Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -
  • Welcome to Trophies.de

    Mit 89.000 Mitgliedern, über 140.000 Themen und mehr als 6,9 Millionen Beiträgen sind wir das größte deutschsprachige PS4, PS3 & PS Vita Forum. Als Gast stehen dir nicht alle Funktionen der Seite zur Verfügung, die Registrierung und das Anmelden bringen daher einige Vorteile für dich mit. Natürlich alles völlig kostenlos.

    Interaktion mit Gleichgesinnten

    In unseren Spieleforen hast du als registrierter User die Möglichkeit dich für Online-Spiele zu verabreden und erhältst Antworten auf deine persönlichen Fragen rund um die Spiele oder Trophäen. Diskutiere mit Gleichgesinnten, finde neue Freunde und bleibe in Kontakt.

    Exklusive Features

    Als Mitglied kannst du unsere einzigartigen Features nutzen. Benutze unsere Spielesuche, behalte im Kalender anstehende Releases im Auge, wähle unterschiedliche farbliche Gestaltungen der Seite, erstelle dir deinen individuellen Platinbanner, handele im Marktplatz oder greife auf die großen Spiellisten zu, in welchen alle Spiele basierend auf unseren Bewertungsthreads sortiert sind.

    Bleib auf dem Laufenden

    Abonniere andere Mitglieder, Themen oder ganze Unterforen und stelle dir so einen individuellen Feed zusammen. Passe deine Benachrichtigungen an und lasse dir Neuigkeiten bequem per E-Mail oder Push-Up zusenden. So verpasst du keine neuen Inhalte deiner ausgewählten Themen und Foren.

    Teilnahme an Gewinnspielen

    Wenn es unsere finanziellen Mittel erlauben, veranstalten wir von Zeit zu Zeit interessante Gewinnspiele mit hochwertigen Preisen. Nur registrierte User des Forums können an diesen teilnehmen.

    Keine Werbung

    Registrierte Mitglieder genießen das Forum vollkommen werbefrei!


Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Prototype1994

Welchen Teil fandet ihr am besten?

Welchen Teil fandet ihr am besten?  

29 members have voted

  1. 1. Welchen Teil fandet ihr am besten?

    • Mass Effect 1
      5
    • Mass Effect 2
      14
    • Mass Effect 3
      10


Recommended Posts

- Anzeige (nur für Gäste) -
 

Da ich Teil 1 bisher leider nicht zocken konnte kann ich mich nur zwischen Teil 2 und Teil 3 entscheiden. Ich muss ehrlich sagen, dass mir ME3 größtenteils besser gefallen hat bis dann schließlich die letzten 2 Missionen und das Ende kamen, das hat für mich das komplette Spiel ruiniert, ich hab absolut keine Ahnung warum Bioware sich so ein bescheuertes Ende für eine so tolle Story ausgedacht hat, EPIC FAIL. Deswegen ist für mich Teil 2 der Beste.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich fand mit Abstand von der Story her Mass Effect 1 am Besten. Das war einer der epischten Spielmomente aller Zeiten, wie die gesamte Flotte der Allianz am Schluss das Reaperschiff angegriffen hat. Was die Grafik betrifft, da ist der dritte Teil natürlich das Mass aller Dinge.

Das Gesamtkonzept hätte man meiner Meinung nach etwas anders basteln müssen. Die Story strotzt nur so von Logikfehlern. Beispiel:

Captain Bailey von C-Sicherheit aus Teil 2 wurde im dritten Teil zum Commander BEFÖRDERT.

In Teil 1 stand COMMANDER Shepard aber unter dem Befehl von CAPTAIN Andersson. :banghead:

Wo wir gerade dabei sind, warum ist dann CAPTAIN Andersson in Teil 3 Admiral der Allianz und John Shepard, sein Vorgesetzter Offizier(siehe Logikfehler oben) und Retter der Menschheit, Retter der gesamten Galaxies und Spectre des Rates weiterhin nur Commander? :facepalm:

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Teil 2 war einfach ausgereifter.

Ähm das sind keine fehler, wenn mein boss mir sagt ich muss machen was mir ein kleines 6 jähriges kind sagt, dann hab ich die befehle des kindes zu befolgen. Ausserdem ist Shepard die

Nutte

der Milchstraße, der macht alles für jeden, und jeder der nicht auf der normandy ist hat mehr zu sagen als er^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Teil 2 war einfach ausgereifter.

Ähm das sind keine fehler, wenn mein boss mir sagt ich muss machen was mir ein kleines 6 jähriges kind sagt, dann hab ich die befehle des kindes zu befolgen. Ausserdem ist Shepard die

Nutte

der Milchstraße, der macht alles für jeden, und jeder der nicht auf der normandy ist hat mehr zu sagen als er^^

Gutes Beispiel, aber leider wurde das nie erwähnt - zumindest nicht in Teil 3.

Die anderen Teile kenne ich leider nur von Wikipedia. :/

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Teil 1 ist für mich der beste Teil!

Einfach aus dem Grund weil Mass Effect 1 noch ein echtes Rollenspiel war!

Ab Teil 2 war es dann eigentlich "nur" noch ein Action Spiel mit Dialogen / Dialog Optionen.

Schade....BioWare ist auch nicht mehr das, was es mal war.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich fand den 2. eigentlich am besten. Da hatte meiner Meinung nach einfach alles gepasst. Die Storry war mitreißend, die kleinen Bonusmissionen waren gut gemacht, die Minispiele waren einfach nur genial (Planeten abernten) und das ganze drum rum konnte mich einfach besser in den bann ziehen. Sicher ist ME3 ein super Spiel, keine Frage. Aber Sachen wie das lame Ende und einzelne Sachen die noch hätten ausgebaut werden konnten haben mich dann schon so ein bisschen gestört. ME2 war dann in sich doch schon irgendwie "fertiger" als ME3.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

ich finde teil 3 am besten, weil, wenn man aus teil 2 mit allen überlebt hat und die DLC von teil 2 abgeschlossen hat, man ordentlich storry + antworten in teil 3 bekommen hat.

ich fand s viel epischer wie die gesamte flotte der galaxis zur erde kommt und dann im offenen schlagabtausch die reaper angreift. oder wie wie die bodentruppen in london massig verluste einstecken müssen wärend sie zum strahl vorrücken. ich fand die musik geil. ich fand die aktionen auf der kroganer-welt geil mit dem video am ende. ich fands so geil wie die mutter aller dreschschlunde den reaper geplättet hat und ich hab ja die kroganer zusammen mit mordin verarscht ... wäre interessant gewesen, da zu sehen wie sie es schnallen, und wie sie reagieren ... ich fand die rückeroberung der quarianischen welt geil und dass man geth und quarianer zusammenbringen konnte. sehr geil wie die geth-kommandanten alle shep ausm weg gegangen sind und respektiert haben, und geil zu erfahren wie legion eine entscheidende rolle in deren geschichte spielte und wie er am ende sich opferte (bei mir) für sein geth-volk. aber auch geil wie man von tali erfuhr, wie plötzlich die geth den quarianern auf der heimatwelt helfen. es war auch geil, dass man die rachnie (oder wie die heißemn) rekutieren konnte, und wie der admiral drauf reagiert hat, bzw. was in den aktivpostennachrichten dazu zu lesen war.

teil 3 war deutlich uneingeschrängter, viel weitgreifender als beide teile zuvor.

das stupide system vorher: ich muss mission machen damit ich kroganer bekomme- ich muss mission machen damit kroganer loyal ist ... das war im vergleich jetzt mit ME3 fast lächerlich, so als storry-line.

diesmal wars wirklich ne epische storry-line, ohne bekloppte zwischenmissionen die fast nix zur storry beitrugen (nur um mitglieder loyal zu bekommen)

oder dieses stupide planeten-scannen aus ME2. zum glück wurde das deutlich umgestaltet und auch noch interessant gemacht. es hatte erstmal wirklich effekt, weils zu den aktivposten gezählt wird und blöd einfach alles abscannen ist auch nicht, weil man die reaper dann am hals hat.

ich fands auch geil, dass sie slomotions eingebaut haben bzw. wie shep am ende doch noch aufsteht und zum strahl läuft. (nur komisch, dass der admiral das auch geschafft hat)

die schlusssequenz startete in meinen augen schon, als die gesammelte flotte der galaxie (oder was shep halt einsammeln konnte) zur erde springt und angreift. alles fast alles was danach kommt, ist in meinen augen "interaktives ende" und sollte als spielbare-schluss-sequenz angesehen werden. es hat mir sogar bissel zu lange gedauert, ...diese hologespräche mit den ganzen leuten die man kannte ..., das war lahm, aber der rest ... nur geil

ich finds lächerlich soeine selbstmordmission für 10 hanseln aus ME2 oder noch lächericher, die tötung von saren in ME1 als epischer zu erachten als was hier in ME3 pasiert. in ME3 werden ganze zivilisationen vernichtet oder auch nicht, wie man halt spielt....

ich fand ME3 am besten

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich fand den 2. und 3. Teil gleich gut, danach käme der 1. Teil. Im zweiten teil mochte ich vorallem das Scannen der Planeten und das es etwas Action lastiger wurde. Und die ganzen neuen Fähgkeiten und Charaktere. Im 3. Teil mochte ich vorallem das Rollen und das man wieder Granaten einsetzen konnte und das es haufenweise Waffen gab^^. Auch das ende fand ich gut (und dabei bleibe ich auch). Ich fand nur etwas schade das man nicht auf den heimatplaneten der Volus und Elcor durfte, hätte gerne Seite an Seite mit Elcors zu gekämpft um sie zu retten, statt einfach nur den Planeten zu Scannen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Teil 2 und 3, Teil 2 vielleicht ein wenig mehr weil es mein erster Mass Effect Teil war ;)

Das Ende soll die Indoktrination zeigen und ist auch ziemlich gut. Es kommt sicher noch ein DLC der das Reaper Zerstören Ende weiterführt.

Diese Thesen zum Ende find ich genial.

Mass Effect 3 Ende unbefriedigend?

Soll das wirklich das ultimative Ende sein?Wohl kaum...meine These:

Shepard ist nachdem Treffer des Reapers bewusstlos und halluziniert. Dabei setzt er seinen Weg zum Katalysator nur symbolisch fort.Symbolisch?! Ja, in Wirklichkeit kämpft er gegen die Indoktrination.Das Ende, für welches ihr euch entscheidet, bestimmt darüber ob (Du)! erfolgreich indoktriniert wurdest oder die Indoktrination überwunden hast!

Verrückt?!Vielleicht.

Hier sind einige Stichpunkte die diese These bekräftigen.

Doch zuvor:Warum sollte Bioware Millionen von Käufern vor den Kopf stoßen und das ultimative Ende versprechen und lügt ohne Skrupel?DIe Antwort ist: Bioware schafft damit das beste Spieleerlebnis seit es RPGs gibt!Es verlagert die Indoktriniation von Shepard auf Dich, du entscheidest welchen Weg du wählst!

Bioware hätte damit die "abtünnigen" Weg gewählt :)

Hier nun die Fakten!:

(alle Fakten beziehen auf die Handlung nachdem der Reaper während des Sturm auf den LIchstrahl auf euch feuert und euch schwer verletzt)

1.Wo sind eure Squadmitglieder?Beim letzten entscheidenen Kampf lassen sie euch im Stich?Tot können sie nicht sein(in der Schlusssequenz taucht min. einer nachdem Absturz der Normandy wieder auf, wenn man z. B. mit Liara eine Beziehung hat und sie im Endkampf als Squadmitglied wählte.

2. deine Pistole hat unendlich Munition

3.als du schwer verletzt zum Strahl gehst, siehst schatten und hörst stimmen auf dem weg zum strahl(Zeichen der indokt.)

4.beim Gespräch mit dem unbekannten hört man immer wieder das "growl"Geräusch mit den schwarzen Striemen im sichtfeld, wenn man gegen den unbekannten argumentiert.(in einem DLC von Mass Effect 1 wird das Geräusch so erklärt, dass wenn man gegen die Indoktrinatiion ankämpft(in dem Fall argumentierst du gegen den unbekannten, der dich überzeugen will die reaper zu kontrolliern(dabei würden die reaper überleben), ein Geräusch von Reapern erzeugt wird.

5.traue niemals einem Kind!das Kind taucht am Anfang des Spiels auf(und verschwindet einfach und taucht wieder auf?!) doch niemand anders scheint es zu bemerken(Anderson und später auch die Allianzsoldaten)

6.das Kind redet mit drei stimmen(der Kinderstimme,Sheppard weiblich und Shepard männl.) Mehrere Simmen im Kopf sind ein Zeichen der Indokt.

7. seit dem ersten teil versucht man die reaper zu töten!

8.warum sollten die reaper ein Gebilde bauen, dass nur geschaffen wurde, um sie zu zerstören(die citadel als solche ist die waffe und nicht eine apparatur in der citadel), des Weiteren ist der Videosequenz bei dem Gespräch mit dem Katalysator ein Schriftzug mit 1M1 zu erkennen( menschliche Sprache auf der Citadel in einem Teil die noch nie jemand betrat?)der Tiegel kann es nicht sein weil dieser oben andockte.

9.die entscheidungen:

1. die reaper kontrollieren: sie bleiben am leben und man selbst wird zu einem(komplette Indoktrination)

2.synthetic: Synergie aus org. und synthetischem(quasi die Reaper), shepard stirbt(komplette Indoktrination) und die reaper bleiben am leben

3.reaper töten:shepard sirbt angeblich(lüge), reaper sterben.

die entscheidungen spiegeln wider, ob man die indoktrination überwindet oder nicht.

der moralische ansatz ist für die reaper unerheblich, hauptsache sie überleben. Im Gegenteil die Moral organischer Wesen wird dazu benutzt um Entscheidungen zu ihren Gunsten zu erzwingen(Für Shepard sind es Kinder als Symbol der Zukunft, die er beschützen will.Deshalb sieht er die Kindegestalt schon am Anfang des Spiels(Geistererscheinung?) und späer wieder als Catalysator. Saren und der Unbekannte wurden auch durch ihre Überzeugungen und ihre Moral indoktriniert.Saren sah nur ein Bündnis als Ausweg. Der Unbekannte sah Kontrolle als Schlüssel zum Aufstieg der Menschen.

10. Die Entscheidung die Reaper zu töten wird als abtrünnig dargestellt(Rotes Licht, der angebliche Tot der synthetischer Wesen soll zum umdenken anregen)

Die anderen beiden Entscheidungen werden als Vorbildlich bzw weniger abtrünnig dargestellt werden(helles bläuliches Licht, Erlösung der Galaxie durch "nie dargewesene" Synthese", Bei Kontrolle bleibt man selbst am leben und stirbt nicht,keine synthetischen Lebewesensterben(EDI und Geth), die Massenportale bleiben erhalten.In Wahrheit führen diese beiden Entscheidungen zur vollen Indoktrination.Man beugt sich dem Willen der Reaper und die Indokt. ist abgeschlossen

11. der letzte Punkt ist ein Beweis und kein Indiz mehr.

Das einzige Szenario bei dem Shepard wieder auf den Straßen Londons erwacht, ist das die Reaper zu töten(obwohl auch hier die Citadel explodiert).Bei keiner anderen Entscheidung erwacht Shepard wieder in der Abschlusssequenz. Bei den anderen Sequenzen entsteht der Eindruck der perfekten heilen Welt.Zu perfekt!Du wachst nicht wieder in London auf.Die Indoktrination hat dich in dem Fall besiegt.Wie mich auch übrigens...

Die Frage lautet also, warum ist das Ende so schlecht, sondern wann kommt der DLC, der meiner Meinung nach schon längst entwickelt wurde ;)

thumps up , when you agree :)

Millionen von Menschen beschwerten sich übrigens schon bei Bioware wegen dem schlechten Ende.Reaktion: Die Leute sollen doch bitte warten bis sie alles wissen würden ;)

Sebastian Huy, Facebook

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich finde die Story und das Waffensystem und auch das Kampfsystem von ME3 besser,

Allerdings vernichtet das Ende alle positiven Gefühle,

Und sollte die Halluzinationstheorie stimmen und Bioware das "echte" Ende per Dlc verkaufen dann werde ich wohl mitgehen weil meine Lieblingsserie ein gutes Ende braucht,

Aber all mein Respekt für Bioware ist dann vernichtet ....

Ich bin wirklich geschockt von dem Ende......

Werde mich hier wohl vorerst enthalten....

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Du sollst ja auch geschockt sein weil es die Indoktrination von Shepard auf dich projeziert :lol:

Ich warte auch noch auf DLCs und stimme dann ab zwischen 2 und 3.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Du sollst ja auch geschockt sein weil es die Indoktrination von Shepard auf dich projeziert :lol:

Ich warte auch noch auf DLCs und stimme dann ab zwischen 2 und 3.

WENN die Halluzinationstheorie stimmt....

Halte die zwar mittlerweile auch für recht wahrscheinlich, finde es dann aber eher noch schlimmer, dann steht das Game zwar besser da aber der Entwickler verarscht alle fans ganz übel...

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Welche Halluzinationstheorie?

Klärt mich mal bitte auf.

Habe das Spiel noch nicht fertig, wenn es damit zusammen hängt.

Dann solltest du zuerst durchspielen um dich nicht zu spoilern. Sonst blätter ne Seite um zum Beitrag von XTC-Krieger.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Teil 1 war zu seiner Zeit noch etwas Neues und von daher ist da viel Nostalgie mit im Spiel. ;) Fakt ist aber, dass rollenspieltechnisch, ME der beste Teil ist, aber gameplaytechnisch (mieses Gameplay) dafür der mit Abstand schlechteste. ____ ME2 ist m.M.n der rundeste Teil von allen (mit DlC), da das Action-/RPG-Verhältnis hier am ausgewogensten ist. Leider spielten die "Rekrutierungsmissionen" eine viel zu zentrale Figur und die Haupquests plätscherten grösstenteils nur so vor sich hin, sodass die Nebenquests, die "eigentlichen Stars" im Spiel waren. ____Gameplayechnisch ist ME3 am gelungensten (stellenweise kommt sogar sowas wie Dynamik auf. Yeah!). Die Story ist straff erzählt/inseniert (worauf ich persönlich extrem viel Wert lege). Leider ist ME3 "wenig" umpfangreich und rollenspieltechn etwas ärmlich und das eig. Missionsdesign ist hier am eintönigsten. Ich betrachte die Trilogie zwar lieber als Ganzes, doch von den 3 Teilen finde ich ME3 aber am unterhaltsamsten, spannendsten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

schließe mich der mehrheit an , me2 war mit abstand der beste teil ... warum ?

- story war einfach mitreißend

- es hat total bock gemacht sein team zu vervollstädnigen ( thane krios *-* )

- die freundesmissionen waren auch nicht ohne ( guter cop - böser cop mission :D )

und ansonsten kann man nur sagen dass me3 zum größten teil wegen dem ende den nachteil gegenüber me 2 hat

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...