Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -
  • Welcome to Trophies.de

    Mit 91.000 Mitgliedern, über 140.000 Themen und mehr als 7 Millionen Beiträgen sind wir das größte deutschsprachige PS4, PS3 & PS Vita Forum. Als Gast stehen dir nicht alle Funktionen der Seite zur Verfügung, die Registrierung und das Anmelden bringen daher einige Vorteile für dich mit. Natürlich alles völlig kostenlos.

    Interaktion mit Gleichgesinnten

    In unseren Spieleforen hast du als registrierter User die Möglichkeit dich für Online-Spiele zu verabreden und erhältst Antworten auf deine persönlichen Fragen rund um die Spiele oder Trophäen. Diskutiere mit Gleichgesinnten, finde neue Freunde und bleibe in Kontakt.

    Exklusive Features

    Als Mitglied kannst du unsere einzigartigen Features nutzen. Benutze unsere Spielesuche, behalte im Kalender anstehende Releases im Auge, wähle unterschiedliche farbliche Gestaltungen der Seite, erstelle dir deinen individuellen Platinbanner, handele im Marktplatz oder greife auf die großen Spiellisten zu, in welchen alle Spiele basierend auf unseren Bewertungsthreads sortiert sind.

    Bleib auf dem Laufenden

    Abonniere andere Mitglieder, Themen oder ganze Unterforen und stelle dir so einen individuellen Feed zusammen. Passe deine Benachrichtigungen an und lasse dir Neuigkeiten bequem per E-Mail oder Push-Up zusenden. So verpasst du keine neuen Inhalte deiner ausgewählten Themen und Foren.

    Teilnahme an Gewinnspielen

    Wenn es unsere finanziellen Mittel erlauben, veranstalten wir von Zeit zu Zeit interessante Gewinnspiele mit hochwertigen Preisen. Nur registrierte User des Forums können an diesen teilnehmen.

    Keine Werbung

    Registrierte Mitglieder genießen das Forum vollkommen werbefrei!


kape100666

Trophäen-Leitfaden - Doom

Recommended Posts

 
Trophäen-Leitfaden - DOOM (1993)
 
1x platin.png  8x gold.png  6x silber.png  5x bronze.png  = 20 | Gesamtpunkte: 1155

 
Allgemeine Infos:

 

  • Es gibt keine verbuggten Trophäen
  • Es gibt keine verpassbaren Trophäen. Alle noch offenen Trophäen können nach Abschluss des Spiels zu einem späteren Zeitpunkt erspielt werden
  • Es gibt Lokale-Multiplayer-Trophäen (statt Online-Trophäen), die entweder heimvernetzt, oder via Zweitcontroller erspielt werden müssen, um Platin zu erreichen. Hierbei spielen zwei Beteiligte in einer Zwei- und drei bis vier Beteiligte in einer Vier-Geteilten Split-Ansicht des Bildschirms. Bis auf Eine-, können sämtliche Multiplayer-Trophäen unter der Verwendung eines Zweitcontollers Alleine erspielt werden
  • Statt zwingend heimvernetzt, können die Lokalen-Multiplayer-Trophäen auch über "Share Play --> Controller an Besucher überreichen --> Spiel gemeinsam spielen" mittels Spielpartner aus dem Internet in einer Zwei-Geteilten Split-Ansicht erspielt werden. Dieser Modus funktioniert allerdings nur maximal zu Zweit
  • Die Platin-Trophäe ist nicht in einem einzelnen Durchgang zu erspielen. Ein Grund dafür sind Multiplayer-Trophäen, die im Deathmatch-Modus zu erspielen sind, wie aber auch eine Multiplayer-Trophäe, die nur im Koop-Modus zu erspielen ist. Beides gleichzeitig geht nicht. Die meisten Trophäen sind aber dennoch Offline-Trophäen, die man auch alleine erspielen kann. Allerdings setzen jene auch voraus, dass man bestimmte Episoden unter anderen Bedingungen eben erneut durchspielt, da einem sonst (beispielsweise) die Menge an benötigten Gegnern fehlt. Es gibt auch eine Speedrun-Trophäe ("Ich bin Dein Mann"), die man eher am Ende erspielen sollte, und für die man üblicherweise final nochmal einen Gesamt-Durchgang startet
  • Jede Episode (vier verfügbar) ist stets auch einzeln anwählbar. Hier wird man jedesmal gefragt, ob man alleine, oder heimvernetzt, bzw. via Zweitcontroller spielen möchte. Für die Koop/Deathmatch-Durchgänge kann man auch festlegen, ab welcher Karte innerhalb einer Episode gestartet werden soll. Hier kann man zudem vor jedem Start auch den Schwierigkeitsgrad festlegen. Im Alleine-Modus ist dies nicht möglich, denn hat man eine Episode erst einmal angefangen, kann man den Schwierigkeitsgrad währenddessen nicht mehr verändern. Dies ist nur durch Abbruch- und Neustart der laufenden Episode möglich
  • Das Erreichen von Platin setzt (geschätzt) mindestens drei Durchgänge voraus. Die Menge an Durchgängen hängt hier von der individuellen Herangehensweise ab. Jede Episode ist in weit unter einer Stunde, oder gar einigen Minuten abschliessbar, wenn man bereits genau weiß wo man hinlaufen muss. Falls man Doom (1993) noch nie gespielt hat, wird die Anzahl der benötigten Durchgänge höher liegen
  • Zwar können die meisten Trophäen auch "Offline" errungen werden. Das Spiel benötigt allerdings zwingend eine Account-Aktivierung bei Bethesda. Daher ist eine Internetanbindung doch Voraussetzung. Aufgrund von Beschwerden von Spielern wurde dieser Zwang allerdings mit Patch v1.02 wieder entschärft
  • Um die Trophäe "Gar nicht übel" zu erspielen, muss man im höchsten Schwierigkeitsgrad (Nightmare) das gesamte Spiel nochmals durchspielen (drei der vier Episoden reichen). Hier erscheinen alle paar Sekunden weitere Gegner auf der Spielfläche und addieren sich unentwegt. Um dieser Gegner-Schwemme tatsächlich Herr zu werden, kommt man um Hilfe durch (mindestens) einen weiteren Spieler nicht umrum, da man sonst nur wenige Sekunden überlebt. Zu Dritt oder zu Viert zu spielen wird hier empfohlen
  • Empfehlung: Siehe Komplettlösung - Doom Classic Complete
  • Anregung: Siehe User Review - Doom Classic Complete
 
 
bronze_header.png
 

Neuling  Neuling
Erziele 25 Kills im Deathmatch

[Multiplayer-Trophäe]
Insgesamt können bis zu vier Spieler in einer Split-Ansicht des Bildschirms zusammen (Koop)-, oder auch gegeneinander (Deathmatch) spielen.
Um die Trophäe zu erhalten, muss man fünfundzwanzig mal einen Gegner im Deathmatch-Modus besiegen (also Gegeneinander). Entweder heimvernetzt, oder via Zweitcontroller.
Es ist möglich, auch Alleine unter Einsatz des Zweitcontrollers fünfundzwanzig mal den zweiten (inaktiven) Spieler zu besiegen. Wer hingegen gerne heimvernetzt- oder via Zweitcontroller etwa zu zweit spielt, erspielt diese Trophäe sicherlich auch automatisch und man braucht sie sich nicht explizit vornehmen.

 

 

Waffen sind für Weicheier  Waffen sind für Weicheier
Erziele 25 Kills mit deinen Fäusten in einem Level

[Offline-Trophäe]
Hierbei müssen in einem einzigen Level fünfundzwanzig Gegner mit der blossen Hand besiegt werden. Mit Level ist gemeint: Vom Startpunkt einer Karte aus, bis zum nächsten, zu erreichenden Ausgang (nicht der Abschluss einer ganzen Episode). Dabei darf man zwischendurch durchaus auch mal eine Waffe - statt der Fäuste - bei etwaiger Not verwendet haben. Der Zähler der PS4 für diese Trophäe (beim Besiegen von Feinden per Fäusten in einer Karte) zählt dennoch im Hintergrund weiter mit.
 
Vorsicht: Hier keine Kettensäge einsammeln. Da man die Kettensäge nicht wegwerfen kann, kann man nicht mehr auf Fäuste zurückwechseln.
 
Diese Trophäe sollte man sich in der ersten Episode, allerdings innerhalb einer der letzten Karten vornehmen. Denn wählt man eine Karte einer späteren Episode, bekommt man es auch mit Gegnern zu tun, die mit den Fäusten nicht zu besiegen sind.
Die Trophäe ist aber selbst in der ersten Episode nicht erspielbar, wenn man sich für einen zu leichten Schwierigkeitsgrad entschieden hat. Grund: Die Gegner sind zwar in allen Schwierigkeitsgraden in ihrer individuellen Stärke stets gleich schwer zu besiegen. Doch der Schwierigkeitsgrad wird hier in der Menge an Gegnern gemessen, mit denen man es jeweils innerhalb einer Karte zu tun bekommt. Wählt man einen zu leichten Schwierigkeitsgrad, bekommt man in der ersten Episode selbst in einer späteren Karte einfach nicht genug Gegner vor die Fäuste. Vielleicht mal zwanzig oder gar vierundzwanzig, aber eben nicht fünfundzwanzig. Also den Schwierigkeitsgrad nicht zu niedrig ansetzen. Und in den ersten Karten der ersten Episode sind ohnehin keine fünfundzwanzig Gegner vorhanden.
 
Alternative wäre der Inferno-Schwierigkeitsgrad. Denn hier gesellen sich automatisch alle paar Sekunden weitere Gegner auf die Spielfläche hinzu, und somit wären selbst in der ersten Karte in Episode Eins genügend Gegner vorhanden. Allerdings lebt man weit vor der Hälfte der zu erreichenden Bezwingung von fünfundzwanzig Gegnern mit den Fäusten ab, da die Gegnerschwemme schlichtweg zu hoch ist/wird, da man von allen Seiten aus angegriffen wird, während man gerade dabei ist, einen einzelnen Gegner mit den Fäusten zu "behandeln", um dann zum nächsten Gegner überzugehen. Diese Vorgehensweise ist daher nicht zu empfehlen.
 

Groovy  Groovy
Erziele 3 Multikills mit der Schrotflinte

[Offline-Trophäe]
Beim Einsatz der Schrotflinte wird durchaus berücksichtigt, wie weit man von einem Geger entfernt steht. Je näher, umso tödlicher. Schafft man es, zwei gleichwertige Gegner in relativ naher Distanz vor der Kimme zu haben, und beide stehen zudem nahe beieinander (also leicht versetzt), und man zielt quasi in die Mitte, können beide dabei ableben, oder auch in etwa gleichen Schaden nehmen. Fällt nur einer (nicht beide zeitgleich) dabei um, zählt es nicht. Stehen beide Gegner aber noch, und man schießt nochmals, und beide Gegner fallen zeitgleich dabei um, wird hier gezählt. Dies wiederholt man drei mal und die Trophäe ist erspielt.
 

Kochen mit Plasma  Kochen mit Plasma
Töte 5 Gegner in 5 Sekunden mit dem Plasmagewehr

[Offline-Trophäe]
Das Plasmagewehr kann erst ab der Hälfte aller verfügbaren Episoden zum ersten mal gefunden werden. Zum Erspielen der Trophäe sollte man sie daher vorerst nicht einsetzen, damit man später noch ausreichend Munition dafür übrig hat, da jene relativ selten aufzufinden ist. Erst wenn in einem schmalen Gang mehrere Gegner auf einen zulaufen, sollte man probieren diese Trophäe zu erspielen. Einfach in kleinen Bewegungen nach links/rechts "sprühen". Die Waffe ist sehr mächtig. Gestorben wird hier recht schnell. Daher wird empfohlen, sich die Erspielung dieser Trophäe in einem Gang mit vielen Gegnern vorzunehmen. In einem weiten Spielfeld, bei dem man einzeln umherlaufende Gegner lokalisieren und dann erst noch anvisieren muss, um sie mit dem Plasmagewehr zu besiegen, reichen die ebenfalls vorausgesetzten fünf Sekunden als Zeitvorgabe nicht aus.
 

Overkill  Overkill
Töte nur einen einzelnen Gegner mit einem Schuss der BFG

[Offline-Trophäe]
Die BFG (Big-Fucking-Gun) ist die mächtigste Waffe im Spiel. Sie ist noch später im Spiel, wie die Plasma-Waffe überhaupt erst auffindbar. Zudem ist sie meist nur entweder in versteckten Räumen-, oder in Räumen mit schwer besiegbaren- und/oder vielen Gegnern überhaupt aufzufinden. Die BFG besiegt - einmal abgedrückt - fast jeden Gegner, der zu diesem Zeitpunkt gerade im Raum vor einem steht, auf der Stelle (man selbst erleidet aber keinen Schaden). Hier müsst Ihr aber einen einzelnen Gegner damit töten. Es sollte sich also kein weiterer Gegner im Raum befinden, wenn ihr die Waffe auslöst.
Tipp daher: Da die Munition für diese Waffe noch seltener aufzufinden ist, als die, für das Plasmagewehr, BFG einstecken, vorerst nicht benutzen, und nur dann auswählen, wenn Ihr einen einsamen Gegner gefunden habt, und somit kein weiterer Gegner dabei parallel ableben kann.
 
 
silber_header.png
 

Ich bin dein Mann!  Ich bin dein Mann!
Schließe DOOM in unter 2 Stunden ab

[Offline-Trophäe]
Die Herausforderung um die es hier geht, ist der sogenannte "Speed-Run". Hierbei geht es nicht primär darum, dass man alle Gegner besiegt, die einem im Spielfeld begegnen (auch nicht auf eine bestimmte Weise). Der Fokus liegt hier eher darauf, dass man möglichst schnell zum zu erreichenden Ausgang einer jeden Karte gelangt. Dafür muss man an unzähligen Gegnern vorbeilaufen, die einen bekämpfen, und dabei stets auf die Gesundheit achten. Nur im absoluten Notfall sollte man sich hier wehren, da jede Wehr-Aktion wichtige Zeit kostet.
Die Herausforderung ist im vorgegebenen Zeitrahmen nur zu meistern, wenn Ihr alle Ecken und Winkel in sämtlichen Karten von Doom (1993) einigermassen gut kennt, und zumindest grob wisst, wo welche "Schlüssel", bzw. "Schädel" zu finden sind. Sofern man sich das in den ersten Durchgängen nicht sonderlich gut gemerkt hat, wird man schnell mehr als 2 Stunden benötigen, und muss diese zeitbedingte Herausforderung nochmal von vorne beginnen.
 
Gute Nachricht: Man kann hier a) alles innerhalb des leichtesten Schwierigkeitsgrad erledigen und b) reicht es, wenn man bloß die ersten drei Kapitel in unter zwei Stunden abschliesst. Also "Knee-Deep in the Dead". "The shores of hell" und "Inferno".
 
Einige versierte Doom-Spieler meistern die drei Episoden innerhalb kürzester Zeit. Hier drei Videos, in denen diese jeweils in 8 Minuten, 7,5 Minuten und in 4,5 Minuten geschafft wurden, sowie auch ein Video, in dem Alles in 38 Minuten geschafft wurde. Zum Erspielen der Trophäe wären diese durchaus weltklasse Doom-Spieler tatsächlich anderthalb Stunden unter der Zeitvorgabe. Anders gesagt: Ihr dürft tatsächlich fast anderthalb Stunden langsamer sein, als diese hier gezeigten "Super-Spieler".
Spoiler

Episode 1 in 8 Minuten

 

Episode 2 in 7,5 Minuten

 

Episode 3 in 4,5 Minuten

 

Die Episoden 1 bis 3 gesamt in 38 Minuten

 

 

Showstopper  Showstopper
Erziele 100 Kills im Deathmatch

[Multiplayer-Trophäe]
Wie unter "Neuling" beschrieben, kommt diese Trophäe hier nicht nach fünfundzwanzig besiegten Gegnern, sondern erst nach einhundert.
 
Insgesamt können bis zu vier Spieler in einer Split-Ansicht des Bildschirms zusammen (Koop)-, oder auch gegeneinander (Deathmatch) spielen.
Um die Trophäe zu erhalten, muss man einhundert mal einen Gegner im Deathmatch-Modus besiegen (also Gegeneinander). Entweder heimvernetzt, oder via Zweitcontroller.
Es ist möglich, auch Alleine unter Einsatz des Zweitcontrollers einhundert mal den zweiten (inaktiven) Spieler zu besiegen. Zeitaufwand bei der Alleine-Methode: Etwa dreißig Minuten. Wer hingegen gerne heimvernetzt- oder via Zweitcontroller etwa zu zweit spielt, erspielt diese Trophäe sicherlich auch automatisch und man braucht sie sich nicht explizit vornehmen.
 

 

 

 
gold_header.png
 

Knee-Deep in the Dead  Knee-Deep in the Dead
Schließe alle Level in "Knee-Deep in the Dead" ab

[Offline-Trophäe]
Erhaltet ihr automatisch im Spielverlauf, wenn ihr diese Episode abgeschlossen habt.
 

The Shores of Hell  The Shores of Hell
Schließe alle Level in "The Shores of Hell" ab

[Offline-Trophäe]
Erhaltet ihr automatisch im Spielverlauf, wenn ihr diese Episode abgeschlossen habt.
 

Inferno  Inferno
Schließe alle Level in "Inferno" ab

[Offline-Trophäe]
Erhaltet ihr automatisch im Spielverlauf, wenn ihr diese Episode abgeschlossen habt.
 

Thy Flesh Consumed  Thy Flesh Consumed
Schließe alle Level in "Thy Flesh Consumed" ab

[Offline-Trophäe]
Erhaltet ihr automatisch im Spielverlauf, wenn ihr diese Episode abgeschlossen habt.
 

Gar nicht übel  Gar nicht übel
Schließe alle Level auf Nightmare im Koop-Modus ab

[Multiplayer-Trophäe]
Diese Trophäe ist nur im Koop-Modus erspielbar und tatsächlich auch nur Mithilfe weiterer Spieler. Und hierauf liegt auch der Fokus. Die Methode "zwei Controller an einer PS4", um es darüber auch alleine zu meistern, scheidet hier aus.
 
Auch im Nightmare-Modus sind sämtliche Gegner in allen Episoden/Karten in ihrer individuellen Stärke gleichschwer zu bezwingen, wie unter leichteren Schwierigkeitsgraden. Die höheren Schwierigkeitsgrade definieren sich bei Doom durch die erhöhte Anzahl an Gegnern, mit denen man es in jedem Spielszenario zu tun bekommt.
Im Schwierigkeitsgrad Nightmare taucht in regelmäßigen Abständen alle paar Sekunden ein weiterer Gegner innerhalb jeder Karte auf. Die Gegner addieren sich also unentwegt. Es erscheint eine grüne Wolke, begleitet von einem spezifischen Geräusch, und schon gesellt sich ein weiterer Gegner aus dem Nichts ins Spielfeld hinzu.
Die Übermacht an Gegnern lässt es hier nicht mehr zu, via zweitem Controller einen "nicht-aktiven Zweitspieler" in eine Ecke zu stellen, um dann zu versuchen, alles alleine zu bewätigen. Zwar kann der geparkte Zweitspieler auch sterben, und man eine Karte auch ohne den Zweitspieler erfolgreich beenden. Doch um der stark überhöhten Gegnerschwemme entgegenen zu können, wird Hilfe benötigt. Genau darum geht es bei dieser Herausforderung, da man alleine nur wenige Sekunden überlebt.
Bis zu vier Spieler können sich dieser Herausforderung im Koop-Modus annehmen (heimvernetzt), in einer Split-Ansicht. Dies ist hier auch die Empfehlung.
 

Schieß, bis es stirbt  Schieß, bis es stirbt
Erledige einen Cyberdemon mit der Pistole

[Offline-Trophäe]
Der Cyberdemon ist der mächtigste Gegner im Spiel. Ein turmhoher, gigantischer Supergegner. Er schiesst ausschließlich Raketen ab (Annahme: Könnten sogar BFG-Projektile sein). Dieser Gegner ist nicht Aug-um-Aug zu besiegen. Er ist nur mit mehreren, gezielten Raketenwerfer-Treffern niederzuringen (natürlich auch mit der BFG, die man aber evtl. noch nicht gefunden hat, oder man hat zu wenig Munition dafür, bzw. man möchte die seltene Munition noch nicht vollends dafür aufbrauchen.... der Cyberdemon ist nämlich so stark, dass er selbst durch einen Schuss aus der BFG nicht unmittelbar ablebt. Zum Schwächen dieses Gegners kann die BFG aber definitiv helfen).
Viele Raketen treffen den Gegner allerdings gar nicht, da er äußerst agil ist, sodass die meisten Raketen links/rechts/hinter ihm einschlagen werden. Ohne einen großen Vorrat an Raketen, ist dieser Gegner nicht zu bezwingen.
 
Im späteren Verlauf des Spiels gibt es eine Karte, bei der eine Barriere mitten auf einer sehr schmalen Treppe prangert, die nur mittels blauem Schlüssel, bzw. blauem Schädel zu öffnen ist. Diese Stelle im Spiel ist nicht verpassbar. Ein Cyberdemon steht einem dann direkt gegenüber. Doch steht er in einer Art Mulde, die er nicht verlassen kann. Er hat also nur wenige Quadratmeter zum Umherlaufen/Angreifen/Ausweichen. Das ist die Stelle im Spiel, die ihr nutzen solltet. Glücklicherweise befinden sich in der unmittelbaren Umgebung an dieser Stelle aber auch grosse Reserven an Raketenmunition, die man in kleinen Beschusspausen behutsam auffüllen kann.
Ihr werft immer- und immer wieder Raketen auf den Cyberdemon, und lauft nach jedem Raketenangriff jedes mal wieder in Eure Deckung zurück. Da der Cyberdemon keinen Rest-Lebens-Balken aufzeigt, stellt sich die Frage, wie viel er noch aushält, bis er ablebt.
 
Tipp daher: Ihr speichert Euer Spiel immer- und immer wieder ab (Überschreiben des immergleichen Speicherpunkts), bis der Cyberdaemon irgendwann bei einem einzigen- und letzten Raketen-Treffer direkt bezwungen ist. Nun ladet Ihr Euren letzten Speicherstand und verletzt ihn nun nur noch mit der Pistole. Da er nun ohnehin fast am Ende seiner Kräfte ist, solltet Ihr über diese Methode diese gewünschte Trophäe erspielen können. Ihr müsst den Cyberdaemon also nicht von Anfang an- und ausschließlich mit der Pistole niederringen. Zuvor anderwärtig schwächen ist erlaubt.
 
 
platin_header.png
 

Komplettist  Komplettist
Schalte alle Trophäen in DOOM frei

[Platin-Trophäe]
Erhält man automatisch nach Erhalt aller Trophäen.
Herzlichen Glückwunsch, du kannst nun die 
Schwierigkeit und den Zeitaufwand bewerten.

 
 
geheim_header.png
 
silber_header.png
 

Timing ist alles  Timing ist alles
Töte 2 Gegner mit einer einzelnen Fassexplosion

[Offline-Trophäe]
Wie bei der "Groovy"-Trophäe für die Shotgun-Multikills, müsst Ihr versuchen, durch geschicktes Umherlaufen, mehr als einen Gegner in die Nähe eines grünleuchtenden Fasses zu lenken, und schiesst dann - statt auf die Gegner - eben auf das Fass. Dieses wird dann explodieren, und die Gegner dadurch bezwingen. Zweimal geschafft, und die Trophäe ist erspielt. Lohnt kaum, diese Trophäe sich explizit vorzunehmen, da das vermutlich im Spielverlauf irgendwann ohnehin vorkommen wird. Vorsicht... Die explodierenden Fässer sind natürlich auch für Euch gefährlich! Also immer etwas Abstand wahren.
 

Fußmatte  Fußmatte
Zerquetsche eine Leiche in einer Tür

[Offline-Trophäe]
Versucht einen Gegener so zu schwächen, dass er ausgerechnet auf einer Türschwelle ablebt. Es muss eine Tür sein, die Ihr selbst zuvor geöffnet hattet. Diese Türen schließen sich idR. selbständig wieder, wenn Ihr einige Sekunden außerhalb des Tür-Bereichs unterwegs ward (Anmerkung: Es gibt auch Türen, die sich nicht wieder schließen. Das ist aber selten). Sobald sich die Tür dann automatisch wieder schliesst, zerquetscht es die Leiche des Gegners, wie hier gefordert, und Ihr habt die Trophäe erspielt. Auch hier lohnt es sich kaum, sich diese Trophäe pro-aktiv vorzunehmen, da das sehr vermutlich im Spielverlauf irgendwann vorkommen wird.
 

Unantastbar  Unantastbar
Beende ein Level mit 200 % Rüstung und 200 % Gesundheit

[Offline-Trophäe]
Dies ist am besten innerhalb der Episode "Knee deep in the Dead" (etwa ab der Hälfte der Karten) erreichbar. Hier bietet sich ein leichterer Schwierigkeitsgrad gut an. In den Karten gibt es einige "Super-Pillen" zu finden, die einem einhundert Prozent an Gesundheit, oder Rüstung auf Euren derzeitigen Zustand oben aufaddieren. Die sind zwar gut entdeckbar, doch meist nur schwer erreichbar. Sie sind kugelrund, enthalten ein Totenkopf-Konterfei und um an sie heranzukommen, muss man meist erst noch geheime Türen entdecken.
Tipp: Versucht alle Gegner in einer Karte komplett zu besiegen, und dann erst am Ende (vor Erreichen des Ausgangs) alles an umherliegenden, stärkenden Gegenständen und Superpillen einzusammeln. Denn wenn keine Gegner mehr vorhanden sind, kann auch keine Überraschung mehr passieren, die dazu führt, dass Ihr wohlmöglich am Ende nur noch lediglich Hundertneunzig Prozent an Rüstung über habt, trotz zweihundert Prozent Gesundheit, bei Erreichen des Ausgangs, doch auch nichts Aufsammelbares mehr vorhanden ist, was für das Erreichen der Trophäe eben notwendig wäre.
 

Das ist geheim  Das ist geheim
Finde ein geheimes Level

[Offline-Trophäe]
In jeder einzelnen Karte gibt es auch zu entdeckende Geheimnisse. Dazu schaut Ihr immer wieder mal in die Karten-Ansicht. Es kann durchaus sein, dass Ihr nichts Auffälliges seht, doch in der Karten-Ansicht seht Ihr direkt vor Euch, vor einer unscheinbaren Mauer einen gelb-markierten Durchgang. Oft geht es da aber trotzdem nicht direkt rein, da er von der anderen Seite geöffnet wird, Die Karten-Ansicht öffnet/schließt ihr mit der Dreiecks-Taste. Es gibt gelegentlich auch aufdeckende Karten-Ergänzungen zur aktuellen Spielfeld-Karte zu finden. Die sind ziemlich rar. In der Karten-Ansicht werdet Ihr dann hellblau eingezeichnete Abschnitte finden, die einem aufzeigen, wo man noch nicht war. Sobald Ihr diese Karten-Abschnitte besucht habt, werden die hellblauen Linien rot. Wenn Ihr beim Karten-Erkunden penibel seid, werdet Ihr diese Trophäe auch erspielen können. Ein geheimer "Level" (also voll aufgedeckte Karte) reicht hierfür aus.
 
 
gold_header.png
 

Kein besonders gutes Geheimnis  Kein besonders gutes Geheimnis
Finde alle geheimen Level

[Offline-Trophäe]
Statt wie in "Das ist geheim", müsst Ihr sämtliche Geheimnisse des Spiels entdeckt haben, um diese Trophäe zu erspielen. In jeder Karte sind geheime Verstecke verborgen. Die Verstecke sind teilweise nur durch Zufall auffindbar. Es gibt sogar einen versteckten Raum, der sich erst öffnet, indem man auf die verschlossene Wand schiesst. Allerdings wird dennoch in der Kartenansicht auf den versteckten Bereich zumindest mal hingewiesen, sodass jeder Spieler alles mögliche probieren wird, dort hineinzukommen. In einem Fall hilft eben sogar das Beschiessen. Diese besagte Tür wird sich aber meist ohnehin öffnen, da davor einige Gegner warten, und einige Schüsse - beim Bezwingen der Gegner - sicherlich auch dahinter, auf die Wand treffen werden.
Meist befindet sich hinter farblich etwas abweichenden Wänden eine geheime Tür, bzw. ein geheimer Bereich. Einige Verstecke befinden sich allerdings auch innerhalb von gefährlichen Säure-Becken. Zum Schutz dagegen kann man aber in der Regel in der unmittelbaren Umgebung auch Säure-Schutzanzüge finden, die übrigens nur eine begrenzte Zeit halten. Man kann es aber auch rückschließen: Solltet Ihr einen Säure-Schutzanzug finden, ist das meist ein Hinweis darauf, dass es sich lohnt, in der unmittelbaren Gegend ein Versteck zu suchen. Vorsicht: Es gibt auch Säure-Sackgassen, aus denen Ihr nicht mehr herauskommt, und daher abwarten müsst, bis Ihr gestorben seid. Oder Ihr ladet einen zuletzt gespeicherten Spielstand. Es ist also durchaus empfehlenswert, immer mal zwischendrin abzuspeichern. Vor Allem dann, wenn Ihr vor Eurer eigenen Entscheidung Respekt habt, irgendwohin zu springen, was Euch vielleicht nicht ganz plausibel erscheint! Wenn Ihr einen Speicherstand ladet, seid Ihr wirklich exakt wieder an der Stelle, zu der Ihr gespeichert hattet. Inclusive aller Fortschritte an bis dahin bekämpften Gegnern, Munitionsvorrat, usw. Ihr müsst also nicht jedesmal erst vom Eingang her bis zum Abspeicherpunkt laufen, sowie auch einst beschossene, und noch nicht ganz besiegte Gegner nicht nochmal bei 100% Gesundheitsstärke von vorne bekämpfen, sondern es geht eben genau ab der Stelle weiter, wie Ihr zuvor gespeichert hattet. Alleine aus diesem Grund bietet sich häufiges Zwischen-Speichern in Doom grundsätzlich an.
 

Kopfgeldjäger  Kopfgeldjäger
Töte einen Gegner von jeder Art

[Offline-Trophäe]
Folgende Gegner werden Euch im Spiel begegnen:
Der Pistolen-Soldat, der Shotgun-Soldat, ein feuerspeiendes, braunes Monster, ein rosafarbenes Nahkampf-Monster, ein fliegender, bunt-speiender, kugelrunder, roter Flug-Dämon, ein schwerer, großer Dämon auf Hufen, der grün spuckt, fliegende, feurige, verlorene Seelen in Form eines Totenkopfs, der raketenwerfende Cyberdemon, und dann noch eine Art Spinne-mit-Hirn auf Stelzen, die mächtige Maschinengewehrsalven abfeuert. Dieses Spinnen-Hirn ist fast gleichschwer zu besiegen, wie ein Cyberdemon. Es dürften zwei davon im Spiel vorkommen. Cyberdemons etwa drei bis vier.
Edited by kape100666
  • danke 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Anzeige (nur für Gäste) -
 

Hi @MarcelGK,

 

die Schmerzgrenze wäre erreicht, wenn hier noch immer jemand "grobe Mängel" fände. Dann würde ich mich für Option 1 entscheiden (eine Kleinigkeit kann mir aber gerne noch jemand mitteilen,,, na klar).

Falls aber alle der Meinung sind, dass mein LF nun in Ordnung geht, dann würde es mich freuen, wenn der LF offiziell wird. Wenn das geschehen ist, entscheide ich mich für Option 2 und nehme selbstverständlich auch gerne die Verantwortung über den LF und bringe Änderungsvorschläge - also Tipps von Usern - hier ein, immer wenn ich mal im Forum bin und Anfragen sehe.

 

Was ist mit "...nach der Frist..." gemeint? Ich habe eben mal in diverse Leitfaden-Regeln geschaut und nach dem Wort "Frist" gesucht und nichts gefunden.

 

Noch eine Bitte:

Den LF von "Doom" nach "Doom (1993)" umbenennen. Auf der PS4 installiert heißt das Spiel zwar "Doom". Wenn man aber im PS-Store nach "Doom" sucht, findet man es unter dem Namen "Doom (1993)" und das durchaus zu Recht, da es noch ein relaunchtes "Doom" aus dem Jahr 2016 gibt.

 

LG,

Kape

Edited by kape100666

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

@kape100666, der Leitfaden ist hiermit an Dich zugeteilt, ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg damit. :smile:

 

Fertigstellung deines Leitfadens:

► Weitere Infos zum Aufbau und der Erstellung eines Leitfadens findest du im lf-tutorial.

Solltest du für längere Zeit den Leitfaden nicht weiter bearbeiten können, gib der Community und uns darüber bitte Bescheid.

• Wenn Du den Leitfaden bearbeitest, markiere vor dem Speichern den kompletten Leitfaden und drücke dann Strg C auf der Tastatur. So hast Du im Fall der Fälle eine Kopie des Leitfadens in der Zwischenablage und kannst ihn bei Bedarf wieder einfügen.

 

Leitfaden-Archiv:

► Zu jedem zugeteilten Leitfaden legen wir ein separates Archiv an. Darin werden alle Tipps und Ergänzungsvorschläge anderer User verschoben, sobald sie in den Leitfaden übernommen wurden.

Wenn du solche Beiträge nicht mehr benötigst, gib uns hier im Thread Bescheid welche Beiträge wir für dich ins Archiv verschieben sollen.

• Usertipps die du nicht in den Leitfaden übernommen hast musst du begründet ablehnen, damit die User darüber informiert sind, warum ihre Ergänzungen nicht eingearbeitet wurden.

• Durch die Zuteilung des Leitfadens kann es passieren, dass Beiträge ins Archiv geschoben wurden, die von dir noch nicht eingearbeitet wurden. Schau bitte daher nach der Zuteilung ob darunter noch Usertipps sind, die du noch bearbeiten musst.

 

Abschluss und Schließung des Leitfadens:

► Dein Leitfaden kann nach Ablauf der Regelfrist, von heute an frühestens in 14 Tagen, von dir fertig gemeldet und geschlossen werden.

Melde den Leitfaden einfach hier im Thread fertig und bitte nicht per PN an einzelne Leitfaden-Moderatoren.

• Sollten nach der Fertigmeldung noch Tipps von Usern kommen, sind diese noch einzuarbeiten oder begründet abzulehnen.

• Nach der Fertigmeldung wird der Leitfaden dann vom Leitfaden-Team noch einmal hinsichtlich Regelkonformität, Rechtschreibung, etc. überprüft. Kleinigkeiten werden gleich korrigiert oder es folgt noch eine Info, was noch von Dir angepasst werden muss. Nach den eventuell noch nötigen Korrekturen wird der Leitfaden dann zeitnah von mir geschlossen.

 

An die Community:

► Bitte nutzt den Thread nur für Tipps und Ergänzungsvorschläge an den Leitfaden-Ersteller. Alles was nicht für den Aufbau des Leitfadens dienlich ist wird vom Leitfaden-Team kommentarlos gelöscht.

Verlagert daher Fragen oder Diskussionen zu einzelnen Trophäen in die entsprechend passenden Threads dieses Spiele-Unterforums.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Hallo @kape100666

 

Am 5.9.2019 um 19:43 schrieb kape100666:

Was ist mit "...nach der Frist..." gemeint? Ich habe eben mal in diverse Leitfaden-Regeln geschaut und nach dem Wort "Frist" gesucht und nichts gefunden.

Die 14-tägige Bearbeitungsfrist startet heute und danach kannst du den Leitfaden hier im Thread dann fertig melden, woraufhin er von uns quasi in die Endabnahme genommen wird und ggf. noch eine letzte Rückmeldung erfolgt. Bis dahin wären eingehende Usertipps von dir zu überprüfen und in deinen LF einzuarbeiten oder auch begründet abzulehnen...

 

Am 5.9.2019 um 19:43 schrieb kape100666:

Noch eine Bitte:

Den LF von "Doom" nach "Doom (1993)" umbenennen. Auf der PS4 installiert heißt das Spiel zwar "Doom". Wenn man aber im PS-Store nach "Doom" sucht, findet man es unter dem Namen "Doom (1993)" und das durchaus zu Recht, da es noch ein relaunchtes "Doom" aus dem Jahr 2016 gibt.

Das liegt nicht in der Leitfadenhand, da gibt es nur die Verpflichtung, den Leitfaden und Thread entsprechend des Namens des Unterforums zu betiteln. Der einzige, der da ggf. was machen kann, wäre @BLUBb007 oder du wendest dich mit deinem Anliegen direkt hierhin.

Btw hat Doom aus dem Jahr 2016 den Titel "Doom (2016)", sodass da bei uns im Forum sicher keine Verwechslungsgefahr besteht.

 

Viele Grüße, frohes Schaffen und einen guten Wochenstart wünscht

stiller

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

@stiller,

vielen Dank... auch für die Tipps.

 

@Master Kenobi,

vielen Dank für den wertvollen Tipp. Ich hatte das tatsächlich nicht selber ausprobiert.... wäre peinlich geworden ;-)   Ich werde es direkt entsprechend umtexten.

 

 

EDIT: Ok, habe den LF abgeändert.

Edited by kape100666

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Mir sind noch ein paar Unstimmigkeiten aufgefallen:

"Hierbei spielen alle Beteiligten in einer Vier-Geteilten Split-Ansicht." - stimmt so nicht, 2 Spieler -> 2er Splitscreen / 3-4 Spieler -> 4er Splitscreen

" Das Spiel benötigt allerdings zwingend eine Account-Aktivierung bei Bethesda. Daher ist eine Internetanbindung doch Voraussetzung" - ist seitens Bethesda gepatcht worden, nachdem sich viele Spieler beklagt hatten. Nachzulesen, wenn man auf dem Spielicon Optionen drückt und dann auf Updateverlauf geht:

Version 1.02

Adjusted sign-in flow to resolve Bethesda.net log-in requirements

Was auch noch wichtig ist: über Share Play -> Controller an Besucher überreichen -> Spiel gemeinsam spielen, können alle Coop-Trophäen online im Splitscreen erspielt werden - also nur ein Onlinefreund anstelle eines 2. Controllers benötigt. Geht aber nur maximal zu zweit, also keine 3er/4er Coop-/Deathmatchpartie möglich.

Ich denke, ich werde das in den Onlineverabredungen auch nochmal gesondert erwähnen, wenn der LF geschlossen wird, da erstaunlicherweise bis jetzt dort noch niemand etwas gepostet hat und das bei sowas Schwerem und Aufwendigem wie der Coop-Nightmare-Trophäe...

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

@Master Kenobi,

 

eigentlich meinte ich ja auch "bis zu vier" (geteilte Split-Ansicht). Kenne das auch beispielsweise von Borderlands. Aber es liest sich so, als wäre es immer vier-geteilt. Hast Recht. Ändere ich ab.

 

Den Tipp mit dem Bethesda-Patch schreibe ich auch noch dazu.

 

Wäre prima, wenn Du Deinen Tipp mit "Controller an Besucher überreichen" später unter Onlineverabredungen einbringen könntest. Danke im Voraus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
vor 1 Minute schrieb kape100666:

Wäre prima, wenn Du Deinen Tipp mit "Controller an Besucher überreichen" später unter Onlineverabredungen einbringen könntest. Danke im Voraus.

Ja, aber wer nicht im LF liest, dass das Erspielen auch online möglich ist, der wird wahrscheinlich gar nicht mehr auf die Onlineverabredungen gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Achso... ich hatte das so gelesen, dass Du diesen Tipp gerne selber posten wolltest. Aber klar... ich packs mit in den LF. Danke :-)

 

EDIT: Ok, LF ist geändert (Onlineverabredung, Patch und Zwei/Viergeteilter Bildschirm)

Edited by kape100666

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Am 12.8.2019 um 22:06 schrieb kape100666:

Ich bin dein Mann!  Ich bin dein Mann!
Schließe DOOM in unter 2 Stunden ab

[Offline-Trophäe]
Die Herausforderung um die es hier geht, ist der sogenannte "Speed-Run". Hierbei geht es nicht primär darum, dass man alle Gegner besiegt, die einem im Spielfeld begegnen (auch nicht auf eine bestimmte Weise). Der Fokus liegt hier eher darauf, dass man möglichst schnell zum zu erreichenden Ausgang einer jeden Karte gelangt. Dafür muss man an unzähligen Gegnern vorbeilaufen, die einen bekämpfen, und dabei stets auf die Gesundheit achten. Nur im absoluten Notfall sollte man sich hier wehren, da jede Wehr-Aktion wichtige Zeit kostet.
Die Herausforderung ist im vorgegebenen Zeitrahmen nur zu meistern, wenn Ihr alle Ecken und Winkel in sämtlichen Karten von Doom (1993) einigermassen gut kennt, und zumindest grob wisst, wo welche "Schlüssel", bzw. "Schädel" zu finden sind. Sofern man sich das in den ersten Durchgängen nicht sonderlich gut gemerkt hat, wird man schnell mehr als 2 Stunden benötigen, und muss diese zeitbedingte Herausforderung nochmal von vorne beginnen.
 
Gute Nachricht: Man kann hier a) alles innerhalb des leichtesten Schwierigkeitsgrad erledigen und b) reicht es, wenn man bloß die ersten drei Kapitel in unter zwei Stunden abschliesst. Also "Knee-Deep in the Dead". "The shores of hell" und "Inferno".
 
Einige versierte Doom-Spieler meistern die drei Episoden innerhalb kürzester Zeit. Hier drei Videos, in denen diese jeweils in 8 Minuten, 7,5 Minuten und in 4,5 Minuten geschafft wurden, sowie auch ein Video, in dem Alles in 38 Minuten geschafft wurde. Zum Erspielen der Trophäe wären diese durchaus weltklasse Doom-Spieler tatsächlich anderthalb Stunden unter der Zeitvorgabe. Anders gesagt: Ihr dürft tatsächlich fast anderthalb Stunden langsamer sein, als diese hier gezeigten "Super-Spieler".

Ich habe vielleicht eine Ergänzung zu der Trophäe, auch wenn es bisher nur eine Vermutung ist.

Ich denke, dass das Spiel die Ingame-Zeiten der verschiedenen Level speichert und man insgesamt nur unter 2 Stunden kommen muss. Ich hatte das Spiel schon mehrmals durchgespielt bevor ich mich an die Speedrun-Trophäe gesetzt habe und habe diese nach E2M6 urplötzlich bekommen. Deshalb gehe ich davon aus, dass das Spiel die Ingame-Zeiten der verschiedenen Level speichert und addiert.

Das würde bedeuten, dass man garnicht das komplette Spiel speedrunnen muss, es würde reichen 1-2 Episoden so schnell wie möglich zu absolvieren, dann könnte man sich bei dem Rest etwas Zeit lassen.

 

Wie gesagt es ist nur eine Vermutung bisher, weil ich die Trophäe halt mitten in einer Episode, gefühlt aus dem Nichts, bekommen habe. Vielleicht kann ja jemand ähnliches berichten und meine Theorie bestätigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich glaube das mit dem kein besonders gutes Geheimnis ist in der Leitfaden Beschreibung falsch, soweit ich es beurteilen kann muss man nur die geheimen Level finden also 4 in der Zahl pro Episode eine. Ich hab hatte zwar in den ersten 3 Episoden alle secret auf 100%, aber dann in der vierten bin ich in der dritten map ins secret Level und sie da die Trophäe Plopt auf daher denke ich das nur die secret Level reichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Kein besonders gutes Geheimnis  Kein besonders gutes Geheimnis
Finde alle geheimen Level

[Offline-Trophäe]
Statt wie in "Das ist geheim", müsst Ihr sämtliche Geheimnisse des Spiels entdeckt haben, um diese Trophäe zu erspielen. In jeder Karte sind geheime Verstecke verborgen. Die Verstecke sind teilweise nur durch Zufall auffindbar. Es gibt sogar einen versteckten Raum, der sich erst öffnet, indem man auf die verschlossene Wand schiesst. Allerdings wird dennoch in der Kartenansicht auf den versteckten Bereich zumindest mal hingewiesen, sodass jeder Spieler alles mögliche probieren wird, dort hineinzukommen. In einem Fall hilft eben sogar das Beschiessen. Diese besagte Tür wird sich aber meist ohnehin öffnen, da davor einige Gegner warten, und einige Schüsse - beim Bezwingen der Gegner - sicherlich auch dahinter, auf die Wand treffen werden.
Meist befindet sich hinter farblich etwas abweichenden Wänden eine geheime Tür, bzw. ein geheimer Bereich. Einige Verstecke befinden sich allerdings auch innerhalb von gefährlichen Säure-Becken. Zum Schutz dagegen kann man aber in der Regel in der unmittelbaren Umgebung auch Säure-Schutzanzüge finden, die übrigens nur eine begrenzte Zeit halten. Man kann es aber auch rückschließen: Solltet Ihr einen Säure-Schutzanzug finden, ist das meist ein Hinweis darauf, dass es sich lohnt, in der unmittelbaren Gegend ein Versteck zu suchen. Vorsicht: Es gibt auch Säure-Sackgassen, aus denen Ihr nicht mehr herauskommt, und daher abwarten müsst, bis Ihr gestorben seid. Oder Ihr ladet einen zuletzt gespeicherten Spielstand. Es ist also durchaus empfehlenswert, immer mal zwischendrin abzuspeichern. Vor Allem dann, wenn Ihr vor Eurer eigenen Entscheidung Respekt habt, irgendwohin zu springen, was Euch vielleicht nicht ganz plausibel erscheint! Wenn Ihr einen Speicherstand ladet, seid Ihr wirklich exakt wieder an der Stelle, zu der Ihr gespeichert hattet. Inclusive aller Fortschritte an bis dahin bekämpften Gegnern, Munitionsvorrat, usw. Ihr müsst also nicht jedesmal erst vom Eingang her bis zum Abspeicherpunkt laufen, sowie auch einst beschossene, und noch nicht ganz besiegte Gegner nicht nochmal bei 100% Gesundheitsstärke von vorne bekämpfen, sondern es geht eben genau ab der Stelle weiter, wie Ihr zuvor gespeichert hattet. Alleine aus diesem Grund bietet sich häufiges Zwischen-Speichern in Doom grundsätzlich an.
 
Die Beschreibung ist nicht richtig und sehr irritierend. Es gibt pro Episode ein geheim Level, also 4 an der Zahl. 
  1. E1M3
  2. E2M5
  3. E3M6
  4. E4M2

Gar nicht übel
Schließe alle Level auf Nightmare im Koop-Modus ab

[Multiplayer-Trophäe]
Diese Trophäe ist nur im Koop-Modus erspielbar und tatsächlich auch nur Mithilfe weiterer Spieler. Und hierauf liegt auch der Fokus. Die Methode "zwei Controller an einer PS4", um es darüber auch alleine zu meistern, scheidet hier aus.
 
Auch im Nightmare-Modus sind sämtliche Gegner in allen Episoden/Karten in ihrer individuellen Stärke gleichschwer zu bezwingen, wie unter leichteren Schwierigkeitsgraden. Die höheren Schwierigkeitsgrade definieren sich bei Doom durch die erhöhte Anzahl an Gegnern, mit denen man es in jedem Spielszenario zu tun bekommt.
Im Schwierigkeitsgrad Nightmare taucht in regelmäßigen Abständen alle paar Sekunden ein weiterer Gegner innerhalb jeder Karte auf. Die Gegner addieren sich also unentwegt. Es erscheint eine grüne Wolke, begleitet von einem spezifischen Geräusch, und schon gesellt sich ein weiterer Gegner aus dem Nichts ins Spielfeld hinzu.
Die Übermacht an Gegnern lässt es hier nicht mehr zu, via zweitem Controller einen "nicht-aktiven Zweitspieler" in eine Ecke zu stellen, um dann zu versuchen, alles alleine zu bewätigen. Zwar kann der geparkte Zweitspieler auch sterben, und man eine Karte auch ohne den Zweitspieler erfolgreich beenden. Doch um der stark überhöhten Gegnerschwemme entgegenen zu können, wird Hilfe benötigt. Genau darum geht es bei dieser Herausforderung, da man alleine nur wenige Sekunden überlebt.
Bis zu vier Spieler können sich dieser Herausforderung im Koop-Modus annehmen (heimvernetzt), in einer Split-Ansicht. Dies ist hier auch die Empfehlung.

 

Das liest sich wie ein Fakt, das man das nicht alleine schaffen kann und ist definitiv falsch! Ich habe alles locker alleine geschafft. Man muss sich nur ein bisschen auskennen. Zudem helfen die Speed Run Videos auf Youtube enorm. Episode 4 muss nicht abgeschlossen werden. Videos im Anschluss:

Episode 1

 

Episode 2

 

 

Episode 3

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Hallo @kape100666 :seeya:

 

Hier sind mittlerweile noch etliche Usermeldungen eingegangen, zu denen du dich, genauso wie auf die Nachfrage von @MarcelGK nicht geäußert hast. Deswegen noch einmal meine Frage: Wie ist hier der Stand? Wirst du hier noch weiter dran arbeiten?

 

Viele Grüße

stiller

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...