ist, ist sehr gut umgesetzt! Die Weltraum- und Zero G Szenen sind wir immer spitze und grafisch macht man keinen Schritt zurück und hält den Standard von Dead Space 2.

Ich würde dem Spiel wohl 78% geben...damit ist Dead Space 3 in meinen Augen gut...nicht so gut wie Dead Space 2, schon gar nicht der Bringer wie Dead Space, aber es ist solide!

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Also mir gefällt der Teil bisher sehr gut, bin aber erst Kapitel 5.

Als ich Tests aus Zeitschriften usw las, dachte ich es gibt nur Massenmetzeln, ist aber am Anfang nich der Fall, wie früher, schocken oder erschrecken konnte mich Teil 1 oder 2 nich, sicherlich im ersten wollte man es besser oder wurde es besser rüber gebracht.

Aber Angst Momente hab ich nich selbst wenn Licht aus ist und ich vor dem fernseh Sitz, das sollte ich damals beim Kumpel machen da kannte ich ds noch nich.

Was mir gut gefällt eine munitionsart, das finde ich richtig gut.

Das mit den Waffenbaun finde ich ebenfalls sehr gut, sicherlich es dauert ne Weile eh man manche hat, aber ich hab Zeit.

Und das man halt ne DoppelWaffe hat.

Die Grafik im Weltall sieht sehr gut aus Macht richtig was her und mal sehen wies dann auf dem Planeten würd.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

also ich finde das Spiel echt gelungen, ich bin nicht enttäuscht.

Klar waren Teil 1 und 2 besser da man hier einfach eine bessere Atmo hatte und der Horror vorhanden war.

Hier ist zwar auch noch ein wenig Horror vorhanden aber eben nicht mehr so viel wie in den Vorgängern.

Das mit den Waffen selbst herstellen ist vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig aber mit der Zeit hat man das heraus und sich selbst eine Waffe herzustellen ist gar nicht mal so schlecht, bietet sehr viele Vorteile.

Ich spiele nicht mit Isaac sonder mit dem anderen und muss sagen das mir hier die Anzüge mit dem Rot auch sehr sehr gut gefallen.

Die Story ist auch Spannend und durch die ganzen Optionalen Missionen wird die Spielzeit nochmal um eine Spur rauf geschraubt.

Hat man den RIG dann aufgemotzt, kann man seine ganzen Punkte für Dinge an der Werkbank raus hauen, ist aber meistens nicht gerade viel dabei was man sich kaufen mag und die Punkte werden immer mehr ... wäre besser gewesen wen man für die Punkte mehr kaufen könnte vielleicht für die Anzüge zum Aufrüsten oder wen man sich ein eigenes Anzugdesign herstellen könnte, wäre auf jeden Fall super gewesen.

Das mit den Sucher Bots ist auch mal was neues und kann auch sehr hilfreich sein.

Also alles in einem gefällt mir das Spiel sehr gut, Dead Space ist und bleibt Dead Space und das merkt man auch im dritten Teil, die Steuerung super, Atmo geht klar, neue Gegner sehen sehr gut aus. Hier stimmt doch alles, verstehe nicht warum so viele Leute schlecht darüber sprechen. Aber naja jeden das seine, für mich ist das Spiel dennoch gelungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

So bin nun nach knapp 20 Stunden auch am Ende angelangt und muss sagen ein DS ist es leider nicht mehr aber ein würdiger nachfolger aber ich meine hey DS 1 ist und war einfach eine sehr hohe Messlatte

Die Spielzeit ist absolut akzeptabel finde auch nichts künstlich hochgepusht oder so jedoch ist es leider halt mehr zum shooter mutiert mit manchmal echt zu extremen Monsterwellen wo man denke ich kurz davor ist dazu zu neigen das pad auf die seite zu legen da es kein spass macht einfach nur überannt zu werden was mich zur frage bringt wie will man hier platin holen :-) alleine wenn ich dran denke wie oft ich leicht gestorben bin :-P

naja kurzum wie so oft leider in der spielewelt es ist ein gutes game nur würde ich nicht Dead Space dazu sagen!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
ich sag nur: RESIDENT EVIL lässt grüssen :smile::banghead:

Ha ha genau das hab ich beim zocken auch gedacht :P

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Ha ha genau das hab ich beim zocken auch gedacht :P

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

ach Dead Space 3 stellt Resident Evil 6 aber in den Schatten :D das ist klar.

Was ist den bei DS3 nicht gut? man hat doch Spaß und Koop ist doch auch lustig. Die ganzen Modi die es gibt sind auch nicht schlecht und die Spielzeit ist auch nicht gerade gering. Was will man mehr?

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...