Jump to content
- Werbung nur für Gäste -
IGNORED

Spider-Man Miles Morales: Die andere freundliche Spinne aus der Nachbarschaft im Test


Danchka
 Share

Recommended Posts

 https://static.trophies.de/redaktion/spieletests/Spider-Man Miles Morales/Marvels_Spider-Man__Miles_Morales_20220717020924.jpg

RELEASE 12.11.2020 | PLATTFORM PS4 und PS5 | ENTWICKLER Insomniac Games | PUBLISHER Sony Interactive Entertainment | GENRE Adventure

 

AMAZON-PARTNERPROGRAMM

image.png.c5417d9468089860a1502e66473a6845.png

Trophies.de über das Amazon-Partnerprogramm unterstützen

 

Aus großer Kraft folgte große Verantwortung

Ja, wir sind hier etwas late to the Party, immerhin kam Spider-Man Miles Morales Ende 2020 als eins der ersten PS5-Spiele auf den Markt. Da allerdings letztes Jahr der logische Nachfolger mit Marvel’s Spider-Man 2 von Insomniac Games und Sony angekündigt wurde und 2023 erscheinen soll, blicken wir jetzt umso gespannter auf die Geschichte rund um Miles und stellen uns dabei einige Fragen. Was passiert zwischen den beiden Hauptteilen der Geschichte? Sollte man Miles Morales vor dem zweiten Teil spielen? Lohnt sich ein Spider-Man ohne Peter Parker als Protagonist? Wie könnte der kommende Teil aussehen? Aber auch, ob es sich lohnt, dieses Spiel zu spielen, „nur“ weil es im neuen PS Plus Extra enthalten ist? Die Antwort auf all diese Fragen ist natürlich 42, wer aber etwas mehr erfahren will, scrollt einfach kurz weiter zum Fazit.

 

Fangen wir von vorn an: Für alle, die Marvel’s Spider-Man gespielt haben, kommt eine Fortsetzung wenig überraschend. Diese kündigte sich bereits im Verlauf des ersten Teils an, als Miles Vater, Officer Jefferson, zusammen mit Peter Parker ein paar Bösewichten das Handwerk legen will und kurze Zeit später Miles selbst als Helfer bei F.E.A.S.T. und auch Freund von Peter die Bühne betritt. Im Abspann, wie für Marvel üblich, musste es jetzt natürlich auch so kommen, dass dieser von einer Spinne gebissen wird und Peter von seinen neuen Fähigkeiten erzählt. Dass hieraus aber ein Zwischenteil bzw. Spin-Off rund um Miles Morales entsteht, war nicht sofort absehbar, aber ist perfekt, um die doch lange Wartezeit zwischen 2018 bis voraussichtlich 2023 zu überbrücken.

 

Die andere freundliche Spinne aus der Nachbarschaft

Der neue Teil setzt zeitlich direkt an den ersten an. Da Spider-Man in diesem gefühlt jeden Bösewicht aus New York City besiegt und zurück ins Gefängnis befördert hat, beginnt die Story auch gleich mit dem Gefangenentransport von Rhino. Natürlich verläuft dieser nicht ganz wie geplant und die beiden Spider-Mans bekommen gleich wieder etwas zu tun und können den Übeltäter verfolgen und auch wieder einbuchten. Direkt im Anschluss teilt Peter Miles mit, dass er zusammen mit MJ einen Urlaub braucht und machen wird – was Superhelden halt so machen, wenn Hollywood mal nicht mitfilmt. Aber mit einer Urlaubsvertretung sowie einem vollen Gefängnis und Weihnachten vor der Tür kann doch eigentlich nichts schiefgehen.

 

Pustekuchen, kaum ist Peter weg, erhebt sich eine neue Organisation aus dem Untergrund von New York City, der Underground. Deren Einsatzgebiet reicht von kleinkriminellen Tätigkeiten bis hin zum nicht ganz so friedlichen Aktivismus gegen die Firma Roxxon. Ebenfalls ein neuer Name in NYC, welcher neben dem klassischen militärischen Sicherheitsdienst auch fragwürdige Energie-Reaktoren betreibt und zum Unmut vom Underground in der ganzen Stadt verteilen will. Dieser hat sich nämlich unter der Leitung von Tinkerer schnell über ganz New York City verteilt, um es mit Roxxon aufzunehmen. Dabei stellt sich der Underground durch diverse technische Spielereien als keine 0815-Bösewichte dar, die man nach Schema F bekämpfen kann. Das bringt in Kombination mit dem stätigen Konflikt der beiden Parteien eine gewisse Würze und Abwechslung mit sich.

 

Zum einen ist es über die Geschichte hinweg spannend, die Entwicklung von Miles von „der andere Spider-Man“ zu seinem eigenen Spider-Man im schwarzen Anzug zu begleiten. Aber auch zu sehen, wie ihn die Bewohner von NYC als auch seine Gegner nach und nach mehr respektieren und nicht nur zum Retten von Katzen anfragen.

 

https://static.trophies.de/redaktion/spieletests/Spider-Man Miles Morales/Marvels_Spider-Man__Miles_Morales_20220708232501.jpgNew York City, der perfekte Ort für Spidy

Wie in jedem Open-World Spiel gibt es natürlich auch in Spider-Man Miles Morales, ähnlich wie im Vorgänger, eine kunterbunte Metropole gefüllt mit Nebenmissionen, Aktivitäten, Sammelsachen, Gegnerbasen und vielem mehr. Im Gegensatz zu anderen Titeln in diesem Genre wirken diese Nebenaktivitäten allerdings nicht alle nach Copy & Paste oder dem stupiden Abarbeiten einer Liste und glänzen mit einer gewissen Abwechslung, sofern möglich. Und selbst wenn es einem so vorkommt, muss man zugeben, dass es sich hier nicht um irgendeine Metropole handelt, sondern um die Metropole schlechtweg, New York City. Diese ist einfach wie gemacht für Spider-Man. Das agile Movement und das Schwingen durch diese Skyline macht einfach unglaublich Spaß. Sogar so viel Spaß, dass zumindest wir im Rahmen des Tests nie die Schnellreise Möglichkeiten über die U-Bahn-Stationen genutzt haben.

 

Moves like Peter

Die Frage, die sich der ein oder andere vielleicht stellt: Spielt sich Miles wie Peter? Die Antwort ist klar – nein. Miles ist mehr als ein Peter 2.0, er hat gleich zu Beginn der Geschichte ähnliche Moves und Gadgets wie Peter freigeschaltet, allerdings auch eigene exklusive. Der wohl größte sichtbare und spürbare Faktor sind seine Venom-Kräfte. Anders als in den Filmen, handelt es sich hierbei aber nicht um den Bösewicht aus dem All, sondern um eine Art Energiekontrolle in Form von gelb-goldenen Blitzen. Durch das Treffen von Gegnern oder erfolgreiche Ausweichen lassen diese sich aufladen und im Anschluss entfesseln. Es ersetzt somit nicht das smoothe Gameplay im Kampf gegen den Underground oder Roxxon, sondern ergänzt dieses, was in Anbetracht der stetig stärker werdenden Gegner auch notwendig ist.

 

Die Frage, die sich jetzt hierbei stellt, ist, in welcher Form wir diese Kräfte im zweiten Teil finden werden. Peter wird schlecht diese Kräfte übernehmen können, aber wird bestimmt auch nicht in den Hintergrund rücken. Im Trailer sah man, wie beide zusammen ein paar Gaunern eine Lektion erteilen. Wird man in diesem Zuge also einen KI-gesteuerten Miles haben, der einen durch die Hauptmissionen begleitet oder kommen wir etwa zu einer Koop-Aktion, in der wir, ähnlich wie beim Vorbild Batman Arkham bzw. dem Arkham-Knight-Teil, beide Charaktere nach Belieben abwechselnd in einem Kampf steuern können? Wir würden das auf jeden Fall gutheißen. Was allerdings auch gut denkbar wäre, sind aufgeteilte Missionen, wo man mal Peter und mal Miles steuert und je nach Situation und Gegnern agieren kann. Ein Online-Koop über die gesamte Geschichte wäre natürlich auch denkbar, aber bei so einem Spiel, was so sehr auf seine Story setzt, wohl nicht die perfekte Ergänzung. Ganz egal, wie es Insomniac machen wird, solange es eine von diesen Möglichkeiten wird, sind wir froh darüber. Nicht, dass noch jemand auf die Idee kommt, Miles in den Urlaub zu schicken und das der Running-Gag der Spielreihe wird.


https://static.trophies.de/redaktion/spieletests/Spider-Man Miles Morales/Marvels_Spider-Man__Miles_Morales_20220717014908.jpghttps://static.trophies.de/redaktion/spieletests/Spider-Man Miles Morales/Marvels_Spider-Man__Miles_Morales_20220717014550.jpgEin Blick unter die Motorhaube

Gespielt haben wir auf einer PS4 und diese zeigt noch einmal, was sie alles draufhat, ohne sich dabei in eine Flugzeugturbine zu verwandeln. Auf der PS5 gibt es aber dennoch einiges mehr zu beschauen. Zum einen gibt es hier einen erhöhten Detailgrad und zum anderen eine brutal schnelle Ladezeit. Des Weiteren bietet die PS5-Version die Möglichkeit, neben konstanten 60 Frames auch Raytracing zu aktivieren, was das ganze Spielerlebnis noch anschaulicher und flüssiger macht.


Trophy-Check

Blicken wir jetzt einmal auf die Trophäen. Mit knapp 40 % für die PS4 und 50 % auf der PS5 zählt die Platin-Trophäe nicht zu den seltensten. Aber warum genau ist das so? Da sich Miles Morales als Spin-Off versteht, ist die Story, im Vergleich zum ersten Teil, schneller durchgespielt und verteilt somit auch schneller die automatischen Story-Trophäen. Auch die individuellen Trophäen stellen keine unüberwindbare Herausforderung dar und lassen sich super in den zahlreichen Nebenaktivitäten erledigen. Anders als im ersten Spider-Man wird der "New Game Plus"-Durchlauf nicht als DLC nachgereicht und ist von Anfang an verfügbar und notwendig. Traut man den Usern in unserem Forum hier, beläuft sich der durchschnittliche Zeitaufwand auf knappe 20 Stunden und der Schwierigkeitsgrad auf 2,6. Zudem interessant, lässt sich das Savegame von der PS4 auf die PS5 übertragen und sorgt damit für eine Auto-Pop-Platin-Trophäe.

 

Fazit

Im Großen und Ganzen macht Spider-Man Lust auf mehr und ist perfekt, um die Wartezeit auf Spider-Man 2 nächstes Jahr zu verkürzen. Dennoch muss man zugeben, dass die Spielzeit für einen AAA-Titel geringer ist und sich eher als Spin-Off einsortieren muss, was es preislich zum Release leider nicht gemacht hat. Somit ist es jetzt ein perfekter Zeitpunkt reinzugucken, ganz egal ob durch die gesunkenen Preise oder über PS Plus Extra.

Die Entwicklung innerhalb der Spider-Man-Reihe ist gut und zeigt, dass Miles nicht nur ein neuer Skin auf einem alten Spiel ist. Er hat neue eigene Fähigkeiten und spielt sich auch anders als Peter, jedoch hätte man hier bestimmt auch noch mehr rausholen können. Aber umso gespannter sind wir, welche von unseren Theorien sich für den zweiten Teil bewahrheiten wird. Jeder Fan von Spider-Man und Peter Parker macht auch mit Miles Morales alles richtig. Sollte man allerdings nichts mit Superhelden anfangen können, ändert sich das mit diesem Spiel wohl auch nicht mehr.

 

8/10

 

Euer

Trophies.de-Team

Das Team unterstützen

 

  • danke 1
Link to comment
Share on other sites

- Werbung nur für Gäste -

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...