Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Couga

Members
  • Content Count

    958
  • Joined

  • Last visited

Soziales

Recent Profile Visitors

1576 profile views
  1. Glückwunsch zu Platin + 100% bei Darksiders 3. Das Spiel lungert auch noch angeknabbert (2 Trophies, 1%) in meiner Liste rum. Mal sehen ob und wann ich mich dazu mal aufraffen kann.
  2. Gut kombiniert. Aber allgemein haben mir die Romanzen in MEA nicht wirklich gefallen. Da fehlte mir irgendwie die spürbare Leidenschaft der Entwickler für diese Momente, die in vorherigen Spielen (DA und ME) schon noch mehr zu erkennen war.
  3. Weil wir das Thema in meinem Projektthread heute erst hatte, muss ich hier jetzt auch mal einen meiner liebsten Soundtracks überhaupt aufführen. Was Trevor Morris für Dragon Age: Inquisition geschaffen hat, ist absolut episch und gehört für mich auf eine Stufe mit den großen Filmsoundtracks. Auch über fünf Jahre nach Release des Spiels gehören die Stücke noch immer in jeder Spotify-Jahresauswertung zu meinen meistgespielten Titeln.
  4. Couga

    Gothic Remake: für PS5

    Ein Bugfest war der dritte Teil, weil er völlig überhastet auf den Markt geworfen wurde. Teil 1 und 2 sind aber tolle RPG-Klassiker, besonders der zweite war richtig gut. Die originalen Gothics kamen von Piranha Bytes. Das nicht die Macher von Two Worlds. Aber unter anderem von der Risen-Reihe und von Elex, was vielleicht einige kennen. Der dritte war wie gesagt in erster Linie verbugt. Wirklich verhasst ist eigentlich Gothic 4, oder auch als Arcania: A Gothic Tale bekannt, das nicht von den original Entwicklern kam und sich verändert hatte, was bei den Fans gar nicht gut ankam.
  5. Ein paar der Charaktere fand ich schon gut. Allen voran Suvi, die schottische Wissenschaftsoffizierin. Die hat in der englischen Fassung einen Akzent zum verlieben, dem auch FemRyder nicht widerstehen kann. In der deutschen Version geht das leider imo verloren.
  6. Nö, es würde mich ziemlich wundern, wenn es nicht nach Tevinter geht. Die Hinweise deuten doch sehr stark in diese Richtung. Am Ende von DAI (dem finalen Ende vom Tresspasser-DLC), haut der Inquisitor sein Messer eine Karte von Thedas direkt in Tevinter. Auch die Comics, die derzeit veröffentlicht werden, lenken den Fokus stark auf Tevinter. Dort liegt ja auch das Herz des ehemaligen Elfenreiches, die Stadt Arlathan. Kann mir gut vorstellen, dass Solas damit irgendwas vorhat. Von Mass Effect bin ich ebenfalls Fan. Rangiert nicht weit hinter Dragon Age. Auch hier gefällt mir entgegen populärer Meinung der dritte Teil am besten. Nur Andromeda fand ich halt leider ziemlich mittelmäßig.
  7. Richtig, in der ersten Ausgabe der Game Awards in 2014 gewann DAI den Game of the Year Titel. Ich würde schon sagen, dass ich Inquisition inzwischen am liebsten mag. Klar war Origins als Rollenspiel besser, aber es ist meiner Meinung nach nicht wirklich gut gealtert. So einige Dinge, will man heute eigentlich so nicht mehr sehen. Zum Beispiel der stumme und dadurch oft recht Beteiligungslos wirkende Hauptcharakter. Lieblingscharaktere habe ich sicher ein paar. Morrigan ist da auf jeden Fall vorn mit dabei. Was nicht zuletzt auch an ihrer englischen Stimme Claudia Black liegt. Der könnte ich ewig zuhören, wie sie mir Geschichten vorliest. In DA2 mochte ich vor allem Varrik und Merrill. In Inquisition kann ich mich gar nicht so leicht festlegen. Lace Harding, Sera, Kassandra, erneut Varrik, Dorian, Krem und Josephine, da gibt es eine ganze Reihe, die mir gut gefallen. Eine Lieblingstheorie habe ich jetzt nicht wirklich. Ich stelle eher gewissen Hoffnungen für die zukünftige Entwicklung auf, die auf bekannten Fakten aus der Lore beruhen, weniger auf Spekulationen. So hoffe ich zum Beispiel, dass wir in DA4 die Rückkehr der Greifen erleben werden. Gestützt wird diese Hoffnung auf dem Roman "Last Flight", in dem eine junge Magierin der Grauen Wächter in der Nähe der Wächterfestung von Weißhaupt intakte Greifeneier entdeckt.
  8. Oh, Vorsicht, ganz dünnes Eis bei mir, wenn jemand schlecht über Dragon Age: Inquisition redet. Ich liebe das Dragon-Age-Universum über alles. Ich verschlinge alles was es an Medien dazu gibt (Comics, Romane, etc.). Und Inquisition ist da keine Ausnahme. Entgegen der populären Meinung, genießt das Spiel bei mir ein ganz hohes Ansehen. Ich habe das Spiel inzwischen auf PC, PS3 und PS4 mindestes 5-6 Mal komplett durchgespielt, habe beide Platins. Ja, die Open-World-Gebiete sind nicht immer optimal und einige der Aufgaben hätte es nicht gebraucht, aber das verblasst für mich gegenüber all den Dingen, die das Spiel großartig macht. Die Charaktere und ihre Stories, die unglaubliche Liebe zum Detail was die Lore angeht, die epischen Momente, der phänomenale Soundtrack, großartige (englische) Schauspieler und so vieles mehr.
  9. Es geht darum, dass die Community diese Ziele gemeinsam erreicht. Jeder trägt seinen kleinen Teil dazu bei.
  10. Warum habe ich so eine Vorahnung, dass als krönenden Abschluss der Aktion am 17. März, kurz nach 12 Uhr irgendwas zur PS5 stattfinden wird? Könnte ich mir zumindest ganz gut vorstellen.
  11. Die 20 Year Edition ist die normale PS4-Version, wie sie seinerzeit in den Handel kam. Rise of the Tomb Raider hatte ja diesen dreckigen Microsoft-Deal, so dass das Spiel erst mit einem Jahr Verzögerung auf die PS4 kam. Da wurde es dann direkt in der 20 Year Edition verkauft.
  12. Torchlight 2 ist sehr gut und hat eine recht machbare Trophäenliste. Es gibt auch noch Warhammer Chaosbane, das gefiel mir aber nicht so sonderlich, als ich es auf dem PC mal ausprobiert habe.
  13. Ja, sowas fehlt mir auch. Oder auch das Doppelattentat, wenn mal zwei Gegner zusammen stehen. Das ist doch nicht schlimm. Danke dir auf jeden Fall.
  14. Es müsste Level 68 oder 69 gewesen sein. Das nervige bei Hades ist halt, dass er sich permanent diesen Schild castet und diese Orbs spawnt. Ich hab dann sehr viel mit Bogen gearbeitet, um die Orbs abzuschießen und mein Adrenalin zu steigern, ohne allzu nah ihn heran zu müssen. So richtig in den Nahkampf bin ich dann immer nur für meine Spezialattacken. Zwischendurch wurde es aber trotzdem mal ziemlich eng, da hatte ich nur noch so wenig Leben, dass mein Balken gar nicht mehr zu sehen war. Ich weiß noch immer nicht, durch welches Wunder, ich das überlebt habe.
×
×
  • Create New...