Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -

Archiviert

Dieses Thema ist jetzt archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

BKillzoneOmau2

PSN Guthaben Fragen

Recommended Posts

BKillzoneOmau2   
  • Beiträge: 329
  • Hallo :)

    Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, aber ich habe jetzt kein Themengebiet zu meiner Frage gefunden :/

    Alsoooo:

    1. Kauft ihr euch das PSN Guthaben immer im Laden für den regulären Preis?

    2. Es gibt ja diese Prepaid Angebote und hat das schon mal jemand gemacht? Also Prepaid Karte kaufen für nen €

    und dann die 10€ Startguthaben für die Aufladung verwenden.

    Kennt ihr da vielleicht noch andere Möglichkeiten, für "wenige Geld, viel Geld" zu machen? :D

    Danke im vor raus

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    XLiveX   
  • Beiträge: 5.141
  • zu 1: Online, normal so fuer 10% weniger.

    zu 2: Ich kenne die Methode, wuerde sowas aber nicht machen, weil es einfach assozial ist.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    BKillzoneOmau2   
  • Beiträge: 329
  • zu 1: Online, normal so fuer 10% weniger.

    zu 2: Ich kenne die Methode, wuerde sowas aber nicht machen, weil es einfach assozial ist.

    Warum findest du sowas asozial?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    XLiveX   
  • Beiträge: 5.141
  • a) Du bekommst eine kostenlose Prepaid mit 10 Euro Startguthaben - das niemand 10 Euro backen kann ist klar, irgendwer zahlt dafür, im Endeffekt die anderen Kunden.

    b) Bei dem Vorgehen braucht sich keiner wundern, dass die Rufnummern immer länger werden.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    BKillzoneOmau2   
  • Beiträge: 329
  • (a) warum die anderen Kunden? Das macht der Prepaid Anbieter, meist T-Mobile. Das sind Aktionen - expert klein 0,90€ pro Karte. Ansonsten kostet es ja auch 9,95 ^^

    (b) das ist nun mal so, da kann man nix ändern ^^

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    qsti2000   
  • Beiträge: 2.602
  • kaufe immer beim größten online auktionshaus - gerne auch von privat. ist immer gut 1 bis 2 euro billiger als im laden.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    H45t_NFDM   
  • Beiträge: 1.889
  • Natürlich zahlen das die anderen Kunden. Es wird dann ma n Tarif geändert und damit wird dann der Verlust wieder rein geholt.

    Die Aktionen sind dafür das man sich die karte kauft und die auch benutzen

    Gesendet von meinem GT-S5830 mit Tapatalk 2

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    BKillzoneOmau2   
  • Beiträge: 329
  • bevor jetzt manche ankommen ich hätte kein Geld/Wäre asozial, oder wie auch immer.

    Ich sehe nicht ein, für ein Spiel, welches gerade rauskommt 80€ zu zahlen. An sich sind die

    Spiele sehr teuer geworden. Vor allem im Store, da sich die Preise meist NIE ändern.

    (Nach 2-3 Jahren eventuell(MW3, BO1) ;) ). Natürlich gibt es auch manchmal

    gute Angebote, das sind dann aber nur Zeitbegränzte Angebote.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Skinnner73   
  • Beiträge: 38
  • wo ist es denn verlust, wenn du dein geschenktes startguthaben nicht verbrauchst beim anbieter?

    im gegenteil, keine netzbelastung und kein traffic, der ja fuer das guthaben umsonst waere,

    das die karte keinen umsatz später macht und die nummer "verbraucht" ist, ist das einzigste

    was man vorwerfen kann, daran ist aber nichts asozial !

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    BKillzoneOmau2   
  • Beiträge: 329
  • Natürlich zahlen das die anderen Kunden. Es wird dann ma n Tarif geändert und damit wird dann der Verlust wieder rein geholt.

    Die Aktionen sind dafür das man sich die karte kauft und die auch benutzen

    Gesendet von meinem GT-S5830 mit Tapatalk 2

    Naja, so leicht lässt sich das auch nicht sagen. Mittlerweile

    bietet nur noch "das große T" es an. Und wenn sie es nicht wollten

    mit online payment, könnten sie es auch abstellen, so wie andere Anbieter.

    Und sie können einen Tarif nicht einfach erhöhen. Dadurch machen sie noch mehr Minus, da die anderen Anbieter ja nicht mit hochgehen.

    Dann würde es dort keiner mehr nehmen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    XLiveX   
  • Beiträge: 5.141
  • wo ist es denn verlust, wenn du dein geschenktes startguthaben nicht verbrauchst beim anbieter?

    im gegenteil, keine netzbelastung und kein traffic, der ja fuer das guthaben umsonst waere,

    das die karte keinen umsatz später macht und die nummer "verbraucht" ist, ist das einzigste

    was man vorwerfen kann, daran ist aber nichts asozial !

    Äh, falsch, das Guthaben wird ja nicht im eigenen Netz verbraucht, sondern an ein anderes Unternehmen ausgezahlt - hier das direkte Beispiel:

    Ich habe 5€ bezahlt ;)

    Hier geht es darum, dass ein Jahr Plus im Wert von 50,- mit 5*1,- Sim-Karten geholt wurde. Jetzt Frage an dich: Wer zahlt die Differenz von 45,- Euro wohl an Sony?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    ZeroQ002   
  • Beiträge: 2.660
  • Äh, falsch, das Guthaben wird ja nicht im eigenen Netz verbraucht, sondern an ein anderes Unternehmen ausgezahlt - hier das direkte Beispiel:

    Hier geht es darum, dass ein Jahr Plus im Wert von 50,- mit 5*1,- Sim-Karten geholt wurde. Jetzt Frage an dich: Wer zahlt die Differenz von 45,- Euro wohl an Sony?

    Frag ich mich auch immer o.O

    meine Methode zb mit Gutscheine zahlt der mir Gutscheine schenkt die Differenz. Einmal hab ich von Amazon selbst 5€ geschenkt bekommen. Ich hab nur 45€ gezahlt den Rest wohl Amazon.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Sonny   
  • Beiträge: 3.548
  • Frag ich mich auch immer o.O

    Ich kenen mich damit nicht 100 % aus aber ich versuch mal das so zu beschreiben, wie ich es mit meinem Wissenstand kann: Sony bekommt das volle Geld vom Anbieter, der Anbieter verliert im Endeffekt jedoch auch kein Geld (sonst würden sie das nicht zulassen). Die Leidtragenden sind die ebay-Händler, die keine bzw. wenig Provision vom Anbieter bekommen, wenn der Kunde, dem sie die Karte verkauft haben, das ganze Geld für Drittanbieter-Dienste ausgibt (das können die Anbieter übrigens explizit sperren oder sie können gleich das Provisionssystem ändern). Juristisch ok, moralisch muss man selber wissen. Man könnte aber noch erwähnen, dass die ganze kapitalistische Welt aus sowas besteht, nur dass meistens in solchen Fällen keine Privatperson profitiert, sondern die auf der anderen Seite der Wirtschaft. Nehmen wir mal wie schon oben erwähnt die Anbieter, die Startguthaben für Drittanbieter nicht sperren bzw. das Provisionssystem nicht ändern, obwohl sie wissen für was das auch genutzt wird (ja logisch, für Drittanbieter). Sind sie assozial weil sie wirtschaftlich orintiert handeln? Von ihnen geht dieser Trick und das fehlende Geld ja aus. Oder ist das einfach etwas, womit ebay Händler leben müssen, wenn sie mit Handyanbietern zusammenarbeiten? Schließlich ist das wohl ein Punkt in ihrem Vertrag, von dem sie auch vorher wussten.

    Oder nehmen wir zB die hier betroffenen ebay-Händler. Die meisten von ihnen haben auch kein Problem neben hin und wieder billigen Prepaidkarten auch nicht-Prepaid-SIM-Karten zu verkaufen, die aus einem Fallstrick bestehen und aus denen man höchstens mit Tipps wieder rauskommt ohne draufzuzahlen. Auch lügen viele ebay Händler bei ihren Prepaid-SIM-Karten bezüglich einer Drittanbietersperre (das ist eigentlich sogar schon juristisch fragwürdig). Und das sind bei weitem noch nicht die besten Beispiele, wo es moralisch fragwürdig wird, es aber in der Wirtschaft völlig normal ist, da es juristisch ok ist und mehr Geld bringt.

    Man muss nur für sich selber wissen, ob man es toll findet ebay Händler um ein paar Euro Verdienst zu bringen. Letzendlich steht das so aber auch in ihrem unterschriebenen Vertrag, auf den sie sich eingelassen haben und man könnte argumentieren, dass es halt so ist, das (Arbeits)Leben kein Ponyhof ist und in meinem Vertrag mit meinem Arbeitgeber auch so einiges steht, das zu unfairen Situationen führen kann. Wobei ich echt kein Fan von der Einstellung bin, "die Welt ist so, also bin ich zu der aus so". Wie gesagt, muss jeder für sich selber wissen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    qsti2000   
  • Beiträge: 2.602
  • Sry, wenn ich hier nochmals nachfrage.

    Also es besteht die Möglichkeit, das SIM-Guthaben auf das Playstation-Guthaben zu übertragen. Oder verstehe ich das iwie falsch.

    Letztlich dürfte es, wenn es so ist, doch egal sein, ob man zB das 5-Euro-Startguthaben vertelefoniert oder sozusagen überträgt?!

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Sonny   
  • Beiträge: 3.548
  • Ja, im Grunde schon. Nur dass es keine Netzbelastung für die Anbieter gibt, es dafür mehr Nummern bzw. Regiestrierungen bei ihnen gibt und ebay Händler weniger oder gar keine Provision bekommen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    BKillzoneOmau2   
  • Beiträge: 329
  • Ich kenen mich damit nicht 100 % aus aber ich versuch mal das so zu beschreiben, wie ich es mit meinem Wissenstand kann: Sony bekommt das volle Geld vom Anbieter, der Anbieter verliert im Endeffekt jedoch auch kein Geld (sonst würden sie das nicht zulassen). Die Leidtragenden sind die ebay-Händler, die keine bzw. wenig Provision vom Anbieter bekommen, wenn der Kunde, dem sie die Karte verkauft haben, das ganze Geld für Drittanbieter-Dienste ausgibt (das können die Anbieter übrigens explizit sperren oder sie können gleich das Provisionssystem ändern). Juristisch ok, moralisch muss man selber wissen. Man könnte aber noch erwähnen, dass die ganze kapitalistische Welt aus sowas besteht, nur dass meistens in solchen Fällen keine Privatperson profitiert, sondern die auf der anderen Seite der Wirtschaft. Nehmen wir mal wie schon oben erwähnt die Anbieter, die Startguthaben für Drittanbieter nicht sperren bzw. das Provisionssystem nicht ändern, obwohl sie wissen für was das auch genutzt wird (ja logisch, für Drittanbieter). Sind sie assozial weil sie wirtschaftlich orintiert handeln? Von ihnen geht dieser Trick und das fehlende Geld ja aus. Oder ist das einfach etwas, womit ebay Händler leben müssen, wenn sie mit Handyanbietern zusammenarbeiten? Schließlich ist das wohl ein Punkt in ihrem Vertrag, von dem sie auch vorher wussten.

    Oder nehmen wir zB die hier betroffenen ebay-Händler. Die meisten von ihnen haben auch kein Problem neben hin und wieder billigen Prepaidkarten auch nicht-Prepaid-SIM-Karten zu verkaufen, die aus einem Fallstrick bestehen und aus denen man höchstens mit Tipps wieder rauskommt ohne draufzuzahlen. Auch lügen viele ebay Händler bei ihren Prepaid-SIM-Karten bezüglich einer Drittanbietersperre (das ist eigentlich sogar schon juristisch fragwürdig). Und das sind bei weitem noch nicht die besten Beispiele, wo es moralisch fragwürdig wird, es aber in der Wirtschaft völlig normal ist, da es juristisch ok ist und mehr Geld bringt.

    Man muss nur für sich selber wissen, ob man es toll findet ebay Händler um ein paar Euro Verdienst zu bringen. Letzendlich steht das so aber auch in ihrem unterschriebenen Vertrag, auf den sie sich eingelassen haben und man könnte argumentieren, dass es halt so ist, das (Arbeits)Leben kein Ponyhof ist und in meinem Vertrag mit meinem Arbeitgeber auch so einiges steht, das zu unfairen Situationen führen kann. Wobei ich echt kein Fan von der Einstellung bin, "die Welt ist so, also bin ich zu der aus so". Wie gesagt, muss jeder für sich selber wissen.

    Teils hast du schon Recht, nur leider bei 50% nicht, da hier keine Rede von eBay ist. eBay geht natürlich auch. Aber ich habe jetzt das Beispiel von Expert genommen, indem man dort die Karten kauft, die anstatt 9,95€, nur 0,90€ kosten. Wenn sie das nicht wollen würden, würden sie es nicht als Angebot aufnehmen.

    Und Telekom wird die Drittanbieter (Online-Payment) Sperre rausnehmen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    Sonny   
  • Beiträge: 3.548
  • Ja, dann kann man natürlich ebay-Händler mit Großhändler ersetzen. Dann sind halt die die Leidtragenden bei den paar Prozent, die das machen (und da immer wieder solche Angebote zu stande kommen, können sie und alle anderen Händler dies wohl locker kompensieren).

    Und Telekom hat ja jetzt schon (zumindest teilweise) keine Drittanbietersperre, oder? Jedenfalls hab ich schon öfters PSN Guthaben Deals mit Telekom Xtra (oder so ähnlich) Cards gesehen.

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen
    BKillzoneOmau2   
  • Beiträge: 329
  • Egal wie du es drehst, du willst etwas haben und lässt andere dafür zahlen. Naja, wenn man sowas nötig hat...

    Wenn man die Karten direkt bei Telekom kauft und Telekom das ZULÄSST,

    dann ist das jawohl auch nicht meine Schuld, oder?

    Diesen Beitrag teilen


    Link zum Beitrag
    Auf anderen Seiten teilen

    ×