Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -
Moosbrand

Need for Restart – Warnung an alle Neueinsteiger

Recommended Posts

Moosbrand   
  • Beiträge: 563
  • So, falls sich jetzt noch einer das Spiel zulegt, weil es in der Software Pyramide günstig ausliegt, gleich einmal einige Bemerkungen vorweg, nach denen Du entscheiden kannst, ob Du das wirklich „durchmachen“ willst:

    1. Schaue Dir den Intro-Film, wenn Du das Spiel startest genau an. Der wird gecrasht und landet auf dem Dach. Du drückst weg, weil Du das Spiel endlich beginnen willst. Halt, halt! Schau Dir das GENAU an. Genau das passiert Dir hier in JEDEM Rennen. Nach einer Weile hast Du nur noch eine maßlose Wut im Bauch. Suchst Du nach einem Spiel, das Dich mal richtig in Rage versetzt - hier ist es! Du glaubst gar nicht, was für Ausraster Du hier haben wirst. Dein Controller wird kaputt gehen. Bestelle jetzt schon mal einen zweiten vorab. Den brauchst Du!

    2. Das Spiel will die realistischste Rennsimulation sein. Was wollen die nicht alles. DAS ist es NICHT!
    Das Spiel ist ein Action-Rennspiel
    . Man sieht es auch daran, dass die Crashs mit „Zwischensequenzen“ in Szene gesetzt werden, die Du dir anschauen mußt, erst dann geht das Rennen weiter. Du sollst Dich an den Rundumschlägen „erfreuen“. Nach dem Start fährt Dir gleich einer rein, gleich nach wenigen Metern Beschleunigung von 0 km/h an und du machst eine dreifache Faßrolle durch die Luft. Du wärest in Burnout Paradise froh gewesen, wenn Du die Barrel Roll so schnell hinbekommen hättest!!!

    Viele regen sich hier im Forum (verständlicherweise) darüber auf, dass man Crasher online mit einem Strafsystem belegen sollte. Ja, das ist richtig, wenn es eine Simulation WÄRE. Da es sich aber hier um einen Action-Crasher handelt, will man das gar nicht. Der Sinn des Rennens liegt hier im Crashen, nicht im sauberen Fahren. Wenn Du letzteres vorhast, bist Du hier vollkommen falsch.

    3. Für das gesamte Spiel gilt für Deine
    Gegner
    leider nicht das Motorrennsport-Reglement, z.B. von der FIA, obwohl das Spiel ja am Ende eine GT3- und GT1-Meisterschaft zum Ziel hat. Es ist ein wirklich kurioses Action-Rennspiel, in dem dich die anderen Fahrer von der Strecke crashen wollen. Und sie tun das unablässig. Die KI-Crasher bekommen nie eine Zeitstrafe oder soetwas, nein, hier haben sich alle gegen dich verschworen, alle Regeln wurden außer Kraft gesetzt, alles ist
    entfesselt
    (Unleashed), alle Sicherungsverwahrte dieser Welt sind hier freigesetzt!

    Manche schreiben hier im Forum, die Gegner-KI sei doch kein Problem, wenn man ruhig fahre, keinen anremple, passiere einem nichts. DAS stimmt NICHT. Die anderen KI-Fahrer sind nur auf der Strecke, um Dich rauszukicken. Nur das haben die vor, nur das habe ich erlebt.

    Und finde Dich einfach damit ab, dass die KI-Gegner Dinge können, die Du nicht kannst. Was soll das sein? Auf den engen Strecken Spa und Nordschleife werden Dich Gegner regelmäßg neben Dir auf dem Rasen fahrend überholen (die Rasenflitzer). Du kannst das nicht, weil Du da keinen Grip hast und nicht beschleunigen kannst. Rutscht ein KI-Gegner in einer Kurve mit langem Kiesbett raus, wundere (ärgere) Dich nicht, dass Du mit Vollgas auf der Strecke fahrend dennoch von dem im Kiesbett fahrenden Gegner schnell überholt wirst. In der letzten Schikane in Spa fahren die Gegner immer dreist quer durch die komplette Schikane - machst Du das in der nächsten Runde auch, bekommst Du eine Verwarnung, die nicht. Sieh darüber hinweg. Oder besser: Mach sie fertig!

    Und dann sind noch folgende Irre auf der Strecke:

    Beispiel 1:
    Dein Nachbar - Der Wegputzer!
    Du fährst auf einer breiten Geraden neben (d.h. 2-3 Meter daneben) einem Fahrzeug, um es sauber zu überholen. Falscher Ansatz, das will das Spiel nicht, Du spielst hier falsch mit! Der Wagen fährt mit einer abrupten Rechtsdrehung zu Dir voll in die Seite rein. Mir ist es gelungen den Wagen zu stabilisieren (nochmal: das will das Spiel von Dir nicht), dann fährt der nochmal voll in die Seite, woraufhin ich in die Leitplanke gedrückt wurde, mich überschlug etc. Ende im Gelände.

    Beispiel 2:
    Die Selbstmordattentäter!
    Es gibt KI-Fahrer, die offenkundig kein Interesse am Rennen haben, und sich "opfern", um Dich rauszukicken. Was tun die? Die fahren mit hoher Geschwindigkeit vor Dir, ziehen abrupt die Handbremse, damit ihr Wagen möglichst quer vor Dir steht und damit Du keine Chance hast, auszuweichen. Du knallst da voll rein. Davon gibt es mindestens drei, die auf der Strecke sind. Achte auf sie. Manchmal verstecken die sich auch hinter einer nicht einsehbaren Kurve, parken dort ihr Auto quer, lassen es ausbrennen, und warten auf Dich und den vollen Rums.

    Beispiel 3:
    Anomalien in Sicht!
    Du fährst eine lange, breite Gerade z.B. als Zweiter kurz hinter dem führenden Fahrzeug, so erlebt auf der Strecke in Mount Panorama, nachdem Du den Berg wieder runtergefahren bist. Die Strecke ist breit, er fährt links, also fahre ich rechts auf der Strecke, um dem "Gefahrenpotential" möglichst aus dem Weg zu gehen. Was macht der? Der fährt ohne Grund, völlig unbedrängt, von der Strecke links auf den Rasen (da ist so ein schmaler Rasenstreifen zwischen Strecke und Leitplanke) und fährt dort auf dem Rasen munter weiter geradeaus. DAS heißt nichts Gutes! Ich fahre jetzt noch weiter rechts, weil einem das nicht mehr geheur ist, was da abläuft. Was kommt jetzt? Entfesselte Action! Plötzlich biegt der nicht etwa wieder auf die Strecke, sondern nein, Richtung Leitplanke, hebt ab in die Luft - und wo genau landet er? Genau auf Dir! Bizarre Aktion eines wirklich komplett "Gestörten"! Übrigends bist Du nach dieser Szene Letzter... (Spiele das nicht bei offenem Fenster! Deine Nachbarn werden an Deiner Tür klingeln und sich beschweren kommen.)

    Beispiel 4:
    Der letzte Ausputzer!
    Du führst das Rennen drei Runden, keiner hinter Dir weit und breit und vor der letzten oder vorletzten Kurve taucht wie von Wunderhand ein Fahrzeug hinter Dir auf und fährt Dir in der Kurve ungebremst voll hinten rein. Du fliegst raus, landest irgendwo im Kiesbett. Bist Du wieder auf die Strecke, bist Du der letzte, siehst alle an Dir vorbeiziehen. Bedenke: diese ganz besonders „actionreiche“ Schlußszene kommt sehr oft vor. Die wird hier gern gesehen. Versuche vorher möglichst viele Entspannungsübungen zu lernen, sonst rastest Du jedesmal komplett aus. Lege schon mal vorab viele Kissen auf die Couch, damit der abrupt wegfliegende Controller weich landet.

    4. Was stellt das Spiel sonst noch so an?
    Bugs über Bugs
    . Manchmal setzt Dich das Spiel mitten im Fahren einfach zurück. Keine Ahnung wieso, hatte vorher keine Kollision. Du fährst, bist auf Position 3, und plötzlich Bildwechsel, Du wirst auf der Strecke vom System zurückgesetzt, mußt von 0 auf starten und bist 10., alle hinteren fahren an Dir vorbei. Das soll wohl Dein Adrenalin anstacheln. Noch besser ist der folgende Bug, der mir bei meinem letzten Rennen, 5-Runden-Ausdauerrenen Nordschleife nachts passiert ist: Ich bin in der 4 Runde, fahre normal auf der Strecke, bin Erster (was für ein Glücksgefühl), Gegner ca. 2-3 Sekunden hinter mir - das nützte mir nichts. Der Wagen blieb mitten auf der Strecke, ohne jegliche Berührung mit irgendwas, keine Kollision, kein Rasen, einfach stehen und ich konnte kein Gas mehr geben. Der blieb da wie eingefroren. Das kann nicht sein, ich drücke R2, nichts. Ich drücke geistesgegenwärtig schnell auf Zurücksetzen (Select), um die Situation zu retten. Es passiert nicht. Der Wagen fährt ohne Zutun von mir langsam rückwärts. Alle rasen an Dir vorbei. Need for Restart! Und dann mußt Du auch noch ganz ruhig dabei bleiben... (Das habe ich leider nicht geschafft.)

    5.
    Du mußt das ganze Spiel ohne Ton fahren
    . Was? Die Hälfte der Rennen sind Nachtrennen, bei denen alle 2 Sekunden die Tonaussetzer kommen. Das lenkt ab, Du bekommst Kopfschmerzen, spätestens in der 2. Runde willst Du es nicht mehr hören. Das halten die nicht für nötig zu patchen. Irgendwann hatte ich keine Lust, ständig umzuschalten, bei Tagrennen Ton an, bei Nachtrennen wieder Ton aus. Wenn Du mal im Spielfluß bist, läßt Du es einfach ganz aus, weil das ständige Ton-Ein/Ausschalten nervt. Super Feeling! Rennspiel ohne Ton!
    :facepalm:

    6. Der
    Schwierigkeitsgrad
    , den Du ausgewählt hast, ist
    irreführend
    und hat nicht den eigentlichen Einfluß.
    :eek6:
    Ich bin alles auf Schwer gefahren (Das kannst Du auch!). Wichtiger ist, welches Auto Du wann wo fährst. Hast Du das falsche Auto, fährst Du auf Leicht hinten, hast Du das richtige Auto, fährst Du auf Schwer nach der dritten Kurve vorne. Ab und zu habe ich bei den Optionen nachgeschaut, weil ich es nicht glauben konnte, dass ich das Spiel auf Schwer gestellt habe. Der einzige Unterschied zwischen Leicht und Schwer ist, dass Du bei Schwer während des Fahrens keine Fehler mehr machen darfst (z.B. an die Leitplanke kurz kommen und gefühlt 5 km langwetzen müssen, damit sich auch möglichst viele tiefe Kratzer in den Lack reinfressen), dann überholen die Dich sofort, bei Leicht, kommt dann noch gar kein Gegner an der Fehlerstelle, wenn Du mal vorne bist.

    7. Das Spiel ist so programmiert, dass Du nach dem Start spätestens nach der dritten Kurve (bei Schwierigkeit auf Schwer)
    erster sein
    mußt, sonst wird daraus nichts mehr. Du machst einen gigantischen Fehler, wenn Du als 6. startest, in der ersten Kurve denen hinterher fährst, um ja keinen Crash einzukassieren und dann denkst, durch schnelles, perfektes Fahren durch die Kurven Dich nach und nach nach vorne zu arbeiten. Nein, das will das Spiel nicht. Wenn Du nach der ersten Kurve 6. bist, bleibst Du das bis zum Ende. Wenn Du nach der dritten Kurve nur 2. bist, holst Du den 1. nie mehr ein, der ist weg für alle Zeiten. Alle vor Dir sind uneinholbar vor Dir, der Abstand wird sogar immer größer, selbst wenn Du jede Runde neue Rundenrekorde aufstellst!!! Umgekehrt, wenn Du nach der 3. Kurve Führender bist, schnell fährst, dann aber auch mal wieder entspannt fährst, passiert Dir nichts. Die kommen dann nicht mehr. Scheint so eine Art „
    Bonus des Tüchtigen
    “ zu sein. Bist Du vorn, bleibst Du da auch. Seltsame Rennspiellogik. Wo ist jetzt das Problem? Um nach der 3. Kurve Erster zu sein, brauchst Du 30-40 Restarts pro Rennen. Das ist das nervige! Mich nervt auch diese Logik, immer sofort nach Rennstart der erste sein zu müssen. Aber nur so lassen sich für Slightly Mad actionreiche Spiele inszenieren, denken die sich, alles andere wäre ja „langweilig“.

    8. Ich habe in dem Spiel eine Trophäe vermißt. Es fehlt die
    Trophäe „Need for Restart“
    , eine für 1.000 Restarts. Das klingt viel? Nein, die hättest Du spätestens nach 2 Tagen. Achtung: Nach den 1.000 Restarts benötigst Du einen neuen Controller, weil dann der Start-Knopf nicht mehr einwandfrei reagiert. Von den 1.000 Restarts hast Du mindestens 800 mit Wut und anderen Ausrastern in den Controller reingekloppt! Mir tun heute noch zwei Finger davon weh. Das Spiel ist im Kern eine Bußübung! Du mußt das ertragen lernen. Im Mittelater haben sich die Büßer mit Geißeln selbst gemartert, heute tust Du das mit dieser elektronischen Geißel "Need for Restart: Shift 2".

    9.
    Online wird die Gegner-KI noch getoppt
    . Crashes von der Startlinie weg. Merkwürdigerweise ist der Crasher oft im Vorteil und fliegt selbst nicht weg. Scheinbar will der Entwickler es so haben - Crasher haben hier eindeutig Vorfahrt. Angsthasen, Puristen, Spießer und andere Spaßverderber bleiben draußen oder werden auf den letzten Rang verwiesen. Die Onliner toppen hier noch die irren KI-Gegner aus der Karriere! Kalkuliere das so ein, wenn Du online unterwegs bist und rege Dich bitte nicht über die "Online-Idioten" auf.

    10.
    So fährt man NICHT!
    Das ist mein größter Kritikpunkt an diesem Spiel. Um so länger Du es spielst, umso mehr gewöhnst Du Dich an diese absurde Fahrweise: In der ersten Kurve die Gegner sofort auscrashen, lustvoll deren Heck drehen, falls noch einer vor Dir ist, warte auf die Kurve und fahr' ihm hinten voll rein… Das führt dazu, dass online nur noch solche Fahrweisen anzutreffen sind, die sog. Idioten, weil die Leute „lernen“, dass es nur so geht und Du nur so weiterkommst. Du fährst dann auch in anderen Rennspielen so, merkst das schon gar nicht mehr bewußt. Schluß damit! Ich will so nicht fahren, auch online nicht. Ich nehme mir die Freiheit, so nicht zu fahren. Ich bin mal ein Online-Rennen hier gefahren, fair, ich war die ganze Zeit Stoßstange an Stoßstange hinter dem, der fuhr perfekt in jede Kurve rein, ich wartete vergeblich auf meine Chance, dass er mal einen Fehler macht. Danach habe ich von dem via PSN eine Nachricht bekommen. Er bedankte sich dafür, dass ich ihn nicht gecrasht habe. Das war ihm eine Nachricht wert! Ich bleibe dabei, wie ich bin.

    Für die, die die Scheibe nunmal gekauft, gar schon ausgepackt haben, nichts abschreckt und „noch“ guter Laune sind, ein paar Tipps, was man gegen obige Probleme machen kann und das Spiel einigermaßen bewältigt bekommt (der Controller geht trotzdem kaputt):

    1.
    Fahre nie auf der Idealline!
    Warum? Dafür ist die doch da. Nicht hier! Wenn Du auf der Ideallinie fährst, was Du irgendwie intuitiv machst, wenn die an ist, passiert Dir folgendes: Die Ideallinie geht in den Kurven oft über die Curbs. Bist Du einmal auf denen drauf, kommst Du nicht mehr runter, Du fährst auf einmal wie auf einer Schiene (die CPU übernimmt in dem Fall die Steuerung über Dein Fahrzeug), kannst nicht weglenken und wirst automatisch am Ende der Curbszone mit 2 Rädern Richtung Rasen gelenkt, bist Du da drauf, fährst Du mit 2 Rädern wieder wie auf einer Schiene auf dem Rasen und kannst nicht richtig beschleunigen, 4-5 Fahrzeuge überholen dich dabei. Du kannst dabei nicht vom Rasen weglenken. Du mußt das über Dich ergehen lassen. Dasselbe ist mit der Idealline auf Geraden, die führt Dich immer knapp an den Rasenrand, fährst Du da lang, kommst Du 100% mit 2 Rädern auf den Rasen, fährst wie auf einer Schiene etc. Deshalb immer mittig auf der Straße halten.

    2.
    Fahre in Kurven nie über die Curbs!
    Das hat zur Folge, dass Du immer eine 180°-Drehung hinlegst und ewig brauchst, um wieder auf die Strecke zu kommen. Besonders „spaßig“ ist das bei den 20-Runden-Ausdauerrennen bei den engen Kursen (Suzuka). Du wirst am Ende die Curbs hassen.

    3.
    Fahre nie im Windschatten!
    Warum? Das widerspricht zwar jeder Rennspiellogik. Wenn Du das machst, passiert Dir oft (nicht immer) folgendes. Du fährst auf der Geraden, denkst, schön Windschatten fahren, Zeit gut machen. Falsch gedacht. Das Fahrzeug vor Dir legt mitten auf der Geraden und 10 km vor der nächsten Kurve aus unerfindlichen Gründen eine Vollbremsung hin und Du knallst voll hinten in ihn rein, wirbelst durch die Luft, Rennen vorbei. Dann brauchst Du wieder diesen unnötigen Need for Restart.

    4.
    Beachte die störrische Lenkung!
    (wenn Du mit Stick/Controller lenkst) Wenn Du Vollgas fährst, reagiert der Stick richtig und lenkt korrekt, gehst Du kurz von der R2-Taste weg, weil Du den Wagen z.B. in die Kurve einrollen lassen willst, reagiert der Lenkstick hypersensibel und Du verkantest den Wagen oder der macht sonstwas. Eigentlich müßte man das Spiel permanent Vollgas fahren, um gut zu lenken. Das geht aber nicht. Sobald Du kein Gas gibst, springt der Wagen bei der kleinsten Stickbewegung hin und her. Das ist auch schlimm, wenn Du vor der Kurve herunterbremst, so bei 60 km/h bist, und dann einlenken willst. Der lenkt dann sonstwohin. Genauso schlimm ist bei vielen Fahrzeugen das plötzliche Herumreißen des Fahrzeugs, wenn man kurz auf die Bremse geht. Du fährst in eine lange Kurve ein (z.B. Willow Springs), merkst, dass Du doch noch etwas bremsen mußt, um am Ende nicht rauszufliegen. Drückst in der Kurve kurz auf die Bremse und der Wagen springt auf einmal nach rechts weg und fliegt in die Leitplanke. Du kannst nur flüssig durch die Kurve fahren, ohne von der R2-Taste zu gehen und auf keinen Fall kurz L2 für Bremsen drücken. Beide Fingerbewegungen, einzeln oder nacheinander, führen dazu, dass der Wagen unkontrollierbar wird. Habe ich so noch in keinem Rennspiel erlebt.

    5.
    Immer schnell der Erste sein!
    Wie werde ich denn Erster nach drei Kurven, wenn ich von Position 6 oder 8 starten muss? Ha! Hängt von der Strecke ab. Am besten früher in die erste Kurve bremsen, einlenken und dann Vollgas durch, vor einem Fahrzeug, in das man rutscht, lieber erstmal bremsen und dann weglenken und Vollgas weiter. So kann man einigermaßen sauber an den irren Crashern vorbeikommen. Gelingt Dir das nicht: Wenn in der 1. Kurve ein Rasen ist, NUTZE ihn, Vollgas drüber, die eine Verwarnung kannst Du dir schenken, Du bist dann meist schon 3. und das ist es ja, was die hier von Dir wollen. Wenn das alles nichts hilft, insbesondere bei engen Straßenkursen, wo Du nirgends durchkommst, weil kein Platz ist, hilft nur noch die „Brachial-Methode“: Vollgas, ungebremst in den Haufen vor Dir reincrashen, nicht zaghaft sein, R2 voll durchdrücken, dann wird es schwarz-weiß, alles verschwommen, Du weißt gar nicht wo Du bist. Nicht lange überlegen oder warten, bist das wieder aufklart, nein, sofort „Select“ für Zurücksetzen drücken und sofort losfahren. In 70% der Fälle bist du dann erster, weil die anderen ausgefallen sind oder noch ihre Teile auf der Strecke zusammensuchen. (Du mußt allerdings Schaden nur auf optisch stellen oder ganz ausschalten.) Hole an dieser Stelle tief Luft und frage Dich: was mache ich hier eigentlich?

    6. Nimm Dir nicht zu viel vor!
    Bei jedem Rennen hast Du ja noch oft 3 zusätzliche, optional Event-Ziele. Konzentriere Dich auf das Rennen, nicht auf diese Event-Ziele! Das ist mein Klassiker: Du fährst im Idealfall kurz nach der ersten Runde das erste Eventziel ein (Führe eine Runde lang), in der zweiten Runde poppt das nächste Eventziel als erfüllt auf (z.B. Unterbiete Rundenzeit), dann kommt die 3., meistens letzte Runde, und Du sagst Dir, okay, jetzt machst Du noch das letzte Eventziel, die saubere Runde. FEHLER! Das geht nie gut. Du fährst plötzlich vorsichtiger in die Kurven, keine Curbs, könnte ja dann nicht als saubere Runde zählen, außerdem ziehen die Dich dann nach draußen raus. Was passiert? Die Gegner kommen und knallen hinten voll in Dich rein. Du fliegst raus, Rennen versaut, Du bist Letzter. Manchmal kam ich auch auf die Idee, in der letzten Runde, wo ich doch mit etwas Abstand führte, noch nicht geschaffte Kurven für den Kurvenmeister meistern zu wollen. Bloß nicht! Mein Tipp: Laß die Eventziele liegen. Viele kommen meistens automatisch. Mache sie nicht bewußt! Für die Trophäe "250 Eventziele" brauchst Du eh nicht alle.

    7.
    Komm im Ziel an, leicht!
    :emot-raise: Pass auf:
    Es gibt in dem Spiel den interessanten Effekt: "Du bist Erster, kommst aber nie im Ziel an". Wie das? Du führst (freue Dich nicht zu früh) und Dich kickt dann doch einer in einer Kurve kurz raus. Hast Du Pech, bekommst Du für diesen netten Ausflug gleich 2 Verwarnungen, einmal beim rausfahren und einmal beim wiedereinfahren auf die Strecke (Du liest dann: Letzte Verwarnung!), ja, und dann muß Dich dieser nette Fahrer hinter Dir nur noch einmal nett berühren (und das wird er!). Und Du kommst so nie an...

    Willst Du alle Rennen ohne Probleme beenden, ohne Tausende Restarts, fahre die schwierigeren Rennen auf Stufe Leicht! Du kannst Dir da mehr Fehler leisten, ohne direkt darauf überholt zu werden, und hast ein größeres Kontingent an Rasenausrutschern, im Spiel „Verwarnung“ genannt, die zur Disqualifizierung führen.

    Allerdings sind die Rennen auf Leicht meistens auch langweilig, weil Du nach den stressigen Überholvorgängen immer weit vorne bist, im Rückspiegel ist niemand. Den Spiegel kannst Du dann im HUD ausschalten.
    :facepalm:

    8. Quäle Dich nicht noch unnötig dazu, Du alter Büßer!
    Es gibt Aufgaben in dem Spiel wie Rennen oder Kurvenmeistern, an denen man verzweifeln kann, wenn man einen Fehler macht: den falschen Wagen nehmen. Viele hier im Forum stöhnen bei Kurven meistern über den Ebisu Touge-Kurs mit den 7 Kurven. Das will einfach nicht klappen, obwohl Du doch so genau auf der Linie immer nachfährst. Manche quälen sich da Tage, um es doch noch irgendwie zu schaffen (Die Hoffnung: irgendwann klappt es doch). Es wird nicht klappen. Regel: Wenn Du eine Kurve nach der 3. schnellen Runde noch nicht gemeistert hast, liegt es nicht an Dir, sondern am Fahrzeug, das hat wahrscheinlich den falschen Lenkeinschlag (!!!).
    Wechsle sofort den Wagen!
    Mit dem richtigen Wagen schaffst Du alle 7 Kurven in Ebisu Touge spätestens in der 2 Runde! Probiere es aus. Ebisu Touge ist nur eine Knobelaufgabe, hat nichts mit Geschicklichkeit zu tun. (Jetzt springe mir bitte nicht an die Gurgel, wenn Du da seit Tagen hängst!) Ich will nicht alles verraten, Du sollst ein Glücksgefühl haben - nur ein Tipp: nimm einen bestimmten GT3-Wagen und nach einer Minute macht es überall Bling. Lerne daraus: Probiere hier viele Fahrzeuge aus und erkenne deren Eigenschaften.

    Noch etwas: Das Ganze hier zu ertragen, ist schon schwer genug. Bitte demütige Dich nicht noch. Komm bei bestimmten, Dir vielleicht aussichtslos erscheinenden Rennen NICHT auf die Idee, den Bremsassistenten oder sonstwas anschalten zu müssen, damit Du es endlich schaffst. Hat ja keiner gesehen, bist ja allein vor der Playsi. Das mußt Du hier nicht! Lerne nur die Fahrzeuge kennen, wäge deren Eigenschaften ab (z.B. rutscht nicht in Kurven raus, lenkt wunderbar ein, beschleunigt von der Startlinie am besten raus) und merke Dir einige vor. Das ist Deine einzige Aufgabe!

    Viel Glück! Und vergeßt nicht, den 2. Controller schon mal zu bestellen! Meiner ist hin...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    Bartman   
  • Beiträge: 479
  • Hihi, ein sehr gut geschriebener Text. War eine Freude zu lesen. Danke.

    Dennoch möchte ich ein paar Sachen anmerken und ein bisschen über meinen (Leidens-)weg berichten.

    Frohen Mutes hab ich also auf schwer angefangen das Spiel zu spielen. Ohne Hilfen!

    Reaktion: ***eißdr*****istspiel (wer mir das Lösungswort schickt bekommt einen imaginären Keks). Hab das Spiel dann aufgegeben. Paar Monate später ein neuer Versuch.

    Traktionskontrolle an und die Einstellungen aus dem Forum genommen.

    Fuhr sich zwar immernoch ein bisschen Merkwürdig, aber es ging. Nach einer Zeit stellte ich dann auf Mittel. War mir einfach zu blöd Crashdummy zu sein. Hab dann fast bis zu Ende so weiter gespielt. Dann begann es, langweilig zu werden, also wieder eine Pause.

    Und es kam wieder ein neuer Versuch. Diesmal zieh ich's durch, und ja, ich spiele es immernoch. Auf leicht gestellt, Lenkhilfe an (Hilft auf Geraden extrem) und ein Sieg nach dem anderen eingefahren. Hatte zwar nichts mit Spaß zu tun, aber naja.

    Ausdauerrennen, oh shit. Nordschleife am Tag, Easy. Nordschleife in der Nacht, Hölle. Wohlgemerkt beides in der selben Serie. Im Forum hab ich dann hier ein Tipp für das richtige Auto bekommen und schweißgebadet gewonnen. Kann deine Theorie mit dem richtigen Auto also nur bestätigen. Dennoch, was im Dunkeln losging, hatte nichts mit leicht zu tun. Vorallem die zahlreichen (unverschuldeten) Verwarnungen haben mich zur Weißglut gebracht.

    So war dann die Karriere (das nötigste für die Trophäen) geschafft. Weiter gehts also, Kurven Meistern, hm, cool. Das meiste mit dem Lancia ohne Probleme. Sogar die Nordschleife (auch Karussell) mit dem richtigen Auto Easy. Brno :facepalm: mehr sag ich nicht dazu. Mein Tipp, der M3 Alms. Klappte auf den zweiten Versuch. Ebenso sag ich nichts zu diesen sinnlosen Geld farmen.

    Online war ich gerade eben das erste mal. 5 Rennen bin ich gefahren. Die ersten zwei gegen so einen Noob problemlos gewonnen. Die letzten 3 (Zeitrennen a 20min) gegen einen Fahrer auf meinem Niveau auch (aber mit Nervenkitzel) gewonnen. Es geht also. Und eine Trophäe gab es auch noch dazu.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    SpaceT   
  • Beiträge: 31
  • Wirklich toll geschrieben, herrlich.

    Die Kritikpunkte des Spiels sind tatsächlich die zahlreichen Bugs, die Fahrphysik, Grafik, KI und DLC-Politik.

    Dennoch habe ich es nach langer Zeit mal wieder eingelegt. Es gibt ein paar nette Ideen, die so in anderen Rennspielen noch nicht umgesetzt wurden. Hatte aber auch schon massive Frustmomente und es deshalb monatelang nicht angerührt.

    Online ist leider kaum noch was los, so dass ich mir zwei Trophäen abschminken kann. Werde nun versuchen, die "Platin der Herzen" ohne diese beiden Trophäen zu erspielen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Moosbrand   
  • Beiträge: 563
  • Dennoch habe ich es nach langer Zeit mal wieder eingelegt. Es gibt ein paar nette Ideen, die so in anderen Rennspielen noch nicht umgesetzt wurden.

    Das ist völlig richtig! Eine GT3 und GT1-Meisterschaft kannst Du nirgends anders spielen. Die macht auch riesen Spaß! :smile: (wenn man die Frustmomente mal überstanden hat) Alles aktuelle Wagen. Auch das Ausprobieren der Wagen macht Spaß, fahren doch sehr verschieden.

    Wenn Du online spielen willst, melde Dich, pinne mich an. Ist halt wenig los derzeit. Schade.

    Viel Glück!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Jerek4   
  • Beiträge: 231
  • Toller Text! Jetzt bin ich am Zweifeln, ob ich das Spiel angehen soll. Bin zwar Momentan bei Shift 1 dran, aber danach würde ich ggf. hier weitermachen.

    Zumindest die Online-Trophies würde ich gerne machen. Wenn das Spiel mich dann auch so frustet, werde ich es wohl weglegen, aber geneigt bin ich schon, mich dieser Herausforderung zu stellen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Moosbrand   
  • Beiträge: 563
  • Jetzt bin ich am Zweifeln, ob ich das Spiel angehen soll. Bin zwar Momentan bei Shift 1 dran, aber danach würde ich ggf. hier weitermachen.

    Eins vorweg: Shift 1 ist besser als Shift 2. Aber: Wenn Du Shift 1 gemeistert hast, meisterst Du das hier auch. Zieh' es durch. Nicht weglegen, durchziehen. Ich wollte hier niemanden verschrecken, nur ein paar Hinweise platzieren, damit Du dich darauf einstellen kannst.

    25.png Pass nur auf bei der "Herr im Haus"-Online-Trophäe (Krone holen, Fahrer-Duellmeisterschaft). Das ist eine ganz harte Nuss. Und rechne hier mit Bugs (Du liegst bei Gleichstand nach 2 Runden in der 3. Runde vorn, aber es wird als Sieg für den Gegner gewertet, oder dein Gegner kann in der 3. Runde früher losfahren und nach 2 Sek. ist Schluß...)

    Wenn Du die Trophäe hast, fühlst Du Dich wie Gollum, als es den Ring endlich in den Händen hält ("mein Schaaaatz!!!") Du hast dann ein unbegreifliches Glücksgefühl. :smile: Das kommt so schnell bei einem anderen Spiel nicht wieder.

    Spaß am Rande: Zum "Glück" mußt du die Krone nur einmal holen und nicht 10x hintereinander (in Folge, ohne auszuscheiden).

    Viel Glück!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Dittschman   
  • Beiträge: 939
  • Moosbrands Text spricht mir voll aus der Seele!!! Das Spiel betrügt ohne Ende!!! :banghead:

    Ich muss schon zugeben, dass ich das Spiel geil finde, weil es sich viel realistischer fährt als z.B. Gran Turismo 6 und auch auch viel besser aussieht. Spielte das Game auf ''Leicht'' (irreführend!) und Steuerung auf 'erfahren'. Habe jetzt 48% Trophäen (Online geht heutzutage nix mehr, will ich auch nicht) und jetzt kommt's...!

    Mir verwehrt das Spiel die hochverdiente Gold-Trophäe ''Dominator'' weil es für mich unmöglich ist, den letzten Rivalen, den ich anging, zu schlagen. Es geht um die drecks Nordschleife. Und ich wusste, das genau diese Strecke die letzte der (eigentlich einfachen) Ausdauerrennen sein würde. Und als ich sah, das es im Finale 2 Rennen sind, wusste ich auch, das das zweite bei Nacht stattfindet :banghead: Ein absoluter Blindflug! Unmöglich! Hatte einen ganzen Nachmittag vergeudete Lebenszeit damit verbracht es doch zu schaffen. Schaffte es ja auch! Wurde einmal am Tag 15. (Rivale 16.) und nachts 15. (Rivale 14.) Endabrechnung: Ich 10. und er 11. aber man muss ja das ''Rennen'', diese bematschten-Polonaise gewinnen auf einer Haarnadel-Strecke wo kaum 2 Autos nebeneinander passen bei Tempo 300, von hinten startend und das eine halbe Stunde lang? Schon am Tag für mich nicht machbar, egal mit welchem Auto! Nicht mit Lenkhilfe, Bremshilfe, mit gar nix! Und wenn mann mal zum Überholen ansetzte und nicht auf den Curbs oder dem Rasen ausrutschte, wurde man ja, wie üblich, von einem Gegner an die Bande genagelt und damit man nicht doch noch Chancen hat für ein paar Sekunden magnetisch an diesen Wagen festgetackert! Reichte dem Gegner oft immer noch nicht! Spezialität: Zurücksetzen genau in deiner Fahrlinie rein! So eine Türsteher-Mentalität, ''du kommst hier nicht vorbei'' Stellt Euch dies mal in der Letzten Runde nach 30 Minuten Spielzeit vor! Von Platz 1 auf Platz 9, mal eben so frech angegrinst, ohne die Möglichkeit der Rache!!

    Das Spiel macht(e) wirklich laune und die hirntoten Gegner habe ich mit all meiner Erfahrung ja auch immer im Griff gehabt (Vor Kurven sehr spät bremsen, Innenseite nehmen, Gegner die Ideallinie abschneiden) aber dieses Nordschleifen-Desaster ist die größte Frechheit, die mir je untergekommen ist!!! Eigentlich müssten sie verklagt werden! Habe neidische Bewunderung und eine kräftige Gratulation übrig für diejenigen, welche diese Trophäe tatsächlich geschafft haben!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    ruaid0r   
  • Beiträge: 614
  • Muss den Thread mal hoch holen, da ich momentan auch am Spiel dran bin.

    Musste eben mehrmals schmunzeln als ich den Ursprungspost gelesen habe. Meine Freundin kann ein Lied davon singen, wenn ich dieses Spiel zocke.

    Es ist so unglaublich frustrierend, wenn man in der letzten Kurve der letzten Runde vom Gegner einfach ins Aus gefahren wird. Was da an Lebenszeit vergeudet wird ist einfach unglaublich. Ich spiele auf Leicht und kann immer noch nicht glauben, wie perfekt die KI fährt. Wenn die denn mal einen Unfall baut, frage ich mich dann auch nur WTF? Auf gerader Strecke kleben auf einmal 5 Autos ineinander, natürlich knapp vor einem das man nicht mehr ausweichen kann. Mittlerweile bin ich auch soweit beim Start des Rennens die KI einfach auszuknocken in der Hoffnung wenigstens etwas Ruhe beim Rennen selbst zu haben. Mir fehlen an Rivalen noch Drift, Ausdauer, GT1 und GT3. Aber ws mich bei Modern A - glaube ich - der Nürburgring an Nerven gekostet hat. Da habe ich einen halben Samstag für investieren müssen. Mit Müh und Not bin ich irgendwann 3. er geworden. Ich bin ja schon froh, dass man nicht wie in anderen NFS jedes Rennen als erster beenden muss.

    Ich bin einfach froh, wenn ich das Spiel HOFFENTLICH irgendwann abhaken kann. Aber Platin gebe ich noch nicht auf..

    Achja: Ganz "Kurios", in einem Rennen startete ich vom letzten Platz. Der siebte hat IMMER zu Beginn einen Crash gebaut und IMMER an derselben Stelle. Ich durfte ihm also zum Start immer erst schön ausweichen.

    Genauso nervig, dass man mehr damit beschäftigt ist seinen Wagen unter Kontrolle zu halten als sich auf das Rennen konzentrieren zu können.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    ×