Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ccfliege

Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß

Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß  

3 Stimmen

  1. 1. Bewertet das Spiel bzw. den Spielspaß

    • 1 - sehr schlecht
      0
    • 2 - schlecht
      0
    • 3 - geht so
    • 4 - unterdurchschnittlich
      0
    • 5 - durchschnittlich
      0
    • 6 - ganz gut
      0
    • 7 - gut
      0
    • 8 - sehr gut
    • 9 - überragend
      0
    • 10 - absolut genial
      0
    Durchschnitt: 6,33


Recommended Posts

ccfliege   
  • Beiträge: 18.605
  • BITTE VOR DEM ABSTIMMEN LESEN!


    Hallo Community,

    hier könnt ihr den Spielspaß bzw. das Spiel selbst bewerten.
     

    • Voraussetzung dafür: Ihr solltet das Spiel gespielt haben, damit ihr wenigstens einen Eindruck davon habt und die Bewertung aus eurer Sicht objektiv erscheint. Platin muss man für diese Bewertung nicht haben. Bewertet ein Spiel bitte nicht, wenn ihr es nicht gespielt habt und es euch einfach aus Prinzip nicht gefällt. Hier noch zwei weitere Beispiele:
      • Bewertet ein Spiel nicht nur mit einer 10, nur weil ihr Fan der Reihe seid. Versucht so objektiv wie möglich zu sein, denkt immer daran, nach einer 10 gibt es keine Steigerung.
      • Bewertet ein japanisches Spiel, mit dem man einfach nur schnell Platin in kurzer Zeit holt nicht mit einer 10, weil es schnell geht. Man sollte das Spiel "verstanden" haben, es richtig und intensiv gespielt haben.
    • Erläuterung zur Bewertung: Schreibt, was euch gefallen hat, was euch nicht gefallen hat, warum ihr so gewertet habt und nicht einfach nur, weil ihr z.B. Fan der Serie seid. Es geht um den Spielspaß und das Spiel, unabhängig von Trophäen, Zeit und Schwierigkeit. Wenn euch das Spiel absolut nicht gefallen hat, dann bewertet ihr mit 1, fandet ihr, dass das Spiel durchschnittlich war, dann bewertet ihr mit 5, fandet ihr, dass es absolut super war, dann mit 10.
    • Regeln für den Thread: Hier geht es ausschließlich um die eigene Spielspaßwertung bzw. Spielwertung und die dazugehörige Begründung. Diskussionen und Fragen jeglicher Art sind hier unerwünscht, da jeder seine eigene Meinung hat und der Thread für andere als Orientierung dienen soll, wie gut oder schlecht ein Spiel ist. Nutzt für Diskussionen bitte den allgemeinen Thread. Solltet ihr eine Diskussion entdecken, dann mischt euch da bitte nicht ein, sondern meldet sie kurzerhand mit der Schaltfläche "Beitrag melden", welche sich oben links über jedem einzelnen Post befindet.
    • Hinweis: Da in der Vergangenheit zu viele Fake-Votes abgegeben wurden, sind diese Umfragen nun öffentlich. Da sowieso jeder einen Beitrag mit seiner Begründung dazuschreiben sollte, dürfte das kein Problem sein.

     

    Euer

    Trophies.de-Team

    Das Team unterstützen

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    Ghost Team   
  • Beiträge: 4.746
  • Eine 3 von mir und das als riesen Fan des ersten Teils.

    So ziemlich alles was mir an Shadow Warrior gefallen hat(lineare Levels, anspruchsvolle und gut designete Abschnitte und ein phänomenales Kampfsystem, das sich zu meistern lohnte) wurde über Bord geworfen, um sich den heutigen, völlig degenerierten Genre-Standards anzupassen.

    Was wir hier haben, ist ein schlechter Klon von Destiny, der statt Skill wie im ersten Teil nur noch Levelattribute und Farming-Gegenstände voraussetzt.

    Das Spiel ist anspruchslos, langweilig und ne Wirre Mischung mit aufgezwungenen open world und Loot-RPG Elementen.

     

    Ich hätte mich sogar schon damit abgefunden, dass es halt nicht mehr so geil wird wie der erste Teil, aber ich langweile mich hier schon im ersten Run nur noch.

    Statt getrennten Checkpoints, die man überleben muss, indem man gut spielt und für die jeweiligen Gegnertypen die richtigen Taktiken anwendet, gibt es hier nur noch riesige, unübersichtliche Welten, die mit scheinbar unendlich Gegnern gefüllt sind, für die es nicht mal nen Anreiz gibt, sie zu töten. Man kann genauso gut einfach durchlaufen und auf alles pfeifen. So wars dann nach 5h auch bei uns, weil es schlicht keinen Unterschied macht, ob man Gegner tötet oder nicht und somit null Motivation vorherrscht.

    Und wenn sie uns schon ein RPG aufdrücken, dann bitte mit ordentlich spürbaren level ups.

    Hier gibts nicht mal Character-Stats. Die Skillpunkte, die man für Fähigkeiten ausgeben kann sind kaum spürbar und das einzige wirkliche levelling geht über "Edelsteine", mit denen man Waffen verstärkt.

    Nichts von dem hat spürbare Auswirkungen auf das gameplay, es war schon von Anfang an genauso leicht wie jetzt. Der höhere SKG ist ebenfalls ein Witz. Statt einer wirklichen Herausforderung wie der Heroic-Run in Teil 1 werden hier bloß die Stats der Gegner verbessert a la Diablo, das wars.

     

    Wer Bock auf stupides grinden hat, ohne jeglichen spielerischen Anspruch, der möge doch seinen Spaß damit haben.

    Wer hier allerdings ein interessantes Hack n Slay sucht und auf inhaltliche Werte setzt, der sollte auf jeden Fall zu Shadow Warrior 1(2013) greifen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Kratosaurus   
  • Beiträge: 16.369
  • Mir hat der Titel ähnlich gut gefallen wie der direkte Vorgänger. Wieder kämpft man sich durch großartig designte Levels, welche optisch aber nicht zu viel Abwechslung bieten, da hätte man bisschen mehr machen können. Die Gegnerhorden sind ebenfalls wieder schön schaurig erdacht und obendrauf (überwiegend) noch sehr cool animiert. Das sieht einfach klasse aus, wenn von allen Seiten Zombie-Samurais, Ninjas und anderes Getier auf einen zuwirbeln.

     

    Abzüge gibt es von mir, weil das Spiel von einigen kleineren Bugs befallen ist. Es gibt immer wieder anhaltende SlowDowns und andere kleinere Fehler, die man aber auf jeden Fall verkraften kann. Ich persönlich hätte außerdem eine Retail-Version schön gefunden, keine Ahnung warum die Verantwortlichen das Spiel nicht in den Läden präsent haben wollten. Den für die Platin viel niedrigeren Schwierigkeitsgrad würde ich noch negativ in meine Bewertung einfließen lassen, den könnte man aber auf Wunsch jederzeit auf das Niveau des Vorgängers hochschrauben, insofern auch hier alles im grünen Bereich. Online hab ich nicht versucht btw.

     

    Ansonsten gibt es wieder derben Lo-Wang-Humor, zweckmäßige Story im Yakuza-Mittelalter-Neuzeit-MischMasch-Setting und viel abgedrehtes Zeugs am Rande. Insgesamt hat mir der Vorgänger einen Tick besser gefallen, weswegen es diesmal "nur" die 8 gibt.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    ×