Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -
  • Welcome to Trophies.de

    Mit 89.000 Mitgliedern, über 140.000 Themen und mehr als 6,9 Millionen Beiträgen sind wir das größte deutschsprachige PS4, PS3 & PS Vita Forum. Als Gast stehen dir nicht alle Funktionen der Seite zur Verfügung, die Registrierung und das Anmelden bringen daher einige Vorteile für dich mit. Natürlich alles völlig kostenlos.

    Interaktion mit Gleichgesinnten

    In unseren Spieleforen hast du als registrierter User die Möglichkeit dich für Online-Spiele zu verabreden und erhältst Antworten auf deine persönlichen Fragen rund um die Spiele oder Trophäen. Diskutiere mit Gleichgesinnten, finde neue Freunde und bleibe in Kontakt.

    Exklusive Features

    Als Mitglied kannst du unsere einzigartigen Features nutzen. Benutze unsere Spielesuche, behalte im Kalender anstehende Releases im Auge, wähle unterschiedliche farbliche Gestaltungen der Seite, erstelle dir deinen individuellen Platinbanner, handele im Marktplatz oder greife auf die großen Spiellisten zu, in welchen alle Spiele basierend auf unseren Bewertungsthreads sortiert sind.

    Bleib auf dem Laufenden

    Abonniere andere Mitglieder, Themen oder ganze Unterforen und stelle dir so einen individuellen Feed zusammen. Passe deine Benachrichtigungen an und lasse dir Neuigkeiten bequem per E-Mail oder Push-Up zusenden. So verpasst du keine neuen Inhalte deiner ausgewählten Themen und Foren.

    Teilnahme an Gewinnspielen

    Wenn es unsere finanziellen Mittel erlauben, veranstalten wir von Zeit zu Zeit interessante Gewinnspiele mit hochwertigen Preisen. Nur registrierte User des Forums können an diesen teilnehmen.

    Keine Werbung

    Registrierte Mitglieder genießen das Forum vollkommen werbefrei!


Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Fatman1407

Bundeswehr (Allgemein Thread)

Recommended Posts

 

Hallo, ich wollte mal so wiesen was ihr über die heutige Bundeswehr denkt. Also war es früher besser oder heute und hatt sich viel verändert ?

Denn ich konnte mir einen Eindruck davon machen und zwar knapp 8 Monate lang bevor ich wegen einer Krankheit austreten musste (3 wöchige Lungenentzündung:frown:)

Also ich kann sagen ja es ist hart und kann auch noch härter sein wenn man einen demensprechenden Anwärter hatt oder Major oder wie mann die obersten Leute beim Bund nochmal nennt:smile:.

Habt ihr schon Erfahrungen sammeln dürfen beim Bund oder nicht, also wart ihr mal beruflich da oder nur denn Pflichtdienst wo man denn berüchtigten Brief bekommt ab seinem 18 Lebensjahr:biggrin5:

Also ich finde ja es kann schön sein beim Bund zu arbeiten aber dafür muss man leider einen höheren Rang haben (fast schon denn höchsten) denn wer kennt die Scenne nicht wo man selbst und alle anderen durch einen Parcour gejagt werdet und die Feldwebel stehen schön gelasen und locker am Rand um ab und zu zu schauen wer sich anstrengt und wer nicht:emot-raise:.

Also ich versuch mal kurz ne Bewertung zu machen.

Verpflegung: 9/10 also echt zu geniesen das Essen.

Freundlichkeit der Feldwebel usw: 6/10 also ja sie müssen natürlich streng sein aber manche waren ,,leider,, auch ziemlich EGOISTISCH!!:frown:

Sicherheit: 4/10 Ohrenschützer, Sicherung der Waffen usw. Da muss ich dazu sagen das es wirklich alles getoppt hatt also wenn es um Waffensicherheit geht denn manche ,,Geniale,, Kameraden haben sogar vorne in denn Lauf rein gekuckt also so typisch wie man es aus Filmen kennt und das war kein Scherz denn die Waffe war in dem Moment scharf und natürlich auch zusammen gebaut ( und nicht gesichert). Und abgesehen davon das manche Personen Psychologisch nicht so ganz OK waren hatt man schon ein wenig ANGST!! gehabt das der Typ nicht austickt und einfach mal in der Gegend rum ballert oder noch schlimmer war wenn solche Personen hinter einem Standen und das Gewehr in der Hand hatten (MIT SCHARFER MUNITION!!) da war die PANIK bei mir und anderen echt manchmal zum zerreisen nahe:frown:.

Aber genug von meinen Erfahrungen was habt ihr alles erfahren dürfen bei eurem Dienst. Ich bin mal über eure Geschichten gespannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Anzeige (nur für Gäste) -
 

Bei Verpflegung und Freundlichkeit würde ich eine 1 geben. Essen war bei uns im Militär richtig schlecht und über die Übergeordneten fang ich erst gar nicht an. War verdammt oft im Militärknast, weil ich mich geweigert habe von solchen Idioten Befehle anzunehmen oder sie halt gleich behandelt habe wie sie uns (und einmal, weil ich beim Panzer bewachen eingepennt bin :D)

Aber Sicherheit war dafür bei uns gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ohh ja eingeschlafen bin ich auch 2-3 mal aber nur wegen totaler ümermüdung.

Ach ja und bei uns hatt sich wer mal nen Scherz erlaubt nämlich er hatt sich morgends zum Apel eine Gasmaske aufgesetzt und ist so stram gestanden:biggrin5: aber sogar der Feldwebel musste lachen aber erst nachdem er denn Raum wieder verlassen hatt konnte man ihn durch die Tür LACHEN hören:biggrin5:

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Was?IN den Lauf einer fertiggeladenen UNGESICHERTEN Waffe?Wo zur Hölle warst du denn?Bei uns wurde in der AGA stark darauf geachtet,dass ja keiner unbeaufsichtigt mit scharfer Munition rumläuft,also keiner hinter einem mit einer geladenen Waffe stehen kann.Die durften alle nur ein volles Magazin in der Hand halten,aber nicht mal Teilladen.Am Ende jedes Schießens wurde vom kompletten Zug der Lauf nochmals überprüft,ob da irgendeiner auch nur eine Patrone übersehen hat,obwohl schon nach jedem einzelnem Schießdurchgang geprüft wurde.Villeicht schaut es nach der AGA anders aus,aber kann ich nicht sagen,da ich im Stab gelandet bin.Das ist eine andere Welt :biggrin5: Da ist die Meldung nicht mehr zu gebrauchen und die Leute reden normal mit einem,obwohl man nur Mannschafter ist und ich von Feldwebeln und Offzieren bis hin zum Oberst tagtäglich umgeben war und auch schon mal ein General einem die Hand gibt.Ich kann sagen ab Oberfeldwebel aufwärts habe ich bis auf einen Major keinen Deppen getroffen,wobei mir der eine auch egal war,da ich nicht an seinem Problem schuld war :biggrin5:

Ich war acht Monate da und gehörte zum allerletzten Quartal,dass noch eingezogen wurde.War etwas viel Leerlauf nach der AGA,aber hatte seine sehr lustigen Momente und viele haben auch im Nachhinein gesagt ohne frühes Aufstehen und ständigem Putzen,würden sie die AGA nochmal machen.Sagt eigentlich schon viel aus,das man nicht ungerecht behandelt wurde trotz Schleifens.

Verpflegung war ok,aber war viel künstliches Zeug.Frischer Orangenssaft war irgendein Konzentrat mit Wasser gemischt und so.Naja,soll aber auch große Unterschiede geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich muss sagen Bund war im nachhinein gesehen eine geile zeit. War 4 Jahre beim bund. Die ersten drei Monate waren net so prall AGA und ausbildungen. Danach bin ich im stab gelandet wo ich die restliche dienstzeit verbracht habe. Da war die meiste zeit eierschaukeln angesagt, bis auf fünf sechs mal im jahr irgentwelche schiess und geländeübungen. Nach dienstschluss ging auf die stube ,durch ein paar schlaue kameraden, mit ca 20 anderen stuben vernetzt war. Jeden tag lan party quasi. Essen war bei uns ach ok 8/10 würd ich sagen. Sicherheit wurde auch groß Geschrieben, bis auf ein zwei ausnahmen 8/10. Hätte auch verlängern können, hab aber damals keine lust mehr drauf gehabt (Formaldienst, Meldung mache, an sivester wache schieben etc). Im nachhinein muss ich sagen leicht verdientes geld, wenn ich dran denke wie ich jetzt für schuften muss...

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich war in Bayern beim Bund aber allein wegen dem Akzent konnte man die Feldwebel also die höchsten Leute echt nicht ernst nehmen, denn wenn die geschriehen haben wusste man nicht sollte man lachen oder stram stehen:biggrin5:. Jetzt leb ich zum glück wieder in Baden Württemberg (HEIMAT!!:biggrin5:)

Ich hab ein ganzes weilchen überlegt ob ich es zeigen soll aber na ja wenn es sowieso bei Youtube ist dann kann ich es auch zeigen (Die Veröfentlichung auf Youtube war nicht geplant!!!! :-))

Ich bin der hintere, aber an dem Tag ist absolut alles schief gegangen ,,NICHT NUR DAS!! :-(,,

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich war 9 Monate beim Bund. 3 Monate AGA und 6 Monate Generalstab. War im Allgemeinen alles ziemlich entspannt und nahezu stressfrei, bis auf einige Passagen in der AGA.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Also ich war noch zu Zeiten des kalten Krieges beim Bund. Denke mal das es anders war als heute.

Da gabs zwar kein offizielles Feindbild aber der Feind grief immer aus dem Osten an und hatte die roten Armbinden :biggrin5::biggrin5::biggrin5:

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

4 Jahre....aber mein Job war ähnlich wie der von Homer Simpson: Mußte nur ab und zu mal n Knöpfchen drücken und hatte keine Ahnung was ich da eigentlich tue! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ich war 2 Jahre beim Bund und bin mit meinen Kumpels der einstimmigen Meinung, dass Bundeswehr heutzutage wie bezahlter Urlaub ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Ich war 2 Jahre beim Bund und bin mit meinen Kumpels der einstimmigen Meinung, dass Bundeswehr heutzutage wie bezahlter Urlaub ist.

Na ja...kommt drauf an...! Frag mal Kampfschwimmer, U-Boot-Fahrer und Leute die die Einzelkämpferausbildung machen...! Die verhauen Dich dafür! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Na ja...kommt drauf an...! Frag mal Kampfschwimmer, U-Boot-Fahrer und Leute die die Einzelkämpferausbildung machen...! Die verhauen Dich dafür! ;)

Dann sag's denen bitte nicht. ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Ich bin der hintere, aber an dem Tag ist absolut alles schief gegangen ,,NICHT NUR DAS!! :-(,,

Das Video haben ich schon oft gesehen,aber genauso oft gab's dann die Behauptung es wären Schweizer oder Österreicher,was man bei der Videoqualität auch schwer beurteilen kann.:emot-raise:

Da gabs zwar kein offizielles Feindbild aber der Feind grief immer aus dem Osten an und hatte die roten Armbinden :biggrin5::biggrin5::biggrin5:

Das war bei meiner Ausbildung letztes Jahr übrigens immer noch der Fall.Das war die Lage bei unserem ersten Biwak,wo Rotland oder so ähnlich aus dem Osten kommen sollte.Das ganze wurde aber in der kompletten Ausbildung noch durch Kosovo sowie natürlich aktuell Afghanistan ähnliche Lagen erweitert.Sind also Situation,wie sie die Bundeswehr die letzten paar Jahrzehnte begegnen musste.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
H

Denn ich konnte mir einen Eindruck davon machen und zwar knapp 8 Monate lang bevor ich wegen einer Krankheit austreten musste (3 wöchige Lungenentzündung:frown:)

hattest du dich verpflichtet ?

weil wenn man eh nur noch 9 monate gehen muss, war das ja dann eh egal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Ich war in Bayern beim Bund aber allein wegen dem Akzent konnte man die Feldwebel also die höchsten Leute echt nicht ernst nehmen, denn wenn die geschriehen haben wusste man nicht sollte man lachen oder stram stehen:biggrin5:. Jetzt leb ich zum glück wieder in Baden Württemberg (HEIMAT!!:biggrin5:)

Ich hab ein ganzes weilchen überlegt ob ich es zeigen soll aber na ja wenn es sowieso bei Youtube ist dann kann ich es auch zeigen (Die Veröfentlichung auf Youtube war nicht geplant!!!! :-))

Ich bin der hintere, aber an dem Tag ist absolut alles schief gegangen ,,NICHT NUR DAS!! :-(,,

Bist echt du das :emot-raise:

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Ja LEIDER!!!! denn auf jeder Video Seite im großen weiten Internet hab ich es bis jetzt immer geschaft das es kein Privatvideo von mir rein schafft, ausser das:frown: ok ja eigentlich ist es ja ganz witzig aber trotzdem nicht gerade das tollste Video von mir.

Zum Hintergrund des Videos: Unser Oberst Feldwebel hatt gesagt wir müssen schnellst möglich über die Straße kommen denn sobald wir auf der Straße sind sind wir ein offenes Ziel für unseren Feind weil wir natürlich selbst mit denn Tarnanzügen NULLLL!!!! Tarnung haben ist ja auch logisch:biggrin5: aber leider haben wir uns eher schon auf die andere Seite konzentriert (vorausschauend ist doch nicht immer gut;) ha ha) und da haben wir nicht bemerkt das wir noch kurz denn Fuß lupfen müssen um auf die Straße zu kommen und genau die mikrigen 2-3 Zentimeter haben uns zum FALL gebracht und zwar nicht so schön weil wie ihr sehen könnt wir beide auf der Schnauze gelandet sind, und da smit einem 60kg Rucksack:frown:

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Soo ich wollte hier auch mal was schreiben :D

Ich bin zwar nicht beim Bund,was höchstwahrscheinlich an meinem ALter liegt ;)

Aber mein Trainer ist es, und das bekommen wir dann immer öfter beim Training zu spüren... 4Runden sprinten,50 Liegestütz etc. Und ja ich weiß beim Bund is das noch härter ,aber für uns war es,nachdem wir vorher kaum richtig Training gemacht haben echt die Hölle.

Aktuell ist er auf Auslandeinsatz(Kabul) undkommt in 2Wochen wieder.

Aber ich habe so ein ganz positives Bild vom Bund bekommen,wir kriegen immer wieder Hüttchen,Leibchen etc. "gesponsort" .

LG Laurids ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Meine Zeit bei der Bundeswehr ist jetzt 12 Jahre her. Und ehrlich gesagt, wäre ich gerne heut noch da. Aber leider bin ich nach meinem Grundwehrdienst von 10 Monaten ausgemustert worden. Es gab zwar auch nicht so tolle Sachen wie z.B. Wache schieben, aber ansonsten war es eine schöne Zeit. Alle hatten mir damals erzählt, daß es total langweilig wäre und man die ganze Zeit auf der Stube hockt.

Bei mir war das nicht so. Ich war Motorbootfahrer bei den Schwimmbrückenpionieren in Ingolstadt und es war einfach genial.

Die Vorgesetzten waren auch in Ordnung. Zumindest die meisten.

Es gab zwar einige "frische" Unteroffiziere die dachten sie müßten einen auf dicke Hose machen, aber egal. Das Essen da war mittelmäßig. Kaiserschmarrn mit Vanillesoße zum Mittag ist einfach nicht mein Ding. Und fast jeden Tag aus dem Blechnapf.

Und bei der Sicherheit waren die da übervorsichtig, was aber ganz normal ist bei scharfer Munition und manchen Leuten die damit in Berührung kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

moin,

ich war einer der letzten w12'er, und hatte unglaublichen spaß bei dem verein.

mein job war panzerelektriker und hatte dementsprechend mehr technischen als grünen dienst, und das geballer auf der schießbahn war auch nicht schlecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Tach, lustig das hier zu lesen. Ich hatte gestern ein Gespräch mit einem alten Kameraden mit dem ich gemeinsam über 2 Jahre gedient habe.

Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass man sich eigentlich garnicht beklagen kann.

Man bekommt sehr kostengünstig eigentlich doch recht umfangreiche und verzehrbare Nahrung (Denkt allein ans Frühstück..). Sehr günstige Unterkunften wenn man bedenkt dass ein FWDL'ler gerade mal 92€ für seine Stube im Monat zahlt. Sogar einen Waschservice. Das ist fast besser als bei Mutti daheim. Man bekommt schier alles getan, sogar einen Friseur der 3,50 kostet.

Als BS'ler gehste mit 55 in Rente und bekommst garnicht mal so wenig, jeh nach Laufbahn und Familienstand. Man muss auch relativ wenig Leistungsnachweise vorzeigen ( In der freien Marktwirtschaft garnicht dran zu denken!).

Freundlichkeit sei mal dahin gestellt, aber das kann dir / euch in jedem Beruf genau gleich ergehen. Wenn man sich nicht all zu verkehrt anstellt kann man sogar die Feldwebel irgendwann zu seinen Freunden zählen. Sicherheit -> Ich weiß nicht, aber eigentlich ist sie schon ganz okay. Wir reden hier immerhin über echte Waffen und evtl einem Einsatz, wann ist das schon sicher genug?

Ich denke all in all, wer nicht selbständig leben kann / will hat es mit der Bundeswehr nicht schlecht getroffen.

Es gibt natürlich Sachen woran man sich stören kann. Das jedoch kommt meiner Meinung nach nur durch den "Luxus" den man vom Zivilleben kennt.

Ich würde es nicht wieder tun, da ich einfach selber groß sein will :) Jedoch respektiere ich es wenn sich Menschen dafür entscheiden und stehe recht offen Soldaten gegenüber.

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...