Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Recommended Posts

Aaerox   
  • Beiträge: 1.986
  • Mir wäre das Geld für eine neue zu schade. :D Also ich persönlich besitze 2 DSLRs, liegt aber daran, dass bei einer der IR-Sperrfilter für Astrofotografie entfernt wurde und diese tagsüber kaum brauchbar ist.^^

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    Trophäensammler   
  • Beiträge: 9.078
  • achherje Astrofotografie (Sterne Fotografieren) gibt es auch noch mal einen extra Bereich? klingt auch ziehmlich spannend ^^ aber bis ich in die "richtige Natur" kann dauert das sowieso erst noch und das ist auch erst auf nächstes Jahr angestrebt worden, Nord Irland oder Schottland, ich kann mich allerdings noch nich recht entscheiden welches, und Städte mäßig sind wir dieses Jahr in Barcelona, das wird auch nochmal spannend da wir über November hinfliegen und ich nicht weiß was mich für ein Wetter dort erwartet dementsprechend muss ich auch gucken welche Kamera für mich wirklich geeignet wäre.

     

    Edit: dieses Bild habe ich übrigens letztes Jahr in London geschossen mit dem Samsung Galaxy Note 3

     

    Royal Albert Hall.jpg

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    lucksi   
  • Beiträge: 781
  • vor einer Stunde schrieb Trophäensammler:

    also wenn kaufe ich eine originale im laden (Saturn/Media Markt ect.) und keine gebrauchte ^^ dafür wäre mir das geld zu schade, aber ich weiß nich nie Spiegelreflex, das wird ne teure angelegenheit und ich rede nicht nur von der Kamera selbst, und wozu braucht überhaupt jemand so viele Kameras? imprinzip reicht doch nur eine ^^ oder haben Hobby Fotogragen etwa mehr?

    Also neu ist die nicht in Deiner Preiskategorie zu haben. Body mit einem Objektiv hat mich 1500€ gekostet vor 4 Jahren. Für bis 400 Euro kriegst Du wirklich nur absolute Einsteigergeräte von Canon

     

    Und zum Thema Astrofotographie

    http://lucksi.com/Piwigo/index.php?/category/3

    Die habe ich bei der letzten Teilsonnenfinsterniss gemacht. Ja, das farblose Teil ist die Sonne :D

    Einfach ne 20€ Sonnenfolie gekauft und vors Objektiv geklatscht. Reicht aus für mich. Kann man sogar Sonneflecken sehen. Es gibt zwar richtig schöne Filter für sowas, aber die kosten so unverschämt viel. Leider den letzen Merkur Transit verpasst.

     

    Leider kosten vernünftige Stative auch einiges an Geld. Hab mir ein günstiges China Produkt gekauft und das hat soviel Spiel im Kugelkopf, das kannst Du total vergessen für Zoomaufnahmen/Astrofotographie. Wer halt nur 50€ ausgibt anstatt 500 kriegt was er bezahlt...

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Aaerox   
  • Beiträge: 1.986
  • Bei Astrofotografie kann man sein Geld schon loswerden, das stimmt. Vorallem wenn du Nebel oder Galaxien fotografieren willst, für die du minuten- oder stundenlange Belichtungszeiten brauchst, dann brauchst du schon vernünftiges Equipment. Was nicht heißt, dass du mit Einsteigerquipment keine Fotos in die Richtung machen kannst.

    Folgendes Bild hab ich mit einer (gebrauchten :P) 600D und dem Kit-Objektiv gemacht:

     

    Spoiler

    Startrails0100_edited.jpg

     

    Bearbeitet von Aaerox

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Trophäensammler   
  • Beiträge: 9.078
  • nicht schlecht eure werke, bin ich ja fast schon etwas neidisch ^^ aber ich glaube Astro Fotografie ist nix für mich, eher landschaft, konzerte (wobei das wohl nur mit Smartphones zu bewerkställigen geht) und Städte halt ... r4schlosser, glaub ich das du irgendwann die schnauze voll hast wenn du das jeden tag machst ^^

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    lucksi   
  • Beiträge: 781
  • vor 1 Stunde schrieb Aaerox:

    Bei Astrofotografie kann man sein Geld schon loswerden, das stimmt. Vorallem wenn du Nebel oder Galaxien fotografieren willst, für die du minuten- oder stundenlange Belichtungszeiten brauchst, dann brauchst du schon vernünftiges Equipment. Was nicht heißt, dass du mit Einsteigerquipment keine Fotos in die Richtung machen kannst.

    Folgendes Bild hab ich mit einer (gebrauchten :P) 600D und dem Kit-Objektiv gemacht:

     

      Unsichtbaren Inhalt anzeigen

    Startrails0100_edited.jpg

     

    Mein Problem bei Astrofotographie ist es erst mal die Sachen ins Objektiv zu kriegen (wie gesagt, wackeliges Stativ und bei dem Zoom...)

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Aaerox   
  • Beiträge: 1.986
  • Hast du am Fokusring eine Unendlich-Markierung? Meistens kommt man damit schon gut hin. Ansonsten natürlich im Live View ganz reinzoomen und gucken was geht.^^

    Wenn man das ganze durchs Teleskop knipsen will gibts auch entsprechende Masken, mit denen es ziemlich gut geht.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    lucksi   
  • Beiträge: 781
  • Ja, unendlich ist natürlich da, aber wie gesagt, erst mal was vors Objektiv kriegen. Selbst so riesige Sachen wie den Mond ist schwer wenn ich auf vollem Zoom bin, da kriege ich eh nur nen Teil von drauf. Und der hällt auch nicht still. Und atmen darf man auch nicht neben der Kamera. Selbst der Spiegel muß vorher weggeklappt werden, sonst verwackelt der alles. Rechnerisch habe ich über 5000mm Brennweite :D Und nein, fast kein Lichtverlust mit den Extendern :roll:

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Aaerox   
  • Beiträge: 1.986
  • Tjaja, da merkt man erstmal wie flink der unterwegs ist. :D Hab mich vorhin verlesen, dachte du bekommst die Objekte nicht fokussiert.^^ Du könntest dir auch einen Tracker kaufen, z.B. den Skywatcher Star Adventurer. Der führt ziemlich gut nach und je nach Brennweite kann man da schonmal ~2 min belichten, ohne dass etwas verschmiert. Ist halt immer die Frage, wie intensiv man sich damit beschäftigen will, dass es den Anschaffungspreis rechtfertigt.

    Du kannst dich ja mal an der Milchstraße versuchen, aber bitte mit weniger als 5000mm Brennweite. :P

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    lucksi   
  • Beiträge: 781
  • Sowas hätte ich mir schon längst geholt wenn ich nicht mitten in ner Stadt und im generellen Ballungsgebiet leben würde :D

     

    Ich weiß noch wie ich zum ersten Mal richtig Sterne gesehen habe. Da war ich irgendwo um die 25 bis 30 rum. Irgendwo fernab von Lichtverschmutzung mit ner Gruppe Online Freunde beim RL Treffen draussen gesessen und auf einmal gingen die Wolken weg. Sternenklare Nacht und die Milchstrasse in voller Pracht sichtbar.Sah einfach nur geil aus und habe ich (und die anderen Leute) noch nie so gesehen gehabt. Traurig aber wahr.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Aaerox   
  • Beiträge: 1.986
  • Oh, das ist natürlich blöd. Da hilft dann auch der beste Streulicht-Filter nichts mehr. :D

    Und nachts noch kilometerweit irgendwo hinfahren wo es dunkler ist, erfordert schon einen Kampf mit dem inneren Schweinehund.

     

    Wir sind aber glaube ich etwas vom eigentlichen Thema abgekommen.:7_sweat_smile:

    @Trophäensammler Generell zahlt man ja in diesem Gebiet gerne mal Lehrgeld, weil sich die eigenen Ansprüche etc ändern. Du hast ja geschrieben, dass du, neben Konzertaufnahmen, auch Landschaften und Städte fotografieren willst. Dort wirst du mit einer Spiegelreflex eigentlich immer am flexibelsten sein. Je nachdem wie sehr du dich damit beschäftigen willst, wage ich mal zu behaupten, dass du irgendwann um eine DSLR nicht herumkommen wirst. Es sei denn du gehst jede Woche auf 1-3 Konzerte und knipst nur hin und wieder mal die Landschaft. :D

    Aber da sich ja dein Vater anscheinend eine zugelegt hat, kannst du ja vielleicht auch seine ab und zu verwenden.

     

    Zum Thema Bearbeitung: Nutze auch Lightroom, da ich meine Bilder vom Sternenhimmel zwangsweise bearbeiten muss. :5_smiley: Zwar nicht so vielseitig wie Photoshop, aber eben auch um längen günstiger und für die reine Bildbearbeitung vollkommen ausreichend.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Trophäensammler   
  • Beiträge: 9.078
  • vor 12 Stunden schrieb Aaerox:

    Oh, das ist natürlich blöd. Da hilft dann auch der beste Streulicht-Filter nichts mehr. :D

    Und nachts noch kilometerweit irgendwo hinfahren wo es dunkler ist, erfordert schon einen Kampf mit dem inneren Schweinehund.

     

    Wir sind aber glaube ich etwas vom eigentlichen Thema abgekommen.:7_sweat_smile:

    @Trophäensammler Generell zahlt man ja in diesem Gebiet gerne mal Lehrgeld, weil sich die eigenen Ansprüche etc ändern. Du hast ja geschrieben, dass du, neben Konzertaufnahmen, auch Landschaften und Städte fotografieren willst. Dort wirst du mit einer Spiegelreflex eigentlich immer am flexibelsten sein. Je nachdem wie sehr du dich damit beschäftigen willst, wage ich mal zu behaupten, dass du irgendwann um eine DSLR nicht herumkommen wirst. Es sei denn du gehst jede Woche auf 1-3 Konzerte und knipst nur hin und wieder mal die Landschaft. :D

    Aber da sich ja dein Vater anscheinend eine zugelegt hat, kannst du ja vielleicht auch seine ab und zu verwenden.

     

    Zum Thema Bearbeitung: Nutze auch Lightroom, da ich meine Bilder vom Sternenhimmel zwangsweise bearbeiten muss. :5_smiley: Zwar nicht so vielseitig wie Photoshop, aber eben auch um längen günstiger und für die reine Bildbearbeitung vollkommen ausreichend.

    also ich gehe tatsächlich im jahr so auf 5 - 10 Konzerte, jenachdem wie teuer es ist und vorallem wer alles kommt und wie viele Bands herkommen, ist von jahr zu jahr unterschiedlich, dieses jahr wirds wohl etwas weniger werden als sonst, ich freue mich auch totall auf Barcelona dieses jahr, mitte November das gibt tolle farben und ich hoffe dennoch auf sonnen untergänge am strand ... ich glaube auch man wird ohnehin nicht drumherum kommen Lightroom zu verwenden, jenachdem wie die lichtverhältnisse aufkommen werden.

     

    Edit: hab mal die Spiegelreflex von meinem Dad gemopst und ohne einstellungen was geknippst, das bild selbst hab ich auf 2000 Pixel runter skalliert damit  er nicht all zu lange laden muss ^^ find das ergebniss eig. garnich mal so schlecht, ist jetzt vom balkon aus, wollte das farbspiel einfach mal festhalten.

     

    Wolken #1.JPG

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    lucksi   
  • Beiträge: 781
  • @TrophäensammlerAlso wenn Du Dir ne Einsteiger DSLR holst, dann kaufst Du Dir spätestens ein paar Jahre später ne bessere :D

     

    Habe auch mit nem Einsteiger Modell angefangen. Hat mir auch ewig gereicht. Nur zu meinem einzigen Urlaub in 20 Jahren wollte ich was besseres mitnehmen. Also hab ich mir dann die 60D geholt, weil die auch video konnte (und Wasser geschützt war und ein klappbares Display hatte, ect) Gut, für videoaufnahmen ist die nicht wirklich zu gebrauchen, oder ich habe es nicht rausgekriegt mit dem Fokus weil ich die erst Tage vorm Abflug bekommen habe, aber meine alte hätte den Geist aufgegeben bei dem Wasser was die neue abgekriegt hat.

     

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Trophäensammler   
  • Beiträge: 9.078
  • vor einer Stunde schrieb lucksi:

    @TrophäensammlerAlso wenn Du Dir ne Einsteiger DSLR holst, dann kaufst Du Dir spätestens ein paar Jahre später ne bessere :D

     

    Habe auch mit nem Einsteiger Modell angefangen. Hat mir auch ewig gereicht. Nur zu meinem einzigen Urlaub in 20 Jahren wollte ich was besseres mitnehmen. Also hab ich mir dann die 60D geholt, weil die auch video konnte (und Wasser geschützt war und ein klappbares Display hatte, ect) Gut, für videoaufnahmen ist die nicht wirklich zu gebrauchen, oder ich habe es nicht rausgekriegt mit dem Fokus weil ich die erst Tage vorm Abflug bekommen habe, aber meine alte hätte den Geist aufgegeben bei dem Wasser was die neue abgekriegt hat.

     

    naja mal sehen was es am ende wirklich wird, bekommen tue ich die ja eh erst zum geburtstag, bzw. jenachdem wie hoch der preis ist muss ich natürlich noch was raufpacken, aber eins steht jetzt schon fest, ein einstiegs modell wird es aufjdenfall nicht ^^

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Trophäensammler   
  • Beiträge: 9.078
  • Hay leute, habe vorhin mal ein Kamera Test mit meinem Samsung Galaxy S6 Edge gemacht und ich finde das ergebniss kann sich sehen lassen, was meint ihr? :)

    Flowers #1.jpg

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Trophäensammler   
  • Beiträge: 9.078
  • Hab mich übrigens für die Canon PowerShot SX710 HS entschieden, ist zwar mein Geburtstags Geschenk, durfte aber vorab ein paar aufnahmen mit machen um sie quasi an zu testen, hätte auch gerne Feedback wenn jemand diesen Thread überhaupt noch liest ^^

     

     

    Test #6666.JPG

    Test Foto #4444.JPG

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Trophäensammler   
  • Beiträge: 9.078
  • naja ich wollte ja ne Digitalkamera mit nem Super Zoom, und imprinzip hat diese Kamera genau das was ich auch haben wollte, bin sowieso ein blutiger anfänger in sachen fotografie, dh. mit einer Spiegelreflex hätte sowieso jahre gedauert bis ich damit richtig umgegangen wäre ^^ und preislich ist das ja auch sone sache, und ja bin super zufrieden mit der und habe mich auch vorher informiert über diverse Kameras die für mich in frage kämen und diese hier war es am ende denn :)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Celinilein   
  • Beiträge: 5.033
  • Da Fotografie auch ein großes Hobby von mir ist, muss ich hier auch mal meinen Senf abgeben :P

     

    Hab seit neuestem ein 50mm Objektiv mit dem sich ganz neue Möglichkeit offenbart haben. Ist zwar noch ne große Umgewöhnung mit der festen Brennweite, weil man immer so viel Abstand zum Motiv braucht, aber die Tiefenunschärfe kann sich echt sehen lassen :)

    Hier ein Bildchen von meinen gebackenen Lebkuchen:

     

    Meinungen sind erwünscht :)

     

     

     

     

    Lebkuchen_Celine.jpg

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Trophäensammler   
  • Beiträge: 9.078
  • Am 2.12.2016 um 16:23 schrieb Celinilein:

    Da Fotografie auch ein großes Hobby von mir ist, muss ich hier auch mal meinen Senf abgeben :P

     

    Hab seit neuestem ein 50mm Objektiv mit dem sich ganz neue Möglichkeit offenbart haben. Ist zwar noch ne große Umgewöhnung mit der festen Brennweite, weil man immer so viel Abstand zum Motiv braucht, aber die Tiefenunschärfe kann sich echt sehen lassen :)

    Hier ein Bildchen von meinen gebackenen Lebkuchen:

     

    Meinungen sind erwünscht :)

     

     

     

     

    Lebkuchen_Celine.jpg

    in der weihnachts bäckerei, da jibbet so manche schweinerei :D ... ne spaß bei seite,  na sieht doch geil aus, mit Tiefenschärfe möchte ich demnächst auch arbeiten, aber das problem ist das meine Digitalkamera keine Objektive raufmachen kann, aber Tiefenschärfe geht trotzdem, ich muss nur den richtigen Abstand haben, dann geht das schon klar, aber dein Bild finde ich super, also nicht nur als hobby fotograf, sondern auch weil die Kekse verdammt lecker aussehen xD

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    ×