Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Fatman1407

Staplerschein wie und was ist Pflicht und was muss man wissen ??

Recommended Posts

Fatman1407   
  • Beiträge: 1.095
  • Hallo, ja es tut mir Leid das ich so eine komische Überschrift habe aber ich MUSS!! wissen was man bei einer Staplerschein Prüfungen alles machen muss und können muss. Denn ich bin bei der USS das ist ein so art Arbeitsamt für die die es nicht wissen, und so habe ich heute also mein zweiten Tag gehabt in der Stapler ausbildung und jetzt möchte ich wissen ist es wirklich notwendig sich mit der Ladungssicherung auszukennen oder was noch wichtiger ist EXISTIERT!!!!!!!!!!!!!:emot-raise::emot-raise: ein Ladungssicherungsschein oder wie man das nennt oder gibt es sowas nicht. Denn jeden Staplerfahrer denn ich bis jetzt gefragt hab hatt gesagt das man da nur alles über den Stapler lernt be/entladung Sicherheit usw das ist auch alles gut und logisch aber wir haben heute im Unterricht so extrem komplizierte Rechnungen aufbekommen wo alles mit Ladungssicherung zu tuhen hatte. So extrem komplizierte Rechenwege usw aber jetzt meine Frage ich werde zwei Prüfungen haben einmal die schriftliche und einmal die Theoretische so bei Theoretsiche Prüfung ist klar da muss man ca eine halbe Stunde mit dem Stapler fahren durch ein Slaloom dann eine Kiste auf eine andere Laden, aber die schriftliche Prüfung soll angeblich aus einem großteil solcher komplizietrer Ladungssicherungs Frage bestehen. Aber jetzt möcht ich mal wissen wieso man überhaupt so Rechnungen lernen muss denn ganz ehrlich die sind echt ausergewöhnlich SCHWER!! denn es soll auch angeblich geheisen haben das wenn man bei der schriftlichen Prüfungen viele ,,Ladungssicherungs,, Fragen falsch hat das es nicht so schlimm ist (die erlaubten Fehlerpunkte darf man natürlich trotzdem nicht überschreiten) aber kann das wirklich sein das der Staplerschein so extrem schwer geworden ist also durch die EXTREM!! schweren Rechenwege mit der Ladungssicherng, oder bekommt man den Stapler schein auch ausgehändigt wenn man bei den Ladungssicherungs Fragen durchfällt und bei den Stapler fragen alle richtig hat oder so. BITTE!!!! hoffentlich kann mir wer helfen den meine schriftliche Prüfungen ist nächste Woche schon und bis dahin versteh ich die Rechenwege ganz sicher nicht:banghead:, aber dafür kann ich jetzt schon sehr gut mit dem stapler fahren. Denn ich weis noch früher hat man den Staplerschein innerhalb von einem Tag machen können, udn jetzt muss man ein Matheprofessor sein um den zu schaffen oder wie.

    Ich flehe euch an bitte helft mir egal was ihr dazu wisst schreibt es bitte hier rein, denn die ,,SCHRIFTLICHE,, Prüfung mit den SAU schweren Rechenweg/Ladungssicherungs Fragen werde ich nie besteh da ich in Mathe immer sehr schlecht war:frown:. Und die Prüfung kann sogar von meiner Beruflichen Karriere abhängen (ich mein die schriftliche Prüfung, mit Ladungssicherungsfragen/Rechenweg)

    Gruß Fatman1407

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    Coyote   
  • Beiträge: 6.312
  • Hab jetzt nicht alles durchgelesen , habe aber vor ein paar Jahren einen gemacht.

    Es gibt in dem Sinne keine Pruefung. Dir werden unterschiede zwischen Benziner und Ellektrostapler sowie Lehrvideos gezeigt im Sicheren umgang...wie transportier ich was.

    Das ist dann schon die Theorie. In der Praxis setzt du dich in den Stapler, bekommst gezeigt wie welcher Hebel funktioniert und wie allgemein das Teil zu steuern ist. Dann schiebst du so lange Paletten hin und her bis der Ausbilder sagt OK. Das wars dann auch schon. Mehr gehoert nicht dazu.

    Also so war es vor ein paar Jahren. Das was du hier anbringst musst ich nie machen. Am Ende machst du nicht nur nen Staplerschein sondern auch noch nen Lageristenlehrgang oder sowas

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Napstärhead   
  • Beiträge: 2.550
  • Pass aber auf, wenn Staplerfahrer Klaus gezeigt wird, dann liegste erstmal vor Lachen auf dem Boden. :D

    Bedenke aber, dass du deinen Staplerschein regelmäßig neu bestempeln lassen musst, sonst verfällt er. Nach meines Wissens einmal im Jahr.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    MDShigy   
  • Beiträge: 181
  • Also wie Du den Stapler belasten darfst musst Du schon Wissen. Der Stapler kann ja nur bestimmte Lasten vom Gewicht her bewegen heben usw. ohne das er umkippt. Und das wichtigste ist halt das Du weißt was Du aufnehmen kannst und was nicht. Dafür gibts diese Rechnungen. Sollten aber nicht so schwer sein, denke Du lässt Dich zu schnell verunsichern.

    Wird jedenfalls bei der schriftlichen Prüfung/Abfrage, etwas dazu gefragt und Du versemmelst alle Fragen dazu wäre das schon Mist da man dann davon ausgeht das Du es nicht hinbekommst Sicherheitsmäßig mit einem Stapler umzugehen. Kommt aber immer auf den Dozenten oder Fahrlehrer an, wie man dann vorgeht. Helfen lassen kostet nix.

    Habe meinen Schein wie Coyote schon erklärte mit nem Lageristenlehrgang gemacht der 3 Monate ging (würg), der Dozent war echt easy und hat alles locker erklärt. Hatten auch teilnehmer dabei die kein Wort deutsch gesprochen haben und die habens auch hinbekommen (naja schon fragwürdig da es ja auch um de Sicherheit anderer geht) .

    Einen Ladungssicherheitschein gabs da nicht und ich kann mir auch nicht vorstellen das es diesen jetzt gibt. Vielleicht haste was falsches verstanden.

    Gib aber mal bescheid wie es bei Dir ausgegangen ist, wäre schön zu Wissen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    TIER   
  • Beiträge: 3.974
  • was für rechnungen? O.o

    das zeugs von wegen die ladung darf nich zu hoch sein damit man nich umkippt und solche scherze? :D

    hab meinen letztes jahr im februar oder so gemacht

    und die theorieprüfung besteht halt nur aus so standart wissen wie zb das man nich auf oder unter den zinken rumturnen soll usw also den ganzen sicherheitskram

    ich musste da nich wirklich was rechnen

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Coyote   
  • Beiträge: 6.312
  • was für rechnungen? O.o

    das zeugs von wegen die ladung darf nich zu hoch sein damit man nich umkippt und solche scherze? :D

    hab meinen letztes jahr im februar oder so gemacht

    und die theorieprüfung besteht halt nur aus so standart wissen wie zb das man nich auf oder unter den zinken rumturnen soll usw also den ganzen sicherheitskram

    ich musste da nich wirklich was rechnen

    Ich glaub deshalb gibt es auch so viele Lehrvideos, wo gezeigt wird, wie mans nicht machen sollte :skep::biggrin5:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Slay84   
  • Beiträge: 587
  • Bedenke aber, dass du deinen Staplerschein regelmäßig neu bestempeln lassen musst, sonst verfällt er. Nach meines Wissens einmal im Jahr.

    Meinste?

    Ich habe meinen jetzt schon 6 Jahre und fahre immernoch gelegndlich in der firma mit dem Stapler rum.

    Auch auf dem Schein steht nichts von einem verfall.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Anomaly92   
  • Beiträge: 2.626
  • Alles, was du wissen musst, wird dir in diesem sehr aufschlussreichen Kurzfilm erklärt. ;)

    [url=http://www.youtube.com/watch?v=NgqeBcdbFJ4]YouTube - ‪Staplerfahrer Klaus - Das Original!‬‏[/url]

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Napstärhead   
  • Beiträge: 2.550
  • Meinste?

    Ich habe meinen jetzt schon 6 Jahre und fahre immernoch gelegndlich in der firma mit dem Stapler rum.

    Auch auf dem Schein steht nichts von einem verfall.

    Wurde mir so gesagt

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Fatman1407   
  • Beiträge: 1.095
  • Hallo Leute ich muss erstmal sagen vielen dank an euch alle denn ihr habt mir jetzt schon helfen können:smile:. Und ich hab mein Prüfer heute gefragt und er hat gesagt die schriftliche Prüfung mit dem Rechenweg und Ladungssicherung war, ,,achtung jetzt kommts,, ein MISSVERSTÄNDNIS!!!:facepalm::facepalm: das heist ich hab jetzt 4 Tage Lang (insgesammt) total falsche Rechnungen gelernt. Also ihr müsst es euch so vorstellen, wenn ihr jetzt zb Anwalt werden wollt und lernt alles über die Gesetze usw aber auf einmal müsst ihr lernen wie man einen Computer aueinanderbaut und wieder zusammen baut, also man lernt die Total falschen Sachen.:biggrin5::biggrin5::biggrin5::biggrin5:!!!!!!!!!!!!!!! Und heute ist wie gesagt der Fehler entdeckt worden das ich die falschen Rechnungen bekommen habe wo ich lernen sollte. Denn bei uns ist es so wir sind eine Gruppe aus 8 Leuten darunter 2 wo Kranfahrer werden wollen, 5 wo Lagerist werden wollen und zu guter letzt ich und noch einer wo Staplerfahrer werden wollen. Also wir sind ein Bunter haufen und da kann es mal schnell passieren das man die falschen Papiere bekommt mit den falschen Rechnungen, aber das gute ist mein Prüfer hat es mit Humor genommen und hat mir wegen dem ZIEMLICH GROßEN MISSVERSTÄNDNISS!!!! 1 Woche extra lern Zeit gegeben (richtig nette Geste) also hab ich jetzt 1 Woche mehr lern Zeit um die richtigen Rechnungen zu lernen:biggrin5:. Aber wo ich die Rechnungen mal verglichen habe zwischen denen wo ich lernen sollte und denen wo ich 4 Tage umsonst gelernt habe ist mir auf gefallen das die extrem ähnlich sind. Ohh mann ich glaub das Erlebnis werd ich nicht so schnell vergessen:smile:.

    Aber was auch noch irgendwie komisch ist das mein Prüfer gesagt hat das ich jetzt eigentlich schon den Staplerschein haben könnte, aber dadurch das immer alles Offiziel ablaufen muss also das es das Arbeitsamt auch mitbekommen muss usw.... muss ich leider bis kommende Woche warten bis ich mein Staplerschein hollen kann. Schon witzig also ich hab den Staplerschein schon, da wir in den Pausen des öfteren fahren üben durften, aber kann ihn erster nächste Woche abhollen:smile:. Also werd ich kommende Woche in den Unterricht gehen ca 3-4 Stunden da sitzen und warten bis die 2 Typen von der USS(USS- so ähnlich wie ein Arbeitsamt) kommen und mir den Staplerschein in die Hand drücken und mir die Hand schütteln.

    Ach ja die schriftliche Prüfung hat mein Prüfer gesagt darf ich sogar versauen:biggrin5::biggrin5: denn er weis ja das ich mich auskenne mit den Sachen ,,was darf ich überhaupt laden was nicht usw......,, deswegen wird er die schriftliche Prüfung nur mit geschlossenen Augen ankucken wenn ihr versteht was ich meine:J:.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    MDShigy   
  • Beiträge: 181
  • Sagte ja, das es eigentlich nicht so schlimm werden kann und das Du vielleicht was falsch verstanden hast, aber wenn Dein Prüfer Dir die falschen Sachen zum Lernen gegeben hat ists doch umso besser. Bei uns war der Dozent/Lehrer auch total cool und hat alles locker gesehen, nur bei den Ladungssachen halt wollte er checken das es jeder richtig verstanden hat, ist ja klar wegen der Sicherheit geht sowas vor.

    Na dann sag ich schon mal Herzlichen Glückwunsch vorab zum Staplerschein.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    rafaeld92   
  • Beiträge: 4.930
  • :D Das Video mit dem Klaus ist ja geil. Hab bei meinem nebenjob 5 Minuten gezeigt bekommen, wie man son Gerät bedient und jetzt fahr ich damit rum, eigentlich ohne Probleme.

    Wusste garnicht, dass man dafür einen Schein haben muss.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    ×