Jump to content
- Anzeige (nur für Gäste) -
Dragarock

Bewertet die Schwierigkeit der Platin-Trophäe

Bewertet die Schwierigkeit der Platin-Trophäe  

45 members have voted

  1. 1. Bewertet die Schwierigkeit der Platin-Trophäe

    Durchschnitt: 5.56


Recommended Posts

Dragarock   
  • 37061 posts
  • BITTE VOR DEM ABSTIMMEN LESEN!



    Hallo Community,

    hier könnt ihr die Schwierigkeit der platinum01.png Platin-Trophäe für dieses Spiel bewerten.

    • Voraussetzung dafür: Ihr solltet Platin erreicht haben, es zählt aber auch wenn ihr das Spiel gespielt habt und leider an Platin gescheitert seid. Schreibt auch bitte einen Post mit einer Begründung dazu.

    • Erläuterung zur Bewertung: Es geht um die Schwierigkeit der Platintrophäe (des Hauptspiels, ohne DLC), nicht aber um die Durchschnittsschwierigkeit. Wenn also beispielsweise 95% der Trophäen total leicht (= 1) sind, aber nur eine einzige Trophäe extrem schwer (= 10), dann sollte nicht der Mittelwert (= 5), sondern der höchste Wert (10) für die Abstimmung genommen werden. Wenn man an der Platin gescheitert ist, ist selbstverständlich mit 10 abzustimmen.

    • Regeln für den Thread: Hier geht es ausschließlich um die Bewertung und die dazugehörige Begründung. Diskussionen und Fragen jeglicher Art sind hier unerwünscht, nutzt dafür bitte den allgemeinen Thread. Solltet ihr eine Diskussion entdecken, dann mischt euch da bitte nicht ein, sondern meldet sie kurzerhand mit dem report.gif-Button.

    • Hinweis: Da in der Vergangenheit zu viele Fake-Votes abgegeben wurden, sind diese Umfragen nun öffentlich. Da sowieso jeder einen Beitrag mit seiner Begründung dazuschreiben sollte, dürfte das kein Problem sein.

    Euer

    Trophies-PS3.de-Team

    Das Team unterstützen?

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    - Anzeige (nur für Gäste) -
    Iberion   
  • 147 posts
  • Habe das Spiel von Anfang an auf Hauptmann gespielt und bin sehr froh über die kurzen Ladezeiten, da ich bei jeder neuen Gegnergruppe wieder auf große Probleme gestoßen bin.

    Am schwersten war der Endgegner, bei den ersten 20 Versuchen hatte ich gar keine Chance ihm überhaupt Leben abzuziehen, deswegen habe ich mit einer 9 abgestimmt.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    PowerPyx   
  • 2818 posts
  • 4/10.

    Fand es im großen und ganzen recht einfach, weil es auch ein sehr kurzes Spiel ist. Da es zu diesem Zeitpunkt noch keinen LF gibt, habe ich alle Trophies ohne Tipps erspielt. Mit Leitfaden geht es sicher etwas einfacher und schneller.

    Ich habe erst auf mittlerem Schwierigkeitsgrad gespielt um mich an das Kampfsystem zu gewöhnen. Damit hatte ich schon einiges an Trophäen aus dem Weg und der Captain Durchgang ging sehr viel leichter und schneller.

    Das einzig schwere war der Endboss. Aber ich hatte zum Glück 60 Heiltränke und 30 Fallen. Hab nach einigen Versuchen einfach meine ganzen Fallen aufgestellt -- wenn der Gegner reinläuft fällt er oft zu Boden und man kann in Ruhe angreifen. Hatte außerdem alles auf Dolche und den Flammenklingen-Zauber geskillt, was für den Boss ziemlich ideal ist und sehr viel Schaden austeilt. So ging das dann auch relativ gut von der Hand.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    hatecorp   
  • 68 posts
  • 6/10

    lediglich erster kläglicher versuch als krieger beim endboss gescheitert, da nur 20 bolzen und 10 tränke gehabt. einzigster frustmoment, aber mit nem älteren save und 200 bolzen ging es doch sehr gut. nervig waren nur die romanzen die scheinbar ein wenig verbugged sind, ka. bei meinem letzten durchgang als frau/dämon hat es fast wieder nicht geklappt mit dem verführen, ich habe festgestellt, dass die reihenfolge der konkubinen ne reihenfolge spielen in bezug auf das was er sagen muss/sollte in bezug auf die romanze (randval). naja alles in allem war es doch sehr spaßig und die niederschmettertende kritik wohl nicht gerechtfertigt meiner meinung nach. hat vom spielgefühl her was von mass effect und dragon age und dass es kein top titel wird war glaub ich jedem klar. die kämpfe waren sehr spaßig und teilweise forderend und man muss sich mit taktik durchkämpfen, zumindest auf den höheren schwierigkeitsgraden. war sehr zufrieden mit dem spiel. das gegnerdesign is einfach fetzig.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Asat   
  • 2299 posts
  • Ich fand Hauptmann schon recht nervig, da man bei jeder Kleinigkeit sofort Tot ist und man sich mehr oder weniger durchs Spiel Stirbt. Aber mit Durchhalte vermögen ist es machbar daher eine 7.

    Vom Hauptmann Schwierigkeitsgrad mal abgesehen ist jedoch nichts Schweres dabei.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    PK32-TRG5   
  • 203 posts
  • 4/10

    Leider ist das Game viel zu kurz.

    Das einzige Schwere im Spiel war der Endboss auf Hauptmann.

    Mit genügend Armbrustbolzen und Giftschaden (Assassine) kein Problem.

    Auf Hauptmann empfiehlt es sich, wegen dem Endboss, die Dolche und deren Skills zu skillen, da man mit einer schweren Waffe keine Magie blocken kann... =/

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Chad_Muska   
  • 2508 posts
  • Geb dem Spiel eine verdiente 5!

    Auf Rekrut lässt sich alles sehr simpel sammeln. Für den ersten Durchgang sehr zu empfehlen!

    Auf Hauptmann stößt man ab und zu an seine Grenzen. Doch durch die Erfahrungen aus dem ersten Lauf kommt man mit der Zeit ganz gut durch. Essentiell wichtig ist das Skillen der Dolche und der Feuermagie. Als Krieger hat man fast keine Chance, vor allem beim Endgegner nicht!

    Den Endgegner auf Hauptmann zu besiegen ist mit Abstand das Schwertste am Spiel! Viel Taktik, Ausweichen und die Armbrust sowie auch Fallen sind gefragt. Gegen den Drachen ist der Feuerball am effektivten!

    Die Romanzen sind auch recht tricky. Ohne ordentliche Anleitung ist es schwierig die richtigen Entscheidungen zu treffen. Daher hier viele Speicherstände anlegen, um evtl. neu laden zu können!

    In dem Zuge nochmal besten Dank an alle hier, die mir bei den Romanzen geholfen haben.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    syler2k   
  • 1572 posts
  • 6

    Bound by Flame kann am Anfang schon frustrierend sein.Selbst auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad wird man den Game Over Bildschirm öfter sehen als einem lieb ist.Allerdings ist die Lernkurve recht steil,weswegen es nie unfair wird.Spätestens beim 3 Durchgang sind die gegner selbst auf Hauptmann ein Kinderspiel.

    Der Finale Boss ist mir der richtigen ausrüstung ebenfall recht zügig zu Besiegen.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Oberstklink80   
  • 231 posts
  • Platin von mir ne 5 der Schwere Modus hatte es in Sich aber das schlimmste war die Verbugte Trophäe mit dem Aufgaben die man für den Elfen erledigen musste. Die war bei mir dermaßen VERBUGT das ich es 5 mal durchgezockz habe und immer wieder die Speicherstände löschen musste bis es endlich Platin gab.

    Fazit auf der PS4 nicht gerade berauschend aber hat Spaß gemacht.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Asenkult   
  • 842 posts
  • Von mir eine 4.

    Für mich waren die schwersten Trophäen, die Verführungen der Hexe und dieses bekloppten Elfen.

    Hauptmann war problemlos zu schaffen. Dämonischer Weg + Dolche + Flammenwaffe + Zeit verlangsamen und alle anderen Skills ignorieren. Wenn man das Kampfsystem einmal durchschaut hat, spaziert man einfach durch.

    Gruß Asen! :smile:

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    asilion   
  • 102 posts
  • Hab mit 3 gestimmt. Mit den Leitfäden hier keine Probleme.

    War ganz ok, kam mir aber so vor das die Entwickler nach der Dschungelwelt keinen Bock mehr hatten. Die 2 Gebiete danach waren einfach hingeklatscht.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    sn4ppeR92   
  • 295 posts
  • Fertig!

    Gebe hier eine 7.

    Finde das aus folgenden Gründen gerechtfertigt:

    Der Endboss auf Hauptmann war brutal.

    Habe ca. 20 Versuche gebraucht, bis ich ein Licht am Ende des Tunnels gesehen habe.

    Noch dazu hab ich beim Run auf Hauptmann nicht den Pyromanenweg gewählt, was den Boss beinahe hoffnungslos schwer gemacht hat.

    Die Romanzen sind garnicht so einfach zu durchschauen, erst im dritten Run habe ich es geschafft bei Rhelmar und Randval die jeweils richtigen Antworten zu geben.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    Dracuul   
  • 220 posts
  • Habe mit einer soliden 6 abgestimmt. Man merkte den Entwicklern an das sie sich aus anderen Rollenspielen vieles abgeschaut haben. Das Spiel an sich hatte gute ansätze aber am ende war es dan doch zu sehr ermüdend und lahm. Der erste run war natürlich einigermaßen unterhaltsam und fordernd. Aber wegen den Skillbäumen musste ich mehrmals ran. Der Hauptmann run war aufgrund der vorkenntnisse gut machbar, bis auf den Boss zum Schluss wo ich mehrer anläufe brauchte.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites
    The Special One   
  • 3383 posts
  • Ich habe mit einer 6 gevotet, vor allem der erste Run war für mich an einigen Stellen doch relativ frustrierend. Ist man erstmal richtig im Spiel drin, hat man aber selbst auf Hauptmann (Schwierigkeitsgrad) nur noch sehr wenige Probleme.

    Share this post


    Link to post
    Share on other sites

    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now

    ×