Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Orage

Mitglied
  • Gesamte Beiträge

    4.089
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

3 User folgen diesem Benutzer

Über Orage

  • Rang
    Platin-Status

Letzten Besucher des Profils

3.864 Profilaufrufe
  1. All diese Top Spiele werde ich mir erst dieses JAhr zu herzen führen können. Bin aber froh, dass Ni no Kuni II Revenant Kingdom mehr Negativ Bewertungen erhalten hat, als Positive. Das Spiel ist nur ein Schatten des Erstling
  2. Laut Timer habe ich 5,5h gebraucht, bis zur Platin. Alles ohne Guide gespielt und bin trotzdem flotti Karotti durch das Spiel gekommen. Gab nur zwei Levels, bei denen ich etwas überlegen musste, wie ich auf gewisse Plattformen komme und mich daher etwas aufgehalten haben.
  3. Unterschreibe ich so ^^ Gebe auch eine 2. Man musste sich am Anfang an die Steuerung und die etwas verklemmte Kamera gewöhnen, sowie auch die etwas verspätete HitBox von Spyros Flammen. Ab da wurde es sehr einfach und man ist quasi durch die Levels spaziert. Bei zwei Levels musste ich etwas überlegen, wie ich auf gewisse Plattformen komme, aber sonst war es sehr einfach. Auch die Skill Punkte habe ich für mich geholt, was auch keinerlei Probleme darstellten.
  4. Orage

    [PS4] Spyro: Reignited Trilogy (3x Platin)

    Spiel ist heute bei mir angekommen.
  5. Ist ja komisch. Im AS und US Store gibt´s diese einzelnd, wieso nicht bei uns? Aber danke für die Info.
  6. Sag mal, wenn ich mir die Endles Night Version holen würde, was für eine Version von Persona 4 Dancing würde ich erhalten? Weil im Store gibt es diese nicht als PS4 Version einzelnd!
  7. Als Persona Neuling habe ich ins. 128h gebraucht. Erster Lauf war Blind mit der Ausnahme, dass ich gegen Ende (Januar) einen Guide verwendet habe, der meine fehlenden 5 S-Links mir half zu maximieren. Fast alle Quests, Bücher gesammelt/gemacht. Alle mein Attribute ausgebaut und sonstigen Quatsch getrieben, der massiv die Zeit hochtrieb im ersten Lauf. Gigolo gespielt und ohne Konsequenzen davon gekommen ^^ True Ending und Maries Dungeon gemacht. Dauer fast genau 100h. Nie geskippt und alles gelesen, sowie auch die ver. Enden durch Save Scumming erlebt. Zweiter Lauf war entspannender. Alle S-lInks nochmals ausgebaut, was ich aber nicht brauchte, aber irgendwie musste ich die Tage verplempern, was dank der Attribut übermahne, angenehmer ausfiel. Alle Bücher gelesen. Alle Personas gebaut und Margreth besiegt. Dank der Registrierung Funktion musste ich ihr S-Link nicht wirklich angehen. Nur kaufen und zeigen ^^ Maries Dungeon ausgelassen. Fast alles Skippen, bis auf neue Parts, wie Musik Club dieses mal oder neue Girlie Events (Christmas, Liebschaften). Massenweise Reaper verkloppt, für Finales Gear meiner Gruppe, was ich nebenbei gemacht habe, als ich die Dungens nochmals durchging. Immer schön die Schätze bis 20 gezählt und in Yukikos Castle Ebene 5 ihn dann besiegt. Dauer nur 28h dieses mal.
  8. Ich gebe dem Spiel eine 4. Als Persona Neuling hatte ich wie die meisten hier gewisse Einstiegsprobleme, die sich aber nach etwa 20 Spielzeit gut gelegt haben. Habe meinen ersten Run Blind genossen, nur mit den Informationen, dass ich das True Ending für den ersten Lauf angehen sollte und auf Normal spielen sollte, was ich auch so getan hätte. Hatte nach dem Einstieg mich langsam an alles gewohnt, besonders der Ren`ai-Simulations Aspekt war für mich ungewohnt und versuchte alles mal hier und da, bis ich dieses Zeitmanagment gut im Griff hatte. Als ich mich dem Ende näherte, sprich dem Monat Januar und ich bis dahin so gut wie alle S-Links vollständig hatte, nahm ich dann doch einen Guide, der mir half bei den finalen Charakteren, die richtige Knöpfe zu drücken, was gerade so klappte. 5 Tage hatte ich übrig auf dem Ticker, welche ich nutzte, um die dritte Formen für meine Charas zu bekommen, mit zwei Ausnahmen. Auch die von vielen gehassten Rissete Trophäe bekam ich sehr früh im Siel (70h früh ). Kurz vor dem Kampf gegen den wahren Übeltäter. Habe einzgist meine Charas immer gut durch gewechselt und mehr nicht. Auch alle anderen Trophäen kamen von sich aus, da ich stets regelmässig mit den NPCs mich unterhalten habe, die vieles offenbarten. Auch meine Attribute schaffte ich auf Max in meinem ersten Lauf. Nur bei den Bücher habe ich zwei verpasst, die mit dem Stärke S-Link verbunden sind. nicht schlimm, da ich Bücher ohnehin kaum gelesen habe und die Zeit in die anderen Aspekte floß. Die Kämpfe waren, am Anfang recht knackig, was aber eher aufgrund des SP Mangels zu Begin des Spiels ein Problem bereitete. Im Nachhinein, ab den Eintritt von Rise, verliert das Spiel jeden Anspruch, auch die Bosse waren dann nur noch Beilangen für meine Gruppe, die immer aus Yu, Yosuke/Naoto (OP), Teddie und Yukiko bestand ab dahin. Der zweite Lauf ging einfacher von der Hand aufgrund der Tatsache, dass man seine Attribute übernehmen konnte und den S-Grad für sich selber definieren kann. Gerade ersteres machte den Ausbau der S-links sehr einfach, zusammen mit dem Wissen aus dem ersten LAuf über gewisse Tage und Abläufe. Obwohl ich es nicht brauchte, baute ich wieder alle S-Links aus ^^ Ausnahme Hermit Stufe 10. Hasse Angel Spiele Alle Bücher abgegriffen und schnell gelesen. Alle Persona erstellt und Margreth besiegt. Wobei ich hierbei sagen muss, dass ich mit ihre Probleme hatte und massig am Anfang. Das lag daran, dass alle meine Personas, die ich mir bis dahin gebaut habe Yoshitsune, Shiva, Helel, Isis, alle mit Repel, Drain und Null Fähigkeiten ausgestattet waren (manche sogar komplett immun), die dafür sorgten, dass sie immer Megidolon gespammt hat, pausenlos. Auch habe ich im zweiten Lauf aus jux für meine Hauptgruppe, alle Reaper Waffen, Ausrüstung und Accessoires besorgt. Und eines dieser Accessoires, das Omnipotent Orb, löst auch bei Margereth ihre Mega Attacke aus. Nach einer halben Stunde versuchen und ein Blick ins I-Net fand ich das Schnell heraus. Schmiess Izanagi no Okami rein und entfernte die Acc. Danach war dies nur noch ein Zeitintensiver Kampf. War wohl ein Anti Cheat schutz Aber sonst ein tolles Spiel, mit nur einer starken Balance auf den Ren`ai-Simulations Aspekt (80% Spielzeit) und Rest Kämpfen.
  9. Besonders, wenn man mal bedenkt, seit wann dieser DLC schon in Entwicklung ist und die Spielerschaft darauf wartet. 9 Monate. Def. eines der schlechtesten DLCs, die ich seit einer Zeit spielen durfte. Habe ich auch im Spaßthread geschrieben. Frag mich, was der letzte DLC bieten wird. Messlate ist bei mir nicht mehr hoch.
  10. Orage

    Extreme Platin/100% Club

    An sich ist das ja richtig, aber es gibt keine Regelung, die mir verbietet ein Spiel aus einer Extreme Challenge temporär herauszulassen. Das kann man ja auch Taktisch betrachten und wenn der kommende DLC keine Trophäen aufweist, habe ich ergo auch kein Spiel, dass ich in der Challenge aufnehmen kann. Aber da bereits seit über einem Jahr bekannt ist, dass dem Spiel Zusatz Content aufgedrückt wird, ist in meinen Augen das Spiel auch nicht abgeschlossen. Für mich zumindest und da sollte es mir eig. frei stehen, ob ich es dann "früher" oder "kommend" in die Challenge mit einbeziehe. Theoretisch könnte man. ähnlich, wie bei einem Platin Regen Tag eine Trophäe auslassen aus einem Extreme Spiel, oder sogar mehrere und diese erst in der neuen Season erspielen und so seine 100% erringen. Taktisch gespielt und laut Regelwerk nicht verboten. ^^ Vielleicht sollten wir dann das Regelwerk erweitern und sagen, dass nur Spiele in die Challenge mit einfließen dürfen, die alle DLC enthalten/vollständig sind und/oder länger als ein Jahr auf dem Markt sind. So haben Spiele Zeit sich zu entwickeln, Spielerschaft heran zu ziehen und ihre Statie zu festigen. Dadurch würde sowas teils unterbunden werden. Entscheidet ihr ^^
  11. Orage

    Extreme Platin/100% Club

    Spiel wurde aber in der letzten Challenge nicht mit einbezogen und da es ja bekannt ist, dass noch ein weiterer DLC erscheinen wird, habe ich diesen auch nicht als Vollständig betrachtet. Ist doch auch bei FF XV von vielen so gehandhabt worden. Wenn nicht gewollt, nehmt es heraus ^^
  12. Orage

    Extreme Platin/100% Club

    Ist mir wohl entglitten diese Abstimmung ^^ Aus meiner Sicht ist das egal und schließe mich der Mehrheit an. Vielleicht sind die 6 Monate eine gute Möglichkeit für alle etwas ins Rennen zu holen und auch Spiele mit längerer Laufzeit abzuschließen.
  13. Orage

    Extreme Platin/100% Club

    Ich hoffe doch sehr, dass diese bald bei mir erscheint. Aber spiele seit knapp 60h den Titel und habe nicht das Gefühl überhaupt in der Nähe des Ende meines ersten Laufs zu sein. Mache diese auch Blind, da ich ja so oder so einen zweiten machen muss, aber was da an Content herrscht ist ohne Vergleich. Allein schon der Ren'ai Part verschlingt gut 80% der Spielzeit. ^^ Und dann die Boss Kämpfe, die wirklich lange gehen können und auch nicht Ganz ohne sind. Wird spaßig das Ganze. Aber wäre für diese Season auch an Board. Die Spiele sind die Gleichen wie aus dem Vorjahr. Hinzu kommen würde nur Ni No Kuni II, welches ich aktuell zwar auf 100% habe, aber da erscheint ja noch ein DLC, weswegen ich diesen noch offen lasse. edit: Gerade gesehen, dass eine Season jetzt nicht mehr als Quartal gewichtet wird, sondern als Halbjahr. Soll das so sein? Außerdem hier noch meine Liste an Potenzielle Extremes, da die Liste von der vorherigen Season weg ist. Final Fantasy XV - 90% The Surge - 72% Ni No Kuni II - 100% (Kommt aber noch ein DLC) Metal Gear Rising: Revengeance - 71%
  14. Orage

    Extreme Platin/100% Club

    Hätte nicht gedacht, dass ich von Anfang bis Ende in der Führung bleibe, da ich im Vergleich zu den anderen eher weniger potenzielle Extrem Spiele hatte. Diesen Monat wird´s wohl eher knapp was diese angeht. Wenn der letzte DLC zu Ni No Kuni II noch diesen Monat erscheinen sollte, wäre zumindest einer in der Liste, aber die anderen warte ich nach wie vor auf Preissenkungen in den DLCs. Aktuell Spiele ich Persona 4 Golden auf der TV und das wird schon wohl eine Weile ziehen bis ich was neues angehen werde. Warum das Spiel nicht Extrem ist, wundert mich aber, angesichtst der Fülle an Content ^^
  15. Orage

    Die Wahl zum "Trophies.de Game of the Year 2018"

    Das ist jetzt echt traurig muss ich sagen. Ich habe aus der oben genannten Liste nur vier Spiele gespielt, welche nachfolgend zu sehen sind. Burnout würde ich sogar entfernen aus der Liste, da es für mich kein neues Spiel war. Ich per. befinde mich leider immer noch bei den Titel von '17 Monster Hunter: World Lost Sphear Burnout Paradise Remastered Flop: Ni no Kuni II Revenant Kingdom. Im Vergleich zu seinem Vorgänger, war dieses Spiel nur ein Schatten von diesem. Kein schlechtes Spiel, nur solide. Genaue Gründe könnte ihr im Spaßfaktor Thread des Spiels nachlesen. Aufgrund mangelnder Spiele zur Flop Auswahl traf es dieses leider Wäre aber auch so wohl darin gelandet ^^
×