Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Recommended Posts

Trophäensammler   
  • Beiträge: 9.078
  • Hallo Community :)

     

    Hier könnt ihr alles zum Thema Fotografie, Grafik & Deisgn diskutieren und empfehlungen ausschreiben, egal ob Smartphone Kamera, Digitalkamera, Systemkamera oder einer Profi Spiegelreflexkamera, hier könnt ihr all diese Themen aufgreigen und amateuren oder (so leute wie ich) die gerade erst mit Fotografie erst anfangen Tipps und Tricks geben wie zb. welche Programme man für die Perfekten Bilder zur nachbearbeitung braucht ect. denn gerade im Urlaub oder auf Konzerten ist es wichtig eine gute Kamera zu besitzen und das dazugehörige Programm, in diesem sinne  viel spaß beim Diskutieren :)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    lucksi   
  • Beiträge: 781
  • Nachbearbeiten, wenn ich das schön höre, brrrr.

     

    Bin ich eigentlich einer der Einzigen der denkt, das Photographie die Wirklichkeit ablichten soll?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    r4schlosser   
  • Beiträge: 4.925
  • Zum Thema Konzert: Ohne Akkreditierung kommst Du fast nirgends mit Spiegelreflexkamera rein.

    Wenn man akkreditiert ist gilt fast immer drei Songs, no Flash und natürlich noch ein äußerst bescheidener Fotovertrag. Konzerte mache ich mittlerweile nur noch mit Redaktionsauftrag, nur zum Spaß habe ich da kaum noch wegen den Knebelverträgen Lust drauf.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    r4schlosser   
  • Beiträge: 4.925
  • vor 8 Minuten schrieb lucksi:

    Nachbearbeiten, wenn ich das schön höre, brrrr.

     

    Bin ich eigentlich einer der Einzigen der denkt, das Photographie die Wirklichkeit ablichten soll?

     

    Bei gewissen Situationen oder Motiven ist eine Nachbearbeitung durchaus sinnvoll. Ansonsten bin ich da auf Deinem Standpunkt, warum soll ich 10 Minuten Arbeit in Photoshop stecken wenn ich das genauso gut in einer 1/125 Sekunde ablichten kann.

     

    Edit: Warum werden meine Beiträge nicht zusammengefügt?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    lucksi   
  • Beiträge: 781
  • Also wenn ich Aufnahmen von nem Konzert bzw. Musikveranstaltung sehe, dann kommt da jeder mitm Smartphone rein. Ein See aus Screens, bleh.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    r4schlosser   
  • Beiträge: 4.925
  • Gerade eben schrieb lucksi:

    Also wenn ich Aufnahmen von nem Konzert bzw. Musikveranstaltung sehe, dann kommt da jeder mitm Smartphone rein. Ein See aus Screens, bleh.

     

    Das ist richtig, auch kleine Kompaktkameras kann man ganz gut reinschmuggeln. Eine große Spiegelreflex Kamera wird die bei den meisten großen Konzerten aber abgenommen, bzw. der Eintritt damit verwehrt.

     

    Das mit den Smartphones auf den Konzerten ist eh ein richtiges Übel geworden, da sieht man vor lauter Handys die Bühne nicht mehr. In sofern bin ich froh im Rettungsgraben stehen zu können, auch wenn es nur für drei Lieder ist.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    lucksi   
  • Beiträge: 781
  • Würde mir auf Konzerten auch keinen Spaß mehr machen wenn man die ganzen Smartphone Hansel vor sich hat. Wie Du schon sagtest, da sieht man ja die Bühne nicht mehr. Kein Mensch interessiert ne verwackelte hochkant gefilmte Aufnahme mit Gekreisch der Leute die nehmen einem stehen...

     

    Aber Du machst das ja scheinbar professionel. So selten wie ich mal die Kamera benutze, kann ich mich noch nicht mals als Hobbyphotographen bezeichnen. Wenn ich irgentwo hin in Urlaub fahren würde, dann würde ich gerne mal die Orte so sehen wie sie in Prospekten sind :D

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Trophäensammler   
  • Beiträge: 9.078
  • sind ja schonmal intressante ansichten dabei, ich persöhnlich fange erst mit "Hobby Fotografie" erst an und habe bisdato immer nur mit mein Smartphone Fotografiert, und bin auch ein Konzert gänger, mich persöhnlich stören die vielen Smartphones vor mein gesicht jetz nicht, das ist eben der lauf der zeit geworden, da muss man sich drann gewöhnen ^^ und mit Spiegelreflexen kommt man nur mit einem Presse ausweis rein das ist korrekt, habe mir auch heute 2 Hefte am Kiost über Fotografie geholt, aber momentan schwebt mir die Sony RX 100 vor, möchte auch eine Digitalkamera haben die sich mit spiegelreflexen messen kann und meinen ansprüchen entspricht und das tut sie ... r4schlosser, was genau machste denn beruflich wenn man fragen darf?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Yeahsus   
  • Beiträge: 98
  • Also was die Nachberarbeitung angeht, ist das wohl maximal persönlich was das Thema betrifft. Und wenn man gerne Fotos nachbearbeitet und Lichtverhältnisse, Sättigungen etc anpasst, ist das voll okay. 

     

    Also ich würde dir nicht die Sony RX100 empfehlen, bzw ich würde dir empfehlen für denselben Preis lieber eine richtige Einsteiger DSLR zu kaufen. Zum Beispiel die Canon EOS 1200D oder 1300D. Klassische und sehr sehr solide Einsteiger DSLR. Die Kompaktlösung von Sony wird dir sicher irgendwann nicht mehr reichen und dann wird es sowieso eine DSLR :) also lieber direkt eine kaufen, vor allem weil die ja preislich nah beieinander liegen. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    maxijodi   
  • Beiträge: 15.425
  • vor 1 Stunde schrieb Yeahsus:

    Also was die Nachberarbeitung angeht, ist das wohl maximal persönlich was das Thema betrifft. Und wenn man gerne Fotos nachbearbeitet und Lichtverhältnisse, Sättigungen etc anpasst, ist das voll okay. 

     

    Also ich würde dir nicht die Sony RX100 empfehlen, bzw ich würde dir empfehlen für denselben Preis lieber eine richtige Einsteiger DSLR zu kaufen. Zum Beispiel die Canon EOS 1200D oder 1300D. Klassische und sehr sehr solide Einsteiger DSLR. Die Kompaktlösung von Sony wird dir sicher irgendwann nicht mehr reichen und dann wird es sowieso eine DSLR :) also lieber direkt eine kaufen, vor allem weil die ja preislich nah beieinander liegen. 

    Vollste Zustimmung.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Trophäensammler   
  • Beiträge: 9.078
  • vor 5 Stunden schrieb Yeahsus:

    Also was die Nachberarbeitung angeht, ist das wohl maximal persönlich was das Thema betrifft. Und wenn man gerne Fotos nachbearbeitet und Lichtverhältnisse, Sättigungen etc anpasst, ist das voll okay. 

     

    Also ich würde dir nicht die Sony RX100 empfehlen, bzw ich würde dir empfehlen für denselben Preis lieber eine richtige Einsteiger DSLR zu kaufen. Zum Beispiel die Canon EOS 1200D oder 1300D. Klassische und sehr sehr solide Einsteiger DSLR. Die Kompaktlösung von Sony wird dir sicher irgendwann nicht mehr reichen und dann wird es sowieso eine DSLR :) also lieber direkt eine kaufen, vor allem weil die ja preislich nah beieinander liegen. 

    das klingt ziehmlich stark als wäre es eine Spiegelreflex Kamera oder? möchte aber lieber eine Digitale haben da diese über all erlaubt sind (sofern sich das nicht geändert hat), und mit nachbearbeiten meine ich zb. so programme wie Lightroom und co. und die Sony wird es vorerst nicht da sie für den Preis was ich haben wollte schon weg ist -_- (hab zu lange überlegt), aber danke für die empfehlung :)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Yeahsus   
  • Beiträge: 98
  • vor 6 Minuten schrieb Trophäensammler:

    das klingt ziehmlich stark als wäre es eine Spiegelreflex Kamera oder? möchte aber lieber eine Digitale haben da diese über all erlaubt sind (sofern sich das nicht geändert hat), und mit nachbearbeiten meine ich zb. so programme wie Lightroom und co. und die Sony wird es vorerst nicht da sie für den Preis was ich haben wollte schon weg ist -_- (hab zu lange überlegt), aber danke für die empfehlung :)

     

    Ja genau, mit DSLR ist "Digitale Spiegelreflexkamera" gemeint :) 

     

    Okay, also DAS Programm zur Nachbearbeitung von Fotos ist Adobe Lightroom, es lässt sich aber auch alles mit Adobe Photoshop umsetzen. Lightroom ist jedoch darauf ausgelegt und eigentlich besser geeignet. 

     

    Zu solchen Kameras wie der Sony RX100 kann ich leider nichts sagen, empfehle aber nach wie vor eine DSLR :D 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Trophäensammler   
  • Beiträge: 9.078
  • vor 1 Minute schrieb Yeahsus:

     

    Ja genau, mit DSLR ist "Digitale Spiegelreflexkamera" gemeint :) 

     

    Okay, also DAS Programm zur Nachbearbeitung von Fotos ist Adobe Lightroom, es lässt sich aber auch alles mit Adobe Photoshop umsetzen. Lightroom ist jedoch darauf ausgelegt und eigentlich besser geeignet. 

     

    Zu solchen Kameras wie der Sony RX100 kann ich leider nichts sagen, empfehle aber nach wie vor eine DSLR :D 

    Lightroom ist auch im verhältniss zu PS noch sehr human und bezahlbar, und jetz fange ich auch erst an mich für Kameras richtig zu intressieren, vorher hab ich immer mein Smartphone benutzt (Note 3 vorher & jetzt S6 Edge), aber meine Ansprüche werden irgendwie höher, am tage macht mein S6 Edge exzellente und nahezu perfekte Bilder, aber in der Nacht oder im dunkeln kannste die Kamera totall vergessen, und der Zoom ist auch nicht gerade berauschend, deswegen wollte ich eine Digitalkamera mit diesen daten haben:

     

    ab 30iger Zoom

    ab 20 Megapixeln

    Bildstabilisator

    auflegbare Filter (kein muss)

    gute bis perfekte Bildquallität bei Nacht bzw. im dunkeln

    Kostenpunkt: zwischen 200 € - 400 €

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Yeahsus   
  • Beiträge: 98
  • vor einer Stunde schrieb Trophäensammler:

    Lightroom ist auch im verhältniss zu PS noch sehr human und bezahlbar, und jetz fange ich auch erst an mich für Kameras richtig zu intressieren, vorher hab ich immer mein Smartphone benutzt (Note 3 vorher & jetzt S6 Edge), aber meine Ansprüche werden irgendwie höher, am tage macht mein S6 Edge exzellente und nahezu perfekte Bilder, aber in der Nacht oder im dunkeln kannste die Kamera totall vergessen, und der Zoom ist auch nicht gerade berauschend, deswegen wollte ich eine Digitalkamera mit diesen daten haben:

     

    ab 30iger Zoom

    ab 20 Megapixeln

    Bildstabilisator

    auflegbare Filter (kein muss)

    gute bis perfekte Bildquallität bei Nacht bzw. im dunkeln

    Kostenpunkt: zwischen 200 € - 400 €

     

    Also, nochmal. Du sagst selbst deine Ansprüche werden immer höher und du willst "perfekte oder exzellente" Bilder. Und dafür ist eine sehr gute Kamera wichtig. Und die Königsklasse sind nun mal Spiegelreflexkameras. 

     

    Wichtig ist übrigens nicht die Anzahl der Megapixel, es sei denn du willst deine Fotos auf Outdoorplakat in 2x3m Drucken. Zum Beispiel hat die Canon EOS 1200D oder 1300D nur 18 Megapixel, und die wird noch immer bessere Fotos machen als digitale Kameras, egal wieviel Megapixel. 

     

    Was nach dem Gerät sowieso das wichtigste ist, ist das Objektiv. Und die kann man mit Spiegelreflexkameras einfachwechseln, bei Kompaktkameras nicht. 

     

    Auch sind die Möglichkeiten für Fotos bei Dunkelheit/Nacht wesentlich höher. Du kannst ISO Einstellungen vornehmen, die Belichtungszeiten individuell anpassen, etc. 

     

    Ich lege dir wirklich ans Herz dir einfach mal eine Spiegelreflexkamera oder so zu leihen. In deinem Budget wäre zB die 1200D und 1300D beide drin. 

     

    Ansonsten kann ich ich dir leider nicht helfen mit Kompaktkameras, da kenn ich mich nicht sonderlich gut aus und kann keine empfehlen. 

     

    Aber denk wirklich lieber noch mal drüber nach. 

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Trophäensammler   
  • Beiträge: 9.078
  • vor 2 Minuten schrieb Yeahsus:

     

    Also, nochmal. Du sagst selbst deine Ansprüche werden immer höher und du willst "perfekte oder exzellente" Bilder. Und dafür ist eine sehr gute Kamera wichtig. Und die Königsklasse sind nun mal Spiegelreflexkameras. 

     

    Wichtig ist übrigens nicht die Anzahl der Megapixel, es sei denn du willst deine Fotos auf Outdoorplakat in 2x3m Drucken. Zum Beispiel hat die Canon EOS 1200D oder 1300D nur 18 Megapixel, und die wird noch immer bessere Fotos machen als digitale Kameras, egal wieviel Megapixel. 

     

    Was nach dem Gerät sowieso das wichtigste ist, ist das Objektiv. Und die kann man mit Spiegelreflexkameras einfachwechseln, bei Kompaktkameras nicht. 

     

    Auch sind die Möglichkeiten für Fotos bei Dunkelheit/Nacht wesentlich höher. Du kannst ISO Einstellungen vornehmen, die Belichtungszeiten individuell anpassen, etc. 

     

    Ich lege dir wirklich ans Herz dir einfach mal eine Spiegelreflexkamera oder so zu leihen. In deinem Budget wäre zB die 1200D und 1300D beide drin. 

     

    Ansonsten kann ich ich dir leider nicht helfen mit Kompaktkameras, da kenn ich mich nicht sonderlich gut aus und kann keine empfehlen. 

     

    Aber denk wirklich lieber noch mal drüber nach. 

    ich weiß inzwischen das es viele faktoren gibt die bei der auswahl einer Kamera eine wichtige rolle spielen, aber dennoch Spiegelreflexen sind auf Konzerten einfach nicht erlaubt, und Digitalkameras hingegen schon (so ist zumindest mein stand), klar ist eine Spiegelreflex besser, und liefert geile Bilder ab das weiß ich mein dad hat sich kürzlich auch erst eine Spiegelreflex zugelegt von Sony sone einsteiger Kamera, und ich kenne mich ja auch schon ziehmlich gut ^^ wenn ich erstmal ne Spiegelreflex geholt habe fange ich an nach und nach Filter, Objektive & ein Stativ zu kaufen xD obwohl ich das für zuhause eigentlich garnicht brauche, und so oft fliege ich auch nicht in den Urlaub, soll auch eher ein Hobby sein als das ich damit Geld verdienen könnte.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    r4schlosser   
  • Beiträge: 4.925
  • Um was geht es Dir denn genau, bzw. was willst Du hauptsächlich fotografieren?

    Für Konzerte wäre, wenn Du nicht in der ersten Reihe stehst ein üppiger Zoom und vor allem eine Kamera wichtig die viel ISO (Lichtempfindlichkeit) mit wenig rauschverhalten bietet. Das können wenige Kompaktkameras. Wenn dann sind sie schon fast so groß wie eine DSLR und dann fängt das Problem mit der Security wieder an.

     

    Zum Thema Beruf: Bin seit 12 Jahren freiberuflicher Fotograf im Nebenberuf für mehrere Tageszeitungen, Presseagenturen und größere Firmen mit Tendenz keine Lust mehr ;)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    lucksi   
  • Beiträge: 781
  • vor 17 Stunden schrieb Trophäensammler:

    Lightroom ist auch im verhältniss zu PS noch sehr human und bezahlbar, und jetz fange ich auch erst an mich für Kameras richtig zu intressieren, vorher hab ich immer mein Smartphone benutzt (Note 3 vorher & jetzt S6 Edge), aber meine Ansprüche werden irgendwie höher, am tage macht mein S6 Edge exzellente und nahezu perfekte Bilder, aber in der Nacht oder im dunkeln kannste die Kamera totall vergessen, und der Zoom ist auch nicht gerade berauschend, deswegen wollte ich eine Digitalkamera mit diesen daten haben:

     

    ab 30iger Zoom

    ab 20 Megapixeln

    Bildstabilisator

    auflegbare Filter (kein muss)

    gute bis perfekte Bildquallität bei Nacht bzw. im dunkeln

    Kostenpunkt: zwischen 200 € - 400 €

    Erm, was willst Du damit machen?

     

    Ich habe ne Canon 60D, die hat "grade" mal 18. Das ist immer noch mehr als 4k Auflösung und reicht dicke aus um mal was auf A3 auszudrucken. Bestimmt auch noch für A2.

    Ich bin begeistert was die Kamera rausholt bei schlechten Lichtverhältnissen.

     

    http://lucksi.com/Piwigo/picture.php?/613/category/4

    Bild aus einem stockfinsteren Raum. Da ist nur nur ein einziges Fenster über dem Altar (buntes Glas) und ne super dimmer Beleuchtung ringsrum damit man nicht stolpert und die Plaketten noch entziffern kann. Und die Kamera hat es abgelichtet als wäre es taghell. Vor allem ohne Stativ mit meinen zittrigen Händen, da muß schon ne längere Belichtung gewesen sein. Wer schon mal in dem Ehrenmal in Laboe war weiß wie dunkel es da unten ist. Ich war richtig überrascht als ich die Bilder gesehen habe, da ich wärend der Kranzniederlegung wirklich nicht schauen konnte was rauskommt, geschweige denn an Einstellungen was ändern.

     

    @r4schlosser: Könnte ich mal was feedback haben von jemanden der das beruflich macht? :D

    http://lucksi.com/Piwigo/picture.php?/112/category/2

    http://lucksi.com/Piwigo/picture.php?/43/category/2

    http://lucksi.com/Piwigo/picture.php?/114/category/2

    http://lucksi.com/Piwigo/picture.php?/159/category/2

    http://lucksi.com/Piwigo/picture.php?/395/category/2

    http://lucksi.com/Piwigo/picture.php?/92/category/2

     

    Ausschliesslich alle ohne Bearbeitung, noch nicht mals zugeschnitten. Und alle im Idiotenmodus der Kamera gemacht :D

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Trophäensammler   
  • Beiträge: 9.078
  • mir geht es um Konzerte und Landschafts Fotografie + Städte Fotografie, und genau da fängt das problem an was du sagtest r4schlosser, mit der security ... ich kann mir ja nicht alle 2 Jahre neues Smartphone nur wegen der Kamera kaufen, bin mit mein S6 Edge eig. super zufrieden nur nachts bzw. im dunkeln ist die quallität mies, am tage wiederrum ist sie 1A  und liefert geile ergebnisse ab ... deine bilder sehen aber auch gut geil aus lucksi dann guck ich mal was die kamera für daten und was für ein preis sie hat :)

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Aaerox   
  • Beiträge: 1.986
  • Warum denn nicht für Konzerte das Handy/Digicam und für den Rest DSLR? Eine gebrauchte 60D, wie sie lucksi empfohlen hat, bekommst du für ~250 € (nur Body). Dafür hast du dann aber auch ein Gerät, dass du für so ziemlich alles verwenden kannst, außer eben Konzerte. :D

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Trophäensammler   
  • Beiträge: 9.078
  • vor 3 Minuten schrieb Aaerox:

    Warum denn nicht für Konzerte das Handy/Digicam und für den Rest DSLR? Eine gebrauchte 60D, wie sie lucksi empfohlen hat, bekommst du für ~250 € (nur Body). Dafür hast du dann aber auch ein Gerät, dass du für so ziemlich alles verwenden kannst, außer eben Konzerte. :D

    also wenn kaufe ich eine originale im laden (Saturn/Media Markt ect.) und keine gebrauchte ^^ dafür wäre mir das geld zu schade, aber ich weiß nich nie Spiegelreflex, das wird ne teure angelegenheit und ich rede nicht nur von der Kamera selbst, und wozu braucht überhaupt jemand so viele Kameras? imprinzip reicht doch nur eine ^^ oder haben Hobby Fotogragen etwa mehr?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

    ×