Jump to content
- Werbung nur für Gäste -
  • Welcome to Trophies.de

    Mit 92.000 Mitgliedern, über 140.000 Themen und mehr als 7 Millionen Beiträgen sind wir die größte deutschsprachige PlayStation-Gemeinschaft.

    Als Gast stehen dir nicht alle Funktionen der Seite zur Verfügung, die Registrierung und das Anmelden bringen daher einige Vorteile für dich mit. Natürlich alles völlig kostenlos.

    Interaktion mit Gleichgesinnten - Tausche dich aus und diskutiere mit

    Exklusive Features - Platin-Banner, Bewertungslisten, Spielsuche, uvm.

    Bleib auf dem Laufenden - Individuelle Benachrichtigungen und Feeds

    Teilnahme an Gewinnspielen - Attraktive Gewinne mit guten Erfolgschancen

    Keine Werbung - Genieße das Forum vollkommen werbefrei

    Registrieren | Anmelden


Master Kenobi

R-Type Dimensions Test

Recommended Posts

 

R-Type Dimensions Test

 

Entwickler: Irem Software | Publisher: Tozai Games | Plattform: PSN, Xbox Live Arcade

Genre: Arcade-Shooter | Preis: 9,99€  / 14,39 € [Stand: Oktober 2014] | Erschienen am: 21.05.2014

 

spacer.png

 

Beam me up to another Dimension

 

Für alle, die in Ihrer Jugend R-Type verpasst haben sollten, oder nochmal die Herausforderung suchen, hier ist der ultimative Arcade-Shooter, in dem ihr ein Raumschiff durch seitlich scrollende Space-Landschaften steuert. R-Type, ursprünglich ein Spielhallen-Game von 1987, das 2 Jahre später auch für C64, Amiga, Atari ST und das Sega Master System herauskam, war damals berüchtigt für sein unglaublich herausforderndes Gameplay, und ist es auch noch heute.

 

spacer.png

 

Virtuosity

 

R-Type, das in die Kategorie Shoot-Em-Up, kurz Shmup genannt, fällt, ist ein bemerkenswert fantasievolles, grafisch imposantes und mit abwechslungsreichem Gameplay ausgestattetes Arcade-Spiel, in dem man sich die Abläufe und Levelstruktur bis ins letzte Detail merken muss, was in jedem Fall einige Zeit und Geduld in Anspruch nimmt und nicht selten einen bis zur letzten Sekunde fordert. Wer einfach nur drauflosballern und den Bildschirm in ein ekstatisches Explosions- und Farbenmeer tauchen will, ist zwar mit dem Endlosmodus gut bedient, aber die wahre Herausforderung liegt im Klassikmodus, bei dem man mit Freunden sehr schnell herausfinden kann, wer nun ein Virtuose am Gamepad ist und wer nicht.

 

spacer.png

 

This Time it´s War

 

Das Spiel ist auf jeden Fall stark inspiriert von den Filmen "Alien" (1979) und "Aliens" (1986) - die Story spielt im 22. Jahrhundert, in der man den sogenannten R-9 A Arrowhead fliegt, um das böse Bydo-Imperium zu bekämpfen, dessen bio-mechanische Strukturen stark von H. R. Giger beeinflusst sind.  Das R im Namen des Raumschiffs steht für Ray - also Lichtstrahl - und genau diese sendet es in unzähligen Variationen über den Bildschirm, Beamstrahlen, Schnellfeuer-Bordkanonen, autolenkende Raketen, phasenverschobene Blau-Rot-Laser, Feuerketten und vieles mehr wird gegen die Alien-Invasion aufgeboten, es ist schon unglaublich was die Programmierer aus den damals zur Verfügung stehenden 256 Farben rausgeholt haben.

 

spacer.png

 

The Power

 

Neben der level- und gegnerorientierten Nutzung von Power-Ups, ist die sogenannte Macht das wichtigste Gameplay-Element, eine Kugel, die entweder vorne oder hinten am Raumschiff befestigt werden kann und kleine Gegner, Lichtkugeln und Sporen dann durch blosse Berührung eliminiert. Die Macht kann durch Drücken der Viereck-Taste jederzeit ausgesendet werden, und ist dann eine freischwebende sekundäre Feuerwaffe, was die Trefferzone erheblich erweitert und einem besonders bei den oft schwer zu erreichenden Schwachpunkten der Endgegner zu einem grosser Vorteil verhilft.

 

spacer.png

 

Past, Present and Future

 

Zum Glück haben Tozai Games ein Einsehen gehabt, und dem Spiel eine Zeitlupenfunktion und einen Modus mit unendlichen Leben spendiert. Der sogenannte Endlosmodus ist perfekt geeignet, um die Level erstmal kennenzulernen, und die Zeitlupentaste hilft einem im Klassikmodus, in dem einem nur 3 Leben zur Verfügung stehen, nicht den Überblick zu verlieren, da das Spiel ansonsten sehr, sehr schnell ist. Mir war es seinerzeit zwar nicht vergönnnt, das Game in der Spielhalle zu spielen, aber ich bin mir sicher, dass aufgrund des bombastischen Gameplays und des extremen Schwierigkeitsgrades Unsummen an Münzen in den Automaten gelandet sein müssen.

 

spacer.png

 

Fazit:

 

R-Type Dimensions macht alles richtig, es bietet R-Type und den Nachfolger R-Type 2 in einer grafisch und soundtechnisch perfekten Widescreen-Konvertierung, einem durch Zeitlupen-Funktion und Endlosmodus entschärften Schwierigkeitsgrad und einer gelungenen Soundtrackkonvertierung, wobei die Musik wohl eher Geschmackssache ist und in den Optionen zum Glück ausgestellt werden kann. Ein überflüssiger 3D-Modus, der in den Originaltrailern des Spiels alles andere als Werbung fürs Spiel macht, ist leider auch noch dabei, es wirkt grafisch ungefähr so, als wenn man aus Doom so etwas wie Bubble Bobble gemacht hätte. Dafür ist jetzt ein Koop-Modus dabei, in dem gleich zwei Raumschiffe über den Bildschirm fliegen und man seinen Partner mit Hilfe von Power-Ups wiederbeleben kann. Also: jeder der auch nur ansatzweise mit dem Genre etwas anfangen kann, sollte auf jeden Fall zugreifen, neben Doom, Monkey Island und Super Mario Bros einer der Klassiker aus den 90ern!

 

spacer.png

 

Wertung:

 

R-Type 1:

 

Grafik: 10/10

Sound: 10/10

Musik: 5/10

Gameplay: 10/10

Spielspass: 10/10

Multiplayer: 10/10

 

Gesamt: 10/10

 

R-Type 2:

 

Grafik: 9/10

Sound: 8/10

Musik: 4/10

Gameplay: 7/10

Spielspass: 8/10

Multiplayer: 10/10

 

Gesamt: 8/10

 

Hier ein Trailer mit Musik von John Carpenter:

 

 

by Master Kenobi

 

Edited by Master Kenobi

Share this post


Link to post
Share on other sites
- Werbung nur für Gäste -
 

Die oberen Bilder bis zum Fazit erinnern mich vom Stil her irgendwie total an Super Metriod. :o

Achja und willkommen in User-Test-Stadt.

Population: 1+x

:P

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Hey ein neuer Tester ;)

Willkommen im User-Spieletest Bereich.

Ich finde deinen Test gelungen und mag das Spiel sehr gerne, weil es ziemlich knackig ist.

Aber eins verstehe ich nicht, und das sind deine Gesamtwertungen.

Rein rechnerisch passt das irgendwie nicht zusammen, hast du dir dabei was gedacht?

Soll keine Kritik sein, ich möchte es nur gerne verstehen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Hallo,

für mich ist eine Gesamtwertung auch subjektiv im Sinne von was für eine Note das Spiel

unabhängig von dem Durchschnitt der objektiven Kriterien insgesamt verdient hat.

Die Wertung für Musik fiel dabei nicht ins Gewicht, da man sie ausstellen kann

und sie einem besonders bei diesem Spiel von der nötigen Konzentration ablenkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Das weckt Erinnerungen, wenn auch nicht die Besten :D Als ich das Game damals auf dem Amiga meines Bruders gezockt habe, war ich einfach zu jung, um hier wirklich voranzukommen. Mich hat es daher schon lange gereizt, das Ganze nochmal nachzuholen.

Danke jeden Falls für den schönen Rückblick/Test. Das Spiel wird wohl in nächster Zeit auf meiner Platte landen :2thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites
 

Hallo,

ich muss dazu sagen, dass ich zu denen gehöre, die das Spiel damals nur in der Spielezeitschrift gesehen haben, und zwar unbedingt haben wollten, aber keine Kopie von Freunden auftreiben konnten.

Umso mehr habe ich nach anfänglichem Zögern wegen des 3D-Grafik-Trailers gefreut, eines der besten PS3-Games seit langer Zeit spielen zu können.

Zum Schwierigkeitsgrad kann ich nur sagen, dass ich es damals wahrscheinlich auch nicht sehr weit gebracht hätte, da es weder einen Zeitlupen- noch einen Endlosmodus gab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...